• Projekte

    von Veröffentlicht: 22.05.2022 19:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach längerer Pause steht die dritte Etappe der PrimeGrid Challenge Series 2022 an. Anlass ist der Geed Pride Day am 25. Mai.

    Geek Pride Day Challenge
    Beginn: 25.05.2022, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 30.05.2022, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: Generalized Fermat Prime Search n=19 (GFN-19)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts Generalized Fermat Prime Search n=19 (GFN-19), die nach dem 25.05. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 30.05. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Die Subprojekte können in den PrimeGrid-Einstellungen ausgewählt werden.

    Anwendungen sind vorhanden für OpenCL-fähige NVIDIA- und AMD/ATI-Grafikkarten sowie CPUs, jeweils für Windows und Linux (32- und 64-Bit) sowie macOS (nur 64-Bit).

    Die schnellsten Grafikkarten brauchen weniger als eine Stunde pro WU, bei schlechter GPU-Auslastung kann es sich lohnen, einen CPU-Kern freizuhalten. Auf CPU betragen die Laufzeiten etliche Stunden bei Verwendung eines einzelnen CPU-Kerns. Schneller und meist auch effizienter geht es, wenn mehrere CPU-Kerne an einer WU arbeiten, was sich mit der Einstellung Multi-threading: Max # of threads for each task in den Projekteinstellungen erreichen lässt (Expertentipp: es sollten nach Möglichkeit höchstens so viele WUs parallel laufen, dass jede WU auf 10 MB Cache zurückgreifen kann).

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei SETI.Germany
    Detail-Statistik für SETI.Germany
    User-Stats bei SETI.Germany

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 16.03.2022 03:21
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach der gewohnten Pause im Februar steht nun der zweite Abschnitt der PrimeGrid Challenge Series 2022 bevor. Aufhänger dieser Challenge ist der Weltwassertag am 22. März:

    World Water Day Challenge
    Beginn: 21.03.2022, 03:21 UTC = 04:21 MEZ
    Ende: 26.03.2022, 03:21 UTC = 04:21 MEZ
    Subprojekt: 321 Prime Search LLR (321)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts 321 Prime Search LLR (321), die nach dem 21.03. um 04:21 Uhr heruntergeladen und vor dem 26.03. um 04:21 Uhr zurückgemeldet werden! Die Subprojekte können in den PrimeGrid-Einstellungen ausgewählt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows und Linux (32- und 64-Bit) sowie macOS (64-Bit). Wer in den letzten Monaten keine WUs von längeren LLR-Subprojekten berechnet hat, sollte dies eventuell schon vor der Challenge nachholen, um die relativ große Anwendung (~35 MB) bereits auf dem Rechner zu haben.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und die automatische Fehlerkorrektur kann die Laufzeiten im Fehlerfall deutlich erhöhen. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Die WU-Laufzeiten können bei Verwendung einzelner CPU-Kerne mehrere Tage betragen. Schneller und meist auch effizienter geht es, wenn mehrere CPU-Kerne an einer WU arbeiten, was sich mit der Einstellung Multi-threading: Max # of threads for each task in den Projekteinstellungen erreichen lässt (Expertentipp: die FFT-Länge beträgt um 1024K, sodass idealerweise höchstens so viele WUs parallel laufen sollten, dass für jede WU etwa 8 MB Cache vorhanden sind). In jedem Fall haben moderne Intel- und aktuelle AMD-Ryzen-CPUs durch die automatisch benutzten Optimierungen (AVX, FMA3, AVX-512) einen erheblichen Vorteil. CPUs, die Hyperthreading unterstützen, laufen oft effizienter, wenn Hyperthreading nicht benutzt wird.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Ergebnis überprüft ist. Das Subprojekt verwendet den schnellen Doublecheck-Mechanismus, bei welchem am Ende der WU ein wenige MB großes Zertifikat erstellt und hochgeladen wird. Die Überprüfung erfolgt mit einer deutlich kleineren WU (erkennbar an einem c im Namen).

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Team-Stats bei SETI.Germany
    Detail-Statistik für SETI.Germany
    User-Stats bei SETI.Germany

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 16.03.2022 00:45
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Laut aktuellem Lagebericht entwickelt sich das Projekt sehr positiv. Sobald die kürzlich begonnenen Berechnungen zur SARS-CoV-2-NSP14-Methyltransferase abgeschlossen sind, wird auch die frühere Ankündigung mit Leben gefüllt, dass das Projekt auch andere Krankheitserreger erforschen möchte. Außerdem sind auch wieder Anwendungen für Macs und 64-Bit-ARM geplant.

    Projektstatus im März 2022
    Liebe SiDock@home-Gemeinschaft,

    hier sind einige Neuigkeiten zu unserer Arbeit. Dieses internationale wissenschaftliche Pharmaforschungsprojekt ist auf gutem Wege, seinen ersten Meilenstein bei der experimentellen Unterstützung der gedockten Verbindungen zu erreichen. Wir arbeiten hart an der Datenverarbeitung und wissenschaftlichen Kollaborationen, die uns helfen können, mit unseren vorgeschlagenen Verbindungen weiterzukommen. In naher Zukunft werden wir eine wissenschaftliche Zusammenfassung schreiben, damit ihr das verfolgen könnt.

    Dieses internationale Pharmaforschungsprojekt ist ein wunderbares Beispiel für Gemeinschaft, Bürgerwissenschaften, Zusammenarbeit und Beiträgen zum Bereich der medizinischen Chemie mit dem obersten Ziel, zu unser aller Wohlbefinden beizutragen. Wir sind im Herzen bei euch allen!

    Wir danken euch auch für die Hilfe und Unterstützung, die uns antreibt. Derzeit befinden sich unsere Server in Russland und Slowenien. Dies ermöglicht uns eine einfachere Aufgabenverteilung und Sicherung der Ergebnisse, und wir hoffen, in Zukunft einen dritten Standort mit zusätzlicher Hardware hinzuzufügen. Aufgrund der Nachfrage aus der Gemeinschaft planen wir auch offizielle Mac- und ARM64-Unterstützung für die zugrundeliegende CmDock-Software.

    Darüber hinaus machen wir mit einem neuen Bindungsziel weiter, immer noch am SARS-CoV-2-Erreger, nämlich NSP14. Es besteht aus der N-terminalen Domäne der Exonuklease, die bei der Fehlerkorrektur eine Rolle spielt, und der C-terminalen Domäne der Guanin-N7-Methyltransferase (N7-MTase), die beim mRNA-Capping wirkt und auf die wir uns jetzt konzentrieren.

    Wenn dieses Bindungsziel abgeschlossen ist, werden wir uns einem möglichen therapeutischen Bindungsziel am Ebola-Virus widmen, um danach wieder auf SARS-CoV-2 zurückzukommen.

    Wir bleiben diesem Pharmaforschungsprojekt und der Netzgemeinschaft verpflichtet, hoffen, es zu erweitern, und freuen uns darauf, in Zukunft neue Moleküle und Verbundmechanismen zu bearbeiten und zu entdecken.

    Viel Gesundheit, Glück und Friede sei mit euch!
    Marko Jukic
    14.03.2022, 14:58:39 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.sidock.si/sidock/forum_thread.php?id=195
    Project status: March 2022
    Dear SiDock@home community,

    Here is an update on our work. This international scientific drug discovery project is well on its way towards its first milestone of experimental support for the docked compounds. We are working hard towards data processing and scientific collaborations that can help us take our proposed compounds further. In the near future, we will prepare a scientific write-up for You to follow.

    This international drug discovery project is a wonderful example of community, citizen science, teamwork, and contributing to the field of medicinal chemistry with the ultimate goal of contributing to the wellbeing of us all. Our heart goes out to all!

