• SETI.Germany News RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 07.12.2017 15:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Für Freitag, den 8. Dezember, ist eine mehrstündige Wartungspause angekündigt:

    Serverwartung am 08.12.2017
    Am 08.12.2017 werden Wartungsarbeiten durchgeführt. Die Server werden für einige Stunden nicht erreichbar sein. Sie werden gegen 11:00 MEZ beginnen.

    Radim Vančo (FoxKyong)
    06.12.2017, 9:45:55 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://asteroidsathome.net/boinc/
    Server maintenance on 08.12.2017
    There is going to be a maintenance on 08.12.2017. Servers will be off for several hours. It will start at about 10:00 UTC.

    Radim Vančo (FoxKyong)
    6 Dec 2017, 8:45:55 UTC
    von Veröffentlicht: 06.12.2017 15:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Reichlich WUs stehen zur Verfügung und können nun auch wieder erfolgreich heruntergeladen werden:

    Neuigkeiten zum SoFiA-Produktivbetrieb, Teil 5
    Ein Berechtigungsproblem mit dem VM-Image auf dem Server wurde behoben (Entschuldigung!).
    Ich habe zwei weitere WU-Sätze zur Warteschlange hinzugefügt, obwohl noch immer eine angemessene Menge Arbeit übrig war, was ein gutes Zeichen ist.
    06.12.2017, 2:59:27 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://sourcefinder.theskynet.org/duchamp/
    SoFiA Production Update 5
    Fixed a permission issue with the VM image on the server (sorry!).
    Added another two sets of workunits to the queue, although we still have a fair amount of work remaining as it is, so that's a good sign.
    6 Dec 2017, 1:59:27 UTC
    von Veröffentlicht: 06.12.2017 15:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die Website bekommt am morgigen Donnerstag, den 7. Dezember, eine Auffrischung, weshalb das Projekt zeitweise nicht erreichbar sein könnte:

    BOINC-Server-Aktualisierung am Donnerstag
    Wir werden am Donnerstag, den 7. Dezember, die LHC@home-Webserver auf den neuesten BOINC-Servercode mit der "Bootstrap"-Oberfläche aktualisieren. Der neue Stil und das neue Layout können schon beim LHC@home-Testprojekt angesehen werden.

    Während des Eingriffs ab 10 Uhr MEZ am Donnerstag könnte die Erreichbarkeit der LHC@home-Server eingeschränkt sein. sodass BOINC-Clients möglicherweise den Serverkontakt verzögern und Dateien später hochzuladen versuchen.
    05.12.2017, 10:07:45 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://lhcathome.cern.ch/lhcathome/
    BOINC server update Thursday
    We will upgrade the LHC@home web servers to the new BOINC server code with the "Bootstrap" theme on Thursday 7 December. The new style and layout can already be seen on the LHC@home development project..

    During the intervention, from 09 UTC on Thursday, there may be intermittent availability of the LHC@home servers, so BOINC clients may back off and try to upload data later.
    5 Dec 2017, 9:07:45 UTC
    von Veröffentlicht: 06.12.2017 11:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    GFN-18 ist derzeit sehr ergiebig und hat den nächsten Fund hervorgebracht, woran auch wieder einmal ein Mitglied von SETI.Germany beteiligt war:

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 3. Dezember 2017 um 07:30:24 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:
    3673932^262144+1

    Die Primzahl hat 1721010 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 6 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 53 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Sean Humphries (No.15) aus den Vereinigten Staaten mit einer AMD Radeon RX Vega in Verbund mit einem AMD Ryzen 7 1800X mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 24 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Sean ist Mitglied des Teams Overclock.net.

    Die PRP wurde am 3. Dezember 2017 um 08:29:36 MEZ von Wolfgang Schwieger (DeleteNull) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX Titan Black in Verbund mit einem Intel Core i7-6700K @ 4,00 GHz mit 32 GB RAM unter Linux bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 27 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Wolfgang ist Mitglied des Teams SETI.Germany.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 5 Stunden 45 Minuten für den Primalitätstest mit LLR im Multithread-Modus.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    04.12.2017 | 23:07:16 MEZ


    Zudem gab es zwei weitere Proth-Megaprimzahlfunde um den Monatswechsel herum:

    PPS-Megaprime!
    Am 27. November 2017 um 16:53:16 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:
    1155*2^3446253+1

    Die Primzahl hat 1037429 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 209 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Randall Scalise (Randall J. Scalise) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4570 @ 3,20 GHz mit 8 GB RAM unter Linux. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 8 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Die Primzahl wurde am 27. November 2017 um 17:01:56 MEZ von John S. Chambers (Johnny Rotten) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-6700HQ @ 2,60 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 35 Minuten für den Primalitätstest mit LLR im Multithread-Modus. John ist Mitglied des Teams SETI.USA.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    28.11.2017 | 13:28:30 MEZ


    Weitere PPS-Megaprimzahl!
    Am 3. Dezember 2017 um 21:54:51 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:
    1065*2^3447906+1

    Die Primzahl hat 1037927 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 210 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Juan C. Toledo (Meithan West) aus Mexiko mit einem Intel Core i7-4790 @ 3,60 GHz mit 8 GB RAM unter Linux. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 48 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Juan ist Mitglied des Teams UNAM – Universidad Nacional Autonoma de Mexico.

    Die Primzahl wurde am 3. Dezember 2017 um 23:23:34 MEZ von Lucas Brown (LucasBrown) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-6700K @ 4,00 GHz mit 64 GB RAM unter Linux bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 48 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Lucas ist Mitglied des Teams XKCD.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    05.12.2017 | 15:27:54 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 3 December 2017, 06:30:24 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:
    3673932^262144+1

    The prime is 1,721,010 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 6th for Generalized Fermat primes and 53rd overall.

    The discovery was made by Sean Humphries (No.15) of the United States using an AMD Radeon RX Vega in an AMD Ryzen 7 1800X CPU with 32GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 24 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Sean is a member of the Overclock.net team.

    The prime was verified on 3 December 2017, 07:29:36 UTC by Wolfgang Schwieger (DeleteNull) of Germany using an NVidia GeForce GTX Titan Black GPU in an Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU at 4.00GHz with 32GB RAM, running Linux. This GPU took about 27 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Wolfgang is a member of the SETI.Germany team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional Edition. This computer took about 5 hours 45 minutes to complete the primality test using multithreaded LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    4 Dec 2017 | 22:07:16 UTC
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    PPS-Mega Prime!
    On 27 November 2017,15:53:16 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:
    1155*2^3446253+1

    The prime is 1,037,429 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 209th overall.

    The discovery was made by Randall Scalise (Randall J. Scalise) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i5-4570 CPU @ 3.20GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 1 hour 8 minutes to complete the primality test using LLR.

    The prime was verified on 27 November 2017, 16:01:56 UTC by John S. Chambers (Johnny Rotten) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i7-6700HQ CPU @ 2.60GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10. This computer took about 35 minutes to complete the primality test using multithreaded LLR. John is a member of the SETI.USA team.

    For more details, please see the official announcement.
    28 Nov 2017 | 12:28:30 UTC
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    Another PPS-Mega Prime!
    On 3 December 2017, 20:54:51 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:
    1065*2^3447906+1

    The prime is 1,037,927 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 210th overall.

    The discovery was made by Juan C. Toledo (Meithan West) of Mexico using an Intel(R) Core(TM) i7-4790 CPU @ 3.60GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 1 hour 48 minutes to complete the primality test using LLR. Juan is a member of the UNAM – Universidad Nacional Autonoma de Mexico team.

    The prime was verified on 3 December 2017, 22:23:34 UTC by Lucas Brown (LucasBrown) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4.00GHz with 64GB RAM, running Linux. This computer took about 48 minutes to complete the primality test using LLR. Lucas is a member of the XKCD team.

    For more details, please see the official announcement.
    5 Dec 2017 | 14:27:54 UTC
    von Veröffentlicht: 03.12.2017 08:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nachgereicht die Neuigkeiten der letzten beiden Wochen. Neben serverseitigen Verbesserungen wurde auch der VirtualBox-Wrapper aktualisiert, sodass er die neueste VirtualBox-Version 5.2 zwar noch nicht offiziell unterstützt, aber doch zu funktionieren scheint.

    Neuigkeiten zum SoFiA-Produktivbetrieb, Teil 3
    Ich habe einige Zeit in das Beschleunigen des Assimilators gesteckt, um dessen derzeit große Warteschlange abzubauen.

    Weitere drei WU-Sätze werden gerade vorbereitet. Sie sollten in wenigen Stunden bereitstehen.
    22.11.2017, 5:30:00 MEZ


    Neuigkeiten zum SoFiA-Produktivbetrieb, Teil 4
    Die VirtualBox-Wrapper für 32- und 64-Bit-Windows wurden auf Version 26200 aktualisiert.

    Dieses Mal gebe ich vier WU-Sätze statt drei heraus, um zu versuchen, eine bessere WU-Versorgung sicherzustellen.

    Ich versuche noch immer, den möglichen Grund der ungültigen WUs zu ermitteln. Ich teste derzeit WUs mit einigen verschiedenen VirtualBox-Versionen, falls eine bestimmte Version Probleme verursacht. Ich werde die VM auch mit VirtualBox 5.2 testen, um zu bestätigen, dass das korrekt funktioniert. Wir warten jedoch noch immer auf zu 5.2 kompatible Wrapper von BOINC.
    29.11.2017, 5:46:11 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von https://sourcefinder.theskynet.org/duchamp/
    SoFiA Production Update 3
    Spent some time improving the speed of the assimilator to grind through the large assimilation backlog we currently have.

    Currently processing another 3 sets of workunits. They should be ready to go in a few hours.
    22 Nov 2017, 4:30:00 UTC
    Zitat Zitat von https://sourcefinder.theskynet.org/duchamp/
    SoFiA Production Update 4
    Updated the windows 32bit and 64bit virtualbox wrappers to version 26200.

    Pushing out 4 sets of work units this time instead of 3 to try and keep work flowing nicely.

    I'm still trying to investigate the potential cause of invalid workunits. I'm currently testing workunits on several different virtualbox versions in-case one version in particular is causing issues. I'm also going to test the VM with virtualbox 5.2, just to confirm it works properly. We're still waiting on 5.2 compatible wrappers from BOINC, though.
    29 Nov 2017, 4:46:11 UTC
    von Veröffentlicht: 03.12.2017 08:25
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Innerhalb von gut zwei Wochen hat das Subprojekt Perfect Cuboid den anfänglich übersprungenen Bereich bis 10^13 nachgeholt und dabei zwar keinen perfekten Euler-Ziegel, aber einige Quader gefunden, die fast alle Anforderungen erfüllen:

    10T-Bereich von Perfect Cuboid beendet
    Wir haben die Überprüfung des Bereiches 0-10T erfolgreich abgeschlossen. Wie erwartet haben wir darin eine Menge Quader gefunden:
    54.761 mit irrationalen Kanten
    94.501 mit irrationalen Flächendiagonalen
    228.198 mit komplexen Kanten
    1.132.380 mit komplexen Kanten und Flächendiagonalen
    Insgesamt 1.509.840 verschiedene Quader. Das meiste Glück hatten die Teilnehmer year02 und krzyszp, die den Jackpot geknackt und
    7.241 mit irrationalen Kanten
    11.341 mit irrationalen Flächendiagonalen
    27.719 mit komplexen Kanten
    138.903 mit komplexen Kanten und Flächendiagonalen
    dank einer einzigen, der allerersten Aufgabe gefunden haben.
    27.11.2017

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.rechenkraft.net/yoyo/
    Perfect Cuboid 10T range finished
    We've successfully completed the 0-10T range verification. As was expected, we found a lot of cuboids there:
    54'761 edge cuboids
    94'501 face cuboids
    228'198 imaginary cuboids
    1'132'380 twilight cuboids
    A total of 1'509'840 different cuboids. The most fortunate were users year02 and krzyszp who snatched the jackpot and found
    7'241 edge cuboids
    11'341 face cuboids
    27'719 imaginary cuboids
    138'903 twilight cuboids
    thanks to just a one, the very first task.
    27 Nov 2017
    von Veröffentlicht: 02.12.2017 23:00
    1. Kategorien:
    2. SETI.Germany,
    3. Teamaktion



    Es ist wieder soweit. Zum 10. Mal lassen wir in der Adventszeit etwas Ruhe und Beschaulichkeit in die heiligen Hallen von SG einziehen.
    In diesem Jahr gibt es ein paar Änderungen zu vermelden, die uns nicht nur die etwas kürzer Adventszeit auftrug.

    Doch eins ändert sich nicht:
    Wir rechnen ohne Leistungsdruck in der Adventszeit wieder 4 Projekte.
    Es geht dabei darum, Projekte zu rechnen ohne sich über Credits und Positionen all zu viel Gedanken zu machen.

    Wer Neuland entdecken, oder Wiederentdecken will, ist eingeladen ab dem 01.12.17 mitzumachen.
    Zeitraum, pro Projekt beträgt 6 Tage, danach geht es weiter zum nächsten Projekt.
    Abschluss ist der 24.12. Heilig Abend.

    Und hier ist der Zeitplan:
    01.12.-06.12. - 1. Projekt: Distributed Data Mining
    07.12.-12.12. - 2. Projekt Stop@home
    13.12.-18.12. - 3. Projekt theSkyNet POGS
    19.12.-24.12. - 4. Projekt

    Und natürlich haben wir wieder Kontakt aufgenommen. Nein nicht zu ET. Wir sind zu ihm durchgedrungen, unserem einzige echten Real Santa.
    Auch in diesem Jahr wird er wieder sich mit dem Adventscrunchkalender am Adventscrunchen engagieren.
    Und hier geht es zum AC-Kalender: https://www.seti-germany.de/adventscrunchen/

    Die Projekte sind natürlich noch geheim.
    Traditionell werden wir die Projekte am Starttag wieder im Adventscrunchkalender veröffentlichen.

    Die Rätsel ab 3 Tage vorher wie in den letzten Jahren wird es so noch nicht geben, dafür aber eine andere kleine Herausforderung.
    Hinter den Türchen des AC-Kalenders verbergen sich Rätsel. In der jeweiligen Lösung findet Ihr ein Zeichen, aus denen am Ende des Adventscrunchens eine Lösung kombiniert werden kann.
    Viel Spaß dabei!

    Wir, die Vorbereitungs-IG, laden Euch ein dabei zu sein.
    von Veröffentlicht: 02.12.2017 18:05
    1. Kategorien:
    2. Allgemein

    Liebe Mitcruncher,

    das Ende des Jahres ist die Zeit, um einmal innezuhalten, und neben dem besinnlichen Crunchen auch an die Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht. Über das ganze Jahr sind wir in unserem Kiva-Team aktiv und haben so dieses Jahr schon über 50.000$ gesammelt und als Kredite an Kleinstunternehmer in 88 Länder vergeben.

    Wie die letzten Jahre auch, wollen wir nun im Dezember noch einmal richtig Gas geben und einen neuen Rekord aufstellen. Als Neuerung haben wir dieses Jahr eine Fortschrittsanzeige im Forum, die uns unsere Erfolge anzeigt und kräftig für Motivation sorgen soll. Die Aktualisierung erfolgt hier täglich kurz nach Mitternacht. Das Ziel liegt dieses Jahr bei 65.000$ und damit in weiter, aber erreichbarer Ferne. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre wissen wir, was möglich ist.

    Jeder ist herzlich eingeladen bereits mit 25$ einzusteigen, im Diskussionsthread mitzufiebern und gemeinsam etwas Tolles zu schaffen.

    Zum Wiki-Artikel
    von Veröffentlicht: 28.11.2017 19:25
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    RALPH@home wird diese Woche während eines Umstiegs auf einen neuen Server eine Weile nicht erreichbar sein. Rechnet mit zeitweiliger Unerreichbarkeit ab Donnerstag.

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://ralph.bakerlab.org/
    Ralph will be down later this week as we transition to a new server. Expect intermitent down times starting Thursday.
    von Veröffentlicht: 27.11.2017 20:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Der Oktober-/November-Batch wurde freigegeben. Und die Anzeige der durch den User bearbeiteten Muster wurde überarbeitet.

    3032 neue Strukturen hinzugefügt
    Eine Reihe neuer COD-Strukturen (Crystallography Open Database) (für Oktober und November 2017) wurde dem Projekt hinzugefügt. Von nun an werden die Ergänzungen regelmäßiger erfolgen (etwa zweimal im Monat).

    Außerdem wird nun die Struktur als vom Benutzer verarbeitet angesehen, wenn der Benutzer für diese Struktur mindestens ein Beugungsmuster (Röntgen oder das Neutronenelement) berechnet hat. Die Anzahl der verarbeiteten COD-Strukturen hat sich also für alle Benutzer erhöht. Jetzt ist es auch möglich, die vollständige Liste der vom Benutzer verarbeiteten COD-Strukturen anzuzeigen (siehe Link 'Alle anzeigen' neben der Anzahl der bearbeiteten COD-Einträge). Beachtet, dass die Anzeige dieser Liste einige Zeit in Anspruch nehmen kann für die Top-Teilnehmer, die mehr als 100.000 Strukturen bearbeitet haben.

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://xansons4cod.com/xansons4cod/
    A bunch of new COD structures (for October and November 2017) was added to the project. From now on the updates will be more regular (about twice a month).

    Also, now the structure is considered processed by the user if the user calculated at least one diffraction pattern (x-ray or the neutron one, does not matter) for this structure. So, the numbers of processed COD entries are increased for all users. Now, it is also possible to view the complete list of the COD structures processed by the user (see 'view all' link near the number of processed COD entries). Note that displaying this list may take some time for the top participants who have 100,000+ structures processed.

    Seite 51 von 118 Erste ... 41 49 50 51 52 53 61 101 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO