• SETI.Germany News RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 11.10.2012 11:36
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach vielen Jahren der Entwicklung und einer langen Zeit mit Betaphasen ist es nun soweit.
    Seit gestern 09.10.12 unterstützt der WCG nun GPUs.
    Derzeit werden HCC WUs für eure GPUs angeboten.

    Um per GPU zu crunshen solltet ihr eure Einstellungen auf der WCG-Homepage dementsprechend anpassen. Schaut unter "Device Manager" im entsprechenden Profil nach folgendem Text:
    If my computer can process work on my graphics card, then please send me work to run on my graphics card for the projects that I have selected above.

    Folgende Grafikkarten werden bei diesem Projekt derzeit noch NICHT unterstützt: Liste
    Ebenfalls findet ihr dort auch eine FAQ.

    Die Laufzeit einer GPU WU liegt offensichtlich im Minutenbereich.
    von Veröffentlicht: 04.10.2012 15:30
    1. Kategorien:
    2. 2nd Wave



    Liebe Mitglieder und Freunde der 2ndWave und von Seti.Germany,

    Aus aktuellem Anlass rufen wir den GPU-Notfall für Collatz Conjecture aus.

    Nachdem die Resonanz beim letzten Aufruf sehr positiv war und unser letzter Einsatz noch nicht sehr lang her ist, haben wir dieses Mal auf eine vorausgehende Mitgliederumfrage verzichtet und rufen Euch abermals auf, gegen den wiedererstarkten Ansturm der Alliance Francophone zu halten, um unsere #1-Platzierung bei diesem Projekt zu verteidigen.

    Statistiken, Informationen und die Möglichkeit sich Anzumelden findet ihr hier:
    von Veröffentlicht: 01.10.2012 07:00
    1. Kategorien:
    2. SG-Booster

    Der SG-Booster-Account, unser Team-Sammelaccount für ansonsten ausgediente Hardware, nebst der Möglichkeit bei einem Projekt auszuhelfen ohne sich selbst bei diesem registrieren zu müssen, sowie kleines Maskottchen, wird 5 Lenzen jung.

     

    Alles begann am 07.10.2007. Nach reichlich vielen PNs, Unterhaltungen im Chat und Mails, was mit abgelegter Hardware noch Gutes für das Tema zu bewerkstelligen sei, wurde der erste SG-Booster-Account bei ABC@home angemeldet. Anfangs wurde noch mit der eigenen Hardware über den weak-account-key auf den Account gerechnet, aber nach und nach kamen die ersten Booster-Hoster und engagierten sich auf Ihre Weise für das Team.

     

    Seitdem wächst und gedeiht unser aller 'Kind' unter der fürsorglichen Rute von SantaBoostus aka RealSanta, der bei sich daheim die Leitzentrale und das Materiallager eingerichtet hat. Hier sammelt er die gespendete Hardware und auch Spendengelder, um sie an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Momentan engagieren sich auf diese Weise 18 Mitlieder mit bis zu 20 Rechnern und zwei Grafikkarten direkt. Darüber hinaus kommen noch eine Vielzahl von Mitgliedern, die dann und wann über den weak-account-key bei dem einen oder anderen Projekt aushelfen. Ohne sich dort registrieren zu müssen können sie unserem Team somit aushelfen, wenn es darum geht eine Challenge zu gewinnen, einen Angriff abzuwehren oder bei einem Angriff auf eine bessere Position dabei zu sein.

     

    Zunächst sollte ABC - das erste Projekt, bei welchem der Account angemeldet wurde - das Projekt der Wahl sein und wir wollten dem Account über die magische Zahl von 555,555credits verhelfen. Leider hat ABC jüngst einen Meilenstein erreicht und muss die Ergebnisse nun erst einmal validieren. Aus diesem Grunde wollen wir dem Account bei einem für den Booster völlig neuen Projekt zu einem guten Start verhelfen: FightMalaria@home.

     

    Ich möchte alle Mitglieder von Seti.Germany herzlich einladen, den Geburtstag unseres SG-Booster mitzufeiern und sich in die Liste der Gratulanten einzutragen.

    Gerechnet werden kann und soll vom

    • 06.10.2012 - 19.00Uhr MESZ bis

    • 07.10.2012 - 23.59Uhr MESZ.


    Bunkern ist natürlich erlaubt.

     

    Da es sich hier um eine Geburtstagsgeschenkeaktion handelt und nicht um einen Egotripp, wird es keine userspezifischen Statistiken geben. Wer sehen möchte, wie sich der Booster-Account macht, kann auf Timos aka Smeagol Statistikseite reinschauen. Es bleibt natürlich die Möglichkeit, dass man seinen eigenen Rechner bei Boincstats wiederfindet. Viel Spass beim Raussuchen

     

    Der Thread mit Fragen (auch, wie man den weak-account-key in sein BOINC einfügen kann), Gratulationen und Weiterem befindet sich HIER. Den weak-account-key findet Ihr HIER.

    Sollte unvorhergesehen FightMalaria@home offline sein, werden wir kurzfristig vor dem Start auf SAT@home ausweichen müssen. In dem Falle findet Ihr den WAK dann HIER.

     

    Uns allen viel Spass, dem SG-Booster-Account viel Glück und auch Weiterhin ein gutes Gelingen.
    von Veröffentlicht: 01.10.2012 00:00
    1. Kategorien:
    2. SETI.Germany

    Liebe Mitcruncher!