    We also thank You for the help and support that keeps us going. Currently, our servers reside in Russia and Slovenia. This enables us easier task allocation and backup of the results and we hope to add a third location with additional hardware in the future. Due to the community request, we also plan to add official Mac and ARM64 support for the underlying CmDock software.

    Moreover, we are continuing with a new target, still from the SARS-CoV-2 pathogen, namely nsp14. It consists of the N-terminal ExoN domain involved in proofreading and the C-terminal guanine N7 methyl transferase (N7-MTase) domain that functions in mRNA capping and on the latter we are focusing on now.

    After this target is complete, we are turning our attention towards one potential therapeutic target of the Ebola viral pathogen to return back to SARS-CoV-2 after that target will be complete.

    We are committed to this drug discovery project and the online community, hope to expand and we look forward to working and discovering new molecules and compound mechanisms of action in the future.

    All health, luck, and peace to all!
    Marko Jukic
    14 Mar 2022, 13:58:39 UTC
    von Veröffentlicht: 08.03.2022 20:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach den Festplattenproblemen zu Jahresbeginn und dem anschließenden Umstieg auf SSDs kommt das Projekt nun auch mit erhöhter Last gut klar:

    Dies ist unglaublich
    Derzeit haben wir etwa 600 000 WUs in Bearbeitung und ihr erledigt 300 000 WUs pro Tag!

    Ich habe noch nie solche Werte bei unserem Projekt gesehen

    Ein sehr großes DANKE für eure Unterstützung für unser Projekt

    Unser Server wird von dieser Masse an Aufgaben übrigens nicht erschlagen, hauptsächlich wegen des Umstiegs auf SSDs.
    08.03.2022, 18:00:49 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://universeathome.pl/universe/forum_thread.php?id=627
    This is incredible
    Currently we have nearly 600'000 WU's in progress and you finish 300'000 WU's daily!

    I never seem these numbers on our project

    Very big THANK YOU for your support for our project

    BTW, our server is not killed by this quantity of tasks mainly because of switching to SSD's.
    8 Mar 2022, 17:00:49 UTC
    von Veröffentlicht: 08.03.2022 07:25
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Wegen Zeitmangels des Administrators war das Projekt schon länger im Überlebensmodus, jetzt wird der Stecker leider komplett gezogen:

    Projektende
    Ich habe keine Zeit, das Projekt richtig zu betreuen.
    Daher wurde die WU-Erzeugung angehalten und das Projekt wird in ein paar Tagen vom Netz genommen.
    08.03.2022, 6:47:55 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://wuprop.boinc-af.org/forum_thread.php?id=598
    Project end
    I have no time to manage correctly the project.
    So the work generation has been stopped and the project will be offline in a few days.
    8 Mar 2022, 5:47:55 UTC
    von Veröffentlicht: 27.02.2022 12:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die letzten im System befindlichen WUs wurden abgeschlossen, sodass wie vor zwei Wochen angekündigt ab morgen alle Dienste für den Umzug ans Krembil Research Institute abgeschaltet werden und nur eine Notfallwebseite verfügbar sein wird.

    WCG - Zweimonatige Wartung ab 28. Februar
    Wir werden am 28. Februar 2022 mit dem Testen des gesamten Systems beginnen. Während dieser Zeit werden keine WUs verschickt, und die Webseite und das Forum werden nicht aktiv sein.
    ---
    Liebe Freiwillige, Sonntag, der 27. Februar, wird der letzte Tag sein, an dem die Webseite und das Forum vor der Umzugspause aktiv sein werden. Die letzten 3 Arbeitseinheiten wurden heute abgeschlossen. Alle Daten sind von IBM übertragen worden. Die IBM-Infrastruktur wird am 28. Februar abgeschaltet. Wir werden eine einfache Webseite betreiben, um über den Stand des Umzugs zu informieren.

    Wir führen jetzt Integritätsprüfungen und eine vollständige Daten- und Systemsicherung durch. Am 1. März wird die letzte Überprüfung und Synchronisierung durchgeführt, und am 2. März wird die IBM-Infrastruktur abgebaut. Die statische Webseite ist eingerichtet und wird bis dahin verfügbar sein.

    Interne Tests unserer Qualitätssicherungs- und Produktionssysteme werden ab Montag beginnen. Auf die internen Tests folgen die Betatests und die vollständige Wiederaufnahme aller laufenden Projekte. Wir werden die Zeitpläne im Voraus aktualisieren.

    Freiwillige (alle Geräte, auf denen BOINC/WCG läuft) werden automatisch Arbeitseinheiten erhalten, wenn das System wieder hochgefahren wird.

    Ab Montag, den 28. Februar, um 16 Uhr MEZ werden wir alle Aktualisierungen und Mitteilungen auf der vereinfachten WCG-Webseite veröffentlichen und auf den Facebook- und Twitter-Seiten des WCG posten. Leider werden während dieser Zeit weder die Foren noch das gesamte Material der WCG-Webseite zugänglich sein.

    Wir danken euch allen für euer Verständnis. Wir freuen uns über eure anhaltende Unterstützung und darauf, gemeinsam mit euch an der Fertigstellung bestehender und der Arbeit an neuen Projekten zu arbeiten.

    Das World Community Grid TEAM - Gemeinsam erreicht man mehr
    26.02.2022

    Originaltext:
    https://www.worldcommunitygrid.org/a...?articleId=758



    OpenPandemics - Originaltext - Diskussion

    Vorläufige Ergebnisse sind spannend

    Wie ihr aus früheren Aktualisierungen wisst, haben die dem OPN1-Team zur Verfügung gestellten Daten zum Kauf und zur Erprobung von etwas mehr als 350 Molekülen gegen drei verschiedene Proteinziele geführt. Die Ergebnisse der kooperierenden Labore sind fantastisch. Das Team hat etwa ein halbes Dutzend vorläufig aktiver Verbindungen gegen jedes Ziel, das sie verfolgt haben.

    Nach ihrer Validierung verringern diese vorläufigen positiven Ergebnisse den Bedarf des OPN1-Teams an Rechenressourcen (zumindest kurzfristig), erhöhen aber die Arbeit im Labor. Auch diese Ergebnisse müssen validiert werden und eine zusätzliche Charakterisierung ist erforderlich. Wenn diese Folgearbeiten abgeschlossen sind, wird sich das Rad jedoch wieder drehen: Das Design künftiger Simulationen wird optimiert, indem die bisher gesammelten Informationen genutzt werden, um herauszufinden, was funktioniert und um die Gruppe der aktiven Moleküle zu erweitern.

    Ziel ist es, andere Eigenschaften zu verbessern, die Vielfalt des chemischen Raums mit Aktivität zu erforschen und die wichtigen Wechselwirkungen vollständiger zu charakterisieren.


    Aktueller Stand der Arbeitseinheiten

    CPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 1.703 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 225 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 7,6 Tage

    GPU

    Zum Herunterladen verfügbar: 1.658 Batches
    28-Tage-Durchschnitt von 965 Batches pro Tag
    Geschätzter Vorrat: 2,1 Tage



    Smash Childhood Cancer - Originaltext - Diskussion

    Neuigkeiten zur Datenanalyse

    Seit letztem Jahr hat das SCC-Team die vom WCG berechneten Daten analysiert und die priorisierten Verbindungen synthetisiert und getestet.

    Nachstehend sind einige der vielversprechendsten Proteine aufgeführt, die an der Entwicklung von mindestens einer Art von Kinderkrebs beteiligt sind.
    • Keimzelltumor - Projekt PRDM14
      Keimzelltumoren sind eine einzigartige Gruppe von Tumoren, die in den Keimdrüsen und an extragonadalen Stellen auftreten. Eine Art von extragonadalem Keimzelltumor tritt im Gehirn auf. Die derzeitige Behandlung von Keimzelltumoren im Gehirn kann viele Nebenwirkungen verursachen, daher wollten wir eine neue Therapie für diese Patientengruppe finden. In diesem Projekt zielen wir auf das Protein PRDM14 und seinen Co-Partner CBFA2T2 ab.

      Normalerweise ist PRDM14 nur im frühen Fötus vorhanden und benötigt CBFA2T2, um seine Funktion zu erfüllen. Einige Tumore, wie z.B. Keimzelltumore, exprimieren jedoch PRDM14 und CBFA2T2. Wir haben In-vitro-Tests mit den verfügbaren Verbindungen durchgeführt, von denen wir annehmen, dass sie die Interaktion zwischen PRDM14 und CBFA2T2 stören. Bislang haben wir 16 Verbindungen auf ihre Fähigkeit hin untersucht, Keimzelltumor-Zelllinien abzutöten. Zwei der Verbindungen zeigten vielversprechende Ergebnisse und werden nun weiter getestet.

    • Entwicklung von Arzneimitteln für EWSR1-Tumoren
      Diese Tumorarten weisen eine sehr spezifische Mutation auf, bei der EWSR1 mit einem Transkriptionsfaktor verschmolzen ist, wodurch sie aktiver werden, als sie eigentlich sein sollten.

      Das Keller-Labor auf cc-TDI.org verfügt über aktive Inhibitoren und testet nun, ob diese unerwünschte, nicht zielgerichtete Wirkungen haben.

    • TrkB-Inhibitoren für das kindliche Neuroblastom
      Neuroblastome entstehen in einigen unreifen Nervenzellen und treten am häufigsten bei Säuglingen und jüngeren Kindern auf.

      Einer von Dr. Hoshinos Medikamentenvorläufern zeigt bei Tests im cc-TDI.org-Labor eine spezifische Aktivität in Tumorzelllinien (er zielt nicht auf nicht TrkB-exprimierende Zellen ab). Die Validierungsstudien zu diesen vielversprechenden Ergebnissen laufen noch.

    • PAX-FOXO1-Inhibitoren für Rhabdomyosarkome bei Kindern
      Das Keller-Labor auf cc-TDI.org perfektioniert derzeit einen neuen Validierungs-Assay für eine vielversprechende Inhibitorverbindung.

      Dr. Chen ist außerdem dabei, das Design der klinischen Studie für Entinostat an der Universität Hongkong fertigzustellen.



    Aktueller Status der Arbeitseinheiten

    Pausiert
    von Veröffentlicht: 19.02.2022 11:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Es sei noch nachgetragen, dass die Arbeiten am Server sich zwar länger hinzogen als angekündigt, aber schließlich doch erfolgreich abgeschlossen wurde, sodass SiDock@home (und, auch wenn nicht explizit vermeldet, natürlich auch RakeSearch) inzwischen wieder in Betrieb sind.

    Das Projekt ist online!
    Liebe Teilnehmer!

    Die Aufrüstungsarbeiten sind abgeschlossen. Projektdatenbank und -Webseite sowie die Verarbeitung von Anfragen an den Server sind auf ein Paar gespiegelter SSDs umgezogen, die Dateien zu den WUs und hochgeladene Ergebnisse werden (wie bisher) auf gespiegelten klassischen Festplatten gespeichert.

    Danke für eure Aufmerksamkeit und Teilnahme!
    17.02.2022, 14:54:21 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.sidock.si/sidock/forum_thread.php?id=189
    The project is online!
    Dear participants!

    The work by upgrade is completed. Project database, website and request processing migrated on pair of mirrored SSD, workunit files (as previously) and uploaded results placed on mirrored HDD.

    Thank you for attention and participation!
    17 Feb 2022, 13:54:21 UTC
    von Veröffentlicht: 18.02.2022 17:45
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Im Jahr 2006 wurden in den Daten der Sloan Digital Sky Survey die Überreste einer Zwerggalaxie entdeckt, die durch die Gezeitenkräfte der Milchstraße zerrissen wurde, der sogenannte Waisenstrom (engl. Orphan Stream). Später wurde am Südhimmel ein weiterer Sternstrom entdeckt und Chenab-Strom genannt, der aber eindeutig nur die Fortsetzung des Waisenstroms in südlicheren Deklinationen ist, sodass beide Ströme zusammen auch Orphan-Chenab-Strom (OCS) genannt werden. Mit dem Subprojekt N-Body Simulation konnte MilkyWay@home nun Form und Masse der zerrissenen Zwerggalaxie rekonstruieren. Mit insgesamt etwa 20 Millionen Sonnenmassen (davon 270 000 Sonnenmassen in Form von leuchtender Materie) und nur 1,1 Millionen Sonnenmassen in einem Radius von 1000 Lichtjahren um das Zentrum fällt diese deutlich kleiner aus als heute beobachtete Zwerggalaxien in der Umgebung der Milchstraße, die es innerhalb dieses Radius auf rund 10 Millionen Sonnenmassen bringen. Ein Fachartikel zu diesem Ergebnis ist gestern im Astrophysical Journal erschienen, außerdem zwei (englischsprachige) Erklärvideos auf Youtube, in denen auch auf noch offene Fragen und Rückschlüsse auf die Verteilung der Dunklen Materie in der Milchstraße eingegangen wird.

    Neues N-Body-Ergebnis!
    Wir haben die ursprüngliche Form und Masse der Zwerggalaxie gemessen, deren Überreste den OCS bilden! Der Artikel wurde heute veröffentlicht: https://iopscience.iop.org/article/1...38-4357/ac498a (engl.). Eric Mendelsohn war der Hauptautor dieser Studie.

    Professor Heidi Newberg hat ein etwa 14-minütiges Erklärvideo zu diesem Thema erstellt: https://www.youtube.com/watch?v=ma44b8-SLcA (engl.), und ein längeres, etwa 24-minütiges Video mit weiteren Informationen: https://www.youtube.com/watch?v=eATUWTwdOgc (engl.).

    Danke an all unsere Rechenzeitspender für ihre Mithilfe! Wir wissen die Beiträge, die ihr alle zu diesem Projekt leistet, wirklich sehr zu schätzen. Ohne euch wären wir nicht in der Lage gewesen, Dunkle Materie in der Milchstraße zu lokalisieren!
    17.02.2022, 19:27:18 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/forum_thread.php?id=4839
    New N-Body Result!
    We have measured the original shape and mass of the dwarf galaxy that was ripped apart to make the Orphan-Chenab Stream! The paper is out today: https://iopscience.iop.org/article/1...38-4357/ac498a Eric Mendelsohn was the lead author on this study.

    Professor Heidi has made a ~14 min video explaining the topic here: https://www.youtube.com/watch?v=ma44b8-SLcA, and a longer ~24 min video with more information here: https://www.youtube.com/watch?v=eATUWTwdOgc

    Thank you to all our volunteers for helping make this possible! We seriously appreciate the contributions that you all make to this project. Without you, we wouldn't have been able to locate dark matter in the Milky Way!
    17 Feb 2022, 18:27:18 UTC
    von Veröffentlicht: 13.02.2022 18:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die Projekte RakeSearch und SiDock@home werden am Montag, den 14. Februar, eine Pause zwecks Aufrüstung der Festplatten des gemeinsamen Servers einlegen.

    Technische Wartung am 14. Februar
    Hallo zusammen,

    am 14. Februar wird der Projektserver im Zeitraum von etwa 9:00 bis 21:00 MEZ für Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir werden die Festplatten aufrüsten, um höhere Last bewältigen zu können.

    Alles Gute,
    Natalia und hoarfrost
    11.02.2022, 18:30:03 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://rake.boincfast.ru/rakesearch/forum_thread.php?id=266
    Technical maintenance on February 14th
    Dear all,

    On February 14th, for about 08:00-20:00 UTC, the project server will be shut down for maintenance. We will upgrade hard drives to support larger loads.

    All the best,
    Natalia and hoarfrost
    11 Feb 2022, 17:30:03 UTC
    von Veröffentlicht: 10.02.2022 20:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Der vor einigen Monaten angekündigte Umzug des World Community Grid an das kanadische Krembil Research Institute wird in den kommenden Wochen nun auch technisch vollzogen. Hierzu werden voraussichtlich ab dem kommenden Montag, den 14. Februar, bis zum Freitag, den 22. April, keine neuen WUs verteilt. Wer ausschließlich bei WCG aktiv ist, sei daher eingeladen, sich für diese Zeit ein anderes Projekt auszusuchen, damit sich die Rechner nicht langweilen.

    WCG-Datentransfer im Gange, Stresstest der neuen Infrastruktur für den 28. Februar geplant
    Wir haben damit begonnen, die Daten aller aktiven WCG-Projekte an das Krembil Research Institute zu übertragen. Wir bereiten uns darauf vor, das gesamte System ab dem 28. Februar 2022 zu testen.
    ---
    Die Gewährleistung eines reibungslosen und sicheren Übergangs ist unsere oberste Priorität. Daher müssen wir ab dem 14. Februar die Erzeugung neuer Arbeitseinheiten pausieren, um bis zum 28. Februar alle Berechnungen ordnungsgemäß abschließen zu können. Anschließend werden wir ein Backup des neuen Systems vornehmen und es einem Stresstest unterziehen, bevor wir in die letzte Phase der Umstellung eintreten.

    Wie in unserem letzten Beitrag beschrieben, wurde die rechtliche Übertragung im September abgeschlossen, und der erweiterte Support von IBM wird am 2. März 2022 enden. Wir möchten uns bei IBM und dem gesamten WCG-Team bedanken: Al, Bill, Blaine, Caitlin, Erika, Jonathan, Juan, Julie, Keith, Kevin, Nels, Rick, Robin, Sophia, Tedi und Viktors für die Gründung und Unterstützung dieser erstaunlichen Gemeinschaft von Bürgerwissenschaftlern und dafür, dass sie uns helfen, diese Arbeit fortzusetzen.

    Im Rahmen der Vorbereitungen für die letzte Phase der WCG Migration möchten wir euch auf die folgenden wichtigen Termine aufmerksam machen:

    • World Community Grid stellt den Versand von Arbeitseinheiten ein: 14. Februar 2022.
    • World Community Grid stoppt den Empfang von Arbeitseinheiten: 27. Februar 2022.
    • Webseite und Forum sind offline: vom 28. Februar bis zum 22. April 2022. Eine vereinfachte Version der Webseite wird während der Übergangsphase als Wegweiser dienen, um Aktualisierungen mitzuteilen und unsere Fortschritte und den Fahrplan für das World Community Grid im Jahr 2022 zu kommunizieren.

    Ihr müsst nichts unternehmen, um die Versorgung von Arbeitseinheiten zu und von euren Geräten abzubrechen. Ebenso werden die Clients automatisch mit dem Empfang von Arbeitseinheiten beginnen, wenn das System wieder hochgefahren wird.

    Während dieser letzten Phase der Umstellung werden wir alle Aktualisierungen und Mitteilungen auf der vereinfachten WCG-Webseite veröffentlichen und sie auch auf den Facebook- und Twitter-Seiten des WCG posten. Leider werden während dieser Zeit weder die Foren noch das gesamte Material der WCG-Webseite zugänglich sein.

    Wir danken euch allen für euer Verständnis. Wir freuen uns über eure anhaltende Unterstützung und darauf, gemeinsam mit euch an der Fertigstellung der bestehenden und der Arbeit an den neuen Projekten zu arbeiten.

    Das WCG-Team
    09.02.2022

    Originaltext:
    https://www.worldcommunitygrid.org/a...?articleId=757
    Seite 1 von 94 1 2 3 11 51 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO