• Dennis-TW

    von Veröffentlicht: 27.02.2022 12:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die letzten im System befindlichen WUs wurden abgeschlossen, sodass wie vor zwei Wochen angekündigt ab morgen alle Dienste für den Umzug ans Krembil Research Institute abgeschaltet werden und nur eine Notfallwebseite verfügbar sein wird.

    WCG - Zweimonatige Wartung ab 28. Februar
    Wir werden am 28. Februar 2022 mit dem Testen des gesamten Systems beginnen. Während dieser Zeit werden keine WUs verschickt, und die Webseite und das Forum werden nicht aktiv sein.
    ---
    Liebe Freiwillige, Sonntag, der 27. Februar, wird der letzte Tag sein, an dem die Webseite und das Forum vor der Umzugspause aktiv sein werden. Die letzten 3 Arbeitseinheiten wurden heute abgeschlossen. Alle Daten sind von IBM übertragen worden. Die IBM-Infrastruktur wird am 28. Februar abgeschaltet. Wir werden eine einfache Webseite betreiben, um über den Stand des Umzugs zu informieren.

    Wir führen jetzt Integritätsprüfungen und eine vollständige Daten- und Systemsicherung durch. Am 1. März wird die letzte Überprüfung und Synchronisierung durchgeführt, und am 2. März wird die IBM-Infrastruktur abgebaut. Die statische Webseite ist eingerichtet und wird bis dahin verfügbar sein.

    Interne Tests unserer Qualitätssicherungs- und Produktionssysteme werden ab Montag beginnen. Auf die internen Tests folgen die Betatests und die vollständige Wiederaufnahme aller laufenden Projekte. Wir werden die Zeitpläne im Voraus aktualisieren.

    Freiwillige (alle Geräte, auf denen BOINC/WCG läuft) werden automatisch Arbeitseinheiten erhalten, wenn das System wieder hochgefahren wird.

    Ab Montag, den 28. Februar, um 16 Uhr MEZ werden wir alle Aktualisierungen und Mitteilungen auf der vereinfachten WCG-Webseite veröffentlichen und auf den Facebook- und Twitter-Seiten des WCG posten. Leider werden während dieser Zeit weder die Foren noch das gesamte Material der WCG-Webseite zugänglich sein.

    Wir danken euch allen für euer Verständnis. Wir freuen uns über eure anhaltende Unterstützung und darauf, gemeinsam mit euch an der Fertigstellung bestehender und der Arbeit an neuen Projekten zu arbeiten.

    Das World Community Grid TEAM - Gemeinsam erreicht man mehr
    26.02.2022

    Originaltext:
    https://www.worldcommunitygrid.org/a...?articleId=758



    OpenPandemics - Originaltext - Diskussion

    Vorläufige Ergebnisse sind spannend

    Wie ihr aus früheren Aktualisierungen wisst, haben die dem OPN1-Team zur Verfügung gestellten Daten zum Kauf und zur Erprobung von etwas mehr als 350 Molekülen gegen drei verschiedene Proteinziele geführt. Die Ergebnisse der kooperierenden Labore sind fantastisch. Das Team hat etwa ein halbes Dutzend vorläufig aktiver Verbindungen gegen jedes Ziel, das sie verfolgt haben.

    Nach ihrer Validierung verringern diese vorläufigen positiven Ergebnisse den Bedarf des OPN1-Teams an Rechenressourcen (zumindest kurzfristig), erhöhen aber die Arbeit im Labor. Auch diese Ergebnisse müssen validiert werden und eine zusätzliche Charakterisierung ist erforderlich. Wenn diese Folgearbeiten abgeschlossen sind, wird sich das Rad jedoch wieder drehen: Das Design künftiger Simulationen wird optimiert, indem die bisher gesammelten Informationen genutzt werden, um herauszufinden, was funktioniert und um die Gruppe der aktiven Moleküle zu erweitern.

    Ziel ist es, andere Eigenschaften zu verbessern, die Vielfalt des chemischen Raums mit Aktivität zu erforschen und die wichtigen Wechselwirkungen vollständiger zu charakterisieren.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    CPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 1.703 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 225 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 7,6 Tage

    GPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 1.658 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 965 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 2,1 Tage



    Smash Childhood Cancer - Originaltext - Diskussion

    Neuigkeiten zur Datenanalyse

    Seit letztem Jahr hat das SCC-Team die vom WCG berechneten Daten analysiert und die priorisierten Verbindungen synthetisiert und getestet.

    Nachstehend sind einige der vielversprechendsten Proteine aufgeführt, die an der Entwicklung von mindestens einer Art von Kinderkrebs beteiligt sind.
    • Keimzelltumor - Projekt PRDM14
      Keimzelltumoren sind eine einzigartige Gruppe von Tumoren, die in den Keimdrüsen und an extragonadalen Stellen auftreten. Eine Art von extragonadalem Keimzelltumor tritt im Gehirn auf. Die derzeitige Behandlung von Keimzelltumoren im Gehirn kann viele Nebenwirkungen verursachen, daher wollten wir eine neue Therapie für diese Patientengruppe finden. In diesem Projekt zielen wir auf das Protein PRDM14 und seinen Co-Partner CBFA2T2 ab.

