PrimeGrid: Perseid Shower Challenge 12.-14. August

Samstag, 9. August 2014 20:00 von pschoefer

Genau wie das jährlich wiederkehrende Ereignis der Perseiden hat mittlerweile auch diese Unterbrechung der Sommerpause einen festen Platz im Kalender:

Perseid Shower Challenge
Beginn: 12.08.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
Ende: 14.08.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
Subprojekt: The Riesel Problem Sieve (TRP-Sieve)

Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt The Riesel Problem Sieve (TRP-Sieve), die nach dem 12.08. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 14.08. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das richtige Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

Gefragt sind ausschließlich CPUs. Eine Anwendung gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32bit und 64bit. Die 64bit-App ist im Durchschnitt 70% schneller als die 32bit-App, also ist ein 64bit-Betriebssystem sehr zu empfehlen. Auch Hyperthreading ist von Vorteil.

Verglichen mit den LLR-Subprojekten heizen die Sieve-WUs die CPUs nicht so sehr auf, sind also auch für hochsommerliche Temperaturen geeignet. cool PrimeGrid: Perseid Shower Challenge 12. 14. August

Die WUs laufen auf schnellen Rechnern weniger als eine Stunde. Quorum ist 2, im Gegensatz zu den Credits werden die Punkte für die Challenge sofort gutgeschrieben und im Falle eines falschen Ergebnisses nachträglich wieder abgezogen.

Noch eine große Bitte an alle, um dem Server und euch selbst zu helfen:
Für die Berechnung wird eine ca. 35 MB große Datei (das Sievefile) benötigt. Wenn nun zu Challengebeginn mehrere hundert Rechner gleichzeitig diese Datei herunterladen würden, wäre die Leitung zum Server wohl dicht und der Download würde ziemlich langsam vorangehen. Sorgt daher bitte dafür, dass ihr die Datei TRP_20131229.sieveinput bereits vorher auf dem Rechner habt, und zwar im BOINC-Datenverzeichnis unter \projects\www.primegrid.com. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Bereits vor der Challenge ein paar TRP-Sieve-WUs crunchen, damit das Sievefile heruntergeladen wird.
2. Das Sievefile manuell herunterladen: http://www.primegrid.com/download/TR…229.sieveinput

Wenn ihr die Datei bereits auf einem Rechner habt, könnt ihr sie von dort auch einfach auf andere Rechner kopieren. Wenn die Datei im richtigen Verzeichnis liegt, wird BOINC das beim Downloadversuch merken und etwa folgende Meldung ausgeben: “File TRP_20131229.sieveinput exists already, skipping download”. cool PrimeGrid: Perseid Shower Challenge 12. 14. August

Team-Stats bei PrimeGrid
User-Stats bei PrimeGrid

Zum Diskussionsthread

Thema: Projekte | Kommentare (0)

SETI@Home-Wow!-Event 2014

Mittwoch, 30. Juli 2014 23:58 von shka

Logo SETI@Home Wow! Event 2014

SETI.Germany lädt zum 3ten SETI@Home Wow!-Event seiner Geschichte ein. Das SETI.Event findet vom 15. August 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) bis 29. August 2014 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) 37 Jahre nach Entdeckung des Wow Signals statt. SETI.Germany lädt alle Teams ein bei dem Event mitzumachen.

Es stehen 12 Gruppen zur Auswahl:

  • Aries  logo Aries small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Aquarius logo Aquarius small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Cancer logo Cancer small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Capricornus logo Capricornus small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Gemini logo Gemini small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Leo logo Leo small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Libra logo Libra small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Pisces logo Pisces small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Sagittarius logo Sagittarius small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Scorpio logo Scorpio small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Taurus logo Taurus small2014 SETI@Home Wow! Event 2014
  • Virgo logo Virgo small2014 SETI@Home Wow! Event 2014

Ihr könnt euch eine Gruppe aussuchen, bei der ihr mitrechnen wollt.

Aktuell gehen Einladungsmails an die Teamleader der verschiedenen Teams raus. Wir bitten Teammitglieder, die Zugriff auf andere Foren haben, dort Einladungsthreads zu erstellen. Unterstützung ist gerne gesehen.

Hier erfahrt ihr Näheres über das Event:

37 Jahre nach der Entdeckung des Wow Signals am 15. August 1977, welches aus Richtung des Sternbildes Schütze empfangen wurde, wollen wir die Mutter aller BOINC-Projekte gebührend ehren.

SETI.Germany ruft daher vom 15. August 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) bis 29. August 2014 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) zum dritten SETI@Home Wow!-Event auf.

Nähere Infos über das Wow Signal findet ihr hier: Informationen zum Wow!-Signal und zum SETI Projekt auf Informationen zu SETI@Home.

Die aktuelle BOINC Software und Anleitung zum Installieren von SETI gibt es auf der Homepage von SETI.

Um die optimale Leistung bei SETI heraus zu holen, habt ihr die Möglichkeit, die Berechnung der Arbeitspakete zu beschleunigen. Die Anleitung dafür findet ihr hier: optimierte Anwendungen -> optimierte Anwendungen -> schneller rechnen !

Bunkern von Pendings vor Event-Start ist nicht nur erlaubt, sondern gern gesehen! Es soll mal wieder richtig viel für SETI@home gearbeitet werden und somit eine große Unterstützung erfolgen. Also scheut euch nur nicht, schon vor Event-Start mit allen zur Verfügung stehenden CPUs & GPUs bei SETI@home einzusteigen.

Und wer weiß vielleicht seid gerade ihr es, die ein neues Wow!-Signal finden und damit nicht nur in die Geschichte des Grid-Computing eingehen werdet.

