• pschoefer

    von Veröffentlicht: 01.10.2022 13:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach nur kurzer Pause steht schon der nächste Abschnitt der PrimeGrid Challenge Series 2022 bevor, wobei dieses Mal wieder die CPUs gefordert sein werden. Aufhänger ist die Welt-Weltraum-Woche, die an den ersten Satellitenstart am 04.10.1957 und das Inkrafttreten des Weltraumvertrags am 10.10.1967 erinnert.

    World Space Week Challenge
    Beginn: 04.10.2022, 12:00 UTC = 13:00 MEZ = 14:00 MESZ
    Ende: 11.10.2022, 12:00 UTC = 13:00 MEZ = 14:00 MESZ
    Subprojekt: The Riesel Problem LLR (TRP)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier (engl.) zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts The Riesel Problem LLR (TRP), die nach dem 04.10. um 14:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 11.10. um 14:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen ausgewählt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows und Linux (32- und 64-Bit) sowie macOS (64-Bit). Wer auf einem Rechner in den letzten Tagen keine längeren LLR-WUs berechnet hat, sollte dies eventuell schon vor der Challenge nachholen, um die relativ große Anwendung (~35 MB) bereits auf dem Rechner zu haben.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und die automatische Fehlerkorrektur kann die Laufzeiten im Fehlerfall deutlich erhöhen. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Bei Verwendung einzelner CPU-Kerne können die WUs auch auf schnellen Rechnern durchaus länger als einen Tag laufen. Schneller und meist auch effizienter geht es, wenn mehrere CPU-Kerne an einer WU arbeiten, was sich mit der Einstellung Multi-threading: Max # of threads for each task in den Projekteinstellungen erreichen lässt (Expertentipp: die FFT-Längen betragen derzeit bis zu 1344K, sodass idealerweise höchstens so viele WUs parallel laufen sollten, dass für jede WU 10,5 MB Cache vorhanden sind). In jedem Fall haben moderne Intel- und aktuelle AMD-Ryzen-CPUs durch die automatisch benutzten Optimierungen (AVX, FMA3, AVX-512) einen erheblichen Vorteil. CPUs, die Hyperthreading unterstützen, laufen oft effizienter, wenn Hyperthreading nicht benutzt wird.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Ergebnis überprüft ist. Das Subprojekt verwendet den schnellen Doublecheck-Mechanismus, bei welchem am Ende der WU ein Zertifikat erstellt und hochgeladen wird. Die Überprüfung erfolgt mit einer deutlich kleineren WU (erkennbar an einem c im Namen).

    Links zu den Statistiken folgen zu Challengebeginn.

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 01.10.2022 00:00
    1. Kategorien:
    2. SETI.Germany

    Liebe Mitcruncher,

    wie schon in den vergangenen drei Monaten wurden im internen Subforum für alle SETI.Germany-Mitglieder anderthalb Projekte als Teamwork-Empfehlung für den Rest des Jahres ausgewählt. Zunächst ein Klassiker:

    LHC@home
    Projekt-URL: https://lhcathome.cern.ch/lhcathome/
    SETI.Germany beitreten: https://lhcathome.cern.ch/lhcathome/...form.php?id=42
    Artikel im SG-Wiki: https://www.seti-germany.de/wiki/LHC@home

    Stats von XSmeagolX: Team-Vergleich, Mitglieder von SETI.Germany

    Teilnahme über den SG-Booster-Account ist mit dieser XML-Datei möglich: account_lhcathome.cern.ch_lhcathome.xml (Anleitung)

    Anwendungen gibt es je nach Subprojekt für Windows (x86 und x64), Linux (x64 und aarch64), Android (aarch64), macOS (x64) und FreeBSD (x64). Nur das Subprojekt SixTrack verwendet eine native Anwendung, die anderen Subprojekte benötigen die Virtualisierungssoftware VirtualBox oder ein Linux mit einiger vorinstallierter Software.

