• Enigma@Home: neue Version der CUDA-Anwendung

    Es gibt eine neue Version der CUDA-Anwendung, die auch ältere Grafikkarten ab der GTX-400-Serie unterstützen sollte. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass das Visual Studio 2015 C++ Redistributable Package installiert sein muss, was ein hilfreicher Hinweis für diejenigen sein dürfte, bei denen bisher jede WU fehlschlug.

    Enigma Cuda 1.07
    Die CUDA-Anwendung wurde sowohl für Windows x86 als auch x86_64 auf Version 1.07 gehoben.
    Ich habe die Klassen "cuda" und "cuda23" entfernt, weil die Anwendung Grafikkarten mit Compute Capability 2.1 oder besser benötigte und ich keine einzige Aufgabe gesehen habe, die erfolgreich in der Klasse "cuda23" bearbeitet wurde.

    Die neue Version wurde neu kompiliert, um Grafikkarten mit Compute Capability 2.0 zu unterstützen:
    GeForce GTX 590, GeForce GTX 580, GeForce GTX 570, GeForce GTX 480, GeForce GTX 470, GeForce GTX 465, GeForce GTX 480M (Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/CUDA)
    also sollte theoretisch alles ab Fermi funktionieren.

    Die CUDA-Anwendung benötigt das Visual Studio 2015 C++ Redistributable Package.
    08.07.2017, 12:19:50 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.enigmaathome.net/
    Enigma Cuda 1.07
    CUDA app version changed to 1.07 for both Windows x86 and x86_64.
    I have removed the plan_classes "cuda" and "cuda23" because the app required compute capability 2.1+ cards & I haven't seen even a single task completed with success on "cuda23" plan_class.

    The new version was recompiled to allow compute capability 2.0 cards:
    GeForce GTX 590, GeForce GTX 580, GeForce GTX 570, GeForce GTX 480, GeForce GTX 470, GeForce GTX 465, GeForce GTX 480M (source: https://en.wikipedia.org/wiki/CUDA)
    so in theory anything from Fermi up should work.

    The CUDA app requires Visual Studio 2015 c++ redistributable package installed to run.
    8 Jul 2017, 11:19:50 UTC
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Enigma - Erstellt von: SDI Original-Beitrag anzeigen
Single Sign On provided by vBSSO