      Normalerweise ist PRDM14 nur im frühen Fötus vorhanden und benötigt CBFA2T2, um seine Funktion zu erfüllen. Einige Tumore, wie z.B. Keimzelltumore, exprimieren jedoch PRDM14 und CBFA2T2. Wir haben In-vitro-Tests mit den verfügbaren Verbindungen durchgeführt, von denen wir annehmen, dass sie die Interaktion zwischen PRDM14 und CBFA2T2 stören. Bislang haben wir 16 Verbindungen auf ihre Fähigkeit hin untersucht, Keimzelltumor-Zelllinien abzutöten. Zwei der Verbindungen zeigten vielversprechende Ergebnisse und werden nun weiter getestet.

    • Entwicklung von Arzneimitteln für EWSR1-Tumoren
      Diese Tumorarten weisen eine sehr spezifische Mutation auf, bei der EWSR1 mit einem Transkriptionsfaktor verschmolzen ist, wodurch sie aktiver werden, als sie eigentlich sein sollten.

      Das Keller-Labor auf cc-TDI.org verfügt über aktive Inhibitoren und testet nun, ob diese unerwünschte, nicht zielgerichtete Wirkungen haben.

    • TrkB-Inhibitoren für das kindliche Neuroblastom
      Neuroblastome entstehen in einigen unreifen Nervenzellen und treten am häufigsten bei Säuglingen und jüngeren Kindern auf.

      Einer von Dr. Hoshinos Medikamentenvorläufern zeigt bei Tests im cc-TDI.org-Labor eine spezifische Aktivität in Tumorzelllinien (er zielt nicht auf nicht TrkB-exprimierende Zellen ab). Die Validierungsstudien zu diesen vielversprechenden Ergebnissen laufen noch.

    • PAX-FOXO1-Inhibitoren für Rhabdomyosarkome bei Kindern
      Das Keller-Labor auf cc-TDI.org perfektioniert derzeit einen neuen Validierungs-Assay für eine vielversprechende Inhibitorverbindung.

      Dr. Chen ist außerdem dabei, das Design der klinischen Studie für Entinostat an der Universität Hongkong fertigzustellen.



    Aktueller Status der Arbeitseinheiten

    Pausiert
    von Veröffentlicht: 10.02.2022 20:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Der vor einigen Monaten angekündigte Umzug des World Community Grid an das kanadische Krembil Research Institute wird in den kommenden Wochen nun auch technisch vollzogen. Hierzu werden voraussichtlich ab dem kommenden Montag, den 14. Februar, bis zum Freitag, den 22. April, keine neuen WUs verteilt. Wer ausschließlich bei WCG aktiv ist, sei daher eingeladen, sich für diese Zeit ein anderes Projekt auszusuchen, damit sich die Rechner nicht langweilen.

    WCG-Datentransfer im Gange, Stresstest der neuen Infrastruktur für den 28. Februar geplant
    Wir haben damit begonnen, die Daten aller aktiven WCG-Projekte an das Krembil Research Institute zu übertragen. Wir bereiten uns darauf vor, das gesamte System ab dem 28. Februar 2022 zu testen.
    ---
    Die Gewährleistung eines reibungslosen und sicheren Übergangs ist unsere oberste Priorität. Daher müssen wir ab dem 14. Februar die Erzeugung neuer Arbeitseinheiten pausieren, um bis zum 28. Februar alle Berechnungen ordnungsgemäß abschließen zu können. Anschließend werden wir ein Backup des neuen Systems vornehmen und es einem Stresstest unterziehen, bevor wir in die letzte Phase der Umstellung eintreten.

    Wie in unserem letzten Beitrag beschrieben, wurde die rechtliche Übertragung im September abgeschlossen, und der erweiterte Support von IBM wird am 2. März 2022 enden. Wir möchten uns bei IBM und dem gesamten WCG-Team bedanken: Al, Bill, Blaine, Caitlin, Erika, Jonathan, Juan, Julie, Keith, Kevin, Nels, Rick, Robin, Sophia, Tedi und Viktors für die Gründung und Unterstützung dieser erstaunlichen Gemeinschaft von Bürgerwissenschaftlern und dafür, dass sie uns helfen, diese Arbeit fortzusetzen.

    Im Rahmen der Vorbereitungen für die letzte Phase der WCG Migration möchten wir euch auf die folgenden wichtigen Termine aufmerksam machen:

    • World Community Grid stellt den Versand von Arbeitseinheiten ein: 14. Februar 2022.
    • World Community Grid stoppt den Empfang von Arbeitseinheiten: 27. Februar 2022.
    • Webseite und Forum sind offline: vom 28. Februar bis zum 22. April 2022. Eine vereinfachte Version der Webseite wird während der Übergangsphase als Wegweiser dienen, um Aktualisierungen mitzuteilen und unsere Fortschritte und den Fahrplan für das World Community Grid im Jahr 2022 zu kommunizieren.