Informationen rund um das Wow-Event, zum spannenden Event-Konzept und ein Anmeldeformular findet Ihr hier: http://www.seti-germany.de/Wow/anmeldung.php?lang=de .

SETI.Germany wünscht euch viel Spaß beim SETI@Home Wow!-Event 2014.

Thema: Allgemein, Projekte, SETI.Germany | Kommentare (0)

Teamwork 2014 – Hot-Summer-Run: Teil 3 bei Cosmology@Home

Samstag, 5. Juli 2014 20:15 von pschoefer

Die zweite Etappe bei CONVECTOR wurde erfolgreich abgeschlossen, daher geht es nun mit einem ambitionierteren Ziel bei Cosmology@Home weiter:

Projekt-URL: http://www.cosmologyathome.org/
SETI.Germany beitreten: http://www.cosmologyathome.org/team_join_form.php?id=8
Artikel im SG-Wiki: http://www.seti-germany.de/wiki/Cosmology%40Home
Ziel: Platz 5 + 2 Millionen Cobblestones Vorsprung

Anwendungen sind vorhanden für Windows und Linux.

Wie üblich, sollen die Projekte des Hot-Summer-Runs eine zwanglose Empfehlung sein für alle, die noch etwas für arbeitslose CPUs suchen, vielleicht auch als Backupprojekt während anderer Aktionen. smiley Teamwork 2014 – Hot Summer Run: Teil 3 bei Cosmology@Home

Wir laden alle SETI.Germany-Mitglieder ein, für die eine oder andere WU vorbeizuschauen. Happy Vollgascrunching! hello Teamwork 2014 – Hot Summer Run: Teil 3 bei Cosmology@Home

Zum Diskussionsthread

Thema: SETI.Germany | Kommentare (0)

PrimeGrid: Sovereign Challenge 25.-28. Juni

Sonntag, 22. Juni 2014 20:00 von pschoefer

Bevor es in eine Sommerpause geht, was LLR-Challenges betrifft, werden die CPUs noch einmal gründlich erhitzt:

Sovereign Challenge
Beginn: 25.06.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
Ende: 28.06.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
Subprojekt: Sierpinski / Riesel Base 5 (LLR)

Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt Sierpinski / Riesel Base 5 (LLR), die nach dem 25.06. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 28.06. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das passende Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32- und 64-Bit. Befehlssatzerweiterungen wie FMA3 oder AVX werden automatisch verwendet, sofern CPU und Betriebssystem dies unterstützen.

Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten! cool PrimeGrid: Sovereign Challenge 25. 28. Juni

Die zu erwartenden Laufzeiten liegen im Bereich von wenigen Stunden auf neueren CPUs, auch ältere Rechner sollten daher einige WUs beisteuern können. Im seltenen Falle eines Primzahlfundes kann sich die Laufzeit verzehnfachen. Hyperthreading-fähige Intel-CPUs sind üblicherweise ohne HT schneller.

Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

Team-Stats bei PrimeGrid
User-Stats bei PrimeGrid

Zum Diskussionsthread

Thema: Projekte | Kommentare (0)

Teamwork 2014 – Hot-Summer-Run: Teil 2 bei CONVECTOR

Donnerstag, 5. Juni 2014 9:01 von pschoefer

Nach Erreichen des Ziels bei primaboinca rückt für den zweiten Teil nun CONVECTOR in den Fokus:

Projekt-URL: http://convector.fsv.cvut.cz/
SETI.Germany
beitreten: http://convector.fsv.cvut.cz/team_join_form.php?id=4
Artikel im SG-Wiki: http://www.seti-germany.de/wiki/CONVECTOR
Ziel: 3 Millionen Cobblestones Vorsprung

Anwendungen sind vorhanden für Windows und Linux.

Wie üblich, sollen die Projekte des Hot-Summer-Runs eine zwanglose Empfehlung sein für alle, die noch etwas für arbeitslose CPUs suchen, vielleicht auch als Backupprojekt während anderer Aktionen. smiley Teamwork 2014 – Hot Summer Run: Teil 2 bei CONVECTOR

Wir laden alle SETI.Germany-Mitglieder ein, für die eine oder andere WU vorbeizuschauen. Happy Vollgascrunching! hello Teamwork 2014 – Hot Summer Run: Teil 2 bei CONVECTOR

Zum Diskussionsthread

Thema: SETI.Germany | Kommentare (0)

Teamwork 2014 – Gemeinsam was bewegen: Hot-Summer-Run

Montag, 26. Mai 2014 1:00 von pschoefer

Das vergangene Teamwork-Projekt eOn2 wurde eingestellt, deshalb musste vorzeitig ein neues gefunden werden.

Im internen Subforum für alle SETI.Germany-Mitglieder wurde ein etwas anderes Konzept für den Rest dieses Quartals und das darauffolgende erdacht: Der Hot-Summer-Run. Nacheinander werden vier verschiedene Projekte empfohlen, bis ein bestimmtes Ziel erreicht ist:

1. primaboinca, Ziel: Platz 3 + 5 Mio. Vorsprung
2. CONVECTOR, Ziel: Vorsprung auf 3 Mio. ausbauen
3. Cosmology@Home, Ziel: Platz 5 + 2 Mio. Vorsprung
4. Asteroids@home, Ziel: Platz 4 + mindestens 3 Mio. Vorsprung

Den Anfang macht also primaboinca:

Projekt-URL: http://www.primaboinca.com/
SETI.Germany beitreten: http://www.primaboinca.com/team_join_form.php?id=8
Artikel im SG-Wiki: http://www.seti-germany.de/wiki/Primaboinca

Anwendungen sind vorhanden für Windows, Linux und MacOS.

