PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen und Antworten - die 2nd-Wave auf einen Blick



Stargazer
14.09.2013, 13:57
Hallo und Willkommen bei der 2nd-Wave.

An dieser Stelle möchten wir jedem Interessierten die Möglichkeit geben sich kurz und knapp über uns zu informieren. Wir möchten hier sowohl neue als auch ältere Mitglieder ansprechen, indem wir uns vorstellen, als auch die Möglichkeit bieten zusammenfassend zu sehen, was Stand der 2nd-Wave ist.

Zweck der Gruppe
Die 2nd-Wave, 2008 durch Marodeur initiiert, sieht sich als defensiv handelnde Gruppe des Teams Seti.Germany. Unser Ansinnen ist es, erreichte Positionen von Seti.Germany zu verteidigen. Wichtig zu betonen ist es aber auch, dass wir hier keinen Krieg führen, sondern mit anderen Teams freundschaftlich Wettstreiten.

Der Spaß an der gemeinsamen Sache soll im Vordergrund stehen!

Die 2nd-Wave in Seti.Germany
Der 2nd-Wave stand bei ihrer Gründung die Gruppe SPEG gegenüber. Bei der SPEG ging es vor allem darum, Positionen zu erreichen. Die 2nd-Wave wollte anschließend und auch später dafür sorgen, diese errungenen Positionen zu halten.
Heute sieht sich die 2nd-Wave als Mitstreiter einer aktiven Gemeinschaft, unterscheidet sich aber von der SGa (Seti.Germany aktiv) als auch der Gruppe FC (Freie Cruncher) in einigen Punkten. Die wichtigste Differenz ist, dass bei einem ausgerufenen Notfall (s.u.) keine Freiwilligkeit gegeben ist. Hier ist die Teilnahme verpflichtend. Wobei wir uns im Klaren sind, dass die Mitglieder nicht 24h am Tag vor dem Rechner sitzen und auf einen ausgerufenen Notfall warten.

Was passiert bei einem 'Notfall'?
Der Lenkungsausschuss (LA) ruft bei Eintreten eines Notfalls per Mail und im Stammtisch die Mitglieder der 2nd-Wave auf, sich im Wettstreit mit dem angreifenden Team zu beteiligen, um die Position von Seti.Germany zu verteidigen. Die Mitglieder der 2nd-Wave sollen möglichst zeitnah und mit allem, was an Rechnern zur Verfügung steht folgen und das angegebene Projekt rechnen. Das hat manchmal auch den Charme, sich mit einem neuen Projekt beschäftigen zu müssen/dürfen.

Im Normallfall trifft es Projekte in denen Seti.Germany sehr gut platziert ist oder bei denen es aus der Historie heraus gilt, einen Angriff eines anderen Teams zu durchkreuzen. Im Regelfall sind es nur wenige Notfälle im Jahr, wobei einschränkend und der Ehrlichkeit halber auch gesagt sein muss, dass es ebenfalls schon vorkam, dass mehrere Notfälle aufeinander folgten.

Und wenn kein Notfall stattfindet?
Kein Notfall heißt, jeder kann rechnen was und wo er möchte - oder auch nicht. Wenn es ohne Führung bzw. ohne ein Miteinander mit anderen Mitstreitern zu langweilig wird, gibt es seitens der SGa noch auf Freiwilligkeit beruhende Angebote, an denen sich jeder gern und zu jeder Zeit beteiligen kann - solang kein Notfall ansteht natürlich.

Wozu ein LA?
Zunächst vorab: Jedes Mitglied der 2nd-Wave ist gleich wichtig. Unabhängig ob er mit einem Rechner dabei ist oder mit 100. Jeder darf, kann und soll Hinweise anbieten, wenn es irgendwo brenzlig zu werden scheint. Die Mitglieder des LA beobachten zwar die Entwicklungen in den Projekten, können aber auch nicht überall sein und alles sehen. Bedenkt, auch für die Mitglieder des LA ist das verteilte Rechnen ein Hobby und die Arbeit findet in der Freizeit statt.

Der LA hilft vor allem Zeit zu sparen. Ohne LA würde es zunächst eine Diskussion darüber geben, ob Seti.Germany angegriffen wird, es würde debattiert, geredet, Zeit verloren bis sich jeder geäußert hätte. Sinn und Unsinn einer Gegenwehr würden abgeschätzt und bis alles vorbei ist, ist der Platz auch schon verloren. Der LA besteht aus drei Mitgliedern, die kurz und knapp untereinander einschätzen, ob es gelingen kann den Platz zu halten oder nicht, ob eine Platzierung in einem Projekt bedeutsam ist oder nicht usw.
Zeitersparnis ist bei der Verteidigung einer Platzierung elementar. Je früher ein angreifendes Team erkennt, dass es auf Widerstand stößt, desto größer ist die Chance, dass das Team aufgibt. Zudem wird anderen Mitgliedern außerhalb der 2nd-Wave die Chance gegeben, noch frühzeitig mit einzusteigen. Die 2nd-Wave steht bei einer Verteidigung zwar in der ersten Reihe, kann aber gegen einen massiven Angriff auch nichts ausrichten; wohl aber Zeit gewinnen.

Die Rechnerliste
Alsbald wurde nach der Gründung der 2nd-Wave und um dem LA die Möglichkeit zu geben besser einschätzen zu können wie leistungsfähig die Gruppe ist, eine Rechnerliste eingeführt. Die Liste erfreut sich mittlerweile allgemeiner Beliebtheit unter den Mitgliedern, kann man doch auch mal einen Blick über den eigenen Tellerrand werfen. Sie ist streng vertraulich und nur Mitglieder der 2nd-Wave können Einsicht in die Tabelle erlangen. Sich in die Rechnerliste eintragen zu lassen beruht dabei auf Freiwilligkeit. Zugang, Passwort und Link erhalten Mitglieder bei Ihrer Begrüßungsmail. Zudem stehen diese Angaben im archivierten Rechnerlistenthread (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave-stammtisch/4411-intern-archiviert-2nd-wave-rechnerliste-20.html#post152288).

Die letzte Aktualisierung der Rechnerliste wurde durch das Mitglied ice am 20.03.2013 initiiert.

2nd-Wave aktuell
Aktuelle Notfälle werden HIER (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/1974-notfall-einsatz.html) angekündigt.

Momentan (Stand 20.02.1013) besteht die 2nd-Wave aus 50 aktiven Mitgliedern, von denen 40 ihre Rechner gemeldet haben.
Von diesen 50 Mitgliedern haben 40 Mitglieder 87 Rechner mit 297 Cores und 73 Grafikkarten (32 ATI und 41 NVIDIA) gemeldet.

Der Lenkungsausschuss besteht nach Rücktritt von Dude seit 22.08.2013 aus den Mitgliedern HeNiNnG, Hoshione und Stargazer. Die letzte Wahl endete am 30.05.2013. Dude steht dem LA weiterhin in beratender Funktion zur Seite.

Genug geredet?
Wenn Du Dich bei der 2nd-Wave beteiligen möchtest, schreib einfach eine PN an eines der Mitglieder des LA.
Wenn Du Deine Rechner auch gleich in der Rechnerliste stehen haben möchtest, so warte bitte auf die Begrüßungsmail bzw. schaue bei Gelegenheit im Stammtisch vorbei. Dort steht, welche Angaben hierfür benötigt werden.

Das 2nd-Wave-Logo in der Signatur
In der Smiley-Liste existiert ein Logo der 2nd-Wave :2ndwave:, welches die Mitglieder in Ihrer Signatur verwenden dürfen. Die Admins haben aber darauf hingewiesen, sollte die Nutzung überhand nehmen (zu viele Nutzer), wird der Überichtlichkeit wegen diese Funktion wieder weg genommen. Wenn Ihr in unserer Gemeinschaft Eure Mitgliedschaft in der 2nd-Wave kenntlich machen wollt, könnt Ihr das auch einfach HIER (http://www.seti-germany.de/forum/profile.php?do=editusergroups) machen und neben Eurem Nicknamen Euren Status als Mitglied der 2nd-Wave anzeigen lassen.


Mit besten Grüßen,
der Lenkungsausschuss in Vertretung der Mitglieder der 2nd-Wave

Dieser Thread wurde zuletzt am 14. September 2013 aktualisiert (Grund: Thread neu erstellt um im Hauptforum die Übersichtlichkeit wieder herzustellen).

Dieser Thread ersetzt:
Organisation (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/1959-organisation.html)
statistische Daten (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/5261-statistische-daten.html)
2ndWave Rechnerliste (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/6551-2nd-wave-rechnerliste.html)
Herzlich Wilkommen (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/1957-herzlich-willkommen.html) (nur entpinnt, nicht geschlossen)
2ndWave was ist das (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/2037-2nd-wave-ist-das.html)
Logo in der Signatur (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/4921-verwendung-des-2ndwave-logo-der-signatur.html) - Diskussion (http://www.seti-germany.de/forum/2nd-wave/4907-signatur-mit-neuem-logo.html)