PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dumme Fragen



georg70
22.01.2013, 19:41
Habe mal eine evtl. dumme Frage zu den Einstellungen im Account-Setting.

Da wird nach "Target CPU run time" gefragt, ich habe diese auf das max. von "1 Day" gestellt.
Die WUs brauchen auch nun alle 23-25 Stunden.
Jetzt frage ich mich nur, ob es evtl. besser wäre die "Target CPU run time" auf 1 Stunde zu stellen, evtl. gibt es da Jemanden der weiss, ob es nun besser ist, kurze oder lange Laufzeiten zu wählen.

taurec
22.01.2013, 19:45
Hallo Georg,

also bei mir kommt das meistens auf den verwendeten Rechner an. Auf dem Dualcore hab ich derzeit 2 Stunden eingestellt, da haut das zur Zeit am besten hin mit den Credits.
Zu bedenken ist auch, dass bei einer Laufzeit von 24 Stunden natürlich viel mehr Rechenzeit verloren ist, sollte die WU mal fehlerhaft sein nach xx Stunden.

georg70
22.01.2013, 19:58
Hallo Georg,

also bei mir kommt das meistens auf den verwendeten Rechner an. Auf dem Dualcore hab ich derzeit 2 Stunden eingestellt, da haut das zur Zeit am besten hin mit den Credits.
Zu bedenken ist auch, dass bei einer Laufzeit von 24 Stunden natürlich viel mehr Rechenzeit verloren ist, sollte die WU mal fehlerhaft sein nach xx Stunden.

Wenn ich den Wert für "Target CPU run time" umstelle (von 1 day auf 3 hourss), wird das nur für neue WUs beachtet, oder werden meine 10 bereitstehnden WUs auch schon auf dem neuen "Target CPU run time" Wert berechnet?

taurec
22.01.2013, 20:02
Wenn die WUs noch nicht gestartet wurden, sollten eigentlich ca. 3 Stunden benötigt werden. Laufzeit kann aber auch schon mal +/- Viertelstunde schwanken. Vorher natürlich im BoincManager die Projekteinstellungen aktualisieren. Oder neue WUs abholen.

Defender
22.01.2013, 20:34
Also vom Credit/Laufzeit-Verhältnis sehe ich keinen Unterschied zwischen 24h und 4h. Aber es bedeutet weniger Arbeit für den Server und das ist doch auch was wert.

taurec
22.01.2013, 20:58
Auch die WUs, die nach der Umstellung auf weniger "Target CPU run time" umgestellt wurden, brauchen immer noch die Laufzeit, die eben bei der Downloadzeit der WU aktiv war, Also wer den Wert "Target CPU run time" ändert, der muss beachten, dass seine wartenden WUs evtl. nicht soo rechnen, wie er will. Wer den Wert "Target CPU run time" umstellt, der braucht anschliessend ganz neue WUs.

Das ist so nicht ganz richtig, weil sich die Laufzeitanzeige erst mit der Zeit anpasst.
Da muss man schon einige WUs berechnen, bis die Anzeige mit der "Target-Time" übereinstimmt.

taurec
22.01.2013, 21:31
Die Laufzeiten bei den bereits auf dem Rechner befindlichen WUs, rechnen nach dem Wert , der zur Downloadzeit eingestellt war.
Ich habe die "Target CPU run time" von "1 Day" auf "3 hours" umgestellt, aber die WUs, die auf dem Rechner sind, brauchen weiter "1 Day".
Also rate ich jedem, der den Wert "Target CPU run time" umstellt, neue WUs anzufragen, wenn er gleich die neuen Einstellungen benutzen will.

Warum frägst du eigentlich, wenn du alles besser weisst? Mein letzter Beitrag zu diesem Thema.

Major
22.01.2013, 21:33
Alle noch nicht angefangenen WU werden nach einem Serverkontakt auf die neu eingestellte "target CPU run time" umgestellt.
Nur die bereits begonnen werden weiter mit der vorherigen Zeit berechnet!

Ich präzisiere das "etwas":

Durch den Serverkontakt wird im BOINC-Verzeichnis in der "account_boinc.bakerlab.org_rosetta.xml" der Wert <cpu_run_time>xxxxx</cpu_run_time> geändert.
Die "xxxxx" stellen die im Account gewünschte Berechnungsdauer in Sekunden dar (1 Stunde = 3600 Sekunden, 3 Stunden = 10800, ....)

Flaeminger
06.05.2014, 12:20
Ich würde ja gerne am aktuellen Wettbewerb/Wettkampf mitmachen, kann es aber sein, dass eine Rosetta-WU 500 MB Festplattenspeicher schluckt?
Macht sich bei er RAM_Disk von 1060 MB schlecht, mehr lassen aber meine 4 GB Arbeitsspeicher nicht zu.....

Defender
06.05.2014, 12:48
Ich würde ja gerne am aktuellen Wettbewerb/Wettkampf mitmachen, kann es aber sein, dass eine Rosetta-WU 500 MB Festplattenspeicher schluckt?
Macht sich bei er RAM_Disk von 1060 MB schlecht, mehr lassen aber meine 4 GB Arbeitsspeicher nicht zu.....

Ne, soviel ist's auf keinen Fall. Ich hab zwar keine Zahlen gerade zur Hand, kann dir aber sagen, dass mein 7-Tage-Bunker knapp 3,4 GB braucht.

HeNiNnG
06.05.2014, 14:49
Ich würde ja gerne am aktuellen Wettbewerb/Wettkampf mitmachen, kann es aber sein, dass eine Rosetta-WU 500 MB Festplattenspeicher schluckt?
Macht sich bei er RAM_Disk von 1060 MB schlecht, mehr lassen aber meine 4 GB Arbeitsspeicher nicht zu.....

Die Database, die man nur einmal braucht ist recht groß, also kann es sein, dass die erste WU so viel Speicher braucht, ja. Alle weiteren benötigen dann keine eigene Database mehr und belegen deswegen auch weniger Speicherplatz.
Mit einer 1GB RAMdisk wirst du aber allerdings keinen großen Bunker aufbauen können, also lieber bei POGS bleiben und erst Rosetta dann ohne Bunker rechnen, wenn der Wertungszeitraum für dieses Projekt beginnt...:cool:

Juergen125
10.05.2014, 18:41
Hallo,
habe bei Rosetta 2 Teams mit dem Namen Seti Germany gefunden beide mit dem Link auf unsere Webpage.
Mach es einen Unterschied bei welchen man sich anmeldet?:undecided:
Konnte meinen Namen nicht als Team Mitglied finden.
Habe bereits in der Kontoverwaltung nachgesehen und mein Name seht da ohne Umlaut!
Gruß:x)
Juergen125

Defender
10.05.2014, 18:44
habe bei Rosetta 2 Teams mit dem Namen Seti Germany gefunden beide mit dem Link auf unsere Webpage.
Mach es einen Unterschied bei welchen man sich anmeldet?:undecided:


Das hier (http://boinc.bakerlab.org/team_display.php?teamid=26) ist das richtige Team.

pschoefer
10.05.2014, 18:57
Du bist im richtigen Team (SETI.Germany mit Punkt).

Das andere (SETI Germany ohne Punkt) ist eine Fälschung, leider ist es nicht ganz einfach, diese Fake-Teams gelöscht zu bekommen. Eine Zeit lang gab es noch mehr davon. :undecided:

Juergen125
10.05.2014, 19:18
Danke Parick,

habe bei den Uranfängen von Seti mitgemacht und irgenwann aufgehört und jetzt wieder angefangen.
Hat sich aber sehr verändert!:cool:
Freue mich das es so viele TOLLE Projekte gibt!!!:D
Muß mich aber noch vertraut machen, wie man sich bedankt und vieles Ausprobieren.
Allso weiter rumgucke und machmal halt auch fragen wenn was nicht funst!:)
Gruß:x)
Juergen125

Defender
14.08.2014, 19:53
Da wird nach "Target CPU run time" gefragt, ich habe diese auf das max. von "1 Day" gestellt.
Die WUs brauchen auch nun alle 23-25 Stunden.


Um das nochmal kurz aufzugreifen: Ab sofort sind sogar Laufzeiten von zwei Tagen einstellbar. Standard sind jetzt sechs Stunden.

Juergen125
02.11.2014, 17:43
Wurden bereits Rosetta wutzen gesichtet mit den Namen Ebola im Anhang?
Ich hab einige Wutzen gerechnet nachdem die Nachricht rauskam aber es waren noch keine Wutzen mit dem Namen Ebola dabei.
:x)
Juergen125

taurec
02.11.2014, 17:46
Ein paar wenige mit dem Kürzel "ebo" im Namen hatte ich schon :)

Juergen125
02.11.2014, 17:48
Freu mich für dich taurec!:thumbup:
Auf wieviel Stunden hast du deinen Client eingestellt?
Danke für die schelle Antwort!:)
:x)
Juergen125

taurec
02.11.2014, 18:00
Freu mich für dich taurec!:thumbup:
Auf wieviel Stunden hast du deinen Client eingestellt?
Danke für die schelle Antwort!:)
:x)
Juergen125

Bitte :cheesy:
Ich habe hier unterschiedliche Laufzeiten eingestellt:
FX8120: 4 Stunden
AMD Phenom 7850: 8 Stunden

Hatte auch schon 12 und 24 Stunden getestet, ändert an den Credits nicht viel, im Schnitt liege ich bei ca. 25 Credits/Stunde.

Piti
31.01.2015, 19:10
Moin Moin

Ich nutze mal den Fred hier.
Wie kann ich verhindern das zu viele WUs geladen werden?

Jede WU brauch 6 Stunden und meine Einstellung zum bunkern sind min. 0.5 Tag und max. 1 Tag.
Hab aber gerade mal geschaut wie viele WU bei mir auf die Verarbeitung warten und es sind über 500.
Da der PC nur 24 WU am Tag schafft passt das ja nicht so wirklich! :D

Danke!

Uwe-Bergstedt
31.01.2015, 19:39
stellst du im Boincmanager auf : keine neuen Aufgaben

HeNiNnG
31.01.2015, 22:21
Bunker auf 0,01 0,01 - oder etwas höher - aber nicht höher als 0,1 0,1 .... es sei denn, du möchtest absichtlich viele Aufgaben haben (Bunkern, etc.)

Problem wird jedenfalls sein, dass BOINC die Aufgaben kürzer schätzt.....das Problem wird sich also in ein paar Tagen von selbst lösen, da BOINC diese Schätzung anpassen wird. Bis dahin ist die Bude natürlich voll :D

Piti
01.02.2015, 11:50
Bunker auf 0,01 0,01 - oder etwas höher - aber nicht höher als 0,1 0,1 .... es sei denn, du möchtest absichtlich viele Aufgaben haben (Bunkern, etc.)

Problem wird jedenfalls sein, dass BOINC die Aufgaben kürzer schätzt.....das Problem wird sich also in ein paar Tagen von selbst lösen, da BOINC diese Schätzung anpassen wird. Bis dahin ist die Bude natürlich voll :D


Danke ich werde es mal testen!

Rainer Baumeister
19.12.2015, 07:28
Moin in die Runde,
ich habe mal den ersten Odroid auf Rosetta angesetzt: Bekomme leider keine Aufgaben.
Aussage vom Projekt: 19.12.2015 08:05:39 | rosetta@home | Rosetta Mini is not available for your type of computer.

Laut Projekt gibt es aber eine Anwendung.
Ich habe die Aufgaben zum Testen auf 1 Stunde limitiert.
Im Projekt-Forum auch die Frage gestellt, zweifel aber das die mein Kauderwelsch verstehen: Eben Denglisch..
Gruß Rainer

Defender
19.12.2015, 10:03
Moin in die Runde,
ich habe mal den ersten Odroid auf Rosetta angesetzt: Bekomme leider keine Aufgaben.
Aussage vom Projekt: 19.12.2015 08:05:39 | rosetta@home | Rosetta Mini is not available for your type of computer.

Laut Projekt gibt es aber eine Anwendung.
Ich habe die Aufgaben zum Testen auf 1 Stunde limitiert.
Im Projekt-Forum auch die Frage gestellt, zweifel aber das die mein Kauderwelsch verstehen: Eben Denglisch..
Gruß Rainer

Für Rosetta gibt es zwar eine androide ANwendung, es werden aber keine WUs ausgeliefert. Da es in diesem Bereich seit Ewigkeiten keine Entwicklungen gibt, glaube ich nicht, dass sich da zeitnah was ändert.

Rainer Baumeister
22.12.2015, 22:52
Danke für die Info.
Aber zu verstehen ist es nicht: Ich biete nur das an, was ich auch habe.
Gruß Rainer

Defender
22.01.2016, 14:27
Update:


We currently are not sending out the android work units yet. We will soon.


Wir senden momentan keine Android-WUs aus. Werden wir aber bald.

Abwarten und Tee trinken.

taurec
22.01.2016, 17:23
Ich denk mal, die probieren schon rum , also zumindest bei RALPH, da bekomme ich öfter mal diese Meldung ;)
Fr 22 Jan 2016 17:36:35 CET | ralph@home | Rosetta Mini for Android is not available for your type of computer.

HaWe
11.06.2016, 23:02
Hallo,

auch ich habe mal `ne dumme Frage:
schon einige Jahre rechne ich für rosetta obwohl die erhaltenen Credits für die objektive Rechenzeit und im Vergleich zu anderen Anwendungen sehr mager sind. Die Rechenzeit hatte ich auf 2 Stunden eingestellt, das war anfänglich in etwa auch so. Dann erhöhte sich ohne dass ich was geändert hatte die Zeit auf 3, jetzt sogar auf fast 6 Stunden. Dafür gibt es zwar etwas höhere Credits, die aber mit Zeit- und Energieaufwand dazu nicht mehr im Verhältnis stehen. Offen gesagt sinkt meine Laune, denn man möchte (auch wenn sich für viele Punkte auch nichts kaufen kann) in der Abrechnung positiv erscheinen. Mache ich da was falsch...oder ist das bei Euch auch so??? PC= CPU AMD FX-8320E (8 Kerne), GTX 750 Ti wobei 7 CPU-Kerne für rosetta rechnen.

nexiagsi16v
11.06.2016, 23:10
etwas ähnliches hab ich auch fest stellen müssen. ich hatte 12h eingestellt, aber irgendwann kamen WUs dazu mit nur 3-4h laufzeit. mein rechner läuft nicht 24h, daher reduzierte ich die zeit auf 6h, aber die WUs brauchten auch länger... die 8h oder so. nun bin ich bei eingestellten 4h und sie brauchen glaube an die 5h. alles auf einem FX8370, wobei dort dann nur maximal 4 kerne bei boinc rechnen.

Major
12.06.2016, 10:57
Ich rechne auch seit einigen Jahren bei Rosetta, aber Laufzeiten von 3-4 TAGEN sind mir bisher noch nicht untergekommen; oder meintest du Stunden?
Meine Einstellung steht auf 8 Stunden und ca. 8h ist auch die durchschnittliche Laufzeit.
Manchmal sind extreme Kurzläufer dabei, aber Laufzeiten, die die Voreinstellungen so deutlich überschreiten sind mir neu.

Hättest Du vielleicht einen Link zu einer solchen WU?

Irgendwo hier im Forum hatte ich bereits einmal beschrieben wie das Checkpointing bei Rosetta funktioniert.

Kurzform:
- jede WU startet eine Struktur mit einer bestimmten Voraussetzung
- zu dieser Voraussetzung werden dann die Berechnungen durchgeführt
- sollte der "Watchdog" erkennen, dass ein neuer Versuch nicht mehr innerhalb der noch verbleibenden Zeit durchgerechnet werden kann beendet er diesen Versuch (die WU wird abgebrochen)

das sieht dann etwa so aus:
================================================== ====
DONE :: 12 starting structures 28492.4 cpu seconds
This process generated 12 decoys from 12 attempts
================================================== ====

besondere (einfache ???) Strukturen können dazu führen, dass die WU bereits recht früh nach der maximalen Anzahl (100) von voreingestellten Versuchen sehr früh beendet wird

Beispiel:
================================================== ====
DONE :: 2 starting structures 6128.62 cpu seconds
This process generated 100 decoys from 100 attempts
================================================== ====

Ebenso kann es passieren, dass der "Watchdog" sich etwas "verschätzt" und einen attempt (Versuch) noch zu Ende rechnen will, damit aber die Laufzeit etwas überschreitet.
Bei voreingestellten 3 Stunden können dann auch Laufzeiten von ca. 4 Stunden herauskommen.

Handicap SG-FC
12.06.2016, 11:15
wie stellt Ihr den 3 Stunden ein ??

In meinem Account kann ich nur 1 / 2 / 4 in weiteren 2er Schritten einstellen.

taurec
12.06.2016, 11:16
;288681']wie stellt Ihr den 3 Stunden ein ??

In meinem Account kann ich nur 1 / 2 / 4 in weiteren 2er Schritten einstellen.

Stell auf Default "not selected"

oh sorry, das war einmal, jetzt ist default = 8 Stunden, da geht wohl nix mit ungeraden ;)

nexiagsi16v
12.06.2016, 12:16
oja, meine 3-4h...hab es mal korregiert.

walker123
18.06.2016, 20:26
Mal ne Frage am Rande .. was ist eigentlich aus fromdusk geworden schon ewig nix mehr von ihm gelesen ??? Hat mir am Anfang immer mit Rat zur Seite gestanden !

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

aendgraend
19.06.2016, 11:51
er war zuletzt online am 11.05.2016, also ca. 5 Wochen. Ist vielleicht im Urlaub oder hatte keine Lust auf Pentathlon...

HaWe
04.01.2017, 15:36
Noch ne dumme Frage:
Seit dem 24.12. werden bei mir rosetta-Credits bei BIONC combinet nicht mehr gut geschrieben. Ist da Sand im Getriebe und das bei Euch auch so?

taurec
04.01.2017, 15:43
Noch ne dumme Frage:
Seit dem 24.12. werden bei mir rosetta-Credits bei BIONC combinet nicht mehr gut geschrieben. Ist da Sand im Getriebe und das bei Euch auch so?

Das Problem wird auch schon im Rosetta-Forum diskutiert:
http://boinc.bakerlab.org/rosetta/forum_thread.php?id=6922

DeleteNull
04.01.2017, 17:41
Schaust Du hier (http://boinc.bakerlab.org/rosetta/stats/).
Das Projekt hat seit dem 23.12. keine neuen Statistiken exportiert, dann kann auch "combined" nix neues präsentieren. :(

HaWe
04.01.2017, 17:42
Danke!
Dann betrifft es nicht nur mich sondern vermutlich alle User. Ich habe inzwischen in der Statistik von BOINC combinet nachgesehen und auch dort ist kein Zuwachs bei den Credits seit dem 23.12.

No_Name
13.04.2018, 16:00
Hallo,

ich habe mal ein paar WUs geladen. Allerdings brechen alle mit Fehlern ab.

Hier mal ein Task: https://boinc.bakerlab.org/result.php?resultid=988738131

Jemand eine Ahnung woran das liegen könnte?

oki
13.04.2018, 16:22
bis auf computer 3200080 haben Deine wingleute auch nicht mehr Glück gehabt, jedenfalls nicht heute.

Liegt es am Tag / an Rosetta?

:confused:

No_Name
13.04.2018, 16:42
Da ich mit dem Projekt bisher nichts zu tun hatte, war ich mir da nicht sicher.

No_Name
09.05.2018, 08:05
Ich habe auf meinen Ryzen 1700x mit 16GB RAM ein paar abgebrochene WUs.

Hier mal zwei Beispiele:

https://boinc.bakerlab.org/result.php?resultid=995893161
https://boinc.bakerlab.org/result.php?resultid=995892244

Einen der beiden Fehler haben die anderen WUs auch, welche mit Berechnungsfehler beendet wurden.
Habe jetzt den Festplattenspeicher für Boinc erhöht, da dieser ausgeschöpft war.
CPU und Speicher liefen bisher überall stabil, daher bin ich etwas ratlos.

Jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Marc-Uedem
11.05.2018, 06:50
Kann es sein, das man für Rosetta Mini mehr als doppelt so viele Punkte bekommt? Als Rosetta 4.07?

Defender
11.05.2018, 07:13
Kann es sein, das man für Rosetta Mini mehr als doppelt so viele Punkte bekommt? Als Rosetta 4.07?

Nein. Allerdings gibt es manche WUs, die aus dem Bewertungsschema ausbrechen und mehr oder weniger Credits kassieren. Das ist von außen aber nicht ersichtlich.

Marc-Uedem
01.06.2018, 17:36
Hallo,
wonach gehen die bei Rosetta bei der Punkte vergabe? Mal gibts 180 Punkte für 8h und dann wieder 400 Punkte für 8h Laufzeit der WU.

Defender
01.06.2018, 17:57
Die Punkte werden anhand des vorrausgesagten Berechnungsaufwands vergeben. Das kann stark schwanken, im Mittel passt es.

Uwe-Bergstedt
16.12.2018, 11:17
macht es Sinn HT einzuschalten oder lieber nicht??

taurec
16.12.2018, 11:47
macht es Sinn HT einzuschalten oder lieber nicht??

Rosetta HT on, so hab' ich das jedenfalls bisher immer gehalten.

No_Name
16.12.2018, 11:49
Bei den CPU Temperaturen würde ich auch einschalten. Allerdings dann lieber mit längeren WUs.

JayPi
16.12.2018, 11:53
macht es Sinn HT einzuschalten oder lieber nicht??

Bei diesem Projekt würde ich auf jeden Fall mit HT rechnen.

- - - Aktualisiert - - -

Da war ich aber zu spät ;)

Uwe-Bergstedt
16.12.2018, 12:00
Danke: taurec--No_Name--JayPi :thumbup:

ein klares 3zu0 für HT, also last es uns angehen:x)sgaktiv

Uwe-Bergstedt
01.01.2019, 17:56
noch ne dumme Frage:
Was soll der Scheiß?? Serverstatusseite oben rechts: Status der Berechnung
Arbeit
Tasks ready to send 8086

etwas weiter unten:

Aufgaben pro Anwendung
Anwendung Ungesendet In Bearbeitung
Rosetta-------- 0----------------12661
Rosetta Mini---0----------------169551
Rosetta for Android- 0

was denn nun?? einmal 8086 WUs oder 0-0-0-

die spinnen die Römer :deppenalarm:

nexiagsi16v
01.01.2019, 19:21
Das was unten steht, betrifft bereits gerechnete WUs. Wie du rechts lesen kannst, sind ja dort Laufzeiten aufgeführt. Rechts oben geht um es um WUs die noch auf den Servern zu den Cruncher müssen.

Uwe-Bergstedt
01.01.2019, 19:37
Das was unten steht, betrifft bereits gerechnete WUs. Wie du rechts lesen kannst, sind ja dort Laufzeiten aufgeführt. Rechts oben geht um es um WUs die noch auf den Servern zu den Cruncher müssen.

Die dort stehenden 8086 WUs lassen sie aber nicht auf die Cruncher los, warum nicht??

01.01.2019 20:36:24 | Rosetta@home | Requesting new tasks for CPU
01.01.2019 20:36:26 | Rosetta@home | Scheduler request completed: got 0 new tasks
01.01.2019 20:36:26 | Rosetta@home | No tasks sent

nexiagsi16v
01.01.2019, 23:04
Es wird Arbeit verschickt, weil bei WU in Arbeit stand eben 168543 und nun 175885. Hab Windows...evtl. gibt es grad nur was für Linux? Evtl. sind die 8086 ihr Puffer den sie vorhalten und diesen immer mind./max. halten wollen. Weiß ich aber nicht...

Roadranner
03.01.2019, 09:19
Mir erscheint die Verteilung eher zufällig zu sein; mit dem Betriebssystem hat es nichts zu tun. Ich habe z.B. 4 fast gleich ausgestattete Windows Maschinen, die alle schon länger Rosetta crunshen und nun sind 3 immer noch voll dabei und der Vierte bekommt seit etlichen Tagen keine einzige WU mehr. :confused:

Uwe-Bergstedt
03.01.2019, 11:26
Ich denke mal der schwarze Peter liegt bei Rosetta Weil: vergleicht mal die Serverstatusseiten von Rosetta und RakeSearch--der gleiche Aufbau:
Rosetta: https://boinc.bakerlab.org/rosetta/server_status.php -------dumm wie Brot---

RakeSearch: http://rake.boincfast.ru/rakesearch/server_status.php ----ales funktioniert---

XSmeagolX
03.01.2019, 13:37
Seit Dezember mehren sich die Einträge im Forum von Rosetta, dass auch andere Teilnehmer Backup-Projekte eingerichtet haben, da sie keine Arbeit bekommen.
https://boinc.bakerlab.org/rosetta/forum_thread.php?id=12889

Man vermutet, dass im Hintergrund derzeit (wohl auch wegen der Ferienzeit) nicht genug Arbeit produziert wird und es wohl noch bis mindestens 7. Januar oder gar bis Ende Januar dauern könne, bis wieder kontinuierlich Arbeit versendet werden könnte.

Meine Meinung:
Auch die Wissenschaftler brauchen mal Ferien. Nur weil ein Projekt (welches in der Vergangenheit stets stabil lief) mal einen Schluckauf hat, braucht man es nicht gleich an den Pranger zu stellen.