• Projekte

    von Veröffentlicht: 15.11.2016 17:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Eine der beiden Veröffentlichungen zu Wildlife@Home, die auf der eScience-Konferenz vorgestellt wurden, wurde ausgezeichnet:

    Best-of-Conference-Award!
    Ich möchte nur Marshall und dem Team gratulieren. Unsere Veröffentlichung 'Developing a Citizen Science Web Portal for Manual and Automated Ecological Image Detection' wurde als einer von vier Beiträgen für den Best-of-Conference-Award bei der diesjährigen eScience-Konferenz ausgewählt!
    Travis Desell am Sonntag, den 6. November


    Außerdem gibt es weitere Neuigkeiten zum Projekt:

    Bildbetrachtungssystem und genereller Lagebericht
    Ich habe an einigen Schnittstellenverbesserungen zum Bildbetrachtungssystem gearbeitet und freue mich sagen zu können, dass es nun etwas flüssiger funktionieren sollte.

    Die größeren Verbesserungen betreffen konsistentes Zoomen. Mit dem alten Algorithmus und den alten Methoden konnte das Bild manchmal über den Rahmen hinausgehen und der letzte Zoompunkt wurde nicht korrekt gespeichert; das sollte nun alles flüssig laufen.

    Ich untersuche noch immer das Problem, dass Trackpads Schwierigkeiten beim Schwenken durch das Bild bereiten, und ich suche nach einem Weg, den Abschnitt zu den Beobachtungen auf der linken Seite zusammenzufassen.

    Wir haben auch einen komplett neuen Satz Luftbilder und sind vorbereitet, euch das Durchsehen unserer großen Sammlung von Luftbildern zu erlauben. Rechnet mit einem Beitrag darüber heute Abend oder morgen .

    Eine weitere große Neuerung werden BADGES sein! Endlich (entschuldigt, es ist mein Fehler, dass das so lange gedauert hat) werden wir Credits und Badges für das Durchsehen der Bilder vergeben. Wir arbeiten in einem Meeting heute an den letzten Feinheiten und sollten diese am Ende der Woche umgesetzt haben. Es wird einen Satz Badges für Beobachtungen geben und einen anderen Satz für überprüfte Beobachtungen.

    Jegliche Arbeit, die ihr an den Bildern durchgeführt habt, wird rückwirkend gewertet, macht euch also keine Sorgen um fehlende Punkte.

    Marshall
    Marshall Mattingly am Freitag, den 11. November


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von http://csgrid.org/csg/
    [wildlife] best of conference award!
    Just wanted to say congratulations to Marshall and the team. Our paper 'Developing a Citizen Science Web Portal for Manual and Automated Ecological Image Detection' was selected as one of the 4 papers to receive a Best of Conference award at eScience this year!
    Travis Desell on Sunday, November 6th
    Zitat Zitat von http://csgrid.org/csg/
    [wildlife] image review interface and general status update
    All,

    I've been working on some interface tweaks to the image review system, and am pleased to say that it should work a little more smoothly now.

    The major enhancements have been focused on getting consistent zooming working. The old algorithm and methods would sometimes allow the picture to go out of frame and wasn't saving the last zoom location correctly; everything should be smooth sailing on that front now.

    I'm still looking into an issue where trackpads can have issues panning around the image and I'm looking into a way to condense the observations section on the left side.

    We've also got a whole new set of aerial imagery and we're ready to start allowing you to go through our large collection of aerial images. Look for a post on that tonight or tomorrow .

    Another large update will be BADGES! Finally (sorry, it's my fault for waiting this long), we'll be giving out credit and badges for reviewing the images. We're working on the final details in a meeting today and should have them working by the end of the week. There will be one set of badges for making observations and another set of badges when the observations are validated.

    Any work you've done on the images will be counted retroactively, so don't worry about missing out on points.

    Marshall
    Marshall Mattingly on Friday, November 11th
    von Veröffentlicht: 15.11.2016 16:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Bei Collatz Conjecture ist eine Wartungspause aufgrund wiederholt auftretender Datenbankfehler geplant:

    Größere Wartungsarbeiten
    Die Collatz-Seite wird später am heutigen Tage wegen größerer Wartungsarbeiten nicht erreichbar sein. Es gibt scheinbar ein Festplattenproblem, welches Datenbankfehler verursacht, weshalb der Assimilator nicht funktioniert. Ich weiß noch nicht, ob das Problem mehr als eine Tabelle der Datenbank betrifft. Die WU-Generatoren sind abgeschaltet, da ich keine neuen WUs erzeugen möchte, solange ich nicht weiß, wie lange der Server zum Wiederherstellen/Reparieren der korrumpierten Datenbanktabelle(n) abgeschaltet sein wird.
    15.11.2016, 15:11:14 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://boinc.thesonntags.com/collatz/
    Major Maintenance
    The Collatz site will be completely down later today for major maintenance. There appears to be disk corruption causing database errors which is why the assimilator is not working. What I don't know yet is whether the corruption affects more than just one database table. The work generators are offline as I don't want to create any more work as I don't know how long it will be down to restore/repair the corrupted database table(s).
    15 Nov 2016, 14:11:14 UTC
    von Veröffentlicht: 12.11.2016 09:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Der mit Abstand größte bisherige Primzahlfund von PrimeGrid betrifft das Subprojekt Seventeen or Bust und sorgt dafür, dass nur noch fünf weitere Primzahlen zum Beweis der Sierpinski-Vermutung fehlen. Zwar laufen der "offizielle" Doublecheck über BOINC und die für Proth-Primzahlen obligatorischen Tests, ob es sich um einen (erweiterten verallgemeinerten) Fermatzahl-Teiler handelt, derzeit noch, aber der Fund wurde bereits intern bestätigt und an die Datenbank der größten bekannten Primzahlen gemeldet.

    Weltrekord-Colbert-Zahl gefunden!
    Am 31. Oktober 2016 um 23:13:54 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt Seventeen or Bust eine Megaprimzahl gefunden:

    10223*2^31172165+1

    Die Primzahl hat 9383761 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 7 insgesamt.

    Dies ist die größte Primzahl, die beim Lösungsversuch des Sierpinski-Problems gefunden wurde, und eliminiert k=10223 als mögliche Sierpinski-Zahl. Es ist außerdem die größte bekannte Proth-Primzahl, die größte bekannte Colbert-Zahl und die bisher größte von PrimeGrid gefundene Primzahl. Von den zehn größten bekannten Primzahlen, ist dies die einzige, die keine Mersenne-Zahl ist, und die einzige bekannte nicht-Mersenne-Primzahl mit mehr als 4 Millionen Dezimalstellen.

    Bevor das Projekt Seventeen or Bust früher in diesem Jahr eingestellt wurde, war diese Suche gemeinsam von PrimeGrid und Seventeen or Bust organisiert. Diese Entdeckung wäre nicht möglich gewesen ohne all die Arbeit, die über die Jahre von Seventeen or Bust geleistet wurde.

    Die Entdeckung gelang Szabolcs Peter (SyP) aus Ungarn mit einem Intel Core i7-4770 @ 3,40 GHz mit 12 GB RAM unter Windows 10. Dieser Rechner brauchte etwa 8 Tage 22 Stunden 34 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Informationen zum Doublecheck werden später bekanntgegeben.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    09.11.2016 | 17:57:51 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    World Record Colbert Number discovered!
    On 31 October 2016, 22:13:54 UTC, PrimeGrid’s Seventeen or Bust subproject found the Mega Prime:

    10223*2^31172165+1

    The prime is 9,383,761 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 7th overall.

    This is the largest prime found attempting to solve the Sierpinski Problem and eliminates k=10223 as a possible Sierpinski number. It is also the largest known Proth prime, the largest known Colbert number, and the largest prime PrimeGrid has discovered. Among the 10 largest known prime numbers, it is the only prime that is not a Mersenne number, and the only known non-Mersenne prime over 4 million digits.

    Until the Seventeen or Bust project shut down earlier in the year, this search was a collaboration between PrimeGrid and Seventeen or Bust. This discovery would not have been possible without all the work done over the years by Seventeen or Bust.

    The discovery was made by Szabolcs Peter (SyP) of Hungary using an Intel(R) Core(TM) i7-4770 CPU @ 3.40GHz with 12GB RAM, running Windows 10 Enterprise Edition. This computer took about 8 days, 22 hours, 34 minutes to complete the primality test using LLR.

    Information regarding double checking will be announced at a later date.

    For more details, please see the official announcement.
    9 Nov 2016 | 16:57:51 UTC
    von Veröffentlicht: 12.11.2016 09:25
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die angekündigten Wartungsarbeiten wurden abgeschlossen, derzeit fehlt noch die aktualisierte Anwendung für MacOS. Außerdem funktioniert die OpenCL-Anwendung für Windows noch nicht richtig.

    Geplante Wartungsarbeiten abgeschlossen
    Hallo zusammen,

    danke euch allen für eure Geduld, während der Server aktualisiert wurde, um das Bündeln von WUs zu ermöglichen.