    Drei Viertel des Jahres liegen hinter uns. In den vergangenen drei Monaten war YAFU die gemeinsame "Teamwork"-Projektempfehlung von SPEG und 2nd Wave, wobei SETI.Germany am Ende sogar Platz 1 in den Projektstats einnehmen konnte.

    Vor wenigen Tagen hat sich die SPEG aufgelöst. Allerdings wurde bereits vor einiger Zeit eine "Teamwork"-Projektempfehlung für das vierte Quartal ausgesucht. Diese schließt gewissermaßen den Jahreskreis, denn es handelt sich wie zu Jahresbeginn (Rosetta@home) um ein älteres, aber selten im Fokus stehendes Projekt aus dem Bereich Biologie: malariacontrol.net.

    Projekt-URL: http://www.malariacontrol.net/
    SETI.Germany beitreten: http://www.malariacontrol.net/team_join_form.php?id=11
    Artikel im SG-Wiki: http://www.seti-germany.de/wiki/Malariacontrol.net
    Team-Vergleichstats von XSmeagolX: http://boinc.timo-schneider.de/stats/index_vergleich_quartal.php
    User-Stats von Dude: http://boincdude.de/Teamwork2012/index.php

    Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (auf Intel-CPUs).

    Dieses Projekt soll eine zwanglose Empfehlung sein für alle, die noch etwas für arbeitslose CPUs suchen, vielleicht auch als Backupprojekt während anderer Aktionen.

    Wir laden alle SETI.Germany-Mitglieder ein, für die eine oder andere WU vorbeizuschauen. Happy Vollgascrunching!
    von Veröffentlicht: 30.09.2012 19:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Für Freunde der Produkte einer gewissen Firma in Gedenken an einen Mitbegründer derselben, für Obstfreunde getreu dem Motto "an apple a day keeps the doctor away":

    An Apple a Day Challenge
    Beginn: 05.10.2012, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 06.10.2012, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: Proth Prime Search (LLR)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt Proth Prime Search (LLR), die nach dem 05.10. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 06.10. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das passende Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Eine Anwendung gibt es für Windows (32bit und 64bit), Linux und MacOS (Intel) (jeweils 32bit; 64bit-Clients bekommen automatisch die 32bit-App zugeschickt). Da die Anwendung relativ groß ist (~25MB) bietet es sich an, bereits vor der Challenge wenigstens eine PrimeGrid-LLR-WU zu crunchen, falls noch nicht geschehen.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Die WU-Laufzeiten liegen im Bereich von einigen Minuten auf den schnellsten Rechnern, angemessen für einen 1-Tages-Sprint.

    Für die Challenge-Statistik werden nicht die BOINC-Cobblestones verwendet, sondern spezielle Challenge Points, die nach einer recht komplizierten Formel abhängig von der jeweils getesten Zahl berechnet werden. Während die BOINC-Credits für die WUs erst beim Erreichen des Quorums vergeben werden, werden die Challenge Points sofort gutgeschrieben. Sollte sich allerdings ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei BOINCstats
    User-Stats bei BOINCstats
    von Veröffentlicht: 31.07.2012 19:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Passend zu den Spielen zur Feier der XXX. Olympiade in London wird die nächste Challenge der diesjährigen Challenge Series ausgetragen:

    Olympics Challenge
    Beginn: 03.08.2012, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 05.08.2012, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: The Riesel Problem (Sieve)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist noch nicht online.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt The Riesel Problem (Sieve), die nach dem 03.08. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 05.08. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das richtige Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Diesmal sind wieder ausschließlich CPUs gefragt. Eine Anwendung gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32bit und 64bit. Die 64bit-App ist im Durchschnitt 70% schneller als die 32bit-App, also ist ein 64bit-Betriebssystem sehr zu empfehlen.

    Die WUs laufen ~3 Stunden auf meinem Q9450 @ 3,2GHz mit Win 7 x64. Quorum ist 1, die Credits sind fest daher gibt es für diese Challenge keine besonderen Challenge Points; es werden einfach die Credits zusammengezählt.

    Noch eine große Bitte an alle, um dem Server und euch selbst zu helfen:
    Für die Berechnung wird eine ca. 36 MB große Datei (das Sievefile) benötigt. Wenn nun zu Challengebeginn mehrere hundert Rechner gleichzeitig diese Datei herunterladen würden, wäre die Leitung zum Server wohl dicht und der Download würde ziemlich langsam vorangehen. Sorgt daher bitte dafür, dass ihr die Datei TRP_20110626.sieveinput bereits vorher auf dem Rechner habt, und zwar im BOINC-Datenverzeichnis unter \projects\www.primegrid.com. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Bereits vor der Challenge ein paar TRP-Sieve-WUs crunchen, damit das Sievefile heruntergeladen wird.
    2. Das Sievefile manuell herunterladen: http://www.primegrid.com/download/TRP_20110626.sieveinput

    Wenn ihr die Datei bereits auf einem Rechner habt, könnt ihr sie von dort auch einfach auf andere Rechner kopieren. Wenn die Datei im richtigen Verzeichnis liegt, wird BOINC das beim Downloadversuch merken und etwa folgende Meldung ausgeben: "File TRP_20110626.sieveinput exists already, skipping download".

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei BOINCstats
    User-Stats bei BOINCstats
    von Veröffentlicht: 01.07.2012 00:00
    1. Kategorien:
    2. 2nd Wave,
    3. SETI.Germany,
    4. SPEG

    Liebe Mitcruncher!

    Die zweite Hälfte des Jahres 2012 hat begonnen. Damit ist das Ende der Teamwork-Aktion bei EDGeS@Home gekommen, bei der ein wackeliger dritter in einen stabilen zweiten Platz für SETI.Germany eingetauscht werden konnte.