Wie üblich, sollen die Projekte des Hot-Summer-Runs eine zwanglose Empfehlung sein für alle, die noch etwas für arbeitslose CPUs suchen, vielleicht auch als Backupprojekt während anderer Aktionen. smiley Teamwork 2014 – Gemeinsam was bewegen: Hot Summer Run

Wir laden alle SETI.Germany-Mitglieder ein, für die eine oder andere WU vorbeizuschauen. Happy Vollgascrunching! hello Teamwork 2014 – Gemeinsam was bewegen: Hot Summer Run

Thema: SETI.Germany | Kommentare (95)

BOINC Pentathlon: Winners of the Lego prizes at POGS

Mittwoch, 21. Mai 2014 3:00 von pschoefer

en BOINC Pentathlon: Winners of the Lego prizes at POGS fr BOINC Pentathlon: Winners of the Lego prizes at POGS de BOINC Pentathlon: Winners of the Lego prizes at POGS


The crunching part of the Pentathlon is over, the medals were awarded. However, the winners of our fun competition at POGS still have to be announced.

The two Lego packs worth 60 AUD (~40€, ~56 US$) go to
CR62 of team SETI.Germany
and
the_veteran of team Planet 3DNow!

Congratulations and have fun with your prizes!

Once again, many thanks to theSkyNet team for their magnificent support during the Pentathlon by both providing a very stable project and offering this additional competition!


La partie calcul du Pentathlon est terminée, les vainqueurs ont été récompensés. Mais il manque encore les vainqueurs de notre jeu-concours sur POGS.

Les vainqueurs des deux packs de Lego d’une valeur de 60 AUD (~40€) sont :
CR62 de l’équipe SETI.Germany
et
the_veteran de l’équipe Planet 3DNow!

Toutes nos félicitations et amusez-vous bien avec votre lot !

Encore une fois tous nos remerciements à l’équipe de theSkyNet pour leur merveilleux soutien lors du Pentathlon, aussi bien par la mise à disposition d’un projet stable, que par la proposition de ce jeu-concours supplémentaire !


Der Crunch-Teil des Pentathlons ist beendet, die Sieger wurden gekürt. Es fehlen noch die Sieger unseres Spaß-Wettbewerbs bei POGS.

Die Gewinner der beiden Lego-Pakete im Wert von 60 AUD (~40€) sind:
CR62 aus dem Team SETI.Germany
und
the_veteran aus dem Team Planet 3DNow!

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit eurem Preis!

Nochmals vielen Dank an das theSkyNet-Team für ihre fabelhafte Unterstützung beim Pentathlon, sowohl durch das Bereitstellen eines stabilen Projektes als auch durch das Anbieten dieses zusätzlichen Wettbewerbs!

Thema: BOINC Pentathlon | Kommentare (0)

5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Mittwoch, 21. Mai 2014 2:00 von pschoefer

en 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony fr 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony de 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

The fifth BOINC Pentathlon is over

After two exciting weeks the fifth BOINC Pentathlon ended on 2014/05/19. 30 teams gave it their all in 5 disciplines.

Many thanks to the operators of this year’s Pentathlon projects: theSkyNet POGS, Rosetta@home, Collatz Conjecture, Enigma@Home, and POEM@HOME.

SETI.Germany thanks all 30 teams and hopes to meet you again next year for the sixth BOINC Pentathlon starting on 2015/05/05.

For your convenience there is a feedback page for hints, criticisms, wishes and suggestions to take on board for the next time. Please make ample use of it: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/feedback.php.

We are now going to look at this year’s result for the Pentathlon. All figures can be found here: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php.

Bronze Medal

SETI.Germany (theSkyNet POGS: 3, Rosetta@home: 4, Collatz Conjecture: 3, Enigma@Home: 3, POEM@HOME: 4)
logo 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
Really, could not more have been done? This question is for SG to answer. Three times Bronze is surely not the haul they envisaged. More could have been achieved, especially at Collatz. Once again they hadn’t been able to motivate enough people. This shows in the fact that they were unable to stay close to the action in all projects. SG suffered quite a lot in the parallel projects. Next year, SG have to take care not to have the Bronze Medal taken away from them.

BP2014 overall 3 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Silver Medal

SETI.USA (2,2,1,2,1)
logo.gif 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
Victory was on the cards but sadly, reality intervened. Never before have SUSA come so close to be Overall Winner. The Americans provided us with days and nights filled with tension. They won POEM and Collatz quite decisively and made their rivals sweat. If the Americans return next year in similar form it will be difficult to stop them.

BP2014 overall 2 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Gold Medal

Planet 3DNow! (1,1,2,1,2)
Banner DC 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
They’ve definitely earned their overall win but a bit of luck was involved too. We continue to be impressed by the way the Green Planet are able to mobilize their power. Whoever wants to win the Pentathlon must push past P3D, that is still a fact. Victories at POGS, Enigma and at Rosetta guaranteed the triumph. But they shouldn’t become too complacent. The battles will be even more difficult next year.

BP2014 overall 1 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Congratulations to all medallists!

Further Placements

4th place: Czech National Team (6,3,6,6,3)
Collected two medals, the Czechs can be content with that. On the other hand, that is not enough to enter the discussion for medals in the Overall Standings. There isn’t currently enough power or consistency for that. They can always be counted on to deliver good individual results. In future, we must continue to reckon with the Czechs.

5th place: L’Alliance Francophone (4,5,7,4,6)
They came within a whisker of the individual medal at Enigma. It wouldn’t have taken much more. This impression can be applied to the whole competition. The biggest weakness appears to be bunker management. There, they lose ground far too quickly. AF have to be careful, their rivals are wide awake.

