• PrimeGrid: Primzahl-Report Januar 2018

    Der Monatswechsel ist schon ein paar Tage her, inzwischen sollten praktisch alle Primzahlfunde aus dem Januar 2018 bestätigt und ggf. in die Top-5000-Datenbank eingetragen worden sein. Es wurden insgesamt 82 Primzahlen gefunden, woran Mitglieder von SETI.Germany jeweils fünfmal als Erstfinder und als Doublechecker beteiligt waren.

    4 Primzahlen gehörten zum Zeitpunkt des Fundes zu den 100 größten bekannten Primzahlen und wurden daher bereits in den Projektnachrichten bekanntgegeben:
    • 3853792^262144+1, 1726452 Dezimalstellen, gefunden von rjs5 (Team: Intel Corporation) aus den Vereinigten Staaten am 10.01.2018 um 13:26:12 MEZ
    • 1880370^524288+1, 3289511 Dezimalstellen, gefunden von Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten am 15.01.2018 um 02:27:20 MEZ, bestätigt von tangwei@CN (Team China) aus China am 15.01.2018 um 14:47:11 MEZ
    • 1323365*116^1323365+1, 2732038 Dezimalstellen, gefunden von Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten am 18.01.2018 um 20:39:18 MEZ, bestätigt von lentosy (Sicituradastra.) aus Belgien am 19. Januar 2018 um 18:24:17 MEZ
    • 3933508^262144+1, 1728783 Dezimalstellen, gefunden von Freezing (SETI.Germany) aus Deutschland am 27. Januar 2018 um 21:06:08 MEZ, bestätigt von [SG-FC] dingdong (SETI.Germany) aus Deutschland am 29. Januar 2018 um 21:09:57 MEZ


    Hinzu kamen 3 weitere Megaprimzahlfunde:
    • Die 1007120-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 48273828^131072+1 wurde am 09.01.2018 um 2:09:23 MEZ von Johnny Rotten (SETI.USA) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX TITAN Black in Verbund mit einem Intel Core i7-3770K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 11 Minuten 16 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 09.01.2018 um 3:53:50 MEZ durch Dirk Sellsted aus Kanada mit einer AMD Radeon R9 290X in Verbund mit einem AMD A10-7800, wobei für den PRP-Test mit Genefer 16 Minuten 32 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1007234-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 48370248^131072+1 wurde am 18.01.2018 um 2:04:04 MEZ von Gilbert Kalus (Rechenkraft.net) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 770 in Verbund mit einem Intel Core i7-5820K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 16 Minuten 18 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 18.01.2018 um 7:17:19 MEZ durch vaughan (AMD Users) aus Australien mit einer NVIDIA GeForce GTX 1070 in Verbund mit einem Intel Core i5-7600, wobei für den PRP-Test mit Genefer 38 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1041632-stellige Proth-Primzahl 571*2^3460216+1 wurde am 20.01.2018 um 20:26:38 MEZ von Randall J. Scalise aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4590 gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 1 Stunde 18 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2018 um 23:11:26 MEZ durch pacionet aus Italien mit einem Intel Xeon E5645, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 2 Stunden 41 Minuten benötigt wurden.


    Die 75 kleineren Primzahlfunde verteilen sich wie folgt:
    • Proth Prime Search (PPS): 3 Funde im Bereich 2552363 ≤ n ≤ 2561730 (768341-771161 Dezimalstellen)
    • Proth Prime Search Extended (PPSE): 16 Funde im Bereich 1464078 ≤ n ≤ 1465960 (440736-441302 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund von some-one und ein Doublecheck von Freezing
    • Sophie Germain Prime Search (SGS): 21 Funde im Bereich 3850646109747 ≤ k ≤ 3882178607697 (388342 Dezimalstellen), darunter zwei Erstfunde von No_Name und ein Doublecheck von Hans-Jürgen Bergelt
    • Generalized Fermat Prime Search (n=15): 23 Funde im Bereich 82456836 ≤ b ≤ 85904522 (259399-259982 Dezimalstellen), darunter ein Doublecheck von [SG-FC] dingdong
    • Generalized Fermat Prime Search (n=16): 11 Funde im Bereich 28768058 ≤ b ≤ 29585874 (488828-489625 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund und ein Doublecheck von joe carnivore
    • Generalized Fermat Prime Search (n=17 low): 1 Fund: 11292782^131072+1 (924425 Dezimalstellen)


    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Mit PG gefundene Primzahlen - Erstellt von: pschoefer Original-Beitrag anzeigen
Single Sign On provided by vBSSO