    Das neue gemeinsame Teamwork-Projekt von SPEG und 2nd Wave für das dritte Quartal ist YAFU. Reizvoll ist, dass dieses Projekt möglicherweise recht bald dem Ende zugeht. SETI.USA liegt nur knapp vor SETI.Germany und könnte recht bald überholt sein.

    Projekt-URL: http://yafu.dyndns.org/yafu
    SETI.Germany beitreten: http://yafu.dyndns.org/yafu/team_join_form.php?id=19
    Artikel im SG-Wiki: http://www.seti-germany.de/wiki/YAFU
    Team-Vergleichstats von XSmeagolX: http://boinc.timo-schneider.de/stats/index_vergleich_quartal.php
    User-Stats von Dude: http://boincdude.de/Teamwork2012/index.php

    Anwendungen sind vorhanden für Windows (32/64 Bit) und Linux (nur 64 Bit). Es handelt sich um Multithread-WUs, d.h. eine WU belegt alle für BOINC nutzbaren CPU-Kerne.

    Ein Hinweis für Nutzer der neuesten BOINC-Versionen (7.0.2x): Aufgrund eines BOINC-Bugs ist es derzeit nicht möglich, gleichzeitig Multithread-WUs (z.B. eben YAFU) und GPU-WUs anderer Projekte laufen zu lassen. Sobald in diesen BOINC-Versionen eine Multithread-WU gestartet wird, werden sämtliche GPU-WUs angehalten.

    Dieses Projekt soll als Backup-Projekt während anderer Aktionen dienen, für die SPEG ein Lückenfüller sein, wenn es kein Speedprojekt gibt, und eine Empfehlung für Mitglieder der 2nd Wave, die außerhalb von Notfällen ein Projekt suchen.

    Wir laden alle SETI.Germany-Mitglieder ein, doch auch mal für die eine oder andere WU vorbeizuschauen, und wünschen allzeit Happy Vollgascrunching!
    von Veröffentlicht: 22.06.2012 18:34
    1. Kategorien:
    2. Allgemein,
    3. Projekte,
    4. SETI.Germany,
    5. Wow!-Event

    Logo Wow-Event

    SETI.Germany lädt zum 1st SETI@Home Wow!-Event seiner Geschichte ein.

    SETI.Germany lädt alle Teams ein, bei dem Event mitzumachen.

    Das SETI Event findet vom 15.08.2012 bis 29.08.2012 statt, 35 Jahre nach Entdeckung des Wow Signals.

    Dazu stehen 12 Gruppen zur Auswahl:

    • Aries

    • Aquarius

    • Cancer

    • Capricornus

    • Gemini

    • Leo

    • Libra

    • Pisces

    • Sagittarius

    • Scorpio

    • Taurus

    • Virgo


    Ihr könnt euch eine Gruppe aussuchen, bei der ihr mitrechnen möchtet.

    In den nächsten Tagen gehen Einladungsmails an die Teamleader der verschiedenen Teams raus. Wir bitten Teammitglieder, die Zugriff auf andere Foren haben, dort Einladungsthreads zu erstellen. Unterstützung ist gerne gesehen. Eine Übersicht zu den bereits eingeladenen Teams findet ihr hier.

    Hier erfahrt ihr Näheres über das Event:

    35 Jahre nach der Entdeckung des Wow Signals am 15. August 1977, welches aus Richtung des Sternbildes Schütze empfangen wurde, wird es Zeit die Mutter aller BOINC-Projekte gebührend zu ehren.

    SETI.Germany ruft daher vom 15.08.2012 - 29.08.2012 zum ersten SETI@Home Wow!-Event in seiner Geschichte auf.

    Nähere Infos über das Wow Signal findet ihr hier und zum SETI Projekt hier.

    Die aktuelle BOINC Software und Anleitung zum Installieren von SETI gibt es auf der Homepage von SETI@Home.

    Um die optimale Leistung bei SETI heraus zu holen, habt ihr die Möglichkeit, die Berechnung der Arbeitspakete zu beschleunigen. Die Anleitung dafür findet ihr hier: optimierte Anwendungen

    Bunkern von Pendings vor Event-Start ist nicht nur erlaubt, sondern gern gesehen! Es soll mal wieder richtig viel für SETI@home gearbeitet werden und somit eine große Unterstützung erfolgen. Also scheut euch nur nicht, schon vor Event-Start mit allen zur Verfügung stehenden CPUs & GPUs bei SETI@home einzusteigen.

    Und wer weiß vielleicht seid gerade ihr es, die ein neues Wow!-Signal finden und damit nicht nur in die Geschichte des Grid-Computing eingehen werdet.

    Informationen rund um das Wow!-Event, zum spannenden Event-Konzept und ein Anmeldeformular findet Ihr hier.

    SETI.Germany wünscht euch viel Spaß beim ersten SETI@Home Wow!-Event seiner Geschichte.
    von Veröffentlicht: 17.06.2012 00:09
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Exakt zum Sommeranfang beginnt die nächste PrimeGrid-Challenge, erstmals beim Subprojekt Generalized Fermat Prime Search. Wer wird mit den bisher in dieser Form nicht dagewesenen Anforderungen (64-Bit-CPUs und Double-Precision-fähige NVIDIA-GraKas) am besten klarkommen?