6th place: Team China (5,6,4,5,8)
There ought to have been more, Team China are surely aware of that. They narrowly missed the first individual medal at Collatz. The Chinese have once again shown that we have to reckon with them in the future. A better placement was gambled away at POEM. We don’t know why, that question remains unanswered. We are sure to have to count on Team China next year. It might even be enough for the first medal.

7th place: DC Russian Union (13,10,5,8,7)
Even though they didn’t reach the podium this year, they have nonetheless improved. Better consistency was decisive even though they fell back at the Marathon. If they continue to work on it, it’s possible that they might move up to the group of favourites next year.

8th place: Overclock.net (8,13,8,9,9)
Overclock.net have become a firm component of the Top10. There isn’t enough power to move further on but who knows, they might make it happen. Without the slip-up at Rosetta they could have overtaken the Russians and validated last year’s result.

9th place: BOINC.Italy (9,7,12,11,11)
After having messed up last year, the Italians have reported back. They would need to get rid of the small weakness at Collatz for next year. But generally speaking, they must improve because other teams are coming up from behind and will soon be knocking on the door.

10th place: Meisterkuehler.de Team (7,15,11,14,5)
Much has been written so far but there’s always another surprise. A brilliant effort on the last day saw MK rewarded with Rank 10. They taught their rivals the meaning of fear at POEM and POGS. Compared to previous years, Meisterkuehler have clearly been able to improve, let’s see how this story continues next year.

11th place: Electronic Sports League (ESL) (14,12,9,10,12)
Our E-Sports Team fell out of the Top10 on the home straight. They left some points behind at the Marathon but that alone didn’t account for it all. It just needs a bit more power. They shouldn’t be unhappy about it though. The Silver team from 2010 have stabilized and can look positively into the future.

12th place: Ukraine (15,11,18,7,10)
An improvement in the Overall Standings will always be a reason to celebrate. Their weakness was Collatz; here they lost important points. They were strong at Enigma but that was bought by weakening at POGS. The team’s performance showed a lot of fluctuations but with a little more consistency, more could be possible.

13th place: Crunching@EVGA (10,14,13,12,14) and Rechenkraft.net (12,9,14,13,15)
I’ve found a right pair here. They were already neighbours in the standings last year and are sharing Rank 13 this year. The strength both teams have is their balance. Whilst RKN were strong at Rosetta, Crunching@EVGA collected points at POGS. Apart from that there are very few differences and thus, both teams are parked side by side. This duel will surely continue to be interesting next year.

15th place: Team 2ch (16,8,15,20,13)
This result is a catastrophe. I didn’t account for the Japanese finishing so poorly. Even without the Japanese’s pet project, this outcome is a disappointment. They only showed a brief flash of their capabilities at Rosetta. I would hope for a strong comeback next year.

The other placements are as follows:

16th BOINCstats (18,20,19,16,16)
16th TeAm Anandtech (17,16,17,19,20)
18th BOINC@AUSTRALIA (11,17,21,22,19)
19th BOINC@MIXI (20,21,16,18,18)
20th LITOMYSL Boinc Team Czech Republic (24,24,10,21,17)
21st SETIKAH@KOREA (22,18,22,15,24)
22nd Aggie The Pew (21,22,20,17,23)
23rd Crystal Dream (23,25,24,25,22)
23rd TitanesDC (26,19,25,23,27)
25th AMD Users (25,23,23,24,25)
26th ICRAR (19,-,-,-,-)
27th SETI@Deutschland (28,26,26,26,21)
28th AerospaceResearch.net (29,29,27,27,28)
28th ObDoHe (30,28,27,27,28)
28th Team Belgium (27,27,27,27,26)

Until 2015/05/05! hello 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Le cinquième BOINC Pentathlon est terminé

Après deux semaines passionnantes, le cinquième BOINC Pentathlon s’est terminé le 19/05/2014. Trente équipes ont donné le meilleur d’elles-mêmes dans 5 disciplines.

Un grand merci aux administrateurs des projets de cette année : theSkyNet POGS, Rosetta@home, Collatz Conjecture, Enigma@Home et POEM@HOME.

SETI.Germany remercie les 30 équipes et espère vous revoir l’année prochaine, à partir du 05/05/2015, pour le sixième BOINC Pentathlon.

Nous avons une page de commentaires où vous pouvez nous envoyer vos remarques, critiques, souhaits et propositions d’amélioration pour la prochaine fois. Merci d’en faire grand usage : http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/feedback.php.

Mais reposons notre regard sur le résultat du Pentathlon de cette année. Vous trouverez tous les chiffres ici : http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php.

Médaille de Bronze

SETI.Germany (theSkyNet POGS: 3, Rosetta@home: 4, Collatz Conjecture: 3, Enigma@Home: 3, POEM@HOME: 4)
logo 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
Est-ce qu’il n’y avait vraiment pas moyen de faire mieux ? C’est la question que se posera sûrement SG. Trois fois du bronze n’est sûrement pas le butin qu’elle avait imaginé. Surtout sur Collatz, il y aurait absolument eu moyen de faire mieux. Une fois de plus, l’équipe n’a pas réussi à mobiliser suffisamment de monde. Cela s’avère également dans le fait qu’elle n’a pas réussi à être plus près de la tête sur tous les projets. SG a beaucoup souffert des projets en parallèle. SG devra faire attention de ne pas perdre aussi la médaille de bronze l’année prochaine.

