• Einstein@Home: Entdeckung einer Schwarzen Witwe

    Ein Fachartikel mit dem Titel "Discovery of a Gamma-Ray Black Widow Pulsar by GPU-accelerated Einstein@Home" (engl., Entdeckung einer Schwarzen Witwe im Gammastrahl-Bereich mit dem GPU-beschleunigten Einstein@Home) ist heute in Astrophysical Journal Letters erschienen. Mit "Schwarze Witwe" ist hierbei natürlich nicht die Spinne gemeint, sondern eine spezielle Art von Pulsaren mit massearmen Begleitobjekten, die durch die Strahlung des Pulsars im Laufe der Zeit verdampft werden. Der nun von Einstein@Home entdeckte Neutronenstern PSR J1653−0158 pulsiert im Gammastrahl-Bereich mit einer Periode von 1,97 Millisekunden und wird einmal in 75 Minuten von einem Begleiter mit nur etwa 1% der Sonnenmasse umkreist. Diese Umlaufzeit ist die bisher kürzeste bekannte für Doppelsternsysteme mit einem aus Rotationsenergie gespeisten Pulsar.

    Die neueste Einstein@Home-Entdeckung
    Ich bin stolz, die neueste Entdeckung von Einstein@Home bekanntzugeben, welche heute in Astrophysical Journal Letters veröffentlicht wurde. Eine "Schwarze Witwe" in den Daten des Large Area Telescope an Bord des Fermi-Satelliten wurde identifiziert. Unsere Entdeckung enthüllt die Natur einer mysteriösen Quelle, die zum ersten Mal vor zwei Jahrzehnten vom EGRET-Satelliten beobachtet wurde. Wir wissen nun, dass die treibende Kraft im Zentrum dieser Quelle ein bemerkenswertes Doppelsternsystem ist, das aus einem Pulsar besteht, der eng von einem sehr leichten Stern umkreist wird. Wenn ihr mehr erfahren wollt, ist der Artikel frei zugänglich und hier (engl.) verfügbar. Vielen Dank an die Tausenden Freiwilligen, welche diese Entdeckung durch das Spenden ihrer Rechenzeit für Einstein@Home ermöglich haben, und an diejenigen, deren Rechner PSR J1653−0158 als erste entdeckt haben: Yi-Sheng Wu aus Taoyuan in Taiwan und Daniel Scott aus Ankeny in Iowa, USA.

    Bruce Allen, Direktor von Einstein@home
    22.10.2020 10:42:44 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://einsteinathome.org/content/latest-einsteinhome-discovery
    The Latest Einstein@Home Discovery
    I'm proud to announce the latest Einstein@Home discovery, which was published today in Astrophysical Journal Letters. This identifies a "black-widow" pulsar in data from the Large Area Telescope on board the Fermi satellite. Our discovery resolves the nature of a mysterious source, first seen two decades ago by the EGRET satellite. We now know that the powerhouse at the center of this source is a remarkable binary system, consisting of a pulsar in close orbit with a very lightweight star. If you want to learn more, the paper is open-access and is available here. Thank you to the thousands of volunteers who made this discovery possible by donating their computing time to Einstein@Home, and to those whose computers first detected PSR J1653−0158: Yi-Sheng Wu of Taoyuan, Taiwan, and Daniel Scott of Ankeny, Iowa, USA.

    Bruce Allen, Director of Einstein@home
    22 Oct 2020 9:42:44 UTC
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Cafe Einstein@Home (News, Begrüßungen, SmallTalk zum Projekt & ...) - Erstellt von: Svenie25 Original-Beitrag anzeigen
Single Sign On provided by vBSSO