    Zu diesem Update gehört sowohl neuer Anwendungs- als auch Server-Code. Da der Mac, den wir zum Bauen unserer Anwendungen verwenden, kaputtgegangen ist, haben wir keine Mac-Version der Anwendung. Ich werde am Wochenende eine bauen, wenn ich Zugriff auf einen anderen Mac habe.

    Wenn ihr etwas Merkwürdiges bei der Validierung, WU-Generierung, Datenbankstabilität oder Anwendungsprobleme, etc. feststellt, meldet das bitte hier. Ich werde am Wochenende arbeiten, um eventuelle Probleme zu beheben.

    Frohes Crunchen,

    Jake
    11.11.2016, 19:51:24 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/
    Scheduled Maintenance Concluded
    Hello Everyone,

    Thank you all for your patience while the server was updated to allow for work unit bundling.

    This update involved a new client and server code. Since our Mac we use for builds died, we do not have a Mac version of the client built. I plan to build one this weekend when I get access to a different Mac computer.

    If you notice anything weird with validation, work unit generation, database stability, or client issues, etc. please report it here. I will work over the weekend to get them fixed if they show up.

    Happy Crunching,

    Jake
    11 Nov 2016, 18:51:24 UTC
    von Veröffentlicht: 12.11.2016 07:25
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Ein kleiner Ausblick, was bei Universe@Home in der nächsten Zeit geplant ist:

    Zurück an die Arbeit!
    Nach der Urlaubszeit gehen wir nun wieder an die Arbeit! U@H hat einige signifikante Ziele vor sich, wobei wir uns weiterhin auf eure Hilfe verlassen!

    Zunächst setzen wir unsere Zusammenarbeit mit Cambridge und Ferrara fort. Die Wissenschaftler nehmen das Projekt mehr und mehr zur Kenntnis und schätzen die Hilfe bei der Beschaffung notwendiger Daten. Das Manuskript über ultraleuchtkräftige Röntgenquellen (ULXs) sollte in nächster Zeit veröffentlicht werden. Wir denken, dass die Schlussfolgerungen für eine lebhafte Diskussion sorgen werden. Wir bereiten außerdem große Simulationen mit der BHspin-Anwendung vor, welche wertvolle Vorhersagen von Gravitationswellen für die nächsten LIGO-Beobachtungen hervorbringen werden.

    Aus technischer Sicht werden wir in diesem Jahr einige Verbesserungen vornehmen. Ein zusätzlicher Server zur Datenverarbeitung wird eingerichtet werden. Zusätzlich werden die Anwendungen zur Berechnung auf GPU angepasst. Wir planen auch, eine frei verfügbare Datenbank einzurichten, in welcher die Ergebnisse gespeichert und möglicherweise einige Darstellungswerkzeuge angeboten werden.

    Wie immer werden wir euch über den Fortschritt auf dem Laufenden halten und eure Rückmeldungen werden weiterhin sehr willkommen sein!

    Das U@H-Team
    08.11.2016, 15:47:48 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://universeathome.pl/universe/
    Back to work!
    After vacation time, we are getting back to work! There are some significant goals in front of the U@H and we still count on your help!

    First of all, we are continuing our cooperation with Cambridge and Ferrara. Scientist are becoming more and more aware of the project and appreciate the help in obtaining necessary data. The manuscript about ULXs should be published in the nearest future. We think the conclusions will bring about a vivid discussion. We are also preparing large-scale simulations for the BHspin application which will provide valuable predictions of gravitational waves for the next LIGO runs.

    From the technical point of view, we are going to make several improvements this year. An additional server for processing data will be installed. Additionally, applications will be adapted for the GPU computing. We also plan to establish a database with public access which will store the results and possibly provide some visualisation tools.

    As always, we will keep you informed on the progress and your feedback will still be highly appreciated!

    U@H Team

    [...]
    8 Nov 2016, 14:47:48 UTC
    von Veröffentlicht: 10.11.2016 21:05
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Für Freitag, den 11. November, ist eine etwa einstündige Wartungspause geplant. Der Server soll so modifiziert werden, dass mehrere der sehr kurzen WUs gebündelt werden (für den Anfang 10 Stück), sodass die Clients den Server deutlich seltener kontaktieren müssen.

    Geplante Wartungsarbeiten am Freitag, den 11. November
    Hallo zusammen,

    der Server wird am Freitag für geplante Wartungsarbeiten offline sein, während wir Server und Client aktualisieren, um das Bündeln von Arbeitspaketen zu ermöglichen. Der Code für diese Aktualisierung ist fertig und wird derzeit getestet. Dadurch sollten längere WU-Laufzeiten möglich sein, während aber auch weiterhin einzelne Wahrscheinlichkeitswerte schnell berechnet werden können. Das Ergebnis sollte geringerer Datenbank-Traffic sein, was zu größerer Serverstabilität führt und trotzdem mehr WUs für alle bereitstellt.

    Ich entschuldige mich für die Probleme mit WU-Verfügbarkeit und Serverstabilität, die wir zuletzt hatten. Hoffentlich ist dies eine dauerhafte Lösung. Lasst mich wissen, wenn ihr Fragen dazu habt.

    Jake
    09.11.2016, 20:42:17 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/
    Scheduled Maintenance Friday November 11th
    Hi Everyone,

    The server will be down for scheduled maintenance on Friday while we update the server and client to allow for work unit bundling. The code for this update is written and currently undergoing testing. This should allow for longer work unit times while maintaining fast crunching for single likelihood values. The result should be lower traffic on the database providing for more stability on the server while providing more work units for everyone.

    I apologize for the issues we have been having recently with work unit availability and server stability. Hopefully this will be a permanent solution. If you have any questions please let me know.

    Jake
    9 Nov 2016, 19:42:17 UTC
    von Veröffentlicht: 07.11.2016 21:35
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Der eine oder andere erinnert sich vielleicht, dass bei der besonderen Belastung durch den diesjährigen BOINC Pentathlon insbesondere die Festplatten des Universe@Home-Servers ein Flaschenhals waren. Hier wird nun eine Verbesserung vorgenommen:

    Serverwartung
    Wir haben heute zwei SSDs für unseren Server bestellt. Die Laufwerke werden für die Datenbank verwendet, wodurch die Serverleistung deutlich verbessert werden sollte.

    Ich werde sie je nach Liefertag am Freitag oder Samstag installieren und der Server wird währenddessen abgeschaltet.
    07.11.2016, 16:25:52 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://universeathome.pl/universe/
    Server maintenance
    Today we had ordered two SSD drives for our server. The drives will be used for database use which should significantly improve server performance.

    I will setup it on Friday or Saturday depend of delivery day and during the process server will be switched off.
    7 Nov 2016, 15:25:52 UTC
    von Veröffentlicht: 05.11.2016 13:30
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nachdem PrimeGrid in einem eigens dafür angelegten Subprojekt vor gut sechseinhalb Jahren die erste arithmetische Folge ...
    von Veröffentlicht: 31.10.2016 05:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Mit dem Subprojekt Prime Sierpinski Problem (PSP-LLR) unterstützte PrimeGrid ursprünglich ein eigenständiges Projekt zur Lösung des Prim-Sierpinski-Problems. Dieses ursprüngliche Projekt existiert seit einiger Zeit nicht mehr, sodass PrimeGrid die Arbeit auf eigene Faust fortsetzt.

    Bei diesem Subprojekt ist für jeden noch nicht ausgeschlossenen Vorfaktor k < 271129 (derzeit sind das noch 8 ks) jeweils eine Primzahl k*2^n+1 zu finden. Da die benötigte Rechenleistung pro LLR-Test einer solchen Zahl mit wachsendem n stark ansteigt, möchte man möglichst für jedes k die kleinste Primzahl finden. Leider ist für einige Zahlen von der Primzahl-Kandidatenliste nicht bekannt, inwiefern sie vom ursprünglichen Projekt außerhalb von PrimeGrid getestet wurden, sodass sich PSP-LLR nun erst einmal diesen kleineren Zahlen widmen wird.

    Sobald die letzten größeren WUs aus dem Arbeitspuffer verteilt sind, wird es also für einige Zeit deutlich kleinere WUs bei diesem Subprojekt geben (Laufzeiten im Bereich von wenigen Stunden statt Tagen), wobei die Laufzeiten recht schnell wieder ansteigen werden, da nur einige zehntausend Zahlen zu testen sind.


