PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tester für 0xc00000fd crash gesucht



yoyo[RKN]
27.03.2009, 20:14
Hello,
seit dem einige ECM mit großen Zahlen (50000 Stellen und mehr) im Umlauf sind, stürzen diese auf einigen Rechnern ab. Mein Eindruck ist, dass es sich dabei um einen stack overflow handelt der meistens unter Windows auftritt. Linux Boxen verarbeiten die wu dann.

Daher brauch ich mal wieder Tester, die Windows Rechner haben und in den letzten Tagen ecm wu abbrüche mit exit code 195 (0xc3) and in stderr out

app exit status: 0xc00000fd
haben. Andere Windows Boxeen können natürlich auch mittesten. Und so gehts:
- lege ein neues Verzeichnis an
- Kopiere diese Datei (http://www.rechenkraft.net/yoyo/download/download/ecm/ecm_op_1238005074_809_20249M.C58862/inp) hinein
- Kopiere die ecm exe aus dem Boinc Projektverzeichnis auch in das Verzeichnis
- Starte die ecm exe auf der Kommandozeile mit -v -nn -timestamp -chkpnt checkpnt -inp inp 50000 > out1
das sollte sicherstellen, dass der Crash auch auftritt
- Jetzt starte die ecm exe mit -k 2 -v -nn -timestamp -chkpnt checkpnt -inp inp 50000 > out2
Wenn das auch abstürzt
- starte die ecm exe mit -k 8 -v -nn -timestamp -chkpnt checkpnt -inp inp 50000 > out8

Anschließend poste die 3 out files hier.

Was wird passieren:
- Jeder Lauf wird so lange dauern wie die wu, die abgestürzt ist, 1h und mehr. Aber wir haben die Chance eine Lösung für den Crash zu finden.
- Die benutzt -k Option führt die Berechnung in mehreren Blöcken in Step 2 durch. Ein größerer k Wert verringert den Speicherbedarf, dafür wird mehr Zeit benötigt. Das werden wir in den out Files sehen.

yoyo