PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Anwendung: n-body simulation



Beorn
16.08.2010, 03:53
Seit heute nacht sind die ersten beiden Versionen einer neuen Anwendung bei Milkyway@home verfügbar: http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/apps.php

Bisher ausschließlich für Linux 32bit und Mac OS X 64bit/Intel, beides CPU-Anwendungen. Weitere sollen folgen (Windows, NVidia, später ATI).

Ich eröffne mal diesen Thread für Eure Erfahrungen, Fragen, Hinweise...

Viel Spaß! :x)

-horn-
16.08.2010, 13:56
moien,

und was machen die nun anders? ich dachte MW rechnet bereits nbody zeugs.

grüße, Andreas

Beorn
18.08.2010, 06:50
Seid heute morgen gibt es auch die Anwendungen für Windows x86 und x86_64 (beide 32bit), die wohl für die meisten hier am interessantesten sein werden.

Ich habe 12 Stück bekommen. Laufen auf der CPU sehr kurz, zwischen 0,5 und 2,5 min auf einem Phenom 3,2 GHz, keine Grafikausgabe. Die neue Anwendung milkyway_nbody_0.03_windows_x86_64.exe ist mit 4,5 MB deutlich größer als die bisherige CPU Anwendung milkyway_0.19_windows_x86_64.exe. Da man im Account keine Anwendungen auswählen kann, bekommt man leider (ohne app_info.xml) auch die andere CPU Anwendung.

Soweit erste Infos in aller Kürze.

Beorn
18.08.2010, 07:31
Die ersten Ergebnisse sind validiert. Seltsamerweise habe ich im BM keine Meldungen zum Upload gesehen.

EDIT: Ok, es gibt tatsächlich keinen Upload im klassischen Sinne. Und die Laufzeiten sind absichtlich so kurz während der ersten Tests, sollen später ansteigen.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ein app_info.xml aussehen könnte, um zu verhindern, dass man WUs für die milkyway_0.19_windows_x86 bekommt? Ich stehe da ein bißchen auf dem Schlauch.

Beorn
18.08.2010, 17:04
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ein app_info.xml aussehen könnte, um zu verhindern, dass man WUs für die milkyway_0.19_windows_x86 bekommt? Ich stehe da ein bißchen auf dem Schlauch.

Ok, grundsätzlich ja irgendwas in dieser Art:



<app_info>
<app>
<name>milkyway</name>
</app>
<file_info>
<name>milkyway_nbody_0.03_windows_x86_64.exe</name>
<executable/>
</file_info>
<app_version>
<app_name>milkyway</app_name>
<version_num>3</version_num>
<file_ref>
<file_name>milkyway_nbody_0.03_windows_x86_64.exe</file_name>
<main_program/>
</file_ref>
</app_version>
</app_info>


Die richtigen WUs bekommt man mit dieser Sparausführung, nur werden die nicht berechnet sondern brechen ab. :rolleyes:

Sollte zwischen die <name> bzw. <app_name> Tags was anderes? Stimmt das Format der <version_num>? Und muß ich noch andere Dateinamen da reinpfriemeln? Immerhin kamen beim ersten Download noch folgende mit:


orphan_test_4096_bodies.js
histogram_4096_bodies
p-12-3s-free.txt
p-14-3s-free.txt


Vielleicht hat ja jemand 'ne app_info.xml von der bisherigen CPU Anwendung?

Fragen über Fragen.... :D


Hinzugefügter Post:


und was machen die nun anders? ich dachte MW rechnet bereits nbody zeugs.

Wirklich beantworten kann ich Deine Frage nicht. Travis hat hier (http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/forum_thread.php?id=1875&nowrap=true#41521) bestätigt, dass die neue Anwendung andere Berechnungen anstellt und nicht die alte Schiene ersetzen wird. Zitat:



The new MilkyWay@Home N-Body Simulation apps will replace the old MilkyWay@Home apps ? Or later they will run simultaneously?
They'll be going simultaneously. There's different research being done with the applications.


Gruß :x)

Beorn
19.08.2010, 01:02
Auch wenn der Fred ein bißchen zur One-Man-Show wird :D will ich Euch die Lösung nicht vorenthalten. Es war nur die Benennung der Anwendung die nicht stimmte. Im Anhang findet Ihr eine funktionierende app_info.xml für Windows 64 bit.

Achtung: Wenn Ihr ebenfalls auf der GPU rechnen wollt (egal ob ATI oder NVidia) müßt Ihr die app_info.xml mit einer entsprechenden Sektion ergänzen.

Viel Spaß! :x)

EDIT 14.09.2010: Ich habe die angehängte app_info.xml für Windows 64 bit ersetzt durch eine aktuelle Version für 0.06. Für Windows 32 bit müsst Ihr einfach nur das "_64" aus den beiden Dateinamen löschen.

Beorn
08.09.2010, 00:19
Auch wenn der Fred ein bißchen zur One-Man-Show wird

Auch wenn sich das hiermit nicht ändert ;) ... es gibt Neuigkeiten zu nbody in den News von Milkyway (http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/forum_thread.php?id=1905).



(...) we're going to be releasing another version of the nbody simulation application this week as a couple changes needed to be made to start it crunching on real data. We'll be starting some new searches which should bump the compute time for the nbody workunits up to the 2-10 hour range.


Übersetzung: Wir werden eine neue Version der nbody Simulation-Anwendung diese Woche verteilen, da ein paar Änderungen gemacht werden mußten, um damit echte Daten verarbeiten zu können. Wir werden einige neue Suchen starten, welche die Rechenzeit für nbody WUs auf etwas 2 bis 10 Stunden erhöhen werden.

Wer eine app_info.xml verwendet, wird diese bei einer Versionsänderung dann anpassen müssen - wie üblich.

Beorn
15.09.2010, 03:19
Mittlerweile wurde die Anwendung auf 0.07 aktualisiert. Interessant ist auch eine Anmerkung von Matt Arsenault im Forum, dass eine GPU Anwendung für single precision GPUs im Gespräch ist.