    Da nicht ständig WUs des pflegeleichten Subprojekts SixTrack verfügbar sind, steht wieder als Ersatzprojekt bereit:

    SiDock@home
    Projekt-URL: https://www.sidock.si/sidock/
    SETI.Germany beitreten: https://www.sidock.si/sidock/team_join_form.php?id=8
    Artikel im SG-Wiki: https://www.seti-germany.de/wiki/SiDock@home

    Stats von XSmeagolX: Team-Vergleich, Mitglieder von SETI.Germany

    Teilnahme über den SG-Booster-Account ist mit dieser XML-Datei möglich: account_www.sidock.si_sidock.xml (Anleitung)

    Anwendungen sind für Windows (x64) und Linux (x64 und ARM) vorhanden.

    Diese Projekte sollen eine zwanglose Empfehlung für alle sein, die noch etwas für arbeitslose Rechner suchen, oder auch als Backupprojekt während anderer Aktionen dienen.

    Wir laden alle SETI.Germany-Mitglieder ein, für die eine oder andere WU vorbeizuschauen. Happy Vollgascrunching!
    von Veröffentlicht: 26.09.2022 11:45
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Da zunächst ein Effekt des Algorithmus verstanden werden muss und zurzeit auch keine weiteren Beta-Tests erforderlich sind, wird es etwa 1-2 Wochen keine neuen WUs geben.

    Vorübergehend keine neuen Aufgaben
    Hallo zusammen.
    Entschuldigt bitte zunächst, dass wir uns ein paar Tage nicht gemeldet haben, aber eine beginnende Lehrveranstaltung brauchte mehr Zeit als erwartet, sodass wir nicht so aktiv für das Projekt sein konnten wie erhofft.

    Wir haben Neuigkeiten zur Optimierung des Modells: Nach drei Durchläufen des Algorithmus verbessert sich das Modell fortschreitend, aber einer der Marker limitiert die Verbesserung stark. Wir verstehen nicht ganz, weshalb das passiert, sodass wir stoppen und es genau untersuchen müssen, bevor wir weitermachen.

    Dank all der von euch berechneten Simulationen können wir nun eine große Bandbreite von Situationen untersuchen und hoffen, in Kürze mit den Simulationen fortzufahren (idealerweise in einer Woche, es können aber leicht auch zwei werden).

    Andererseits wurden die Anwendungen aus unserem Beta-Test hinreichend ausgewertet, um als stabil zu gelten, sodass es keine neuen Beta-WUs geben wird, bis wir die Anwendung wieder modifizieren.

    Vielen Dank und wir werden euch auf dem Laufenden halten.

    Alles Gute,
    Jesus.
    26.09.2022, 5:49:42 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://denis.usj.es/denisathome/forum_thread.php?id=242
    Temporary stop of tasks // Parada temporal de las tareas
    Hello everyone:
    First of all, excuse these days without notices from us, but the start of the course has required more time than we expected and we have not been able to be as active as we would like in the project.

    We update you on how the optimization of the model is going: after 3 iterations of the algorithm, the model is gradually improving, but one of the markers is greatly limiting the improvement. We full understand why this is happening, so we need to stop and analyze it in detail before continuing.

    Thanks to all the simulations you have done we have a wide variety of situations to study and we hope to resume the simulations shortly (ideally 1 week, but it is easy for it to be two).

    On the other hand, the applications that we had in Beta mode have already been sufficiently analyzed to be considered stable, and until we modify the application again, the beta tasks will be stopped.

    Thank you very much and we will keep you informed shortly.

    All the best,
    Jesus.

    [...]
    26 Sep 2022, 4:49:42 UTC
    von Veröffentlicht: 22.09.2022 21:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Wegen sporadischer Verbindungsprobleme wird der Projektserver morgen Abend neu gestartet und kurzzeitig nicht erreichbar sein:

    Server-Wartung um 18:00 MESZ am 23.09.2022
    Hallo zusammen,

    wir haben einige sporadische lange Ladezeiten und kurze Verbindungsunterbrechungen zum Server bemerkt, daher werde ich ihn morgen um 18:00 MESZ herunterfahren und neu starten. Er sollte recht schnell wieder laufen. Hoffentlich löst das unsere aktuellen Probleme.

    Mit freundlichem Gruß,
    Tom
    22.09.2022, 17:30:55 MEZ


    Zudem ist das Projektteam etwas gewachsen:

    Neue MilkyWay@home-Wissenschaftlerin
    Hallo, mein Name ist Hiroka. Ich bin eine Doktorandin bei Prof. Newberg. Als Teil meiner Doktorarbeit werde ich am nbody-Projekt arbeiten.

    Danke,
    Hiroka
    21.09.2022, 18:46:42 MEZ

    Neuer MilkyWay@home-Wissenschaftler
    Hallo zusammen,

    mein Name ist Kevin Roux und ich werde für meine Doktorarbeit mit Dr. Newberg arbeiten. Ich freue mich darauf, mit diesem Projekt und mit euch allen in den nächsten paar Jahren zu arbeiten.

    Mit freundlichem Gruß,
    Kevin Roux
    21.09.2022, 18:54:01 MEZ

    Originaltexte:
    Zitat Zitat von https://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/forum_thread.php?id=4930
    Server Maintenance 12:00 PM ET (16:00 UTC) 9/23/2022
    Hey Everyone,

    We've been noticing some occasional long loading times and brief connection disruptions with the server, so I'm going to take things down at noon ET tomorrow (4PM UTC) and reboot the server. It should be back up pretty quickly. Hopefully this fixes the issues we're having.

    Best,
    Tom
    22 Sep 2022, 16:30:55 UTC
    Zitat Zitat von https://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/forum_thread.php?id=4927
    New MilkyWay@home scientist
    Hi, my name is Hiroka. I am a PhD student working with Prof. Newberg. As part of my theses, I am working on the nbody project.

    Thank you,
    Hiroka
    21 Sep 2022, 17:46:42 UTC
    Zitat Zitat von https://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/forum_thread.php?id=4928
    New MilkyWay@home Scientist
    Hello everyone,

    My name is Kevin Roux and I will be working with Dr. Newberg for my Ph.D thesis. I look forward to working on this project and working with you all for the next couple of years.

    Best,
    Kevin Roux
    21 Sep 2022, 17:54:01 UTC
    von Veröffentlicht: 14.09.2022 21:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Fast ist der mit der aktuellen Anwendung erreichbare Suchbereich ausgeschöpft und noch immer wurde weder die dritte Wieferich- noch die erste Wall-Sun-Sun-Primzahl gefunden. Vielleicht lässt sich das nun während der ersten Challenge nach der Sommerpause anlässlich des 196. Geburtstages von Bernhard Riemann noch ändern.

    Riemann's 196th Birthday Challenge
    Beginn: 17.09.2022, 20:00 UTC = 21:00 MEZ = 22:00 MESZ
    Ende: 20.09.2022, 20:00 UTC = 21:00 MEZ = 22:00 MESZ
    Subprojekt: Wieferich and Wall-Sun-Sun Prime Search (WW)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts Wieferich and Wall-Sun-Sun Prime Search (WW), die nach dem 17.09. um 22:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 20.09. um 22:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das gewünschte Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen sind vorhanden für OpenCL-fähige NVIDIA- und AMD/ATI-Grafikkarten sowie CPUs, jeweils für die 64-Bit-Versionen von Windows, Linux und macOS.

    Die schnellsten aktuellen NVIDIA-Grafikkarten brauchen nur wenige Minuten pro WU, ältere/schwächere NVIDIA- und AMD-Grafikkarten können um eine Stunde brauchen, einzelne CPU-Kerne mehrere zehn Stunden. Wer CPUs einsetzt, sollte daher zu der Möglichkeit greifen, mehrere Kerne an einer WU arbeiten zu lassen, was sich mit der Einstellung Multi-threading: Max # of threads for each task in den Projekteinstellungen erreichen lässt.

    Pro WU gibt es 12000 Credits, in der Challenge-Statistik werden auch Pendings bereits eingerechnet und die Punkte im Falle eines falschen Ergebnisses nachträglich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei SETI.Germany
    Detail-Statistik für SETI.Germany
    User-Stats bei SETI.Germany

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 29.08.2022 12:35
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    QuChemPedIA@home wird vorerst keine neuen WUs verschicken, um die bisherigen Ergebnisse in Ruhe auszuwerten.

    Neuigkeiten zum Projekt
    Liebe Cruncher,

    das Projekt wurde vor ein paar Jahren mit einem Praktikanten und sehr eingeschränktem Budget entwickelt. Trotz vieler Bewerbungen haben wir keine Förderung bekommen. Manchmal wird uns gesagt, dass unser Projekt zu ambitioniert sei, manchmal das Gegenteil... es ist entmutigend! Die Wahrheit ist, dass es in Frankreich sehr wenig öffentliche Forschungsförderung gibt.

    Unsere Programm-Prototypen sind veraltet. Anfangs hatte ich Probleme mit VMs, dann hinderten neue Sicherheitsmaßnahmen im Linux-Kernel den sauberen Betrieb der Anwendung.

    Trotz alledem und dank euch (Danke!) nähern wir uns dem Ende einer Berechnungskampagne und das Verarbeiten der Daten wird eine Menge Zeit benötigen. Das Projekt ist offensichtlich nicht fertig und wir könnten noch viele Berechnungen durchführen. Aber für den Moment haben die Auswertung und Validierung der bisherigen Ergebnisse Priorität. Ich werde die letzten Berechnungen nach Problemen durchsehen und schauen, ob ich einige WUs erneut verschicken kann, aber sehr bald wird es keine WUs mehr geben.

    Wir haben viel Fortschritt mit geringen Mitteln gemacht und werden weiterhin unsere wissenschaftlichen Veröffentlichungen mit euch teilen. Darüber hinaus stellen wir derzeit einen Artikel fertig und ich kann euch bereits sagen, dass wir einen Weg gefunden haben, die Berechnungen instabiler Moleküle deutlich zu verringern.

    Bis bald.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Benoit
    29.08.2022, 10:42:32 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://quchempedia.univ-angers.fr/athome/forum_thread.php?id=183
    Project update
    Dear crunchers.

    The project was developed a few years ago with an intern and a very limited budget. Despite many project submissions, we did not get any funding. Sometimes we are told that our project is too ambitious, sometimes not enough... It is discouraging! The truth is that the public funding of research in France is extremely low.

    Our prototype programs are outdated. At the beginning, I struggled with VMs, then security changes in the Linux kernel started to prevent the application from running properly.

    Despite everything and thanks to you (thank you!), we are coming to the end of a computing campaign and the integration of the data will take me a lot of time. The project is obviously not finished and we could still submit many calculations. But today the priority is to analyze and valorize what we already have. I'll go through the last calculations that had problems and see if I can resubmit some tasks, but very soon there will be no more WU.

    We have made a lot of progress with little funding, we will continue to share our scientific publications with you. Moreover, we are currently finishing writing an article and I can already tell you that we have developed a way to greatly reduce the calculations of unstable molecules.

    See you soon
    Kind regards,
    Benoit
    29 Aug 2022, 9:42:32 UTC
    von Veröffentlicht: 17.08.2022 09:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nachdem ein Checkpoint-Problem behoben scheint, werden ab sofort wieder produktive WUs versendet. Zudem werden Anwendungen für 64-Bit-Linux und macOS auf ARM getestet, eine Android-Anwendung könnte folgen.

    Status des Projekts
    Hallo!
    Ich fasse in diesem Beitrag ein wenig die Neuigkeiten des letzten Monats zusammen. Wie bereits im Forum kommentiert, haben wir ein Problem mit den Checkpoint-Dateien gefunden, die bei vielen Windows-WUs zu ungültigen Ergebnissen führten. Nach einigen Tests und einigen Versuchen haben wir die Ursache des Problems gefunden und behoben. Dazu haben wir einige der Verbesserungen eingebaut, die wir für die Checkpoint-Dateien geplant hatten. Wir haben sie robuster gemacht. Wir haben dies für einige Tage im Beta-Modus belassen und es sieht so aus, als ob das Problem behoben sei. Wir werden weiterhin auswerten, wie das Programm funktioniert, aber die Fehlerquote ist mehr als angemessen für ein Projekt mit diesen Eigenschaften.

    Ein besonderer Dank an all diejenigen, die uns Rückmeldungen gegeben und geholfen haben, das Problem zu finden.

    Heute haben wir wieder mit NHuVe-Simulationen begonnen. Diese WUs sind nicht mehr im Beta-Modus. Wir werden euch über den Status dieses Projekts informieren, wenn wir Ergebnisse haben. In den kommenden Wochen wollen wir auch HuVeMOp-WUs verteilen. Wir hoffen, mit beiden Subprojekten einen recht stabilen Aufgabenfluss zu schaffen.

    Außerdem haben wir daran gearbeitet, weitere Plattformen nutzbar zu machen, und haben Beta-Anwendungen für Linux auf ARM64 (z.B. RaspberryPi) und macOS auf ARM (für die neuen Apple-Chips) hinzugefügt. Wir wollen sehen, wie gut diese funktionieren. Wenn alles gut läuft, könnten wir zeitnah auch eine Android-Anwendung in Erwägung ziehen.

    Alles Gute,
    Jesus
    17.08.2022, 8:05:06 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://denis.usj.es/denisathome/forum_thread.php?id=237
    Status of the proyect // Estado del proyecto
    Hello!
    I am writing this post to summarize a little the news that we have had over the last month. As we have already commented on the forums, we detected a problem with the checkpoint files that caused many windows tasks to end with an invalid result. After several tests and several attempts we have managed to detect where the problem was and solve it. Due to this, we have implemented some of the improvements that we had planned for the checkpoint file. We have made it more robust. We have kept it as beta for quite a few days and it seems that the problem is fixed. We will continue to analyze how the program works, but the percentage of errors that we receive is more than reasonable in a project of these characteristics.

    A special thanks to all of you who have been giving us feedback and helping us find the problem.

    Today we have re-launched simulations in the NHuVe project. These tasks are no longer beta. We will inform you of the status of that project as we receive results. In the coming weeks we also plan to add tasks to the HuVeMOp project. With both projects working we hope to have a fairly stable flow of tasks.

    On the other hand, we have been working on expanding the number of platforms and we have added in beta mode an application for ARM64 on linux (e.g. RaspberryPi), and ARM for Apple (for new Apple chips). We want to see how well they work. If all goes well, in the short term we could also consider expanding to Android.

    All the best,
    Jesus.

    [...]
    17 Aug 2022, 7:05:06 UTC
    von Veröffentlicht: 16.08.2022 16:35
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Da der Professor, unter dessen Aufsicht NumberFields@home ausgeführt wurde, nun im Ruhestand ist, wird die Arizona State University zwar weiterhin den Server betreiben, aber keine neue Hardware mehr dafür zur Verfügung stellen. Somit stehen hinter der langfristigen Zukunft des Projekts derzeit einige Fragezeichen, was auch etwas Einfluss auf die weitere Suchreihenfolge hat.

