PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Collatz



wadnatze
15.09.2009, 11:16
Guten Morgen zusammen,

würde gerne versuchen bei diesem Projekt mit meiner GraKa zu rechnen.

Ich habe mich bei Collatz angemeldet und diese Power Apps installiert, collatz_1.10_windows_intelx86__cal_SSE2.zip, bekam 3 WU's.

Wenn ich nun eine davon starte meldet sich Vista mit dem Hinweis collatz_1.10_windows_intel_cal.exe funktioniert nicht mehr.

Benutze BOINC 6.6.37, fehlen mir noch Dateien oder kann ich mit meiner GraKa, siehe unten, hier nicht rechnen?

AgentSchatten
15.09.2009, 12:11
So richtig funktionieren wird das erst ab einer ATI 38xx. Zumindest ist das bei Milkyway so. Da die Programierer (Gipsel/Cruncher) der App die gleichen sind, geh ich mal davon aus das die Limitierung hier auch gilt. Das sollte aber eigentlich in der beigefügten readme der App stehen.

wadnatze
15.09.2009, 12:21
Vielen Dank für die Auskunft,
ist aber keine Readme-Datei dabei gewesen.
Wo könnte ich das sonst noch nachlesen?
Habe schon in verschiedenen Foren nachgelesen, bin aber in Englisch auch nicht so bewandert. Da versteht man schnell was falsch.

AgentSchatten
15.09.2009, 12:37
Hmmm du hast Recht. Irgendwie ist da kein Readme drin und auf der Website gibt es keinen Hinweis darauf welche Karten unterstützt werden. Warten wir auf Gipsel der wird es wissen. Ausserdem kann er seinem Kumpan mal vertickern das eine entsprechende Auflistung der unterstützen Hardware auf der Seite fehlt.

wadnatze
15.09.2009, 12:42
OK,

warten wir auf Gispel. Mal sehen was wird.

Folding läuft bei mir auch nicht, hast Du da Ahnung?

Dude
15.09.2009, 12:48
Da die Programmierer der App die gleichen sind wie bei Milkyway denke ich mal, daß man auch bei Collatz die drei .dll Dateien kopieren u. umbenennen muß. Vielleicht liegt es daran?

wadnatze
15.09.2009, 12:58
Hallo Itom,

aber es sind nur 2 .dll Dateien dabei, welche dritte meinst Du?

In was müßte ich sie dann umbenennen?

Dude
15.09.2009, 13:18
Gilt für Vista 32bit:

Du mußt die folgenden Dateien im Verzeichnis Windows/System32 kopieren und umbenennen in
aticalrt.dll -> amdcalrt.dll
aticalcl.dll -> amdcalcl.dll
aticaldd.dll -> amdcaldd.dll

Anschließend hast du 6 Dateien im Verzeichnis (3 Originale + 3 Umbenannte)

wadnatze
15.09.2009, 13:53
Danke für Deine Hilfe,

fangen wir mal langsam an.

Die 3 ATI.dll, kann ich im Verzeichnis Windows/System32 nicht finden. Alle Dateien werden eingeblendet.
Ergebnis der Windowssuch, negativ.

Muß mal weg, melde mich später nochmal.

AgentSchatten
15.09.2009, 13:55
Hast du denn einen Catalyst Treiber installiert oder nur einen Standart VGA Treiber?

wadnatze
15.09.2009, 15:10
Habe folgendes aus dem Catalyst Control Center kopiert, hoffe ihr könnt mir helfen.

Treiber-Paketversion 8.512-080703a-066869C-Packard Bell
Anbieter ATI Technologies Inc.
2D-Treiberversion 7.01.01.798
2D-Treiberpfad /REGISTRY/MACHINE/SYSTEM/ControlSet001/Control/Class/{4D36E968- E325-11CE-BFC1-08002BE10318}/0000
Direct3D-Version 7.14.10.0597
OpenGL-Version 6.14.10.7769
Catalyst® Control Center-Version 2008.0703.2236.38526

Vielen Dank für Eure Hilfe

Dude
15.09.2009, 15:32
Soweit ich es sehe müßtest du mit deiner GPU Collatz crunchen können. Habe zumindestens ein entsprechenden Thread (http://boinc.thesonntags.com/collatz/forum_thread.php?id=2)im Forum von Collatz gefunden.


Habe folgendes aus dem Catalyst Control Center kopiert, hoffe ihr könnt mir helfen.

Treiber-Paketversion 8.512-080703a-066869C-Packard Bell
Anbieter ATI Technologies Inc.
2D-Treiberversion 7.01.01.798
2D-Treiberpfad /REGISTRY/MACHINE/SYSTEM/ControlSet001/Control/Class/{4D36E968- E325-11CE-BFC1-08002BE10318}/0000
Direct3D-Version 7.14.10.0597
OpenGL-Version 6.14.10.7769
Catalyst® Control Center-Version 2008.0703.2236.38526

Vielen Dank für Eure Hilfe

Sieht aus wie Catalyst Version 8. Ne Neue Version findest du hier (http://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafikkarten/ati/ati_mobile_catalyst/)

AgentSchatten
15.09.2009, 17:03
Das ist Treiber 8.5 wie es scheint. Mindestens 8.12 ist aber Voraussetzung. Alle darunter haben keinen Stream support soweit ich weiß.

wadnatze
15.09.2009, 19:13
Vielen Dank für Eure Mühe aber ich denke ich lasse das mit Collatz.
:wall:
Lasse alles so laufen wie bisher.

taurec
17.09.2009, 22:14
<Collatz applicaton version 2.0 is being released. Credits will be adjusted within the next day or so. When that happens, any results submitted with the v1.10 applications will receive reduced credit. In the mean time, you may either continue to process the existing workunits knowing you will receive reduced credit or abort them and start new ones using the new application version. Any aborted WUs will be resent using the new application version.>

Collatz Version 2.0 wird derzeit freigegeben. Die Credits werden in den nächsten Tagen angepasst, Wenn dies passiert, werden alle Ergebnisse, die mt Version 1.10 abgeliefert wurden, reduzierte Credits erhalten. In der Zwischenzeit kannst du entweder die bereits erhaltenen WU's abarbeiten, mit dem Wissen, verminderte Credits zu erhalten, oder die WU's abbrechen und neue mit der aktuellen Version 2.0 bearbeiten. Alle abgebrochenen WU's werden zurückgesendet und mit der neuen Version bearbeitet.

arctic light
17.09.2009, 22:26
Hinzu kommt, dass mit der neuen Applikation die Voraussetzungen erhöht wurden.
So meldet mir der BM, dass ich mindestens Nvidia Treiber 19038 benötige, um neue Arbeit zu erhalten. Bisher hat mein 185er immer ausgericht.

taurec
17.09.2009, 22:28
hm, hängt vielleicht von den CUDA-Treibern ab ?!

UL1
17.09.2009, 22:44
Werft doch mal auch 'nen Blick auf die Laufzeiten der WUs, die mit collatz 2.00 (cuda23) ausgeliefert wurden...

Die Edith: alle 2.00-WUs werden mit Berechnungsfehler abgebrochen...nur bei mir?

Gipsel
17.09.2009, 22:52
Werft doch mal auch 'nen Blick auf die Laufzeiten der WUs, die mit collatz 2.00 (cuda23) ausgeliefert wurden...Die ATI-App ist sogar noch ein bißchen schneller ;)

Achja, und schaue mal in die Task Details einer WU, die mit einer beliebigen 2.0 App (gibt es für CPU, CUDA und ATI, sprich für alle unterstützten Plattformen) gerechnet wurde :cool: :D

UL1
17.09.2009, 22:59
Was meinst du? Von meinen schaffts leider keine bis zur Berechnung (s.o.)...

BiancaW
17.09.2009, 23:03
Hi,

ATI läuft bei mir CUDA32 nicht.

Bianca

Gipsel
17.09.2009, 23:08
Was meinst du? Von meinen schaffts leider keine bis zur Berechnung (s.o.)...
Rate doch mal, warum die neue App bei um den Faktor 32 längeren WUs, nur ~50% länger rechnet, sprich etwa 20mal so schnell geworden ist ;)

Achja, auf einigen Systemen scheint laut Collatz-Forum wohl ein Reboot nötig zu sein, damit es ohne Fehler läuft. Hat wohl was mit der anderen cudart.dll zu tun, die man für die CUDA2.3-App (erfordert 190.38-Treiber) benötigt.


Hinzugefügter Post:


Hi,

ATI läuft bei mir, CUDA32 nicht.
Man benötigt wohl einen 6.10.x Boinc-Client (es gibt übrigens ganz frisch die 6.10.5 Version, bei der angeblich die Probleme der bisherigen 6.10.x behoben sein sollen), weil ältere nicht die Treiberversion melden. Da die App aber nur mit 190.38 (oder neuer) läuft, verschickt der Server die nicht, wenn das nicht klar ist.

BiancaW
17.09.2009, 23:19
Man benötigt wohl einen 6.10.x Boinc-Client (es gibt übrigens ganz frisch die 6.10.5 Version, bei der angeblich die Probleme der bisherigen 6.10.x behoben sein sollen), weil ältere nicht die Treiberversion melden. Da die App aber nur mit 190.38 (oder neuer) läuft, verschickt der Server die nicht, wenn das nicht klar ist.


6.10.5 läuft schon seit ein paar Stunden.

190.38 ist vorhanden

Neustart durchgeführt

CUDA23 64 bit. App. bricht sofort ab.

Bianca

arctic light
17.09.2009, 23:36
Nach dem Update auf 190.62 habe ich nun auch einen ganzen Schwung Berechnungsfehler produziert. Die Anwendung bricht sofort ab...

BiancaW
17.09.2009, 23:40
So bei mir läuft es auch mit cuda

verrate aber nicht wiso hi hi .....



Bianca


Hinzugefügter Post:

hmm.... na gut verrate ich es doch



Rechner neu starten und Projekt zurücksetzten nur wenn beides erfolgt klappt es auch mit cuda23




Bianca

arctic light
17.09.2009, 23:50
Danke für den Tipp, Bianca.

Ich habe das Projekt zurückgesetzt, nun läuft die Berechnung zumindest mal korrekt an. :)

Nullinger
18.09.2009, 00:03
Jep, bei mir auch. Mit CUDA 2.3, NVidia-Treiber 190.62 und BM 6.10.5. Alles unter Vista64.

Ganz schön stressig, soviel zu tun um diese Uhrzeit.

Stephan Bayha
18.09.2009, 07:06
hab das Projekt zurückgesetzt und neu gestartet hab jetzt Cuda23 korekt am laufen auf meiner 260 GTX

UL1
18.09.2009, 07:29
Auch bei mir alles wieder im Lot...

Danke BiancaW! :thumbup:

killer4you
18.09.2009, 09:17
zum thema ati:

werden die optimized anwendung auch noch aktualisiert?
ich nutze noch noinc 6.6.28 ... und wollte dir net updaten, solange es nicht 100% läuft mit ati ..

mfg

Gipsel
18.09.2009, 11:02
zum thema ati:

werden die optimized anwendung auch noch aktualisiert?
ich nutze noch noinc 6.6.28 ... und wollte dir net updaten, solange es nicht 100% läuft mit ati ..

mfg
Wollte Slicker noch machen. Aber Du kannst Dir auch jetzt schon hier (http://boinc.thesonntags.com/collatz/download) (ordentlich runterscrollen) die Apps ziehen und Dir selber eine app_info.xml dafür basteln. Oder irgendwer anders macht das (ist nicht so schwierig).

UL1
18.09.2009, 13:01
CCcuda läuft jetzt auf zwei Rigs ohne Probs...nur beim dritten gibts was, was mir nicht so ganz einleuchtet... :confused:

Konfi: MACPro1 (X5365), Win7 64 Ultimate RC (Bootcamp), Boinc 6.10.5, NVidia GTX295 (OC'ed) (Treiber 190.62)
Prob: obwohl beide GPUs in gleichem Maße übertaktet sind, braucht die eine fast doppelt so lange für eine WU mit gleicher Größe wie die andere. Hat jemand 'ne Idee, woran das liegen könnte?

killer4you
18.09.2009, 17:22
Wollte Slicker noch machen. Aber Du kannst Dir auch jetzt schon hier (http://boinc.thesonntags.com/collatz/download) (ordentlich runterscrollen) die Apps ziehen und Dir selber eine app_info.xml dafür basteln. Oder irgendwer anders macht das (ist nicht so schwierig).

danke funktioniert :-)

@UL1 ..

hab mal gelesen, das sowas am Speicher liegen könnte ... das die zuviel im RAM hin und her kopieren ... d.h. über den Grafikslot, auslagern ...

vielleicht mit der -k option rumspielen, oder bissle weniger übertakten?

sonst fällt mir da nix ein ...
ausser du versuchst es mal ohne OC .... ob dann das gleiche wäre :-)

MfG

BiancaW
18.09.2009, 22:20
hmm...WU bekommen, berechnet, zurückgeschickt und dann das (http://boinc.thesonntags.com/collatz/workunit.php?wuid=651814).

Sowas muss ich nicht unbedingt haben und schon gar nicht so oft.

Bianca

bieboderbeste
22.09.2009, 11:38
Hi.

Ich muss jetzt auch mal fragen: Also, ich hab alles umgestellt auf Cuda2.3 und lasse den Treiber 190.38 arbeiten. Collatz selbst hab ich auch zurückgesetzt und es wurden die ganzen neuen cudart.dll runtergeladen. Rechner neu gestartet und auf gings mit dem Berechnen. Allerdings produziert mein Rechner nur Errors und ab und zu mal ne gegrantete WU (sehr selten).

Ich benutze Vista 32 bit, ne 8400 GS (die vorher prima lief), Client 6.6.28

Gruß bieboderbeste

diclo
22.09.2009, 12:05
hi bieboderbeste

nvidia hat nen aktuelleren treiber. die 19062. damit läuft bei mir alles super.

HeroTurtle
22.09.2009, 12:36
Hi biebo,

denke nicht, daß es am Treiber liegt, habe auch den 190.38 und Vista, 32bit. Abweichend bei meiner Konstellation ist der BM: 6.10.6 und die 8600 GS (256, passiv)

HT:x)

bieboderbeste
22.09.2009, 18:46
Hi biebo,

denke nicht, daß es am Treiber liegt, habe auch den 190.38 und Vista, 32bit. Abweichend bei meiner Konstellation ist der BM: 6.10.6 und die 8600 GS (256, passiv)

HT:x)

Und ich nehme an das bei dir alles rund läuft. Dann muss ich wohl upgraden. Mal sehen ob es was nützt.

Gruß bieboderbeste

taurec
22.09.2009, 20:10
Hi, hatte heute bei XP-32-bit folgende Meldung von Collatz im Boincmanager (Version 6.6.36); nicht wörtlich ;-)

<Sie benutzen eine alte Version des Boincmanager. >

Nach Update auf die 6.10.6 verschwand die Meldung; schon komisch, wenn man bedenkt, dass die 6.6.36 immer noch die empfohlene Version ist, oder?

Gipsel
22.09.2009, 20:21
Hi biebo,

denke nicht, daß es am Treiber liegt, habe auch den 190.38 und Vista, 32bit. Abweichend bei meiner Konstellation ist der BM: 6.10.6 und die 8600 GS (256, passiv)

HT:x)
Die CUDA-32Bit-Version hat immer eine falsch benannte cudart.dll heruntergeladen. Ist jetzt behoben.

UL1
24.09.2009, 11:45
Ich such' mir gerade 'nen Wolf bezüglich der commandline-Optionen bei Collatz, speziell den Teil, bei dem man bestimmen kann, mit welcher GPU das Projekt rechnen soll und mit welcher nicht...
Hat das vielleicht gerade jemand zur Hand?

Gipsel
24.09.2009, 16:42
Ich such' mir gerade 'nen Wolf bezüglich der commandline-Optionen bei Collatz, speziell den Teil, bei dem man bestimmen kann, mit welcher GPU das Projekt rechnen soll und mit welcher nicht...
Hat das vielleicht gerade jemand zur Hand?
Kommt drauf an, welche Version und mit welchem BOINC-Client Du es laufen hast.

Für CUDA oder generell wenn der BOINC-Client die Zuweisung der GPUs handhabt (also auch bei ATI und den 6.10.x-Clients) müßte der Client eine entsprechende Option bieten. Leider gibt es die bisher nicht. Da müßte man mal einen Feature-Request an die Berkeley-Truppe herantragen.

Für die ATI-App unter älteren Clients (oder unter dem 6.10.x mit app_info.xml ohne <coproc>-Abschnitt) sind es die gleichen Kommandozeilenoptionen wie bei MW, also x# schließt GPU # aus. Aber wenn man das mit einem 6.10.x-Client mitsamt coproc-Statement in der app_info versucht, könnte das ziemlich schiefgehen. Twodees Client sollte das aber handhaben können, da er nur die Anzahl der gestarteten Apps vorgibt, aber nicht auf welcher GPU die laufen sollen.

Kalessin
02.10.2009, 17:38
So, ich habe es jetzt doch geschafft auf beiden ATI-GPU Rechnern auf 6.10.11 upzugraden, den neuen ATI treiber zu installieren, die dlls zu kopieren.
Auf meiem Hauptrechner (Vista 64 auf Q9650 und zwei 4870) läuft auch alles klasse an bei Collatz. Obs bei MW immer noch läuft werde ich ja sehen, wenn da mal der Server wieder in Ordnung kommt.
Beim Zweitrechner mit Win XP 32 auf Quad 6600 und 4870 sieht es aber extrem komisch aus. Die Collatzanwendung steht auf verdrängt, obwohl keine andere GPU Anwendung läuft. Selbst beim Anhalten aller CPU-Tasks steht die von Collatz weiter auf verdrängt. Auch anhalten und wieder starten weckt sie nicht auf. Irgendwann während der letzten 5,5 Stunden hat sie es zwar geschafft dreizehn WUs fertig zu rechnen. Ich habe allerdings nie eine als active gesehen.
Und selbst wenn nur die Anzeige falsch wäre, würden sie nur die halbe Zeit rechnen. Und sie ist deutlich langsamer als die ATI Karten im Hauptrechner (ca. 630s gegen 770s)

Ich weiß nicht, was da los ist. Hat irgendjemand eine Erklärung dafür?

Liegts am 6.10.11? welcher ist denn nach bisherigen Erfahrungen der stabilste?


Hinzugefügter Post:


So, ich habe es jetzt doch geschafft auf beiden ATI-GPU Rechnern auf 6.10.11 upzugraden, den neuen ATI treiber zu installieren, die dlls zu kopieren.
Auf meiem Hauptrechner (Vista 64 auf Q9650 und zwei 4870) läuft auch alles klasse an bei Collatz. Obs bei MW immer noch läuft werde ich ja sehen, wenn da mal der Server wieder in Ordnung kommt.
Beim Zweitrechner mit Win XP 32 auf Quad 6600 und 4870 sieht es aber extrem komisch aus. Die Collatzanwendung steht auf verdrängt, obwohl keine andere GPU Anwendung läuft. Selbst beim Anhalten aller CPU-Tasks steht die von Collatz weiter auf verdrängt. Auch anhalten und wieder starten weckt sie nicht auf. Irgendwann während der letzten 5,5 Stunden hat sie es zwar geschafft dreizehn WUs fertig zu rechnen. Ich habe allerdings nie eine als active gesehen.
Und selbst wenn nur die Anzeige falsch wäre, würden sie nur die halbe Zeit rechnen. Und sie ist deutlich langsamer als die ATI Karten im Hauptrechner (ca. 630s gegen 770s)

Ich weiß nicht, was da los ist. Hat irgendjemand eine Erklärung dafür?

Liegts am 6.10.11? welcher ist denn nach bisherigen Erfahrungen der stabilste?

Hey Kalessin du Volltrottel: Mach mal den Haken bei use GPU while Computer is in use hin!

pschoefer
02.10.2009, 17:41
Hey Kalessin du Volltrottel: Mach mal den Haken bei use GPU while Computer is in use hin!
Ich war auch schon mal kurz davor, das als Bug in Berkeley zu melden, bis ich bemerkt habe, dass der Fehler 50cm vorm Monitor war. :D

HeroTurtle
02.10.2009, 17:41
Hallo Heiko,

hab jetzt keine ATI, aber wenn bei mir die GPU-Anwendung z.B. Collatz auf 'verdrängt' stand, half immer ein Neustart des Rechners. Mittlerweile handhabe ich das anders, ohne notwendigen Neustart: Collatz als ganzes Projekt anhalten, im BM auf 'Extras-Einstellungen' und das Häkchen raus bei 'Lasse Anwendung im Speicher ...' und bestätigen -> damit fliegt die Anwendung aus dem RAM -> Collatz als Projekt wieder starten und das Häkchen wieder rein -> funzt bei mir immer.

Vlt. hilft Dir das weiter.

LG HT:x)

Ok, das Häkchen 'Use GPU while ...' ist natürlich gesetzt bei mir :-)

Kalessin
02.10.2009, 21:27
;118564']Ich war auch schon mal kurz davor, das als Bug in Berkeley zu melden, bis ich bemerkt habe, dass der Fehler 50cm vorm Monitor war. :D


Ok, das Häkchen 'Use GPU while ...' ist natürlich gesetzt bei mir :-)

:D:D:DJa zumindest freue ich mich darüber, dass ich euch Spaß gemacht habe! :D:D:D

Treti
04.12.2009, 19:14
Mal keine Problemmeldung, da ich das Projekt (derzeit) nicht rechne. Aber wer selbst mal ein paar Zahlen testen möchte

klick mich (http://did.mat.uni-bayreuth.de/personen/wassermann/fun/3np1.html)

Felix Evermann
14.12.2009, 16:10
ich bekomme keine collatz WUs mehr.
bekomme die meldung:

"14.12.2009 08:37:45 Collatz Conjecture Message from server: No work sent
14.12.2009 08:37:45 Collatz Conjecture Message from server: Your computer has no ATI GPU"

hab nix geändert.
was läuft da schief?:confused:


Hinzugefügter Post:

edit: hab ne nvidia 9800gt

[SG] Harald_(Charly)
14.12.2009, 19:29
Die Meldung kenn ich..
Hate die schon unter 88er GS, 98er GT und hier unter der 250er GTS..

Musst den Server mal öfters manuell anticken..


Hinzugefügter Post:

Die Meldung kenn ich..
Hate die schon unter 88er GS, 98er GT und hier unter der 250er GTS..

Musst den Server mal öfters manuell anticken..

Felix Evermann
14.12.2009, 20:09
ok, nach mehrmaligem aktualisieren scheint es zu laufen. mal gucken wei es morgen aussieht.
DANKE Harald:x)

desktop64
15.12.2009, 00:51
Rein aus Interesse!!!!

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen den collatz App´s ATI CAL 1.3 und ATI CAL 1.4 , ich meine nicht die *.dll. (oder ist genau nur dies der Unterschied) ?

Gipsel
19.12.2009, 23:07
Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen den collatz App´s ATI CAL 1.3 und ATI CAL 1.4 , ich meine nicht die *.dll. (oder ist genau nur dies der Unterschied) ?
Doch, nur die dlls sind der Unterschied. Die hat ATI aus unerfindlichen Gründen mal umbenannt. Die Apps an sich sind identisch, sie benutzen nur unterschiedliche dlls.

wadnatze
16.01.2010, 10:29
Hallo zusammen,

nach langer Zeit mal hingesetzt und tatsächlich läuft es jetzt mit einer WU auf meiner GraKa, siehe Signatur.

Trotzdem ein paar Fragen an die Experten hier:

1. Anzeige im BM bei Status, Aktiv (0.05 CPU + 1.00 ATI GPU's), ist das so richtig?

2. WU hat mit einer verbleibenden Zeit von ca. 9h angefangen, jetzt nach ca. 1h 45min Laufzeit noch ca. 7h 35min verbleibende Zeit. Ist die Laufzeit nicht etwas lang?

3. Benutzte Anwendug ist collatz 2.06 (ati 13ati), ist das schon eine Power-App oder muß ich mir eine andere herunterladen?

4. Wird immer nur eine WU gerechnet?

5. Gibt es noch irgendwo Einstellungen die ich beachten muß?

System, siehe Signatur. BM 6.10.18

Vielen Dank für Eure Hilfe.

SDI
16.01.2010, 12:08
Zu 1: ja

Zu 2: Nein, da es ne ziemlich langsame GPU ist ;)

Zu 3: Das ist schon richtig so.

Zu 4: Du kannst auch mehr einstellen, aber das würde ich bei der GPU nicht empfehlen.

Zu 5: Nicht das ich wüsste ;)

wadnatze
16.01.2010, 12:17
Danke, @SDI.

Werde sie mal durchrechnen, mal sehen wie es wird.

Wie lang sind denn die Laufzeiten einer "normalen" oder "schnellen" GPU im Verhältniss zu meiner "langsamen"?

Woodman
16.01.2010, 12:31
Hallo da draussen,

auf meinen RADEON 5750 brauchen die WU's ungefaehr 16-17 min ...

Gruss Woody

SDI
16.01.2010, 13:09
Ich brauche auf ner 5850 ca. 7-7,5 Minuten

Gipsel
16.01.2010, 13:29
Wie lang sind denn die Laufzeiten einer "normalen" oder "schnellen" GPU im Verhältniss zu meiner "langsamen"?
Nun, einen ersten Anhaltspunkt gibt die Anzahl der Einheiten in der GPU. Deine hat nur 40, eine HD5870 hat ganze 1600 also glatt 40 mal so viel, die zudem höher getaktet und bei gleichem Takt auch noch etwas schneller sind. Da kommt dann Einiges zusammen ;)

Unter dem Strich benötigst Du vielleicht 9 Stunden, eine HD5870 ist in ~6 Minuten fertig :shocked: :D.

Die Spannbreite der Leistung bei GPUs ist viel größer als bei CPUs, also da lohnt sich viel häufiger das Modell der nächstgrößeren Serie, als bei CPUs.

UL1
16.01.2010, 13:29
...'ne 4770 braucht um die 14 Minuten...
...'ne 4870 braucht um die 13 Minuten...
...'ne 5870 braucht um die 6,5 Minuten...
...'ne 5970 braucht knapp über 6 Minuten...

...alle übertaktet...

wadnatze
16.01.2010, 13:35
Vielen Dank für die Informationen, da hab ich wohl eine "Schnecke" in meinem Laptop.

:undecided::undecided::undecided:

Twodee@P3D
16.01.2010, 14:12
...'ne 4770 braucht um die 14 Minuten...
...'ne 4870 braucht um die 13 Minuten...
...'ne 5870 braucht um die 6,5 Minuten...
...'ne 5970 braucht knapp über 6 Minuten...

...alle übertaktet...

4830 ~18 Minuten
4850 ~15 Minuten
4870X2 ~12 Minuten

PinQuin
16.01.2010, 15:38
Ich habe die Zeiten gleich mal unter Collatz_Conjecture/Laufzeiten eingetragen. Wer Fehler findet darf sie beseitigen. ;)

Übrigens: Die Übertaktung der Grakas von UL1 habe ich außer Acht gelassen. :D

wadnatze
03.02.2010, 20:32
Hallo zusammen,

das rechnen bei Collatz funktioniert mit meiner "Schnecken-GraKa" einwandfrei. Eine WU dauert 9 Stunden. Ich betrachte es deshalb als Non CPU-Projekt, sicher nicht ganz richtig aber was soll's.

Vor ein paar Tagen hatte ich aus Versehen die Einstellung für den Bunker auf 10 Tage gestellt und tatsächlich Arbeit für diese Zeit bekommen. Bei der letzten heruntergeladenen WU hatte ich plötzlich eine "verbleibende Zeit", im Boinc-Manager, von ca. 92 Stunden stehen während alle anderen bei ca. 9 Sunden standen.

Durch das berechnen der WU's ist in der Zwischenzeit der Wert von 92 Stunden auf 29 Stunden zurückgegangen. Es ist aber nicht der richtige Wert. Da ich den Bunker jetzt wieder auf 2 Tage stehen habe bekomme ich aber auch nur 2 WU's in den Bunker, bei der richtigen Anzeige müßten es aber mimdestens 5 WU's sein.

Nun zu meiner Frage.

Gibt es in der Datei client_state (oder wo auch immer) einen Wert den ich ändern kann?

:undecided:

theage69
03.02.2010, 20:52
Für Collatz steht in der "client_state.xml" bei mir <duration_correction_factor>0.196247</duration_correction_factor>

Ich weis aber nicht, welcher Wert da normal ist.

wadnatze
03.02.2010, 21:07
Holla, die Waldfee.

Bei mir steht duration_correction_factor 10.619683

theage69
03.02.2010, 21:13
Ok, ich hab ne 9500GT und die WU laufen ca. 2-3 Stunden. ;)

Zwitschi
03.02.2010, 21:16
Setze den Wert einfach mal auf 1, BOINC sollte den Faktor dann mit der Zeit (nach der nächsten oder übernächsten abgeschlossenen WU) wieder in normale Bahnen lenken. Würde zwar auch so funktionieren, braucht aber eben ein Bisschen, gerade wenn der DCF so hoch ist.

wadnatze
04.02.2010, 00:12
Setze den Wert einfach mal auf 1, BOINC sollte den Faktor dann mit der Zeit (nach der nächsten oder übernächsten abgeschlossenen WU) wieder in normale Bahnen lenken. Würde zwar auch so funktionieren, braucht aber eben ein Bisschen, gerade wenn der DCF so hoch ist.

@zwitschi,

hab mal den Faktor auf 1,0 gesetzt, zeigt jetzt 2 h 45 min an. Wu läuft, mal sehen wo die Zeit hingeht.

Danke für den Tip.

Zwitschi
04.02.2010, 13:58
Wie gesagt, BOINC rechnet da die Laufzeit der WUs rein, und passt dann diesen Faktor an. 1.0 ist der Standard-Wert nach einer frischen Installation.

Du kannst ja dann vielleicht den Wiki-Artikel Collatz Conjecture/Laufzeiten um deine Laufzeit ergänzen, wenn sich das wieder eingependelt hat.

wadnatze
04.02.2010, 15:26
@zwitschi,

Zeit wieder bei ca. 9 Stunden, wie gehabt.
Duration_correction_factor steht bei 3.289919.

Laufzeiten im Wiki (http://seti-germany.de/wiki/Collatz%20Conjecture/Laufzeiten) ergänzt.

Archi_74
23.03.2010, 14:15
Komme mit einer Radeon HD3200 Onboard auf ca. 5,5 Std. Eine HD3450 PCIe in einem anderen Rechner von mir benötigt dann wiederum ca. 8,5 Std .... :shocked:

[SG] Harald_(Charly)
23.03.2010, 15:53
MSI N250GTS TwinFrozr 1G OC

Auslieferungszustand -> 760/2000/1836 (G/R/S)

Treiber -> 197.13 Beta

Laufzeit -> ~ 40 Minuten (+/- 5Min)

Blacky
30.05.2010, 13:36
Ist der Server von collatz grad down?
Bekomme keine neuen WUs für meine GPU und die alten kann ich nicht uploaden.

MfG
Blacky
:x):x):x)

Yeti45
30.05.2010, 13:55
jo.. ist down.. und das schon mindestens seit heute morgen.

Bist also nicht der einzige dem das so geht... ich rechne derweil halt bei DNETC weiter damit die Graka nicht friert ;)

LG Dieter

schensi
30.05.2010, 14:18
Geht schon seit gestern abend nix mehr.:rolleyes:

Martin
30.05.2010, 14:59
Ein Zeichen! Für Milkyway zu rechnen wäre ohnehin besser für das Team, SP-Karten Besitzer ausgenommen.

schensi
30.05.2010, 15:57
Geht wieder .

Network Back Online
We experience a network outage that started yesterday at 3:00 PM CST and lasted until this 8:00 AM CST this morning. Not being able to do anything online last night and not having cable, I went to see Iron Man 2 last night. Just as the big fight seen started at the end, the theater lost all power. Let's hope today fares better. 30 May 2010 13:32:44 UTC

Blacky
30.05.2010, 16:14
Scheint wieder zu funktionieren.
Alle Uploads sind raus.

MfG
Blacky
:x):x):x)

Yota
14.06.2010, 12:39
Collatz ist seit mindestens gestern abend wieder offline. und ich hab nichts mehr zum crunchen :(

UL1
14.06.2010, 12:41
Zumindest die HomePage läuft wieder...

Yota
14.06.2010, 19:58
läääääuft wieder :)

Blacky
20.06.2010, 12:14
Homepage nicht erreichbar, keine downloads und keine uploads.
Da ist wohl ein Riesenwurm drin.

MfG
Blacky

SEARCHER
20.06.2010, 12:19
:undecided: Stimmt leider Blacky,

Collatz ist seit gestern schon nicht mehr erreichbar. Freitag Abend um 22.45 h war ich zum letzten Mal auf der Homepage.

:x) Gruß SEARCHER

Saenger
20.06.2010, 12:26
Hier meine letzte erfolgreiche und erste nicht erfolgreiche Kontaktaufnahme mit Collatz am Freitag Abend:

Fr 18 Jun 2010 21:06:37 CEST Collatz Conjecture Started upload of collatz_1275336159_1061789_1_0
Fr 18 Jun 2010 21:06:39 CEST Collatz Conjecture Finished upload of collatz_1275336159_1061789_1_0
Fr 18 Jun 2010 23:16:31 CEST Collatz Conjecture Reporting 1 completed tasks, not requesting new tasks
Fr 18 Jun 2010 23:18:32 CEST Project communication failed: attempting access to reference site
Fr 18 Jun 2010 23:18:32 CEST Collatz Conjecture Scheduler request failed: Timeout was reached
Fr 18 Jun 2010 23:18:33 CEST Internet access OK - project servers may be temporarily down.

Irgendwann zwischen kurz nach Neun und kurz nach Elf also.
Wenn ich dann noch SEARCHERs Info einbeziehe komme ich auf ziemlich pünktlich um 2300, also 2100 UTC ;)

gu_wo
02.07.2010, 15:33
Hallo,

habe eine Frage bezüglich der Aktualisierung vom BOINC Manager und Collatz.

Mir ist aufgefallen das nach dem letzten Ausfall vor paar Tagen, die fertigen WU´s nicht mehr automatisch abgeholt/aktualisiert werden.
Ich hatte nix an den Einstellungen verändert, vorher lief alles einwandfrei.
D.H. jetzt sammeln sich alle fertigen und erst wenn ich Collatz aktualisiere, werden diese übertragen.

Könnt ihr mir weiterhelfen? ;)

Major
02.07.2010, 16:05
Möglicherweise hat es dir durch diese Auszeit im BOINC-Manager die "debts" oder eine andere Zeiteinstellung etwas "verbogen".
Normalerweise pegelt sich das von ganz allein wieder ein. Wenn der BM nun nicht gerade leerlaufen sollte, dann würde ich das einfach mal laufen lassen.

gu_wo
02.07.2010, 16:17
Hi Major,

also einfach laufen lassen, auch wenn da ca. 5 fertige rumschlummern und nicht selbst aktualisieren.

ok, versuche das mal.....

THX ;)

Major
02.07.2010, 16:58
Hi Major,

also einfach laufen lassen, auch wenn da ca. 5 fertige rumschlummern und nicht selbst aktualisieren.Solange du noch genug WU im Bunker hast ... Ja!

gu_wo
03.07.2010, 15:31
Solange du noch genug WU im Bunker hast ... Ja!

jepp habe genug!;)

THX


Hinzugefügter Post:

Hi nochmal,

also nach ca. 7 h sind es mittlerweile 8 fertige WUs die da vor sich rumschlummern, da wird nix automatisch abgeholt.

also zuvor war eine WU mal üblich aber gleich so viele, doch schon irgendwie merkwürdig:rolleyes:


Hinzugefügter Post:

und jetzt sind´s schon 10, kann doch nicht richtig sein?

Yota
03.07.2010, 16:48
Hast du es mal mit einem Reboot, bzw Neustart den Boingmanagers versucht?

gu_wo
03.07.2010, 21:44
Hast du es mal mit einem Reboot, bzw Neustart den Boingmanagers versucht?



Was für ein Wahnsinns Spiel, haben (einfach) die Gauchos vom Platz gefegt!!!


.... ach da war ja noch was :D

Ja, den PC lasse ich nicht 24h rennen, deshalb ist jedes mal auch ein Reboot mit dabei.

Bin ja gerade erst wieder zuhause. Von den 10 fertigen, haben sich mittlerweile schon 5 verabschiedet.
Na, nach so einer langen Zeit.
Ist trotzdem nicht wie vorher. :rolleyes:

UL1
03.07.2010, 21:56
Wie wärs denn mit "Report_results_immediately=1" in der cc_config.xml ?
Wird für sowas immer wieder gern genommen... ;)

gu_wo
04.07.2010, 03:15
Wie wärs denn mit "Report_results_immediately=1" in der cc_config.xml ?
Wird für sowas immer wieder gern genommen... ;)

hi,

meinst das hier, habe ich hier gerade gefunden, gelle?


Erstelle mal im BOINC Ordner eine neue Datei namens "cc_config.xml" (falls nicht schon vorhanden) dann mit dem editor öffnen und

<cc_config>
<options>
<report_results_immediately>1</report_results_immediately>
</options>
an passender Stelle reinkopieren. Dann sollten die fertigen WUs sofort gemeldet werden.

:x) SEW

hatte bei mir überall gesucht u. nix gefunden, habe dann wie beschrieben eine "cc_config.xml" erstellt.

Win7 (64bit) unter
- C:/Program Files/BOINC

oder

- C:/Program Data/BOINC

in welches von den beiden reinpacken? THX :thumbup:

UL1
04.07.2010, 03:18
Yep, genau das hab' ich gemeint... :thumbup:

-> ProgramData. In dem Ordner muss auch der 'projects'-Ordner liegen...

gu_wo
04.07.2010, 03:48
jepp, davon habe ich auch wieder zweie!

- boinc.thesonntags.com_collatz

und

- boinc.thesonntags.com_collatzsymbols

:D

UL1
04.07.2010, 03:54
Öhm...nö. Da soll die Datei ja gar nicht 'rein, sondern nur im gleichen Ordner abgelegt werden, in dem auch der 'projects'-Ordner zu finden ist...

gu_wo
04.07.2010, 14:53
Ahhh, ok :thumbup:

habs gerade so gemacht....... THX

Wie solls auch anders sein, jetzt ist auch noch der CC-Server wieder down, na prima :rolleyes:


Hoffe das er bald wieder fit ist, um zu schaun, ob die Änderungen was gebracht haben.
Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen :D

Melde mich dann wieder :x)

PS: habe ja Gott sei dank genug noch im Bunker ;)

gu_wo
05.07.2010, 17:10
Super, Server läuft wieder ;)

und bei mir gehts auch weiter, nach ca. 60 sec. werden die fertigen WU´s abgeholt.

Ganz was feines!!!! Prima :thumbup::thumbup::thumbup:

:biggrin:

Rattamahatta
16.07.2010, 11:39
Webseite down, Projektserver down

UL1
16.07.2010, 16:47
Yep, zum x-ten Mal...und mein Bunker hält nicht mehr lange vor... :(


Hinzugefügter Post:

Geht (im Moment) wieder...

MichaelR
17.07.2010, 19:24
schon wieder weg, macht echt zur Zeit keinen Spass zu chrunchen:(
Gruß Michl

Rattamahatta
20.07.2010, 14:05
server ist on - es gibt auch noch 992 WUs ^^

Arkturus
20.08.2010, 14:47
Tag Leute,

um meine HD 5470 im Läppi auch mal ein wenig auszulasten bin ich nun bei Collatz als Sekundärprojekt aktiv. Was ich noch nicht ganz verstehe: Muss ich nun eine optimierte Anwendung downloaden? Laut Wiki ja nicht, auf der Seite hingegen, wo die Apps heruntergeladen werden können, wirds doch irgendwie empfohlen. Was denn nun...? Habe die BOINC-Version 6.10.58.

Gruß,
Marcel

Edit: Ist es eigentlich möglich, dass nur ATI-Workunits beararbeitet werden, anstatt zusätzlicher vier CPU-WUs, die mir aufgrund extremer Laufzeit nicht so arg sympathisch sind...

AgentSchatten
20.08.2010, 15:48
Optimierte apps brauchst du nicht. In deinem Account kannst du unter collatz preferences einfach die CPU deaktivieren.

Arkturus
20.08.2010, 20:01
Hallo Agentschatten,

danke für den Hinweis, funktioniert ausgezeichnet.

Was Collatz angeht: Nach alledem, was ich von anderen Usern so gelesen habe, scheint es sich ja um ein wahres Creditwunder zu handeln, entsprechende Grafikkarte vorausgesetzt. Mit meiner AMD Mobile HD 5470 isses eher traurig: Knapp zwei Stunden hat die erste WU gedauert, dafür solls dann lediglich 65 Credits geben ("Claimed Credit", noch nicht gutgeschrieben) :rolleyes:

Gruß,
Marcel

schensi
20.08.2010, 20:15
Die Wutzen bringen im Schntt 700 Cr. , also kein Panik .;)

Yota
21.08.2010, 09:51
Das kann ich bestätigen, ich hab "Claimed Credit 0,52" und dann "Granted Credit 814,43" ^^

Arkturus
21.08.2010, 09:53
Hallo Jens,

heute gabs die Bescherung: Zwei WU's wurden durchgerechnet, hat knapp vier Stunden gedauert, dafür gabs dann 1521 Credits...total verrückt. Dafür müsste ich bei SETI fast 16 WU's durchcrunchen. DIe Credits sagen echt sehr, sehr wenig aus...:rolleyes:

Gruß,
Marcel

Edit: Mittlerweile hat sich die Laufzeit pro WU bei ziemlich genau 104 Minuten auf der HD 5470 eingependelt, wie in der Wiki angegeben ;-)

Yota
28.08.2010, 01:07
Ich hab gestern per windows update nen neuen Graka treiber für meine 9600gt bekommen. Seit dem hab ich das gefühl, die WUs sind dadurch knapp eine halbe stunde schneller durch.

Kann das jemand bestätigen, oder wirkt das nur so

Arkturus
31.08.2010, 14:26
Tag Leute,

ich habe die Wiki-Seite zu Collatz mal ein wenig bearbeitet, weil ich der Ansicht bin, dass die vorhandene Erklärung nicht allgemeinverständlich genug gewesen ist. Ich hoffe, jetzt passts ;-)

Gruß,
Marcel

Edit: Ich halte weiterhin etwas Kritik an Collatz in der Wiki-Seite für angebracht, da dieses Projekt keinen mathematischen Nutzen aufweist. Rein strukturelle Überlegungen liefern starke Indizien dafür, dass Collatz mit seiner Vermutung Recht hat, es fehlt einfach nur ein mathematischer Beweis.

Edit2: Weiß jemand, wie man einen solchen zusätzlichen inhaltlichen Punkt ("Kritik") in die Wiki-Seite bzw. das Inhaltsverzeichnis einbauen kann?

Beorn
31.08.2010, 15:43
Hallo Arkturus,

das Inhaltsverzeichnis legt sich praktisch 'von selbst' an, wenn man entsprechende Kapitelüberschriften einfügt. Das habe ich bei meinem Austoben auf der CPDN Seite gemerkt. ;)

Sag mal, wenn ich's richtig sehe, hast Du die weiteren Erläuterung jetzt in die Projektinfos {{#projektinfo: 50 }} eingefügt, oder? Ich glaube, die sind nur für eine Projektkurzbeschreibung gedacht. Alles weitere sollte glaube ich im Fließtext auf die eigentliche Wikiseite (so wie die schon vorhandenen Infos zur GPU-Nutzung).

Kapitel definierst Du einfach wie die vorhandenen, also:

== Berechnung mit NVIDIA-Grafikkarte ==
=== Voraussetzungen ===

Da könnte dann z.B. stehen:

== Collatz Vermutung ==
=== Mathematischer Hintergrund ===
laber-rhabarber...
=== Kritische Betrachtung ===
laber-rhabarber...

Öhm.. ich würde mich aber grundsätzlich mit Kritik zurückhalten, da hier die Meinungen üblicherweise auseinandergehen. Also nur Sachen nennen, die auch halbwegs mehrheitsfähig und objektiv sind. ;)

Erlaubst Du noch eine kritische Anmerkungen zu Deiner Erklärung? Du schreibst unter Punkt 4:


Führt man dies mehrfach aus, so steht am Ende dieser Kette die "1".

Damit implizierst Du ja schon, dass die Collatz Vermutung gar nicht widerlegt werden kann. ;) Das sollte vielleicht dann dem Punkt Kritik vorbehalten bleiben.

Mein Vorschlag wäre:

1. Man nehme eine beliebige natürliche (d.h. ganze, positive) Zahl n
2. Wenn es sich um eine gerade Zahl handelt, teile man sie so lange durch zwei, bis man bei einer ungeraden Zahl ankommt
3. Wenn es sich um eine ungerade Zahl handelt, multipliziere man diese mit drei und addiere eins hinzu. Das Ergebnis ist wieder eine gerade Zahl.
4. Die Schritte 2. und 3. werden solange wiederholt, bis das Ergebnis "1" lautet. Die Collatzsche Vermutung besagt nun, dass, ganz gleich mit welcher Zahl begonnen wird, immer die "1" erreicht wird.

Viel Spaß weiterhin beim Wiki-Schreiben! :x)

Arkturus
31.08.2010, 16:22
Hallo akl,

alles klar, deine Infos und Tipps zum Wikischreiben wurden aufgenommen, werde mich da gleich mal drum kümmern es noch ein wenig weiter zu schleifen ;-) Vielen Dank dafür.
Die Kritik bezüglich des Projekts ist ja völlig objektiv, da es keinen mathematischen Nutzen gibt, stattdessen wird nur wild rumprobiert. Eine Lösung des Problems sieht anders aus...nämlich so, dass jemand einen mathematischen Beweis pro oder kontra Collatz liefert. Das BOINC-Projekt Collatz-Conjecture stellt höchstens einen groß angelegten Feldversuch dar, ohne jegliche mathematische Bedeutung.

Dein Verbesserungsvorschlag ist absolut sinnvoll. Ich wollte mit dem vierten Punkt eigentlich nur aussagen, dass die Reihe bei "1" endet, aber wie du völlig korrekt anmerkst, suggeriere ich eher, dass Collatz Recht hat :rolleyes:

So, dann mal frisch ans Werk!

Gruß,
Marcel

pschoefer
31.08.2010, 16:49
Die Kritik bezüglich des Projekts ist ja völlig objektiv, da es keinen mathematischen Nutzen gibt, stattdessen wird nur wild rumprobiert. Eine Lösung des Problems sieht anders aus...nämlich so, dass jemand einen mathematischen Beweis pro oder kontra Collatz liefert. Das BOINC-Projekt Collatz-Conjecture stellt höchstens einen groß angelegten Feldversuch dar, ohne jegliche mathematische Bedeutung.
Das Projekt kann durchaus eine Folge finden, die in eine andere Schleife als 4-2-1-4-2-1 läuft, falls es denn eine solche überhaupt gibt. Das wäre ein korrekter Beweis für die Behauptung, dass die Collatz-Vermutung falsch sei.

Arkturus
31.08.2010, 16:59
Hallo Patrick,

ich kann deinen Einwand nicht so ganz verstehen: Was meinst du mit der Schleife "4-2-1-4-2-1"?

Mathematik wird nicht betrieben, indem bis zum Abwinken probiert wird. Der Mathematiker fragt nach allgemeingültigen Prinzipien und klaren Strukturen, und im Falle Collatz nach einem schönen, mathematischen Beweis.

Gruß,
Marcel

pschoefer
31.08.2010, 17:20
ich kann deinen Einwand nicht so ganz verstehen: Was meinst du mit der Schleife "4-2-1-4-2-1"?
Die Collatz-Vermutung besagt, dass jede Collatz-Folge im Zyklus 4, 2, 1 endet, egal, mit welcher natürlichen Zahl man beginnt. Die aktuelle Formulierung im Wiki-Artikel ist mathematisch nicht korrekt, da die Folge keinesfalls gegen 1 konvergiert (Beweis: Sei ε=1, dann gibt es sicher kein N(ε), sodass für alle n, m > N(ε) gilt, dass |ntes Folgenglied - mtes Folgenglied| < ε => die Folge ist nicht Cauchy-konvergent => die Folge ist nicht konvergent).


Mathematik wird nicht betrieben, indem bis zum Abwinken probiert wird. Der Mathematiker fragt nach allgemeingültigen Prinzipien und klaren Strukturen, und im Falle Collatz nach einem schönen, mathematischen Beweis.
Ein Gegenbeispiel ist ein mathematischer Beweis (für die Ungültigkeit der Behauptung), manchmal sogar der einfachste (man widerlege folgende Vermutung ohne Gegenbeispiel: "Jede natürliche Zahl ist prim."). ;)

Beorn
31.08.2010, 17:23
Bei der Beschäftigung mit Arkturus Wikieintrag kam bei mir auch die Frage auf, wie man hier durch Ausprobieren einen Gegenbeweis führen kann, allerdings aus einem anderen Grund. Da die Reihe ja nie 0 erreichen kann, kann ein Ergebnis ungleich 1 ja eigentlich nur eine ganze, positive Zahl > 1 sein. Die würde aber die Reihe nicht beenden sondern weiterführen (also wenn ungerade 3n+1, wenn gerade n/2). Das heißt doch, man kann gar nicht zu einem Ergebnis ungleich 1 kommen, sondern alternativ nur zu einer noch nicht vollständigen Reihe. Da man aber in der Praxis nicht unendlich rechnen kann, kann man durch Ausprobieren auch keine Lösung im Sinne einer Widerlegung von Collatz finden, oder? Übersehe ich irgendwas?

Dass dieses Projekt in Wirklichkeit als Maulesel, der Cobblestones sch***t, aufgesetzt wurde (Gruß an SUSA :D :x) ), ist uns doch eh klar... ;)

Arkturus
31.08.2010, 17:30
Hallo Patrick,

anders als über die Reihe der Potenzen der Zahl "2" kann die Collatzsche Reihe ja per Definition nicht enden, wie willst du sonst bei der "1" landen...? Die Frage, um die es ja eigentlich geht, ist: Lande ich durch die Operation "3n+1" zwingend immer (früher oder später) auf einer Zweierpotenz? Das schreit doch nach einem mathematischen Beweis und wird sich durch einfaches Probieren wohl nicht so klar zeigen wie bei der Sache mit den Primzahlen.

Die Sache mit der Konvergenz ist natürlich rein formell auch wirklich grenzwertig, da würde jeder Mathematiker wohl aufschreien ;-) Habs jetzt mal etwas präzisiert. Mein Problem im Moment ist, dass die Formatierungen irgendwie nicht übernommen werden und der von mir sauber strukturierte Text böse entstellt wird, es will nicht so Recht mit den Absätzen...ich poste ihn mal hier rein, vielleicht will es mal jemand anderes versuchen:

--------------------------------------------------
==Collatzsche Vermutung==
===Mathematischer Hintergrund===
Die Collatzsche Reihe hat die folgende rekursive Definition für eine beliebige Anfangszahl A aus der Menge der natürlichen Zahlen:

C[n] = A
C[n+1] = { A/2 für A mod(2) = 0
{ 3A+1 für A mod(2) = 1

In Worte gefasst:

1) Man nehme eine beliebige natürliche (d.h. ganze, positive) Zahl A
2) Wenn es sich um eine gerade Zahl handelt, teile man sie so lange durch zwei, bis man bei einer ungeraden Zahl ankommt
3) Diese ungerade Zahl multipliziere man mit drei und addiere eins hinzu. Das Ergebnis ist wieder eine gerade Zahl
4) Die Schritte 2. und 3. werden solange wiederholt, bis das Ergebnis 1 lautet. Die Collatzsche Vermutung besagt nun, dass, ganz gleich mit welcher Zahl begonnen wird, die Reihe stets früher oder später bei "1" landet'

Beispiele:
C(A=3) : 3, 10, 5, 16, 8, 4, 2, 1
C(A=4) : 4, 2, 1
C(A=5) : 5, 16, 8, 4, 2, 1
C(A=6) : 3, 10, 5, 16, 8, 4, 2, 1
C(A=7) : 7, 22, 11, 34, 17, 52, 26, 13, 40, 20, 10, 5, 16, 8, 4, 2, 1

Ein Recher, der am Collatz-Conjecture-Projekt teilnimmt, tut also nichts Anderes, als die Gültigkeit der Collatzschen Vermutung bei sehr großen Zahlen nachzurechnen, indem er, von großen Zahlen ausgehend, die Collatzsche Reihe durchrechnet.
------------------------------------------------

Beorn
31.08.2010, 17:33
;164503']Die Collatz-Vermutung besagt, dass jede Collatz-Folge im Zyklus 4, 2, 1 endet, egal, mit welcher natürlichen Zahl man beginnt.

Ah, ok, die Folge endet nicht mit 1, aber da 3*1+1=4 läuft sie in eine 'Endlosschleife'. Hab' ich (glaube ich) kapiert. :rolleyes:

An dem anderen habe ich als jemand, der seit über 15 Jahren keine ernsthafte Mathematik mehr gemacht hat, erst mal zu knabbern... :D

Arkturus
31.08.2010, 17:36
Hallo Leute,

jetzt versteh ich, was gemeint war, alles klar ;-) Ich hab aus Gewohnheit bei der "1" aufgehört und die daraus unmittelbar resultierende Schleife nicht beachtet :rolleyes:

Gruß,
Marcel

Edit: Habs in meinem Wiki-Text korrigiert ;-)

pschoefer
31.08.2010, 17:47
anders als über die Reihe der Potenzen der Zahl "2" kann die Collatzsche Reiche ja per Definition nicht enden, wie willst du sonst bei der "1" landen...? Die Frage, um die es ja eigentlich geht, ist: Lande ich durch die Operation "3n+1" zwingend immer (früher oder später) auf einer Zweierpotenz? Das schreit doch nach einem mathematischen Beweis und wird sich durch einfaches Probieren wohl nicht so klar zeigen wie bei der Sache mit den Primzahlen.
Per definitionem ist die Collatz-Folge immer eine unendliche Folge, es wurde nirgends definiert, dass die Folge bei 1 abbricht.

Wenn es nun eine Zahl ungleich 4, 2 oder 1 gibt, die in ihrer Collatz-Folge noch einmal auftritt, bekommst du einen Zyklus, der aber eben nicht 4, 2, 1 lautet, wie in der Vermutung behauptet. Somit wäre ein Gegenbeispiel gefunden.


Mein Problem im Moment ist, dass die Formatierungen irgendwie nicht übernommen werden und der von mir sauber strukturierte Text böse entstellt wird, es will nicht so Recht mit den Absätzen...ich poste ihn mal hier rein, vielleicht will es mal jemand anderes versuchen:
In der Kurzbeschreibung funktioniert die normale Wiki-Syntax nicht, nur im Artikel selbst.


C[n] = A
C[n+1] = { A/2 für n mod(2) = 0
{ 3A+1 für n mod(2) = 1
Ich denke, das sollte eher A mod 2 = 0 bzw. A mod 2 = 1 heißen. ;)

Arkturus
31.08.2010, 17:56
Hallo Patrick,

okay, jetzt wirds langsam klarer. Collatz geht davon aus, dass, ganz gleich mit welcher Zahl begonnen wird, ich immer irgerndwann bei einer Zweierpotenz lande und somit auch bei der "1", weil der Spaß da mehr oder weniger endet. Das ist doch die eigentlich interessante Frage.
Wenn sich Collatz hingegen irrt, dann passiert dies eben nicht, sondern stattdessen taucht die Anfangszahl selbst wieder in der Folge auf. Ich glaube, jetzt haben wir es ;-)

Es können also prinzipiell zwei Fragen untersucht werden:

1.) Führt jede beliebige Anfangszahl früher oder später zu einer Zweierpotenz?
2.) Taucht irgendeine beliebige Anfangszahl wieder in ihrer Collatz-Reihe auf?

Und genau da sind meiner Ansicht nach Mathematiker, keine Maschinen gefragt ;-)

Gruß,
Marcel

Edit: Verdammt, natürlich hab ich vergessen die Variable in der Modulo-Operation anzupassen...:rolleyes:

Edit2: Ich hoffe jetzt passts: "Das Collatz-Problem (auch: (3n+1)-Vermutung) beschäftigt sich mit der Vermutung, dass die Collatz-Folge für jede natürliche Zahl früher oder später die "1" erreicht und in einem trivialen Muster (4-2-1-4-2-1) weiterläuft."

Beorn
31.08.2010, 18:00
;164513']
Wenn es nun eine Zahl ungleich 4, 2 oder 1 gibt, die in ihrer Collatz-Folge noch einmal auftritt, bekommst du einen Zyklus, der aber eben nicht 4, 2, 1 lautet, wie in der Vermutung behauptet. Somit wäre ein Gegenbeispiel gefunden.

Jetzt ist der Groschen gefallen. Danke. :thumbup:

SoEinWahnsinn
31.08.2010, 18:05
Und genau da sind meiner Ansicht nach Mathematiker, keine Maschinen gefragt ;-)


Und die sollen das dann mit Papier und Bleistift machen?
Soviel Papier gibt es auf unserem Planeten nicht...

Arkturus
31.08.2010, 18:09
Mathematik hat vergleichsweise wenig mit Rechnen zu tun. Ein Mathematiker beweist nicht durch milliardenfaches Berechnen, sondern durch logische Schlüsse.

SoEinWahnsinn
31.08.2010, 18:33
:rolleyes: Das hast du weiter oben schon einmal behauptet...

Das "Problem" beim Collatz-Problem ist "Es kann NICHT bestätigt/bewiesen werden." (Da n unendlich ist)
Es "kann" nur widerlegt werden. Und das in dem man nachrechnet und eine der besagten Zahlen findet, falls sie existieren.

pschoefer
31.08.2010, 19:02
okay, jetzt wirds langsam klarer. Collatz geht davon aus, dass, ganz gleich mit welcher Zahl begonnen wird, ich immer irgerndwann bei einer Zweierpotenz lande und somit auch bei der "1", weil der Spaß da mehr oder weniger endet. Das ist doch die eigentlich interessante Frage.
Wenn sich Collatz hingegen irrt, dann passiert dies eben nicht, sondern stattdessen taucht die Anfangszahl selbst wieder in der Folge auf. Ich glaube, jetzt haben wir es ;-)
Es gibt noch eine dritte Möglichkeit: Die Folge könnte gegen unendlich gehen. Dazu müsste allerdings nach einem n/2-Schritt zumindest fast immer sofort wieder ein 3n+1-Schritt kommen, fast alle geraden Zahlen der Folge dürfen also den Faktor 2 nur einmal enthalten.


Edit2: Ich hoffe jetzt passts: "Das Collatz-Problem (auch: (3n+1)-Vermutung) beschäftigt sich mit der Vermutung, dass die Collatz-Folge für jede natürliche Zahl früher oder später die "1" erreicht und in einem trivialen Muster (4-2-1-4-2-1) weiterläuft."
Das sieht gut aus.


Mathematik hat vergleichsweise wenig mit Rechnen zu tun. Ein Mathematiker beweist nicht durch milliardenfaches Berechnen, sondern durch logische Schlüsse.
Natürlich ist es immer schön, mit nackter Logik zum Beweis zu kommen. Aber gerade in der Zahlentheorie muss man gelegentlich auch rechnen, ich könnte sofort ein paar recht aktuelle Beispiele bringen, die ohne Rechnerei noch nicht bewiesen bzw. noch viel weiter vom Beweis entfernt wären. Oft kann man allerdings wenigstens eine Obergrenze logisch herleiten, sodass man nur endlich viele Zahlen ausprobieren muss.


Das "Problem" beim Collatz-Problem ist "Es kann NICHT bestätigt/bewiesen werden." (Da n unendlich ist)
Es "kann" nur widerlegt werden. Und das in dem man nachrechnet und eine der besagten Zahlen findet, falls sie existieren.
Vorsicht. Nur, weil wir derzeit keinen Beweis kennen, heißt es nicht, dass kein Beweis möglich ist. Bei Fermat hat es auch einige Zeit gedauert, aber inzwischen ist der Satz bewiesen. ;)

SoEinWahnsinn
31.08.2010, 21:03
;164531']Vorsicht. Nur, weil wir derzeit keinen Beweis kennen, heißt es nicht, dass kein Beweis möglich ist. Bei Fermat hat es auch einige Zeit gedauert, aber inzwischen ist der Satz bewiesen. ;)

Nichts ist unmöglich...
Momentan bleibt aber nur "Versuch mach kluch"

Und da ich Praktiker bin, und mein Horizont nicht soweit reicht....
Ist es mir lieber jemand packt es an und macht was, als auf andere Leute zu warten ;)

@all

Wer es nicht rechnen mag, der soll es lassen. Aber es derart als "nonsense" abzutun, weil es deiner/seiner "Erfahrung" an Mathematik widerspricht, verstehe ich nicht.:undecided:

Sinn/Unsinn Diskussionen in allgemeinen sind ja schon an sich "fast" unsinnig.
Das Ding im aber noch im Wiki auszuhängen zu wollen...

Ein Punkt wo darauf hingewiesen wird, dass es Quatsch ist mit der CPU dort mit zurechnen und das Feld den GPUs respektive den ATIs zu überlassen wäre deutlich produktiver. In mehrfacher Hinsicht.

P.S.
Sehe im Momment nur die Version von "PinQuin"... mal sehen was daraus wird...

Arkturus
31.08.2010, 21:26
Hallo "SoEinWahnsinn",

das hat überhaupt nichts mit "meiner" Sicht von der Mathematik zu tun, sondern damit, wie Mathematik eben funktioniert. Kein Mathematiker würde so an Collatz rangehen, insbesondere, weil schon grundlegendste Untersuchungen der Reihe zeigen, dass die Vermutung so falsch nicht sein kann und die Rechnerei also tatsächlich wahrscheinlich unnütz ist, weil es sich eher um eine strukturelle Frage zu handeln scheint. Der Satz von Fermat wurde auch nicht durch wildes Rumprobieren bewiesen, wie hier schon eingeworfen wurde...

Gruß,
Marcel

Sysadm@Nbg
01.09.2010, 07:08
...das hat überhaupt nichts mit "meiner" Sicht von der Mathematik zu tun, sondern damit, wie Mathematik eben funktioniert. Kein Mathematiker würde so an Collatz rangehen, ...

wir sind ja auch keine Mathematiker sonder boincer(innen) </ironie> :D

ich weiß der Vergleich hinkt, aber DNETC macht auch brute force methode und probiert alle theoretisch möglichen Kombinationen bis es die Lösung findet ...

Insofern nimms locker
:x)

Arkturus
01.09.2010, 08:32
Hallo!

Es soll ja keiner von Collatz vergrault werden! Das Wissen jedoch, dass die Rechnerei höchstwahrscheinlich sinnlos ist und keinen mathematischen Nutzen hat, kann im Hinterkopf nicht schaden :x)

Gruß,
Marcel

Edit: Jetzt hab ich den Bogen raus, es hat mal geklappt. Ich hoffe, so kann jeder damit leben ;-)

Edit2: Wen es interessieren sollte: Ich hab mal eben ein sehr simples VBS-Skript zur Erzeugung einer Collatz-Reihe geschrieben, nach Eingabe einer Anfangszahl gehts per "Enter" immer weiter...Finde es so fürs Erste sinnvoller, da der Platz in einem Fenster bei großen Zahlen eher beschränkt ist...

http://linuxfanmarcel.li.ohost.de/Collatz.vbs

pschoefer
01.09.2010, 10:23
ich weiß der Vergleich hinkt, aber DNETC macht auch brute force methode und probiert alle theoretisch möglichen Kombinationen bis es die Lösung findet ...
Dann noch ein passenderer Vergleich: SETI@home untersucht den gesamten von Arecibo aus sichtbaren Himmel nach Radiosignalen, anstatt nur die Sterne ins Visier zu nehmen, von denen man weiß, dass sie zumindest Planeten haben. Auch dort wird etwas gesucht, von dem man nicht einmal weiß, ob es existiert. Was die Präsentation der (negativen, aber immerhin vorhandenen) Ergebnisse betrifft, könnte sich S@h sogar noch einiges bei CC abschauen, bei CC findet man sofort eine Liste der Zahlen mit den bisher höchsten Schrittzahlen bis zum Erreichen des Zyklus. ;)

SoEinWahnsinn
01.09.2010, 16:43
@ Arkturus


A = 3 * A +1-1 +1


Warum das?

Arkturus
01.09.2010, 20:07
Hallo SoEinWahnsinn,

VBSkript interpretiert das "Pluszeichen" sonst als Verknüpfungs- statt als Additionsoperator. Mit dem Hinzufügen von "+1-1" wird deutlich gemacht, dass die Addition gewünscht wird.

Gruß,
Marcel

SoEinWahnsinn
01.09.2010, 23:10
Ist mir neu! (Was aber auch kein Wunder ist mit meinen rudimentären Kenntnissen..)
Und da beide Varianten bei mir funktionieren... (und im Kopf auf die schnelle noch nachzurechnen ist)

Dann den ersten richtigen Bug! ;)
bei Eingabe einer "0" oder versehentlicher Betätigung der Entertaste, muss das Script manuell gekillt werden...

Ein fehlendes "do" vor dem Loop bemängelt mein Rechner auch ab und zu mal. *noAhnung*

Mit
A = inputbox ("Anfangszahl eingeben")

Do

If A/2 = int(A/2) Then
A = A/2
Else
A = 3 * A +1
End if

Wscript.Echo A

Do
Loop until A="1"
Loop until A="0"

geht es dann schon deutlich besser

Arkturus
02.09.2010, 08:41
Hallo SoEinWahnsinn,

ich schreibe schon seit mindestens einem Jahrzehnt VBS-Skripte und hatte häufig Probleme mit dem Pluszeichen, deshalb habe ich es mir angewöhnt eben diesen kurzen Term hinzuzufügen und hab keinen Ärger mehr ;-)

Die von dir beschriebenen Bugs sind natürlich unausweichlich, ich hab da eben nicht allzu viel drüber nachgedacht, man hätte das alles natürlich schöner machen können, aber manchmal sagt man sich eben: "Hauptsache, es funktioniert" ;-) Eine If-Anweisung zur Rausfilterung negativer Zahlen oder Dezimalbrüche als "Idiotenschutz" wäre für ein vollwertiges Programm eigentlich auch wünschenswert...:rolleyes:
Ist aber eben nur ein Skript, um mal eben flott ne Collatz-Reihe durchrechnen zu lassen.

Gruß,
Marcel

XSmeagolX
22.02.2011, 16:46
Mal ne Frage der anderen Art...

Ich wundere mich gerade... Als ich mich auf der collatz-HP mal mit meinem Account eingeloggt habe (wollte für die GPU nur noch die mini-collatz zulassen) ist mir folgendes aufgefallen...

Wenn ich mir meine aktuellen Tasks anschaue, stehen da wesentlich mehr WUs drin, als meine Rechner tatsächlich haben.... Vor allem wundere ich mich, dass dort WUs von Rechnern von mir aufgeführt sind, die aktuell gar keine WU von collatz haben....
Die sollen vor grad mal 20 minuten an die Rechner verteilt worden sein... Aber Boinctasks und auch die Boinc-Manager der Rechner zeigen mir keine WU an, die sie bearbeiten...

Hängt collatz irgendwie mit WU-Prob zusammen, weil ich die Kisten eben wieder für WU-Prob eingerichtet habe... :D

Springer
22.02.2011, 21:44
Mal ne Frage der anderen Art...

Ich wundere mich gerade... Als ich mich auf der collatz-HP mal mit meinem Account eingeloggt habe (wollte für die GPU nur noch die mini-collatz zulassen) ist mir folgendes aufgefallen...