    Darüber hinaus wurden im Rahmen eines anderen Subprojekts die dritte und vierte Proth-Megaprimzahl innerhalb eines Monats gefunden:

    PPS-Megaprimzahl!
    Am 24. Oktober 2016 um 18:17:12 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:

    791*2^3323995+1

    Die Primzahl hat 1000626 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 197 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Randall Scalise (Randall J. Scalise) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4570 @ 3,20 GHz mit 8 GB RAM unter Linux. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 8 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Die Primzahl wurde am 26. Oktober 2016 um 11:21:20 MEZ von Christoph Wolf ([CSF] Christoph Wolf) aus Deutschland mit einem Intel Core i7-4770K @ 3,50 GHz mit 8 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 11 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Christoph ist Mitglied des Teams CRUNCHERS SANS FRONTIERES.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    25.10.2016 | 13:23:16 MEZ


    Weitere PPS-Megaprimzahl!
    Am 30. Oktober 2016 um 08:20:52 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:

    555*2^3325925+1

    Die Primzahl hat 1001206 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells "Datenbank der größten bekannten Primzahlen" Platz 196 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Alexander Falk (Alexander Falk) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-4690HQ @ 2,60 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10. Dieser Rechner brauchte etwa 4 Stunden 12 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Alexander ist Mitglied des Teams The Knights Who Say Ni!.

    Die Primzahl wurde am 30. Oktober 2016 um 17:18:08 MEZ von Randall Scalise (Randall J. Scalise) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4570 @ 3,20 GHz mit 8 GB RAM unter Linux bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 6 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    31.10.2016 | 18:13:17 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    PPS Mega Prime!
    On 24 October 2016, 17:17:12 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:

    791*2^3323995+1

    The prime is 1,000,626 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 197th overall.

    The discovery was made by Randall Scalise (Randall J. Scalise) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i5-4570 CPU @ 3.20GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 1 hour 8 minutes to complete the primality test using LLR.

    The prime was verified on 26 October 2016 10:21:20 UTC, by Christoph Wolf ([CSF] Christoph Wolf) of Germany using an Intel(R) Core(TM) i7-4770K CPU @ 3.50GHz with 8GB RAM running Windows 10 Professional. This computer took about 1 hour 11 minutes to complete the primality test using LLR. Christoph is a member of the CRUNCHERS SANS FRONTIERES team.

    For more details, please see the official announcement.
    25 Oct 2016 | 12:23:16 UTC
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    Another PPS Mega Prime!
    On 30 October 2016, 07:20:52 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:

    555*2^3325925+1

    The prime is 1,001,206 digits long and will enter Chris Caldwell's “The Largest Known Primes Database” ranked 196th overall.

    The discovery was made by Alexander Falk (Alexander Falk) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i7-4690HQ CPU @ 2.60GHz with 16GB RAM, running Windows 10 Professional. This computer took about 4 hours 12 minutes to complete the primality test using LLR. Alexander is a member of The Knights Who Say Ni! team.

    The prime was verified on 30 October 2016 16:18:08 UTC, by Randall Scalise (Randall J. Scalise) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i5-4570 CPU @ 3.20GHz with 8GB RAM running Linux. This computer took about 1 hour 6 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    31 Oct 2016 | 17:13:17 UTC
    von Veröffentlicht: 29.10.2016 16:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Am kommenden Montag und Dienstag wird die Einstein@Home-Website eine Weile nicht erreichbar sein, das Projekt an sich sollte aber weiterlaufen:

    Website-Auszeit am 31.10.2016 und 01.11.2016
    Am Montag, den 31.10.2016, und Dienstag, den 01.11.2016, werden wir jeweils um 14:00 UTC die Einstein-Website abschalten wegen Wartungsarbeiten an der Hardware. Diese Zeit entspricht 15:00 MEZ und 10:00 EDT. Diese Auszeit betrifft nur die Website. Das Projekt Einstein@Home wird normal weiterlaufen.

    Am Montag werden kleine Änderungen am Netzwerk durchgeführt. Das Zeitfenster der Auszeit sollte nur etwa 5 bis 10 Minuten betragen.

    Am Dienstag wird auch an der Hardware gearbeitet. Das wird länger dauern, 30 bis 45 Minuten.
    28.10.2016 15:31:15 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://einsteinathome.org/de/content/website-downtime-2016-10-31-and-2016-11-01
    Website downtime, 2016-10-31 and 2016-11-01
    On Monday 2016-10-31 and Tuesday 2016-11-01, at 1400 UTC (both days) we will be turning off the einstein Web server front-end for some hardware maintenance. The time corresponds to 1500 CST and 1000 EDT. This downtime is only for the Web site. The E@H project will continue to run normally.

    Monday, there will be a minor networking change. The downtime window should only be 5 to 10 minutes.

    Tuesday, there will be a some hardware support work. This will take longer, 30-45 minutes.
    28 Oct 2016 14:31:15 UTC
    Seite 51 von 67 Erste ... 41 49 50 51 52 53 61 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO