PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cafe QMC (News, Begrüßungen, SmallTalk zum Projekt & ...)



marodeur6
03.08.2007, 06:26
Hallo zusammen,

herzlich willkomen im Begrüßungsthread.

In Kürze werde ich hier weiter Informationen rund um das Projekt Quantum Monte Carlo (QMC) @home einstellen.


Gruß Jörg

[ETA]Akki
03.08.2007, 17:52
Ich greif schonmal ein bißchen vor ;)
Wahrscheinlich kommt QMC nach ausführlicher Beta-End-Phase in diesem Monat in den Finalstatus und steht damit als weiteres etabliertes Projekt zur Verfügung. Auch in der Beta-Zeit gab es wenig zu meckern. Die Apps waren stabil, die Server sehr gut erreichbar und der Support ist sehr gut.
Ich kann das Projekt also nur wärmstens empfehlen.
Ausführliche Infos und Hintergründe gibt es natürlich auf der Projekthomepage (http://qah.uni-muenster.de/)!

Akki

aendgraend
03.08.2007, 22:58
Hmmm, 11234 Credits bei mir - das schreit ja direkt nach mehr, oder?

Mal sehen - wann ich bei TANPAKU Olaf mal ausruhen lassen kann...

Nullinger
05.08.2007, 13:37
Hallo,

ich kann euch nur zustimmen.
QMC läuft recht stabil und die einzelnen WUs bringen auch ne Menge Punkte.

marodeur6
05.08.2007, 19:29
Hi,

mein qx6700@3200 benötigt ca. 8 std für eine wu und bekommt dafür 324 -340 credits.
Das ist echt fett!!
Ich werde das Projekt demnächst mal richtig angehen, dafür muss aber auch abc und wep-m in sicheren bahnen laufen :)

Gruß Jörg

Nullinger
05.08.2007, 19:43
Hi,

es gibt für jedes WU über 300 Credits.
Je schneller dein Proz ist um so mehr Credits kann man da abzocken :D

[B^S] Shai Hulud
07.08.2007, 20:34
Nur mal nebenbei: QMC ist das Projekt des Monats August bei BOINC Synergy... Wir konnten unseren Output mittlerweile verdreifachen und der 9. Platz sollte Ende August drin sein - derzeit noch auf #11 hinter BOINC@Heidelberg.

MfG; Shai :x)

Edit: http://de.boincstats.com/charts/chart_de_qmc_compare_credits_teams_14;17;18;27;618 .gif

Nullinger
07.08.2007, 20:59
Hi,

hab mal etwas gerechnet:
Wenn der tägliche Ausstoß bei BSynergy so bleibt sind
sie in 17 Tagen 8. vor den Franzosen.

Viel bedenklicher ist, daß sie uns in 25 Tagen eingeholt haben werden!!!!
Bei gleich hohem Ausstoß beider Teams.

Da sollte die SPEG schnellstens vorbeugen, daß das nicht passiert!

Joey
07.08.2007, 21:47
Hi,

hab mal etwas gerechnet:
Wenn der tägliche Ausstoß bei BSynergy so bleibt sind
sie in 17 Tagen 8. vor den Franzosen.

Viel bedenklicher ist, daß sie uns in 25 Tagen eingeholt haben werden!!!!
Bei gleich hohem Ausstoß beider Teams.

Da sollte die SPEG schnellstens vorbeugen, daß das nicht passiert!

Ja, QMC als nächste SPEG-Ziel, damit könnte ich mich anfreunden. :) Aber das entscheiden weder du noch ich, also lass uns abwarten, was die Abstimmung ergibt, wenn wir bei RCN unser Ziel erreicht haben.

[B^S] Shai Hulud
07.08.2007, 22:51
Ja, immer her mit dem Wettbewerb, gut für den Team-Spirit und für das jeweilige Projekt! :thumbup:

Nullinger
14.08.2007, 13:17
Hallo SH,

hab mal wieder gerechnet. Beim derzeitigen Output beider Teams
schafft ihr es nicht bis Monatsende.
Wären gut 21 Tage.
Ihr könntet es schaffen, wenn ihr noch 20K zu euren beachtlichen 90K/Tag
zulegen könntet.

Aber in gut 6 Tagen habt ihr die beiden Teams vor euch.
Weiterhin viel Erfolg

Nullinger
14.08.2007, 13:22
Ja, QMC als nächste SPEG-Ziel, damit könnte ich mich anfreunden. :) Aber das entscheiden weder du noch ich, also lass uns abwarten, was die Abstimmung ergibt, wenn wir bei RCN unser Ziel erreicht haben.

Hi Joey, :zustimm:

Da wär ich auch dafür. wird aber wohl noch nicht klappen.
Ich hoffe nach ABC oder vielleicht auch mal zwischendurch
als Special Weekend (was ich für ne tolle Idee halte so ein Wochenende)
x):thumbup:

aendgraend
14.08.2007, 15:37
Bei einer Special-QMC-Woche wär ich dabei :thumbup:

(12200 Credits sind net wirklich viel derzeit :undecided:)

snopper
16.08.2007, 13:10
Kann einer mal bitte etwas zu den WUs sagen, ich habe nun eine drin und die meinst sie würde 35h brauchen. Das finde ich echt viel! Werden da Teilergebnisse hoch geladen oder gewartet bis die komplette WU fertig gerechnet ist?!

Wäre für Info dankbar!

Gruß und Dank!

Nullinger
16.08.2007, 13:41
Hi Snooper,

Das WU wird voll durchgerechnet und erst dann gemeldet.
Je nachdem wie schnell dein Rechner ist, kann das schon
35 h dauern, Meine P4´s mit 2800 MHz brauchen ca. 20 h :thumbup:

snopper
16.08.2007, 13:57
na mal sehen was meine 2 kerne dazu sagen. finde ich nur komisch so lange an einer wu zu rechnen. mal sehen.

Danke & Gruß!

hagen15
28.08.2007, 07:41
Hallo Loids und Guten Tach,
bin auch wieder da. Wieder meint: nach Urlaub und im neuen Forum mit Neuanmeldung. Muss jetzt erstmal Urlaubs RAC Einbruch wieder aufholen;)

aendgraend
28.08.2007, 07:44
Morgääähn hagen15,

Willkommen (zurück) und viel Spaß - auch beim RAC aufholen. Das dauert, ich bin immer noch dabei, Urlaub is schon wieder 6 Wochen her :undecided:

bis dann :x)
aendgraend

[B^S] Shai Hulud
29.08.2007, 21:33
AF hat euch bald, und das nur, weil sie vor uns flüchten... :rolleyes:

marodeur6
30.08.2007, 06:50
Hallo Shai,


ja, so isses eben, aber das war ein starkes Stück Arbeit von Euch. Klasse Teamleistung!
Wenn QMC mal für als SPEG Ziel gewählt weden sollte... Dann schauen wir mal, wem wir da auf die Pelle rücken können...

Gruß Jörg

PS. Welcome back hagen15 :)

RealSanta
30.09.2007, 17:40
trotz oder gerade wegen daes Battles zwischen Susanne und P3D hat nun auch Rechenkraft ein Auge auf QMC:

Zitat von der Rechenkraft-HP: "Ab dem 01.10.2007 startet ein Taskforce-Einsatz für QMC@home."

Wenn das mal der QMC-Server abkann...


bis denne RS

snopper
30.09.2007, 18:07
Das ist ja lustig :)! Wird spannend sein das zu beobachten!

Gruß!

pschoefer
30.09.2007, 18:29
trotz oder gerade wegen daes Battles zwischen Susanne und P3D hat nun auch Rechenkraft ein Auge auf QMC:

Zitat von der Rechenkraft-HP: "Ab dem 01.10.2007 startet ein Taskforce-Einsatz für QMC@home."

Wenn das mal der QMC-Server abkann...

Der Server ist zwar sehr stabil, aber da ist ja nun einiges los...

Race SUSAnne vs. P3D
Aussie Assault #9
RKN-Taskforce

Mal schauen, was sich da ergibt. ;)

RealSanta
30.09.2007, 18:33
;12376']Der Server ist zwar sehr stabil, aber da ist ja nun einiges los...

Race SUSAnne vs. P3D
Aussie Assault #9
RKN-Taskforce

Mal schauen, was sich da ergibt. ;)

nunja... villeicht läuft der Server bei dem wahnsinns Ansturm wieder trocken ;)


bis denne RS

RealSanta
03.10.2007, 23:47
die 8MIO sind auch bei QMC für SG gefallen...

Klasse und weiter so!


bis denne RS

Nullinger
12.11.2007, 08:22
Geschafft! Meine Monster-WU ist durch:

75 h und gut 1700 granted

Walter Baumeister
12.11.2007, 16:26
Ich hatte ein Monster-WU mit 1.765.19

Gruß Walter

Peisistratos
17.11.2007, 19:00
So, in wenigen Minuten ist mein 112h-Wu durch! Bin mal gespannt, wieviele Credits das geben wird!

In den letzten Tagen hatte ich immer wieder arge PC-Probleme, so dass ich befürchtet hatte, ca. 100 Stunden umsonst gerechnet zu haben, aber die paar Minuten hält er jetzt hoffentlich auch noch durch ;)

Edith liefert später noch die Credits.

Peisistratos
17.11.2007, 19:29
1761 Credits. Besser als nichts :D

Saenger
19.11.2007, 07:32
25,4h für 1765,19 Credits, das macht fast 70 C/h, bei einem üblichen Claim gemäß Bench von ~20 C/h, ich glaube da ist mal wieder eine Creditdiskussion notwendig bei dieser Extreminflation.

Ich war da schon lange nicht mehr bei denen im Forum und habe jetzt auch nur wenig Lust alles abzusuchen, weiß einer von Euch wie das da diesbezüglich bislang ablief?

Abinu
03.01.2008, 09:51
Eine Information am Rande: QMC profitiert sehr stark von großem L2-Cache in der CPU. Damit läuft das Ganze auch sehr gut aüf älteren Server-CPUs (z.B. XEONs).

Gruß, Axel

Saenger
21.01.2008, 16:04
Was neues vom Projekt (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=153&nowrap=true#28134):

Hallo zusammen,

hier ein Ueberblick ueber die aktuelle Lage bei QMC@HOME:

* QUANTENCHEMIE
Es ist soweit - die ersten Resultate sind publiziert!
http://pubs.acs.org/cgi-bin/abstract.cgi/jpcafh/asap/abs/jp077592t.html
Der Download des ganzen Artikels ist (wie leider haeufig bei wiss. Publ.)
im ersten Jahr nach der Veröffentlichung kostenpflichtig,
ich werde aber versuchen, ob sich da was machen laesst ...
- hier schon mal ein kleiner Auszug (mehr bald auf der Startseite):

"Acknowledgment. This work was supported by the Deutsche
Forschungsgemeinschaft in the framework of the SFB 424. The
authors thank J. Budde, M. Heinrich, C. Diedrich and C. Mück-
Lichtenfeld for technical assistance and more than 18000
volunteers worldwide for supporting QMC@HOME, especially
K. Marks and D. Sutton."

* QUANTENCHEMIE 2:
Mit den kleineren Systemen ist also alles in Butter und nach zahlreichen
Problemen mit den groesseren Systemen (Peptide, Alkan-Folding, Stacking)
scheine ich nun endlich auch dahinter gekommen zu sein, wo dort die Probleme liegen
und eine Loesung ist (hoffentlich) auch gefunden - die 'verbesserten' Units
heissen *exp-4L und *-ecp2/3 bzw. nachher hoffentlich auch *exp-4l-ecp2/3 ...
- drueckt mir die Daumen!

* TECHNIK:
Wir bekommen irgendwann bis Ende Januar ein Raid fuer den Server
und werden dann gleich einige andere Altlasten auf dem Server entsorgen;
vermutlich werden wir dafuer leider einen Tag vom Netz gehen muessen.

* TECHNIK 2:
Auf der offiziellen BOINC-Projekt-Mailingliste sind wir wegen unserer Credit-Vergabe
angemahnt worden (wir liegen nur knapp ueber der Schmerzgrenze, aber zuviel ist zuviel)
und werden deshalb unsere Cedit-Vergabe in den naechsten Wochen nach unten hin anpassen.
Der Grund fuer die Erhoehung waren Klagen von Nutzern aelterer Systeme,
die nun aber leider damit Leben muessen.

* PROJEKT-STATUS:
Auf der Liste stehen noch das Server-Raid und ein finaler preRC1 Applikations-Release,
dann starten wir (mit den neuen Units und korrigierten Credits) voll durch
in die Produktionsphase (Beta ist ja eigentlich auch nur ein Name - und geruechteweise
sind wir trotz Beta durchaus stabiler als so manches Projekt in der Produktionsphase ... ;-)

* PROJEKT-STATUS 2:
Wir werden immer beliebter und kommen mittlerweile auf fast 35 TFlop/s Rechenleistung,
da ist in uns die Idee gereift, dass wir neben QMC vielleicht noch weitere
Quantenchemie-Probleme mit QMC@HOME angehen koennten
- das Ganze ist allerdings zur Zeit noch furchtbar geheim; ich denke aber mal,
dass eine 'oeffentliche Bekanntgabe' bis Ende Januar erfolgen wird ...
(Rechnungen gibt es natuerlich erst danach und wissenschaftlich bleibt auch alles beim Alten,
sprich bei der Quantenchemie!)

* ZU DEN FRAGEN:
- Bitte entschuldigt, dass es zum Jahreswechsel keine Rueckmeldung gab,
ich musste einen Vortrag vorbereiten und habe darueber straeflicher Weise alles andere vernachlaessigt.
- Die Beta startet nach Serverupdate und App-Release. Mit den Workunits-Gruppen hat das
weniger etwas zu tun, da wird es keine Aenderungen zwischen Beta und Release geben
... und auch in der Beta konnten wir ja schon tolle Resultate erzielen (s.o.)
- Mit dem geheimen neuen Projekt-Teil verdoppelt QMC@HOME seine Workpower von einem Doktoranden auf zwei;
das schlaegt sich sicherlich nicht nur wissenschaftlich sondern auch im Support nieder ...
in jedem Fall gibt es dann Neuigkeiten aus zwei Bereichen!

Viele herzliche Gruesse und vielen, vielen Dank fuer Eure Unterstuetzung!
Martin

pschoefer
13.02.2008, 16:24
Von der Projekt-HP:

Feb 13, 2008
Unser Server wird morgen früh nochmals ein paar Stunden offline gehen, um das Harware-Upgrade zu komplettieren.

[ETA]MrSpadge
02.03.2008, 22:59
Da QMC ja massiv die credits gesenkt zu haben scheint wollte ich mal fragen ob euch das schon dazu bewegt hat, euch nach Alternativen umzusehen. Und wo zur Zeit ein Core 2 am effektivsten eingesetzt wird.

Gruß, MrS

[ETA]Akki
04.03.2008, 08:03
Hmm, dann halten wir das mal intern hier :D

Dass QMC die Creditvergabe nach unten anpassen wird/muss, war schon länger klar. Bei 50-60 credits/h pro Core wurde es dann langsam kriminell *g* Allerdings haben sie danach echt erstmal nicht die Kurve bekommen. Wie es mir jetzt vorkommt, haben sich die Credits auf Einstein-Niveau eingependelt, was auch ok ist. Ich bin nun auch nicht in allen Projekten aktiv, würde aber sagen, dass Einstein, Simap und QMC auf gleicher Höhe sind. Ersteres kann durch die Power-Apps wohl noch etwas beschleuningt und verbessert werden. Dann gibt's natürlich noch die Tabelle hier (http://boinc.netsoft-online.com/e107_plugins/boinc/get_cpcs.php). Ich weiß nicht, wie aktuell die ist, aber danach wären RieselSieve, Cosmology@Home, yoyo und POEM noch Kandidaten. Aber vielleicht hat ja jemand anderes noch bessere Tipps.

Akki

PS: Seti mit opt. Apps wär auch noch drin *muhar*

Joey
04.03.2008, 08:20
Bei POEM@home wurde vor kurzem auch ein wenig an der Creditschraube gedreht und etwas nach unten angepasst.
Ein C2D@2,2GHz bringt da etwa 1000 Credits/Tag.

Und das bei QMC so weit runtergegangen wurde mit den Credits, finde ich auch nicht gut. Eine moderate Absenkung war definitiv notwendig, aber man kann's auch übertreiben.

pschoefer
04.03.2008, 11:56
;41022']Und das bei QMC so weit runtergegangen wurde mit den Credits, finde ich auch nicht gut. Eine moderate Absenkung war definitiv notwendig, aber man kann's auch übertreiben.

Es war so ja nicht beabsichtigt. Eigentlich sollte auf 75% gesenkt werden, womit QMC je nach Rechner durchaus im Schnitt gelegen hätte. Aber irgendwie hat das mit *0.75 in der Formel nicht hingehauen und keiner weiß, warum... :rolleyes:

Aber mal schauen, was dabei rauskommt... bei einem Projekt mit derartigen Anforderungen (die QMC-App belastet das System definitiv stärker als manche andere App) wären leicht überdurchschnittliche Credits IMHO auch noch berechtigt. ;)

[ETA]MrSpadge
04.03.2008, 23:33
> bei einem Projekt mit derartigen Anforderungen (die QMC-App belastet das System definitiv stärker als manche andere App) wären leicht überdurchschnittliche Credits IMHO auch noch berechtigt.

Sehe ich auch so, wobei mit "leicht" natürlich wirklich leicht gemeint ist. QMC bringt bis zu 5°C höhere CPU-Temps und ~10 W höheren Stromverbrauch. Und auch wenn im Win task manager knapp 90 MB pro QMC App steht, scheint der Speicherverbrauch deutlich höher zu liegen: mein Rechner mit WinXP und wenig autostart Progs und nach Systemstart > 250 MB RAM belebgt hat mit 4 QMCs so 1.3 - 1.5 GB RAM belegt.

Bei folding@home wird bei der Punkte-Vergabe auch der RAM-Verbrauch berücksichtigt. Wenn der in diese Regionen geht, ist das neben der CPu-Zeit durchaus auch ne wichtige Ressource, die man zur Verfügung stellt. Was jetzt aber nicht dazu führen sollte, dass die Projekte den RAM-Verbrauch ihrer clients künstlich aufblasen, um so mehr credits vergeben zu können und damit mehr user anzulocken..

MrS

[ETA]MrSpadge
06.03.2008, 19:26
Scheint als hätte QMC die credits wieder etwas angehoben:
http://qah.uni-muenster.de/results.php?hostid=57104&offset=60

Für 18200s erst 136.5 und jetzt 157.5 credits.
(der link ist natürlich nicht mehr lange gültig..)

MrS

marodeur6
07.05.2008, 07:02
So langsam müssen wir aufpassen, dass die Belgier uns nicht überholen...

mete_puck
07.05.2008, 22:06
;50555']So langsam müssen wir aufpassen, dass die Belgier uns nicht überholen...

Jau, das ist die "April Stampede". Wurde verlängert auf Top 10 Target.

Steht hier (http://www.boinc.be/vbulletin/showthread.php?t=3761)

mete_puck
01.06.2008, 02:11
Also anscheinend sind ein paar leutz bei Boinc.BE auf QMC hängen geblieben. Jedenfalls ist ihr RAC momentan mehr als doppelt so hoch wie unserer. Da sollten wir eventuell mal ein wenig mehr Power zeigen.

Aber erstmal das Teamprojekt im Juni durchfeuern, danach wird es aber höchste Zeit, wenns dann nicht schon zu spät ist. Momentan haben wir noch ca. 0,9 Mio Cr. Vorsprung.

Ich versuch mal, ein Auge drauf zu halten....

Meisterdark
12.12.2008, 11:49
kann es sein das es seit kurzem noch weniger credits gibt?
ich hab sonst über 1000 pro kern pro tag bekommen und jetzt bekomme ich gerade mal mit 4 kernen 1000-1500 pro tag ?

Meisterdark
15.12.2008, 20:03
niemand mehr da der bei QMC cruncht?

mete_puck
15.12.2008, 20:12
Aktuell nicht. Ist geplant für Februar oder März, mal wieder vorbeizucrunchen, aber irgendwas kommt immer dazwischen....

Meisterdark
15.12.2008, 20:18
naja ich mach mal bei dem advents crunchen nen bisschen mit...

Ardruin@WCG
15.12.2008, 22:31
geht mir genauso aber es waren ja auch sehr viele credits vorher

Meisterdark
16.12.2008, 15:54
ja
aber ich find es ein bisschen sehr wenig...

dann werd ich wohl demnächst wieder zu sha1 wechseln...

aendgraend
16.12.2008, 21:25
/me wird wohl im Q1/2009 erstmal dort die 100k anpeilen

mete_puck
23.01.2009, 19:40
Der Server scheint wohl tot zu sein. Seit gestern kann ich nicht mehr downloaden (db offline), inzwischen auch nicht mehr hochladen und die home-seite ist auch nicht mehr verfügbar.

mete_puck
25.01.2009, 20:48
Aha, also das Problem ist anscheinend (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=281&nowrap=true#30895) inzwischen gelöst. Um die gestresste Datenbank zu entlasten, werden Ergebnisse nun nur noch 7 Tage gespeichert. Außerdem haben sich am Freitag 2 der 4 RAID5-Platten verabschiedet, was für den Server dann endgültig zu viel war. Inzwischen läuft das RAID wieder aber der Transitioner hat noch einiges an Arbeit damit, den Backlog aufzuarbeiten. Wenn das geschehen ist, ist alles wieder OK.

Bernd Vogler
13.02.2009, 00:03
Unter Ubuntu scheint QMC nicht zu funktionieren.

Zitat von Homepage:
"Unser Programm ist erprobt für Windows 2000, Windows XP und verschiedene Linux-Distributionen."

"verschiedene" ist eben nicht alle. WU wir normal heruntergeladen, dann kommt aber sofort "Berechnungsfehler". Hat mein Zweitrechner Pech gehabt.

Grüße, Bernd

pschoefer
13.02.2009, 07:09
Unter Ubuntu scheint QMC nicht zu funktionieren.

Zitat von Homepage:
"Unser Programm ist erprobt für Windows 2000, Windows XP und verschiedene Linux-Distributionen."

"verschiedene" ist eben nicht alle. WU wir normal heruntergeladen, dann kommt aber sofort "Berechnungsfehler". Hat mein Zweitrechner Pech gehabt.
Die stderr out zu deiner WU (http://qah.uni-muenster.de/result.php?resultid=9316499) sagt eindeutig, warum es nicht geht:

Amolqc-preRC1-501: error while loading shared libraries: libstdc++.so.5: cannot open shared object file: No such file or directory
sudo apt-get install libstdc++5 sollte das Problem lösen, wenn das nicht funktioniert, muss ich an die Linux-Spezialisten übergeben. ;)

Bernd Vogler
13.02.2009, 09:46
@ Patrick

Danke, damit hat's geklappt.
Grüße, Bernd

bieboderbeste
02.03.2009, 15:53
Hi. Weiß jemand was mit dem Projekt los ist ??? Ich wollte dort mein Ziel in Angriff nehmen und jetzt kann ich mich weder einloggen noch sonst irgendwas auf der Page machen ???

Gruß bieboderbeste

Sysadm@Nbg
02.03.2009, 16:30
bin wahrscheinlich zu spät, aber bei mir gings gerade;
http://qah.uni-muenster.de/server_status.php ist auch ok
:x)

bieboderbeste
02.03.2009, 21:12
bin wahrscheinlich zu spät, aber bei mir gings gerade;
http://qah.uni-muenster.de/server_status.php ist auch ok
:x)

Jupp, jetzt geht wieder alles, also ein kleiner Serverrülpser. :cool:
Danke.

Gruß bieboderbeste

pschoefer
06.03.2009, 10:54
Mar 3, 2009
Herzlichen Glückwunsch zum dritten Geburtstag, QMC@HOME! Ein ausführliches News-Update und eine Projekt-Übersicht findet sich in Kürze hier (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=153&nowrap=true#31287).
Übersetzung spare ich mir mal, ist ja nur das Datum im englischen Format. :p

Der in den News verlinkte Beitrag ist durchaus lesenswert, insbesondere der Absatz zum Fortschritt:

Enden moechte ich mit einer kurzen Zusammenfassung zum Stand des Projektes:
- die grossen Biomolekuel-Modellsysteme sind erfolgreich abgearbeitet (obwohl die letzten Workunits sicher noch 1-3 Monate dauern und es sicherlich ein halbes Jahr dauern wird, bis alles publiziert ist)
- das Projekt macht dann weiter mit QMC-Rechnungen an kleineren, aber schwierigeren Systemen (via Amolqc) und neuen Quantenchemie-Methoden (via ORCA)
Da ist also auch in Kürze ein großes Arbeitsfeld abgearbeitet. :thumbup:

Und noch ein Nachtrag:

Der Server wird morgen Nachmittag fuer ungefaehr eine halbe Stunde offline gehen,
weil ein Gehaeuse-Luefter seinem Ende gefaehrlich nahe zu sein scheint ...
Gestern gepostet, also ist in Kürze eine etwa halbstündige Auszeit zu erwarten. ;)

[ETA]MrSpadge
06.03.2009, 23:42
;90574']Der Server wird morgen Nachmittag fuer ungefaehr eine halbe Stunde offline gehen,
weil ein Gehaeuse-Luefter seinem Ende gefaehrlich nahe zu sein scheint ...

Wie, die machen für nen Lüfterwechsel den Rechner aus?! ;)

MrS

Blacky
21.06.2009, 17:29
Hallo,

nach eine Neuinstallation des Betriebssystems würde ich mich gerne wieder bei den einzelnen Projekten anmelden.
Das funktioniert auch bei allen Projekten außer bei QMC. Es erscheint immer die Meldung:

Projekt ist vorübergehend nicht erreichbar

Ist das normal, oder ist meine Anmelde-Adresse falsch?
http://qah.uni-muenster.de/index.php


MfG
Blacky

schensi
21.06.2009, 17:51
Falls Du damit die Anmeldung beim BM meinst sollte die korrekte Adresse die sein:
http://qah.uni-muenster.de

Blacky
21.06.2009, 18:05
Danke, jetzt hat es funktioniert.
Da ich die Adresse aus der Wiki kopiert habe, sollte diese aber geändet werden.

MfG
Blacky

schensi
21.06.2009, 18:27
Ich war mal so frei und habs geändert .
Ich kopiere mir die Adresse bei der Anmeldung aber immer von der jeweiligen HP , da die gelegentlich mal geändert worden sein könnte .;)

Fooly
04.01.2010, 23:17
;88339']Die stderr out zu deiner WU (http://qah.uni-muenster.de/result.php?resultid=9316499) sagt eindeutig, warum es nicht geht:

sudo apt-get install libstdc++5 sollte das Problem lösen, wenn das nicht funktioniert, muss ich an die Linux-Spezialisten übergeben. ;)

Nach ein paar Monaten Pause crunche ich nun wieder weiter. Hab das selbe Problem (inzwischen mein Ubuntu auf 9.10 geupdated).

Der angegegebene Tip funzt bei mir aber nicht, ist aber eindeutig das selbe Problem laut stderr.out.

In der Paketverwaltung hab ich auch keine libstdc++5, sondern nur eine version >6.

Außerdem scheint mir BOINC von Haus aus etwas bockig zu sein. Obs am Client 6.10.17 oder an Ubunto 9.10 liegt kann ich nicht sagen. Bildschirmausgaben des Clients scheinen sich nur zu aktualisieren, wenn man die Maus bewegt (Fortschritt usw., das Problem tritt auf zwei grundverschiedenen Rechnern auf). Zudem rechnet mein Linux-Rechner mit der GTX260 keine GPUGrid WUs mehr. Mit dem alten Ubuntu lags am veralteten Grafiktreiber, beim neuen produziert er nach einer Weile ganz üble Berechnungsfehler mit Bildschirmflackern und großem Pixelsalat aufm Bildschirm. War jetzt nach ca. 1 Stunde Laufzeit so. Unter Windows Vista-64 Home hat der seit jeher bei GPUGrid Berechnungsfehler fabriziert - wohingegen Collatz WUs auf der GPU (unter Windows) sauber durchlaufen. Alles sehr seltsam.

Gehört jetzt thematisch nicht alles hier rein. Aber komisch ist das dennoch alles.

Carnal
14.01.2010, 01:14
Weiß jemand aus was für einen Grund QMC solch hohe Credits gibt das P3D alleine dort fast 20 Mille die letzten 24h gemacht hat ?

Also solche CPU Credits sind doch irre.
1,771.10 1,761.31 1,157.76 1,157.76

Gipsel
14.01.2010, 02:35
Weiß jemand aus was für einen Grund QMC solch hohe Credits gibt
Wie hier nachzulesen (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=906&nowrap=true#32316) war das ein Fehler bei der Creditfestsetzung für eine WU-Serie. Bei neuen WUs soll das behoben sein und weitere Auskünfte gibt es dann später.

proteino.de
14.01.2010, 22:27
Na Hauptsache, die Credits werden anschließend auch wieder korrigiert oder komplett genullt - ist jetzt schon der 2. Tag mit so einem Output ...

stephan4520
14.01.2010, 22:52
Na Hauptsache, die Credits werden anschließend auch wieder korrigiert oder komplett genullt - ist jetzt schon der 2. Tag mit so einem Output ...

ich muss dich enttäuschen, denn nach dem obigen link, ich zitiere

"... 'Welcome back in 2010' Christmas/new-year present ... "

wäre eine korrektur doch wohl nicht sehr kinderfreundlich ;)

aendgraend
14.01.2010, 23:23
Eine Korrektur wäre einfach nur... Korrekt :rolleyes:

[ETA]MrSpadge
15.01.2010, 08:25
"genullt" wäre sehr unfair - schließlich ist es nicht der Fehler der Cruncher, die ihre CPU-Zeit "geopfert" haben. Gegen eine Korrektur wäre allerdings nichts einzuwenden. (müsste man dann nicht auch die MW-credits im nachhinein korrigieren? :p )

MrS

heavy-Ions@boinc
15.01.2010, 13:11
Dann müßte es auch nachträglich credits für die andere defekte WU-Serie geben die von 1-2 Monaten auf dem server lagen. Das waren wahre Monster-WUs mit teilweise mehreren hundert stunden berechnungszeit die alle mit compute error abbrachen weil in den settings der WU eine zu kleine größe für das ausgabefile angegeben war. Damals sind alleine bei mir auf zwei rechnern gut ein dutzend WUs verloren gegangen wegen des fehlers

Carnal
15.01.2010, 13:26
Rechtfertigt trotzdem keine 20 - fache Credit Vergabe.

Major
15.01.2010, 13:47
Ist doch im Endeffekt egal ... der Betreiber/Admin hat einen Fehler gemacht (und ihn zugegeben) und es als "Neujahrsgeschenk" ausgewiesen ... damit ist die Sache offiziell
Wenn er beispielsweise per Script eine "Nachbearbeitung" gemacht hätte, hätte wahrscheinlich wieder einigen (sehr vielen) Usern das Pipi in den Augen gestanden.


So hat er als Betreiber festgelegt dass alles so bleibt wie es ist und die Konsequenz daraus ist:
einige haben wegen der massenhaften Credits ein feuchtes Höschen bekommen,
einige ärgern sich dass sie die Chance nicht genutzt habe,
einigen (z.B. mir) ist es sche***egal,
wieder andere regen sich auf
... also alles wie immer.

proteino.de
15.01.2010, 18:39
Ich find's trotzdem einfach nur lächerlich, wie Leute mit einer Hand voll Cores in so einem Projekt mehr CPU(!)-Credits bekommen können, als man sonst mit Dutzenden Cores erhält ... Aber es ist halt Boinc und ein weiteres Projekt zeigt, wie sc****egal denen eine faire Creditvergabe ist. Sorry, aber ich finde sowas genauso daneben, wie damals mit MW. Aus der Zeit habe ich auch noch 20k oder 30k Credits, können gerne weg. Das wäre nur fair und mir irgendwie bedingt durch die durchaus mehr oder weniger berechtigte GPU-Creditvergabe ohnehin egal ;) Ich find's peinlich, dass sich der Admin es bei einem Pre-Alpha-Projekt nicht traut, mal ein paar Tage Credits zu verwerfen. Dann wären halt x Credits weg - immer noch berechtigter, als 19*x Credits zu viel und heute ist schon der 3. Tag mit dieser Creditinflation :(

@_>
15.01.2010, 21:21
Auf der einen Seite:

Eins vorweg, natürlich sind die Credits überzogen(!), wenn ich überlege wie viele Wochen ähm Monate ich mit einem SingleCore und Dualcore an den ersten 60k in diesem Projekt geschraubt habe. :rolleyes: Quasi über 3 Tage, habe ich dann meine Cr. mit einem AMD Quad (a3 Cores) + einem Atom ver-6-facht... :shocked:


Auf der anderen Seite:

War es ein guter Test welches crunching [oder Creditgeile:kiss:] begeisterte Team und seine Mitglieder eine Reaktion in extrem kurzer Zeit zeigen (und das nur über das normale Forum mit nur einem Faden ;)) um genug WU abzubekommen, wenn es darum geht etwas zu erobern (wie #1 :D). Das zeigt mir das ich bei der Wahl gar nicht so schlecht lag. :thumbup: Was aber auch daran liegt, dasz unser Forum zu den deutschen Hauptnutzungszeiten ungefähr 3-6 mal höher frequentiert ist.

Mit freundlichen Grüßen

"Wahrheit ist für diejenigen schwer zu erfassen, die sich weigern, mit beiden Augen zu sehen."


Hinzugefügter Post:

BTW: Selbst SETI.USA konnte mit ihrer "Alarmliste"-Mailing und den Croßchrunchern nicht im Ansatz dagegen halten (und haben es verschlafen).

Ansonsten hat es heute der Major ganz gut zusammen gefasst:


So hat er als Betreiber festgelegt dass alles so bleibt wie es ist und die Konsequenz daraus ist:
einige haben wegen der massenhaften Credits ein feuchtes Höschen bekommen,
einige ärgern sich dass sie die Chance nicht genutzt habe,
einigen (z.B. mir) ist es sche***egal,
wieder andere regen sich auf

... also alles wie immer.

Major
15.01.2010, 21:22
kann man auch anders interpretieren:

man erkennt daran, welche Teams ihren Schwerpunkt auf welche Projekte (oder anders ausgedrückt: welche Teams ihren Schwerpunkt auf einige wenige Projekte) und/oder Credits legen.

Daran erkenne ich, dass ich mit meiner Wahl absolut richtig liege. :D

So setzt jeder seine Prioritäten anders.

Ausserdem willst Du mir (und den anderen hier Anwesenden/Mitlesenden) nicht verkaufen, dass das nur auf Euren QMC-Thread basiert und nicht etwa auf einer internen "Mobilmachung" der Kavallerie. :rolleyes1:

pschoefer
15.01.2010, 21:30
kann man auch anders interpretieren:

man erkennt daran, welche Teams ihren Schwerpunkt auf welche Projekte (oder anders ausgedrückt: welche Teams ihren Schwerpunkt auf einige wenige Projekte) und/oder Credits legen.

Daran erkenne ich, dass ich mit meiner Wahl absolut richtig liege. :D

So setzt jeder seine Prioritäten anders.
So ist es. Sicher hätte ich auch schnell einige von den WUs ziehen können, um mein Punktekonto zu ver-x-fachen. Aber ich bin lieber stolz auf meine vor einigen Jahren wirklich ercrunchten 3590.23 Credits und verzichte auf derlei Geschenke ohne Gegenwert. :)

@_>
15.01.2010, 21:42
[...
Ausserdem willst Du mir (und den anderen hier Anwesenden/Mitlesenden) nicht verkaufen, dass das nur auf Euren QMC-Thread basiert und nicht etwa auf einer internen "Mobilmachung" der Kavallerie. :rolleyes1:
Keine Ahnung, da bin ich nicht drin, also ich hatte das definitiv nur über den Faden (auch einen(?) Tag zu spät), was die Kavallerie macht kann ich nicht sagen, als autonomer Cruncher bin ich da nicht drin... :undecided: Reicht schon wenn man mich den ganzen Tag "rumschubst", dann brauch ich das nach Dienst nicht noch und möchte selbst entscheiden was ich rechne. ;)

PS. Wollte dich nicht abwerben :D

Major
15.01.2010, 21:52
Emploi;135212']... Reicht schon wenn man mich den ganzen Tag "rumschubst", dann brauch ich das nach Dienst nicht noch und möchte selbst entscheiden was ich rechne. ;) ...Ich sehe wir liegen hier auf der selben Wellenlänge ;)
Emploi;135212']PS. Wollte dich nicht abwerben :DROFL ... hab ich gar nicht so gesehen, aber stimmt .... könnte man so lesen. :D

Saenger
13.02.2010, 13:43
Hier gibt es einen solchen Fred noch nicht, also mach ich mal einen auf.
Die Stelle, an der jedermensch nachlesen kann, sogar auf deutsch, ist diese hier:
Diskussionsforen : QMC@HOME (german) : NEWS (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=153)

Die letzten Meldungen lauten (für die, die zu faul sind zum klicken ;))


Hallo zusammen,

heute hab ich den ersten Test mit unserem neuen QMC BETA(!) Programm 'CASINO' (QASINO in der QMC@HOME version) gestartet, aber zunächst gibt es erstmal nur 101 Test-Workunits da draussen ... CASINO ist ein QMC-Code von der Universität Cambridge (wo ich jetzt arbeite) und macht unsere QMC-Rechnungen (hoffentlich noch) genauer, schneller und stabiler - ob das wirklich der fall ist, gilt es nun herauszufinden :-)

Mehr Infos zu CASINO, dem Beta-Test (und ein neues 'Qasino Beta'-Forum) werden ab Anfang nächster Woche zur Verfügung stehen (sagen wir mal Dienstag ...)

Viele Gruesse!
Martin

und

Liebe QMC@HOME Gemeinde!

Ich möchte mich erstmal vorstellen. Ich bin Roberts Nachfolger und werde das Programm ORCA von nun an übernehmen und weiter pflegen.
An dieser Stelle ein großes DANKE an alle bisherigen Unterstützer von QMC@home.


Ein paar Worte zum WISSENSCHAFTlichen Teil meines Beitrages:
Ich werde ORCA dazu nutzen genaue Schwingungen von Molekülen zu berechnen.
Ich will hier kurz erklären was es sich damit auf sich hat.

Die Idee ist im Grunde sehr einfach. Stellt euch ein Molekül wie Sauerstoff zunächst in völliger Ruhe vor. Man kann es als O=O schreiben. Wenn man es nun etwas Energie in Form von Wärme zuführt, beginnt es sich zu bewegen. Es bewegt sich in allen drei Raumrichtungen x,y und z. Zusätzlich fängt es an zu rotieren und was noch wichtiger ist zu schwingen. D.h. die Bindung zwischen den Sauerstoffen wird periodisch immer etwas kürzer und länger. Wenn man das Molekül eine Weile beobachtet, sieht man, dass das Molekül mit einer festen Frequenz schwingt, wenn man die Gesamtenergie konstant hält.

Die eigentliche Herausforderung ist nun die Schwingungen von sehr großen Molekülen zu berechnen. An dieser Stelle kommt das QMC@home Projekt ins Spiel.
Ich brauche Euere Unterstützung, um diese Berechnungen durchführen zu können.

Was kann man nun mit diesen Schwingungen anfangen? Eine Menge!
Sobald wir die Schwingungsfrequenzen haben, können wir einerseits direkt ein spektroskopisches Spektrum darstellen. Aber was noch wichtiger ist man kann damit z.B. für die DNA (rein hypothetisch betrachtet) fast alle möglichen thermodynamischen Größen ausrechnen, was entscheident für chemische Reaktionen ist.

Jetzt zum TECHNISCHEN Teil:
-SCHWINGUNGEN
Um Schwingungen mit ORCA berechnen zu können, muss ich noch einige wenige anpassungen machen. Sobald ich soweit bin würde ich auch ein paar Freiwillige brauchen, die bereit wären, die neue Verison zu testen.

-CUDA
Mein Kollege Holger hat bereits ORCA Grafikkarten fähig gemacht. Ich werde seine Implementierung auf unsere ORCA Version übertragen. Damit würde CASINO und ORCA Grafikkarten Unterstützung bieten.

-BILDSCHIRMSCHONER
Unser Bildschirmschoner wurde von Jan geschrieben und betreut. Sein momentaner Job lässt leider keinen Freiraum für die Betreuung des Bildschirmschoners zu. Daher werde ich auch den Bildschirmschoner übernehmen und ihn an ORCA anpassen.


Falls noch irgendwelche Fragen offen geblieben sind, bitte zögert nicht und meldet Euch.

Zum Schluß nochmals Danke an die Unterstützer in der Vergangenheit und vor allem auch für die Zukunft. Insbesondere auch für alle hilfreichen Tipps und Tests.

Gruß,
Waldemar

Zwitschi
13.02.2010, 17:08
Hier gibt es einen solchen Fred noch nicht, also mach ich mal einen auf.

Ich war kurz irritiert, als ich den Threadtitel "Neuigkeiten aus dem Projekt" unter "Neue Beiträge" gelesen habe, denn man kann zwar weiter rechts lesen, in welchem Forum der Thread gepostet wurde, so ohne Projektnamen im Titel gab es wirklich keinen Thread. Aber diesen hier ;) Ich denke, so wie wir es in den Unterforen von ABC, PrimeGrid etc. gestaltet haben, ist es auch hier offensichtlicher.

udo
05.04.2010, 20:55
So, habe mich heute mit einem Rechner auch angemeldet...
und spiele hier auch mit.
Mal sehen, wie es mit den "Schwingungen" (Danke saenger!) so weiter geht...
und freue mich nach der ersten WU schon auf Platz 669 der SG-Liste zu stehen...
wird schon noch...

AgentSchatten
05.04.2010, 21:15
QMC ist übriegens ganz ähnlich wie PG LLR Tests Hochleistungssport für die CPU. Also Anfangs ein bissel die Temps und Stabilität im Auge behalten.

Gruß Maik

Rainer Baumeister
06.04.2010, 21:54
Moin,

in der Tat: musste letztens die Vcore um 0,050 nach oben korrigieren. Die senke ich sonst immer gern weit ab, damit ich nicht zu viel Strom verschwende. Bei QMC nicht drin!

Gruß Rainer

udo
08.04.2010, 13:44
Danke Ihr beiden!
Läuft alles rund bisher...
das Projekt läuft aber noch ein bischen nebenher, weil ich meine Power gerade auf andere lege...

gerade auf meinem schwächsten Rechner habe ich einen Cluster von 40 Std. WUs bekommen (pro WU übrigens die gleiche creditzahl von 250m;-) )

Rutor
21.04.2010, 23:21
Im Moment sind gerade ein paar Orca WUs der Anwendung QMC@HOME-orca-alphabeta v5.02 im Umlauf die ca. 800-900 MB RAM benötigen.
Außerdem bewegt sich die Fortschrittsanzeige nur sprunghaft und die Boinc-Prognose der Laufzeit ist viel zu hoch.
Die gute Nachricht:
Auf meinem T5600 @ 1.83GHz sind die ersten beiden nach knapp 10 Stunden erfolgreich beendet worden.

Gruß,
Rutor

lemarc
22.06.2010, 20:32
Laut hiesigem Wiki (http://www.seti-germany.de/wiki/QMC%40HOME) soll QMC@HOME Checkpoints setzen. Jedoch beginnt die Berechnung hier ständig bei 0,000%, sobald BOINC (6.10.56) beendet und erneut gestartet wird.

Was mache ich falsch?

Edit: Ich habe nach kurzer Suche die entsprechende Antwort (http://qah.uni-muenster.de/projectinfos.php) bereits finden können.

Unsere Rechnungen werden variabel zwischengespeichert ('Checkpointing'). Im Moment wird eine Rechnung nach jeweils ungefähr 5-20 Minuten zwischengespeichert.

Ich bitte um Verzeihung für diesen unnötigen Beitrag.

exx
09.09.2010, 11:21
Hallo!

Bei mir kommt kein QMC-Bildschirmschoner, ist das normal?
grüße

Rutor
09.09.2010, 19:52
Hallo exx,

wenn ich mich richtig erinnere, gab es seit der Umstellung auf die Qasino Applikation Probleme mit dem Windows Screen saver, die bis heute nicht gelöst sind.
Die letzte Nachfrage (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=281&nowrap=true#33272) dazu im QMC Forum ist vom 22. August 2010 - bisher ohne Antwort.

Gruß,
Rutor

exx
09.09.2010, 21:43
Ah, ok. Ich kann mich nämlich dran erinnern, dass ich vor Ewigkeiten mal einen hatte.
danke :)

Rutor
10.09.2010, 16:47
Laut hiesigem Wiki (http://www.seti-germany.de/wiki/QMC%40HOME) soll QMC@HOME Checkpoints setzen. Jedoch beginnt die Berechnung hier ständig bei 0,000%, sobald BOINC (6.10.56) beendet und erneut gestartet wird.

Was mache ich falsch?

Edit: Ich habe nach kurzer Suche die entsprechende Antwort (http://qah.uni-muenster.de/projectinfos.php) bereits finden können.

Unsere Rechnungen werden variabel zwischengespeichert ('Checkpointing'). Im Moment wird eine Rechnung nach jeweils ungefähr 5-20 Minuten zwischengespeichert.

Ich bitte um Verzeihung für diesen unnötigen Beitrag.

Hallo lemarc,

meine Meinung: Wenn Du selber weitersuchst und dann auch noch Dein Posting um die Lösung und die Quelle ergänzt, ist der Beitrag sicher nicht unnötig.
Danke für die Info. :thumbup:
Mir ist der Effekt bisher nie aufgefallen, weil ich die WUs meistens durchlaufen lasse.

Schönes Wochenende,
Rutor

Rutor
04.10.2010, 14:38
Hallo,

für alle die sich wundern, warum bei QMC im Moment nichts geht:


Wegen Reparaturarbeiten im Institut gibt es morgen früh keinen Strom,
der Server wird deshalb so gegen 7 Uhr für einige Stunden runtergefahren.

Entschuldigt bitte die Umstände,
Martin


Gruß,
Rutor

exx
11.11.2010, 10:35
Seit wann bekomm ich denn so viele WUs? Ich hab hier 4 Stück, sonst gabs maximal 2. 2 laufen gleichzeitig. Haben die jetzt auch auf 1 pro Core umgestellt? Hab auf der HP nix gefunden.

AgentSchatten
11.11.2010, 12:16
Dein Bunker wohl etwas zu klein. Ich hab eigentlich immer für jeden Kern eine.

[ETA]MrSpadge
11.11.2010, 23:57
Das Limit scheinen 100 WUs pro Tag und Kern zu sein.

MrS

Rutor
21.02.2011, 14:30
Hallo,

Martin ist zurück und es gibt ein News-Update (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=281&nowrap=true#33411) zum QMC-Projekt



PROJECT OVERVIEW I/2011

Dear qmc-at-home supporters,

first of all: thank you very much for your continued support of our research. Our project has again seen some major changes in the last year. This little news posting should give you a short overview of what was done.

* WORKUNITS *
Because of several problems with memory and disk requirements, ORCA calculations are suspended at least for now - though they might come back in the next year if we find a way to make them more user-friendly. So we concentrated on QMC again, where we changed our main application from Amolqc to CASINO (or how our version is called; QASINO), the QMC code of the Cambridge QMC group. This change (together with a lot of stuff we found out about QMC for molecules over the last year) solved almost all our problems ... juhu! (German sound of great happiness.) The bad point: Our screensaver is not working with CASINO, so that over the last year we essentially had no screensaver graphics. I had a preliminary version with the screensaver running, but rather often the graphics got stuck at some point and crashed the workunit. This is very likely because we have not fully ported our screensaver to the updated BOINC graphics system but used a workaround. So full porting is necessary, but work time is scarce ... We are also still missing a GPU version of CASINO (preliminary tests with Amolqc went quite well, but now things have to be done again for CASINO), which should be a great boost in performance (MC problems are rather well suited for GPUs).

* QUANTUM CHEMISTRY *
a) With QASINO we were able to crunch our way through a huge number of calculations on several benchmark sets which now nicely illustrate the potential of QMC for Quantum Chemistry. Most of the data has ended up in one manuscript, that will be the core outcome of my research in Cambridge. This is the abstract:

Accurate Thermochemistry with Fixed Node Diffusion Monte Carlo
(Martin Korth and Mike D. Towler)

"A systematic study of the influence of trial wave function parameters on absolute and relative fixed node diffusion Monte Carlo (FNDMC) energies for molecular systems is presented. Effects resulting from technical parameters up to aspects in the generation of trial wave functions are examined, including the application of pseudo potentials, DFT wave functions, basis sets of increasing size, backflow terms, different Jastrow factor terms and VMC optimization methods. It is found that pseudo potential FNDMC calculations with DFT trial wave functions and mid-size basis sets reach the accuracy of the 'gold standard' CCSD(T)/cc-pVTZ method for the calculation of reaction energies (more than halving the average errors of previously published all-electron FNDMC data with Hartree-Fock trial wave functions)."

Okay, that's a lot of sciencie mojo, it basically says: We are ready to move on to real-life systems!

b) And we paid special attention to respond to a recent publication observing big differences between QMC and 'standard' Quantum Chemistry methods (as this of course would have questioned the reliability of the data presented in the manuscript above):

The lithium-thiophene riddle revisited
(Martin Korth, Stefan Grimme and M.D. Towler)

"A recent study of the interaction of a lithium atom with the thiophene molecule found a large disagreement between high-level coupled cluster (CCSD(T)/AVTZ) and quatum Monte Carlo (fixed-node diffusion Monte Carlo, or FNDMC) calculations. We address this `lithium-thiophene riddle' by analyzing the influence of crucial FNDMC simulation parameters, namely the one-electron models, basis sets, and pseudopotentials used for the generation of the trial wave function. These are shown to have a significant impact on the calculated FNDMC interaction energies and good agreement between CCSD(T) and FNDMC is found when nodal hypersurfaces of sufficient quality are used. Based on our proposed consensus reference value, we go on to benchmark the standard toolbox of lower-level quantum chemistry methods for this model interaction. Newly- eveloped dispersion-corrected DFT methods perform reasonably well despite the partial charge transfer character of the interaction and might well be worthy of further study in larger lithium-thiophene systems."

Again some sci-speak, basically saying: We know how to do it right now! (And sorry to Caffarel et al. for this very, very simplistic description of the underlying scientific problem to which both research groups have contributed.)

b)
So what will be next? The above mentioned benchmarks actually delivered a lot more results, some of which are definitely worth publishing, so that two more manuscripts will likely follow. And then? Somewhere above I said; we can now move on to 'real-life' systems - how does that work? I do not want to reveal too much, but will roughly cover one point:

Real-life systems (a protein-ligand complex, an enzyme within a catalytic cycle) are far to large to be treated with QMC (in fact every 'quantum computational' method using the computational resources available today. But there is one way around this: You can use QMC for the inner, important part of system and a lower-level (faster, less accurate) method for the outer (less important) part. Techniques like this are called QM/MM methods: QM for a (inner) quantum mechanical method and MM for an (outer) molecular modeling methods - the later one being based on a 'classical view' of what happens in a molecule, commonly used for instance for protein folding, where things have to be faaast). Our QM method will be QMC, combined with MM methods to form the new QMC/MM method, that will allow us to push QM/MM techniques to higher accuracy and (probably even more important) open them to massively parallel computations. For this I joined the work group of Walter Thiel at the MPI 'für Kohlenforschung' (Carbon or coal research - a name related to the history of this place in the middle of the Ruhrgebiet, the industrial powerhouse of Germany from before the 'Kaiserzeit' to the 70s energy crisis). Professor Thiel is one of the leading scientists in the field of QM/MM development and application.

* PROJECT STAFF *
Uh, just me again; Robert is snowed under with money in a private company and Waldemar has turned his attention to another project at least for a while. Why is noone willing to invest money into a 10-20 TFlops volunteer supercomputer? See how little money is around in science ... I should add: if you are doing Volunteer Computing, which is still not really accepted in a lot of scientific communities. But I guess you simple have other problems if you have convinced your government to build you a new supercollider ... probably even more severe problems ... =)

* PROJECT STATE *
Yeah, I guess we will never leave beta. Simply missed it at some point. are we possible the most stable beta project ever? Maybe having the screensaver available for CASINO would be a good point?

* PROJECT FUTURE *
Things I will work on in the next year are:
- Re-open QuantumFIRE alpha for QMC in physics as soon as (financially) possible
- CASINO screensaver & GPU app ...
- QMC/MM development and application to enzymatic reactions!!!

* LAST BUT NOT LEAST *
If you have any questions - please post them!

Thanks again for supporting QMC-at-HOME!
Martin


Gruß,
Rutor

Blacky
06.05.2011, 18:06
Hab mir grad die ersten WUs für den Pentathlon geholt.
Laufzeiten etwa 71h. Bleibt das so, oder wird das noch nach unten korrigiert?
Drei Tage Laufzeit für eine WU lohnt sich für mich nicht.
i7 740QM - 8GB RAM - GeForce 460M

MfG
Blacky
:x):x):x)

[SG] Harald_(Charly)
06.05.2011, 18:20
Auf meinem Q6600 @2,4GHz unter Vista HP 32Bit und PG auf ner 250er GTS laufen die WUs zwischen 12,5 und 15h

Blacky
06.05.2011, 18:34
Dann werde ich mal abwarten......

MfG
Blacky
:x):x):x)

Grubix
07.05.2011, 00:09
Auf einem Phenom 9950 (2,6GHz) liegt der Durchschnitt bei 17 Stunden. Gelegentlich sind auch mal welche dazwischen, die 50% länger laufen. Das gilt für die "qasino" WUs. Die ORCAs sind unberechenbar, die liegen zwischen 60 Sekunden und 50 Stunden. Aber die hat es in letzter nicht mehr gegeben...

Bis denn dann, Grubix.

taurec
07.05.2011, 00:37
Hm, ich hab' hier in einer VM mit Linux-64-bit folgende Laufzeiten:
http://qah.uni-muenster.de/results.php?userid=67535&offset=0&show_names=0&state=3

Also deutlich weniger als 10 Stunden :)

AMD 4850e @2,7GHz

[SG]Darkpapa
07.05.2011, 01:11
mit meinem q6600 (4x3,0ghz) vista hp 64bit laufen die wus so um 8-9 std

Rutor
15.12.2011, 19:12
Nachdem es seit Februar noch stiller als sonst im QMC Forum geworden ist, hat Waldemar jetzt auf Anfrage ein Update gepostet:


Zitat von Waldemar Posted 12 Dec 2011 10:22:27 UTC im QMC Forum (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=153&nowrap=true#33552)

Ganz klar, der Laden hier läuft nicht rund.

Wie angemerkt war/ist Martin der Hauptnutzer und Robert und ich waren mit Orca eher die Nebennutzer.

Robert hat die Rechnungen hier für seine Promotion benutzt, sie allerdings nie publiziert, da er jetzt in der chemischen Industrie arbeitet.
Seine Doktorarbeit sollte allerdings öffentlich verfügbar sein, ich gucke mal, ob ich sie auftreiben kann.

Die letzten Orca Rechnungen habe ich für meinen Kollegen Tobias gemacht, der die Rechnungen für seine Arbeit braucht.
Diese Daten sind ausgewertet und werden in einer anderen Gruppe weiterverwendet.
Er geht davon aus, dass frühestens mitte nächsten Jahres Ergebnisse von der anderen Gruppe zu erwarten sind.

Was Martin genau macht, kann ich im Moment leider nicht sagen, aber am 30. August 2011 ist eine Publikation von ihm erschienen, in der er Euch dankt:

"ACKNOWLEDGMENT
M.K. was supported by Grant LPDS-2009-19 from the Ger-
man National Academy of Science Leopoldina. M.D.T. would
like to thank the Royal Society, London, for the award of a
research fellowship. The authors thank all 85000+ volunteers
worldwide for supporting QMC@HOME and QuantumFIRE
alpha, especially K. Marks and M. Heinrich."

Die Publikation selbst findet ihr hier:
http://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/jp204132g

Allerdings braucht ihr die Lizenz, um den ganzen Artikel zu lesen.
Die Studenten unter Euch können den Artikel an der Uni runterladen.

Martin wird sich sicherlich selbst bald äußern, sobald sich die Situation in Ulm beruhigt hat.

Was mich angeht, werde ich nicht mehr an diesem Projekt arbeiten können.

Sollte Martin an diesem Projekt nicht mehr interessiert sein, was ich mir nicht vorstellen kann, dann wird nächstes Jahr der kommende Professor an der Uni-Münster dieses Projekt sicherlich weiterführen wollen.

Viele Grüße,
Waldemar

Bleibt abzuwarten wie es weiter geht.
Gruß,
Rutor

Rutor
02.05.2012, 19:01
Kaum vergehen sechszehneinhalb Monate, schon gibt es im QMC Forum wieder ein Lebenszeichen, diesmal vom Projektmanagers Martin Korth. :shocked:


Zitat von Martin Posted 30 April 2012 10:55:42 UTC im QMC Forum (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=281&nowrap=true#33588)

Dear all,

sorry for the late reply! Sadly enough, the forum is currently not well supported by me, but always feel free to email me under dgd@uni-muenster.de if you have any important questions like those below (though I am probably doing fine without emails advertising other projects =)

Since my return from Cambridge (where I continued to work in the field of QMC) a lot has changed both for Professor Grimme, director of qmc@home (appointed as Head of the new 'Mulliken Center of Theoretial Chemistry' in Bonn/Germany: http://www.thch.uni-bonn.de/tc/index.php?section=start&lang=english), as well as me, lead-scientist of qmc@home (appointed Juniorprofessor at the University of Ulm/Germany). As a result, a lot of things had to be organized over the last year.

Concerning QMC@HOME, a lot of things will continue to happen this year:
- based on the research done so far (especially the ORCA part), we will move on to investigate two pressing scientific questions in the area of bio- and energy-materials ...
- all parts of the project (hardware, software, design, support) will be subject to a complete make-over

Hope this answers some of your questions =)

Best wishes,
Martin

PS:
- currently we are still running qmc calculations, for a final 'pure' qmc publication later on this year
- the forum support will probably remain sub-optimal until we start the complete make-over


Totgeglaubte leben länger - oder doch eher die Nacht der lebenden Toten? :undecided:

Die wichtigsten Aussagen für mich:
- QMC läuft immer noch mit dem Ziel einer Ergebnis-Veröffentlichung Ende diesen Jahres.
- Das Projekt soll dann komplett umgekrempelt werden und mit neuen Fragestellungen weiterlaufen

Damit bleibe ich erst einmal weiter dabei.
Gruß,
Rutor

Rutor
13.09.2012, 20:37
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.


Zitat von Martin Posted 5 Sep 2012 11:36:56 UTC im QMC Forum (http://qah.uni-muenster.de/forum_thread.php?id=281&nowrap=true#33639)
Liebe Unterstuetzer von QMC@home,

in Kuerze wird das Projekt von der Universitaet Muenster zum neuen Mulliken Center for Theoretical Chemistry an die Universitaet Bonn umziehen. Damit verbunden ist eine Ueberarbeitung des Designs und der Ausrichtung des Projektes. Nach den WUs, die sich derzeit auf dem Server befinden, gibt es erst nach Neustart des Projektes in Bonn wieder neue Rechnungen von uns. Das gute ist, dass QMC@home dadurch wieder die Ressourcen und Aufmerksamkeit bekommen kann, die wir unseren Unterstuetzern schuldig sind.

In der Zukunft wird das Projekt wissenschaftlich breiter aufgestellt sein, wir setzen sozusagen unseren Weg von Quanten Monte Carlo at home zu Quanten Mechanischen Rechnungen / Computations at home fort. Im besonderen wird es um Bio- und Energie-Materialien gehen. Im Bereich der Biomaterialien sind wir vor allem an quantenmechanischen Untersuchungen von Protein-Liganden-Wechselwirkungen interessiert, die von grundlegender Wichtigkeit fuer die Entwicklung neuer Medikamente sind. Im Bereich der Energiematerialien geht es uns um die Entwicklung von Materialien fuer zukuenftige Batteriesysteme, die von grosser Bedeutung fuer das Thema e-Mobility sind.

Herzlichen Dank an alle die uns treu geblieben sind!
Martin


Die Url wird sich dann in qmcathome.org ändern.
Wenn das geschafft ist, werde ich auch wieder einsteigen.

Gruß,
Rutor

Rutor
13.12.2012, 18:06
Die letzten Arbeitspakete sind gerechnet und der Umzug hat begonnen.


Project is down
We are moving the project from the University of Münster to the Mulliken Center for Theoretical Chemistry at the University of Bonn. Please check back at the end of January 2013. Our new URL will be http://qmcathome.org

Ende Januar 2013 soll es dann den Neustart auf http://qmcathome.org geben.

Gruß,
Rutor

Rainer Baumeister
29.07.2013, 18:54
Moin, habe nach gefühlten Jahren mal wieder ein paar WUs in Arbeit.
Eines viel sofort auf: Die belegen die Kerne richtig und wollten Seti auf GPU nicht viel abtreten.
Mußte ich beim Quad doch tatsächlich ein Kern für Seti lassen 2x2 WUs mit 0.2 ncpu.
Also Obacht mit QMC: ganz schön gierig. War ja früher schon so, das die CPU wärmer wurde.
Gruß Rainer

georg70
31.07.2013, 17:58
Was mich an QMC etwas entäuscht ist, das die geleistete Arbeit nicht durch Credits belohnt wird
(Bekomme gerade mal für 309,580.20 CPU Sekunden auf einer i7 272 Credits).

Ausserdem bietet das Programm keinerlei Grafik, die man sich zu einer WU ANSCHAUEN KANN, UM ZU VERSTEHEN, WAS MAN GERADE DA AUF DEM RECHNER FÜR DIE Wissenschaft TUT...

Rainer Baumeister
31.07.2013, 18:53
ja in der Tat ist das Projekt noch nicht gut. Allein schon die Webseite..
Die WUs liefen bei mir teilweise schon >30h und kein vorankommen: Abbruch.
Gruß Rainer

georg70
03.08.2013, 19:22
Habe gerade eine WU vom QMC (cleanmobility.now), die schon seit 80 Stunden bei 40% hängt-
Ich rechne auf einem I7 CPU mit reichlich Hauptspeicher auf Win7. Hauptspeicherbelegung der WU nicht mal 200.000 k.
Bisher liefen bei mir die QMC eben lange nicht solange ( die fraglich WU (http://qmcathome.org/result.php?resultid=27749721))
Soll ich da abbrechen (gesamt Laufzeit der WU 124 Stunden)?

anchedo
03.08.2013, 21:26
Bei mir lief die längste WU auf 'nem i7 82 1/2 Stunden. Ich würde ihr also noch etwas Zeit lassen.

pilotpirx
03.08.2013, 23:23
die letzte Abgelieferte am 29.7 lief 336,454.04 sec
und die hing bis zum Schluss bei 40%
da scheint die Fortschrittsanzeige nicht so richtig zu funktionieren.

georg70
04.08.2013, 14:34
meine anderen WUs brauchten nie länger als 10 Stunden, meist sogar nur 3 bis 4 Stunden.
Aber nun bin ich nach 144 Stunden Laufzeit immerhin schon bei 41 % Fortschritt.
Gestern dachte ich doch, dass ich bei 40% festhänge.

joe_carnivore
05.08.2013, 19:55
meine anderen WUs brauchten nie länger als 10 Stunden, meist sogar nur 3 bis 4 Stunden.
Aber nun bin ich nach 144 Stunden Laufzeit immerhin schon bei 41 % Fortschritt.
Gestern dachte ich doch, dass ich bei 40% festhänge.

Die längste die bis jetzt durch ist hat 510000sec gebraucht.
Also rund 141h . Credits warf sie ~20/h ab.

Ich habe jetzt noch 4 Stück laufen. Auch solche Langläufer.

Grüße
joe

georg70
05.08.2013, 21:53
Nur mal ein Status update:
Bin heute bei 45% Fortschritt bei einer Laufzeit von 172 Stunden (laut Boinc Manager).

Bisher war Climateprediction bei mir das Projekt, das eben am längsten brauchte, aber die aktuelle QNC Workunit scheint das noch zu übertreffen.

pschoefer
06.08.2013, 16:13
Ich bekam auf einem alten Notebook eine WU, die nach knapp 10 Tagen jetzt bei 22% angelangt ist. Langsam mache ich mir Sorgen um die Deadline. Hoffentlich springt die auch irgendwann einfach auf fertig, wie es auf einem schnelleren Rechner der Fall war. ;)


Hinzugefügter Post:

Wie auf Kommando: Sprung auf 100%, bald danach fertig und auch schon validiert (http://qmcathome.org/workunit.php?wuid=23057019).

georg70
07.08.2013, 08:54
Meine superlange Wu ist fertig_
Laufzeit: 733,890.40 Sekunden
Dsfür gab es gerademal 1,341.64 Credits
WU sprang ca. von 50% Fortschritt auf "Fertig".

joe_carnivore
07.08.2013, 18:33
Meine superlange Wu ist fertig_
Laufzeit: 733,890.40 Sekunden
Dsfür gab es gerademal 1,341.64 Credits
WU sprang ca. von 50% Fortschritt auf "Fertig".

Ich weis nicht was bei dir schief läuft.

709,262.62 700,338.10 4,616.20 cleanmobility.now v6.06

Grüße
joe

3 hab ich noch

aendgraend
08.08.2013, 08:09
Heute morgen fertig geworden:

497,241.18 455,892.30 2,753.74 cleanmobility.now v6.06

Macht bei mir 6,23 Credits pro Stunde pro Kern, (ist der bisher schlechteste Wert von den letzten 10 WUs, ich hatte auch schon 7,31)
Joe's WU ergibt 7,32,
Georg's Daen ergeben 2,06.

Ganz schöne Streuung...

joe_carnivore
08.08.2013, 11:43
Heute morgen fertig geworden:

497,241.18 455,892.30 2,753.74 cleanmobility.now v6.06

Macht bei mir 6,23 Credits pro Stunde pro Kern, (ist der bisher schlechteste Wert von den letzten 10 WUs, ich hatte auch schon 7,31)
Joe's WU ergibt 7,32,
Georg's Daen ergeben 2,06.

Ganz schöne Streuung...

Aend meinst du deine Rechnung stimmt?

Grüße
joe



Jetzt wieder zuhause.

2,753.74 cr / 497,241.18 s = 0,005538 cr/s x 3600 s = 19,9368 cr/h

Gegenrechnung
497241,18 / 3600 = 138,12255 h x 19,9368 = 2753,7216


Oder hab ich ein Denkfehler?

joe

aendgraend
08.08.2013, 22:28
Rechnest du Credits pro Stunde pro Kern oder nur Credits pro Stunde?

Ich habe deinen Angabe nur in meine Excel Tabelle eingegeben, in der ich schon seit 2007 alle Projekte verfolge... (Die Tabelle ist mittlerweile ein All-Knowing-Sheep, was die Laufzeiten angeht :D).

(Die Berechnung basiert auf der Formel eines gewissen Ananas von vor Urzeiten - eingeweihte kennen ihn ;))

joe_carnivore
09.08.2013, 17:06
Rechnest du Credits pro Stunde pro Kern oder nur Credits pro Stunde?

Ich habe deinen Angabe nur in meine Excel Tabelle eingegeben, in der ich schon seit 2007 alle Projekte verfolge... (Die Tabelle ist mittlerweile ein All-Knowing-Sheep, was die Laufzeiten angeht :D).

(Die Berechnung basiert auf der Formel eines gewissen Ananas von vor Urzeiten - eingeweihte kennen ihn ;))

Ich kenn Ananas.
Komm ja von den Nordlichtern.

Credits pro Stunde pro Kern .

Was soll das aussagen ?

Die WU sind nicht MT.
Also ein Kern eine WU . Zeit -WU =cr/h
Ich hab AMD

Ok Intel HT : Zeit/2 -WU = cr/h
wenn man es so will.

Grüße
joe

Dr. Frank-N-Furter
09.08.2013, 17:31
Aend meinst du deine Rechnung stimmt?
Oder hab ich ein Denkfehler?

denkfehler - jaein: QMC hatte schon lange vorkalkulierte credits für die WU's - die laufzeiten schwankten dann aber gerne mal um einige %. bisweilen lagen sie auch reichlich weit daneben.

wenn sich daran nichts geändert hat (und die app sieht schwer nach der alten aus), erklärt das wohl einiges..

aendgraend
10.08.2013, 20:53
Da mir die Credits relativ schnuppe sind, ist es mir wichtiger, zu wissen, welche Projekte überhaupt wieviele Credits vergeben, und da jeder Kern eine WU rechtnet, will ich wissen, was mein Rechner pro Tag bei einem Projekt erhalten kann. Daher sammle ich diese Daten.

HJL
14.10.2017, 21:43
Totgesagte leben länger !!
die verschicken doch glatt ein paar Test-WUs ......
hab bei den Grünen spioniert ;)

ich würde sagen wir warten mal ab, ob wir das Projekt reanimieren wollen/müssen ;)

aendgraend
15.10.2017, 10:26
Oh, WUs bekomme ich dort immer wieder mal. Allerdings laufen die meisten davon unbegrenzt. Ich hab die dann irgendwann nach ca. 10 Tagen meistens gecancelt. Allerdings hab ich bei dem Projekt schon über 22k mehr Credits als bei BOINCstats verzeichnet sind. Da hat's wohl irgendwann mal tatsächlich eine Gutschrift gegeben.

lugu
15.10.2017, 10:43
Nach dem Ende von X4C hätte echt gern ein "neues" Chemie-Projekt... ;)

HJL
15.10.2017, 12:24
Oh, WUs bekomme ich dort immer wieder mal. Allerdings laufen die meisten davon unbegrenzt. Ich hab die dann irgendwann nach ca. 10 Tagen meistens gecancelt. Allerdings hab ich bei dem Projekt schon über 22k mehr Credits als bei BOINCstats verzeichnet sind. Da hat's wohl irgendwann mal tatsächlich eine Gutschrift gegeben.

mhh, so 100 h (lt. BM) werden die meisten wohl laufen ...
einige sind nach 10 h gerade mal bei 1% :shocked: - alles vermutlich ohne Checkpoints ...
ich lass mal laufen, 41 hab ich noch - wenns mir zu blöde wird -> Tonne !!