Wenn ich mir meine aktuellen Tasks anschaue, stehen da wesentlich mehr WUs drin, als meine Rechner tatsächlich haben.... Vor allem wundere ich mich, dass dort WUs von Rechnern von mir aufgeführt sind, die aktuell gar keine WU von collatz haben....
Die sollen vor grad mal 20 minuten an die Rechner verteilt worden sein... Aber Boinctasks und auch die Boinc-Manager der Rechner zeigen mir keine WU an, die sie bearbeiten...

Hängt collatz irgendwie mit WU-Prob zusammen, weil ich die Kisten eben wieder für WU-Prob eingerichtet habe... :D


Auf der task-Liste (auch im pending) bei collatz stehen zB auch noch Ewigkeiten lang WUs, die du vor Urzeiten mal abgebrochen hast oder sonst irgendwie in Verbindung mit deinem Rechner gebracht wurden. Ich würde mir da keine Sorgen drum machen - vielleicht ist collatz einfach nur sehr bürokratisch oder die Projektbetreiber waren mal bei der Stasi :D

XSmeagolX
22.02.2011, 22:05
Ich wundere mich halt nur, weil das Sende-Datum erst kurz zuvor war....

Marco360
22.04.2011, 14:27
Hallo Comunity,
Ich habe ein Problem und möchte nicht extra einen neuen Thread eröffnen, desswegen schreibe ich hier mein Problem rein.

Also, bei Collatz konnte ich mit meine ATI HD 5550 keine WUs machen, nun habe ich die HD 4890 und kann damit auch keine WUs berechnen.
Nun, wo liegt das Problem ??

Grüße

Springer
22.04.2011, 15:42
Lieber Marco,

sei doch bitte so lieb und probiere erstmal sämtliche Möglichkeiten durch; meist hilft das Lesen von Projektseiten, das Durchforsten von Einstellungen etc.

Dann, und erst dann, stellt man Fragen. Gerne auch Anfänger-Fragen (das waren wir ja alle mal), allerdings sollten die dann so konkret sein und Informationen zu deinen Versuchen und evt. Fehlermeldungen enthalten, dass wir auch mit einer konkreten Antwort dienen können.

Bis dahin lautet die Antwort: es kann viele Ursachen haben!

Entschuldigt, dass ich mal wieder das Rumpelstielzchen sein musste....
Flo :x)

Marco360
22.04.2011, 15:49
Okay, sorry.
Also, jetzt mit ganz vielen Informationen.

Also, ich wollte neben Milkyway auch bei Collatz anfangen.
Aber bei Collatz kann ich keine WUs berechnen, da steht immer ''Berechnungsfehler''
Ein Freund von mir (auch hier im Forum (Uwe-Bergstedt)) ist dann auf der Homepage von Collatz mit meinen Account eingeloggt und hat paar Berechnungseinstellungen etc. getätigt, aber dennoch bekomm ich die Meldung ''Berechnungsfehler''.

Mein PC:
OS: Microsoft Windows 7 Ultimate (32 bit)
CPU: AMD Athlon 64 3200+
RAM: 1 GB
Graka: ATI Radeon HD 4890

desktop64
22.04.2011, 15:58
RAM: 1 GB



Tip, mal so ganz spontan.

Marco360
22.04.2011, 16:03
Zu wenig ?
Wenn ja, ist es mir auch egal, ich rüste mein PC eh in ein-zwei Wochen auf.

Dann siehts so aus:

OS: Microsoft Windows 7 Ultimate (64 bit)
CPU: Intel Core i5 2400 (Quadcore)
RAM: 8 GB
Graka: ATI Radeon HD 4890

:D

Acid303
25.04.2011, 18:00
Hi Marco

Wieso eine HD48x und nicht gleich eine HD58x oder HD68x? Oder benutzt du deine alte Karte weiter?

Rainer Baumeister
08.05.2012, 19:12
Ich brauche mal eine technische Beratung für die ATI 5850 (Cypress)

Wenn ich mir andere User ansehe haben die in den Aufgaben folgendes stehen:
ATI Radeon HD5800 series (Cypress) 1024 MB local RAM (remote 1853 MB cached + 1853 MB uncached)

Bei mir aber steht:
ATI Radeon HD5800 series (Cypress) 1024 MB local RAM (remote 64 MB cached + 2048 MB uncached)

Um was handelt es sich? Ich bin eigentlich mit den Ergebnissen zufrieden. Aber man will ja besser werden.
Gruß Rainer

joe_carnivore
08.05.2012, 21:22
Bei mir ist es so :

ATI Radeon HD5700 series (Juniper) 1024 MB local RAM (remote 64 MB cached + 128 MB uncached)
850Mhz

ATI Radeon HD5700 series (Juniper) 1024 MB local RAM (remote 2047 MB cached + 2047 MB uncached)
875MHz

Bei der Berechnungsdauer seh ich keinen großen Unterschied.
Wobei Rechner 2 der schnellere ist. Aber auch AMD FX mit DDR3 1866 ,Und natürlich die 25 MHz mehr an Geschwindigkeit
Rechner 1 nur X4 910e mit DDR2 1066 hat.

Yamazaki
08.05.2012, 22:30
@joe_carnivore:

was hast du denn etwa für Berechnungszeiten ?

Bei meiner 6770 sieht es so aus:
Device 0: ATI Radeon HD5700 series (Juniper) 1024 MB local RAM (remote 2047 MB cached + 2047 MB uncached)
GPU core clock: 950 MHz, memory clock: 850 MHz

Berechnungszeiten knapp unter 50 Min./WU

joe_carnivore
09.05.2012, 06:03
Ich hab jetzt nicht so die Zeit, aber die fertigen von mir sind ein Hauch schneller.
Aber schwankungen gibt es ja immer.


Deine: http://boinc.thesonntags.com/collatz/hosts_user.php?userid=38752
Meine: http://boinc.thesonntags.com/collatz/hosts_user.php?userid=3657

So jetzt zur Arbeit


Grüße
joe

Dr.David Bowman
12.09.2012, 10:56
Hi,
Ich möchte bei CC nur die GPU WU s laufen lassen.
Reicht es dazu in den Acc Einstellungen,bei der Frage CPU zulassen,auf Nein zu stellen ?


http://img17.dreamies.de/img/334/b/z5edcoxkdby.jpg (http://www.dreamies.de)


Ich bin unschlüssig,weil bei den GPU WUs 0,05 CPU angezeigt wird :undecided:

joe_carnivore
12.09.2012, 11:24
Ja das reicht auf nein zustellen.

Das ist für die reinen CPU WU.
Die GPU nehmen sich immer etwas CPU, das ist normal.

joe

Dr.David Bowman
12.09.2012, 11:30
Fein
Dank Dir :x)

Uwe-Bergstedt
25.12.2012, 18:15
hat es die Collatz-sonder-Stats von Dude schon wieder zerbröselt?
Sie wurde um 14Uhr das letzte Mal aktualiesiert :sad:

Handicap SG-FC
25.12.2012, 18:23
hat es die Collatz-sonder-Stats von Dude schon wieder zerbröselt?
Sie wurde um 14Uhr das letzte Mal aktualiesiert :sad:


Schon seit gestern defekt. Meldung ist erstattet.

Aber gönnt Ihm seine Weihnachten ;)

buchemer
12.01.2013, 20:17
Hallo,
wo kann ich im Account einstellen das nur die GPU genutzt wird?
CPU soll für Seti bleiben.

Danke und Grüße

georg70
12.01.2013, 20:28
Hallo,
wo kann ich im Account einstellen das nur die GPU genutzt wird?
CPU soll für Seti bleiben.

Danke und Grüße

Markiere im BoincManager das Collatz Prrojekt, dann clicke auf "your Account"

Dort in den Collatz Projektsettings, den Hacken hinter "benutze CPU" entfernen.

Uwe-Bergstedt
12.01.2013, 20:28
Hallo,
wo kann ich im Account einstellen das nur die GPU genutzt wird?
CPU soll für Seti bleiben.

Danke und Grüße

gehe auf Collatz in dein KONTO-dann auf: Collatz Conjecture Einstellungen-
2te Zeile auf nein-- vorher unten auf bearbeiten klicken

feddich :D:x)

buchemer
12.01.2013, 20:49
Danke

Rainer Baumeister
03.06.2013, 20:30
Moin, habe ich etwas verpaßt? Was ist Solo bei Collatz?
Gruß Rainer

phaeton57
03.06.2013, 20:42
Hallo Rainer,

du bist Solo und musst nicht auf einen Wingman warten, also Quorum 1:cheesy:

Gruss phaeton57

spatenklopper
03.06.2013, 20:56
Frage mal hier gestellt:

Funktionieren die opt Apps von Collatz mittlerweile mit den Boincversionen > 7.0.4x, #
bzw. mit der 7.1.3, oder muss ich wieder auf die 0.28 runter?

shka
04.06.2013, 12:58
Frage mal hier gestellt:

Funktionieren die opt Apps von Collatz mittlerweile mit den Boincversionen > 7.0.4x, #
bzw. mit der 7.1.3, oder muss ich wieder auf die 0.28 runter?

Auf der HP steht:
At the present time, the optimized apps listed here are also the exact same as the stock applications which are downloaded automatically. Only the Linux CUDA and ATI applications need to be downloaded here as they are installed manually at present.
Für Win sind die opt. Apps identisch zu den Stock-Apps, nur für Linux gibt es separate.

Und für mehrere WUs gleichzeitig kannste statt ner app_info auch ne app_config nehmen.

spatenklopper
04.06.2013, 16:16
Wenn es mal so (gewesen)wäre.....;)

Beim letzten Notfall opt Apps installiert mit Boincversion 7.0.44 und keine Aufgaben bekommen.
Rumgedoktert wie ein Doofen, nix..
Boinc 7.0.28 drauf, lief.

Naja egal, rechne jetzt die solo´s und die laufen, egal ob 7.0.64 oder 7.1.3.

Uwe-Bergstedt
17.06.2016, 10:45
hat sich bei Collatz die WU-Zuteilung verdoppelt?? oder war es ein Versehen das ich 100WUs anstatt 50WUs bekommen habe

JayPi
17.06.2016, 10:49
Auf einem Rechner hatte ich es sogar auf 200 WUs geschafft! Vielleicht geht die Zuteilung rauf, wenn man länger für Collatz rechnet, oder geringen bis keinen Ausschuss hat?

Edit:
Mir ist inzwischen auch aufgefallen, dass die Wartezeit zwischen 2 Requests von 5 Minuten auf rund 1 Minute verkürzt wurde. Dadurch ist es auch mit schnellen GPUs ohne Unterbrechung möglich Live (ohne Puffer) zu rechnen, da 2 Minuten vor Ende einer WU die nächste geladen wird. :thumbup:

GALAX-ZERO
09.08.2016, 17:06
Das wird aber knapp bei einer Berechnungsdauer von 1min32sec für eine WU.

JayPi
10.08.2016, 10:53
Das wird aber knapp bei einer Berechnungsdauer von 1min32sec für eine WU.

Es bleibt immer noch jedem frei einen kleinen Puffer vorzuhalten. Ich empfehle sogar den Puffer auf mindestens eine Stunde zu stellen, da bei der täglichen Wartung gegen 10 Uhr der BOINC-Client dann eine Stunde lang pausiert bevor er den Server wieder kontaktiert. Gelegentlich muss ich jedoch live rechnen, wenn es andere (CPU-)Projekte erfordern, dann nehme ich halt kleine Verluste bei Collatz in kauf.
Aktuell hat man aber viel mehr Zeit seine WUs fertig zu rechnen, der Projektserver hat sich letzte Nacht gegen 3:40 Uhr verabschiedet.

- - - Aktualisiert - - -

Nach 24 Stunden Pause ist der Server wieder online.

anthropisches
06.10.2016, 15:27
Ich bekomme auf einem Rechner keine GPU Anwendung mehr. Kann mir einer einen Tipp geben?

Ich habe das Projekt bereits zurückgesetzt, abgemeldet, angemeldet, Treiber neu installiert, testweise mal iGPU Aufgaben geladen, das ging...
Über Hinweise wäre ich dankbar..
https://boinc.thesonntags.com/collatz/show_host_detail.php?hostid=501789


anthropisches :x)

HeNiNnG
06.10.2016, 15:52
Was steht denn in den BOINC-Meldungen, wenn du Arbeit anforderst?

HJL
06.10.2016, 15:54
Ich bekomme auf einem Rechner keine GPU Anwendung mehr. Kann mir einer einen Tipp geben?

Ich habe das Projekt bereits zurückgesetzt, abgemeldet, angemeldet, Treiber neu installiert, testweise mal iGPU Aufgaben geladen, das ging...
Über Hinweise wäre ich dankbar..
https://boinc.thesonntags.com/collatz/show_host_detail.php?hostid=501789


anthropisches :x)

evtl. zu viele Fehler (Zeitüberschreitung) ? - kann dir passieren, dass du 24h warten musst bis neues kommt,
hatte mal ganz ähnliches, hatte zu viele zerschrottet, dann war erst mal ne Zeitlang Essig mit neuen WUs :undecided:

:x) hl

anthropisches
06.10.2016, 17:04
evtl. zu viele Fehler (Zeitüberschreitung) ? - kann dir passieren, dass du 24h warten musst bis neues kommt,
hatte mal ganz ähnliches, hatte zu viele zerschrottet, dann war erst mal ne Zeitlang Essig mit neuen WUs :undecided:

:x) hl

Hmm, scheint so. Dann kriegt sie bis morgen was anderes zu knuspern...

anthropisches :undecided:

pons66
06.10.2016, 18:12
Beide 750 Ti erhalten schon seit Tagen keine Anwendungen mehr.

anthropisches
07.10.2016, 09:01
Hmm, Gestern Abend bekam ich wieder GPU Anwendungen. Alle wurden mit Berechnungsfehler sofort geschrottet. Ich bin jetzt erst einmal auf einen älteren Treiber zurück gegangen. Mal sehen, ob das was bringt.
Brauch ich sonst noch etwas? Irgendwelche zwingenden MS Patche?
https://boinc.thesonntags.com/collatz/show_host_detail.php?hostid=501789

Ich hoffe auf weitere Tipps. Seti Aufgaben werden problemlos abgearbeitet.

anthropisches :x)

Freezing
07.10.2016, 09:22
Sieve in Production; Large and Solo deprecated
The collatz_sieve applications have been changed from beta to production status so all volunteers will now be getting them. I also increased the sieve workunit size by 4 times. I expect it will take BOINC a while to re-adjust it's runtime estimates as they are based on floating point calculations which aren't used in Collatz except to show the percent complete.

I deprecated the solo_collatz and large_collatz applications and disabled the associated work generators. Any that are in progress will still be validated, you just won't get any new solo or large WUs since you will receive sieve WUs instead.

If the sieve application fails immediately after it starts, you probably need to install the latest Microsoft Visual C++ runtime and, since BOINC will send your computer both 32 and 64 bit applications, you will need to install both the 32 and 64 but C++ runtime (see main page for a link or just Google it).

anthropisches
07.10.2016, 09:38
Sieve in Production; Large and Solo deprecated
The collatz_sieve applications have been changed from beta to production status so all volunteers will now be getting them. I also increased the sieve workunit size by 4 times. I expect it will take BOINC a while to re-adjust it's runtime estimates as they are based on floating point calculations which aren't used in Collatz except to show the percent complete.

I deprecated the solo_collatz and large_collatz applications and disabled the associated work generators. Any that are in progress will still be validated, you just won't get any new solo or large WUs since you will receive sieve WUs instead.

If the sieve application fails immediately after it starts, you probably need to install the latest Microsoft Visual C++ runtime and, since BOINC will send your computer both 32 and 64 bit applications, you will need to install both the 32 and 64 but C++ runtime (see main page for a link or just Google it).

@freezing: done

Jetzt bin ich mal gespannt, wenn das nächste mal Arbeit kommt.

anthropisches :x)

AxelS
07.10.2016, 18:21
Ich weiß nicht ob das Nachinstallieren vom Visual C++ was bringt.
Bei deinen letzten gültigen WU's (https://boinc.thesonntags.com/collatz/results.php?hostid=501789&offset=0&show_names=0&state=4&appid=) sind die Laufzeiten von 88 sec auf 2600 sec gestiegen.

Vermutlich stimmt da irgend was mit der Grafikkarten-HW nicht mehr.

anthropisches
07.10.2016, 20:43
@AxelS: bei mir hats geholfen.

@Freezing: Das wars! Klasse! Danke für den Tip.

anthropisches :x)

Freezing
08.10.2016, 14:28
:thumbup:

pons66
08.10.2016, 15:23
Die beiden i5-4460 mit jeweils einer 750 Ti bekommen seit Wochen nichts mehr. Zuvor ging es.
An was mag das liegen? :confused:

schilli74
08.10.2016, 16:54
@pons66

Könntest du den Nvidia Treiber bei beiden updaten, damit sollte es erledigt sein. Hat wahrscheinlich mit dem Win 10 Update auf Build 10.00.14393.00 zu tun.

Gruß schilli:x)

pons66
09.10.2016, 09:49
@pons66

Könntest du den Nvidia Treiber bei beiden updaten, damit sollte es erledigt sein. Hat wahrscheinlich mit dem Win 10 Update auf Build 10.00.14393.00 zu tun.

Gruß schilli:x)

Hat geklappt. :thumbup:

ayer321
28.12.2016, 21:45
guten abend ! bin neu hier und hab mal ne frage ! habe eine gtx 1080 und win 10 am laufen zum teil ca 50% rechenfehler ! hat jemand vieleicht eine idee woran es liegt ! treiber sin aktuell

Sandra Gerland
29.12.2016, 18:07
Hey ayer321

Willkommen hier und Viel Spass.



und hab mal ne frage ! habe eine gtx 1080 und win 10 am laufen zum teil ca 50% rechenfehler ! hat jemand vieleicht eine idee woran es liegt !




Du brauchst aber die Visual Runtime Library für Windows laut Collatz-HP - da gibts auch den Link zum Download. Also falls du Windows im Einsaz hast.


Vielleicht hilft dies (https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=30679) weiter.

Lieben Gruss
Sandra

DeleteNull
29.12.2016, 19:29
Hey ayer321,

wie wär es denn mal mit einem Link zu einer kaputten und einer heilen WU?

volkmannold
03.01.2018, 16:16
so sehen die bei mir imo aus, glaub besser bekomm ichs nicht hin bei 59 Grad



Stderr Ausgabe
<core_client_version>7.8.4</core_client_version>
<![CDATA[
<stderr_txt>
Collatz Conjecture Sieve 1.21 Linux x86_64 for OpenCL
Written by Slicker (Jon Sonntag) of team SETI.USA
Based on the AMD Brook+ kernels by Gipsel of team Planet 3DNow!
Sieve code and OpenCL optimization provided by Sosiris of team BOINC@Taiwan
Collatz Config Settings:
verbose 1 (yes)
kernels/reduction 64
threads 2^9 (512)
lut_size 17 (1048576 bytes)
sieve_size 2^30 (51085096 bytes)
sleep 1
cache_sieve 0 (no)
reducecpu 0 (no)
Platform NVIDIA
Device 0x2467d40
Max Dimensions 3
Max Work Items 1024 1024 64
Max Work Groups 1024
Max Kernel Threads 1024
Device Vendor NVIDIA Corporation
Name GeForce GTX 1050 Ti
Driver Version 384.90
OpenCL Version OpenCL 1.2 CUDA
actual threads 512
Start 3904850472623300149248
Stop 3904850525399858282496
Best 3904850523761482231551
Highest steps 1897
Total steps 392812889576464
Average steps 625
CPU time 6.37223 seconds
Elapsed time 1343.22seconds
15:32:48 (5633): called boinc_finish(0)

</stderr_txt>
]]>

Startseite · Ihr Konto · Diskussionsforen


Copyright © 2018 Jon Sonntag; All rights reserved.

CPU Typ GenuineIntel
Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz [Family 6 Model 158 Stepping 9]
Anzahl der Prozessoren 8
Koprozessor NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (4035MB) driver: 384.90 OpenCL: 1.02
Betriebssystem Linux Ubuntu
Ubuntu Bionic Beaver (development branch) [4.14.0-13-generic]
BOINC Version 7.8.4
Arbeitsspeicher 7941.79 MB

joe_carnivore
03.01.2018, 17:55
Das ist mal Zeitnahes Antworten. ;)

volkmannold
04.01.2018, 16:25
mann dud was mann gann./:

Handicap SG-FC
04.01.2018, 16:54
Vor ein paar Tagen gab es aber reichlich Wu's die wohl Fehler hatten. Da wurde bei mir ein Paar Stunden lang auch nur Schrott gerechnet.

Also mal schauen nicht das Du da auch betroffen warst.

Uwe-Bergstedt
26.01.2019, 11:43
Mal ne Frage: ich habe bei Collatz 2 Accounts(oder so Ähnlich) :Uwe Bergstedt und Uwe Bergstedter, gleiche EMail gleiches Passwort, gibt es da eine Möglichkeit die Beiden unter Uwe Bergstedt fortzuführen -zu vereinen?

2te Frage:
Besteht die Möglichkeit, das ein komplettes Team einem Anderen Team beitritt??

Major
26.01.2019, 12:12
Ich gehe davon aus, dass Du gedenkst jeweils die Punkte zu verschmelzen

zu 1.) zwei Accounts mit unterschiedlicher CPID wird vermutlich nur der Admin zusammenführen können. Ansosnsten wäre mir keine Möglichkeit bekannt.

zu 2.) siehe Antwort 1 (anstelle Account einfach Team einsetzen) ;) Ohne Mitwirken des Admins wird das nicht funktionieren.

Uwe-Bergstedt
26.01.2019, 12:34
Ich gehe davon aus, dass Du gedenkst jeweils die Punkte zu verschmelzen

zu 1.) zwei Accounts mit unterschiedlicher CPID wird vermutlich nur der Admin zusammenführen können. Ansosnsten wäre mir keine Möglichkeit bekannt.

zu 2.) siehe Antwort 1 (anstelle Account einfach Team einsetzen) ;) Ohne Mitwirken des Admins wird das nicht funktionieren.

hatte ich schon befürchtet, DANKE,--man darf aber auch garnichts selber machen:sad:

MarceloBordon
12.06.2019, 22:45
Hat jemand zufällig die 1.40-Version von Collatz gesehen? Bei mir läuft noch die 1.30er.

Uwe-Bergstedt
13.06.2019, 11:28
Hat jemand zufällig die 1.40-Version von Collatz gesehen? Bei mir läuft noch die 1.30er.

scheint eine Anwendung für Linux zu sein, lese mal hier: https://boinc.thesonntags.com/collatz/apps.php

MarceloBordon
15.06.2019, 11:33
Wenn man nur Linux könnte.... :p

AxelS
15.06.2019, 16:41
Wie man auf der Anwendungsseite (https://boinc.thesonntags.com/collatz/apps.php) lesen kann gibts auch zwei Anwendungen für Microsoft mit v1.40 ;)