• Projekte

    von Veröffentlicht: 06.07.2016 20:35
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Eine weitere Publikation von Ergebnissen des Projektes steht kurz bevor, seit letzter Woche ist eine Vorabversion auf arXiv zu finden:

    Ergebnisse der tiefsten Himmelsdurchmusterung nach kontinuierlichen Gravitationswellen in LIGO-S6-Daten
    Die Auswertung der Ergebnisse aus den vier Durchläufen der S6-LIGO-Daten mit Einstein@Home ist fertig: Results of the deepest all-sky survey for continuous gravitational waves on LIGO S6 data running on the Einstein@Home volunteer distributed computing project (engl., arXiv)

    Wir werden den Beitrag bald in Physical Review D veröffentlichen, wollten diese Ergebnisse aber sofort mit euch teilen. Wir haben noch kein Gravitationswellensignal gefunden, konnten aber die Höhe von Bergen auf Neutronensternen in der Nachbarschaft der Erde eingrenzen. Wir können jetzt beispielsweise sagen, dass es innerhalb von 100 Parsec von der Erde keinen Neutronenstern mit einer Rotationsperiode von 9 ms oder schneller gibt, der eine Erhebung höher als 1 cm aufweist!

    In Vertretung von M. Alessandra Papa für das Einstein@Home-Team
    01.07.2016, 8:08:02 MEZ


    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://einstein.phys.uwm.edu/
    Results of the deepest all-sky survey for continuous gravitational waves on LIGO S6 data
    The analysis of the results from the four combined Einstein@home runs on S6 LIGO data are out: Results of the deepest all-sky survey for continuous gravitational waves on LIGO S6 data running on the Einstein@Home volunteer distributed computing project

    We will shortly also submit the paper for publication in Physical Review D, but we wanted to share these results with you immediately. We have not yet found a gravitational wave signal but we could bound the height of mountains on neutron stars in the neighbourhood of Earth. For example, we can now say that there is no neutron star spinning at 9 ms or faster within 100 parsecs of Earth with a bump higher than 1 cm!

    On behalf of M. Alessandra Papa for the Einstein@Home Team
    1 Jul 2016, 7:08:02 UTC
    von Veröffentlicht: 02.07.2016 07:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nachdem zunächst nicht sicher war, ob das brandneue und unser aktuelles Teamwork-Projekt nanosurf länger als diesen Monat laufen wird, kann nun Entwarnung gegeben werden:

    Das Projekt wird weiterleben!
    Liebe Cruncher und Teilnehmer.
    Ich habe wirklich gute Neuigkeiten. Das Projekt wird bis zu 3-4 Jahre laufen.
    Ich arbeite gerade an der Website und den Informationen über die Wissenschaft.
    Falls ihr irgendwelche Wünsche habt, lasst es mich also wissen!
    Freundliche Grüße.
    Oleg
    01.07.2016, 8:11:54 MEZ


    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://nanosurf.kr.ua/nanos/
    The Project will survive!
    Dear crunchers and participants.
    I have really good news. The project is going to run up to 3-4 years.
    Right now I'm going to work on the web/science information.
    So if you have any wishes,- let me know!
    Best Regards.
    Oleg
    1 Jul 2016, 7:11:54 UTC
    von Veröffentlicht: 29.06.2016 17:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Zu Jahresbeginn wurde es schon einmal vorsichtig angekündigt, nun wurde ein konkretes Enddatum für das Subprojekt The Sierpinski Problem ESP/PSP/SoB Sieve (ESP-Sieve) bekanntgegeben. Wer dort noch einen Meilenstein gleich welcher Art anstrebt, sollte sich im Juli darum kümmern.

    ESP-Sieve wird am 31. Juli beendet
    ESP-Sieve hat die optimale Siebtiefe erreicht und wird bald beendet. Wenn ihr nahe am nächsten Badge-Level seid, ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, es zu erreichen. Das genaue Datum hängt davon ab, wann die Arbeit ausgeht, aber wir werden sicherstellen, dass es mindestens bis zum 31. Arbeit gibt.

    Weitere Informationen und die Diskussion sind hier zu finden: http://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=6883
    29.06.2016 | 16:01:35 MEZ

    Da eine runde Zahl als Siebtiefe zum Schluss angestrebt wird, kann es durchaus sein, dass auch nach dem 31.07. noch neue WUs generiert werden. Auch kann das Subprojekt bei Bedarf irgendwann in der Zukunft wiedereröffnet werden, insbesondere, wenn dereinst der Suchbereich ausgeschöpft ist, für den gesiebt wurde. Da einerseits von den ursprünglichen Projekten Seventeen or Bust und Prime Sierpinski Problem nur noch der PrimeGrid-Zweig übrig ist und es noch keine Absprache gibt, ob PrimeGrid sie komplett übernimmt, andererseits das Extended Sierpinski Problem nicht unabhängig von den beiden anderen Projekten gelöst werden kann, ist auch denkbar, dass ESP-Sieve damit endgültig beendet ist.


    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    ESP Sieve shutting down July 31st
    The ESP-Sieve has reached its optimal sieving depth and will be shut down soon. If you're close to that next badge level, now is the time to get it. The actual date will be depend on when work runs out, but we will make sure there's work until at least the 31st.

    More information and discussion can be found here: http://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=6883
    29 Jun 2016 | 15:01:35 UTC
    von Veröffentlicht: 27.06.2016 19:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Schon seit 10 Tagen ist die neuere Modfit-Anwendung nun auch beim Hauptprojekt im Einsatz. Da es noch ein paar Probleme ...
    von Veröffentlicht: 26.06.2016 16:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nachdem es schon seit über einem halben Jahr keine Arbeit mehr gab, wurde nun angekündigt, dass das auch auf absehbare Zeit so bleiben wird. Zwar wird der Server erstmal weiterhin erreichbar sein und es könnte vielleicht irgendwann in Zukunft doch noch weitergehen, aber die neueste Meldung klingt sehr nach Projektende:

    Status und Pläne im Juni 2016
    Liebe Teilnehmer von malariacontrol.net,

    unsere Ankündigung, dass malariacontrol.net nach einer kurzen Zeitspanne für Wartung und Aktualisierung zurück wäre, ist eine Weile her und ihr fragt euch möglicherweise, weshalb ihr noch immer keine neuen WUs bekommt.

    Momentan sieht es so aus, als ob malariacontrol.net in absehbarer Zeit keine WUs mehr verschicken wird. Der Grund dafür ist, dass anders als beim Projektstart vor mehr als zehn Jahren Volunteer Computing derzeit nicht der effizienteste und kostengünstigste Ansatz ist, um die für die Simulationen erforderliche Rechenleistung zu bekommen. Entwicklungen bei Hochleistungsrechnern und institutionelle Vereinbarungen haben für das Malaria-Modeling-Projekt eine Infrastruktur verfügbar gemacht, die es vor 10 Jahren schlicht noch nicht gab. Außerdem hat sich im Laufe der Zeit das Personalprofil des Projektes verändert und Wartung sowie weitere Entwicklung der Volunteer-Computing-Plattform sind heutzutage aufwendiger als früher. Daher können wir im Moment die signifikanten Investitionen nicht rechtfertigen, die notwendig sind, um die malariacontrol.net-spezifischen Komponenten des BOINC-Servers für die nächste Phase des Projektes zu aktualisieren.

    Dies ist ein guter Zeitpunkt, um auf mehr als 10 Jahre malariacontrol.net und die Erfolge, zu denen ihr beigetragen habt, zurückzublicken. Wir glauben, dass das Projekt das Wissen über Malaria und Malariabekämpfung substanziell erweitert hat. Die wissenschaftlichen Artikel, die im BOINC-Wiki aufgelistet sind, geben einen Überblick des Erreichten. Darüber hinaus haben einige der Simulationsexperimente, die wir auf malariacontrol.net durchgeführt haben, die Grundlage für technische Berichte und Software-Werkzeuge gebildet, die bei der Informationsbeschaffung für wichtige politische Entscheidungen geholfen haben.

    Wir werden den malariacontrol.net-Server vorerst weiter betreiben. Es könnte sein, dass wir irgendwann in der Zukunft Anwendungen haben, für die dies der beste Weg zum Durchführen der Simulationen ist, also lasst eure BOINC-Clients bitte bei malariacontrol.net angemeldet.

    Danke für eure großzügige Unterstützung in den letzten 10 Jahren!

    Stellvertretend für das Malaria-Modeling-Team,

    Nicolas
    21.06.2016 15:34:35 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.malariacontrol.net/
    Status and plans as of June 2016
    Dear Malariacontrol.net contributor,

    It's been a while since we announced that malariacontrol.net will be back after a short period of maintenance and upgrading, and you are probably wondering why you are still not receiving new workunits.

    By now, it looks like malariacontrol.net will not be sending out workunits any time soon. The reason for this is that, unlike when we started out more than ten years ago, volunteer computing is currently not the most efficient and cost-effective approach for providing the computing resources necessary for the simulation studies. Developments in high-performance computing and institutional arrangements have made computing infrastructure accessible to the malaria modeling project which was simply not available ten years ago. Also, the staffing profile of the project has changed over time, and maintenance and further development of the volunteer computing platform are more challenging these days than before. Therefore, at the moment we cannot justify the significant investment required to upgrade the malariacontrol.net-specific components of the BOINC server for the next phase of the project.

    This is a good moment to look back on more than 10 years of running malariacontol.net, and the achievements you contributed to. We believe that the project has substantially improved knowledge of malaria and malaria control. The scientific articles which are listed on the BOINC wiki give an overview of the achievements. In addition, some of the simulation experiments we ran on malariacontrol.net have formed the basis of technical reports and software tools which helped inform important policy decisions.

    We will keep the malariacontrol.net server running for now. It may be that sometime in the future, we will have applications that will make this again the best way for running simulations, so please keep your BOINC client connected to malariacontrol.net.

    Thank you very much for your generous support over the last 10 years!

    On behalf of the malaria modeling team,

    Nicolas
    21 Jun 2016 14:34:35 UTC
    von Veröffentlicht: 19.06.2016 11:34
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Kürzlich bescherte der BOINC Pentathlon PrimeGrid einen neuen Rekordtag und SETI.Germany eine Goldmedaille dort. Nun wird zum Sommeranfang die PrimeGrid Challenge Series fortgesetzt und bietet allen, die nicht genug davon bekommen können, eine weitere Gelegenheit, beim Projekt vorbeizuschauen, wenngleich diesmal ausschließlich CPUs gefordert sind.

    Summer Solstice Challenge
    Beginn: 20.06.2016, 22:34 UTC = 23:34 MEZ = 21.06.2016, 00:34 MESZ
    Ende: 25.06.2016, 22:34 UTC = 23:34 MEZ = 26.06.2016, 00:34 MESZ
    Subprojekt: Proth Mega Prime Search LLR (MEGA)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts Proth Mega Prime Search LLR (MEGA), die nach dem 21.06. um 00:34 Uhr heruntergeladen und vor dem 26.06. um 00:34 Uhr zurückgemeldet werden! Man beachte die ungewohnte und krumme Start- und Endzeit, die sich ebenfalls an der Zahl π orientiert. Das Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32- und 64-Bit. Da die Anwendung relativ groß ist (~35 MB) bietet es sich an, bereits vor der Challenge wenigstens eine beliebige PrimeGrid-LLR-WU zu crunchen, falls noch nicht geschehen.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Zu erwarten sind WU-Laufzeiten in der Größenordnung von wenigen Stunden, wie üblich haben moderne Intel-CPUs durch die automatisch benutzten Optimierungen (AVX, FMA3) einen Vorteil. Die meisten Rechner mit i7-CPU laufen effizienter, wenn Hyperthreading nicht benutzt wird.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 16.06.2016 19:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Am zweiten Weihnachtstag 2015 (im englischen Sprachraum auch als "Boxing Day" bekannt) wurden mit dem LIGO zum ...
    von Veröffentlicht: 11.06.2016 19:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    PrimeGrid bittet noch einmal nachdrücklich darum, den NVIDIA-Treiber zu aktualisieren, falls eine der fehlerhaften Versionen ...
    von Veröffentlicht: 11.06.2016 19:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Ein weiterer signifikanter Fund beweist, dass k=103 die kleinste verallgemeinerte Sierpinski-Zahl zur Basis b=220 ist:

    Basis S220 bewiesen
    Am 6. Juni hat Mankka*, Mitglied des Teams Sicituradastra., ...
    von Veröffentlicht: 11.06.2016 19:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    QCN Umzug zu USC abgeschlossen - Die neue Adresse lautet quakecatcher.net

    Der Umzug zur University of Southern California ist abgeschlossen. Vielen Dank an CalTech ...
    Seite 51 von 62 Erste ... 41 49 50 51 52 53 61 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO