• PrimeGrid: Primzahl-Report Mai 2019

    Mit 142 Primzahlen war der Mai der bisher zweitbeste Monat dieses Jahres, wobei sich vor allem die kurzen GFN-15-WUs offensichtlich großer Beliebtheit erfreuten und für zahlreiche Funde sorgten. Mitglieder von SETI.Germany waren insgesamt fünfmal als Erstfinder und neunmal als Doublechecker erfolgreich.

    Es sind fünf Megaprimzahlen zu vermelden:

    • Die 1092002-stellige Proth-Primzahl 1175*2^3627541+1 wurde am 03.05.2019 um 18:00:08 MEZ von Kai Ylijoki aus Kanada mit einem Intel Xeon E5-1680 v2 gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 3 Stunden 16 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 06.05.2019 um 04:15:11 MEZ durch PixelSmasher8 (Team: SEACOAST -- SouthEAst COalition of Alien Signal Trackers) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-8700K, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 1 Stunden 32 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1092502-stellige Proth-Primzahl 1121*2^3629201+1 wurde am 10.05.2019 um 08:12:05 MEZ von Jordan Romaidis (San Francisco) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-6920HQ gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 1 Stunden 5 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 10.05.2019 um 09:04:25 MEZ durch Spear (Storm) aus Irland mit einem Intel Core i9-7900X, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 2 Stunden 39 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1019624-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 60133106^131072+1 wurde am 17.05.2019 um 14:22:54 MEZ von darkclown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti in Verbund mit einem Intel Core i5-9600K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 7 Minuten 57 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 17.05.2019 um 18:32:37 MEZ durch rolfo aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 in Verbund mit einem Intel Core i7-4790K, wobei für den PRP-Test mit Genefer 8 Minuten 26 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1093185-stellige Proth-Primzahl 753*2^3631472+1 wurde am 21.05.2019 um 21:14:11 MEZ von 288larsson (Sicituradastra.) aus Schweden mit einem Intel Core i7-7820X gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 32 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 23.05.2019 um 11:04:58 MEZ durch sentient_life (AMD Users) aus den Vereinigten Staaten mit einem AMD Ryzen 7 1700, wobei für den Primalitätstest mit LLR auf 8 Threads etwa 37 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1019929-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 60455792^131072+1 wurde am 31.05.2019 um 02:03:31 MEZ von k4m1k4z3 (Overclock.net) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti in Verbund mit einem AMD Ryzen 5 2600 gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 58 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 31.05.2019 um 02:22:03 MEZ durch Patrick Schmeer (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 3GB in Verbund mit einem Intel Core i7-7700, wobei für den PRP-Test mit Genefer 11 Minuten 31 Sekunden benötigt wurden.



    Die Verteilung der 137 weiteren Primzahlfunde:

    • Proth Prime Search (PPS): 3 Funde im Bereich 2727928 ≤ n ≤ 2728537 (821192-821375 Dezimalstellen)
    • Proth Prime Search Extended (PPSE): 24 Funde im Bereich 1537398 ≤ n ≤ 1539922 (462807-463567 Dezimalstellen)
    • Sophie Germain Prime Search (SGS): 43 Funde im Bereich 4414432914675 ≤ k ≤ 4468936958115 (388342 Dezimalstellen), darunter zwei Erstfunde und sechs Doublechecks von DeleteNull, je ein Erstfund von Patrick Schmeer und trebotuet sowie ein Doublecheck von pan2000
    • Generalized Fermat Prime Search (n=15): 48 Funde im Bereich 122792010 ≤ b ≤ 127176348 (265066-265566 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund von C. Ketelsen
    • Generalized Fermat Prime Search (n=16): 17 Funde im Bereich 61754924 ≤ b ≤ 62702572 (510570-511003 Dezimalstellen), darunter ein Doublecheck von Daniel Beer (Unity of Man)
    • Generalized Fermat Prime Search (n=17 low): 2 Funde: 15237960^131072+1 (941481 Dezimalstellen), 15342502^131072+1 (941870 Dezimalstellen)


    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Mit PG gefundene Primzahlen - Erstellt von: pschoefer Original-Beitrag anzeigen
Single Sign On provided by vBSSO