BP2014 overall 3 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Médaille d’Argent

SETI.USA (2,2,1,2,1)
logo.gif 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
La victoire était possible, malheureusement la vraie vie en a décidé autrement. SUSA n’a encore jamais été aussi près de la victoire générale. Les Américains nous ont offert des journées et des nuits passionnantes. Ils ont gagné sur POEM et Collatz avec une nette avance et ont fait transpirer leurs concurrents. Si les Américains se montrent sous le même jour l’année prochaine, il sera difficile de les arrêter.

BP2014 overall 2 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Médaille d’Or

Planet 3DNow! (1,1,2,1,2)
Banner DC 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
Cette victoire générale est bien méritée, mais aussi un coup de chance. La force de mobilisation de la Planète verte reste impressionnante. L’équipe qui veut gagner le Pentathlon doit dépasser P3D, ça n’a pas changé. Les victoires sur POGS, Enigma et Rosetta furent les garantes de son triomphe. Mais P3D ne doit pas devenir trop imprudente. L’année prochaine, elle devra se préparer à une confrontation encore plus dure.

BP2014 overall 1 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Toutes nos félicitations aux médaillés !

Les autres places

4e place: Czech National Team (6,3,6,6,3)
Deux médailles décrochées. Les Tchèques peuvent être satisfaits. Par contre, ça ne suffit pas encore pour avoir son petit mot à dire au niveau des médailles du classement général. Pour cela, ils manquent actuellement encore de puissance ou de constance. Mais de bons résultats individuels sont toujours possibles. A l’avenir nous devrons compter avec les Tchèques.

5e place: L’Alliance Francophone (4,5,7,4,6)
Elle a raté la médaille individuelle sur Enigma de justesse. Il s’en est vraiment fallu de peu. Dans le fond, cette impression peut s’appliquer à l’ensemble de la compétition. La plus grande faiblesse semble être la gestion des caches. Elle perd rapidement trop de terrain. Mais l’AF doit faire attention : la concurrence ne dort pas.

6e place: Team China (5,6,4,5,8)
Il y avait moyen de mieux faire et Team China le sait sûrement. Sur Collatz, elle a raté de peu la première médaille individuelle. Mais les Chinois ont encore une fois montré qu’il faudra compter avec eux à l’avenir. Cette année, elle a perdu un meilleur classement à cause de POEM. On ne saura jamais pourquoi. Il faudra sûrement compter avec Team China l’année prochaine. Peut-être qu’elle décrochera même sa première médaille.

7e place: DC Russian Union (13,10,5,8,7)
Même s’il n’y a pas de podium cette année, l’équipe s’est quand même améliorée. Sa meilleure constance a été décisive, même si l’équipe a été un peu distancée sur le Marathon. Si elle continue de travailler ce point, elle pourrait entrer dans le cercle élargi des favoris l’année prochaine.

8e place: Overclock.net (8,13,8,9,9)
Depuis le temps, Overclock.net fait partie intégrante du top10. Il manque encore la puissance pour des places plus avant, mais ça peut peut-être encore venir. Par contre, sans le dérapage sur Rosetta, l’équipe aurait pu dépasser les Russes et confirmer le résultat de l’année dernière.

9e place: BOINC.Italy (9,7,12,11,11)
Après une année ratée, les Italiens sont de retour. Il s’agira d’éliminer la petite faiblesse sur Collatz pour l’année prochaine. Mais l’équipe devra s’améliorer globalement, car d’autres équipes montantes frappent à la porte.

10e place: Meisterkuehler.de Team (7,15,11,14,5)
Beaucoup de choses ont déjà été écrites, et pourtant il y a toujours une surprise. Une superbe performance de MK le dernier jour a été couronnée par le rang 10. Sur POEM et POGS, l’équipe a fait une peur bleue à la concurrence. Par rapport aux années précédentes, les Meisterkuehler ont pu clairement s’améliorer. Voyons voir comment cette histoire continuera l’année prochaine.

11e place: Electronic Sports League (ESL) (14,12,9,10,12)
Nos sportifs électroniques sont sortis du top10 dans la dernière ligne droite. Certes, ils ont laissé des points sur le Marathon, mais ce n’était pas la seule raison. Ils manquent tout simplement encore d’un peu de puissance. Mais ils ne doivent pas être insatisfaits pour autant. L’équipe qui a remporté l’argent en 2010 s’est stabilisée et peut regarder positivement vers l’avenir.

12e place: Ukraine (15,11,18,7,10)
Une amélioration au classement général est toujours une raison pour faire la fête. Le point faible était Collatz ; l’équipe y a perdu de précieux points. Elle était forte sur Enigma, mais a sûrement dû s’acheter cette force par la faiblesse sur POGS. La performance de l’équipe était très variable. Avec davantage de constance, il y aura certainement davantage de possibilités.

13e place: Crunching@EVGA (10,14,13,12,14) et Rechenkraft.net (12,9,14,13,15)
Il semblerait que ces deux équipes se soient trouvées. Déjà voisines de classement l’année dernière, elles se sont placées ensemble au rang 13. La force de ces deux équipes et leur équilibre. Tandis que RKN était forte sur Rosetta, Crunching@EVGA a pu marquer des points sur POGS. A part cela, il n’y a pour ainsi dire pas de différence, et, en toute logique, les deux équipes se garent sur la même place. Ce duel sera sûrement aussi intéressant l’année prochaine.

15e place: Team 2ch (16,8,15,20,13)
Ce résultat est une catastrophe. Je n’avais pas prévu que les Japonais seraient aussi mauvais. Même sans le projet fétiche des Japonais, ce résultat est une déception. Il n’y a que sur Rosetta où ils ont montré ce qu’ils avaient dans le ventre. J’espère fortement un comeback l’année prochaine.

Le reste du classement :

16e BOINCstats (18,20,19,16,16)
16e TeAm Anandtech (17,16,17,19,20)
18e BOINC@AUSTRALIA (11,17,21,22,19)
19e BOINC@MIXI (20,21,16,18,18)
20e LITOMYSL Boinc Team Czech Republic (24,24,10,21,17)
21e SETIKAH@KOREA (22,18,22,15,24)
22e Aggie The Pew (21,22,20,17,23)
23e Crystal Dream (23,25,24,25,22)
23e TitanesDC (26,19,25,23,27)
25e AMD Users (25,23,23,24,25)
26e ICRAR (19,-,-,-,-)
27e SETI@Deutschland (28,26,26,26,21)
28e AerospaceResearch.net (29,29,27,27,28)
28e ObDoHe (30,28,27,27,28)
28e Team Belgium (27,27,27,27,26)

Au 05/05/2015 ! hello 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Der fünfte BOINC-Pentathlon ist beendet

Am 19.05.2014 ging nach zwei spannenden Wochen der fünfte BOINC-Pentathlon zu Ende. In 5 Disziplinen gaben 30 Teams ihr Bestes.

Vielen Dank an die Betreiber der diesjährigen Pentathlon-Projekte: theSkyNet POGS, Rosetta@home, Collatz Conjecture, Enigma@Home und POEM@HOME.

SETI.Germany bedankt sich bei allen 30 Teams und hofft, euch im nächsten Jahr ab dem 05.05.2015 beim sechsten BOINC-Pentathlon wiederzusehen.

Für Hinweise, Kritik, Wünsche und Verbesserungsvorschläge für das nächste Mal gibt es eine Feedback-Seite. Wir bitten, davon regen Gebrauch zu machen: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/feedback.php.

Nun wenden wir unseren Blick noch einmal dem Ergebnis des diesjährigen Pentathlons zu. Alle Zahlen sind hier zu finden: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php.

Bronzemedaille

SETI.Germany (theSkyNet POGS: 3, Rosetta@home: 4, Collatz Conjecture: 3, Enigma@Home: 3, POEM@HOME: 4)
logo 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
War wirklich nicht mehr möglich? Diese Frage wird sich SG stellen. Drei Mal Bronze ist sicher nicht die Ausbeute die man sich vorgestellt hat. Vor allem bei Collatz wäre durchaus mehr drin gewesen. Wieder hat man es nicht geschafft genug Leute zu mobilisieren. Dies zeigt sich eben auch darin, das es nicht gelang bei allen Projekten näher dran zu sein. SG litt sehr stark an den parallelen Projekten. SG mus auspassen, damit im nächsten Jahr nicht auch noch die Bronzemedaille weg ist.

BP2014 overall 3 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Silbermedaille

SETI.USA (2,2,1,2,1)
logo.gif 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
Der Sieg war drin, leider kam das reale Leben dazwischen. Noch nie war SUSA so nah am Gesamtsieg dran. Die Amerikaner bescherten uns spannende Tage und Nächte. Sie gewannen POEM und Collatz recht deutlich und brachten die Konkurrenz ins Schwitzen. Wenn die Amerikaner im nächsten Jahr genauso auftreten, wird es schwer werden sie zu stoppen.

BP2014 overall 2 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Goldmedaille

Planet 3DNow! (1,1,2,1,2)
Banner DC 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony
Verdient ist der Gesamtsieg allemal, aber auch glücklich. Beeindruckend ist weiterhin die Mobilisierungskraft des grünen Planeten. Wer beim Pentathlon siegen will, muss an P3D vorbei, dies gilt weiterhin. Die Siege POGS, Enigma und bei Rosetta waren die Garanten für den Triumph. Doch zu leichtsinnig sollte man nicht werden. Im nächsten Jahr muss man sich aber auf eine noch härtere Auseinandersetzung einstellen.

BP2014 overall 1 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Herzlichen Glückwunsch an die Medaillengewinner!

Die weiteren Platzierungen

4. Platz: Czech National Team (6,3,6,6,3)
Zwei Medaillen geholt, damit können die Tschechen zufrieden sein. Allerdings reicht das noch nicht, um auch in der Gesamtwertung ein Wörtchen um die Medaillen mitreden zu können. Dafür fehlt derzeit noch die Kraft oder Konstanz. Gute Einzelergebnisse sind aber immer drin. Auch in Zukunft müssen wir die Tschechen auf der Rechnung haben.

5. Platz: L’Alliance Francophone (4,5,7,4,6)
Nur knapp ist man bei Enigma an der Einzelmedaille vorbeigeschrammt. Es fehlte nicht wirklich viel. Dieser Eindruck ist im Grunde auf den gesamten Wettbewerb anzuwenden. Die größte Schwäche ist wohl das Bunkermanagement. Da verliert man schnell zu viel an Boden. AF muss aber aufpassen, die Konkurrenz schläft nicht.

6. Platz: Team China (5,6,4,5,8)
Es war mehr drin, das dürfte Team China auch wissen. Bei Collatz ist man nur knapp an der ersten Einzelmedaille vorbeigerutscht. Die Chinesen haben aber wieder gezeigt, dass wir in Zukunft mit ihnen rechnen müssen. Eine bessere Platzierung in diesem Jahr hat man bei POEM verspielt. Warum, bleibt offen. Im nächsten Jahr ist mit Team China sicher wieder zu rechnen. Vielleicht ist sogar die erste Medaille drin.

7. Platz: DC Russian Union (13,10,5,8,7)
Auch wenn in diesem Jahr kein Podium steht, hat man sich dennoch verbessert. Eine bessere Konstanz war ausschlaggebend, auch wenn man beim Marathon etwas abfiel. Wenn man daran weiter arbeitet, besteht im nächsten Jahr die Möglichkeit in den erweiterten Favoritenkreis aufzusteigen.

8. Platz: Overclock.net (8,13,8,9,9)
Ein fester Bestandteil der Top10 ist Overclock.net inzwischen. Für weitere Plätze nach vorne fehlt noch die Power, aber vielleicht wird das ja noch. Ohne den Ausrutscher bei Rosetta hätte man aber noch die Russen überholt und das Ergebnis vom Vorjahr bestätigt.

9. Platz: BOINC.Italy (9,7,12,11,11)
Nach einem verkorksten letzten Jahr haben sich die Italiener zurückgemeldet. Die kleine Schwäche bei Collatz gilt es fürs nächste Jahr zu beseitigen. Doch auch generell muss man sich steigern, denn von hinten klopfen andere Teams an die Tür.

10. Platz: Meisterkuehler.de Team (7,15,11,14,5)
Viel ist schon geschrieben worden, aber dennoch gibt es immer wieder eine Überraschung. Eine tolle Leistung am Schlusstag von MK wurde mit Platz 10 gekrönt. Bei POEM und POGS leerte man der Konkurrenz das Fürchten. Gegenüber den letzten Jahren haben sich Meisterkuehler deutlich steigern können, mal sehen wie diese Story im nächsten Jahr weitergeht.

11. Platz: Electronic Sports League (ESL) (14,12,9,10,12)
Auf der Zielgerade aus den Top10 gefallen sind unsere E-Sportler. Beim Marathon hat man zwar Punkte liegen lassen, doch das allein war nicht der Grund dafür. Es fehlt einfach noch an etwas Power. Unzufrieden muss man deshalb aber nicht sein. Das Silberteam von 2010 hat sich stabilisiert und kann nun positiv in die Zukunft blicken.

12. Platz: Ukraine (15,11,18,7,10)
Eine Verbesserung in der Gesamtwertung ist immer ein Grund zum Feiern. Schwachpunkt war Collatz, hier verlor man wichtige Punkte. Stark war man bei Enigma, musste das aber wohl mit der Schwäche bei POGS erkaufen. Sehr wechselhaft war die Leistung des Teams, mit etwas mehr Konstanz ist wahrscheinlich mehr möglich.

13. Platz: Crunching@EVGA (10,14,13,12,14) und Rechenkraft.net (12,9,14,13,15)
Da habe sich wohl zwei gefunden. Bereits im letzten Jahr Tabellennachbarn, haben sie sich gemeinsam auf Platz 13 gestellt. Die Stärke beide Teams ist die Ausgeglichenheit. Während RKN bei Rosetta stark war, konnte Crunching@EVGA bei POGS punkten. Ansonsten gibt es kaum Unterschiede, folgerichtig parken beide Teams gemeinsam ein. Dieses Duell wird sicher auch im nächsten Jahr interessant.

15. Platz: Team 2ch (16,8,15,20,13)
Dieses Ergebnis ist eine Katastrophe. So schlecht hatte ich die Japaner nicht auf der Rechnung. Auch ohne das Lieblingsprojekt der Japaner ist dieses Ergebnis dennoch eine Enttäuschung. Nur bei Rosetta ließen sie aufblitzen, was drin ist. Im nächsten Jahr hoffe ich ganz stark auf ein Comeback.

Auf den weiteren Plätzen:

16. BOINCstats (18,20,19,16,16)
16. TeAm Anandtech (17,16,17,19,20)
18. BOINC@AUSTRALIA (11,17,21,22,19)
19. BOINC@MIXI (20,21,16,18,18)
20. LITOMYSL Boinc Team Czech Republic (24,24,10,21,17)
21. SETIKAH@KOREA (22,18,22,15,24)
22. Aggie The Pew (21,22,20,17,23)
23. Crystal Dream (23,25,24,25,22)
23. TitanesDC (26,19,25,23,27)
25. AMD Users (25,23,23,24,25)
26. ICRAR (19,-,-,-,-)
27. SETI@Deutschland (28,26,26,26,21)
28. AerospaceResearch.net (29,29,27,27,28)
28. ObDoHe (30,28,27,27,28)
28. Team Belgium (27,27,27,27,26)

Bis zum 05.05.2015! hello 5th BOINC Pentathlon: Final ceremony

Thema: BOINC Pentathlon | Kommentare (0)

BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Montag, 19. Mai 2014 3:00 von pschoefer

en BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag fr BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag de BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

POEM%40HOME Logo BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Medal Ceremony in the discipline Showbag

The project POEM@HOME in the discipline Showbag ended on 05/19/2014 at 0.00 (UTC). The final results are available at http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/challenge.php?challengeid=5.

Bronze Medal

3rd place with 3,393,846 credits:
logo BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Hence, Czech National Team receives 80 points for the overall rankings and the bronze medal in this discipline.
BP2014 Sho 3 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Silver Medal

2nd place with 5,668,307 credits:
Banner DC BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Hence, Planet 3DNow! receives 90 points for the overall rankings and the silver medal in this discipline.
BP2014 Sho 2 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Gold Medal

Winner of the Showbag discipline with 8,552,745 credits:
logo.gif BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Hence, SETI.USA receives 100 points for the overall rankings and the gold medal in this discipline.
BP2014 Sho 1 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Congratulations to all the winners!

These results influence the overall rankings in the BOINC Pentathlon which you can follow here:
http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php

Remise des prix dans la discipline Showbag

Le 19.05.2014 à 0h00 (UTC) s’est terminée la discipline Showbag avec le projet POEM@HOME. Vous trouverez le résultat final pour ce projet sur cette page : http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/challenge.php?challengeid=5.

Médaille de Bronze

3e rang avec 3.393.846 crédits :
logo BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Czech National Team reçoit donc 80 points pour le classement général et la médaille de bronze dans cette discipline.
BP2014 Sho 3 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Médaille d’Argent

2e rang avec 5.668.307 crédits :
Banner DC BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Planet 3DNow! reçoit donc 90 points pour le classement général et la médaille d’argent dans cette discipline.
BP2014 Sho 2 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Médaille d’Or

Vainqueur de la discipline Showbag avec 8.552.745 crédits :
logo.gif BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
SETI.USA reçoit donc 100 points pour le classement général et la médaille d’or dans cette discipline.
BP2014 Sho 1 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Toutes nos félicitations aux vainqueurs !

Les effets de ces résultats sur le classement général du BOINC Pentathlon peuvent être visualisés ici :
http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php

Siegerehrung in der Disziplin Showbag

Am 19.05.2014, 0:00 Uhr (UTC) endete die Disziplin Showbag beim Projekt POEM@HOME. Das vollständige Ergebnis ist hier zu finden: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/challenge.php?challengeid=5.

Bronzemedaille

3. Platz mit 3.393.846 Credits:
logo BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Somit erhält Czech National Team 80 Punkte für die Gesamtwertung und die Bronzemedaille in dieser Disziplin.
BP2014 Sho 3 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Silbermedaille

2. Platz mit 5.668.307 Credits:
Banner DC BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Somit erhält Planet 3DNow! 90 Punkte für die Gesamtwertung und die Silbermedaille in dieser Disziplin.
BP2014 Sho 2 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Goldmedaille

Sieger der Disziplin Showbag mit 8.552.745 Credits:
logo.gif BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag
Somit erhält SETI.USA 100 Punkte für die Gesamtwertung und die Goldmedaille in dieser Disziplin.
BP2014 Sho 1 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Showbag

Glückwunsch an die Gewinner!

Welche Auswirkungen dies auf die Gesamtwertung des BOINC-Pentathlons hat, kann unter http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php nachvollzogen werden.

Thema: BOINC Pentathlon | Kommentare (0)

BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Montag, 19. Mai 2014 2:30 von pschoefer

en BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon fr BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon de BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

POGS Reverse BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Medal Ceremony in the Marathon discipline

The project theSkyNet POGS in the Marathon discipline ended on 05/19/2014 at 0.00 (UTC). The final results are available at http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/challenge.php?challengeid=1.

Bronze Medal

3rd place with 24,639,834 credits:
logo BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
Hence, SETI.Germany receives 80 points for the overall rankings and the bronze medal in this discipline.
BP2014 Mar 3 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Silver Medal

2nd place with 26,502,608 credits:
logo.gif BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
Hence, SETI.USA receives 90 points for the overall rankings and the silver medal in this discipline.
BP2014 Mar 2 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Gold Medal

Winner of the Marathon discipline with 37,617,784 credits:
Banner DC BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
Hence, Planet 3DNow! receives 100 points for the overall rankings and the gold medal in this discipline.
BP2014 Mar 1 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Congratulations to all the winners!

These results influence the overall rankings in the BOINC Pentathlon which you can follow here:
http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php

Remise des prix dans la discipline Marathon

Le 19.05.2014 à 0h00 (UTC) s’est terminée la discipline Marathon avec le projet theSkyNet POGS. Vous trouverez le résultat final pour ce projet sur cette page : http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/challenge.php?challengeid=1.

Médaille de Bronze

3e rang avec 24.639.834 crédits :
logo BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
SETI.Germany reçoit donc 80 points pour le classement général et la médaille de bronze dans cette discipline.
BP2014 Mar 3 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Médaille d’Argent

2e rang avec 26.502.608 crédits :
logo.gif BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
SETI.USA reçoit donc 90 points pour le classement général et la médaille d’argent dans cette discipline.
BP2014 Mar 2 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Médaille d’Or

Vainqueur de la discipline Marathon avec 37.617.784 crédits :
Banner DC BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
Planet 3DNow! reçoit donc 100 points pour le classement général et la médaille d’or dans cette discipline.
BP2014 Mar 1 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Toutes nos félicitations aux vainqueurs !

Les effets de ces résultats sur le classement général du BOINC Pentathlon peuvent être visualisés ici :
http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php

Siegerehrung in der Marathon-Disziplin

Am 19.05.2014, 0:00 Uhr (UTC) endete der Marathon beim Projekt theSkyNet POGS. Das vollständige Ergebnis ist hier zu finden: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/challenge.php?challengeid=1.

Bronzemedaille

3. Platz mit 24.639.834 Credits:
logo BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
Somit erhält SETI.Germany 80 Punkte für die Gesamtwertung und die Bronzemedaille in dieser Disziplin.
BP2014 Mar 3 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Silbermedaille

2. Platz mit 26.502.608 Credits:
logo.gif BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
Somit erhält SETI.USA 90 Punkte für die Gesamtwertung und die Silbermedaille in dieser Disziplin.
BP2014 Mar 2 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Goldmedaille

Sieger im Marathon mit 37.617.784 Credits:
Banner DC BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon
Somit erhält Planet 3DNow! 100 Punkte für die Gesamtwertung und die Goldmedaille in dieser Disziplin.
BP2014 Mar 1 BOINC Pentathlon: Medal Ceremony – Marathon

Glückwunsch an die Gewinner!

Welche Auswirkungen dies auf die Gesamtwertung des BOINC-Pentathlons hat, kann unter http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php nachvollzogen werden.

Thema: BOINC Pentathlon | Kommentare (0)