• PrimeGrid: Martin Gardner's Birthday Challenge 21.-28. Oktober

    Am 21. Oktober 2021 wäre der insbesondere durch seine (in Spektrum der Wissenschaft auch in deutscher Sprache erschienenen) Kolumne Mathematical Games bekannte Wissenschaftsjournalist Martin Gardner 107 Jahre alt geworden. Zur Feier dieses Primzahl-Geburtstags sind letztmalig in der diesjährigen PrimeGrid Challenge Series ausschließlich die CPUs gefordert:

    Martin Gardner's Birthday Challenge
    Beginn: 21.10.2021, 00:00 UTC = 01:00 MEZ = 02:00 MESZ
    Ende: 28.10.2021, 00:00 UTC = 01:00 MEZ = 02:00 MESZ
    Subprojekt: Generalized Cullen/Woodall Prime Search LLR (GCW)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts Generalized Cullen/Woodall Prime Search LLR (GCW), die nach dem 21.10. um 02:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 28.10. um 02:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das gewünschte Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows und Linux (32- und 64-Bit) sowie macOS (64-Bit). Wer in den letzten Monaten keine WUs von längeren LLR-Subprojekten berechnet hat, sollte dies eventuell schon vor der Challenge nachholen, um die relativ große Anwendung (~35 MB) bereits auf dem Rechner zu haben.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und die automatische Fehlerkorrektur kann die Laufzeiten im Fehlerfall deutlich erhöhen. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Die Laufzeiten können bei Verwendung einzelner CPU-Kerne mehrere Tage betragen. Schneller und meist auch effizienter geht es, wenn mehrere CPU-Kerne an einer WU arbeiten, was sich mit der Einstellung Multi-threading: Max # of threads for each task in den Projekteinstellungen erreichen lässt; für die meisten CPUs dürfte No limit optimal sein, sodass alle Kerne an derselben WU arbeiten (Expertentipp: FFT-Längen von 1792K bis 2560K sind zu erwarten, sodass idealerweise 14MB bis 20MB Cache pro WU vorhanden sein sollten). In jedem Fall haben moderne Intel- und die neuesten AMD-Ryzen-CPUs durch die automatisch benutzten Optimierungen (AVX, FMA3, AVX-512) einen erheblichen Vorteil. CPUs, die Hyperthreading unterstützen, laufen oft effizienter, wenn Hyperthreading nicht benutzt wird.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Ergebnis überprüft ist. Das Subprojekt verwendet den schnellen Doublecheck-Mechanismus, bei welchem am Ende der WU ein wenige MB großes Zertifikat erstellt und hochgeladen wird. Die Überprüfung erfolgt mit einer deutlich kleineren WU (erkennbar an einem c im Namen).

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei SETI.Germany
    Detail-Statistik für SETI.Germany
    User-Stats bei SETI.Germany

    Zum Diskussionsthread
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: PrimeGrid Challenge Series 2021 - Erstellt von: pschoefer Original-Beitrag anzeigen
Single Sign On provided by vBSSO