    Zukunft des Projekts
    Ich habe das Teilen dieser Neuigkeit vor mir hergeschoben und erledige es nun endlich.

    Der ehemalige Betreuer meiner Doktorarbeit, der dieses Projekt unterstützt hat, ist seit Mai im Ruhestand. Ich arbeite nicht für die Universität, weshalb das Projekt damit seinen hauptsächlichen Stifter verloren hat.

    Die gute Nachricht ist, dass die Universität die Fortsetzung des Projekts erlaubt hat. Die schlechte Nachricht ist, dass sie keine weiteren Erneuerungen der Hardware mittragen werden. Das bedeutet, dass das Projekt enden wird, wenn die aktuelle Hardware ausfällt.

    Ich hoffe, dass die aktuelle Hardware noch einige Jahre durchhält. Eine der kritischsten Komponenten ist die Festplatte und wir haben erst vor etwa 1,5 Jahren eine neue bekommen. Das ist gut, da die vorherige Festplatte mehr als 4 Jahre gehalten hat.

    Wegen dieser Neuigkeiten habe ich die Reihenfolge der Suche überdacht. Da Unterkörper 3 nahezu sicher fertig durchsucht werden wird, erschien mir sinnvoll, die begrenzte Restzeit zunächst auf Unterkörper 7 zu fokussieren. Das kurzfristige Ziel ist, Unterkörper 7 auf den gleichen Stand wie aktuell Unterkörper 3 zu bringen, was bis Anfang nächsten Jahres dauern sollte. Danach können wir die Zeit entweder zum Abschließen der Unterkörper 3 und 7 nutzen oder mit Unterkörper 6 fortfahren. In Unterkörper 6 könnten wir in der begrenzten Restzeit mehr Zahlkörper finden, aber mit dem Abschluss der Unterkörper 3 und 7 könnten wir mit Sicherheit sagen, dass diese vollständig durchsucht wurden. Ich tendiere dazu, die Unterkörper 3 und 7 abzuschließen, aber das könnte sich im Laufe der Zeit noch ändern.
    10.08.2022, 18:18:41 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://numberfields.asu.edu/NumberFields/forum_thread.php?id=520
    Future of the Project
    I've been procrastinating in sharing some news and I finally got around to doing it.

    My old thesis advisor who has been backing this project retired in May. I don't actually work for the university, so this means the project has lost is primary benefactor.

    The good news is that the university has allowed the project to continue. The bad news is that they will not be supporting any more hardware upgrades. This means when the current hardware fails the project will come to an end.

    I'm hoping the current hardware can last several more years. One of the most critical parts is the hard drive, and we just got a new one about 1.5 years ago. Given that the previous hard drive lasted over 4 years, this is a positive.

    This news has played into my reasoning on the order of the searches. Given that sf3 is practically guaranteed to be complete, I though it was prudent to use our finite time to first concentrate on sf7. The short term goal is to get sf7 to the same state that sf3 is currently in, which should take us into early next year. At that point, we can either spend the time to finish off sf3 and sf7, or continue on with sf6. Doing sf6 will allow us to find more fields in the finite time we have left, but finishing off sf3 and sf7 will allow us to say with 100% certainty that they are indeed complete. I am leaning towards finishing off sf3 and sf7, but that may change as time goes on.
    10 Aug 2022, 17:18:41 UTC
    von Veröffentlicht: 07.08.2022 12:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Seit einigen Tagen wird nun für Windows und macOS die BOINC-Version 7.20.2 offiziell empfohlen, die dann auch nach und nach in den Paketquellen diverser Linux-Distributionen auftauchen dürfte. Eine signifikante Änderung ist, dass der Client beim Aufbau verschlüsselter (https-)Verbindungen zu den Projektservern jetzt generell auf die Zertifikatsammlung des jeweiligen Betriebssystems zurückgreift, sodass Probleme mit ungültigen Zertifikatsketten nicht mehr auftreten können, sofern das Betriebssystem aktuell gehalten wird und das jeweilige Projekt ein gültiges Zertifikat verwendet.

    Einige weitere Änderungen sind, dass der VRAM von NVIDIA-GPUs jetzt auch korrekt erkannt wird, wenn dieser mehr als 4 GB beträgt, das Passwort für den Remotezugriff in der gui_rpc_auth.cfg wieder leer sein darf, und bei auf null gestelltem Arbeitspuffer wie in älteren Versionen erst dann neue WUs von Backupprojekten (Resource Share 0) angefordert werden, wenn es leergelaufene CPU-Kerne oder GPUs gibt.

    BOINC-Client 7.20.2 veröffentlicht
    Eine neue Version des Clients wurde für Windows und macOS veröffentlicht. Ihr könnt diese hier herunterladen. Die Versionshinweise sind hier (engl.) zu finden.
    27.07.2022, 1:46:28 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://boinc.berkeley.edu/forum_thread.php?id=14730
    BOINC client 7.20.2 released
    A new version of the client has been released for Windows and Mac OS. Download it here. Release notes are here.
    27 Jul 2022, 0:46:28 UTC
    von Veröffentlicht: 20.07.2022 23:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    22/7 ist eine ziemlich gute Näherung für die Kreiszahl π und mancherorts eine gängige Datumsschreibweise für den 22. Juli, weshalb dieser Tag auch als Pi-Näherungstag (engl. Pi Approximation Day) bekannt ist. Zu diesem Anlass findet der nächste Abschnitt der PrimeGrid Challenge Series 2022 statt, wenngleich es für Mitteleuropa erst am 23. Juli losgeht:

    Pi Approximation Day Challenge
    Beginn: 22.07.2022, 22:00 UTC = 23:00 MEZ = 23.07.2022, 00:00 MESZ
    Ende: 25.07.2022, 22:00 UTC = 23:00 MEZ = 24:00 MESZ
    Subprojekt: Proth Prime Search LLR (PPS)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier (engl.) zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts Proth Prime Search LLR (PPS), die nach dem 23.07. um 00:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 25.07. um 24:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen ausgewählt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows und Linux (32- und 64-Bit) sowie macOS (64-Bit). Wer auf einem Rechner noch keine längeren LLR-WUs berechnet hat, sollte dies eventuell schon vor der Challenge nachholen, um die relativ große Anwendung (~35 MB) bereits auf dem Rechner zu haben.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und die automatische Fehlerkorrektur kann die Laufzeiten im Fehlerfall deutlich erhöhen. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Die schnellsten CPUs können normale WUs in weniger als einer halben Stunde schaffen. Je nach CPU kann es effizienter sein, mehrere CPU-Kerne an einer WU arbeiten zu lassen, was sich mit der Einstellung Multi-threading: Max # of threads for each task in den Projekteinstellungen erreichen lässt (idealerweise sollte die Anzahl der Kerne pro WU so gewählt werden, dass höchstens so viele WUs parallel laufen, dass für jede WU etwa 2 MB Cache vorhanden sind). In jedem Fall haben moderne Intel- und aktuelle AMD-Ryzen-CPUs durch die automatisch benutzten Optimierungen (AVX, FMA3, AVX-512) einen erheblichen Vorteil. CPUs, die Hyperthreading unterstützen, laufen oft effizienter, wenn Hyperthreading nicht benutzt wird.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Ergebnis überprüft ist. Das Subprojekt verwendet den schnellen Doublecheck-Mechanismus, bei welchem am Ende der WU ein Zertifikat erstellt und hochgeladen wird. Die Überprüfung erfolgt mit einer deutlich kleineren WU (erkennbar an einem c im Namen).

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei SETI.Germany
    Detail-Statistik für SETI.Germany
    User-Stats bei SETI.Germany

    Zum Diskussionsthread
    Seite 1 von 101 1 2 3 11 51 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO