PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann man noch beitreten?



Samy..
30.03.2010, 13:41
Hallo würde gerne mit crunchen in einem TEAM :D

Daten sind schon unterwegs mit e-mail addy

wenn noch was fehlen sollte einfach anschreiben :thumbup:

Reserven an Rechnern sind noch da :D gehören auch sicher keiner Schule :cheesy:

LG Samy :x)

CR62
30.03.2010, 14:27
Na dann sag ich schon mal Willkommen !!!
CR:thumbup:

Samy..
31.03.2010, 01:46
Danke CR62:D


LG Samy :x)

lurchlaich63
25.04.2010, 21:21
Ich finde, die SPEG ist ja eine ganz lustige Truppe, bei der mitzumachen einiges an Spass verspricht.
Die Gruppe ist gut organisiert und hat klare Regeln, dass sind wichtige Voraussetzungen für den Erfolg.
Mit viel Freude rechne ich seit ein paar Wochen bei den SPEG-Projekten mit, die Mitgliedschaft zu beantragen scheitert an zwei kleinen Punkten...

1. Bei jedem Projekt ein Profil anlegen, um SG öffentlichkeitswirksam nach außen zu vertreten...
Gute Sache, aber widerstrebt mir ganz schlimm! Ich habe ein Jahr gebraucht, bis ich mich hier so
heimisch gefühlt habe, um einige Fakten ins Profil zu schreiben.
2. Für jedes SPEG-Projekt mindestens 25% Rechenpower einsetzten.
Die SPEG rechnet halt auch viele Projekte im alfa/beta-Status, und das ist auch gut so!
Nur wäre ich bei manchen Projekten schlichtweg überfordert, wenn das Projekt Zicken macht, die ein
bisschen vertiefteres PC-Wissen voraussetzen.
Bei allen anderen Projekten bin ich gerne mit 99,99% Rechenkraft dabei, den Rest brauche ich um hier im
Forum zu schreiben.

Also überlegt euch einmal, was euch wichtiger erscheint, die Beibehaltung der Regeln, oder man öffnet die Gruppe für Leute die nicht alle Regeln erfüllen können und bekommt auf diese Weise mehr Rechenpower....

Hoshione
25.04.2010, 21:26
Mit viel Freude rechne ich seit ein paar Wochen bei den SPEG-Projekten mit, die Mitgliedschaft zu beantragen scheitert an zwei kleinen Punkten...

Schon mal an die 2ndWave gedacht ?;) http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/2037-2nd-wave-ist-das.html

Gruß

Hoshione:cheesy:

lurchlaich63
25.04.2010, 21:37
Hmm, darüber muss ich schlafen...

pschoefer
25.04.2010, 22:04
1. Bei jedem Projekt ein Profil anlegen, um SG öffentlichkeitswirksam nach außen zu vertreten...
Gute Sache, aber widerstrebt mir ganz schlimm! Ich habe ein Jahr gebraucht, bis ich mich hier so
heimisch gefühlt habe, um einige Fakten ins Profil zu schreiben.
Man muss ja nichts Privates ins Profil zu schreiben. Es ist auch schon ein Profil, wenn man einfach nur ein kleines (oder auch ein großes) SG-Banner dort einfügt. ;)


2. Für jedes SPEG-Projekt mindestens 25% Rechenpower einsetzten.
Die SPEG rechnet halt auch viele Projekte im alfa/beta-Status, und das ist auch gut so!
Nur wäre ich bei manchen Projekten schlichtweg überfordert, wenn das Projekt Zicken macht, die ein
bisschen vertiefteres PC-Wissen voraussetzen.
Bei allen anderen Projekten bin ich gerne mit 99,99% Rechenkraft dabei, den Rest brauche ich um hier im
Forum zu schreiben.
Ein wichtiges Kriterium bei der Projektauswahl ist immer die Stabilität. Darunter fällt auch, dass man nicht 24 Stunden am Tag die Rechner beaufsichtigen muss, weil die Projektanwendung sonst alle paar Stunden den Selbstzerstörungsmechanismus des Rechners auslöst. Es ist schon klar, dass nicht jeder ständig am Rechner sitzen kann und für jedes Problem sofort eine Lösung kennen muss.

Sinn und Zweck dieser Regel ist, dass wir intern halbwegs abschätzen können, wieviel Output wir in etwa auf die Waage bringen können, damit wir uns nicht völlig utopische Ziele stecken. Niemand wird aus der SPEG ausgeschlossen, weil er mal vier Wochen Urlaub macht, wegen irgendwelcher Probleme -und sei es ein nicht unterstütztes Betriebssystem- bei einem Projekt nicht mitmachen kann, oder mal drei Tage lang nur mit 24,9% dabei ist. ;)


Also überlegt euch einmal, was euch wichtiger erscheint, die Beibehaltung der Regeln, oder man öffnet die Gruppe für Leute die nicht alle Regeln erfüllen können und bekommt auf diese Weise mehr Rechenpower....
Ich selbst halte unsere Regeln für sehr locker, was natürlich auch daran liegen wird, dass ich von Anfang an mit dabei war und die Zeiten und Situationen miterlebt habe, aus denen diese Regeln hervorgegangen sind. Es ist sehr hilfreich, dazu auch Meinungen von außerhalb der SPEG zu hören, vielen Dank dafür.

MichaelR
25.04.2010, 22:13
Ich kann da unserem Patrick nur absolut zustimmen.
Es muß wirklich nichts Privates ins Profil wen man das nicht will und jeder einzelne kann seinen Beitrag zu SPEG selbst festsetzten, ob 25% oder 100% Rechenleistung.
Gruß Michael

Jeeper74
25.04.2010, 22:38
Mit viel Freude rechne ich seit ein paar Wochen bei den SPEG-Projekten mit, die Mitgliedschaft zu beantragen scheitert an zwei kleinen Punkten...

Die können wir doch beiseite räumen. ;)



1. Bei jedem Projekt ein Profil anlegen, um SG öffentlichkeitswirksam nach außen zu vertreten...
Gute Sache, aber widerstrebt mir ganz schlimm! Ich habe ein Jahr gebraucht, bis ich mich hier so
heimisch gefühlt habe, um einige Fakten ins Profil zu schreiben.

Wie Patrick schon geschrieben hat, musst du ja nichts privates reinschreiben.
Wir legen aber auch sehr viel Wert darauf, denn die Profile sind wichtige Fenster nach Außen, die SG präsentieren. Und das ist ein sehr wichtiges Ziel der SPEG.


2. Für jedes SPEG-Projekt mindestens 25% Rechenpower einsetzten.

Auf Grund der Grakas ist eh kaum noch möglich die 25% zu dogmatisch zu betrachten. Wir wollen aber auch sehen, das jemand der sich für die SPEG entscheidet, auch für die SPEG rechnet. Wer es dauerhaft nicht tut, aber dennoch unsere Informationen und Möglichkeiten nutzt, muss eben damit rechnen gegangen zu werden. Das mag hart klingen, ist aber nötig, um nicht am Ende 200 SPEG-Mitglieder zu haben, von denen 150 nichts tun und nur unsere Infos abgreifen.


Also überlegt euch einmal, was euch wichtiger erscheint, die Beibehaltung der Regeln, oder man öffnet die Gruppe für Leute die nicht alle Regeln erfüllen können und bekommt auf diese Weise mehr Rechenpower....

Es geht uns nicht nur um die Rechenpower. Wir möchte aktive Cruncher, die aktiv mitgestalten. Der interne SPEG-Bereich bietet viel Raum für allerlei "Spinnereien", aus denen z.B. Adventscrunchen und Pentathlon entstammen. Er ist auch eine Quelle von Informationen und Diskussionen, die auch intern bleiben sollten. Um dies aber sicherzustellen brauchen wir eben einen Grundrahmen, der Vertrauen fördert.

Wir haben Monate gebraucht um diesen Grundrahmen zu formulieren und ich glaube das die Anforderungen, die wir stellen nicht zu hoch sind. Sie sind aber auch eine Art Prüfung für jeden Interessenten, ob es das ist, was ihm liegt.

Es fördert auch das nachdenken darüber und das scheint bei dir doch funktioniert zu haben. ;)

VG Jeeper

lurchlaich63
25.04.2010, 22:54
Es fördert auch das nachdenken darüber und das scheint bei dir doch funktioniert zu haben. ;)

VG Jeeper

Ja, das mit dem Nachdenken funktioniert ganz gut, ich habe mich jedenfalls entschlossen ein aktives SG-Mitglied zu sein.
SPEG ist dazu eine gute, natürlich nicht die einzige Möglichkeit.
Jedenfalls freut es mich sehr, dass die Anfrage auf so viel Interesse gestoßen ist!

RealSanta
25.04.2010, 23:00
Ja, das mit dem Nachdenken funktioniert ganz gut, ich habe mich jedenfalls entschlossen ein aktives SG-Mitglied zu sein.
SPEG ist dazu eine gute, natürlich nicht die einzige Möglichkeit.
Jedenfalls freut es mich sehr, dass die Anfrage auf so viel Interesse gestoßen ist!

Hoi Du...

schau mich mal bzgl. der Profile an.. habe zwar überall eins.. aber in MINIMALFORM

"member of SETI.Germany" in den meisten Projekten. Also sieh DAS nicht als Hinderungsgrund.

Und bzgl. der notwendigen anscheinend gff. nötigen PC-Kenntnisse bei den Projekten:
... kann mich nicht entsinnen, dass da mal was wirklich Besonderes gefragt war. Und wenn es mal ein Problem eines Projektes gab, dann wurde das im Forum AUSFÜHRLICHST beschrieben und beseitigt.


Wie schon geschrieben wurde... es wäre Klasse, wenn noch mehr AKTIVE, nicht 1 Projektcruncher den Weg zur SPEG fänden... denn zusammen finden wir da bestimmt noch sehr nette Ziele :)


bis denne RS