• Einstein@Home: Artikel über Suche nach Gravitationswellen von Supernova-Überresten

    Eine vorläufige Fassung eines Fachartikels über die Suche nach kontinuierlichen Gravitationswellen von drei Supernova-Überresten wurde auf arXiv hochgeladen.

    Neuer Artikel über E@H-Ergebnisse auf arXiv verfügbar
    Ein neuer Artikel über die Ergebnisse der O1MD1-Suche von Einstein@Home ist jetzt auf dem Vordruck-Server arXiv unter https://arxiv.org/abs/1903.09119 (engl.) verfügbar. Während keine astrophysikalischen Signale gefunden wurden, beschreibt der Artikel "Results from an Einstein@Home search for continuous gravitational waves from Cassiopeia A, Vela Jr. and G347.3" (engl., Ergebnisse einer Einstein@Home-Suche nach kontinuierlichen Gravitationswellen von Cassiopeia A, Vela Jr. und G347.3) die Suche und setzt eine Obergrenze für die Amplitude kontinuierlicher Gravitationswellen von diesen drei Supernova-Überresten mit einer bisher unerreichten Empfindlichkeit. Der Artikel wird nun bei einem Journal zur Begutachtung und Veröffentlichung eingereicht.

    Die drei Objekte wurden aufgrund des geschätzten Alters und der Entfernung zu den Supernova-Überresten mittels einer Optimierungsroutine, die wir in den vergangenen Jahren entwickelt haben, ausgewählt. Während wir Röntgenstrahlung von diesen Objekten sehen können, wurden bisher keine zugehörigen Pulsationen in Radiowellen oder einem anderen Teil des elektromagnetischen Spektrums beobachtet. Das bedeutet, dass die Eigendrehungsfrequenz dieser Objekte unbekannt ist und wir daher einen sehr großen Bereich von Frequenzen und möglichen Frequenz-Entwicklungen durchsuchen mussten. Nur mit der Hilfe der massiven Rechenleistung der Freiwilligen von Einstein@Home konnten wir diese Ergebnisse erreichen.

    Während sich unsere Methoden, die Rechenleistung und die Empfindlichkeit der Detektoren verbessern, setzen wir die Jagd nach kontinuierlichen Gravitationswellen fort und laden die E@H-Freiwilligen ein, uns weiterhin bei dieser spannenden Forschungsaufgabe zu unterstützen.

    Im Auftrag von M. Alessandra Papa für das Einstein@Home-Team
    24 Mar 2019 18:40:02 UTC

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://einsteinathome.org/content/new-eh-results-paper-available-arxiv
    New E@H results paper available on arXiv
    A new paper describing the results of the O1MD1 Einstein@Home search is now available on the arXiv preprint server at https://arxiv.org/abs/1903.09119. While no astrophysical signals were found, "Results from an Einstein@Home search for continuous gravitational waves from Cassiopeia A, Vela Jr. and G347.3" describes the search and sets upper limits on the amplitude of continuous gravitational waves from the three supernova remnants at an unprecedented level. of sensitivity. The paper will now be submitted to a journal for peer review and publication.

    The three targets were chosen based on the estimated age of and distance to supernova remnants, based on an optimisation procedure that we developed in the past years. While we can see those objects in X-rays, no associated pulsations in radio waves or any other part of the electromagnetic spectrum have been detected so far. This means that the spin frequency of these objects is unknown, and hence we have to search over a very broad range of frequencies and possible frequency evolutions. It is only with the help of the massive computing power provided by the volunteers of Einstein@Home that we were able to achieve these results.

    As our methods, computing power and the sensitivity of the detectors improve, we continue the hunt for continuous gravitational waves and we invite the E@H volunteers to continue to support us in this exciting science quest.

    On behalf of M. Alessandra Papa for the Einstein@Home Team
    24 Mar 2019 18:40:02 UTC
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Cafe Einstein@Home (News, Begrüßungen, SmallTalk zum Projekt & ...) - Erstellt von: Svenie25 Original-Beitrag anzeigen
Single Sign On provided by vBSSO