    Ihr müsst nichts unternehmen, um die Versorgung von Arbeitseinheiten zu und von euren Geräten abzubrechen. Ebenso werden die Clients automatisch mit dem Empfang von Arbeitseinheiten beginnen, wenn das System wieder hochgefahren wird.

    Während dieser letzten Phase der Umstellung werden wir alle Aktualisierungen und Mitteilungen auf der vereinfachten WCG-Webseite veröffentlichen und sie auch auf den Facebook- und Twitter-Seiten des WCG posten. Leider werden während dieser Zeit weder die Foren noch das gesamte Material der WCG-Webseite zugänglich sein.

    Wir danken euch allen für euer Verständnis. Wir freuen uns über eure anhaltende Unterstützung und darauf, gemeinsam mit euch an der Fertigstellung der bestehenden und der Arbeit an den neuen Projekten zu arbeiten.

    Das WCG-Team
    09.02.2022

    Originaltext:
    https://www.worldcommunitygrid.org/a...?articleId=757
    von Veröffentlicht: 06.12.2021 11:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Ein kleiner Animationsfilm führt zum Ursprung kontinuierlicher Gravitationswellen, nach denen die entsprechenden Subprojekte von Einstein@Home suchen.

    Animationsfilm über Neutronensterne, Pulsare und kontinuierliche Gravitationswellen
    Begleite uns auf eine Reise in die Tiefen unserer Milchstraße mit einem Animationsfilm über Neutronensterne, Pulsare und kontinuierliche Gravitationswellen! Dieses neue Video wurde von der Forschungsgruppe von Dr. M.A. Papa erstellt, die mit der Einstein@Home-Gravitationswellensuche arbeitet. Es führt dich durch unsere Milchstraße zu einer ganz besonderen Art von Stern: einem Neutronenstern. Schnell rotierende Neutronensterne sind das Hauptziel von Einstein@Home, da sie kontinuierlich Gravitationswellen aussenden. Die Entdeckung dieser Wellen wird ein neues Instrument für astrophysikalische Untersuchungen sein. Viel Spaß mit dem Film!
    02.12.2021 17:01:30 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://einsteinathome.org/content/animated-movie-about-neutron-stars-pulsars-and-continuous-gravitational-waves
    Animated movie about neutron stars, pulsars, and continuous gravitational waves
    Join us on a journey into the depths of our Galaxy with an animated movie about neutron stars, pulsars, and continuous gravitational waves! This new video was created by Dr. M.A. Papa's research group that deploys the Einstein@Home gravitational wave searches. It will take you through our Galaxy to a very special type of star: a neutron star. Rapidly rotating neutron stars are the main target of Einstein@Home because of their continuous gravitational wave emission. Detecting these waves will be a new tool for astrophysical investigations. Enjoy the movie!
    2 Dec 2021 16:01:30 UTC
    von Veröffentlicht: 01.12.2021 18:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Africa Rainfall Project - Originaltext - Diskussion

    Das Team sicherte sich den nötigen Speicherplatz

    Das African Rainfall Project wird eine große Menge an Daten (500 TB) produzieren. Um diese für Forscher und interessierte Freiwillige leicht zugänglich zu machen, müssen die Daten in Form von Karten über eine einfache Webschnittstelle präsentiert werden.

    Vor kurzem hat die Technische Universität Delft ausreichend permanenten Speicherplatz zur Verfügung gestellt, um dieses wichtige Projekt zu ermöglichen. Technisch läuft dies über einen THREDDS-Server, der von der University Corporation for Atmospheric Research (UCAR) entwickelt und von der National Science Foundation gefördert wird. Am Ende wird jeder in der Lage sein, einen Teil Afrikas von besonderem Interesse heranzuzoomen und Variablen wie Niederschlag oder Temperatur sowie einen bestimmten Zeitraum auszuwählen, woraufhin eine Karte angezeigt wird. Angesichts des derzeitigen Projektfortschritts gehen wir davon aus, dass alle Daten und Karten bis November 2022 verfügbar sein werden.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    Mit der neueren Art von Berichten für Arbeitseinheiten ist der Status für dieses Projekt folgender:

    Neueste Generation: 110
    Durchschnittliche Generation: 102,2
    Tempo: 1 Generation alle 3,6 Tage (basierend auf dem letzten 14-Tage-Durchschnitt)



    Help Stop Tuberculosis - Originaltext - Diskussion

    Das Team macht Fortschritte bei der Analyse der aktuellen Ergebnisse

    Das Team überprüft die Ergebnisse kontinuierlich und hat vor kurzem einen neuen, leistungsfähigeren Laptop erhalten, um die Daten besser analysieren zu können. Derzeit werden einige Methoden des maschinellen Lernens getestet, um die Bedingungen für Validierungsversuche im Anschluss an die daraus resultierenden Vorhersagen vorab zu optimieren.

    Aufgrund seines Fachwissens zu diesem Thema wurde das Forschungsmitglied Connor McGee eingeladen, einen Vortrag über maschinelles Lernen zu halten.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    In Bearbeitung: 21 Batches (655 Arbeitseinheiten)
    Abgeschlossen: 24.397 Batches (42 Batches in den letzten 30 Tagen, durchschnittlich 1,4 Batches pro Tag)

    Hinweis: Für dieses spezielle Projekt müssen die Forscher oft die Batches analysieren, die wir ihnen zurückschicken, bevor sie weitere Arbeitseinheiten erstellen können. Dies kann manchmal zu einer verzögerten Bereitstellung von Arbeitseinheiten führen.



    Smash Childhood Cancer - Originaltext - Diskussion

    Auszeichnungen

    Die Forscher gewannen einen Zuschuss und erhielten 500.000 US-Dollar von einem Spender, um intrakranielle Tumore zu untersuchen. Außerdem wurde Dr. Gell mit dem Young Investigator Award ausgezeichnet.


    Aktualisierte Datenanalyse

    Seit Anfang des Jahres analysieren die Forscher die Daten aus der Arbeit am World Community Grid.

    Nachfolgend sind die Schlüsselproteine aufgeführt, für die wir in diesem Monat neue Updates erhalten haben. Jedes dieser Proteine ist an der Entwicklung von mindestens einer Art von Krebs im Kindesalter beteiligt.
    • Beta-Catenin
      Ein vielversprechender Wirkstoff bindet nachweislich auch K-Ras, so dass die Forscher versuchen, die Verbindung zwischen den beiden Proteinen zu verstehen. Weitere ähnliche Verbindungen werden derzeit synthetisiert und getestet.

    • Osteopontin
      Eine Verbindung wird derzeit getestet und zeigt eine dosisabhängige Bindung (eine vielversprechende vorläufige Validierung).

    • TrkB
      Seit der letzten monatlichen Aktualisierung hat ein Spender 250.000 US-Dollar für die Validierung zur Verfügung gestellt, so dass die Forscher fünf Verbindungen validieren wollen.

    Hinweis: Aufgrund der Pandemie gibt es einen weltweiten Mangel an Reagenzien, der die normale Geschwindigkeit der Experimente behindert.


    Aktueller Status der Arbeitseinheiten

    Pausiert
    von Veröffentlicht: 18.11.2021 10:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Pünktlich zum 17. Geburtstag und dem Beginn der WCG Birthday Challenge erschien auch ein ausführlicher Bericht über Mapping Cancer Markers:

    Freiwillige haben 15 Billionen Signaturen für das Projekt Mapping Cancer Markers getestet
    In diesem Update, das zeitgleich mit dem 17. Jahrestag von WCG erscheint, fasst das Forschungsteam den Beitrag aller Freiwilligen zu jeder Tumorart und Signaturgröße zusammen, die Mapping Cancer Markers bisher untersucht hat.

    Hintergrund

    Mapping Cancer Markers (MCM) zielt darauf ab, die Marker (manchmal auch als Signaturen bezeichnet) zu identifizieren, die mit verschiedenen Krebsarten in Verbindung stehen. Im Rahmen des Projekts werden Millionen von Datenpunkten analysiert, die von Tausenden Gewebeproben gesunder und krebskranker Patienten stammen. Bislang wurden Gewebeproben von Lungenkrebs, Eierstockkrebs und Sarkomen untersucht.

    Ein Blick auf den enormen Beitrag der Freiwilligen

    Jede Mapping-Cancer-Markers-Arbeitseinheit testet mehrere Gruppen von Biomarkern anhand eines Krebsdatensatzes auf ihre Verwendbarkeit als diagnostische oder prognostische Signaturen. Derzeit ist dieser Datensatz unser Sarkom-Datensatz. MCM hat bisher drei Datensätze untersucht: Lungenkrebs, Eierstockkrebs und Sarkome. Für Lungen- und Eierstockkrebs untersuchte MCM unterschiedliche Signaturlängen (d.h. unterschiedliche Anzahl von Genen, die in die Signatur aufgenommen wurden), während die Sarkom-Signaturen alle die gleiche Länge, aber unterschiedliche Zusammensetzungen haben (d.h. sie enthalten Marker, die mit unterschiedlichen Techniken und in unterschiedlichen Prozentsätzen gemessen wurden). Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts haben die Freiwilligen etwa 800 Millionen Arbeitseinheiten analysiert.


    Abbildung 1. Zahl der fertigen Arbeitseinheiten pro Krebsart (v.l.n.r. Lungenkrebs, Eierstockkrebs, Sarkome) und Signaturgröße (farbkodiert).

    Eine Arbeitseinheit testet Signaturen einer bestimmten Größe (Anzahl der Biomarker) anhand ihres Datensatzes. Zusammengenommen haben die Teilnehmer des World Community Grid etwa 15 Billionen Signaturen getestet, eine Zahl, die ohne eure Unterstützung nicht denkbar gewesen wäre.


    Abbildung 2. Ausgewertete Signaturen pro Datensatz (und Größe) für alle Tumoren (A) bzw. nur für Eierstockkrebs (B).]

    Die benötigte Rechenzeit pro Signatur in einer bestimmten Arbeitseinheit hängt von der Signaturgröße und dem Datensatz ab. Da wir versuchen, den Gesamtberechnungsaufwand pro Arbeitseinheit konstant zu halten, variiert auch die Anzahl der Signaturen pro Arbeitseinheit je nach Signaturgröße und Datensatz.

    Bei den meisten Datensätzen benötigen größere Signaturen mehr Rechenzeit als kürzere Signaturen. Unser Lungen-Datensatz folgt im Allgemeinen diesem Muster, während bei unserem Eierstock-Datensatz das Gegenteil der Fall ist. Für den Eierstockkrebs-Datensatz testete MCM prognostische Signaturen, die kurze oder lange Überlebenszeiten vorhersagten. Diese Aufgabe war von Natur aus schwieriger als die Diagnoseaufgaben bei Lungenkrebs (Krebs/kein Krebs) oder einem Sarkom (Unterscheidung von Sarkom-Subtypen). Aufgrund dieser Schwierigkeit konnte MCM nicht annähernd so viele Signaturen pro Eierstockkrebs-Arbeitseinheit berechnen wie bei anderen Datensätzen, unabhängig von der Signaturgröße.


    Abbildung 3. Ausgewertete Signaturen pro Arbeitseinheit nach Datensatz (und Größe) für alle Tumoren (A) und speziell für Eierstockkrebs (B).

    In einem nächsten Schritt werden wir untersuchen, wie sich die unterschiedliche Zusammensetzung der Sarkom-Signaturen auf ihre Vorhersagekraft auswirkt.

    Wir sind allen dankbar, die Mapping Cancer Markers und alle wichtigen Projekte im World Community Grid unterstützen.

    Wenn wir heute den 17. Jahrestag des WCG feiern, dann nur wegen euren Engagements.

    Wir danken euch!
    16.11.2021

    Originaltext:
    https://www.worldcommunitygrid.org/a...?articleId=747
    von Veröffentlicht: 31.10.2021 19:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die Neuigkeiten der übrigen Subprojekte werden in diesem Artikel ergänzt, sobald verfügbar und übersetzt.

    Africa Rainfall Project - Originaltext - Diskussion

    Aktualisiertes voraussichtliches Projektende

    Ein technisches Problem auf den Servern der Forscher (das erfolgreich behoben wurde) führte zu einer 4-tägigen Unterbrechung beim Senden und Empfangen von Arbeiten. Die Geschwindigkeit des Africa Rainfall Project hat sich nach dem Höhepunkt im September etwas verringert, so dass der aktuelle Endtermin auf Dezember 2022 geschätzt wird, wobei bisher etwa die Hälfte der Niederschlagsmuster eines Jahres in einem Teil Afrikas südlich der Sahara simuliert worden ist.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    Mit der neueren Art von Berichten für Arbeitseinheiten ist der Status für dieses Projekt folgender:

    Neueste Generation: 101
    Durchschnittliche Generation: 94,8
    Tempo: 1 Generation alle 5,13 Tage (basierend auf dem letzten 14-Tage-Durchschnitt)



    OpenPandemics - Originaltext - Diskussion

    Die Analyse geht weiter

    Bislang hat das OPN1-Team 165.000 Pakete von WCG erhalten (etwa 72.000 CPU- und 93.000 GPU-Pakete), was etwa 82,5 Milliarden Docking-Berechnungen entspricht. Das Team arbeitet weiter an der Auswertung dieser Daten und wartet auf die Ergebnisse seiner Kooperationspartner. Während der Analyse konnten das technische Team des World Community Grid und die Forscher Anfang dieses Monats ein Speicherleck identifizieren und beheben.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    CPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 9.511 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 681 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 14,6 Tage

    GPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 10.219 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 296 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 34,5 Tage
    von Veröffentlicht: 14.10.2021 14:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Wegen technischer Probleme, auf die das Projekt keinen direkten Einfluss hat, können vorübergehend keine neuen WUs erzeugt werden:

    Speicherproblem
    Das Speichersystem der Universität (das wir intensiv nutzen) hat große Leistungsprobleme, so dass alles sehr langsam ist. Ich habe den WU-Generator gestoppt, der aus diesem Grund nicht funktionierte. Es werden keine neuen Aufgaben generiert, bis der Assimilator in der Lage ist, die fertigen Ergebnisse an den richtigen Ort zu verschieben. Es bleibt nichts anderes übrig, als zu warten, bis das Problem gelöst ist, leider ohne Zeitangabe.
    14.10.2021, 12:35:54 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://gene.disi.unitn.it/test/forum_thread.php?id=318
    Storage problem
    The University's storage system (that we heavily use) is heaving big performance issues thus everything is painfully slow. I stopped the work generator, which actually was not working because of this. No new tasks will be generated until the assimilator will be able to move the finished results to the proper place. There is nothing else to do but wait until the problem will be solved, no ETA, unfortunately.
    14 Oct 2021, 11:35:54 UTC
    von Veröffentlicht: 14.10.2021 13:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Geplante Wartung am Freitag, 15. Oktober
    Wir werden am Freitag, den 15. Oktober, ab 15:00 MESZ eine wichtige Aktualisierung des Betriebssystems auf unseren Servern installieren. Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten etwa zwei Stunden dauern werden.

    Während dieser Zeit können Freiwillige teilweise keine neuen Arbeiten hoch- oder herunterladen, und die Webseite wird nicht zugänglich sein.

    Freiwillige müssen keine besonderen Maßnahmen ergreifen, da ihre Geräte nach Abschluss der Wartungsarbeiten automatisch wieder eine Verbindung herstellen.

    Wir danken euch für eure Geduld und eure Teilnahme.
    13.10.2021

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.worldcommunitygrid.org/about_us/article.s?articleId=741
    Planned Maintenance on Friday, October 15
    We will be applying an important operating system update to our servers on Friday, October 15, beginning at 13:00 UTC. We anticipate that the work will take approximately two hours.

    During some of this time, volunteers will not be able to upload or download new work, and the website will not be accessible.

    Volunteers will not need to take any particular action, as your devices will automatically retry their connections after the maintenance work is completed.

    We appreciate your patience and participation.
    13 Oct 2021
    von Veröffentlicht: 30.09.2021 15:35
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Africa Rainfall Project - Originaltext - Diskussion

    Das Tempo des Projekts erhöht sich weiter

    Das Tempo des Africa Rainfall Project erhöht sich weiter, seitdem wir Freiwillige - deren Geräte die Hardwareanforderungen erfüllen - gebeten haben, eine Erhöhung ihres Beitrags in Betracht zu ziehen. Das technische Team von World Community Grid schätzt, dass sich das Tempo fast verdoppelt hat. Vielen Dank an alle, die sich beteiligen!


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    Seit der letzten Aktualisierung haben wir die Art und Weise geändert, wie wir den Status der Arbeitseinheiten für dieses Projekt melden, um den Freiwilligen ein genaueres Bild vom Fortschritt zu vermitteln.

    Neueste Generation: 93,0
    Durchschnittliche Generation: 87,2
    Tempo: 1 Generation alle 3,9 Tage (basierend auf dem letzten 7-Tage-Durchschnitt)



    Help Stop Tuberculosis - Originaltext - Diskussion

    Die neuen Mitglieder des World Community Grid Teams stellen sich vor

    Anfang dieses Monats führte die Forschungsleiterin von Help Stop TB, Dr. Anna Croft, ein erstes Telefongespräch mit Dr. Igor Jurisica, der nun das World Community Grid leitet. Sie besprachen den laufenden Bedarf des Projekts (das wir weiterhin unterstützen werden). Vor ein paar Tagen trafen sich die größeren Teams zu ihrer monatlichen Sitzung. Der Schwerpunkt des Treffens lag darauf, dass sich die Teams von Krembil und Help Stop TB vorstellten und ihre Aufgaben erläuterten.

    Auch in Zukunft wird sich das World Community Grid Team jeden Monat mit dem Help Stop TB Team treffen, um technische Fragen, Datenanalysen und Projektneuigkeiten zu besprechen.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    In Bearbeitung: 22 Batches (655 Arbeitseinheiten)
    Abgeschlossen: 24.355 Batches (39 Batches in den letzten 30 Tagen, durchschnittlich 1,3 Batches pro Tag)

    Hinweis: Für dieses spezielle Projekt müssen die Forscher oft die Batches analysieren, die wir ihnen zurückschicken, bevor sie weitere Arbeitseinheiten erstellen können. Dies kann manchmal zu einer verzögerten Bereitstellung von Arbeitseinheiten führen.



    Mapping Cancer Markers - Originaltext - Diskussion

    Das Tempo des Projekts nimmt weiter zu

    Vielen Dank an alle Freiwilligen, die unserem Aufruf zur Erhöhung der Computerleistung für dieses Projekt gefolgt sind. Seit unserer ersten Aufforderung im Juni hat sich die durchschnittliche Anzahl von Batches pro Tag von 37,7 auf 50,4 erhöht, wobei jeden Monat eine weitere Steigerung zu verzeichnen ist.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    Zum Herunterladen verfügbar: 791 Batches
    In Bearbeitung: 1.325 Batches
    Abgeschlossen: 79.868 Batches (1.513 Batches in den letzten 30 Tagen, durchschnittlich 50,4 Batches pro Tag)
    Geschätzter Vorrat: 18,3 Tage



    OpenPandemics - Originaltext - Diskussion

    Weitere Verbindungen für Labortests verschickt

    In den letzten Monaten hat sich das Forschungsteam darauf vorbereitet, eine zweite Gruppe von Verbindungen für Labortests als potenzielle Behandlungsmethoden für COVID-19 einzureichen. Sie haben nun eine zusätzliche Gruppe von etwa 170 Verbindungen zur Prüfung durch Kooperationspartner geschickt.


    Laufende Datenanalyse

    Die Forscher analysieren weiterhin die große Menge an Daten, die während des Stresstests Anfang des Jahres erzeugt wurden, bei dem etwa 300 Millionen kleine Moleküle an eine von vielen möglichen Bindungsstellen angedockt wurden. Sie gehen davon aus, dass die Analyse dieser Daten noch mehrere Monate dauern wird.


    Variabilität in der Größe der Arbeitseinheiten

    Kürzlich schickte uns das Forschungsteam eine Reihe von Arbeitseinheiten, die viel größer waren als frühere Arbeiten für dieses Projekt. Diese größeren Arbeitseinheiten waren gültig (da die Wissenschaftler Moleküle unterschiedlicher Größe untersuchten). Es ist nicht zu erwarten, dass sie uns in naher Zukunft weitere größere Arbeitseinheiten schicken werden.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    CPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 4.328 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 79 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 54,1 Tage

    GPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 4.080 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 266 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 13,2 Tage
    von Veröffentlicht: 15.09.2021 21:30
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach 17 Jahren werden sich die Wege von IBM und dem World Community Grid trennen. Neue Heimat des Projekts ist das kanadische Krembil Research Institute, welches bereits an den Subprojekten Mapping Cancer Markers und Help Conquer Cancer beteiligt war. Zudem sind Wartungsarbeiten am morgigen Donnerstagnachmittag (16.09.) geplant.



    Das World Community Grid findet ein neues Zuhause im Krembil Research Institute

    Zusammenfassung

    Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass das World Community Grid nun vom Krembil Research Institute, einer der weltweit führenden Einrichtungen für Grundlagenwissenschaft und klinische Forschung, betrieben und unterstützt wird.
    ---

    Wir ziehen um!

    Krembil Research Institute - Relentless (engl., unerbittlich)

    Das World Community Grid wird Teil des Krembil Research Institute (engl.), einer führenden wissenschaftlichen Forschungseinrichtung in Toronto, Kanada. Das Krembil Research Institute gehört zum University Health Network (engl.), dem größten Krankenhaus-Forschungsnetzwerk Nordamerikas, und ist mit der University of Toronto - einer der besten öffentlichen Universitäten der Welt - verbunden. Ebenso wichtig ist, dass es die berufliche Heimat von Dr. Igor Jurisica (engl.), leitender Wissenschaftler bei Krembil, Professor an der Universität von Toronto und langjähriger Mitarbeiter des World Community Grid, ist. Dr. Jurisica wird das World Community Grid auf dem Weg in das nächste Kapitel leiten.

    IBM gründete World Community Grid im Jahr 2004 als Proof-of-Concept für Verteiltes Rechnen (oder Grid Computing). Im Laufe der Jahre, die das Programm bei IBM verbrachte, baute es eine weltweite Basis von Freiwilligen auf und wurde zu einer bedeutenden Quelle von Rechenleistung für humanitäre wissenschaftliche Forschung. Und nun wird das Krembil Research Institute das Programm weiter ausbauen.


    Laufende Forschungsprojekte werden fortgesetzt

    Das World Community Grid führt derzeit vier aktive Forschungsprojekte (engl.) durch (plus ein Projekt, das pausiert ist). Wir planen, diese Projekte fortzuführen, und hoffen, dass ihr weiterhin Rechenleistung für die Erforschung von Krebs, Tuberkulose, COVID-19 und Niederschlagsmustern in Afrika südlich der Sahara spenden werdet, zusätzlich zu neuen Forschungsthemen, die wir in Kürze starten wollen, sobald wir den Betrieb des Grids vollständig umgestellt haben.

    "Das OpenPandemics - COVID-19 Team freut sich über die Nachricht, dass das Krembil Research Institute das World Community Grid verwalten wird. Wir freuen uns darauf, weiterhin mit Dr. Jurisica zusammenzuarbeiten, um unsere Freiwilligen bei der Suche nach potenziellen Medikamentenkandidaten gegen COVID-19 zu unterstützen."

    Stefano Forli, PhD
    Assistenzprofessor, Scripps Research
    Forschungsleiter, OpenPandemics - COVID-19


    Datenschutz und Sicherheitsstandards werden hoch bleiben

    Für das World Community Grid standen Datenschutz und Sicherheit schon immer an erster Stelle. Auch wenn sich unsere Heimatorganisation ändert, bleibt unser Engagement für Sicherheit und Datenschutz unverändert.

    • Wenn ihr euch beim World Community Grid anmeldet, benötigen wir die E-Mail Adressen von Freiwilligen. (Dies ermöglicht uns unter anderem, mit euch zu kommunizieren.) Wir werden diese Informationen niemals verkaufen oder weitergeben.
    • Wir setzen auf jeder Ebene unserer Plattform strenge Sicherheitsverfahren um.
    • Wir befolgen strenge Datenschutzstandards, wie sie in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Personal Information Protection and Electronic Documents Act (engl., PIPEDA) festgelegt sind. So werden eure Daten beispielsweise nicht im World-Community-Grid-Forum angezeigt, es sei denn, ihr habt die Standardeinstellungen (engl.) des Programms außer Kraft gesetzt.



    Die Umstellung beginnt

    Wir werden bald damit beginnen, die Güter und den Betrieb des World Community Grid von IBM auf das Krembil Research Institute zu übertragen. Wir werden euch in den kommenden Monaten über den Fortgang des Transfers auf dem Laufenden halten und euch auch über einen vorübergehenden Ausfall informieren, falls wir das Senden und Empfangen von Arbeitseinheiten während des Umzugs auf einen neuen Server unterbrechen müssen.

    Außerdem geben wir unser Wissen über die Projekte und Praktiken von World Community Grid an das Team des Krembil Research Institute weiter. Durch die Projekte Mapping Cancer Markers und Help Conquer Cancer sind Dr. Jurisica und sein Team bereits mit den Möglichkeiten von World Community Grid vertraut. Sie freuen sich darauf, noch mehr über dessen Funktionsweise zu erfahren und die Möglichkeiten der Bürgerwissenschaft zu nutzen. Mit dem Transfer wollen wir auch die Erfahrung der Freiwilligen erweitern, neue Projekte in einer Vielzahl von Krankheitsbereichen starten und die Anzahl der Softwareprogramme erhöhen, die im World Community Grid laufen können.


    Ein Blick in die Zukunft

    Kurzfristig wird die erste große Veränderung für das World Community Grid eine aktualisierte Webseite sein - bleibt dran für eine Ankündigung mit Details in Kürze. Darüber hinaus befinden wir uns in der frühen Planungsphase eines neuen Projekts, das neue Behandlungsmethoden für die Parkinson-Krankheit erforschen soll, und wir planen ein Jugendprogramm, um Schüler der Oberstufe für Wissenschaft und Technologie zu begeistern.

    Langfristig freuen wir uns, Teil einer Organisation zu sein, deren Hauptaufgabe die Spitzenforschung zum Wohle der Menschheit ist. Wir hoffen, dass ihr das World Community Grid in dieser aufregenden Zeit - und darüber hinaus - weiterhin eure dringend benötigte Rechenleistung spenden werdet.

    Vielen Dank an jeden von euch für die Unterstützung der humanitären wissenschaftlichen Forschung und die Schaffung eines weltweiten TEAM, denn gemeinsam erreichen wir mehr (engl.: Together Everyone Accomplishes More). Bürgerwissenschaft ist der Motor für offene Wissenschaft und Open Data, die unsere Träume Wirklichkeit werden lassen und die Welt zu einem besseren Ort machen. Wir danken euch!

    Wie immer sind wir dankbar für die Unterstützung aller Freiwilligen und Partner, einschließlich Kanadas New Digital Research Infrastructure Organization (NDRIO), Compute Ontario, Sharcnet und Cancer Computer. Mit ihrer kontinuierlichen Unterstützung können wir den Übergang vollziehen und das künftige Wachstum des Programms sicherstellen.

    Fragen? Besucht unser Forum zum Wechsel zu Krembil (engl.)
    13.09.2021



    Geplante Wartung am Donnerstag, 16. September

    Zusammenfassung

    Wir aktualisieren das Betriebssystem auf unseren Servern am Donnerstag, den 2. September, ab 18:00 MESZ.
    ---
    Wir werden am Donnerstag, den 16. September, ab 18:00 MESZ eine wichtige Aktualisierung des Betriebssystems auf unseren Servern installieren. Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten etwa zwei Stunden dauern werden.

    Während dieser Zeit können Teilnehmer zeitweise keine neue Arbeit hoch- oder herunterladen und die Website ist nicht erreichbar.

    Die Freiwilligen müssen keine besonderen Maßnahmen ergreifen, da eure Geräte nach Abschluss der Wartungsarbeiten automatisch erneut versuchen, Verbindung aufzunehmen.

    Wir bedanken uns für eure Geduld und Teilnahme.
    14.09.2021



    Originaltexte:
    https://www.worldcommunitygrid.org/a...?articleId=732
    https://www.worldcommunitygrid.org/a...?articleId=733
    Seite 1 von 4 1 2 3 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO