PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MilkywayUpdater



muto1899
14.02.2011, 23:07
Hi Mitcruncher,

ich habe nun wie angekündigt die erste Version des MilkywayUpdaters fertiggestellt. Da ich vorhabe ihn weiterzuentwickeln habe ich einen eigenen Thread dazu erstellt. Ich werde diesen Post immer aktuell halten.

Der Milkywayupdater sendet in einem konfigurierbaren Intervall einen Update-Befehl üfr Milkyway an Boinc und verhindert so, dass die Graka leer läuft.

Die Exe wurde mit Autoit erstellt. Den Sourcecode gebe ich gerne auf Anfrage via PN raus. Da ich kein Programmierer bin ist es gut möglich, dass sich ein paar Bugs eingeschlichen haben.

http://rapidshare.com/files/449135442/MilkywayUpdater_1_0.zip
http://www.speedshare.org/download.php?id=EE15C0DE11
Konnte es leider aufgrund der Größenbeschränkung hier nicht hochladen :/


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Changelog

v1.0

- Bugfix: Fehler beim Lesen der Registry auf x64 Rechnern (Autostart)
- Es wird nun überprüft, ob eine neue WU benötigt wird, bevor der "Update"-Command abgesetzt wird. Dies sollte zu Performancevorteilen gegenüber einer einfachen Batch und vor allem zur Entlastung der Projektserver führen.
- Fehlermeldungen verweisen nun auf diesen Thread

Beta:

- Update Command an Milkyway alle X Minuten (konfigurierbar)
- Autorun (funktioniert bei manchen Rechnern nicht)
- Konfiguration via GUI oder Ini-File
- Known Bug: Der Eintrag für den Autorun funktioniert auf manchen Rechnern nicht


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geplante Features:

- SG-Symbol im Tray
- Verwaltung über das Netzwerk
- Verwaltung weiterer Projekte

Verwendung:

Einfach die Exe an einen beliebigen Ort kopieren und starten (Als Admin, weil der Autorun falls gewünscht in die Registry eingetragen wird). Die config.ini wird automatisch erstellt.


Kritik und Verbesserungsvorschläge/Wünsche sind ausdrücklich erwünscht! Ich bitte darum, Bugs zu reporten :) Auf meinen Rechnern (Win7 x86/x64) läuft es aber bisher ohne Probleme.

Gruß

Muto1899

yoyo[RKN]
15.02.2011, 22:50
Hallo,
das auf SG user zu beschränken halte ich für blöd.

Ich hatte übrigens was ähnliches vor Jahren mal geschrieben (click (http://www.rechenkraft.net/wiki/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Yoyo/Update_all)).
Das updated alle in Boinc angemeldeten Projekte. Ob das noch funktioniert weiss ich allerdings nicht.
Einfach in den Boinc Ordner legen und z.B. per Windows Geplante Tasks so oft aufrufen wie man will.

yoyo

BiancaW
15.02.2011, 23:45
Hi,
für ein einzelnes Projekt würde ich eine bat (Einzeiler) mit einer geplanten Aufgabe anschubsen.
Da funktioniert auch der Autostart und verbraucht keine zusätzlichen Resourcen.

Bianca

aendgraend
15.02.2011, 23:56
;183359']Hallo,
das auf SG user zu beschränken halte ich für blöd.

yoyo

Da schliesse ich mich an. Aus dem Alter sind wir doch raus, oder? Wenn wir eine gute Lösung für alle parat haben, sollten auch alle daran teilhaben dürfen :)

muto1899
16.02.2011, 11:32
Hi, danke erstmal für die Rückmeldungen.

Das mit auf SG beschränken war nur ein Vorschlag. Ich bin halt noch nicht solange aktiv dabei und war mir nicht ganz sicher wie groß hier das Konkurenzdenken zu anderen Teams ist. Im Sinnde der Wissenschafft macht es natürlich mehr Sinn das Tool allen zugänglich zu machen. Ich werde es dann auch an entsprechender Stelle posten sobald ich es für ausgereift genug halte.

Das mit dem Einzeiler ist natürlich auch eine Möglichkeit. Mehr Ressourcen benötigt meine Exe aber auch nicht. Wenn man vor allem an die nicht so technisch beschlagenen denkt ist die Lösung mit Gui eben deutlich benutzerfreundlicher.

Eine Funktion für alle Projekte kann ich gerne einbauen wenn tatsächlich Bedarf besteht. Ist das so?


;182723']Falls das nicht ausreicht, könnte man auch den Klick auf Aktualisieren automatisieren:

"C:\Program Files\BOINC\boinccmd.exe" --project http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/ update
Wobei das dann natürlich die Gefahr birgt, dass BOINC im Falle eines Serverausfalls immer ins Timeout läuft und sofort die nächste Anfrage losschickt, sodass keine Zeit mehr bleibt, andere Projekte zu kontaktieren. ;)

Dieser Quote ist aus einem anderen Thread. Was ist hierr genau gemeint. Evtl. könnte ich das noch abfangen.

Gruß Muto

BiancaW
16.02.2011, 20:03
Hi,
eventuell kann ich dir mal ein paar ideen liefern.
Hatte mal ein Tool welches jetzt nur noch zum Teil funktioniert da ich keine Lust mehr habe es zu pflegen.
Ich versuche es mal in Worte zu fassen was das ding macht.

- Alle im Netzwerk verfügbaren clients beim tool anmelden (ich hatte es auf 10 begrenzt).
- Tool holt sich von den clients aktuelle Daten über angemeldete Projekte, deren Status, anzahl WUs/Projekt und deren Status.

- im Tool einzugeben:
- - wann welcher client, welches Projekt updaten soll
- - wann welcher client, welches Projekt die Kurzzeitschuld rücksetzten soll.
- - wann welcher client, welches Projet bei wievielen WUs im Bunker auf NNW setzen soll
- - wann welcher client, welches Projekt bei wievielen WUs im Bunker wieder freigeben soll.

die Schwierigkeit an dem ganzen ist nicht das Tool an sich sondern die Benutzerschnittstelle so zu gestalten dass sie intuitiv und verständlich bedient werden kann.
Wünsche dir Glück.

Bianca

MichaelR
16.02.2011, 20:31
diese eine Zeile in ein Textdokument kopieren und unter z.B. MilkyWayupdater.cmd abspeichern:
beim Abspeichern halt ALLE DATEIEN auswählen

"C:\Program Files\BOINC\boinccmd" --passwd XXXXX --project http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/ update



das ganze in den Ordner in dem die Boinccmd Datei (Win 7 hier: C:\Program Files\BOINC ) liegt bringen und per Taskplaner alle XX Minuten aufrufen lassen.
Gruß Michael

SoEinWahnsinn
16.02.2011, 20:53
@ MichealR.
Warum der Umweg über die ".cmd"? das geht doch auch direkt mit den "geplanten Aufgaben"...

MichaelR
16.02.2011, 21:05
Echt :D

Rainer Baumeister
16.02.2011, 21:53
Moin,

ich hatte den Milky Updater laufen und gerade keine Verbindung mehr unter Boinc.
Auch Firefox meldete bei allen möglichen Seiten "fertig", aber kein Bild baute sich auf.
Ansonsten nichts am Rechner verändert. Habe es erstmal wieder an die Seite gelegt.
Gruß Rainer:confused::

muto1899
16.02.2011, 22:31
@Bianca: Du hast ein paar gute Ideen, ich werde versuchen dies umzusetzen bin aber wiegesagt kein Programmierer und ich weiß nicht , ob ich auf (für mich) unüberwindbare Hindernisse stoßen werde.

@Michael: Wie schon gesagt, dass geht natürlich aber ich möchte etwas mehr Logik und etwas benutzerfreundlcihes machen

@Rainer: Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an dem Tool liegt. Die Sympthome treten nur auf, wenn das Tool läuft? Bitte melde dich nochmal, wenn du den Fehler gefunden hast.

Edith meint:Vielleicht ist der Thread für dein Prob relevant? http://www.seti-germany.de/forum/software-installation-probleme-usw/5249-kuriose-internetprobleme-2.html

Gruß Muto

Rainer Baumeister
18.02.2011, 21:50
Moin Muto,

entschuldige bitte meinen Verdacht, das Dein Tool "mein" InterNet stilllegt!
Mein Verdacht konnte schon am nächsten Tag nicht mehr aufrecht gehalten werden, das es nun auch den i7 betraf, der nichts mit Milky zu tun hat und Dein Tool auch nie gesehen hat.

Es war WuProp:
There is a bug in the version 2.36 for Windows.
The application slows down or blocks the network.

Da sieht man aber mal wieder: Zu schnell ist man in der Annahme, das es das Teil ist, ohne esweiter zu prüfen.

Sorry:redface::kiss:

muto1899
21.02.2011, 18:18
Kein Problem :)

Habe soeben Version 1.0 fertiggestellt. Changelog und Download sind im Ausgangspost zu finden :thumbup: