PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radioactive@Home



Seiten : [1] 2

SoEinWahnsinn
28.04.2011, 20:59
Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder weinen soll, der 1. April ist auf jeden Fall schon etwas vorbei...

Ich hab gerade bei P3D (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=4419215&postcount=1) über ein Neues Projekt, von BOINC@Poland (http://www.boincatpoland.org/wiki/Strona_g%C5%82%C3%B3wna) gelesen Radioactive@Home (http://radioactiveathome.org/en/). Ziel ist es scheinbar über einen externen Sensor, die radioaktive Belastung der teilnehmenden Personen zu erfassen.

Links dazu:

http://radioactiveathome.org/boinc/
http://radioactiveathome.org/en/
http://www.boincatpoland.org/

der Sensor dazu... (Prototype)
http://radioactiveathome.org/images/prototyp8.png



Danke an Emploi (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/member.php?u=29625)
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=4419215#post4419215

Hoshione
28.04.2011, 21:03
Account creation is disabled

Account creation is currently disabled. Please try again later.


und das schon seit dem auch der rebirther darauf aufmerksam gemacht hat

guckstDu hier

http://www.bc-team.org/portal.php?sid=d06976e9482596f5847b96d5ab53ec31


Gruß

Hoshione:x)

PS ....neue Projekte sollten normalerweise hier gepostet werden http://www.seti-germany.de/forum/boinc/145-der-neue-projekte-thread.html#post1979

Das soll dich natürlich nicht vom Anlegen eines neuen Threats in der korrekten Unterkategorie abhalten :D;);)

SoEinWahnsinn
28.04.2011, 21:16
Nein ich hab keinen Link zu Accounterstellung gesetzt. Warum wohl nur?
Googeln kann ich auch, da kommen noch ganz andere Information zu Tage! Das ist aber nicht der Punkt ;)

Saenger
17.06.2011, 06:29
Es wurden gerade die BOINC-weiten Teams importiert, also alle mit einem ATA-Team (http://radioactiveathome.org/boinc/team_display.php?teamid=116) haben jetzt ein Konto.
Ob die generelle Anmeldung (http://radioactiveathome.org/boinc/create_account_form.php) auch schon geht müssen dann mal andere ausprobieren, da ist sie jedenfalls.
Unser Team (http://radioactiveathome.org/boinc/team_display.php?teamid=3) ist ebenfalls auch schon da.

newman
17.06.2011, 14:17
Gibt es denn schon irgendwo die Sensoren? Oder habt ihr die vom Schaltplan selber gebastelt? ;)

Sysadm@Nbg
17.06.2011, 15:15
...
Ob die generelle Anmeldung (http://radioactiveathome.org/boinc/create_account_form.php) auch schon geht müssen dann mal andere ausprobieren, da ist sie jedenfalls.
Unser Team (http://radioactiveathome.org/boinc/team_display.php?teamid=3) ist ebenfalls auch schon da.
geht :thumbup:
und man kann auch SETI.Germany erfolgreich beitreten ;)

:x)

Saenger
17.06.2011, 21:48
Gibt es denn schon irgendwo die Sensoren? Oder habt ihr die vom Schaltplan selber gebastelt? ;)

Sensoren gibt's noch keine, daher bislang auch nur Fehler, weil keiner gefunden wurde ;)
Aber hier (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=4) wurde folgendes angedroht:

Yes, it's because of missing hardware and yes, we plan to supply one.

When we finish all software tests we will provide detector based on prototype one (see web site).

Cost of detector will be around 100PLN (25-30GBP) and it is only cost for device - we do it as non-profit organisation.

Soon as we find all details we will publish software sources and updated hardware diagram.

Krzysztof 'krzyszp' Piszczek
Wir werden für ca 100 Sloty die Dinger bei unseren Nachbarn bekommen können. Oder aber im einschlägigen Fukushimazubehörhandel käuflich erwerben.

Rutor
04.07.2011, 21:09
Hallo Saenger,

gerade habe ich gesehen, dass SG aktuell Platz 4 belegt und drei aktive Mitgleider mit Credits hat.
Gibt es denn inzwischen Sensoren? In den Radioactive@Home Message boards sehe ich noch kein Update dazu.

Gruß,
Rutor

Saenger
04.07.2011, 22:03
Hallo Saenger,

gerade habe ich gesehen, dass SG aktuell Platz 4 belegt und drei aktive Mitglieder mit Credits hat.
Gibt es denn inzwischen Sensoren? In den Radioactive@Home Message boards sehe ich noch kein Update dazu.

Gruß,
Rutor

Die geben inzwischen ~0,3 Credits pro Wutz, allerdings für die letzten (http://radioactiveathome.org/boinc/results.php?hostid=91) wieder nicht mehr.
Sensoren gibt es noch keine, zumindest nicht außerhalb polnischer Bastelbuden.

Bernd Vogler
07.07.2011, 06:34
Seit gestern abend gibts ne neue Anwendung für Windows.
Hab eine heruntergeladen und lasse sie testweise mal laufen.
Ohne einen Sensor ist die aber eh sinnlos.

Grüße, Bernd

aendgraend
07.07.2011, 13:22
Jo, ich habe das Projekt gestern auch auf "keine neue Arbeit zulassen" gesetzt. Alle WUs laufen durch, geben aber 0 Credits mangels entsprechendem Sensor.

Saenger
27.07.2011, 18:10
Gibt es denn schon irgendwo die Sensoren? Oder habt ihr die vom Schaltplan selber gebastelt? ;)

Die Sensoren können jetzt vorbestellt werden.
Sie werden 25€ pro Stück plus Porto kosten.
Ich hab im entsprechenden Fred da (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=17) mal nachgefragt, ob eine Sammelbestellung sich lohnt, wobei das Weitersenden per Post wohl eher weniger lukrativ sein dürfte.

Aber die jeweiligen Stammtische (http://www.seti-germany.de/forum/treffen/) wären ja gute Verteilbörsen.

Saenger
30.07.2011, 18:18
Ich habe mir einen bestellt, inklusive Porto für bis zu 1kg.

Wer auch einen haben möchte, in der Nähe von Bremen wohnt (Hamburg würd' ich da auch noch zurechnen), der kann sich gerne auf mich beziehen beim Porto, wir können es dann ja teilen.

Die Bestellung geht über die Homepage (http://radioactiveathome.org/en/), da ist ein Spendenbutton für PayPal zu drauf. Beim Bezahlen nicht vergessen die Adresse mit anzugeben, falls ihr eben nicht hier bei Bremen wohnt. Oder eben den Hinweis auf mich ;)

Edith sagt:
Wer kein PayPal-Konto hat, der kann dann ggf. auch die Bezahlung über mich machen, in jedem Fall für die Bremer und umzu.


Hinzugefügter Post:

Ich hab' grad mal Päckchenpreise eruiert, und da das nur 4,10 sind wäre auch ein Postversand statt Stammtischtreffen wirtschaftlich sinnvoll.

Also, wer mitmachen möchte, (ich könnte auch bei fehlendem PayPal das Geld per Überweisung annehmen und weiterleiten), melde sich hier im Fred und/oder per pm.

Vom grünen Planeten (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=4470112) machen auch schon welche mit.


Hinzugefügter Post:

Der grüne Planet hat schon 2 geordert, beschwert Euch nachher nicht, wenn die im Ranking vor uns liegen ;)


Hinzugefügter Post:

Mal kurz zur Vorgehensweise:

Das genaue Porto steht ja noch nicht fest, es würde 4,10€ Inland + ( 15-22€ Ausland / Mitmacher ) betragen.
Der Preis für das Ding schon, das sind 25€.

Ich würde das bezahlen bei Krzysztof in Polen übernehmen, per PayPal, mir das zusenden lassen und dann an Euch weiter versenden.
Ihr überweist mir dazu zunächst 25 Euronen auf ein Konto, das Ihr per pm bekommen könnt, und dann später noch das Porto, Überweisungen kosten ja nix.

Alternativ könnt Ihr auch direkt per PayPal bezahlen, mit einem entsprechenden Hinweis im Mitteilungsfeld dort, dass Ihr zu der Sammelbestellung von Sänger gehört. Dann hätte ich gerne eine entsprechende pm, entweder hier, oder eine an mich (#127) und Krzysztof (#2) im Forum bei r@h (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_index.php). Das mit dem Porto läuft dann trotzdem wie oben angegeben.

Saenger
02.08.2011, 18:40
Die 50 vorgesehenen Dinger sind weg, um genau zu ein sogar schon 52, also erst mal nix mehr bestellen.


Hinzugefügter Post:

Ich habe heute 'ne Mail von Krzysztof erhalten, in der er mir den Stand der Dinge kurz erzählt (eine meiner PayPal-Sendungen wurde übrigens irgendwie überprüft, ob die mich für den nächsten Breivik gehalten haben? )


Hi Uwe,

Thank you for info, I suspect that PayPal want to check transactions, especially from you because of amounts and quantity of transfers. I think last your payments will be clear soon so everything is ok. :)
We will place order today or tomorrow for boards, tubes and transformers (most important parts) and expect delivery of all parts before end of August.
Montage of parts take few days (as Szopler doing it manually). In mean time I will organise delivery to you.

Regards,

Krzysztof

Ps. You have to now that your team get most detectors (another two we send to other German person, four going to USA, two to Canada and one to UK and Spain). Germany as a country get 26 detectors :)

OK, das mit dem Team haut nicht so hin, es sind 5 Teams (RKN, SG, P3D, CF, B@H) und irgendwelche Wetterfrösche, aber wir werden gutes Vergleichsmaterial für das BfS bekommen.

Brisco82
02.08.2011, 19:59
Moin Saenger,

das klingt für mich sehr interessant. Wenn der Sensor bei Dir eintrifft. Dann berichte mal wie der aussieht und was der so ausspuckt :-)

Gruß

Brisco

Hoshione
02.08.2011, 20:07
Die 50 vorgesehenen Dinger sind weg, um genau zu ein sogar schon 52, also erst mal nix mehr bestellen.
[B][COLOR="Red"]



Habe das eben erst gelesen:sad: besteht noch ne Chance auf ne neuerliche Bestellung ?


Gruß

Hoshione:x)

Saenger
02.08.2011, 22:34
Habe das eben erst gelesen:sad: besteht noch ne Chance auf ne neuerliche Bestellung ?

Demnächst bestimmt.
Die wollen auch gerne zukünftig ein Teil mit Gehäuse haben, aber wir testen erst mal das Ding hier. Beta-Test, Alpha haben sie selber gemacht mit wohl 3 Teilen.

Hoshione
03.08.2011, 08:28
Danke dir für die Info, dann warten wir mal ab:)

Gruß

Hoshione:x)

joe_carnivore
07.08.2011, 16:50
Demnächst bestimmt.
Die wollen auch gerne zukünftig ein Teil mit Gehäuse haben, aber wir testen erst mal das Ding hier. Beta-Test, Alpha haben sie selber gemacht mit wohl 3 Teilen.

Ich würde das ding in Holz einpacken. Da komm ich gut dran .
Laut der Aussage auf deine Frage in deren Forum ,scheint der Aufstellungsort relativ egal zu sein. Vermutlich auch die "Verpackung".
Das ich Sonnenschutzfenster habe wird die Strahlenmessung auch nicht beeinträchtigen,oder?
Es sind zwar andere Strahlen die da gefiltert werden , aber fragen kann man ja mal.

grüße
joe

Saenger
07.08.2011, 20:13
Ich würde das ding in Holz einpacken. Da komm ich gut dran .
Laut der Aussage auf deine Frage in deren Forum ,scheint der Aufstellungsort relativ egal zu sein. Vermutlich auch die "Verpackung".
Das ich Sonnenschutzfenster habe wird die Strahlenmessung auch nicht beeinträchtigen,oder?
Es sind zwar andere Strahlen die da gefiltert werden , aber fragen kann man ja mal.

Na ja, man sollte vermutlich nicht gerade Bleikristall nehmen, oder gar aus altem Dachverkleidungsblei was dengeln ;)
Zu viele alte Glühstrümpfe und Leuchtzifferblätter in der Nähe des Geigerrohrs, vermutlich auch eine Aufstellung direkt vor einem alten Röhrenmonitor, dürften auch nicht besonders gut für die Brauchbarkeit der Messwerte sein.

Aber Holz (vielleicht nicht gerade frisch geschlagenes aus Pripjat), oder eine etwas ältere Tupperdose oder so sollten OK sein, denke ich.


Hinzugefügter Post:

Für all die zu spät gekommenen: (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=17#196)

This is best way for shipping over borders and is also easier to manage for us.
You can slowly looking for friends who would like to get detectors and when we finish first bath, we can manage even bigger second part.
Der beste Weg die Dinger zu versenden ist in größeren Gebinden [um die ging es in den Fred].
Wir (also nicht ich, ich hab' ja schon ;)) können uns langsam nach entsprechenden Freunden umsehen, die noch Detektoren haben wollen, wenn der erste Schub fertig ist werden sie vermutlich einen noch größeren zweiten auch hin bekommen.

Hoshione
07.08.2011, 22:25
:thumbup::cool:;):cheesy::x)

Saenger
13.08.2011, 12:58
Hier (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=25) ist der Fred im r@h-Forum, wo über den Fortschritt berichtet wird.
Aktueller Stand:


Message 200 (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=25&nowrap=true#200) - Posted: 12 Aug 2011 | 15:32:39 UTC
Last modified: 12 Aug 2011 | 15:40:18 UTC
Today we have confirmed and paid the orders for STS-5 G-M tubes and 90% of the rest electronic parts. We are waiting for a confirmation about production of the PCB and from our LCD supplier.

TJM run sending trickle messages so now we have semi realtime database update.

Saenger
16.08.2011, 22:38
Die Geigerröhrchen sind da:

Geiger-Muller tubes arrived! (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=27)
Today I received a parcel with STS-5 G-M tubes and some additional (gratis): BOI-33, BOB-33A & DOB-50 for tests. Now I'm going to test every tube to be sure that you will receive a good one.

Saenger
18.08.2011, 18:46
Die angekommenen Teile werden mehr:

Message 227 (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=17#227) - Posted: 18 Aug 2011 | 7:26:28 UTC
Last modified: 18 Aug 2011 | 7:28:13 UTC

This morning next delivery arrive.
From one of ours suppliers I get delivery with most stuff for 60 detectors.
We waiting now only for boards (status page shows that is prepared for production) and trafo.
____________
Regards,
Krzysztof 'krzyszp' Piszczek
Fehlen nur noch die Platinen (deren Statusmeldung "Vorbereitet für Produktion" lautet) und die Trafos.

---- Mit den Fingern auf dem Tisch trommel ---

Saenger
12.09.2011, 18:57
Neues vom Projekt:

Message 246 (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=17&nowrap=true#246) - Posted: 10 Sep 2011 | 9:00:49 UTC

No, you not missed it :)
Currently we wait for LCD's and some small elements (expected next week), when we get it I will send everything to Szopler. Definitely we would like start shipping before end of month.

Apologise if we get week or two delay but we are depend of suppliers...
____________
Regards,
Krzysztof 'krzyszp' Piszczek

Wir warten noch auf die LCDs und ein paar Kleinteile (nächste Woche sollen sie kommen), wenn wir alles haben werde ich alles zu Szopler schicken. Wir wollen definitiv vor Ende des Monats den Versand anfangen.

Wir entschuldigen uns für etwaige Verspätungen, aber wir sind auf Lieferanten angewiesen...

sgw703
16.09.2011, 09:24
Bitte mich auch mal per pn für die nächste Sammelbestellung vormerken und per om erinnern.

Danke euch!

marodeur6
16.09.2011, 11:18
Bitte mich auch vormerken ;)

Hoshione
16.09.2011, 18:43
Dem schließe ich mich an und bitte um Eintragung in die Sammelbestellerliste;):x)

Saenger
16.09.2011, 19:21
Dem schließe ich mich an und bitte um Eintragung in die Sammelbestellerliste;):x)


Bitte mich auch vormerken ;)


Bitte mich auch mal per pn für die nächste Sammelbestellung vormerken und per om erinnern.

Danke euch!

Das sollte dann mal einer von Euch selber übernehmen ;)
Am Günstigsten wäre einer, der in der Nähe von iirc Guben wohnt, da kann er sich die Dinger auch direkt übergeben lassen.:cool:

Hoshione
16.09.2011, 19:49
Dann scheide ich leider aus....genau die entgegengesetzte Seite der Republik ......Tief im Weeeesteeen :cheesy:

Ist da jemand näher dran ?

Gruß

Hoshione:x)

sgw703
19.09.2011, 08:49
Ne, komme ebenfalls aus deiner Ecke (Bochum) ;)

Saenger
22.09.2011, 19:56
Message 283 (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=17&nowrap=true#283) - Posted: 22 Sep 2011 | 9:22:21 UTC

Good news :)

Last delivery arrive to Szopler, so he can start soldering now.

Expected shipping date for first batch - end of next week.
____________
Regards,
Krzysztof 'krzyszp' Piszczek

Gute Nachrichten :)

Die letzen Teile sind bei Szopler angekommen, also kann er jetzt mit dem Löten anfangen.

Das erwartete Absendedatum für den ersten Wurf wird Ende nächster Woche sein.

Das heißt dann für die Anschlußversendung von HB zu Euch vermutlich eine Woche später. Ich muss dann noch mal sehen, wie ich die Dinger am besten verpacke als Päckchen.

joe_carnivore
22.09.2011, 20:46
Gute Nachrichten :)

Die letzen Teile sind bei Szopler angekommen, also kann er jetzt mit dem Löten anfangen.

Das erwartete Absendedatum für den ersten Wurf wird Ende nächster Woche sein.

Das heißt dann für die Anschlußversendung von HB zu Euch vermutlich eine Woche später. Ich muss dann noch mal sehen, wie ich die Dinger am besten verpacke als Päckchen.


Hi Saenger,
gute Nachrichten.

Päckchen gehen bis 60x30x15 cm , max 2kg .
Da gehen doch viele Kartons. Und alte Zeitungen hast du doch auch.

Auch wenn nicht viel abhanden kommt würde ich gern per Paket nehmen .
Kostet 1€ mehr als Päckchen , aber nur online. Aber du machst die Scheine so wie so online ,oder ?

grüße
joe

Andreas38871
01.10.2011, 16:49
Also ich würde auch gerne einen nehmen :)

Mich dann bitte auch per pn anschreiben.

Andreas

Saenger
03.10.2011, 09:54
Message 289 (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=17&nowrap=true#289) - Posted: 2 Oct 2011 | 13:45:53 UTC

We have found a bug in controller and fix it.
If tests not shows any more bugs we will start sending detectors tomorrow (half of batch) then rest of them during next week.
____________
Regards,
Krzysztof 'krzyszp' Piszczek
Es wurde noch ein Bug im Controller gefunden und beseitigt, und heute geht die erste Hälfte der Detektoren auf Reise, der Rest dann im Lauf der Woche.

Da ich morgen und übermorgen auf 'nem Workshop, am kommenden Wochenende auf 'ner Familienfeier bin, wird sich das Weitersenden vermutlich auf nächste Woche verschieben.

joe_carnivore
03.10.2011, 17:48
Gut das jetzt gefunden wurde.
Ich glaube die haben kein 24h Pickup mit Austauschgerät,oder ?

Uwe dann feier mal schön.

Die Dinger laufen ja nicht weg.

Grüße
joe

Saenger
12.10.2011, 11:52
Ich hab' grade mal nachgefragt wegen Portonachzahlungen, ob ich da mal was paypallen müsste, und bekam folgende Antwort:

Hi Uwe,

Please wait few days when I get parcel price from DHL in Guben (probably additional payment about 4.50Euro will be required).

Regards

Krzysztof

Wird also vermutlich erst nächste Woche was werden mit den Detektoren bei Euch, sorry.


Hinzugefügter Post:

Für die Besteller hier mal ein kleiner Hinweis aus einem Thread dort für die Frankophonen (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=39&nowrap=true#301), zum Umgang mit dem Sensorkit:



Technical question about aligator-leads : Why do not you connect the wires to Geiger-Müller tube directly instead of using leads ?

Soldering directly to the tube is risky because the glass inside could break due to heating and cooling. Most of the SBM-20s and STS-5s have brass caps on both sides, already soldered to the internal wires and glued.

About Geiger-Muller tube : Is it fragile ? We can use for how long ? (Years ?)
I'd say it's rather fragile because it may easily break if you drop it or accidentaly hit it with something else. I haven't seen what's inside but SBM-20-1 (which is very similar) clearly shows that there is glass on both ends (the SBM-20-1 doesn't have brass caps).

The lifespan is directly affected by radiation around the tube (when it's powered), the datasheet defines a "lifetime" based on number of pulses. I don't remember exact values but I'd guess that under normal condition it should last a couple of years.
Technische Frage zu den Krokodilklemmen: Warum nicht direkt anlöten, sondern mit den Klemmen anschließen?

Direktes Löten an der Röhre ist zu riskant, da Glas verbaut wird, was durch die Temperaturschwankungen beim Löten zerbrechen könnte. Die meisten Röhren haben Messingkappen, die innen mit der Röhre verlötet und verklebt sind.

Zur Geiger-Müller-Röhre: Ist sie zerbrechlich und wie lange kann man sie benutzen?

Ich würd' sagen, sie ist recht zerbrechlich, denn sie kann leicht zerbrechen wenn sie fallen gelassen oder versehentlich mit irgendwas angetitscht wird. Ich hab' noch nicht gesehen, wie sie von innen aussieht, aber die sehr ähnliche SBM-20-1 hat zwei Glasenden, sprich keine Messingkappen.
Die Lebensdauer hängt stark von der Strahlenexposition in eingeschaltetem Zustand ab. Das Datenblatt definiert die Lebensdauer in Abhängigkeit der gezählten Pulse. Ich kenne die genaue Zahlen nicht, aber unter normalen Umständen sollte es sich mindestens um einige Jahre handeln.

Also geht mit dem Röhrchen nicht gar zu heftig um, wenn Ihr es in Händen habt. Ich werde mir auch Mühe geben ;)

Saenger
15.10.2011, 16:37
Die Polen haben eine Installationsanleitung für die USB-Kits (http://radioactiveathome.org/en/hardware/102-radioacticehome-detector-assembly-manual) veröffentlicht:

!! WARNING !!
When device is connected to the USB on the right side of the board - from items marked as R22, R23 to the right there is a voltage ~ 400VDC which may be hazardous to your health and even life!

Do not touch the right half of the board during operation!

Since the voltage converter controller is inserted into his socket and the USB connection is plugged in, you take a full responsibility for possible electric shock and/or other injury.

Keep away from small children and pets!


To run the sensor you need:
- a box into which you put the sensor and the GM tube
- two of about 7-10 cm insulated wires with insulated alligator clips
- screwdriver
- USB cable A <-> B (like to the printer/scanner)

For your safety the sensor is supplied with the voltage converter taken out from his socket.
To run the sensor, you must unscrew the display and take it out. Under the display in a black sponge a controller of the voltage converter is placed. It should be put down in the socket on the right side in such a position, that a small dot (circular depression) located on the chassis of controller found on the right side, bottom (with the letters IC3).
Then mount the display back.

The next step is to connect the GM tube which is a part of our radiation detection. Two wires (preferably in different colors or with alligator clips in different colors to distinguish them) must be connected to the blue screw connector marked CON3 (and the words of "GM-Tube"). The end of the tube marked '(+)' to be connected to the cable going to the ends also the marked '+', by analogy with the tip of the tube without any indication to the second cable.

Sensor should be placed in the current non-conductive, preferably a transparent box (so you can see the display) so that the GM tube does not touch the board, and the whole does not move freely inside the box.

Connect the USB cable and have in your mind about not touching the right side of the device!

Ich versuch mal 'ne Übersetzung, aber noch habe ich die Dinger nicht im Original gesehen, vielleicht muss ich dann noch was ändern:

!! ACHTUNG !! WARNUNG !!

Wenn das Gerät an den USB-Port angeschlossen ist liegt auf der rechten Seite der Platine (zwischen den Markierungen R22 und R23 nach rechts) eine Gleichspannung von ~400V an die durchaus gefährlich für Ihre Gesundheit sein kann.

Die rechte Hälfte der Platine nicht anfassen, wenn sie benutzt wird!

Sobald der Spannungswandler in seinem Steckplatz steckt und der USB-Anschluss angeschlossen ist übernehmen Sie die volle Verantwortung für mögliche Stromschläge und/oder Verletzungen!

Von Kindern und Haustieren fernhalten!

Um den Sensor laufen zu lassen benötigen Sie:
- eine Kiste, um den Sensor und das Geiger-Müller-Zählrohr (GMZ) hinein zu tun
- 2 ca. 7-10 cm lange isolierte Drähte mit isolierten Krokodilklemmen
- Schraubendreher
- USB-Kabel A<->B (wie zu Drucker oder Scanner)

Zu Ihrer Sicherheit wird der Sensor mit ausgebautem Spannungswandler ausgeliefert.
Um den Sensor betreiben zu können müssen Sie die Anzeige mit einem Schraubendreher lösen und ausbauen. Unter dem Display, in einem schwarzen Schwamm, ist der Regler des Spannungswandlers eingepackt. Er sollte so in den Steckplatz auf der rechten Seite gesteckt werden, dass ein kleiner Punkt (kreisförmige Vertiefung) auf dem Gehäuse des Wandlers auf der rechten Seite unten ist (mit der Bezeichnung IC3).
Dann das Display wieder montieren.

Der nächste Schritt ist der Anschluss des GMZ, das Teil des Strahlendetektors ist. Zwei Drähte, möglichst verschiedenfarbig gekennzeichnet, müssen mit dem blauen Schraubklemmen, die mit CON3 (und den Worten "GM-Tube") gekennzeichnet sind, verbunden werden. Das mit (+) gekennzeichnete Ende des GMZ muss mit einem der Krokodilklemmendraht an die Klemme mit der Markierung + angeschlossen werden, das ohne Kennzeichnung entsprechend mit dem anderen Drahtan das ohne Markierung.

Der Sensor sollte in eine nicht-leitende Kiste, möglichst durchsichtig (um das Display ablesen zu können) eingebaut werden. Das GMZ darf die Platine nicht berühren, und das Ganze sollte nicht in der Kiste hin und her klappern.

Schließen Sie das USB-Kabel an und denken Sie daran, danach nicht mehr die rechte Seite des Sensors zu berühren!


Wenn Ihr irgendwelche Anmerkungen zu meiner Übersetzung habt, sagt Bescheid!
Ich trommle schon die ganze Zeit auf dem Schreibtisch, um das Paket zu beschleunigen, aber ich glaube, das hilft nicht wirklich ;) Jedenfalls ist hier noch nix angekommen.

BiancaW
20.10.2011, 20:28
......
Wenn Ihr irgendwelche Anmerkungen zu meiner Übersetzung habt, sagt Bescheid!
Ich trommle schon die ganze Zeit auf dem Schreibtisch, um das Paket zu beschleunigen, aber ich glaube, das hilft nicht wirklich ;) Jedenfalls ist hier noch nix angekommen.

es fehlt "den ESD Schutz von der zweiten Schnittstelle entfernen"

Bia

RealSanta
21.10.2011, 01:50
alles schön und gut... aber 400V frei zugänglich.. ohhhhha :shocked::rolleyes: ...


bis denne RS

Saenger
21.10.2011, 06:56
alles schön und gut... aber 400V frei zugänglich.. ohhhhha :shocked::rolleyes: ...


bis denne RS

Aber wohl im kaum einstelligen mA-Bereich. Die Dagoratte macht da drüben zwar einen Zwergenaufstand deswegen, aber das scheint mir mit der Warnung reichlich gewesen zu sein, außer vielleicht für Herzschrittmacherpatienten oder entsprechend gefährdete Personen.

RealSanta
21.10.2011, 10:46
Aber wohl im kaum einstelligen mA-Bereich. Die Dagoratte macht da drüben zwar einen Zwergenaufstand deswegen, aber das scheint mir mit der Warnung reichlich gewesen zu sein, außer vielleicht für Herzschrittmacherpatienten oder entsprechend gefährdete Personen.

...solange man eben die Finger weg lässt bzw. das Teil eben so positioniert, dass man nichts berühren kann ...

ist aber eben suboptimal ... eben der "Marke Eigenbau" geschuldet.

Aber ich hoffe nur inständig, dass niemanden was passiert .. weil dann mag ich an das Nachkommende nicht denken wollen - inkl. Haftung usw...


bis denne RS

Emploi
21.10.2011, 18:19
Irgendwo wird es doch Plaste-Dosen im Angebot geben... zur Not im Kaufland (oder bei Feinkost Albrecht) gibt immer welche in alle Größen, dann Fettes Schild drauf (am besten Hochspannung Lebensgefahr!, obwohl es ja keine Hochspannung ist), dann fest da auch keiner mehr rein; außer Kinder natürlich. ;)

BiancaW
23.10.2011, 00:28
Sobald eure Päckchen da sind (was sie eigentlich sein sollten) wird sich der ein oder andere Fragen was die Zahlen im Display aussagen.
Hier ein paar Werte (Quelle: Wiki) um ein Gefühl dafür zu erhalten.
Angaben sind in uSv/h (weil es so in den Displays angezeigt wird) bzw. Einzeldosen in uSv
Entscheidend ist die längerfristige Durchschnittsbelastung.

Durchschnittliche Natürliche Strahlung in Deutschland : 0,274 uSv/h
(Je nach Ort zwischen 0,114 uSv/h bis 0,57 uSv/h)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Grenzwerte:
Für die Bevölkerung unbedenklich (D-Land) . . . . . . . : 0,114 uSv/h + Natürliche Strahlung
Für beruflich strahlenexponierte Personen (D-Land) . .: 2,283 uSv/h (Jahresdurchschnitt)
Richtwert für langfristige Umsiedlung (D-Land) . . . . . : 10,00 uSv/h + Natürliche Strahlung
Für Schulkinder unbedenklich nach 03.2011 (Japan) . : 2,283 uSv/h (Jahresdurchschnitt)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Grenzwerte Feuerwehr:
Normalen Einsatz (pro Einsatz) . . . . . . . . .: 15.000 uSv
zur Lebensrettung (max. 1x/jahr) . . . . . . : 100.000 uSv
im Katastrophenfall (max 1x/Leben) . . . . .: 250.000 uSv
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Durchschnittsbelastung von Flugpersonal . . . . . . . . .: 2,680 uSv/h (Jahresdurchschnitt)
Belastung durch Medizinische Anwendungen . . . . . . : 0,217 uSv/h (Jahresdurchschnitt)
Computertomographie des Bauchraumes . . . . . . . . .: 20 uSv
Strahlentherapie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 30.000-70.000 uSv
Schwellendosis für akute Strahlenschäden . . . . . . . .: 250.000 uSv

In 10km Höhe (Reiseflughöhe) . . . . . . . . . . . . . . . .: 4,56 uSv/h (x2,5 über dem Pol)
300km Höhe im Space Shuttle (bei ruhiger Sonne) . .: 17,12 uSv/h
Natürliche Strahlung in Ramsar (Iran) . . . . . . . . . . . .: 22,83 uSv/h

Belastung durch KKW (Normalbetrieb) . . . . . . . . . . .: 0,001 uSv/h
(durch die Nutzung von Kohle werden Jährlich 10.000 t Uran und 25.000 t Thorium freigesetzt)
Belastung durch Tschernobyl (1.Jahr in Bayern) . . . . : 0,114 uSv/h
Belastung durch Tschernobyl (heute in Bayern) . . . . : 0,002 uSv/h
Belastung in (D-Land) durch Kernwaffentests . . . . . : 0,0005 uSv/h

Rauchen bei im Durchschnitt 20/Tag . . . . . . . . . . . .: 0,034 uSv/h (Jahresdurchschnitt)

Saenger
23.10.2011, 11:00
Sobald eure Päckchen da sind (was sie eigentlich sein sollten) wird sich der ein oder andere Fragen was die Zahlen im Display aussagen.

Ich hab' mal per PN nachgefragt, wann Krzysztof die Dinger denn wohl losgeschickt hat, bei mir ist das Paket noch nicht, und entsprechend können die anderen natürlich auch noch nichts haben. Ich hab' noch keine Antwort, werde mich aber umgehend melden.

BiancaW
23.10.2011, 11:19
Ich hab' mal per PN nachgefragt, wann Krzysztof die Dinger denn wohl losgeschickt hat, bei mir ist das Paket noch nicht, und entsprechend können die anderen natürlich auch noch nichts haben. Ich hab' noch keine Antwort, werde mich aber umgehend melden.

Achten wir mal drauf ob nicht fertige WUs von Zollrechnern auftauchen.

Wegen PayPal hat die Platine ein Freund für mich bestellt. Habe ihn gerade gefragt wie die Lieferung aussah.
Es wa nur ein A4 gepolsteter Umschlag, per Einwurfeinschreiben.
Es lag keinerlei Beipackzettel dabei. Wenn nun bei deiner Menge der Zoll gerne wissen möchte was das ist, könnte es etwas dauern.

Saenger
23.10.2011, 13:46
Achten wir mal drauf ob nicht fertige WUs von Zollrechnern auftauchen.

Wegen PayPal hat die Platine ein Freund für mich bestellt. Habe ihn gerade gefragt wie die Lieferung aussah.
Es wa nur ein A4 gepolsteter Umschlag, per Einwurfeinschreiben.
Es lag keinerlei Beipackzettel dabei. Wenn nun bei deiner Menge der Zoll gerne wissen möchte was das ist, könnte es etwas dauern.

Die wollten mein Paket aber in Guben, also in D aufgeben, daher hätte es dann den Zoll schon hinter sich gehabt. Schaun mer mal;)


Hinzugefügter Post:

And here we are:




Hi Krzysztof

Please wait few days when I get parcel price from DHL in Guben (probably additional payment about 4.50Euro will be required).

When did you give the Parcel to DHL? It still hasn't arrived here, is it still in time somewhere on it's way?

Regards, Sänger

I will send you all info on Monday.
As I saw Bianca already crunching, I wondered where my stuff could have been delayed, and whether I have to worry.

A short "Everything went fine, it was just a bit late" would be OK for now, details can come Monday if necessary.
Everything went fine, it was just a bit late :)

Szopler has sent your detectors to my friend ind Gubin, but he is out on weekends always, so I need confirm delivery on Monday.

Really, don't worry, everything going right :)

Regards,

Krzysztof

Die Dinger sind wohl schon irgendwo unterwegs, wie das genau abgelaufen ist werde ich aber erst morgen erfahren, da sich der Kumpel in Guben am Wochenende immer 'rumtreibt.

Saenger
26.10.2011, 18:00
Noch mal'n Update zum Lieferstatus:

Sorry for delay.
Saenger - is no any possibility that you don't get detectors.
I had tried to contact my friend, but can't catch him in home. Please, don't worry, worst thing which can happened is late delivery - nothing more.
I'm really confused, that you have to wait, but I'm tried sort that ASAP.
From polish post site I have only info that 17.10 delivery arrived to Zielona Góra post office and is no confirmation that delivery arrived to Gubin.
I will try confirm delivery with Post Office and let you know what going on.

Regards

Krzysztof

Haut mich also bitte nicht, ich kann da nix dafür, und Krzysztof augenscheinlich auch nicht.

Saenger
27.10.2011, 22:46
Schlechte Nachrichten aus Polen:



Hi,
Sorry for delay, probably it's my fault...
We are investigate problem now. If it's (on any way) my fault, then I pay yours money back or pay for yours detectors from my pocket.)
Please, give few days to sort problem out... Sorry about that :/

Regards

Krzysztof
I've published your last answers in our team fora @P3G (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=4514445#post4514445) and @SG (http://www.seti-germany.de/forum/klima-und-erde/5454-neues-projekt-radioactive-home.html#post203056), but I think I'll wait with this one until I get a bit more information. What went wrong? Is it something we can help?
No, you can't help, it's just lack on communication (or post office). I will sort everything out myself because it's my responsibility in this case...
In worst case, I would finance detectors from my pocket if we find that Polish post office lost it...

Regards

Krzysztof


Hinzugefügter Post:

Und schon wieder so was wie Entwarnung:

Hello,

J just get answer from my friend in Gubin:
"I just go back to my home. Sorry, I bin ill and feel very bad, but your packet is sent Today".
So, your packet should arrive tommorow, or day after, I'm sure :)

Thank you for your patientie.

Regards

Krzysztof
Ich hab dem Kumpel Gute Besserung ausrichten lassen und warte schon gespannt.

pilotpirx
28.10.2011, 16:25
hi,

wenn dir das Teil zur Verfuegung steht, laesst es sich doch sicher analysieren und nachbauen oder gibbet einen Bauplan dafuer?

Saenger
28.10.2011, 17:10
hi,

wenn dir das Teil zur Verfuegung steht, laesst es sich doch sicher analysieren und nachbauen oder gibbet einen Bauplan dafuer?

Gibt es ;) (http://radioactiveathome.org/images/sch1.jpg)
Der Quellcode für die Programmierung des Professors wird auch bald veröffentlicht (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=23) werden.
Der Trafo ist Handarbeit (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=13&nowrap=true#102).

Saenger
29.10.2011, 18:13
Detektoren sind angekommen, leider nach Postfilialöffnungszeitenende, daher gehen sie meinerseits erst ab Montag auf Sendung.
Das verschafft mit allerdings einen Vorsprung, da meiner je schon jetzt läuft:aetschi:
Für alle, die ihn schon mal sehen wollen habe ich ein Bild angehängt.

BiancaW
29.10.2011, 22:01
Detektoren sind angekommen, leider nach Postfilialöffnungszeitenende, daher gehen sie meinerseits erst ab Montag auf Sendung.
Das verschafft mit allerdings einen Vorsprung, da meiner je schon jetzt läuft:aetschi:
Für alle, die ihn schon mal sehen wollen habe ich ein Bild angehängt.

Super, dann lasst uns mal das Polnische Team einholen :-)

Meiner steckt inzwischen auch in einem Gehäuse (auch wenn es bei dem vorhandenen Strom nicht wirklich norwendig ist). Habe ihn einem Freund gegeben, der hat dann 10 Minuten rumgewerkelt und hatte dann was gebastelt. Nicht schön aber fuktionell, berührungssicher, transportabel .

Saenger
30.10.2011, 13:54
Es gibt für uns Pinguine einen interessanten Beitrag von TJM (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=46), einem der Entwickler bei R@H, falls der Detektor, bzw. der Hersteller desselben, nicht erkannt wird. Ist mir auch so ergangen, jetzt funzt es.
Ich zitiere den Kern der Aussage:


(as root)

usermod -a -G plugdev boinc (bzw. bei mir usermod -a -G plugdev saenger)

You may also need to create an entry in /etc/udev/rules.d
For example, I created a file named 53-radioactive.rules - I don't know if the number means anything, I picked it at random.
Inside the file I put this:

#r@h
SYSFS{idVendor}=="16c0", MODE="666", GROUP="plugdev"
LABEL="radioactive_rules_end"

After the two steps above, udevd restart is required and the sensor should be correctly detected and recognised:



Ich habe also folgendes getan:
ich habe in einem Befehlsfenster (Terminal bei ubuntu) den Befehl

sudo usermod -a -G plugdev boinc

eingegeben. Anschließend habe ich am angegebenen Ort, also /etc/udev/rules.d, die angegebene Datei angelegt und mit dem angegebenen Inhalt gefüllt. Ich hab' die gleiche 53 vorne genommen, weiß aber genauso wenig warum ;)

Abschließend den Detektor ein Mal aus dem Stecker ziehen, und er wird erkannt.
Ob er erkannt wird kann man in der stderr.txt im zu r@h gehörigen slot sehen. Meine aktuelle sieht so aus:

Radac $Rev: 254 $ starting...
Warning: cannot query manufacturer for device: error sending control message: Operation not permitted
error finding 'radioactiveathome.org GRS': Device communication error
Warning: cannot query manufacturer for device: error sending control message: Operation not permitted
Warning: cannot query manufacturer for device: error sending control message: Operation not permitted
Warning: cannot query manufacturer for device: error sending control message: Operation not permitted
Warning: cannot query manufacturer for device: error sending control message: Operation not permitted
Warning: cannot query manufacturer for device: error sending control message: Operation not permitted
Found sensor v2.01
10279,6,2011-10-29 22:54:50,1,f,0.000000
50020,14,2011-10-29 22:55:30,2,n,0.008264
89740,24,2011-10-29 22:56:10,3,n,0.016529
129465,31,2011-10-29 22:56:49,4,n,0.024793
169260,45,2011-10-29 22:57:29,5,n,0.033058
208943,54,2011-10-29 22:58:9,6,n,0.041322
248638,68,2011-10-29 22:58:49,7,n,0.049587
288300,74,2011-10-29 22:59:28,8,n,0.057851
328057,83,2011-10-29 23:0:8,9,n,0.066116
367763,88,2011-10-29 23:0:48,10,n,0.074380
407459,98,2011-10-29 23:1:28,11,n,0.082645
447165,113,2011-10-29 23:2:8,12,n,0.090909
486828,129,2011-10-29 23:2:47,13,n,0.099174
Der Anfang zeigt, das was schief gegangen ist.
Ab dem Auftreten der Zahlenreihen geht wohl alles klar.
Und bei jedem Checkpoint kommt augenscheinlich eine Zeile hinzu.


Hinzugefügter Post:

Krzysztof hat gerade den zweiten Batch angekündigt (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=47#421), Vorbestellungen werden erbeten.


Therefore, the first batch of sensors spread fairly smoothly and we noted no major problems with their operation, we decided to inform you that we are preparing for the next batch.
Over the next two weeks we should start a collection for a series of 100 to 200 pieces of detectors (depending on your interests).
The second series is likely to include special packaging (however, will continue to be necessary to assembly it yourself - it is still a "kit") and will allow the battery power. The price we will try to keep the same, or slightly higher level.

Anyone who planning a group purchase, please contact me via PM.

Ich habe mir erlaubt schon mal den Thread für die deutsche Sammelbestellung (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=48) zu starten, organisieren sollte das aber einer von denen, die selber eins der Teile haben wollen.

Saenger
01.11.2011, 11:59
Ich habe mir erlaubt schon mal den Thread für die deutsche Sammelbestellung (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=48) zu starten, organisieren sollte das aber einer von denen, die selber eins der Teile haben wollen.

Da ein Kollege von mir auch gerne so einen Sensor haben möchte würde ich mich glatt breitschlagen lassen, das wieder zu organisieren, bislang hat sich ja noch klein anderer gemeldet.

Letztes mal lief die Abwicklung ungefähr wie folgt, und so hätte ich es gerne wieder:
- PM an mich mit gewünschter Sensorzahl und am besten Emailadresse von Euch an mich
- Email mit meinen Kontodaten an Euch
- Normale Banküberweisung des Betrages von Euch zu mir (nur für den Sensor)
- Parallel oder anschließend Paypal-Bezahlung von mir nach Polen
- Mail mit Euren Anschriften an mich, ich versuche das dann ggf. noch nach Postleitzahlen zu bündeln
- Warten auf Szopler, den Cheflöter
- Versand der Teile von mir an Euch
- Überweisung des Porto von Euch an mich

Sprich:
Ich halte den Kontakt zu Krzysztof und Szopler und wickle die Zahlungen nach Polen und zu DHL ab.
Ihr überweist das Geld mit normalen, i.d.R. ja kostenfreien, Banküberweisungen an mich.

Alles klar soweit und seid Ihr einverstanden?

HeNiNnG
01.11.2011, 12:34
Was kostet des noch gleich? ^^

Saenger
01.11.2011, 13:25
Was kostet des noch gleich? ^^

Die letzte Lieferung waren 25€ Sensor + 15€/24 für polnisches Porto + 3,90€ pro Päckchen inerhalb D + ggf. 1,20€ für 2 Krokoklemmen.
Und dann noch zum selber besorgen ein USB-Kabel und eine Box.
Die wollen die Box nächstes mal gleich mitsenden, und eine Batteriestromversorgung soll es auch geben (vermutlich Batteries not included), dafür wird das Ganze eventuell ein klein wenig teurer.

Saenger
01.11.2011, 23:34
Ich habe einen netten Spike erzeugt mit meinem alten Röhrenfernseher (s. Anhang)
Ist dann doch fast 4fach erhöht gegenüber normal, allerdings bei ca. 2-10mm Abstand ;)

WBT112
02.11.2011, 01:57
Sobald genaueres feststeht bin ich sicher auch dabei. Wieder was neues zum rumspielen :D

HeNiNnG
02.11.2011, 09:11
Also Interesse hätte ich auch...mal sehen, was der Geldbeutel dann zu gegebenem Zeitpunkt so hergiebt ^^

Bernd Vogler
02.11.2011, 13:28
Bei der nächsten Sammelbestellung bitte auch eine Nachricht an mich senden. Bin auch interessiert.


...und eine Batteriestromversorgung soll es auch geben (vermutlich Batteries not included)
Nur noch ne dumme Frage: Wenn Batterien zur Stromversorgung ausreichen, könnte man das Ganze nicht gleich über den Strom vom USB-Anschluß versorgen?

Grüße, Bernd

Saenger
02.11.2011, 15:14
Nur noch ne dumme Frage: Wenn Batterien zur Stromversorgung ausreichen, könnte man das Ganze nicht gleich über den Strom vom USB-Anschluß versorgen?

Das wird es z.Zt., aber der Geigerzähler ginge mit Batterie auch an mobilen Geräten, da er aktuell wohl zu viel Strom für einen Androiden zieht, oder gar völlig autark, wenngleich dann allerdings ohne Nutzen für das Projekt.

leprechaun
02.11.2011, 16:14
Frohen Mutes komme ich vom Schaffen heim und.....noch kein Paket eingetroffen. :sad:
Uwe, in der pdf Datei (porto4.pdf), die du per Mail geschickt hast, funktioniert die Sendungsverfolgung nicht.
Bei der DHL Abfrage "Ihre Suche ergab leider keine Treffer." wenn ich die Nummer eingebe.

Saenger
02.11.2011, 18:10
Frohen Mutes komme ich vom Schaffen heim und.....noch kein Paket eingetroffen. :sad:
Uwe, in der pdf Datei (porto4.pdf), die du per Mail geschickt hast, funktioniert die Sendungsverfolgung nicht.
Bei der DHL Abfrage "Ihre Suche ergab leider keine Treffer." wenn ich die Nummer eingebe.

Hab' ich auch schon gemerkt.:sad: Beim Absenden dachte ich zuerst, die wären halt noch nirgends eingescannt, und ich müsste halt bis zum nächsten Tag warten, aber das scheint überhaupt nicht zu gehen.

joe_carnivore
02.11.2011, 19:58
Die Polen haben eine Installationsanleitung für die USB-Kits (http://radioactiveathome.org/en/hardware/102-radioacticehome-detector-assembly-manual) veröffentlicht:


Ich versuch mal 'ne Übersetzung, aber noch habe ich die Dinger nicht im Original gesehen, vielleicht muss ich dann noch was ändern:

Wenn Ihr irgendwelche Anmerkungen zu meiner Übersetzung habt, sagt Bescheid!


Dieser Hinweis fehlte damals im Original.

Remove the black sponge from goldpin connector.

Hatte ich nicht gemacht. Dachte das wäre ein gewisser Schutz gegen Kurzschluß.

Wenn der Schwamm nicht entfernt wird blinkt nur der erste Balken im Display.

Grüße
joe

Saenger
02.11.2011, 20:19
Dieser Hinweis fehlte damals im Original.

Remove the black sponge from goldpin connector.

Hatte ich nicht gemacht. Dachte das wäre ein gewisser Schutz gegen Kurzschluß.

Wenn der Schwamm nicht entfernt wird blinkt nur der erste Balken im Display.

Grüße
joe

Ich hab' grad mal nachgeschaut, das müssen die da irgendwann nachträglich eingefügt haben. Ging mir auch so wie Dir.

Da eine wichtige Zeile eingefügt wurde nach meiner Übersetzung, hier noch mal die korrigierte Version:


!! ACHTUNG !! WARNUNG !!

Wenn das Gerät an den USB-Port angeschlossen ist liegt auf der rechten Seite der Platine (zwischen den Markierungen R22 und R23 nach rechts) eine Gleichspannung von ~400V an die durchaus gefährlich für Ihre Gesundheit sein kann.

Die rechte Hälfte der Platine nicht anfassen, wenn sie benutzt wird!

Sobald der Spannungswandler in seinem Steckplatz steckt und der USB-Anschluss angeschlossen ist übernehmen Sie die volle Verantwortung für mögliche Stromschläge und/oder Verletzungen!

Von Kindern und Haustieren fernhalten!

Um den Sensor laufen zu lassen benötigen Sie:
- eine Kiste, um den Sensor und das Geiger-Müller-Zählrohr (GMZ) hinein zu tun
- 2 ca. 7-10 cm lange isolierte Drähte mit isolierten Krokodilklemmen
- Schraubendreher
- USB-Kabel A<->B (wie zu Drucker oder Scanner)

Zu Ihrer Sicherheit wird der Sensor mit ausgebautem Spannungswandler ausgeliefert.
Um den Sensor betreiben zu können müssen Sie die Anzeige mit einem Schraubendreher lösen und ausbauen. Unter dem Display, in einem schwarzen Schwamm, ist der Regler des Spannungswandlers eingepackt. Er sollte so in den Steckplatz auf der rechten Seite gesteckt werden, dass ein kleiner Punkt (kreisförmige Vertiefung) auf dem Gehäuse des Wandlers auf der rechten Seite unten ist (mit der Bezeichnung IC3).
Dann das Display wieder montieren.

Anschließend den kleinen schwarzen Schwamm an der Goldpin-Schnittstelle (CON2) entfernen.

Der nächste Schritt ist der Anschluss des GMZ, das Teil des Strahlendetektors ist. Zwei Drähte, möglichst verschiedenfarbig gekennzeichnet, müssen mit dem blauen Schraubklemmen, die mit CON3 (und den Worten "GM-Tube") gekennzeichnet sind, verbunden werden. Das mit (+) gekennzeichnete Ende des GMZ muss mit einem der Krokodilklemmendraht an die Klemme mit der Markierung + angeschlossen werden, das ohne Kennzeichnung entsprechend mit dem anderen Drahtan das ohne Markierung.

Der Sensor sollte in eine nicht-leitende Kiste, möglichst durchsichtig (um das Display ablesen zu können) eingebaut werden. Das GMZ darf die Platine nicht berühren, und das Ganze sollte nicht in der Kiste hin und her klappern.

Schließen Sie das USB-Kabel an und denken Sie daran, danach nicht mehr die rechte Seite des Sensors zu berühren!

BiancaW
02.11.2011, 20:33
Ich hab' grad mal nachgeschaut, das müssen die da irgendwann nachträglich eingefügt haben. Ging mir auch so wie Dir.

Da eine wichtige Zeile eingefügt wurde nach meiner Übersetzung, hier noch mal die korrigierte Version:

nun du hattest mal nach Anmerkungen zu deiner Übersetzung gefragt, siehe hier (http://www.seti-germany.de/forum/klima-und-erde/5454-neues-projekt-radioactive-home-2.html#post202690)

Saenger
02.11.2011, 20:37
nun du hattest mal nach Anmerkungen zu deiner Übersetzung gefragt, siehe hier (http://www.seti-germany.de/forum/klima-und-erde/5454-neues-projekt-radioactive-home-2.html#post202690)

Hast recht, hab' ich damals überlesen, da so was im vermeintlichen Originaltext nirgends drin stand. Hätt ich mal nicht nur auf meine Copy'n'Paste gesehen, sondern auch auf's echte Original:redface:

PinQuin
02.11.2011, 20:49
Hab' ich auch schon gemerkt.:sad: Beim Absenden dachte ich zuerst, die wären halt noch nirgends eingescannt, und ich müsste halt bis zum nächsten Tag warten, aber das scheint überhaupt nicht zu gehen.
Weiter oben steht ja was von Päckchen, die können meiner Meinung nach nicht „nachverfolgt“ werden, da bedarf es schon eines Pakets.

Saenger
02.11.2011, 20:53
Weiter oben steht ja was von Päckchen, die können meiner Meinung nach nicht „nachverfolgt“ werden, da bedarf es schon eines Pakets.

Hast recht, das wäre dann aber glatt noch 'nen Euro teurer geworden. :rolleyes: Nun ja, Hauptsache die Dinger kommen an;)

Saenger
05.11.2011, 11:22
Nur, falls jemand mit meine Übersetzung oder dem englischen Original nicht klarkommen sollte, haben die jetzt auch ein Video über den Zusammenbau gedreht, was wohl noch untertitelt werden soll:
http://www.youtube.com/watch?v=s2-bgWNswqk


Hinzugefügter Post:

Inzwischen gibt es neben dem Platinenbauplan (http://radioactiveathome.org/images/sch1.jpg) auch die Programmelemente (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=53) auf der Seite zum Abrufen.

Saenger
06.11.2011, 19:09
Ich hab' meinen Sensor übrigens umgebaut, damit das Röhrchen auch in die Packung passt. Bei der Suppendose war das nicht drin, die war knapp zu kurz dafür, dafür hat das aktuelle Modell noch reichlich Platz für Anbauteile in der Dose (Haribo 1kg Dose)

Bullitt
06.11.2011, 19:47
Interessantes Projekt!

Wenn es wieder eine Sammelbestellung gibt bin ich auch an so'n Geräte interessiert!

Emploi
07.11.2011, 06:02
@Bullitt

Gibt es ;)

Bullitt
08.11.2011, 15:36
Jap, hab ich auch gesehen nachdem mit Saenger den Link zu dem Beitrag geschickt hat :D

Dann warte ich mal ab wie's damit weiter geht :)

leprechaun
10.11.2011, 17:50
Ich habe bemerkt, das die Applikation 1.51 einen Neustart nicht überlebt. Die WU wird laut BM weitergerechnet, aber Credit = 0.
Als Fehler steht im Account:
error finding 'radioactiveathome.org GRS': The specified device was not found

3 Tage für ne Wasserstandsmeldung (überwacht) gerechnet.

Saenger
20.11.2011, 19:01
Moin Leute,

ich habe gerade die Preise für die zweite Lieferung von Krzysztof erfahren, es wird inklusive polnisches Porto 28€ sein, dazu kommt dann das deutsche Porto.
Die Weiterverpackung ist vermutlich Dank der diesmal zugehörigen Kiste nur als Päckchen möglich, die alte wäre, wie ich später erfahren habe, wohl auch als Maxibrief gegangen.
Auch Krokoklemmen sollen wohl diesmal nicht mehr nötig sein, nur das USB-Kabel ist noch selber zu erwerben (oder auszumotten).

Aktuell sind's 30 Vorbestellungen, ich werde alle Betreffenden noch per Email, PM oder was auch immer ich an Adresse habe benachrichtigen. Wer noch nicht dabei ist, der möge schnell Bescheid sagen, Mitte nächster Woche ist Annahmeschluss.

Grüße,
Sänger

Nullinger
20.11.2011, 19:48
Servus Sänger, na dann Melde ich mal Intersse für nen Sensor an.

Saenger
20.11.2011, 19:54
Servus Sänger, na dann Melde ich mal Intersse für nen Sensor an.

Ich habe gerade erfahren, das von den aktuell 200 geplanten Sensoren nur noch 27 verfügbar sind, jetzt also nur noch 26. "Mitte der Woche" ist also vermutlich zu spät.

WBT112
20.11.2011, 22:37
Also erstmal 28€, oder das Porto direkt dazu ?

Saenger
20.11.2011, 22:40
Also erstmal 28€, oder das Porto direkt dazu ?

Wenn das keine Gebühren kostet mit den Überweisungen reichen erst mal 28. Ich werd' wieder mal sehen, ob sich Synergieeffekte aus der Adressverteilung ergeben, also eine Stammtischübergabe z.B., aber noch habe ich nicht alle Adressen.

Ach ja: die Restposten sind auf 10 gesunken ;)

WBT112
20.11.2011, 22:47
Ok ist raus, hoffentlich krieg ich noch einen ;)

Ein fettes "Danke" fürs organisieren für dich :thumbup:

PinQuin
21.11.2011, 21:36
Ein fettes "Danke" fürs organisieren für dich :thumbup:
Dem schließe ich mich an … :thumbup:

Danke! :x)

Beekeeper
22.11.2011, 08:13
Von mir ebenfalls, ich bin zwar noch nicht so lange Mitglied bei SETI.Germany, aber in der kurzen Zeit habe ich schon viele Vorteile mitbekommen. Angefangen bei dem aktiven Forum über die Wettkämpfe bis hin zu dieser schnellen und unkomplizierten Art der Sammelbestellung.
Nur den Danke Button habe ich noch nicht gefunden. :x)

Saenger
23.11.2011, 07:35
Nur den Danke Button habe ich noch nicht gefunden. :x)

Der sieht so aus: http://www.seti-germany.de/forum/images/buttons_new2/reputation.gif und ist bei jedem Post unten links unter dem Avatar.:x)

Auf jeden Fall schon mal Danke für das Danke. :x)
Da nich für, wie man hier in Bremen sagt.


Hinzugefügter Post:

Seit gestern abend scheint der Server abgeraucht zu sein.
Was da genau nicht klappt, kann ich nicht sagen, ping und tracert war erfolgreich, aber UL/DL und auch nur der Browserabruf klappt nicht.

Edith sagt:Geht erst mal wieder, mal sehen, was passiert ist.

Saenger
26.11.2011, 18:59
Dank einer freundlichen Spende der Elektriker meiner Firma habe ich den Sensor mal wieder neu verpackt, diesmal ein klein wenig professioneller im Aussehen, dafür war diesmal leider kein Kilo Haribo vorher zu vernichten ;)

MSE29
26.11.2011, 20:14
Moin! Kann man den Sensor auch nutzen ohne an dem Projekt teilzunehmen?

Saenger
26.11.2011, 22:05
Moin! Kann man den Sensor auch nutzen ohne an dem Projekt teilzunehmen?

Könnte man. Der misst µS/h mit der Stromversorgung aus dem USB-Port und zeigt die auf dem Display an, auch ohne R@H am laufen.
Vermutlich kannst Du ihn auch mit einem selbst geschriebenen Programm auslesen lassen, der Quellcode der Firmware und der Anwendung ist ja veröffentlicht und sollte so änderbar sein.

Aber...
Es gibt grade mal wieder keine, falls keiner abspringt von den Bestellern. Die nächste Bestellrunde wird's wohl erst im Februar geben.

Blacky
27.11.2011, 12:26
Bei der nächsten Bestellrunde würde ich mich dann auch gerne beteiligen, oder eben früher, falls
jemand abspringt.
Wie schon "viel" weiter oben geschrieben, um Versandkosten zu sparen... Da ich jeden Tag nach München zur Arbeit fahren muss, könnte ich auch eine Sammelbestellung annehmen und anschließend bei einem Treffen in München verteilen. Spart einiges an Versandkosten. Nur mal so als Vorschlag!

MfG
Blacky
:x):x):x)

Saenger
02.12.2011, 13:52
Wer möchte kann jetzt seine oder ihre rohen Trickle-Daten gasammelt runterladen, wie TJM in diesem Thread (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=60) erzählt.

Für die Daten sämtlicher Sensoren gilt dieser Link:
http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php

Wer nur einen speziellen Rechner haben will, nimmt den hier entsprechend angepasst:
http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=X&hostid=Y (http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=X&hostid=Y)

Beide Attribute grenzen die Ausgabe ein und sind optional, auch einzeln, anzugeben.
hostid benennt einen konkreten Rechner, für meinen wäre das z.B. 91
start lädt nur die Daten ab dem angegebenen Messpunkt, wenn z.B. nur neue Daten geladen werden sollen

Das hier lädt z.B. für meinen Rechner alle Werte ab #2.000.000:
http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=2000000&hostid=91 (http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=2000000&hostid=91)

Es werden jeweils 5000 Zeilen nach folgendem Muster geladen:
http://pigxie.no-ip.org/2417x3ph4q/smpl.png
sample id ist eine einmalige Nummer für diesen konkreten Datensatz
host id ist die Nummer des Rechners, der den Datensatz gesendet hat
pulse count ist die Anzahl der Zählpulse im Zeitraum des Datensatzes
sample date ist das genaue Datum des Datensatzes
location ist die Ortsangabe des Rechners (in Koordinaten)
sample time ist die Aufzeichnungsdauer des Datensatzes
sample type gibt die Art des Datensatzes an, n steht für normal während des Rechnens, f steht für den ersten Satz nach einschalten, r steht für den ersten Satz nach Wiederaufnahme des Rechnens, wenn der Rechner z.B. während der Sensor lief im Stand-by war.

leprechaun
04.12.2011, 20:50
Ich glaube, die Applikation ist nicht ganz sauber. Warum? Nach einen Neustart des Rechner alles paletti, aber die WU wird nicht gezählt/berechnet. In den Detailmeldung der WU steht nur, das der Sensor nicht erkannt wurde. Es gibt keinerlei Hinweis im Boincmanager/BoincTask. Die Lösung, einmal USB Stecker Raus/Rein. Das gelbe vom Ei isses trotzdem nicht. Es wird einfach vergessen.

Uwe (Sänger) harkst du bitte mal bei den polnischen Leuten nach?

Saenger
04.12.2011, 20:59
Ich glaube, die Applikation ist nicht ganz sauber. Warum? Nach einen Neustart des Rechner alles paletti, aber die WU wird nicht gezählt/berechnet. In den Detailmeldung der WU steht nur, das der Sensor nicht erkannt wurde. Es gibt keinerlei Hinweis im Boincmanager/BoincTask. Die Lösung, einmal USB Stecker Raus/Rein. Das gelbe vom Ei isses trotzdem nicht. Es wird einfach vergessen.

Uwe (Sänger) harkst du bitte mal bei den polnischen Leuten nach?

Da ich das selber nicht bestätigen kann, kann ich da schlecht was nachfragen. Mir sind zwar auch schon vereinzelt mal WUs abgekackt, wenn der Rechner 'runtergefahren wurde, die nächste lief dann aber problemlos an. Meist sind die Wutzen eher robuster gegenüber Störungen als z.B WUProp.

Es wäre also besser, wenn Du das selber schildern würdest, nicht ich das vom Hörensagen hier aufgeschnappte dann vermutlich falsch weitergebe.

DeeKay
05.12.2011, 01:42
Ich wäre auch gern Besitzer eines solchen Sensors!

Gibt es noch irgendwo Bestände? Wenn nicht, dann bin ich bei der nächsten Sammelbestellung mit von der Partie. ;)

@Saenger: Falls du an welche drankommst, beim nächsten Stammtisch in Bremen könnte ich mir den abholen. Da will ich sowieso endlich mal dabei sein. :)

Saenger
05.12.2011, 19:32
Die neuesten Nachrichten: (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=61)

Currently 215 detectors ordered by volunteers.

We don't collect any more orders at the moment.
Next batch are planned for early stage next year.

We appreciate all persons who trust us again - all of you are great!

Es gibt z.Zt. 215 Bestellungen (50 aus D), sie stelen die Bestellannahme jetzt endgültig und offiziell ein (er hat es mir schon letzte Woche so gesagt).
Anfang nächstes Jahr wird es die nächste Runde geben.

Sie bedanken sich noch recht herzlich für das Vertrauen, das wir ihnen entgegen bringen und finden uns großartig ;)

Also, keine Nachzügler mehr dies Jahr, aber der Wettermann (http://radioactiveathome.org/boinc/show_user.php?userid=1418) sammelt schon wieder Adressen für's nächte Jahr.

Nachtrag:
Es gibt keinen extra Thread hierzu, aber er hat mir per Mail gesagt, das er schon wieder mindestens 3 Leute auf der "Ich will auch einen haben!"-Liste stehen hat, die er zu Hause irgendwo führt.

Hoshione
05.12.2011, 21:24
Hallo zusammen aber ich denke es ist an der Zeit mal was loszuwerden :

Ein ganz dickes Danke an den Saenger für seinen ständigen Einsatz für dieses Projekt. :thumbup:

Ständig neue aktuelle Infos, den Versand usw. der Sensoren zu organisieren, Übersetzungen zu tippen usw.usw.

Also Saenger, Herzlichen Dank und ich denke auch im namen der anderen User - Bitte nicht nachlassen;):D

Musste ich mal loswerden, ging nicht anderes und nicht wegen Nikolaus:rolleyes:


Gruß und schönen Abend noch

Hoshione:thumbup:

Beekeeper
05.12.2011, 23:29
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen :thumbup: und kann es auch kaum erwarten bis die Karte (http://radioactiveathome.org/map/)ein paar mehr grüne Punkte bekommt.
Im Moment ist ja nur im Umkreis von Stuttgart eine relativ hohe Meßdichte vorhanden, in Bayern und im Norden sind verteilte Meßpunkte, desweiteren zwei in Hessen und ein einzelner in Bonn.
Mit der laufenden Bestellung wird das doch deutlich besser verteilt aussehen.
Ich habe die Orte mal in einer Vorab Karte (http://maps.google.com/maps/ms?ie=UTF&msa=0&msid=211212821173378674936.0004b35f4704df7c8c897&mid=1323122598)eingetragen.
Ich hoffe nicht dass ich in Zukunft durch die nähe zu Biblis die Highscore List anführe.;)

viele Grüße
Beekeeper

HeNiNnG
06.12.2011, 00:25
Hallo zusammen aber ich denke es ist an der Zeit mal was loszuwerden :

Ein ganz dickes Danke an den Saenger für seinen ständigen Einsatz für dieses Projekt. :thumbup:

Ständig neue aktuelle Infos, den Versand usw. der Sensoren zu organisieren, Übersetzungen zu tippen usw.usw.

Also Saenger, Herzlichen Dank und ich denke auch im namen der anderen User - Bitte nicht nachlassen;):D

Musste ich mal loswerden, ging nicht anderes und nicht wegen Nikolaus:rolleyes:


Gruß und schönen Abend noch

Hoshione:thumbup:

:zustimm:
DANKE Sänger! :X)


Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen :thumbup: und kann es auch kaum erwarten bis die Karte (http://radioactiveathome.org/map/)ein paar mehr grüne Punkte bekommt.
Im Moment ist ja nur im Umkreis von Stuttgart eine relativ hohe Meßdichte vorhanden, in Bayern und im Norden sind verteilte Meßpunkte, desweiteren zwei in Hessen und ein einzelner in Bonn.
Mit der laufenden Bestellung wird das doch deutlich besser verteilt aussehen.
Ich habe die Orte mal in einer Vorab Karte (http://maps.google.com/maps/ms?ie=UTF&msa=0&msid=211212821173378674936.0004b35f4704df7c8c897&mid=1323122598)eingetragen.
Ich hoffe nicht dass ich in Zukunft durch die nähe zu Biblis die Highscore List anführe.;)

viele Grüße
Beekeeper

Sieht sehr gut aus, ja...danke für deine Mühe
Es wird, es wird :thumbup:

Saenger
21.12.2011, 18:17
Die Geigerrörchen STS-5 für die 2. Lieferung sind in Polenhttp://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=69:
http://dl.dropbox.com/u/27006170/RadioActive/RadAcPageFotos/275pcs_of_STS-5_small.jpg

Saenger
13.01.2012, 23:02
Die PCBs sind auch da, und wenn ich das richtig sehe, sehen die ein wenig anders aus als die alten:
http://dl.dropbox.com/u/27006170/RadioActive/RadAcPageFotos/PCB_small.jpg

Ach ja, und es gibt eine neue FAQ, hier die deutsche Version (http://radioactiveathome.org/de/nachrichten-mm/126-wie-kann-ich-an-dem-projekt-teilnehmen):

Wie kann ich an dem Projekt teilnehmen?

Weil uns viele Anfragen per Mail erreicht haben, haben wir uns entschlossen, eine Art kurze FAQ zu veröffentlichen.

1. Was sind die Voraussetzungen auf Teilnehmerseite für dieses Projekt?

Radioactive@Home läuft unter der BOINC-Plattform und benötigt einen speziellen Detektor (der von uns entwickelt wurde) an einem USB-Port des Rechners. Gegenwärtig gibt es keine Alternative zu diesem Detektor. Es sind jedoch alle benötigten Informationen für den Nachbau auf dieser Seite veröffentlicht.
Außerdem wird ein BOINC-Manager benötigt. er kann auch hier heruntergeladen werden.

Die minimalen Hardwareanforderungen sind sehr begrenzt. Jeder Rechner, auf dem mindestens Windows 2000, SP4 oder ein Linux mit Kernelversion ab 2.6 läuft, ist möglich. Unter Linux ist keine graphische Oberfläche nötig.

2. Wie teuer ist ein Detektor?

Die Kosten für einen fertigen Detektor sind 25-27€. Wir geben den Preis in Euro an, da die meisten Teile für den Detektor in Euro eingekauft werden. In Z?oty wäre der Preis im August 90 PLN gewesen, im Dezember 118 PLN.

3. Wie kann ich einen Detektor kaufen?

Wir organisieren alle paar Monate einen Verkauf von einem Kontingent gegen Vorkasse. Wir geben die entsprechenden Daten auf der Projektseite an. Der nächste Verkauf ist für den Februar geplant (das kann sich ändern). Bitte sendet uns kein Geld, bevor es entsprechend angekündigt wurde. Weil wir alle vom Projekt Radioactive@Home nur in unserer Freizeit hier mitarbeiten, sind wir leider nicht in der Lage, solche Zahlungen korrekt nachzuverfolgen. Es würde uns zwingen mehr Arbeit darauf zu verwenden, als auf das eigentliche Projekt.

4. Wie kann ich bei dem Projekt mitmachen?

Registrierung ist möglich unter dem Link "Mitmachen" auf der Hauptseite.

5. Wo kann ich Fragen zu dem Projekt stellen?

Alle Fragen zu dem Projekt, die hier nicht beantwortet wurden, können im Forum gestellt werden, oder auch direkt an mich. Bitte bei Mails an mich Englisch oder Polnisch verwenden. Im Forum würde auch Deutsch gehen.

Saenger
21.01.2012, 22:45
Hier der neueste Beitrag (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=58&nowrap=true#710) von Krzysztof aus dem Forum:

As is just after half on January and few of you ask me on PM, when detectors arrive... short rapport.

1. Most parts are already on Kotfryc house (Kotfryc assembly PCB elements this time), we still wait for:
a) trafo's
b) boxes

I have sent today some more parts (arrived to me on Wednesday) by Royal Mail, I don't know how long parcel will be on its way, but I hope it arrived Kotfryc before end of next week.

I have 240 Attiny's to program (10 already done), this will take about a week (as I have other tasks). As soon as PCB's be ready I will send it, I let you know when it's happens.

As we told you before, we will start deliveries before end of this month, I hope we not be late...
Kurz zusammengefasst, für die des Englischen nicht ganz so mächtigen:

Fast alle Teile sind da, es fehlen noch die Trafos und die Kisten.
Dies mal lötet Kotfryc, nicht Szopler.
Die Professoren werden gerade von Krzysztof programmiert, 10 sind fertig, aber er braucht noch ein wenig, da er auch noch einen richtigen Job hat.
Versandt wird noch diesen Monat beginnen, falls nichts dazwischen kommt.

Hoshione
21.01.2012, 23:01
:thumbup::cool:

Saenger
08.02.2012, 21:25
Aus dem 2nd-batch-Thread da im Forum (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=47):

At the end of next week we plan to start sending detectors for current batch.
Firstly we would like to send to places where delivery takes longest time.
Ende nächster Woche werden wir mit dem Versand beginnen, zuerst die, die am längsten dauern werden.

Und ein kleiner Nachtrag aus den News (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=78):


Detektorversand - Wie machen wir das?

Weil ich sehr viele PMs und Emails mit immer derselben Frage bekommen habe, denke ich, ich sollte hier unser Vorgehen mal etwas genauer erläutern:

1. Wir versenden die Detektoren in Schüben. Wir (d.h. die Leute, die das Projekt organisieren) können es uns nicht leisten die Kosten für ein paar hundert Detektoren vorzustrecken, daher sammeln wir die Bestellungen auf diese Weise.

2. Wir können nicht nur "ein paar" Detektoren herstellen, die Preise der Einzelteile sind sehr von der Bestellmenge abhängig. Ein einzelner Detektor kostet als Teil eines Schubs ca. 27€, als Einzelbestellung würde er vermutlich ca. 50-70€ kosten, wobei ein großer Teil der Einzelpreise die Versandkosten unserer 6 Vorlieferanten sind.

3. Wir machen keinerlei Gewinn mit der Herstellung der Detektoren oder dem Projekt selber, und wir können nicht noch mehr Geld hinein stecken als ohnehin für das Betreiben der Server und die Entwicklung weiterer Prototypen etc. anfällt.

4. Jeder Schub wird bei uns auf der Projektseite angekündigt, üblicherweise ein paar Wochen vor Beginn des Geldeinsammelns.

5. Wir können Euch den Endpreis für den nächsten Schub nicht vorab sagen, und zwar aus folgenden zwei Gründen:
a) Die Kosten in Euro schwanken zu stark für eine Vorhersage der Kosten in 2 Monaten.
b) Wir möchten gerne ein neues Stromversorgungsmodul an den nächsten Schub anbauen, nicht länger unsere selbst gebautes Teil. Das kann, muss aber nicht, den Preis beeinflussen, wir wissen es schlicht noch nicht.

Ich hoffe hiermit die meisten Fragen über Bestellungen beantwortet zu haben. Solltet Ihr noch mehr Fragen haben, stellt diese bitte in unserem Forum.

[SG] steini
14.02.2012, 20:22
Kann man noch bestellen oder ist der Prozess schon am laufen?

Würde für Leute in Berlin ein Hub machen.

Saenger
14.02.2012, 20:35
steini;210940']Kann man noch bestellen oder ist der Prozess schon am laufen?

Würde für Leute in Berlin ein Hub machen.

Aktuell ist alles weg, der nächste Batch wird eventuell schon mit dem von Dir gerade übersetzten Teil passieren, mal sehen.
Ich werd' mich melden, aber den Versand übernimmt vermutlich diesmal der Wettermann.
Wann das sein wird? K.A., nicht vor März mit den Bestellungen, nicht vor Mai mit dem Versand, denke ich mal.

[SG] steini
14.02.2012, 21:49
März oder Mai ist schon ok, eilt ja nicht.

mFg steini

Blacky
15.02.2012, 22:30
Also wenn man wieder so ein Teil bestellen kann, bin ich auf jeden Fall mit dabei.

MfG
Blacky
:x):x):x)

Saenger
16.02.2012, 18:06
Der Text ist auf Englisch schon mal veröffentlicht, die deutsche Version habe ich per PM gerade zugestellt (Danke an den Kater von P3D und steini!).
Hier ist die Ankündigung (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=81):

As we promise few days ago new detector prototype data are published on our main web site (http://radioactiveathome.org/en/hardware/132-new-detector-prototype).
All software used on new micro controller will be published soon as we finish tests.
Currently we work on adding new features based on better processor used in new prototype.

Wie versprochen haben wir die Daten zum neuen Detektortyp auf unserer Hauptseite veröffentlicht.
Alle zugehörige Software wird nach ein paar noch ausstehenden Tests ebenfalls veröffentlicht.
Aktuell arbeiten wir an ein paar neuen Funktionen, die der neue Prozessor ermöglicht.

Die Übersetzung der ganzen Veröffentlichung packe ich hier jetzt nicht rein, die ist recht lang und wird auf der Hauptseite auch bald in Deutsch auftauchen.

PoHeDa
16.02.2012, 18:33
Aktuell ist alles weg, der nächste Batch wird eventuell schon mit dem von Dir gerade übersetzten Teil passieren, mal sehen.
Ich werd' mich melden, aber den Versand übernimmt vermutlich diesmal der Wettermann.
Wann das sein wird? K.A., nicht vor März mit den Bestellungen, nicht vor Mai mit dem Versand, denke ich mal.

Ich bin auch dabei wenn es wieder eine Bestellung gibt.

SDI
16.02.2012, 22:41
Ich bin dann auch dabei...

Saenger
17.02.2012, 10:50
Die deutsche Übersetzung ist jetzt online. (http://radioactiveathome.org/de/startseite/91-hardware-de/133-projekt-neuer-detektor)

MoKo
17.02.2012, 17:36
Um den Mikrocontroller zu programmieren könne wir ICD2, ICD3, PICkit2 oder seinen Klon PICkit2 benutzen.

Ist 2mal "PICkit2" richtig?

Yeti45
17.02.2012, 20:40
Ist 2mal "PICkit2" richtig?

hmm.. bestimmt nur ein Vertipper. Es sollte so heissen:


... ICD2, ICD3, PICkit2 oder seine Klone, PICkit 3 ...

Saenger
17.02.2012, 23:46
hmm.. bestimmt nur ein Vertipper. Es sollte so heissen:

Du hast recht, war ein Vertipper.

Saenger
24.02.2012, 06:26
Die Polen haben einen kleinen Film veröffentlicht über die Herstellung der Detektoren der zweiten Lieferung:
http://www.youtube.com/watch?v=RiKWMs7rNME&context=C38ff801ADOEgsToPDskLL0r04hyCCLI1pGmNKfXRg

Da kann man dann auch sehen, wie die Kiste ungefähr aussehen wird.

Hoshione
24.02.2012, 07:04
:thumbup: jetzt wirds aber wirklich langsam kribbelig.........nervös mit dem Finger trommel ;);)

Saenger
24.02.2012, 19:06
Neueste Nachrichten vom Löter: (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=58#762)

I only want to say - please be patient... Everyone who paid would get his detector.
We had a little misunderstanding with one of our subcontractor and that's why we have delay. Some part of the detectors are mounted and under testing. One (HOT) picture:
http://dl.dropbox.com/u/27006170/RadioActive/RadAcPageFotos/Wizualizacja_V2_5.jpg
Ich möchte nur sagen - bitte geduldet Euch ein wenig....Jeder, der einen bezahlt hat wird auch einen Detektor bekommen.
Es gab ein kleines Missverständnis mit einem unserer Lieferanten, und daher ein wenig Verzug. Einige Teile sind montiert und werden getestet. Oben ein ersten Bild.

Bullitt
24.02.2012, 19:40
Danke für die Infos und das Video :thumbup:

Benutzt du überhaupt noch die Haribo-Dose, Sänger?

Saenger
24.02.2012, 20:02
Danke für die Infos und das Video :thumbup:

Benutzt du überhaupt noch die Haribo-Dose, Sänger?

Nöö, hab jetzt was ein wenig professioneller aussehendes auf der Fensterbank stehen, s. hier in diesem Thread da drüben (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=45&nowrap=true#566), da ist auch die ganze Metamorphose von der Biosuppendose über Haribo zu Rittal zu verfolgen

Saenger
26.02.2012, 12:48
Neueste Projektnews (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=83) (nur bedingt zur aktuellen Auslieferung):

Radioactive@Home ist aktuell auf einem VPS-Server (Virtueller private Server) gehostet.

Dieser Server ist nicht schnell und zuverlässig genug für die erwartete Anzahl Detektoren (bald über 300) und Datenmengen, wir müssen auf einen dedizierten Server umziehen.

Unglücklicherweise sind die Kosten für einen dedizierten Server zu groß, um sie aus unseren eigenen Mitteln zu bezahlen, wir würden daher gerne Hilfe von Euch in Form von Spenden bekommen.

Sobald möglich werden wir ein Spendenabzeichen für die Leute, die uns bei der Kostenübernahme geholfen haben, einführen.

Vielen Dank an die Leute, die uns bereits etwas gespendet haben, und an alle, die dies in Zukunft tun werden :)

Ach ja:
Den Spendenknopf als solchen gibt es schon, auf der Hauptseite unter PayPal-Donations (http://radioactiveathome.org/de/), nur das Abzeichen im Konto für die Spender, also das BOINC-Krönchen o.ä. fehlt noch.

leprechaun
27.02.2012, 02:49
Mein Detektor hat sich am Samstag mit einen lauten Knall und leichten Rauchwölkchen aus dem Gehäuse verabschiedet. Wo der Defekt liegt ist nicht äußerlich feststellbar, auch nicht an der Platine. Display ist noch an (Please wait). Kontakt mit Szopler aufgenommen und eine Adresse von ihm bekommen zwecks Rücksendung.

Saenger
01.03.2012, 20:47
Gute Neuigkeiten: (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=47&nowrap=true#802)

First parcels with detectors (USA and Japan) are sent today.

Next parcels we will send successively during next two weeks, so you can start preparing yours USB ports to connect new piece of hardware :)
Die ersten Pakete mit Detektoren sind heute losgeschickt worden (nach USA und Japan).
Die nächsten Pakete folgen sukzessive während der nächsten beiden Wochen, also bereitet schon mal den USB-Port auf die neue Hardware vor :)

Da ich nächste Woche nicht in Bremen, sondern bei meinen Eltern bin, habe ich ihn gebeten, mein Paket erst Ende nächster Woche auf die Reise zu schicken, nicht das die Post es wieder zurück schickt, weil ich es zu spät abholen komme ;)

Hoshione
01.03.2012, 22:13
Hände reib und den bereits reservierten aber schon wieder zugestaubten Port mal wieder freiblas ;):D:x)http://www.eon-westfalenweser.com/pages/ewa_de/Produkte/Nutzenergie_fuer_Geschaeftskunden/Druckluft/img_gas_druckluft.jpg

WBT112
02.03.2012, 13:08
Um Nachfragen vorzubeugen:
Also kriegst du von allen, die bisher nur 28€ überwiesen haben noch die 4,90 € fürs deutsche Porto, hab ich das so richtig verstanden ?

edit: Ich seh grad dass ich die gleiche Frage schon mal auf der vorherigen Seite gestellt habe. Also vergesst es :D

Bullitt
02.03.2012, 16:54
Für die aktuelle Bestellung, welches USB Kabel braucht man? Bei der ersten Bestellung war es ja USB A -> B, ist das für die aktuelle auch noch das richtige Kabel? Muss nämlich erstmal schauen ob ich noch so eins habe :D

Saenger
02.03.2012, 17:35
Für die aktuelle Bestellung, welches USB Kabel braucht man? Bei der ersten Bestellung war es ja USB A -> B, ist das für die aktuelle auch noch das richtige Kabel? Muss nämlich erstmal schauen ob ich noch so eins habe :D

Wenn ich das Foto von Szopler (http://dl.dropbox.com/u/27006170/RadioActive/RadAcPageFotos/Wizualizacja_V2_5.jpg) in meinem Post vom 24.02. so ansehe, dann würde ich dies glatt so sehen ;)

Saenger
07.03.2012, 18:07
Das neueste über die 3. Lieferung: (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=88)

Heute haben wir den Versand der 2. Fuhre Detektoren gestartet, und fangen gleichzeitig mit der Vorbereitung für die nächste Runde an.
Wir bräuchten, um die 3. Runde besser abschätzen zu können, mehr Informationen darüber, wie viele Leute daran interessiert sind, einen Detektor zu kaufen. Daher haben wir ein Formular entworfen, mit dem Ihr Euch als ernsthaftem Interessenten registrieren lassen könnt.

Die Registrierung verpflichtet zunächst mal zu nichts, sie dient nur der Abschätzung des Interesses und der erforderlichen Anzahl, und diejenigen, die sich registriert haben, werden per Mail über das weitere Vorgehen informiert. Außerdem sind sie natürlich die ersten in der Schlange künftiger Bestellungen.

Wir wissen noch nicht genau, wie der genaue Preis aussehen wird, aber wir vermuten wieder in etwa das gleiche Niveau, also 27€ (plus Porto).

Das Formular ist hier bei diesem Link (http://192.166.218.170/radreg/form.php) zu finden.

Anmerkung aus deutscher Sicht:
Es ist deutlich preiswerter, das Bestellen zu bündeln und erst innerhalb von Deutschland an die Endnutzer zu verteilen, da Inlandspäckchen viel preiswerter sind als solche direkt aus Polen.
Es gibt dazu auch schon einen Thread hier (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=48), aber diesmal werde ich nicht wieder den Verteiler machen.

Blacky
07.03.2012, 20:09
Ich bin dabei!!!

MfG
Blacky
:x):x):x)

Saenger
30.03.2012, 19:41
Schon mal zum Vorfreuen für die in Erwartungshaltung befindlichen Cruncher der 2. Runde:
http://dl.dropbox.com/u/35186488/Neuer%20Sensor.JPG

Und zum Ärgern für die, die diesmal zu spät waren:D

WBT112
03.04.2012, 14:06
Sensor ist da, angeschlossen und funktioniert bisher tadelllos, die erste WU ist schon am arbeiten.
Vielen Dank für den Link zum Tutorial, der hat mir sehr weitergeholfen. Und generell nochmal vielen Dank an Saenger für die ganze Organisation und das "Auf-dem-laufenden-Halten" :thumbup:
Zwei kleine Dinge noch:
Erstens: Ich nehme an den Ort kann ich erst in der Karte eintragen nachdem ich eine WU zurück gemeldet habe (da steht bisher noch eine 0).
Zweitens: Ich würd das Ding gern in meinem Schrank verstauen, da es doch ein leichtes Summen von sich gibt. Wird das großartige Auswirkungen auf das Messergebnis haben ?

HeNiNnG
03.04.2012, 14:18
Sensor ist da, angeschlossen und funktioniert bisher tadelllos, die erste WU ist schon am arbeiten.
Vielen Dank für den Link zum Tutorial, der hat mir sehr weitergeholfen. Und generell nochmal vielen Dank an Saenger für die ganze Organisation und das "Auf-dem-laufenden-Halten" :thumbup:

Dem kann ich nur :zustimm:en :thumbup::thumbup:


Zwei kleine Dinge noch:
Erstens: Ich nehme an den Ort kann ich erst in der Karte eintragen nachdem ich eine WU zurück gemeldet habe (da steht bisher noch eine 0).

So ist es...also so verstehe ich es aus der Anleitung ;)


Zweitens: Ich würd das Ding gern in meinem Schrank verstauen, da es doch ein leichtes Summen von sich gibt. Wird das großartige Auswirkungen auf das Messergebnis haben ?
Solange du keinen Bleischrank hast wird die Auswirkung nicht sehr hoch sein, nein ;)
(Kannste ja mal testen...GMZ nach der Hälfte der WU in Schrank legen und dann auf das Diagramm schauen...wo bekomme ich das eigl. her später? Wird das in der fertigen WU abrufbar, oder so?)

Saenger
03.04.2012, 15:04
Solange du keinen Bleischrank hast wird die Auswirkung nicht sehr hoch sein, nein ;)
(Kannste ja mal testen...GMZ nach der Hälfte der WU in Schrank legen und dann auf das Diagramm schauen...wo bekomme ich das eigl. her später? Wird das in der fertigen WU abrufbar, oder so?)

Das mit den Daten habe ich schon mal in dem Post hier beschrieben:


Wer möchte kann jetzt seine oder ihre rohen Trickle-Daten gasammelt runterladen, wie TJM in diesem Thread (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=60) erzählt.

Für die Daten sämtlicher Sensoren gilt dieser Link:
http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php

Wer nur einen speziellen Rechner haben will, nimmt den hier entsprechend angepasst:
http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=X&hostid=Y (http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=X&hostid=Y)

Beide Attribute grenzen die Ausgabe ein und sind optional, auch einzeln, anzugeben.
hostid benennt einen konkreten Rechner, für meinen wäre das z.B. 91
start lädt nur die Daten ab dem angegebenen Messpunkt, wenn z.B. nur neue Daten geladen werden sollen

Das hier lädt z.B. für meinen Rechner alle Werte ab #2.000.000:
http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=2000000&hostid=91 (http://radioactiveathome.org/boinc/gettrickledata.php?start=2000000&hostid=91)

Es werden jeweils 5000 Zeilen nach folgendem Muster geladen:
http://pigxie.no-ip.org/2417x3ph4q/smpl.png
sample id ist eine einmalige Nummer für diesen konkreten Datensatz
host id ist die Nummer des Rechners, der den Datensatz gesendet hat
pulse count ist die Anzahl der Zählpulse im Zeitraum des Datensatzes
sample date ist das genaue Datum des Datensatzes
location ist die Ortsangabe des Rechners (in Koordinaten)
sample time ist die Aufzeichnungsdauer des Datensatzes
sample type gibt die Art des Datensatzes an, n steht für normal während des Rechnens, f steht für den ersten Satz nach einschalten, r steht für den ersten Satz nach Wiederaufnahme des Rechnens, wenn der Rechner z.B. während der Sensor lief im Stand-by war.

Was die Geräuschentwicklung, insbesondere das Klicken, angeht, so ist das im Konto unter den Projekteinstellungen (http://radioactiveathome.org/boinc/prefs.php?subset=project) einzustellen.
Das Einzeichnen in der Karte geht erst nach dem ersten erfolgreichen Hochladen und Validieren einer Wutz.

Bullitt
03.04.2012, 15:26
Habe jetzt auch einen Sensor, danke HeNiNnG :)

Jetzt muss ich das Gerät noch gut verstauen, das Summen stört schon!

Und wann verschwindet das Ticken nachdem man es ausgestellt hat? Bei der nächsten WU?

edit: Und noch eine Frage, wie lang darf das USB Kabel maximal sein? 5m sollten eigentlich locker funktionieren, aber ich denke der Sensor hat ja schon ne höhere Spannung. Würde aber trotzdem ein 5m Kabel klappen?

Saenger
03.04.2012, 15:57
Habe jetzt auch einen Sensor, danke HeNiNnG :)

Jetzt muss ich das Gerät noch gut verstauen, das Summen stört schon!

Und wann verschwindet das Ticken nachdem man es ausgestellt hat? Bei der nächsten WU?

Ich meine, mit dem nächsten Projektupdate, bin mir aber nicht so sicher.
Mei Teil steht draußen auf der Fensterbank, da kann es klicken, soviel es will :D

HeNiNnG
03.04.2012, 16:03
Also ich habe das klicken deaktiviert und bisher klickts noch....mal 6h warten, bis die nächte WU kommt, ich denke, dass es spätestend dann aufhört...:)
Solange das GMZ das tut, was es soll, ist das Kabel nicht zu lang...sollte Win es iwann nicht mehr erkennen, war es wohl zu lang...;)
5m sind aber kein Problem, denke ich :thumbup:


Edit: Mit Diagramm meinte ich eigl diese schicke Grafik, die viele im R@h-Forum in der Sig haben....das muss ich mir sicher aus den Rohdaten zusammenbasteln? ^^
Wie? :)

Bullitt
03.04.2012, 16:23
Müsstest doch einfach deine hostid dort eintragen.

Mein Diagramm müsste dann so aussehen:
http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=1924&ntrickles=30

HeNiNnG
03.04.2012, 16:31
Müsstest doch einfach deine hostid dort eintragen.

Mein Diagramm müsste dann so aussehen:
http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=1924&ntrickles=30

Ich hatte nie nen Link zur Hand...aber es ist dieser hier:
http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=XXX (Muss nurnoch die hostid angepasst wrden ;))
Sieht dann bei mir so aus:
http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=2119
Danke :X) :thumbup:

Bullitt
03.04.2012, 16:57
Hab jetzt ne neue WU bekommen, aber ticken tut's immer noch.

Hab bei den Einstellungen auf "Off, auto enable when radiation is higher than 0.3uSv/h"

HeNiNnG
03.04.2012, 17:04
Hab bei den Einstellungen auf "Off, auto enable when radiation is higher than 0.3uSv/h"

Die Einstellung hab ich auch, kann es sein, dass unsere Sensoren eben noch nicht v2.52 sind? Aber welche sind es dann? Ich meine...gibt es neuere als unsere? ;)

[SG] steini
03.04.2012, 17:11
Eventuell musst du noch "Projekt aktualisieren" auswählen, damit er die Einstellungen auch lädt?

mFg steini

Bullitt
03.04.2012, 17:15
Hab auf aktualisieren geklickt.

2.52 müssten wir haben. Der erste Schwung müsste 2.51 gewesen sein, unserer 2.52 und der nächste dann 3.01, oder vertue ich mich da jetzt?

http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=99&nowrap=true#925

Saenger
03.04.2012, 17:26
Mein Sensor ist 2.01
Eurer ist 2.51

Steht im stderr.txt Eurer Wutzen, also z.B hier (http://radioactiveathome.org/boinc/result.php?resultid=321685):

<core_client_version>6.12.34</core_client_version>
<![CDATA[
<stderr_txt>
Radac $Rev: 373 $ starting...
Found sensor v2.51

Bei mir (http://radioactiveathome.org/boinc/result.php?resultid=320529) steht da:

<core_client_version>6.12.34</core_client_version>
<![CDATA[
<stderr_txt>
Radac $Rev: 372 $ starting...
Found sensor v2.01

WBT112
03.04.2012, 17:29
<core_client_version>6.12.33</core_client_version>
<![CDATA[
<stderr_txt>
Radac $Rev: 373 $ starting...
error finding 'radioactiveathome.org GRS': The specified device was not found
Found sensor v2.51


Bei mir steht das.
Wobei mich der Error etwas irritiert.

Bullitt
03.04.2012, 17:30
In der Tat! (http://www.youtube.com/watch?v=nGE-_GwAB4U) V. 2.51

Nunjut, so nervig isses ja nicht. Zum Glück sind die Ticks ja nicht ununterbrochen. Und hoffen wir mal das das auch so bleibt!

Bei mir siehts so aus:


<core_client_version>6.12.34</core_client_version>
<![CDATA[
<stderr_txt>
Radac $Rev: 373 $ starting...
Found sensor v2.51

HeNiNnG
03.04.2012, 18:15
Wir können ja immernoch 'Off' als Option wählen...dann gehts halt nicht bei über 0,3 µSv/h automatisch an...;)
Und die Aktualisierungsgeschwindigkeit des LCD könnne wir leider auch nicht beeinflussen :(

Bullitt
03.04.2012, 18:18
Stimmt, "off" sollte gehen, hab nicht genau hingeschaut das die dritte Option für die neuen Sensoren sind *pfeif*

HeNiNnG
03.04.2012, 20:24
Und nun?! :undecided:


14608 Radioactive@Home 03-04-2012 20:23 update requested by user
14609 Radioactive@Home 03-04-2012 20:23 Sending scheduler request: Requested by user.
14610 Radioactive@Home 03-04-2012 20:23 Requesting new tasks for CPU
14611 Radioactive@Home 03-04-2012 20:23 Scheduler request completed: got 0 new tasks
14612 Radioactive@Home 03-04-2012 20:23 Project has no tasks available

Bullitt
03.04.2012, 20:37
Hatte ich vorhin auch einmal, hab einfach auf Aktualisieren geklickt, dann kam ne neue WU. Die dritte WU kam aber ohne nachhaken.

HeNiNnG
03.04.2012, 20:43
Ich hab inzwischen auch wieder ne WU (lag iwie am Kabel, hab ich das Gefühl...nachm Wechseln gings wieder)...und der Rest funktioniert auch :thumbup:

WBT112
03.04.2012, 21:36
Es waren einfach keine Workunits (http://radioactiveathome.org/boinc/server_status.php) zum Versenden da. Vorhin wo ich angefragt habe lag die "Ready to Send"-Zahl bei 0. Bei den zusätzlichen Sensoren müssen auch ein paar mehr Workunits generiert werden. Ich hab vorsorglich mal die Laufzeit der Workunit etwas höher eingestellt. Die Daten werden ohnehin ständig übermittelt, da kann man auch die Laufzeit etwas großzügiger einstellen um den Server nicht noch mit dem generieren neuer Workunits zu belasten.

HeNiNnG
04.04.2012, 01:22
Wie man unschwer an meiner Grafik (http://www.seti-germany.de/forum/klima-und-erde/5454-radioactive-home-6.html#post214809) im Gegensatz zu Bullits sehen kann, hat sich bei mir was aufgehangen...(Er hat seinen Sensor ja eigl erst NACH mir erhalten...)
Ich habe zu Testzwecken erstmal 1h Laufzeit/WU eingestellt, diese WU (http://radioactiveathome.org/boinc/result.php?resultid=322464) machte aber anstalten ewig zu laufen...also habe ich sie abgebrochen, da eh keine Daten mehr ankamen...folgendes musste ich dann lesen:


Stderr output
<core_client_version>6.12.43</core_client_version>
<![CDATA[
<message>
aborted by user
</message>
<stderr_txt>
Radac $Rev: 373 $ starting...
error finding 'radioactiveathome.org GRS': Device communication error


Unhandled Exception Detected...

- Unhandled Exception Record -
Reason: Breakpoint Encountered (0x80000003) at address 0x763E280C

Engaging BOINC Windows Runtime Debugger...



********************


BOINC Windows Runtime Debugger Version 6.11.4


Dump Timestamp : 04/04/12 01:07:55
Install Directory :
Data Directory : C:\ProgramData\BOINC
Project Symstore :
LoadLibraryA( C:\ProgramData\BOINC\dbghelp.dll ): GetLastError = 126
Loaded Library : dbghelp.dll
LoadLibraryA( C:\ProgramData\BOINC\symsrv.dll ): GetLastError = 126
LoadLibraryA( symsrv.dll ): GetLastError = 126
LoadLibraryA( C:\ProgramData\BOINC\srcsrv.dll ): GetLastError = 126
LoadLibraryA( srcsrv.dll ): GetLastError = 126
LoadLibraryA( C:\ProgramData\BOINC\version.dll ): GetLastError = 126
Loaded Library : version.dll
Debugger Engine : 4.0.5.0
Symbol Search Path: C:\ProgramData\BOINC\slots\1;C:\ProgramData\BOINC\ projects\radioactiveathome.org_boinc


ModLoad: 00400000 0008e000 C:\ProgramData\BOINC\projects\radioactiveathome.or g_boinc\radac_1.58_windows_intelx86.exe (-nosymbols- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : p:\kompilacja\boinc\win_build\Build\Win32\Release\ wrapper_6.1_windows_intelx86.pdb

ModLoad: 77410000 00180000 C:\Windows\SysWOW64\ntdll.dll (6.1.7601.17725) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wntdll.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 76a40000 00110000 C:\Windows\syswow64\kernel32.dll (6.1.7601.17651) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wkernel32.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 763d0000 00046000 C:\Windows\syswow64\KERNELBASE.dll (6.1.7601.17651) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wkernelbase.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 71bd0000 00009000 C:\Windows\system32\HID.DLL (6.1.7600.16385) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : hid.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 74d50000 000ac000 C:\Windows\syswow64\msvcrt.dll (7.0.7601.17744) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : msvcrt.pdb
File Version : 7.0.7601.17744 (win7sp1_gdr.111215-1535)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 7.0.7601.17744

ModLoad: 751e0000 0019d000 C:\Windows\syswow64\SETUPAPI.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : setupapi.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 751b0000 00027000 C:\Windows\syswow64\CFGMGR32.dll (6.1.7601.17621) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : cfgmgr32.pdb
File Version : 6.1.7601.17621 (win7sp1_gdr.110523-2108)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17621

ModLoad: 74ef0000 000f0000 C:\Windows\syswow64\RPCRT4.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wrpcrt4.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 74af0000 00060000 C:\Windows\syswow64\SspiCli.dll (6.1.7601.17725) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wsspicli.pdb
File Version : 6.1.7601.17725 (win7sp1_gdr.111116-1503)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17725

ModLoad: 74ae0000 0000c000 C:\Windows\syswow64\CRYPTBASE.dll (6.1.7600.16385) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : cryptbase.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 76420000 00019000 C:\Windows\SysWOW64\sechost.dll (6.1.7600.16385) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : sechost.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 766c0000 000a0000 C:\Windows\syswow64\ADVAPI32.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : advapi32.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 762b0000 00090000 C:\Windows\syswow64\GDI32.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wgdi32.pdb
File Version : 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17514

ModLoad: 75040000 00100000 C:\Windows\syswow64\USER32.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wuser32.pdb
File Version : 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7601.17514

ModLoad: 760a0000 0000a000 C:\Windows\syswow64\LPK.dll (6.1.7600.16385) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wlpk.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 76620000 0009d000 C:\Windows\syswow64\USP10.dll (1.626.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : usp10.pdb
File Version : 1.0626.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft(R) Uniscribe Unicode script processor
Product Version : 1.0626.7601.17514

Get Product Name Failed.
ModLoad: 76340000 0008f000 C:\Windows\syswow64\OLEAUT32.dll (6.1.7601.17676) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : oleaut32.pdb
File Version : 6.1.7601.17676
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name :
Product Version : 6.1.7601.17676

ModLoad: 76880000 0015c000 C:\Windows\syswow64\ole32.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : ole32.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 75170000 00012000 C:\Windows\syswow64\DEVOBJ.dll (6.1.7601.17621) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : devobj.pdb
File Version : 6.1.7601.17621 (win7sp1_gdr.110523-2108)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17621

CUT!

HeNiNnG
04.04.2012, 01:22
ModLoad: 74c70000 00060000 C:\Windows\system32\IMM32.DLL (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wimm32.pdb
File Version : 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17514

ModLoad: 75380000 000cc000 C:\Windows\syswow64\MSCTF.dll (6.1.7600.16385) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : msctf.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 75140000 0002d000 C:\Windows\syswow64\WINTRUST.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : wintrust.pdb
File Version : 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17514


ModLoad: 76470000 0011d000 C:\Windows\syswow64\CRYPT32.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : crypt32.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
Product Version : 6.1.7600.16385

ModLoad: 75190000 0000c000 C:\Windows\syswow64\MSASN1.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : msasn1.pdb
File Version : 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17514

ModLoad: 71d50000 000eb000 C:\Windows\system32\dbghelp.dll (6.1.7601.17514) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : dbghelp.pdb
File Version : 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7601.17514

ModLoad: 74a10000 00009000 C:\Windows\system32\version.dll (6.1.7600.16385) (-exported- Symbols Loaded)
Linked PDB Filename : version.pdb
File Version : 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255)
Company Name : Microsoft Corporation
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Product Version : 6.1.7600.16385

*** Dump of the Process Statistics: ***

- I/O Operations Counters -
Read: 0, Write: 0, Other 0

- I/O Transfers Counters -
Read: 0, Write: 0, Other 0

- Paged Pool Usage -
QuotaPagedPoolUsage: 0, QuotaPeakPagedPoolUsage: 0
QuotaNonPagedPoolUsage: 0, QuotaPeakNonPagedPoolUsage: 0

- Virtual Memory Usage -
VirtualSize: 0, PeakVirtualSize: 0

- Pagefile Usage -
PagefileUsage: 0, PeakPagefileUsage: 0

- Working Set Size -
WorkingSetSize: 0, PeakWorkingSetSize: 0, PageFaultCount: 0

*** Dump of thread ID 10116 (state: Initialized): ***

- Information -
Status: Base Priority: Normal, Priority: Normal, , Kernel Time: 0.000000, User Time: 0.000000, Wait Time: 0.000000

- Unhandled Exception Record -
Reason: Breakpoint Encountered (0x80000003) at address 0x763E280C

- Registers -
eax=00000000 ebx=00000000 ecx=00000001 edx=0000613c esi=00000000 edi=00000000
eip=763e280c esp=0249fa5c ebp=0249fe68
cs=0023 ss=002b ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00000246

- Callstack -
ChildEBP RetAddr Args to Child
0249fe68 004317f6 0bb6ed67 3fd8f5cd 00000000 00000000 KERNELBASE!DebugBreak+0x0
0249ff80 00431749 0249ff94 76a5339a 00000000 0249ffd4 radac_1.58_windows_intelx86!+0x0
0249ff88 76a5339a 00000000 0249ffd4 77449ef2 00000000 radac_1.58_windows_intelx86!+0x0
0249ff94 77449ef2 00000000 6b0e5dbf 00000000 00000000 kernel32!BaseThreadInitThunk+0x0
0249ffd4 77449ec5 00431730 00000000 00000000 00000000 ntdll!RtlInitializeExceptionChain+0x0
0249ffec 00000000 00431730 00000000 00000000 00000010 ntdll!RtlInitializeExceptionChain+0x0

*** Dump of thread ID 5132 (state: Initialized): ***

- Information -
Status: Base Priority: Normal, Priority: Normal, , Kernel Time: 0.000000, User Time: 0.000000, Wait Time: 0.000000

- Registers -
eax=00000000 ebx=7efde000 ecx=00000000 edx=00000000 esi=0018a9fc edi=00000000
eip=7742fd71 esp=0018a9b8 ebp=0018aa20
cs=0023 ss=002b ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00000246

- Callstack -
ChildEBP RetAddr Args to Child
0018aa20 763e3a8b 000003e8 00000000 0018aa3c 004345d8 ntdll!ZwDelayExecution+0x0
0018aa30 004345d8 000003e8 0018ff40 004083cc 00000000 KERNELBASE!Sleep+0x0
0018aa3c 004083cc 00000000 3ff00000 85d79225 00000000 radac_1.58_windows_intelx86!+0x0
0018ff40 0040e496 00000002 02391a48 02391aa8 85d792ed radac_1.58_windows_intelx86!+0x0
0018ff88 76a5339a 7efde000 0018ffd4 77449ef2 7efde000 radac_1.58_windows_intelx86!+0x0
0018ff94 77449ef2 7efde000 695f5dbf 00000000 00000000 kernel32!BaseThreadInitThunk+0x0
0018ffd4 77449ec5 0040e4ed 7efde000 00000000 00000000 ntdll!RtlInitializeExceptionChain+0x0
0018ffec 00000000 0040e4ed 7efde000 00000000 78746341 ntdll!RtlInitializeExceptionChain+0x0


*** Debug Message Dump ****


*** Foreground Window Data ***
Window Name :
Window Class :
Window Process ID: 0
Window Thread ID : 0

Exiting...

</stderr_txt>
]]>

Was heißt das nun? Sensor kaputt? Doch was am Kabel nicht in Ordnung? Stimmt was am PC nicht?
Eine Verbindung zur WU, bzw. zum Projekt kann der Sensor aber herstellen, denn nach dem booten hört irgendwann das Klicken auf, so, wie ich es eingestellt habe...

Ich lasse jetzt erstmal eine nächste WU durchlaufen und dann sehen wir ja, ob es da dann wieder Daten gibt :)

/edit:
Sry für den Doppelpost, aber die Fehlermeldung war bisserl zu groß für einen Post und ich weiß nicht, wie lange die WU in der Datenbank bleiben wird...deswegen habe ich nicht NUR verlinkt...:X)

Bullitt
04.04.2012, 15:40
Und wie hat es sich mittlerweile eingependelt? Gerade mal bei deinem Host geschaut, die letzten beiden sind als ungültig markiert worden.

[SG] steini
04.04.2012, 15:43
Hi,

mein Sensor ist heute angekommen.
Funktioniert gleich los :)

Is ja super, das die WU eigentlich keine CPU blockiert, so kann der Sensor ständig laufen.

mFg steini

HeNiNnG
04.04.2012, 18:02
Und wie hat es sich mittlerweile eingependelt? Gerade mal bei deinem Host geschaut, die letzten beiden sind als ungültig markiert worden.

Ich dachte eigl. es liefe inzwischen...aber die ungültigen hatte ich noch nicht entdeckt...allerdings ist die jüngste wieder valid...mal sehen, wie das weiter geht ;)

Ich glaube auch, dass ich da ein bisschen (bzw. in vollem Umfang) selbst für verantwortlich bin...habe nämlich hier an der Verkabelage gefummelt, weil ich mir noch nicht sicher war, wo das Teil nun hin soll...(Inzwischen ist aber in Platz gefunden ;) )
Dabei habe ich den Sensor immerwieder ab- und wieder angestöpselt...und war dann wohl zu ungeduldig mit dem Warten auf die ersten Trickles, die ja online erscheinen nach dem Wiederverbinden. Dann hab ich die WU immer abgebrochen, was dann zu diesem Debuggerdurchlauf führte...:undecided:
Mal sehen, ob es sich nun etwas normalisiert ... *hoff* :X)

[SG] steini
05.04.2012, 18:04
Hmm irgendwie hatte sich die 4. WU über nacht aufgehangen...

Na mal beobachten.

Blacky
05.04.2012, 18:18
Glückwunsch an alle, die diesmal einen Sensor erhalten haben.
Ich hoffe, dass ich bei der nächsten Lieferung dabei sein werde.

MfG
Blacky
:x):x):x)

Bullitt
07.04.2012, 11:26
Hier könnt ihr dann eure Messwerte mit den offiziellen Messwerten vergleichen: http://odlinfo.bfs.de/

Hier zm Beispiel die aus Castrop-Rauxel: http://odlinfo.bfs.de/cvdata/055620040.php

Recht deckungsgleich mit meiner (http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=1924&ntrickles=30) und der von HeNiNnG (http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=1001&ntrickles=30)


edit: Und noch ne Frage, gibt es irgendein Programm womit man die Daten die aufm Display angezeigt werden auch aufm Desktop angezeigt bekommt?

Hoshione
08.04.2012, 09:49
Zwischenbericht :

Sensor funktioniert

Buzzer (heute morgen hat der "OFF" Schalter denn dann gefunzt)

Erste WU läuft und jetzt harren wir mal der Dinge die da kommen werden

Schönen Ostersonntag euch allen

Hoshione:x)

Saenger
08.04.2012, 11:38
Hier zm Beispiel die aus Castrop-Rauxel: http://odlinfo.bfs.de/cvdata/055620040.php

Recht deckungsgleich mit meiner (http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=1924&ntrickles=30) und der von HeNiNnG (http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=1001&ntrickles=30)

Zum Vergleich mit den BfS-Daten eignen sich diese Bilder (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=85&nowrap=true#791) besser: Bullit (http://192.166.218.170/scripts/wykres.php?ID=1924) und HeNnInG (http://192.166.218.170/scripts/wykres.php?ID=1001)

MoKo
08.04.2012, 19:54
Warum ist die Kurve eigentlich bei HeNiNnG so konstant und bei mir nicht

http://radioactiveathome.org/scripts/graph/draw.php?hostid=1978
http://192.166.218.170/scripts/wykres.php?ID=1978

Rutor
09.04.2012, 17:23
Hi,

mitten im Osterreiseaufbruch ist der Sensor angekommen. Da dieses Mal kein Zusammenbau notwendig war sondern nur anstöpseln, läuft er ohne Aufwand seitdem problemlos.
Nochmal ein dickes Dankeschön @Saenger für die erneute Organisation der Lieferung und die regelmäßigen Updates per Mail, so dass immer alle über den Status auf dem Laufenden waren. :thumbup:

Gruß,
Rutor

Bullitt
11.04.2012, 12:31
Zum Vergleich mit den BfS-Daten eignen sich diese Bilder (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=85&nowrap=true#791) besser: Bullit (http://192.166.218.170/scripts/wykres.php?ID=1924) und HeNnInG (http://192.166.218.170/scripts/wykres.php?ID=1001)

Danke für die Links :thumbup:

MoKo
11.04.2012, 16:55
Hi Leutz

ich find das Projekt ja toll und sinnvoll aber derzeit läufts bei mir nicht rund.

Wie ihr an meinem Host sehen könnt http://radioactiveathome.org/boinc/results.php?hostid=2000 produziere ich nur noch ungültige WUs.

Hat jemand vielleicht ne Idee woran es liegen könnte?

Aus- und wieder Einstöpseln hat keine Verbesserung gebracht.

Bin über jeden Hinweis dankbar

Gruß jubdo

PS.: ich finde meine Messwerte auch äußerst niedrig http://192.166.218.170/scripts/wykres.php?ID=2000 hängt das vielleicht zusammen, dass der Server die Werte für unwahrscheinlich hält und meine WUs deshalb für ungültig erklärt?

Bullitt
12.04.2012, 15:32
Keine Ahnung was da los ist. Aber spontan würde ich auf nen Fehler vom Zählrohr tippen :undecided:


Hinzugefügter Post:

Wenn ich mir jetzt deine Grafik anschaue geht's wieder.

Oder hatteste den Detektor in nem Bleibehälter gepackt? :D

MoKo
12.04.2012, 15:36
Keine Ahnung was da los ist. Aber spontan würde ich auf nen Fehler vom Zählrohr tippen :undecided:


Hinzugefügter Post:

Wenn ich mir jetzt deine Grafik anschaue geht's wieder.

Oder hatteste den Detektor in nem Bleibehälter gepackt? :D

Ja mittlerweile habe ich mich ja auch im Forum von radioactive@home gemeldet

Meine Fehlerhaften WUs werden weniger und nach einen Tipp von HeNiNnG habe ich den Sensor mal näher ans Fenster gestellt und siehe da; gleich "natürlichere" Messwerte.
Sind wohl die 20cm dicken Stahlbetonwände des Plattenbaus hier schuld gewesen.

Ich halte euch auf dem laufenden, wenns wieder kaputte WUs gibt (auch wenn ich die nächsten Tage nicht auf den Sensor zugreifen kann).

Gruß jubdo

Bullitt
12.04.2012, 19:20
Das ist schön :)

Ich hatte ja letztens gesagt das mit das Pfeifen sehr stört und ich den Detektor inner Schublade bzw. in nem Pappkasten versteckt hatte. Wollte mir gerade was richtiges aus Holz dazu basteln, hab jetzt aber erstmal ne vernünftige Pappkiste genommen die auch der Größe passt. Hab dann meinem Vater das gezeigt. Er fragt erstmal was mich denn stört, er nämlich hört nicht. Auch ganz nah dran nicht. Das Pfeifen liegt wohl so bei 16 kHz, ich höre es, er nicht mehr. Das Problem wird sich also in ferner Zukunft von alleine lösen :D:D

http://s1.directupload.net/images/120413/temp/58cpd5k5.jpg (http://s1.directupload.net/file/d/2859/58cpd5k5_jpg.htm)

Bullitt
13.04.2012, 21:52
Gerade hatte ich ein kleines Problem. Irgendwann ging die Fortschrittsanzeige nicht weiter, BOINC mal neu gestartet und die Fortschrittsanzeige ging ein wenig zurück und dann kam die Meldung "verdrängt (warte auf gpu speicher)". Erst nach einem Computerneustart ging die WU normal weiter. Hatte schon jemand die Meldung mit dem GPU Speicher? Vielleicht auch bei nem anderen Projekt. Ich habe hier ja garkeine richtige Grafikkarte, nur nen Intel X3100 Grafikchip der bestimmt nicht crunchen kann^^

Nullinger
14.04.2012, 14:19
Mein Detektor hat jetzt sein festes Plätzchen gefunden und läuft einwandfrei.

Meinen herzlichsten Dank an Uwe für seine Bemühungen. Klasse Arbeit!

Dr. Frank-N-Furter
14.04.2012, 14:42
Gerade hatte ich ein kleines Problem. Irgendwann ging die Fortschrittsanzeige nicht weiter, BOINC mal neu gestartet und die Fortschrittsanzeige ging ein wenig zurück und dann kam die Meldung "verdrängt (warte auf gpu speicher)". Erst nach einem Computerneustart ging die WU normal weiter. Hatte schon jemand die Meldung mit dem GPU Speicher? Vielleicht auch bei nem anderen Projekt. Ich habe hier ja garkeine richtige Grafikkarte, nur nen Intel X3100 Grafikchip der bestimmt nicht crunchen kann^^

ist eines der tollen features im client sheduler. bisweilen verhaspelt er sich dermaßen mit den depts, das er NCI-projekte anhält. was die meldung soll? frag doch DA, was die da rauchen.. :D

z.b. auf volpex trat das auch hin und wieder auf.

Emploi
19.04.2012, 21:06
Solang der Tinnitus das Pfeifen übertönt ist alles okay.. :undecided:

Wenn jemand noch eine Sammelbestellung macht, ich bin dabei.

aendgraend
19.04.2012, 23:29
Läuft, Klickern ist aus, passt. Danke Saenger für die Orga und Robert für's Überbringen :thumbup: :x)

[SG] steini
24.04.2012, 17:43
Hi,

bei mir hängt sich unter Win7 die App inerhalb von 24h einfach auf und der Task lässt sich nicht killen.
Erst ein Neustart hilft.

Tritt das Problem bei euch auch auf?

mFg steini

Bullitt
05.05.2012, 13:18
Ein User im R@h Forum hat seinen Detektor mal mit einem zertifizierten Detektor vom Paul Scherrer Institut (www.psi.ch) verglichen. Bald werden noch weitere Tests dazu kommen.

http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=121

[SG] steini
05.05.2012, 20:07
Interessante Tests.

Letztendlich bleibt ja abzuwarten, ob bei einem Fallout die Energieversorgung lang genug gewährleistet werdn kann um die Messergebnisse hochzuladen...

BTW: Für was ist das Feld Badges auf der Account-Seite?
Ab wann gibts denn welche?

mFg steini

Yeti45
05.05.2012, 21:17
steini;217580']
BTW: Für was ist das Feld Badges auf der Account-Seite?
Ab wann gibts denn welche?

Ein erstes Badge gab es bei 10000 :D, weitere habe ich noch nicht entdeckt.

LG Dieter

Saenger
26.06.2012, 20:52
Aus den News beim Projekt: (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=134)

Within a few days are going to announce a new collection of orders for our volunteers.
As before, we will collect your order from you for about a month and then proceed to the production of sensors. New batch will be about 250 - 300 pcs.

With this collection, will launch a new model.
http://radioactiveathome.org/files/rk-det_m.jpg

Despite the changes on CPU and a few other expensive changes, we managed to keep the price at the same level of 27 Euro.

Also with new release we will publish diagrams and software on our website.

Be patient and give us just few days to organise ;)

Innerhalb von ein paar Tagen werden wir eine neue Runde Bestellungen für unsere Freiwilligen bekannt geben. Wie bisher werden wir für ca. 1 Monat Bestellungen einsammeln, und dann mit der Produktion beginnen. Die neue Ladung wird 250-300 Stück gross sein.

Mit dieser Sammlung werden wir ein neues Modell herausbringen [Foto oben im Zitat]

Trotz der Änderungen an der CPU und einiger anderer teurer Änderungen haben wir den Preis auf dem selben Niveau bei 27€ halten können.

Mit der neuen Ausgabe werden wir natürlich auch die Schaltbilder und die Software auf unserer Seite veröffentlichen.

Seid ein wenig geduldig, und gebtb uns ein paar Tage zum Organisieren ;)

Da ich auch so ein Teil haben will, kann's gerne wieder über mich laufen, falls der Wettermann nicht schon alles organisiert hat.

pilotpirx
26.06.2012, 21:40
ja mich mal bitte vormerken

[SG] steini
26.06.2012, 21:42
Sieht auf jedenfall cool aus :)

schensi
26.06.2012, 22:41
Moin Sänger , wenn Du so nett wärst ... , ich würde auch so'n Teil haben wollen . :x)

Hoshione
26.06.2012, 22:43
Aus den News beim Projekt: (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=134)

Innerhalb von ein paar Tagen werden wir eine neue Runde Bestellungen für unsere Freiwilligen bekannt geben. Wie bisher werden wir für ca. 1 Monat Bestellungen einsammeln, und dann mit der Produktion beginnen. Die neue Ladung wird 250-300 Stück gross sein.

Mit dieser Sammlung werden wir ein neues Modell herausbringen [Foto oben im Zitat]

Trotz der Änderungen an der CPU und einiger anderer teurer Änderungen haben wir den Preis auf dem selben Niveau bei 27€ halten können.

Mit der neuen Ausgabe werden wir natürlich auch die Schaltbilder und die Software auf unserer Seite veröffentlichen.

Seid ein wenig geduldig, und gebtb uns ein paar Tage zum Organisieren ;)

Da ich auch so ein Teil haben will, kann's gerne wieder über mich laufen, falls der Wettermann nicht schon alles organisiert hat.



Wenn Du diese Teile zusammenmontiert mit mehreren in einem Paket verschickst werden die kleinen blauen Mänchen mit den Röntgengeräten aber ihren Spass haben, oder was meint ihr? Mich würde wundern wenn es da nicht zu Irritationen kommt;):D:x):cool::thumbup:

Saenger
26.06.2012, 22:53
Wenn Du diese Teile zusammenmontiert mit mehreren in einem Paket verschickst werden die kleinen blauen Mänchen mit den Röntgengeräten aber ihren Spass haben, oder was meint ihr? Mich würde wundern wenn es da nicht zu Irritationen kommt;):D:x):cool::thumbup:

Letztes mal kamen 40 Stück auf einmal beim Pförtner im Kraftwerk an, ohne Problem.:thumbup:

Rutor
26.06.2012, 23:15
Letztes mal kamen 40 Stück auf einmal beim Pförtner im Kraftwerk an, ohne Problem.:thumbup:

Und du fühlst dich da noch sicher? :shocked: :D

Ich würde bei dieser Runde auch wieder gerne mitmachen, dann kann ich noch einen Sensor im Osten platzieren.

Viele Grüße,
Rutor

HeNiNnG
27.06.2012, 00:59
Letztes mal kamen 40 Stück auf einmal beim Pförtner im Kraftwerk an, ohne Problem.:thumbup:

Ich denke, Hoshi meint eher die doch recht spezielle Form...;)
(Die ein wenig an etwas gefählichere Stangen erinnern...^^)

McCarron
27.06.2012, 05:17
diesmal wäre ich auch dabei :)

aendgraend
27.06.2012, 06:44
/me würde auch (wieder) einen haben wollen. :)

Hoshione
27.06.2012, 07:09
Der Trend scheint zum Zweit- oder gar Drittrechner zu gehen:D

Meiner Einer
27.06.2012, 08:08
:x)
Ich möchte auch einen haben. :)

pschoefer
27.06.2012, 09:51
Diesmal würde ich auch nicht nein sagen. ;)

Bullitt
27.06.2012, 09:56
Na der neue Detektor sieht schon cool aus. Aber einer reicht mir :D

HJL
27.06.2012, 12:57
na gut, dann häng ich mich auch mal mit dran .....

:x) hl

HeNiNnG
27.06.2012, 13:43
@Bullit: Ja, ich musste auch echt überlegen...:undecided:
Zumal ich jetzt ja seit dem Treffen, bzw. Seit ich den neuen Laptop habe 2 Sensoren hatte...(am Montag hat sgw seinen abgeholt ^^)
Aber nein...das einzige, was passieren würde, wären mehr Punkte fürs Team...aber weder Vorteil für das Projekt oder mich, noch für meinen Geldbeutel...:D
Ich lasse es auch...;)

MoKo
27.06.2012, 14:10
Ich nehme auch einen.

Den jetzigen den ich habe aus der Serie davor macht bei mir ziemliche Probleme.
Der hat zwischendurch Aussetzer wo er eine bis mehrere Stunden lang 0,00 misst und dann aber wieder lustig weiterläuft.
Und immer wenn er 0,00 misst hauts die aktuell laufende WU kaputt.

Bullitt
27.06.2012, 14:10
So sehe ich das auch. Erstmal sollte die einen bekommen die noch keinen haben :)

Saenger
28.06.2012, 18:28
Ich würd' Euch alle bitten, Euch auf der Seite hier (http://192.166.218.170/radreg/form.php) anzumelden, falls Ihr das noch nicht getan habt.

Das sollten alle machen, die einen haben wollen, wie der Versand dann läuft, über mich, Wetterman, oder uns beide, können wir anschließend regeln.

Und auch der Thread hier (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=48) ist hilfreich zur Orga.

Meiner Einer
28.06.2012, 18:59
Ich würd' Euch alle bitten, Euch auf der Seite hier (http://192.166.218.170/radreg/form.php) anzumelden, falls Ihr das noch nicht getan habt.

Das sollten alle machen, die einen haben wollen, wie der Versand dann läuft, über mich, Wetterman, oder uns beide, können wir anschließend regeln.

Und auch der Thread hier (http://radioactiveathome.org/boinc/forum_thread.php?id=48) ist hilfreich zur Orga.

Anmeldung erledigt. :x)

Rutor
28.06.2012, 19:43
Ich würd' Euch alle bitten, Euch auf der Seite hier (http://192.166.218.170/radreg/form.php) anzumelden, falls Ihr das noch nicht getan habt.


:erledigt:

und ein großes Danke, dass du wieder die Organisation übernimmst.

Gruß,
Ralf

schensi
28.06.2012, 20:03
Done , thx saenger

Blacky
28.06.2012, 20:15
!!!DRINGEND!!!
Für mich bitte auch einen vormerken.

Anmeldung ist raus.

MfG
Blacky
:x):x):x)

McCarron
28.06.2012, 20:36
Ich würd' Euch alle bitten, Euch auf der Seite hier (http://192.166.218.170/radreg/form.php) anzumelden, falls Ihr das noch nicht getan habt.


done :)

pschoefer
29.06.2012, 00:24
Ebenfalls :erledigt:.

georg70
29.06.2012, 00:48
done :)

Ich habe mich auch gemeldet, weil mich das Thema interessiert, zumal wir nicht weit von einem veralteten französischen AKW wohnen (Offenburg).
Auch wenn ich nicht weiss, ob bei mir die Raioaktiv-Werte stimmen würden, falls ich den Sensor bekommen würde, da ich und meine Frau starke Raucher sind und da evtl. der Sensor verrückt spielen würde.

Saenger
29.06.2012, 10:24
Ich habe mich auch gemeldet, weil mich das Thema interessiert, zumal wir nicht weit von einem veralteten französischen AKW wohnen (Offenburg).
Auch wenn ich nicht weiss, ob bei mir die Raioaktiv-Werte stimmen würden, falls ich den Sensor bekommen würde, da ich und meine Frau starke Raucher sind und da evtl. der Sensor verrückt spielen würde.

Ich weiß ja nicht, wo Dein Rechner steht, bei mir ist der Sensor draußen auf der Fensterbank, da würde eine verqualmte Wohnung nicht stören. Allerdings ist das bei mir als Nichtraucher sowieso kein Problem ;)


Hinzugefügter Post:

Ich weiß, das der Wetterman schon 30 Teile geordert hat, ich weiß aber auch, das das nicht alle deutschen Interessenten sind. Wer bei Ihm geordert (Hallo PoHeDa:thumbup:) hat ist bestens versorgt, der Rest kann sich gerne an mich per PM wenden, und sollte sich auch hier anzumelden (http://192.166.218.170/radreg/form.php). Ich werd' versuchen, das mit Krzysztof irgendwie klarzubekommen :)

Wer sich schon an mich in einem der Foren von R@H, RKN oder P3N gewendet hat, der braucht das hier nicht unbedingt noch mal zu tun, aber das Angebot ist selbstverständlich völlig teamunabhängig. ;)

Der Ablauf wird wie folgt sein:
Ihr Meldet Euch bei mir per pm und sagt mir Eure Emailadresse
Ich schick Euch per Email meine Kontoverbindung, auf die Ihr dann die 27+1 € pro Detektor überweist (Detektor plus Paketporto aus Polen)
Ihr könnt auch gerne schon gleich noch 4,50€ pro Sendung für einen gepolsterten Maxibrief als Einschreiben überweisen, das ginge aber auch später (s. unten)
Ich überweise das Geld gesammelt nach Polen an Krzysztof
Ihr nennt mir Eure Adresse, ich versuche danach ggf. noch was zu bündeln zwecks RL-Übergabe (letztes Mal gab's ein Treff im Ruhrpott bei ner Gerstenkaltschale)
Hier könnte also ggf. noch Porto eingespart werden.
Sobald die hier eintreffen, gebe ich die Einschreiben auf, und Ihr habt umgehend die Dinger im Briefkasten.

P.S.: Nachtrag für Schweizer und Österreicher:
Für die Schweiz und Österreich beträgt das Porto ab D (inklusive Umschlag) 6€, insgesamt also 7€ ab Polen. Afaik ist das günstiger als direkt aus Polen, da sollten sich etwaige Interessenten aber selber schlau machen.

SDI
29.06.2012, 14:54
Ich hätte auch gern einen.

Hab mich auf der Seite auch angemeldet.

Saenger, ich geh mal davon aus, dass deine Kontodaten noch aktuell sind? Hast du noch meine Daten?

georg70
12.07.2012, 21:24
Kann man für das Projekt alle Geigerzähler verwenden= Ich wohne hier in Offenburg eben in der Nähe von frsnz- AKWs und würde mir eben gerne die wirklichen Strahlenwerte wissen und nicht nur die offiziell genehmigten Pressewerte. Jetzt habe ich bei Amazon eben den folgenden Geigerzähler gefunden, der auch zwischen Alpha, Beta usw. Strahlung unterscheiden soll. Nun frage ich mich, ob dieser für dieses Projekt eingesetzt werden kann, oder ob ich mir lieber einen anderen besorgen soll?
USB Geigerzähler (mit Alpha, Beta, Gamm) (http://www.amazon.de/Gammascout-GAMMA-SCOUT%C2%AE-Geigerz%C3%A4hler/dp/B004SBPRPK/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1342120148&sr=8-12)
Leider habe ich noch kein Gerät gefunden, dass mir sagt, ob nun die Caesium- oder Jodwerte zu hoch sind, oder eben nur die unwichtigen Molekühle radioaktiv sind....

Saenger
12.07.2012, 22:34
Kann man für das Projekt alle Geigerzähler verwenden=

Für's Projekt geht aktuell wohl nur der vom Projekt.
Allerdings haben die den Quellcode ihrer App veröffentlicht, und wenn Du den anderen Geigenzählern beibringst, die gleichen Sachen zu protokollieren wie die mit ihrem, sollte das gehen.

georg70
12.07.2012, 22:58
Für's Projekt geht aktuell wohl nur der vom Projekt.
Allerdings haben die den Quellcode ihrer App veröffentlicht, und wenn Du den anderen Geigenzählern beibringst, die gleichen Sachen zu protokollieren wie die mit ihrem, sollte das gehen.

Wie heist der Geigerzähler genau bzw. kann ich den auch z.B. bei Amazon finden? Ich zahle eben gern ein paar Euro mehr, wenn da nicht so komplizierte Bestellwege und unbekannte Liefertermine sind.

Gibt es inzwischen einen Geigerzähler für das Projekt, wo man eben nicht so kompliziert noch basteln muss und dann noch auf die 400 Volt aufpassen muss? Es gibt doch wirklich genug USB-Geigerzöhler, die man einfach so in den USB-Port secken kann und evtl. noch eine mitgelieferte Software installieren muss, aber eben nicht noch eine Box drumrum bauen muss oder gar löten muss....

[SG] steini
13.07.2012, 05:42
Den 'Geigerzähler' des Projekts musst du nicht zusammen bauen.
Einfach USB-Kabel in den USB-Port deines Rechners und los...

Wie Saenger schon sagte gibt es wahrscheinlich nur diesen, aber in verschiedenen Versionen.
Vielleicht verkauft jemand seinen bei e-bucht oder so.

Der Reiz des Projekts liegt ja auch bereits im Warten auf den Sensor :)

Der bei Amazon kostet ja über 350€ :shocked:
Ich denke das wäre Geldverschwendung.

mFg steini

Saenger
13.07.2012, 06:45
Wie heist der Geigerzähler genau bzw. kann ich den auch z.B. bei Amazon finden?

Der wird vom Projektteam speziell für dessen Bedürfnisse (unter anderem preiswertes Modell) zusammen gebaut.

Du kannst ihn auch selber löten, es werden sowohl die Hardwarebaupläne als auch Firmware und sonstige erforderliche Software veröffentlicht (ZIP mit Dateien (http://radioactiveathome.org/files/RadAc_V2.5.zip)). Oder eben löten lassen beim Elektriker Deines Vertrauens. Die Bauteile sollten alle bei Conrad o.ä. oder in der Bucht zu bekommen sein.

georg70
13.07.2012, 19:10
Der wird vom Projektteam speziell für dessen Bedürfnisse (unter anderem preiswertes Modell) zusammen gebaut.

Du kannst ihn auch selber löten, es werden sowohl die Hardwarebaupläne als auch Firmware und sonstige erforderliche Software veröffentlicht (ZIP mit Dateien (http://radioactiveathome.org/files/RadAc_V2.5.zip)). Oder eben löten lassen beim Elektriker Deines Vertrauens. Die Bauteile sollten alle bei Conrad o.ä. oder in der Bucht zu bekommen sein.

Also muss ich nicht selber basteln, wenn ich den Geigerzähler über das Projekt bestelle? Wo kann ich so ein fertig zusammengebautes Gerät bestellen?

pilotpirx
13.07.2012, 19:20
Also muss ich nicht selber basteln, wenn ich den Geigerzähler über das Projekt bestelle? Wo kann ich so ein fertig zusammengebautes Gerät bestellen?

schau mal in diesen Post
http://www.seti-germany.de/forum/klima-und-erde/5454-radioactive-home-9.html#post221870

also 7 Posts höher.

georg70
13.07.2012, 19:34
schau mal in diesen Post
http://www.seti-germany.de/forum/klima-und-erde/5454-radioactive-home-9.html#post221870

also 7 Posts höher.

Habe mich mal registrieren lassen, auch wenn ich immer noch nicht weiss, ob ich hierevtl. basteln muss, was ich einfach nicht kann. Aber die 27 € riskiere ich mal, weil mich das Thema einfach interessiert. Ich habe eben in der Wiki geleen, wie man beim basteln usw. aufpassen muss, weil da 400 V anliegen. Da habe ich einfach Angst, dass man hier doch noch selber löten muss.....

pilotpirx
13.07.2012, 20:00
Habe mich mal registrieren lassen, auch wenn ich immer noch nicht weiss, ob ich hierevtl. basteln muss, was ich einfach nicht kann. Aber die 27 € riskiere ich mal, weil mich das Thema einfach interessiert. Ich habe eben in der Wiki geleen, wie man beim basteln usw. aufpassen muss, weil da 400 V anliegen. Da habe ich einfach Angst, dass man hier doch noch selber löten muss.....

du kannst auch hier noch mal schauen

http://www.seti-germany.de/forum/klima-und-erde/5454-radioactive-home-8.html#post221615

das sieht mir nicht nach löten aus

aendgraend
13.07.2012, 23:05
Du musst definitiv nicht selber löten. Ich hab meinen einfach nur an USB angesteckt, und auf ging's.

georg70
15.07.2012, 00:09
Du musst definitiv nicht selber löten. Ich hab meinen einfach nur an USB angesteckt, und auf ging's.

Versuche nun so einen Detektor zu bekommen, einfach um mal zu sehen, wie die Radioaktivitätswerte (leider keine Trennung nach Jod, Caesium usw.) sich wirklich hier entwickelt, ohne dass die Daten geschönt, optimiert oder gekauft wurden....

leprechaun
15.07.2012, 09:41
Zum Thema 400 Volt. Greife oder pinkle einen Weidezaun an, da merkst wie sich ca. 5000-6000 Volt anfühlen.
Dagegen ist die Spannung beim Detektor ein Mückenstich. Zudem bricht die Spannung von 400 Volt bei Berührung sofort zusammen. Schließlich arbeitet das Teil in µamperebereich.

Trennung nach Elementen, wozu? Es werden Gammateilchen gemessen und die scheren sich nun wirklich nicht darum ob sie Jod, Cäsium etc. heissen.
Alpha kann bereits mit einen Blatt Papier eleminieren werden und ist nur wenige cm um die Quelle relevant nachweisbar, Beta Isolierung mit einen dünnen Blech, Reichweite kaum 10 cm.
Dein Vorhaben ein Gerät zuzulegen ist Schwachfug oder volle Geldbörse.
Ich wohne auch nur ca. 40 Km Luftlinie vom schweizer AKW Laibstadt entfernt. Wenn ein ernster Störfall, ähnlich Tschernobl auftritt, brauchst eh so ein Teil nicht mehr.

georg70
15.07.2012, 15:38
Zum Thema 400 Volt. Greife oder pinkle einen Weidezaun an, da merkst wie sich ca. 5000-6000 Volt anfühlen.
Dagegen ist die Spannung beim Detektor ein Mückenstich. Zudem bricht die Spannung von 400 Volt bei Berührung sofort zusammen. Schließlich arbeitet das Teil in µamperebereich.

Trennung nach Elementen, wozu? Es werden Gammateilchen gemessen und die scheren sich nun wirklich nicht darum ob sie Jod, Cäsium etc. heissen.
Alpha kann bereits mit einen Blatt Papier eleminieren werden und ist nur wenige cm um die Quelle relevant nachweisbar, Beta Isolierung mit einen dünnen Blech, Reichweite kaum 10 cm.
Dein Vorhaben ein Gerät zuzulegen ist Schwachfug oder volle Geldbörse.
Ich wohne auch nur ca. 40 Km Luftlinie vom schweizer AKW Laibstadt entfernt. Wenn ein ernster Störfall, ähnlich Tschernobl auftritt, brauchst eh so ein Teil nicht mehr.
Die Trennung nach Elementen ist eben so interessant, weil z.B. Jod oder Cäsium von lebenden Organismen im Körper eingebaut werden und daher eine viel grössere Auswirkung haben (wegen der Nähe zur DNA der Zellen) und weil die Einwirkungszeit auch viel länger ist. Wenn da ein "für den Körper uninteressantes Teilechen" 10 cm neben dem Körper platzt (strahlt), dann ist das eben etwas anderes, als wenn da Caesium direkt im Knochenmark bei der Blutproduktion Schäden macht.
Einaml ist der Abstand zu den anderen Zellen eben in cm zu messen und einmal in Bruchteilen von mm. Das ist so als ob eine Bombe in 100m oder 1 Meter Entfernung expodiert.

Wettermann
13.08.2012, 17:25
Hallo Leute ! :x)

So,hab mal in Polen nachgehakt: es ist geplant,die Sensoren in etwa 8 Wochen zu verschicken,wenn alle Bestellungen abgehakt und verschickbar sind.

Der nächste Termin ist also in etwa Mitte Oktober/Anfang November.

sagt Tommy der Wettermann

Saenger
13.08.2012, 18:11
Hallo Leute ! :x)

So,hab mal in Polen nachgehakt: es ist geplant,die Sensoren in etwa 8 Wochen zu verschicken,wenn alle Bestellungen abgehakt und verschickbar sind.

Der nächste Termin ist also in etwa Mitte Oktober/Anfang November.

sagt Tommy der Wettermann

Und da sich die Portokosten recht arg in Grenzen halten, sollte dann jedeR für sich bestellen, da lohnt imho keine Sammelbestellung mehr.

Rainer Baumeister
13.08.2012, 22:26
Moin, habe auch drei bestellt und vor ca. 3 Wochen überwiesen.
Bekommt man keine Bestätigung über den Zahlungseingang?
Gruß Rainer

Dr. Frank-N-Furter
13.08.2012, 23:03
euch allen ist schon klar, das so ein ding inhouse eher unfug ist, wenigstens außerhalb des gebäudes und eigentlich auf den dachfirst gehört um 360° zu funktionieren?

frag' ja nur... :undecided:

[SG] steini
14.08.2012, 06:07
Credits gibts in jeder Höhenlage...

Saenger
14.08.2012, 06:37
Moin, habe auch drei bestellt und vor ca. 3 Wochen überwiesen.
Bekommt man keine Bestätigung über den Zahlungseingang?
Gruß Rainer

Ich hab' bei Krzysztof per PM wegen meiner 1092€ nachgefragt, und er hat positiv geantwortet.

Rainer Baumeister
14.08.2012, 09:06
Moin Saenger, 1092.-€:shocked: da hätte ich ihn auch kontaktiert.
Wollte ihn aber wegen 85.- nicht vom löten, verpacken wegholen.. Danke für die Rückmeldung.
Gruß Rainer

Rutor
14.08.2012, 16:28
euch allen ist schon klar, das so ein ding inhouse eher unfug ist, wenigstens außerhalb des gebäudes und eigentlich auf den dachfirst gehört um 360° zu funktionieren?

frag' ja nur... :undecided:

Ist das nicht ein reiner Gamma-Detektor und damit genau genug drinnen und draußen - solange man nicht in einer fensterlosen Bleihütte wohnt?

Vielleicht habe ich ja auch was missverstanden :undecided:

Dr. Frank-N-Furter
14.08.2012, 17:23
Ist das nicht ein reiner Gamma-Detektor und damit genau genug drinnen und draußen - solange man nicht in einer fensterlosen Bleihütte wohnt?

ja, er ist.

und nein - blei ist zwar 2 bis 3 mal so strahlungsdicht wie stahlbeton, aber das reicht bei gewöhnlichen wandstärken für eine ziemlich gute abschirmung. in sofern würdest du z.b. bei einer montage ostwärts eine belastung aus richtung westen deutlich zu niedrig messen.

vermutlich müsste der ganze apparat eigentlich auf nem rotor montiert werden um dämpfungen durch die richtwirkung des zählrohrs auszuschließen.

Saenger
14.08.2012, 18:09
euch allen ist schon klar, das so ein ding inhouse eher unfug ist, wenigstens außerhalb des gebäudes und eigentlich auf den dachfirst gehört um 360° zu funktionieren?

frag' ja nur... :undecided:

Also bei mir macht's keinen nennenswerten Unterschied, ob das Teil 30cm vor der Scheibe auf dem Schreibtisch liegt, oder 10cm auf der anderen Seite auf der Fensterbank. Allerdings erwarte ich in der Bremer Innenstadt auch eher wenige Castortransporte ;)

Rutor
14.08.2012, 20:18
ja, er ist. und nein

Ich seh schon, eine klassische "ja aber"-Antwort wenn man den Detaillierungsgrad erhöht. :D


blei ist zwar 2 bis 3 mal so strahlungsdicht wie stahlbeton, aber das reicht bei gewöhnlichen wandstärken für eine ziemlich gute abschirmung. in sofern würdest du z.b. bei einer montage ostwärts eine belastung aus richtung westen deutlich zu niedrig messen.

Das wäre aus meiner Wohnsituation mit Mauerwerk und Holzdecken kein Problem. Was ist denn dann der beste Platz für das Zählrohr? Unterm Dach, ausgerichtet in Nord-Süd-Richtung, weil die vorherrschende Windrichtung über Deutschland um West ist?
Würde man das im aktuellen Grundrauschen sehen oder nur bei einer deutlich erhöhten Belastung?

Viele Grüße,
Ralf

Dr. Frank-N-Furter
14.08.2012, 20:38
Das wäre aus meiner Wohnsituation mit Mauerwerk und Holzdecken kein Problem. Was ist denn dann der beste Platz für das Zählrohr? Unterm Dach

wahrscheinlich ist da am wenigsten abschirmung durch irgendwelche baumaterialien zu erwarten. aber z.b. an dachgauben wird für gewöhnlich auch reichlich blei verarbeitet.


ausgerichtet in Nord-Süd-Richtung, weil die vorherrschende Windrichtung über Deutschland um West ist?
Würde man das im aktuellen Grundrauschen sehen oder nur bei einer deutlich erhöhten Belastung?

du bist total im falschen film.

das ding misst strahlung und die breitet sich mit lichtgeschwindigkeit aus. mit windrichtung hat das nun garnix zu tun. wenn der fallout erstmal im garten liegt, ist eh alles pelle.

aber das ist ja der sinn der veranstaltung. möglichst früh zu erkennen ob irgendwo in ein leck oder was schlimmeres aufgetreten ist.

ich hab' aber keine ahnung wie ausgeprägt die richtwirkung des detektors ist. und da derzeit glücklicherweise wohl nur das grundrauschen messbar ist, kann man das ohne strahlungsquelle auch nicht testen.

Sysadm@Nbg
14.08.2012, 20:46
ich hab' aber keine ahnung wie ausgeprägt die richtwirkung des detektors ist. und da derzeit glücklicherweise wohl nur das grundrauschen messbar ist, kann man das ohne strahlungsquelle auch nicht testen.
mal mit dem Equipment und ner mobilen Stromquelle zum AKW oder Forschungsreaktor seines Mißtrauens gehen und gucken obs lauter tickt :confused:

:D ok der Vorschlag ist off-topic :uglyhammer:

Saenger
14.08.2012, 21:11
ich hab' aber keine ahnung wie ausgeprägt die richtwirkung des detektors ist. und da derzeit glücklicherweise wohl nur das grundrauschen messbar ist, kann man das ohne strahlungsquelle auch nicht testen.

Also ich werde meinen zweiten bestimmt mal mit dem Netbook auf Arbeit testen, wenn die DS-Prüfer im Kraftwerk mal wieder 'ne Schweißnaht mit Se-75 oder Ir-192 prüfen, dann werd' ich mal berichten;)

Rutor
14.08.2012, 21:14
du bist total im falschen film.

das ding misst strahlung und die breitet sich mit lichtgeschwindigkeit aus. mit windrichtung hat das nun garnix zu tun. wenn der fallout erstmal im garten liegt, ist eh alles pelle.


Auf der Scheibenwelt würde ich dir zustimmen. Da wir aber auf einem gestauchten Rotationsellipsoiden mit Gebirgen leben und bereits eine Stahlbetonmauer die Strahlung gut abschirmt halte ich es für wahrscheinlicher, dass bei meinem Detektor indirekte windabhängige Kontamination über Stäube,... ankommt als Strahlung direkt aus der primären Quelle.
Am dichtesten dran wäre dann allerdings Lingen und das liegt auch im Westen.

Gruß,
Ralf

Saenger
14.08.2012, 21:36
Am dichtesten dran wäre dann allerdings Lingen und das liegt auch im Westen.

Vergiss nicht das Zwischenlager in Ahaus, auch im Westen ;)
Allerdings sind Grohnde und Würgassen im Osten auch nicht wesentlich weiter weg von OS.
Edith sagt: Sänger, vergiss nicht den Süden, da stand mal der THTR ;)

Dr. Frank-N-Furter
14.08.2012, 21:59
Auf der Scheibenwelt würde ich dir zustimmen. Da wir aber auf einem gestauchten Rotationsellipsoiden mit Gebirgen leben und bereits eine Stahlbetonmauer die Strahlung gut abschirmt halte ich es für wahrscheinlicher, dass bei meinem Detektor indirekte windabhängige Kontamination über Stäube,... ankommt als Strahlung direkt aus der primären Quelle.

aber sicher. natürlich macht's eher wenig sinn, die sensoren innerhalb dichbebauter gebiete zu platzieren. es sei denn, castor kommt vorbei. :(

auf dem kahlen asten wäre ein idealer standort, im bochumer bermudadreick eher nicht.

auf der anderen seite kompensiert sich das ganze natürlich immer besser mit wachsender sensordichte in der fläche.


Am dichtesten dran wäre dann allerdings Lingen und das liegt auch im Westen.

könnte man sicher rausbekommen, wann die ersten erhöhten strahlungswerte hier gemessen wurden als tschernobyl den blowout hatte.

Rutor
31.08.2012, 19:45
Vergiss nicht das Zwischenlager in Ahaus, auch im Westen ;)
Allerdings sind Grohnde und Würgassen im Osten auch nicht wesentlich weiter weg von OS.
Edith sagt: Sänger, vergiss nicht den Süden, da stand mal der THTR ;)

Das stimmt natürlich. Wenn man alle aktiven und stillgelegten zusammennimmt, läppert sich das ganz schön.
Steht vom THTR eigentlich noch was oder ist alles in Ahaus gelandet?


auf der anderen seite kompensiert sich das ganze natürlich immer besser mit wachsender sensordichte in der fläche.


Und wenn man Sängers Liste so ansieht, ist Osnabrück und Umgebung eine exponierte Lage für die Messung.

Gruß,
Rutor

Acid303
31.08.2012, 22:33
Also vom THTR is nix mehr da soweit ich weiss, bin da aber auch schon länger nicht mehr lang gefahren.

Sent from the Sombrero Galaxy

[SG] steini
02.09.2012, 12:56
http://radioactiveathome.org/boinc/img/badges/braz9.png So hab jetzt auch endlich mein 10.000 Creits Gnubbel bekommen :)

Anam
02.09.2012, 16:43
steini;227134'] So hab jetzt auch endlich mein 10.000 Creits Gnubbel bekommen :)

Sicher, dass der Gnubbel nicht von irgendeinem radioaktiv verseuchten Teilchen kommt? :D

[SG] steini
02.09.2012, 17:07
Nö, davon kommt nur mein grünes Leuchten :p

HeNiNnG
03.09.2012, 12:59
Sagt mal....gibt es eine Liste der verfügbaren Badges und ab wievielen Credits es die jeweils gibt?
Eine solche Liste könnte man auch schön in unser Wiki einpflegen...Ich finde leider auf der Projekt-HP NICHTS ...:undecided:

(Ich habe bisher auch immernoch das erste bei 24k Credits...gibt schon jemand mit dem nächsthöheren Badge?)



Edith hat die Badges gefunden - zumindest die Bildchen: http://radioactiveathome.org/boinc/img/badges/ - fehlen nurnoch die zugehörigen Credits ;)

Saenger
03.09.2012, 14:03
Sagt mal....gibt es eine Liste der verfügbaren Badges und ab wievielen Credits es die jeweils gibt?

Das mit den Badges ist jetzt AFAIK in BOINC selber eingebaut, und die Stufen sind 10KC, 100KC, 1MC, 10MC usw.

[SG] steini
03.09.2012, 17:09
Die Badges findest du in der WIKI unter den Projekteinträgen.

Unter http://www.seti-germany.de/wiki/Radioactive%40Home stehen jetzt auch die r@h Badges.
Bei den Creditstufen müssen mir die Anderen mal bitte helfen.

mFg steini

HeNiNnG
03.09.2012, 17:35
Das mit den Badges ist jetzt AFAIK in BOINC selber eingebaut, und die Stufen sind 10KC, 100KC, 1MC, 10MC usw.

THX, aber das wären ganzschön heftige Stufen für dieses Projekt...bis da mal jemand die 100M voll hat vergeht Zeit...viel Zeit...naja...:)

Natürlich auch ein thx an Steini zum eintragen der Badges ins Wiki :)

modesti
05.09.2012, 11:40
:x)

Kleiner Gruß aus Frankreich. Hier (http://statseb.boinc-af.org/badges.py?projet=Radioactive@home) findet ihr die Liste der Badges. Wenn ihr mit der Maus drüber geht, sehr ihr auch, wie viele Credits man dafür braucht.
10K - 100K - 500K - 1M - 2M
;)

[SG] steini
18.10.2012, 18:11
Danke für den Tipp :)

Vielleicht sollte in die Wiki noch ein Hinweis auf die Eingabe des Standorts des Sensors eingetragen werden, da man sonst nur 50% der Credits bekommt.
Hatte meinen Standort zwar schonmal angegeben, aber trotzdem heute eine Erinnerungsmail erhalten.

mFg steini

[SG]schpidi
18.10.2012, 19:27
gibt es noch eine sammelbestellung?
wenn ja wäre ich bei der nächsten gerne dabei!

gibt es auch wo eine karte, wo die bisherigen sensoren alle stehen?

was hat der sensor für eine leistungsaufnahme?

danke und sorry falls ich die antworten nicht gefunden oder übersehen habe

grüße :x)

Bullitt
18.10.2012, 20:07
Hier gibt's die Karte: http://radioactiveathome.org/map/

Yeti45
21.10.2012, 11:08
So, das silberne Badge http://www.seti-germany.de/sgwiki/images/a/ab/Sreb9.png ist erreicht mit 100.000 cr

[SG] steini
21.10.2012, 11:19
:shocked:

Glückwunsch.
Wie lange hats gedauert? 2 Jahre?

HeNiNnG
21.10.2012, 11:39
steini;230742']
Wie lange hats gedauert? 2 Jahre?

Die Frage ist wohl eher, mit wievielen Sensoren? :cheesy:

Yeti45
21.10.2012, 12:25
Mittlerweilen sind es drei, angefangen mit einem der ersten mit Selbstbaugehäuse die Sänger organisiert hat.
Aber bis zum nächsten Badge bei 1.000.000 kommt man mit einem Sensor nicht zu Potte ;)
Allerdings warte ich immer noch auf einen den man auch autark mit Batterie benutzen kann.. so zum rumspielen und so...