• PrimeGrid: Primzahl-Report Januar 2019

    Während die Tour de Primes im vollen Gange ist und die Primzahlausbeute des Vormonats bereits jetzt deutlich überboten hat, soll nun der Blick doch noch einmal zurück auf den Januar gehen. 117 Primzahlfunde sind zu vermelden, wozu Mitglieder von SETI.Germany jeweils dreimal als Erstfinder oder als Doublechecker beigetragen haben.

    Vier der gefundenen Primzahlen haben mehr als eine Million Dezimalstellen:
    • Die 1014822-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 55268442^131072+1 wurde am 03.01.2019 um 05:37:00 MEZ von Wingless Wonder (Team: Guardians of the Galaxy) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti in Verbund mit einem Intel Core i7-4790K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 6 Minuten 10 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 03.01.2018 um 07:12:16 MEZ durch Ken_g6 (TeAm AnandTech) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 3GB in Verbund mit einem Intel Xeon E5-2683 v3, wobei für den PRP-Test mit Genefer 10 Minuten 54 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1015142-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 55579418^131072+1 wurde am 14.01.2019 um 10:30:17 MEZ von bcavnaugh (Crunching@EVGA) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti in Verbund mit einem Intel Core i9-7900X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 54 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 14.01.2018 um 10:34:28 MEZ durch 288larsson (Sicituradastra.) aus Schweden mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti in Verbund mit einem Intel Core i7-5820K, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 40 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1015210-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 55645700^131072+1 wurde am 16.01.2019 um 12:26:42 MEZ von bcavnaugh (Crunching@EVGA) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti in Verbund mit einem Intel Core i7-5930K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 55 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 17.01.2018 um 06:58:04 MEZ durch Hans-Jürgen Bergelt (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 690 in Verbund mit einem Intel Core i7-2600, wobei für den PRP-Test mit Genefer 18 Minuten 36 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1080431-stellige Proth-Primzahl 1101*2^3589103+1 wurde am 27.01.2019 um 14:59:43 MEZ von 288larsson (Sicituradastra.) aus Schweden mit einem Intel Core i7-6800K gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR auf 3 Threads etwa 9 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 27.01.2019 um 15:57:22 MEZ durch Randall J. Scalise aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4590, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 1 Stunde 31 Minuten benötigt wurden.


    Zudem wurden zwei erweiterte verallgemeinerte Fermatzahl-Teiler gefunden:
    • Die 455305-stellige Proth-Primzahl 1929*2^1512479+1 ist ein Teiler der erweiterten verallgemeinerten Fermat-Zahl xGF(1512478,11,10)=11^2^1512478+10^2^1512478. Sie wurde am 30.01.2019 um 13:40:41 MEZ von emoga (TeAm AnandTech) aus Kanada mit einem Intel Xeon E5-2696 v3 gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR auf 4 Threads etwa 10 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 30.01.2019 um 13:52:53 MEZ durch Lobsterstew aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i3-6100, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 15 Minuten benötigt wurden.

    • Die 455328-stellige Proth-Primzahl 7771*2^1512552+1 ist ein Teiler der erweiterten verallgemeinerten Fermat-Zahl xGF(1512549,10,3)=10^2^1512549+3^2^1512549. Sie wurde am 30.01.2019 um 22:53:50 MEZ von ILW8 (Aggie The Pew) aus dem Vereinigten Königreich mit einem Intel Core i7-9700K gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR auf 2 Threads etwa 7 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 05.02.2019 um 23:11:58 MEZ durch Charles Walbeck (US Army) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-4790, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 16 Minuten benötigt wurden.


    Die übrigen 111 Primzahlfunde verteilen sich wie folgt auf die Subprojekte:
    • Proth Prime Search Extended (PPSE): 25 Funde im Bereich 1509894 ≤ n ≤ 1512771 (454528-455394 Dezimalstellen), darunter ein Doublecheck von Patrick Schmeer
    • Sophie Germain Prime Search (SGS): 31 Funde im Bereich 4244424029655 ≤ k ≤ 4281316315995 (388342 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund von jubdo
    • Generalized Fermat Prime Search (n=15): 44 Funde im Bereich 111154606 ≤ b ≤ 114875196 (263649-264118 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund von boss
    • Generalized Fermat Prime Search (n=16): 9 Funde im Bereich 46475746 ≤ b ≤ 47911922 (502480-503346 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund und ein Doublecheck von Patrick Schmeer
    • Generalized Fermat Prime Search (n=17 low): 2 Funde: 13613070^131072+1 (935062 Dezimalstellen), 13800346^131072+1 (935840 Dezimalstellen)


    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Mit PG gefundene Primzahlen - Erstellt von: pschoefer Original-Beitrag anzeigen
Single Sign On provided by vBSSO