    Alan Turing Year Challenge
    Beginn: 20.06.2012, 23:09 UTC = 21.06.2012, 00:09 MEZ = 01:09 MESZ
    Ende: 23.06.2012, 23:09 UTC = 24.06.2012, 00:09 MEZ = 01:09 MESZ
    Subprojekt: Generalized Fermat Prime Search


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt Generalized Fermat Prime Search, die nach dem 21.06. um 01:09 Uhr heruntergeladen und vor dem 24.06. um 01:09 Uhr zurückgemeldet werden. Bitte die ungewohnte Start- und Endzeit beachten! Das passende Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden. Bitte darauf achten, dass die "Short tasks" eingestellt sind, die "Long tasks (World Record search)" würde selbst die schnellste Grafikkarte nicht schnell genug schaffen.

    Folgende Anwendungen sind verfügbar:
    CPU: Windows, Linux, MacOS (jeweils nur 64-Bit!)
    NVIDIA-GPU: Windows, Linux, MacOS (jeweils 32-Bit, wird automatisch auch an 64-Bit-Clients verschickt)

    Es werden nur Double-Precision-fähige Grafikkarten unterstützt (Compute Capability ab 1.3, fast alle Karten ab GTX 260).

    Die Berechnungen sind ziemlich hart für die Grafikkarten, vergleichbar mit LLR auf CPU. Vorsicht bei übertakteten Karten, manche Karten insbesondere aus der 500er-Serie haben sogar ab Werk zu hohen Speichertakt (man sollte den Speichertakt aber auch nicht zu weit absenken). Es lohnt sich, schon vor der Challenge mit einer WU auszuprobieren, ob die GraKa stabil ist.

    Die WU-Laufzeiten liegen im Bereich von wenigen Stunden auf schnelleren Grafikkarten, deutlich über einem Tag auf schnellen CPUs. Da in der Kürze der Zeit auch die GraKas nicht allzu viele WUs schaffen, können CPUs natürlich trotzdem noch einen messbaren Anteil am Ergebnis haben.

    Für die Challenge-Statistik werden einfach die BOINC-Credits gezählt, die direkt von der jeweils getesteten Zahl abhängig sind. Es gibt etwa 7500 Credits pro WU. Allerdings werden die Credits für die Challenge-Statistik wie gewohnt sofort gutgeschrieben, während für die BOINC-Credits das Quorum (2) erfüllt sein muss. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Challenge-Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei BOINCstats
    User-Stats bei BOINCstats
    von Veröffentlicht: 23.05.2012 21:30
    1. Kategorien:
    2. BOINC Pentathlon

    The third BOINC Pentathlon is over



    The third BOINC Pentathlon ended on 2012/05/19. After two exciting weeks of crunching, we have a new winner this year.

    Many thanks to the operators of this year's Pentathlon projects: Rosetta@home, Collatz Conjecture, World Community Grid, yoyo@home and QMC@HOME. Except for a temporary work shortage on QMC@HOME, there were no major problems.

    SETI.Germany thanks all 31 teams and hopes to meet you again next year for the fourth BOINC Pentathlon starting on 2013/05/05.

    For your convenience there is a feedback page for hints, criticisms, wishes and suggestions to take on board for the next time. Please make ample use of it: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/feedback.php.

    We are now going to look at this year's result for the Pentathlon. All figures can be found here: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php.

    Silver Medal


    SETI.USA (Rosetta: 3, Collatz: 1, WCG: 3, yoyo: 3, QMC: 2)

    The Americans were really going for it this time which benefited the Pentathlon. They scored their first individual victory at Collatz but were unsuccessful at keeping the pace at the CPU projects. Here, SG and P3D were a step ahead as far as bunkers were concerned. The outage at QMC apparently upset their plans. Silver is the best result of the team from beyond the big pond.

    SETI.Germany (2,3,2,2,3)

    After two victories now the Silver. SG succeeded again in collecting medals in all disciplines but for the first time it just wasn’t enough to win in any of them. A win might have been possible at Collatz but that was gambled away as it was all too apparent that SG was unable to motivate their members sufficiently. Nevertheless, SG should not be disappointed.



    Gold Medal


    Planet 3DNow! (1,2,6,1,1)

    Three wins made up the foundations for their success. Only at WCG were the Greens made to lose some feathers which seems to be their Achilles heel. Lucky for P3D that their pursuers were unable to capitalize on their weakness. They were the best at mobilizing their members and this strength was the foundation for the victory. You couldn’t fault their tactics and luck too was on their side as the small outage at QMC appeared to scramble the tactics of the pursuers rather than their own. In short: They did everything right.



    Congratulations to all medallists!

    Further Placements


    4th place: Team 2ch (5,5,1,7,7)
    Due to their victory at WCG the Japanese were able to secure 4th place in the overall standings. Weaknesses showed in the last two disciplines; it became obvious that they were unable to motivate their team to crunch outside of WCG. Should they ever pull it off, the opposition better wrap up warm as a cold wind will be blowing.

    5th place: L'Alliance Francophone (4,4,5,5,4)
    AF are characterized by stability, this time round was no different. However, as they were unable to produce an outstanding result they did not manage to get into the medal standings. The opposition is becoming stronger and the loss of Jip might have taken the fun out of it. In future, they need to improve as their competitors will not be in the land of Nod!

    6th place: Czech National Team (6,6,7,4,8)
    Even though the Czechs were judged to be the secret favourite they did not manage to utilize their potential mobility. Admittedly they would not have been able to claim a medal in the overall standings but should have been in a position to influence the medal distribution in the disciplines. They were 5th last year but this time round were only able to achieve an overall standing of #6.

    7th place: Team China (8,10,4,10,6)
    I have read that the red squirrel takes its time to fatten up, the same can be said about the team from China. Compared to last year they climbed up a rank and at WCG and QMC showed that they are quite willing to work their way up. They’ve been able to improve year on year and it will be interesting to see where they will end up next year.

    8th place: Russia (11,8,9,12,5)
    With tactical expertise, Russia managed to work their way into the Top10; this, compared to last year, was quite a powerful achievement. Rank 5 at QMC was by far their best individual achievement and was made possible by using tactics. We need to keep our eyes open for Russia in future as the team from Russia has potential.

    9th place: BOINCstats (7,9,14,9,12)
    Even though their capability is on a similar level it was only enough for #9 this time. They had to let Russia and China pass by. It’s a bit of a guess if the reconfiguration of the stats pages cost them power. But the statisticians should look out as the competition is increasing and stagnation will manifest itself in falling rankings.

    10th place: Overclock.net (13,7,16,8,11)
    A great improvement compared to last year was rewarded with a ranking amongst the Top10. Last year at rank 21, they looked assured, especially at Collatz and yoyo. This year, important points were again obtained at Collatz and yoyo; they should be able to absorb the small glitch at WCG.

    11th place: BOINC.Italy (10,11,13,13,13)
    Stability over flurry of activity appeared to be the motto of the Italians. They could not match their top result of last year (1 x #6) but were able to better their rank in the overall standings by one place.

    12th place: Electronic Sports League (ESL) (12,13,20,11,9)
    Weakened at WCG but able to make good at yoyo and QMC. By employing tactics, the E-sports team was able to move up into the Top12. ESL will have to improve for next year if they want to take aim at the Top10.

    13th place: Meisterkuehler.de Team (9,16,29,6,15)
    Meisterkuehler showed up stronger than last year where they had already entertained us well. They started brilliantly at Rosetta, left out WCG and were rewarded with rank 6 at yoyo. In the end, Meisterkuehler will look at 13 as their lucky number. Their appearance has whet the appetite for more.

    14th place: Crunching@EVGA (14,15,10,21,19)
    Following a good start at Rosetta and Collatz they bet everything on WCG and there, were thus rewarded with #10. However, this didn’t have any direct bearings on the overall standings as they lost quite a bit of ground at both yoyo and QMC. Despite that, #14 represents a good result for this team who have not always been able to convince.

    14th place: TitanesDC (16,18,18,17,10)
    Though stronger than last year, 10th place at QMC was make or break. Only this standing secured rank #14. QMC appears to suit them; otherwise a very robust performance. It remains to be seen if they can validate this next year.

    The other placements are as follows:

    16th BOINC@MIXI (17,12,19,19,14)
    17th Rechenkraft.net (20,22,11,15,21)
    18th BOINC@AUSTRALIA (15,14,15,22,24)
    18th Ukraine (21,27,8,18,17)
    20th boinc.at (19,21,12,24,18)
    21st Keep The Fire Alive! (22,31,27,14,16)
    22nd Russia Team (18,17,23,25,23)
    23rd AMD Users (23,20,17,27,27)
    24th LITOMYSL Boinc Team Czech Republic (27,19,31,16,29)
    25th Crystal Dream (25,23,21,20,25)
    26th BOINC@Heidelberg (24,26,28,23,22)
    27th Piratenpartei Deutschland (29,28,25,30,20)
    28th SETIKAH@KOREA (26,24,22,26,26)
    29th Romania (30,30,24,31,30)
    30th BT Retired Club (31,25,30,29,31)
    31st Universe Examiners (28,29,26,28,28)


    Until 2013/05/05!



    Le troisième BOINC Pentathlon est terminé



    Le troisième BOINC Pentathlon s'est terminé le 19/05/2012. Après deux semaines passionnantes, il y a un nouveau vainqueur cette année.

    Un grand merci aux administrateurs des projets de cette année : Rosetta@home, Collatz Conjecture, World Community Grid, yoyo@home et QMC@HOME. Mis á part un manque de travail temporaire sur QMC@HOME, il n'y avait pas de problèmes majeurs.

    SETI.Germany remercie les 31 équipes et espère vous revoir l'année prochaine, à partir du 05/05/2013, pour le quatrième BOINC Pentathlon.

    Nous avons une page de commentaires où vous pouvez nous envoyer vos remarques, critiques, souhaits et propositions d'amélioration pour la prochaine fois. Merci d'en faire grand usage : http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/feedback.php.

    Mais reposons notre regard sur le résultat du Pentathlon de cette année. Vous trouverez tous les chiffres ici : http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php.

    Médaille d'Argent


    SETI.USA (Rosetta: 3, Collatz: 1, WCG: 3, yoyo: 3, QMC: 2)

    Cette fois, les Américains ont pris les choses au sérieux et cela a fait du bien au Pentathlon. Ils ont enregistré leur première victoire sur Collatz, et c'est seulement sur les projets CPU à la fin qu'ils n'ont pu résister. Dans ce domaine, SG et P3D avaient une longueur d'avance sur les Américains, surtout sur la mise en cache d'unités. C'est probablement la panne de QMC qui a mis fin à leurs ambitions. L'argent est le meilleur résultat obtenu par l'équipe d'outre-Atlantique.

    SETI.Germany (2,3,2,2,3)

    Après deux victoires, l'argent pour cette fois. Une nouvelle fois, SG a réussi à engranger des médailles dans toutes les disciplines, mais pour la première fois sans recueillir de victoire dans une discipline. SG a probablement laissé échapper la victoire sur Collatz, où il est apparu clairement que cette année, SG n'est pas parvenu à mobiliser ses membres en nombre suffisant. Mais SG n'a pas à rougir de son résultat.



    Médaille d'Or


    Planet 3DNow! (1,2,6,1,1)

    Avec trois victoires, ils ont assuré leur succès final. Ils n'ont laissé des plumes que sur WCG, qui semble être leur talon d'Achille. C'est une chance pour P3D que leurs poursuivants n'aient pas pu exploiter cette faiblesse. C'est l'équipe qui a le mieux réussi à mobiliser au-delà de ses membres, et cette force a été décisive dans leur victoire. Du point de vue tactique aussi, ils ne se sont pas laissés entraîner à commettre des erreurs et la chance ne les a pas lâchés non plus puisque la courte indisponibilité de QMC a eu principalement pour effet de perturber la stratégie de leurs poursuivants. En résumé : ils ont tout juste !



    Toutes nos félicitations aux médaillés !

    Les autres places


    4e place : Team 2ch (5,5,1,7,7)
    Grâce à leur victoire sur WCG, les Japonais ont pu s'assurer la 4e place au classement général. C'est dans les deux dernières disciplines qu'ils ont montré des faiblesses et que, une nouvelle fois, il est apparu clairement que les Japonais ne réussissent pas à mobiliser leurs membres pour des calculs en dehors de WCG. Lorsqu'ils y parviendront, la concurrence n'aura qu'à bien se tenir.

    5e place : L'Alliance Francophone (4,4,5,5,4)
    Par le passé, la stabilité était la caractéristique de l'AF, et il en fut de même cette fois-ci. Mais, en l'absence d'un résultat saillant, ils ne sont pas parvenus cette fois-ci à se hisser sur le podium. La concurrence est de plus en plus forte et peut-être la perte de Jip leur a-t-elle aussi quelque peu gâché le plaisir. Mais à l'avenir, ils devront progresser car la concurrence ne dort pas !

    6e place : Czech National Team (6,6,7,4,8)
    Même si les Tchèques figuraient parmi les favoris, il apparut rapidement qu'ils ne parvenaient pas à exploiter leur potentiel mobile. Certes, même si cela avait été le cas, ils n'auraient pu prétendre à une médaille au classement général, mais un podium dans certaines disciplines était envisageable. Après une cinquième place l'année dernière, ils ne terminent cette fois qu'en sixième position.

    7e place : Team China (8,10,4,10,6)
    Doucement mais sûrement : cette maxime s'applique particulièrement bien à l'équipe de Chine. Par rapport à l'an dernier, ils ont progressé d'une place et sur WCG et QMC, ils ont bel et bien démontré leur volonté d'aller de l'avant. Jusqu'à présent, ils n'ont fait que progresser d'année en année. Il sera intéressant d'observer leur classement l'an prochain.

    8e place : Russia (11,8,9,12,5)
    Avec son savoir-faire tactique, Russia est entrée dans le top 10, une performance nettement supérieure à celle de l'an dernier. En prenant la 5e place sur QMC, ils ont enregistré leur meilleur résultat individuel par la tactique. Il nous faut garder un œil sur Russia à l'avenir, car les Russes ont du potentiel.

    9e place : BOINCstats (7,9,14,9,12)
    Bien qu'ils soient restés à un niveau comparable du point de vue des performances, ils n'ont pu atteindre cette fois que la 9e place, ne pouvant empêcher Russia et Team China de passer devant eux. On ne sait pas si la refonte des pages de statistiques a joué sur leurs performances, mais les statisticiens doivent être vigilants : la concurrence progresse et la stagnation est synonyme de places perdues.

    10e place : Overclock.net (13,7,16,8,11)
    Une progression formidable par rapport à l'année dernière se voit récompensée par une place dans le top 10. Placés en 21e position l'an dernier, ils se sont surtout montrés convaincants sur Collatz et Yoyo, où ils ont pu engranger des points importants ; ils ne peuvent que regretter leur petit dérapage sur WCG.

    11e place : BOINC.Italy (10,11,13,13,13)
    Les Italiens semblent avoir mis l'accent sur la stabilité plutôt que sur l'effervescence. Certes, ils n'ont pas été en mesure d'atteindre leur meilleur résultat de l'an passé (1 fois n° 6) mais au final ils ont pu progresser d'une place au classement général.

    12e place : Electronic Sports League (ESL) (12,13,20,11,9)
    En difficulté sur WCG, mais ils ont tout donné sur Yoyo et surtout sur QMC. Avec un peu de tactique, les e-sportifs ont réussi à améliorer leur résultat en intégrant le top 12. Mais l'an prochain, ESL devra encore progresser si son objectif est de décrocher une place dans le top 10.

    13e place : Meisterkuehler.de Team (9,16,29,6,15)
    Dans l'ensemble, les Meisterkuehler ont fait plus fort que l'an dernier, où ils nous avaient déjà fait grand plaisir. Après un super départ sur Rosetta, ils ont renoncé sur WCG puis ont récolté une 6e place sur Yoyo. Au final, le nombre 13 porte chance aux Meisterkuehler. Une nouvelle fois, leur participation donne envie de les voir faire encore mieux.

    14e place : Crunching@EVGA (14,15,10,21,19)
    Après un bon départ sur Rosetta et Collatz, ils ont tout misé sur WCG où ils ont obtenu une 10e place. Mais cela n'a pas eu grand effet sur le classement général en raison du terrain perdu très nettement sur Yoyo et QMC. Malgré tout, cette 14e place est un bon résultat pour cette équipe que l'on n'attendait pas forcément à ce niveau.

    14e place : TitanesDC (16,18,18,17,10)
    Ils font plus fort que l'an dernier, mais il leur a fallu tout donner pour obtenir cette 10e place sur QMC. Seule cette place leur assure la 14e position. QMC semble leur convenir ; pour le reste, une performance très stable. Il ne reste qu'à vérifier s'ils confirmeront cette performance l'année prochaine.

    Le reste du classement :

    16e BOINC@MIXI (17,12,19,19,14)
    17e Rechenkraft.net (20,22,11,15,21)
    18e BOINC@AUSTRALIA (15,14,15,22,24)
    18e Ukraine (21,27,8,18,17)
    20e boinc.at (19,21,12,24,18)
    21e Keep The Fire Alive! (22,31,27,14,16)
    22e Russia Team (18,17,23,25,23)
    23e AMD Users (23,20,17,27,27)
    24e LITOMYSL Boinc Team Czech Republic (27,19,31,16,29)
    25e Crystal Dream (25,23,21,20,25)
    26e BOINC@Heidelberg (24,26,28,23,22)
    27e Piratenpartei Deutschland (29,28,25,30,20)
    28e SETIKAH@KOREA (26,24,22,26,26)
    29e Romania (30,30,24,31,30)
    30e BT Retired Club (31,25,30,29,31)
    31e Universe Examiners (28,29,26,28,28)


    Au 05/05/2013 !



    Der dritte BOINC-Pentathlon ist beendet



    Der dritte BOINC-Pentathlon endete am 19.05.2012. Nach zwei spannenden Crunchwochen gibt es in diesem Jahr einen neuen Gewinner.

    Vielen Dank an die Betreiber der diesjährigen Pentathlon-Projekte: Rosetta@home, Collatz Conjecture, World Community Grid, yoyo@home und QMC@HOME. Bis auf zeitweisen Arbeitsmangel bei QMC@HOME gab es keine größeren Probleme.

    SETI.Germany bedankt sich bei allen 31 Teams und hofft, euch im nächsten Jahr ab dem 05.05.2013 beim vierten BOINC-Pentathlon wiederzusehen.

    Für Hinweise, Kritik, Wünsche und Verbesserungsvorschläge für das nächste Mal gibt es eine Feedback-Seite. Wir bitten, davon regen Gebrauch zu machen: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/feedback.php.

    Nun wenden wir unseren Blick noch einmal dem Ergebnis des diesjährigen Pentathlons zu. Alle Zahlen sind hier zu finden: http://www.seti-germany.de/boinc_pentathlon/statistiken/pentathlon.php.

    Silbermedaille


    SETI.USA (Rosetta: 3, Collatz: 1, WCG: 3, yoyo: 3, QMC: 2)

    Diesmal machten die Amerikaner ernst und das hat dem Pentathlon gut getan. Ihren ersten Einzelsieg fuhren sie bei Collatz ein, nur bei den CPU-Projekten konnten sie am Ende nicht mithalten. Hier waren SG und P3D vor allem beim Bunkern den Amerikanern einen Schritt voraus. Einen Strich durch die Rechnung hat wohl der QMC-Ausfall gemacht. Silber ist das beste Ergebnis des Teams von jenseits des großen Teiches.

    SETI.Germany (2,3,2,2,3)

    Nach zwei Siegen nun also Silber. Wieder schaffte es SG, in allen Disziplinen Medaillen abzugreifen, aber erstmalig langte es nicht für einen Sieg in einer Disziplin. Den möglichen Sieg verspielte SG wohl bei Collatz, dort wurde am offenkundigsten, dass es SG in diesem Jahr nicht gelungen ist, die eigenen Mitglieder in ausreichendem Maße zu mobilisieren. Dennoch braucht SG nicht enttäuscht zu sein.



    Goldmedaille


    Planet 3DNow! (1,2,6,1,1)

    Mit drei Siegen legten sie den Grundstein für den Erfolg. Nur bei WCG mussten die Grünen Federn lassen, hier scheint die Achillesferse zu sein. Glück für P3D, dass die Verfolger diese Schwäche nicht ausnutzen konnten. Sie schafften es am besten ihre Mitglieder und mehr zu mobilisieren, diese Stärke war die Grundlage für den Sieg. Auch taktisch ließen sie sich nicht zu Fehlern hinreißen und auch das Glück war ihnen hold, denn der kurze Ausfall von QMC dürfte vor allem die Strategie der Verfolger durcheinandergebracht haben. Kurz: Alles richtig gemacht.



    Herzlichen Glückwunsch an die Medaillengewinner!

    Die weiteren Platzierungen


    4. Platz: Team 2ch (5,5,1,7,7)
    Durch den Sieg bei WCG konnten sich die Japaner wieder den 4. Platz in der Endabrechnung sichern. Schwächen zeigten sie in den letzten beiden Disziplinen, hier wurde wieder deutlich, dass es den Japanern nicht gelingt, ihre Leute dazu zu bewegen, außerhalb von WCG zu rechnen. Wenn dies mal gelingen sollte muss sich die Konkurrenz warm anziehen.

    5. Platz: L'Alliance Francophone (4,4,5,5,4)
    Stabilität prägte AF schon in der Vergangenheit, auch diesmal ist es so. Da aber ein herausragendes Ergebnis fehlte, schafften sie es diesmal nicht in die Medaillenränge. Die Konkurrenz wird stärker und vielleicht hat auch der Verlust von Jip ihnen etwas den Spaß genommen. Zukünftig müssen sie sich aber steigern, denn die Konkurrenz schläft nicht!

    6. Platz: Czech National Team (6,6,7,4,8)
    Als Geheimfavorit eingeschätzt wurde sehr schnell klar, dass die Tschechen es nicht schaffen, ihr mobiles Potential zu nutzen. Zwar wäre auch in diesem Falle keine Gesamtmedaille drin gewesen, aber bei den Disziplinen hätte man durchaus um die Vergabe mitreden können. Nach dem fünften Rang im letzten Jahr reicht es dieses Mal nur für #6.

    7. Platz: Team China (8,10,4,10,6)
    Langsam ernährt sich das Eichhörnchen, das gilt wohl besonders für das Team aus China. Gegenüber dem letzten Jahr konnten sie sich um einen Platz steigern und bei WCG und QMC machten sie deutlich, dass sie durchaus gewillt sind, sich weiter nach vorne zu arbeiten. Bisher konnten sie sich von Jahr zu Jahr steigern, es wird interessant zu sehen sein, wo sie im nächsten Jahr stehen werden.

    8. Platz: Russia (11,8,9,12,5)
    Mit taktischem Geschick konnte sich Russia in die Top10 arbeiten, gegenüber dem Vorjahr eine deutlich stärkere Leistung. Mit Platz 5 bei QMC konnten sie durch taktieren das beste Einzelergebnis überhaupt einfahren. Russia müssen wir für die Zukunft im Auge behalten, denn Potential haben die Russen.

    9. Platz: BOINCstats (7,9,14,9,12)
    Obwohl von der Leistungsfähigkeit auf ähnlichem Niveau, reichte es dieses mal nur für #9. Sie mussten Russia und Team China an sich vorbei ziehen lassen. Ob die Umstellung der Statsseiten Power gekostet hat, ist unbekannt. Doch die Statistiker müssen aufpassen, die Konkurrenz steigert sich und Stagnation bedeutet fallende Plätze.

    10. Platz: Overclock.net (13,7,16,8,11)
    Eine tolle Steigerung gegenüber dem Vorjahr wurde einem Platz unter den Top10 belohnt. Im vergangenen Jahr auf Platz 21 konnten sie vor allem bei Collatz und Yoyo überzeugen. Besonders bei Collatz und Yoyo holten sie wichtige Punkte holen, den kleinen Ausrutscher bei WCG werden sie verschmerzen.

    11. Platz: BOINC.Italy (10,11,13,13,13)
    Stabilität statt Hektik scheint das Motto der Italiener gewesen zu sein. Sie konnten zwar ihr Topresultat vom letzten Jahr (1x #6) nicht erreichen, am Ende aber konnten sie sich in der Gesamtwertung um einen Rang steigern.

    12. Platz: Electronic Sports League (ESL) (12,13,20,11,9)
    Bei WCG geschwächelt, aber bei Yoyo und vor allem bei QMC alles wieder rausgeholt. Mit etwas Taktik schafften es die E-Sportler sich in die Top12 zu verbessern. Für das nächste Jahr muss sich ESL aber steigern, wenn sie Kurs auf die Top10 nehmen wollen.

    13. Platz: Meisterkuehler.de Team (9,16,29,6,15)
    Insgesamt traten die Meisterkuehler stärker auf als im Vorjahr, wo sie uns bereits eine Menge Freude bereitet haben. Super gestartet bei Rosetta, verzichteten sie auf WCG und wurden bei Yoyo mit Platz 6 belohnt. Am Ende ist die 13 eine Glückszahl für die Meisterkuehler. Ihr Auftritt macht wieder Lust auf mehr.

    14. Platz: Crunching@EVGA (14,15,10,21,19)
    Nach einen guten Start bei Rosetta und Collatz setzten sie alles auf WCG und wurden dort mit #10 belohnt. Für die Gesamtwertung hatte dies dagegen wenig Wirkungen, denn bei Yoyo und QMC verlor man doch recht deutlich an Boden. Dennoch ist #14 ein gutes Resultat für dieses Team, mit dem man nicht unbedingt rechnen konnte.

    14. Platz: TitanesDC (16,18,18,17,10)
    Stärker als im Vorjahr, musste aber der 10. Platz bei QMC alles rausreißen. Nur dieser Platz sicherte Platz 14. QMC scheint ihnen zu liegen, ansonsten eine sehr stabile Vorstellung. Es bleibt abzuwarten, ob sie diese Leistung im nächsten Jahr bestätigen können werden.

    Auf den weiteren Plätzen:

    16. BOINC@MIXI (17,12,19,19,14)
    17. Rechenkraft.net (20,22,11,15,21)
    18. BOINC@AUSTRALIA (15,14,15,22,24)
    18. Ukraine (21,27,8,18,17)
    20. boinc.at (19,21,12,24,18)
    21. Keep The Fire Alive! (22,31,27,14,16)
    22. Russia Team (18,17,23,25,23)
    23. AMD Users (23,20,17,27,27)
    24. LITOMYSL Boinc Team Czech Republic (27,19,31,16,29)
    25. Crystal Dream (25,23,21,20,25)
    26. BOINC@Heidelberg (24,26,28,23,22)
    27. Piratenpartei Deutschland (29,28,25,30,20)
    28. SETIKAH@KOREA (26,24,22,26,26)
    29. Romania (30,30,24,31,30)
    30. BT Retired Club (31,25,30,29,31)
    31. Universe Examiners (28,29,26,28,28)


    Bis zum 05.05.2013!

    Seite 101 von 120 Erste ... 51 91 99 100 101 102 103 111 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO