• SETI.Germany News RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 13.12.2017 16:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Einige Benutzerkonten fielen fälschlicherweise einer Bereinigungsmaßnahme zum Opfer. Die in der folgenden Meldung angekündigten Maßnahmen wurden inzwischen durchgeführt, sodass alle legitimen Benutzerkonten wiederhergestellt sein sollten.

    Fehlende Benutzerkonten
    Aufgrund einer zu aggressiven Spambeseitigungsaktion (unser Fehler) haben wir am Montag versehentlich einige legitime Accounts gelöscht. Wir haben eine Sicherungskopie der BOINC-Datenbank geladen und werden die Daten der fehlenden Benutzerkonten wiederherstellen.

    Wenn ihr von eurem BOINC-Client die Meldung "missing account key" erhaltet, könntet ihr betroffen sein. Wir gehen davon aus, das später am heutigen Tage beheben zu können, sobald wir die Datensätze überprüft haben. Daher ist eine neue Anmeldung nicht nötig.

    Ich bitte, dieses Missgeschick zu entschuldigen.
    13.12.2017, 9:46:45 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://lhcathome.cern.ch/lhcathome/
    Missing accounts
    Due to a too aggressive spam-cleaning campaign (our fault), we have accidentally deleted some valid accounts on Monday. We have restored a backup copy of the BOINC database, and will recover the missing account data.

    If you get a message "missing account key" from your BOINC client, you may be affected. We expect that we can fix this later today, once we have verified the data sets. Hence there is no need to register again.

    My apologies for this mishap.
    13 Dec 2017, 8:46:45 UTC
    von Veröffentlicht: 13.12.2017 16:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Das Projekt wird kurzfristig für bis zu zwei Tage nicht erreichbar sein, Neuigkeiten zum Ausfall wird es auf Twitter geben.

    Geplante Auszeit
    Hallo zusammen, wegen einer geplanten Stromabschaltung in unserem Rechenzentrum wird Cosmology@Home ab später am heutigen Tag (13. Dezember) für möglicherweise bis zu 48 Stunden nicht erreichbar sein. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.
    13.12.2017, 11:01:15 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.cosmologyathome.org/
    Scheduled downtime
    Dear all, due to a scheduled power outage at our hosting site, Cosmology@Home will be offline starting later today (Dec 13) and may remain down for as long as 48hrs. We apologize for any inconvenience.
    13 Dec 2017, 10:01:15 UTC
    von Veröffentlicht: 10.12.2017 09:35
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die Suche nach Quadern bis 2^50 geht zu Ende, weiter wird es mit einer angepassten Anwendung bis 2^51 gehen.

    Ende der ersten Phase von Perfect Cuboid
    Wir nähern uns jetzt dem Ende der ersten Phase. Wer sich dafür interessiert, wie es weitergeht, sei hiermit informiert, dass wir nach der vollständigen Bestätigung des Bereiches 0-2^50 eine neue Anwendung herausgeben werden, welche sich ausschließlich auf die Suche nach perfekten Euler-Ziegeln konzentriert. Somit ist sie siebenmal schneller als die aktuelle Version, weshalb wir erwarten, dass 2^51 als nächstes Ziel schnell genug erreicht werden wird.
    Bleibt dran!
    08.12.2017

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.rechenkraft.net/yoyo/
    Perfect Cuboid 1st Batch finish
    Now we are close to 1st Batch ending. For those who's interested, what's next, we inform, after complete validation of 0-2^50 range we are going to publish a new app version which will be goaled to Perfect cuboids search only. Thus it's 7 times faster than the current is, so we expect that the next goal - 2^51 will be achieved quick enough.
    Stay tuned!
    8 Dec 2017
    von Veröffentlicht: 10.12.2017 09:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Ein kleiner Ausblick, wie sich die Rahmenbedingungen nicht nur für MilkyWay@home möglicherweise verschlechtern könnten:

    Aufheben der Netzneutralität könnte MilkyWay@home treffen
    Hallo zusammen,

    am 14. Dezember 2017 möchte die Federal Communications Commission (FCC) darüber abstimmen, die Title-II-Klassifizierung der Internetanbieter (Internet Service Providers, ISPs) aufzuheben. Das würde praktisch die Authorität der FCC aufheben, die als Netzneutralität bekannte Doktrin durchzusetzen. Netzneutralität ist die Idee, dass aller Datenverkehr im Internet unabhängig von seinem Ursprung gleich behandelt werden sollte. Diese Doktrin ist der Grund für den großen Erfolg des Internets heute. Sie erlaubt es jedem Unternehmen, jeder Institution und jeder Einzelperson, ihren eigenen Webauftritt und Webdienste anzubieten, ohne fürchten zu müssen, dass ihr Datenverkehr gedrosselt wird zum Vorteil eines anderen Unternehmens, einer anderen Institution oder Einzelperson, die mehr Geld dafür bezahlen kann, dass ihr Datenverkehr bevorzugt wird. Sie hindert ISPs auch daran, Webangebote aus irgendeinem, beispielsweise politischen oder ideologischen Grund zu drosseln oder für das Drosseln bezahlt zu werden.

    Warum ist das wichtig für MilkyWay@home? Als Forschergruppe, die durch Spenden unserer tollen Freiwilligen und Zuwendungen der öffentlichen Hand überlebt, könnten wir nicht Dinge wie Priorisierung oder andere mögliche Lösegelder bezahlen, die ISPs in der Zukunft für die Datenübertragung verlangen könnten. Das könnte zu einem Rückgang unserer WU-Verfügbarkeit und insgesamt einer Verringerung unserer Fähigkeit, Entdeckungen zu machen, führen. Die Aufhebung der Netzneutralität könnte auch zu neuen Gebühren für unsere Freiwilligen führen. Beispielsweise wäre es ISPs erlaubt, den Zugang zu bestimmten Webangeboten als Teil von "gebündelten" Paketen anzubieten. Das würde bedeuten, dass ihr ein Paket kaufen müsstet, welches unsere oder andere BOINC-Webangebote enthält, um WUs von uns oder einem anderen BOINC-Projekt zu erhalten oder unsere Webangebote zu besuchen. Unserer Meinung nach ist das keine parteipolitische Frage, da es von beiden Parteien überwältigende Unterstützung für die Netzneutralität gibt (76% der Amerikaner, 81% der Demokraten und 73% der Republikaner) [1] (engl.).

    Danke euch allen für eure anhaltende Unterstützung und ich hoffe, dass in unser aller Interesse die Netzneutralität gerettet werden kann.

    Das MilkyWay@home-Personal
    07.12.2017, 20:22:08 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/
    Repealing Net Neutrality Could Affect MilkyWay@home
    Hello Everyone,

    On December 14th, 2017, the Federal Communications Commission (FCC) plans to take a vote to remove the Title II classification of Internet Service Providers (ISPs). In effect, this will remove the FCC's authority to enforce the doctrine known as net neutrality. Net neutrality is the idea that all traffic on the Internet, regardless of its origin, should be treated equally. This doctrine is responsible for the massive success of the Internet today. It allows any company, institutions, and individuals to host their own websites and web services without the fear of having their web-traffic throttled to accommodate another company, institute or individual who has more money to pay for their traffic to be prioritized. It also prevents ISPs from throttling or being paid to throttle websites for any reason, such as, political, or ideological reasons.

    Why is this important for MilkyWay@home? As a research group that survives off of donations from our wonderful volunteers and government grants, we do not have the means to pay for things like paid prioritization, or any other potential ransoms that ISPs may decide to charge in the future to transmit data. This could lead to a decrease in our workunit availability and overall reduction to our abilities to make discoveries. The repeal of net neutrality can also lead to new fees for our volunteers. For example, ISPs will be allowed to sell access to certain websites as part of "bundled" packages. This means to receive workunits from us or any other BOINC project, or visit our websites, you will have to buy into a "bundle" that includes our or other BOINC websites. In our minds, this is not a partisan issue as there is overwhelming support for net neutrality from both parties, (76% of Americans, 81% of Democrats and 73% of Republicans). [1]

    [...]

    Thank you all for your continued support and I hope for everyone's sake network neutrality can be saved.

    The MilkyWay@home Staff
    7 Dec 2017, 19:22:08 UTC
    von Veröffentlicht: 07.12.2017 18:40
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Eine verbesserte Anwendung steht für Linux und mittlerweile auch Windows bereit. Diese wird im Normalfall mit der nächsten neu zugeteilten WU automatisch heruntergeladen, lediglich Nutzer einer app_info.xml müssen sich selbst darum kümmern.

    Neue Anwendung (Version 1.10)
    Eine neue Anwendungsversion wird in Kürze verteilt, beginnend mit den Linux-Plattformen. Die neue Anwendung enthält einige größere Geschwindigkeitsoptimierungen und Fehlerkorrekturen. Siehe diesen Thread für weitere Informationen: http://gene.disi.unitn.it/test/forum_thread.php?id=135.
    05.12.2017, 15:07:15 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://gene.disi.unitn.it/test/
    New application (v 1.10)
    A new application version will be distributed soon, starting with the Linux platforms. The new application contains some major speed enhancements and bug fixes. Look at the following thread for further info http://gene.disi.unitn.it/test/forum_thread.php?id=135.
    5 Dec 2017, 14:07:15 UTC
    von Veröffentlicht: 07.12.2017 15:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Für Freitag, den 8. Dezember, ist eine mehrstündige Wartungspause angekündigt:

    Serverwartung am 08.12.2017
    Am 08.12.2017 werden Wartungsarbeiten durchgeführt. Die Server werden für einige Stunden nicht erreichbar sein. Sie werden gegen 11:00 MEZ beginnen.

    Radim Vančo (FoxKyong)
    06.12.2017, 9:45:55 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://asteroidsathome.net/boinc/
    Server maintenance on 08.12.2017
    There is going to be a maintenance on 08.12.2017. Servers will be off for several hours. It will start at about 10:00 UTC.

    Radim Vančo (FoxKyong)
    6 Dec 2017, 8:45:55 UTC
    von Veröffentlicht: 06.12.2017 15:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Reichlich WUs stehen zur Verfügung und können nun auch wieder erfolgreich heruntergeladen werden:

    Neuigkeiten zum SoFiA-Produktivbetrieb, Teil 5
    Ein Berechtigungsproblem mit dem VM-Image auf dem Server wurde behoben (Entschuldigung!).
    Ich habe zwei weitere WU-Sätze zur Warteschlange hinzugefügt, obwohl noch immer eine angemessene Menge Arbeit übrig war, was ein gutes Zeichen ist.
    06.12.2017, 2:59:27 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://sourcefinder.theskynet.org/duchamp/
    SoFiA Production Update 5
    Fixed a permission issue with the VM image on the server (sorry!).
    Added another two sets of workunits to the queue, although we still have a fair amount of work remaining as it is, so that's a good sign.
    6 Dec 2017, 1:59:27 UTC
    von Veröffentlicht: 06.12.2017 15:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die Website bekommt am morgigen Donnerstag, den 7. Dezember, eine Auffrischung, weshalb das Projekt zeitweise nicht erreichbar sein könnte:

    BOINC-Server-Aktualisierung am Donnerstag
    Wir werden am Donnerstag, den 7. Dezember, die LHC@home-Webserver auf den neuesten BOINC-Servercode mit der "Bootstrap"-Oberfläche aktualisieren. Der neue Stil und das neue Layout können schon beim LHC@home-Testprojekt angesehen werden.

    Während des Eingriffs ab 10 Uhr MEZ am Donnerstag könnte die Erreichbarkeit der LHC@home-Server eingeschränkt sein. sodass BOINC-Clients möglicherweise den Serverkontakt verzögern und Dateien später hochzuladen versuchen.
    05.12.2017, 10:07:45 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://lhcathome.cern.ch/lhcathome/
    BOINC server update Thursday
    We will upgrade the LHC@home web servers to the new BOINC server code with the "Bootstrap" theme on Thursday 7 December. The new style and layout can already be seen on the LHC@home development project..

    During the intervention, from 09 UTC on Thursday, there may be intermittent availability of the LHC@home servers, so BOINC clients may back off and try to upload data later.
    5 Dec 2017, 9:07:45 UTC
    von Veröffentlicht: 06.12.2017 11:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    GFN-18 ist derzeit sehr ergiebig und hat den nächsten Fund hervorgebracht, woran auch wieder einmal ein Mitglied von SETI.Germany beteiligt war:

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 3. Dezember 2017 um 07:30:24 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:
    3673932^262144+1

    Die Primzahl hat 1721010 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 6 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 53 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Sean Humphries (No.15) aus den Vereinigten Staaten mit einer AMD Radeon RX Vega in Verbund mit einem AMD Ryzen 7 1800X mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 24 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Sean ist Mitglied des Teams Overclock.net.

    Die PRP wurde am 3. Dezember 2017 um 08:29:36 MEZ von Wolfgang Schwieger (DeleteNull) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX Titan Black in Verbund mit einem Intel Core i7-6700K @ 4,00 GHz mit 32 GB RAM unter Linux bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 27 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Wolfgang ist Mitglied des Teams SETI.Germany.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 5 Stunden 45 Minuten für den Primalitätstest mit LLR im Multithread-Modus.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    04.12.2017 | 23:07:16 MEZ


    Zudem gab es zwei weitere Proth-Megaprimzahlfunde um den Monatswechsel herum:

    PPS-Megaprime!
    Am 27. November 2017 um 16:53:16 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:
    1155*2^3446253+1

    Die Primzahl hat 1037429 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 209 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Randall Scalise (Randall J. Scalise) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4570 @ 3,20 GHz mit 8 GB RAM unter Linux. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 8 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Die Primzahl wurde am 27. November 2017 um 17:01:56 MEZ von John S. Chambers (Johnny Rotten) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-6700HQ @ 2,60 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 35 Minuten für den Primalitätstest mit LLR im Multithread-Modus. John ist Mitglied des Teams SETI.USA.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    28.11.2017 | 13:28:30 MEZ


    Weitere PPS-Megaprimzahl!
    Am 3. Dezember 2017 um 21:54:51 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:
    1065*2^3447906+1

    Die Primzahl hat 1037927 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 210 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Juan C. Toledo (Meithan West) aus Mexiko mit einem Intel Core i7-4790 @ 3,60 GHz mit 8 GB RAM unter Linux. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 48 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Juan ist Mitglied des Teams UNAM – Universidad Nacional Autonoma de Mexico.

    Die Primzahl wurde am 3. Dezember 2017 um 23:23:34 MEZ von Lucas Brown (LucasBrown) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-6700K @ 4,00 GHz mit 64 GB RAM unter Linux bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 48 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Lucas ist Mitglied des Teams XKCD.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    05.12.2017 | 15:27:54 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 3 December 2017, 06:30:24 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:
    3673932^262144+1

    The prime is 1,721,010 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 6th for Generalized Fermat primes and 53rd overall.

    The discovery was made by Sean Humphries (No.15) of the United States using an AMD Radeon RX Vega in an AMD Ryzen 7 1800X CPU with 32GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 24 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Sean is a member of the Overclock.net team.

    The prime was verified on 3 December 2017, 07:29:36 UTC by Wolfgang Schwieger (DeleteNull) of Germany using an NVidia GeForce GTX Titan Black GPU in an Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU at 4.00GHz with 32GB RAM, running Linux. This GPU took about 27 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Wolfgang is a member of the SETI.Germany team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional Edition. This computer took about 5 hours 45 minutes to complete the primality test using multithreaded LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    4 Dec 2017 | 22:07:16 UTC
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    PPS-Mega Prime!
    On 27 November 2017,15:53:16 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:
    1155*2^3446253+1

    The prime is 1,037,429 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 209th overall.

    The discovery was made by Randall Scalise (Randall J. Scalise) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i5-4570 CPU @ 3.20GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 1 hour 8 minutes to complete the primality test using LLR.

    The prime was verified on 27 November 2017, 16:01:56 UTC by John S. Chambers (Johnny Rotten) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i7-6700HQ CPU @ 2.60GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10. This computer took about 35 minutes to complete the primality test using multithreaded LLR. John is a member of the SETI.USA team.

    For more details, please see the official announcement.
    28 Nov 2017 | 12:28:30 UTC
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    Another PPS-Mega Prime!
    On 3 December 2017, 20:54:51 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:
    1065*2^3447906+1

    The prime is 1,037,927 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 210th overall.

    The discovery was made by Juan C. Toledo (Meithan West) of Mexico using an Intel(R) Core(TM) i7-4790 CPU @ 3.60GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 1 hour 48 minutes to complete the primality test using LLR. Juan is a member of the UNAM – Universidad Nacional Autonoma de Mexico team.

    The prime was verified on 3 December 2017, 22:23:34 UTC by Lucas Brown (LucasBrown) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4.00GHz with 64GB RAM, running Linux. This computer took about 48 minutes to complete the primality test using LLR. Lucas is a member of the XKCD team.

    For more details, please see the official announcement.
    5 Dec 2017 | 14:27:54 UTC
    von Veröffentlicht: 03.12.2017 08:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nachgereicht die Neuigkeiten der letzten beiden Wochen. Neben serverseitigen Verbesserungen wurde auch der VirtualBox-Wrapper aktualisiert, sodass er die neueste VirtualBox-Version 5.2 zwar noch nicht offiziell unterstützt, aber doch zu funktionieren scheint.

    Neuigkeiten zum SoFiA-Produktivbetrieb, Teil 3
    Ich habe einige Zeit in das Beschleunigen des Assimilators gesteckt, um dessen derzeit große Warteschlange abzubauen.

    Weitere drei WU-Sätze werden gerade vorbereitet. Sie sollten in wenigen Stunden bereitstehen.
    22.11.2017, 5:30:00 MEZ


    Neuigkeiten zum SoFiA-Produktivbetrieb, Teil 4
    Die VirtualBox-Wrapper für 32- und 64-Bit-Windows wurden auf Version 26200 aktualisiert.

    Dieses Mal gebe ich vier WU-Sätze statt drei heraus, um zu versuchen, eine bessere WU-Versorgung sicherzustellen.

    Ich versuche noch immer, den möglichen Grund der ungültigen WUs zu ermitteln. Ich teste derzeit WUs mit einigen verschiedenen VirtualBox-Versionen, falls eine bestimmte Version Probleme verursacht. Ich werde die VM auch mit VirtualBox 5.2 testen, um zu bestätigen, dass das korrekt funktioniert. Wir warten jedoch noch immer auf zu 5.2 kompatible Wrapper von BOINC.
    29.11.2017, 5:46:11 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von https://sourcefinder.theskynet.org/duchamp/
    SoFiA Production Update 3
    Spent some time improving the speed of the assimilator to grind through the large assimilation backlog we currently have.

    Currently processing another 3 sets of workunits. They should be ready to go in a few hours.
    22 Nov 2017, 4:30:00 UTC
    Zitat Zitat von https://sourcefinder.theskynet.org/duchamp/
    SoFiA Production Update 4
    Updated the windows 32bit and 64bit virtualbox wrappers to version 26200.

    Pushing out 4 sets of work units this time instead of 3 to try and keep work flowing nicely.

    I'm still trying to investigate the potential cause of invalid workunits. I'm currently testing workunits on several different virtualbox versions in-case one version in particular is causing issues. I'm also going to test the VM with virtualbox 5.2, just to confirm it works properly. We're still waiting on 5.2 compatible wrappers from BOINC, though.
    29 Nov 2017, 4:46:11 UTC

    Seite 51 von 119 Erste ... 41 49 50 51 52 53 61 101 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO