• Projekte

    von Veröffentlicht: 31.10.2016 05:55
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Mit dem Subprojekt Prime Sierpinski Problem (PSP-LLR) unterstützte PrimeGrid ursprünglich ein eigenständiges Projekt zur Lösung des Prim-Sierpinski-Problems. Dieses ursprüngliche Projekt existiert seit einiger Zeit nicht mehr, sodass PrimeGrid die Arbeit auf eigene Faust fortsetzt.

    Bei diesem Subprojekt ist für jeden noch nicht ausgeschlossenen Vorfaktor k < 271129 (derzeit sind das noch 8 ks) jeweils eine Primzahl k*2^n+1 zu finden. Da die benötigte Rechenleistung pro LLR-Test einer solchen Zahl mit wachsendem n stark ansteigt, möchte man möglichst für jedes k die kleinste Primzahl finden. Leider ist für einige Zahlen von der Primzahl-Kandidatenliste nicht bekannt, inwiefern sie vom ursprünglichen Projekt außerhalb von PrimeGrid getestet wurden, sodass sich PSP-LLR nun erst einmal diesen kleineren Zahlen widmen wird.

    Sobald die letzten größeren WUs aus dem Arbeitspuffer verteilt sind, wird es also für einige Zeit deutlich kleinere WUs bei diesem Subprojekt geben (Laufzeiten im Bereich von wenigen Stunden statt Tagen), wobei die Laufzeiten recht schnell wieder ansteigen werden, da nur einige zehntausend Zahlen zu testen sind.


    Darüber hinaus wurden im Rahmen eines anderen Subprojekts die dritte und vierte Proth-Megaprimzahl innerhalb eines Monats gefunden:

    PPS-Megaprimzahl!
    Am 24. Oktober 2016 um 18:17:12 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:

    791*2^3323995+1

    Die Primzahl hat 1000626 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 197 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Randall Scalise (Randall J. Scalise) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4570 @ 3,20 GHz mit 8 GB RAM unter Linux. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 8 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Die Primzahl wurde am 26. Oktober 2016 um 11:21:20 MEZ von Christoph Wolf ([CSF] Christoph Wolf) aus Deutschland mit einem Intel Core i7-4770K @ 3,50 GHz mit 8 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 11 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Christoph ist Mitglied des Teams CRUNCHERS SANS FRONTIERES.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    25.10.2016 | 13:23:16 MEZ


    Weitere PPS-Megaprimzahl!
    Am 30. Oktober 2016 um 08:20:52 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:

    555*2^3325925+1

    Die Primzahl hat 1001206 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells "Datenbank der größten bekannten Primzahlen" Platz 196 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Alexander Falk (Alexander Falk) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-4690HQ @ 2,60 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10. Dieser Rechner brauchte etwa 4 Stunden 12 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Alexander ist Mitglied des Teams The Knights Who Say Ni!.

    Die Primzahl wurde am 30. Oktober 2016 um 17:18:08 MEZ von Randall Scalise (Randall J. Scalise) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4570 @ 3,20 GHz mit 8 GB RAM unter Linux bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 6 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    31.10.2016 | 18:13:17 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    PPS Mega Prime!
    On 24 October 2016, 17:17:12 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:

    791*2^3323995+1

    The prime is 1,000,626 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 197th overall.

    The discovery was made by Randall Scalise (Randall J. Scalise) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i5-4570 CPU @ 3.20GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 1 hour 8 minutes to complete the primality test using LLR.

    The prime was verified on 26 October 2016 10:21:20 UTC, by Christoph Wolf ([CSF] Christoph Wolf) of Germany using an Intel(R) Core(TM) i7-4770K CPU @ 3.50GHz with 8GB RAM running Windows 10 Professional. This computer took about 1 hour 11 minutes to complete the primality test using LLR. Christoph is a member of the CRUNCHERS SANS FRONTIERES team.

    For more details, please see the official announcement.
    25 Oct 2016 | 12:23:16 UTC
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    Another PPS Mega Prime!
    On 30 October 2016, 07:20:52 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:

    555*2^3325925+1

    The prime is 1,001,206 digits long and will enter Chris Caldwell's “The Largest Known Primes Database” ranked 196th overall.

    The discovery was made by Alexander Falk (Alexander Falk) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i7-4690HQ CPU @ 2.60GHz with 16GB RAM, running Windows 10 Professional. This computer took about 4 hours 12 minutes to complete the primality test using LLR. Alexander is a member of The Knights Who Say Ni! team.

    The prime was verified on 30 October 2016 16:18:08 UTC, by Randall Scalise (Randall J. Scalise) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i5-4570 CPU @ 3.20GHz with 8GB RAM running Linux. This computer took about 1 hour 6 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    31 Oct 2016 | 17:13:17 UTC
    von Veröffentlicht: 29.10.2016 16:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Am kommenden Montag und Dienstag wird die Einstein@Home-Website eine Weile nicht erreichbar sein, das Projekt an sich sollte aber weiterlaufen:

    Website-Auszeit am 31.10.2016 und 01.11.2016
    Am Montag, den 31.10.2016, und Dienstag, den 01.11.2016, werden wir jeweils um 14:00 UTC die Einstein-Website abschalten wegen Wartungsarbeiten an der Hardware. Diese Zeit entspricht 15:00 MEZ und 10:00 EDT. Diese Auszeit betrifft nur die Website. Das Projekt Einstein@Home wird normal weiterlaufen.

    Am Montag werden kleine Änderungen am Netzwerk durchgeführt. Das Zeitfenster der Auszeit sollte nur etwa 5 bis 10 Minuten betragen.

    Am Dienstag wird auch an der Hardware gearbeitet. Das wird länger dauern, 30 bis 45 Minuten.
    28.10.2016 15:31:15 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://einsteinathome.org/de/content/website-downtime-2016-10-31-and-2016-11-01
    Website downtime, 2016-10-31 and 2016-11-01
    On Monday 2016-10-31 and Tuesday 2016-11-01, at 1400 UTC (both days) we will be turning off the einstein Web server front-end for some hardware maintenance. The time corresponds to 1500 CST and 1000 EDT. This downtime is only for the Web site. The E@H project will continue to run normally.

    Monday, there will be a minor networking change. The downtime window should only be 5 to 10 minutes.

    Tuesday, there will be a some hardware support work. This will take longer, 30-45 minutes.
    28 Oct 2016 14:31:15 UTC
    von Veröffentlicht: 29.10.2016 09:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Seit zwei Jahren läuft das Projekt SRBase nun, ein kleiner Rückblick:

    SRBase - Rückblick auf 2 Jahre
    Das Projekt hat sein zweites Jahr überstanden.

    Im Vergleich zum Vorjahr wurde folgender Fortschritt gemacht:

    2014-2015 - 87M WUs bearbeitet, 1 Basis gelöst, 314 Basen noch nicht begonnen
    2015-2016 - 88M WUs bearbeitet, 5 Basen gelöst, 297 Basen noch nicht begonnen
    insgesamt - 175M WUs bearbeitet, 6 Basen gelöst, 297 Basen noch nicht begonnen

    Es wurde auch eine Rechenleistung von 20 TFLOP erreicht. Einige alte Badges wurden umgestaltet und zwei neue Badges für Megaprimzahlen und gelöste Basen wurden eingerichtet.

    Heute wurden eine neue externe 2TB-SSD von Samsung installiert und wichtige Backups erstellt.

    Was ist als nächstes geplant?
    Alle 15-25k-Bereiche für die Basis R63 fertigstellen und einige der noch nicht begonnenen Basen starten.

    Ein großer Dank an alle Teilnehmer, die dies ermöglicht haben! Ich freue mich auf die Zukunft...
    27.10.2016, 19:27:41 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://srbase.my-firewall.org/sr5/
    SRBase - 2 years review
    The project has passed the second year.

    Compare with the last year the following process was made:

    2014-2015 - 87M WUs processed, 1 base solved, 314 bases unstarted
    2015-2016 - 88M WUs processed, 5 bases solved, 297 bases unstarted
    total - 175M WUs processed, 6 bases solved, 297 bases unstarted

    The computing power of 20TFLOP was also reached. Some of the old badges got a redesign and 2 new badges for Megaprimes and Bases solved were setup.

    A new Samsung portable SSD 2TB was installed today and the important backups were made.

    Whats planned next?
    Finishing all 15-25k ranges for base R63, process some of the unstarted bases.

    A big thx to all users to made this possible! Looking forward...
    27 Oct 2016, 18:27:41 UTC
    von Veröffentlicht: 24.10.2016 22:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Wie zuletzt einige andere Projekte, ermöglicht nun auch Citizen Science Grid den Zugriff auf die Projektseite über HTTPS:

    SSL-Zertifikat installiert
    Wir haben ein SSL-Zertifikat für csgrid.org installiert, somit sollte https://csgrid.org nun funktionieren. Lasst mich wissen, wenn ihr Probleme habt!
    Travis Desell am Samstag, den 22. Oktober


    Fortschritte gibt es auch beim Subprojekt Wildlife@Home, unter anderem werden auf einer Konferenz in dieser Woche zwei neue Veröffentlichungen präsentiert:

    Lagebericht von eScience!
    Hallo zusammen,

    entschuldigt die lange Funkstille! Connor und ich sind diese Woche in Baltimore bei der IEEE 12th International Conference on eScience (http://escience-2016.idies.jhu.edu) und stellen zwei Veröffentlichungen mit Bezug zu Wildlife@Home vor:

    Marshall Mattingly III, Andrew Barnas, Susan Ellis-Felege, Robert Newman, David Iles und Travis Desell: Developing a Citizen Science Web Portal for Manual and Automated Ecological Image Detection in: The IEEE 12th International Conference on eScience (eScience 2016), Baltimore, MD, USA, 23.-27. Oktober 2016. PDF (engl.)

    Connor Bowley, Alicia Andes, Susan Ellis-Felege und Travis Desell: Detecting Wildlife in Uncontrolled Outdoor Video using Convolutional Neural Networks in: The IEEE 12th International Conference on eScience (eScience 2016), Baltimore, MD, USA, 23.-27. Oktober 2016. PDF (engl.)

    Ich hoffe, in dieser Woche den Server ein wenig aktualisieren zu können, und mit etwas Glück werden der Validator und neue Badges für die Wildlife@Home-Bildklassifizierung bald online sein.

    Wir haben im Hintergrund an einer neuen Wildlife@Home-Anwendung gearbeitet und kommen voran, aber nicht so schnell, wie wir es gerne hätten. Ich hoffe, dass wir zum Ende des Semesters etwas online haben werden.

    Grüße,
    --Travis
    Travis Desell am Montag, den 24. Oktober


    Ganz anders sieht es beim Subprojekt SubsetSum@Home aus, welches wegen Personalmangels bis auf weiteres eingestellt wird:

    SubsetSum@Home wird eingestellt
    Ein paar Neuigkeiten zu SubsetSum@Home. Professor Tom O'Neil, der Theoretiker hinter diesem Projekt, geht im Dezember in den Ruhestand, sodass wir keinen Spezialisten mehr zum Auswerten der Ergebnisse des Projektes haben. Deshalb und wegen meines Zeitaufwands für andere Forschungsprojekte werden wir dieses Projekt vorerst auf Eis legen, bis wir einen anderen Theoretiker finden, der an einer Fortsetzung der Arbeit interessiert ist.

    Bis dahin werden wir die Website mit allen bisher erzeugten Ergebnissen online lassen für jeden, der sie benutzen möchte.
    Travis Desell am Montag, den 24. Oktober


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von https://csgrid.org/csg/
    SSL certificates installed
    We've installed SSL certificates for csgrid.org, so it looks like https://csgrid.org is now working. Let me if you're having any problems!
    Travis Desell on Saturday, October 22nd
    Zitat Zitat von https://csgrid.org/csg/
    status update from eScience!
    Hi Everyone,

    Sorry for a long period of radio silence! Connor and I are in Baltimore this week at the [IEEE 12th International Conference on eScience](http://escience-2016.idies.jhu.edu) presenting two papers related to Wildlife@Home:

    Marshall Mattingly III, Andrew Barnas, Susan Ellis-Felege, Robert Newman, David Iles and Travis Desell. Developing a Citizen Science Web Portal for Manual and Automated Ecological Image Detection. The IEEE 12th International Conference on eScience (eScience 2016). Baltimore, MD, USA. October 23-27, 2016. View PDF.

    Connor Bowley, Alicia Andes, Susan Ellis-Felege and Travis Desell. Detecting Wildlife in Uncontrolled Outdoor Video using Convolutional Neural Networks. The IEEE 12th International Conference on eScience (eScience 2016). Baltimore, MD, USA. October 23-27, 2016. View PDF.

    I'm hoping to get some server updates done this week, and with any luck we'll have validation and new badges online for the Wildife@Home image classification soon.

    We've been working behind the scenes on a new Wildlife@Home application, and things are coming along -- but not quite as swiftly as we'd like. I'm hoping we'll have something online by the end of this semester.

    cheers,
    --Travis
    Travis Desell on Monday, October 24th
    Zitat Zitat von https://csgrid.org/csg/
    [subset_sum] SubsetSum@Home retirement
    So some news on the SubsetSum@Home front. Professor Tom O'Neil, the theorist behind this project is retiring this December, which leaves us without a specialist to analyze the results from the project. Because of this, and due to my time commitments on other research projects, we'll be retiring the project for the time being until we can find another theorist who would be interested in continuing this work.

    In the meantime we'll be leaving the site up along with all the results we've currently generated for anyone who would like to use them.
    Travis Desell on Monday, October 24th
    von Veröffentlicht: 22.10.2016 21:30
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach Jahren der Vorbereitung mit manuellem Sieving und über PRPNet zieht die Suche nach verallgemeinerten Cullen- und Woodall-Primzahlen ...
    von Veröffentlicht: 11.10.2016 20:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Schon drei Megaprimzahlfunde gab es in der ersten Oktober-Dekade. Den außergewöhnlichsten lieferte dabei die derzeit noch auf PRPNet befindliche Generalized Cullen/Woodall Prime Search:

    GCW-Megaprimzahl über PRPNet!
    Am 8. Oktober 2016 um 22:01:14 MEZ wurde über PrimeGrids PRPNet die größte bekannte verallgemeinerte Cullen-Primzahl gefunden:

    682156*79^682156+1

    Die Primzahl hat 1294484 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 1 bei den verallgemeinerten Cullen-Primzahlen und Platz 83 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Franz-Xaver Harvanek (XAVER) aus Österreich mit einem Intel Core i7-5960X @ 3,00 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 7. Dieser Rechner brauchte etwa 3 Stunden 44 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    09.10.2016 | 22:55:11 MEZ


    Den Auftakt machte jedoch eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl:

    GFN-131072-Megaprimzahl!
    Am 5. Oktober 2016 um 20:10:08 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    44049878^131072+1

    Die Primzahl hat 1001908 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 18 bei den verallgemeinerten Fermat-Primzahlen und Platz 191 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Alexander Falk (Alexander Falk) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 970 in Verbund mit einem Intel Core i7-6700 @ 3,40 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 14 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL4. Alexander ist Mitglied des Teams The Knights Who Say Ni!.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i5-4670K @ 3,40 GHz mit 8 GB RAM unter Windows 7 bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 9 Stunden 33 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    10.10.2016 | 11:40:18 MEZ


    Und auch den derzeit allmonatlichen Proth-Megaprimzahlfund gab es im Oktober schon:

    Es ist eine weitere PPS-Megaprimzahl!
    Am 8. Oktober 2016 um 06:09:38 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:

    415*2^3559614+1

    Die Primzahl hat 1071554 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 134 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Randall Scalise (Randall J. Scalise) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-4590 @ 3,30 GHz mit 8 GB RAM unter Linux. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 26 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Die Primzahl wurde am 8. Oktober 2016 um 07:43:05 MEZ von Alexander Falk (Alexander Falk) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Xeon X5680 @ 3,33 GHz mit 8 GB RAM unter Linux bestätigt. Dieser Rechner brauchte 2 Stunden 57 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Alexander ist Mitglied des Teams The Knights Who Say Ni!.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    08.10.2016 | 19:04:14 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    PRPNet GCW Mega Prime!
    On 8 October 2016, 21:01:14 UTC, PrimeGrid’s PRPNet found the largest known generalized Cullen prime:

    682156*79^682156+1

    The prime is 1,294,484 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 1st for generalized Generalized Cullen and Generalized Cullen-Woodall primes and 83rd overall.

    The discovery was made by Franz-Xaver Harvanek (XAVER) of Austria using an Intel(R) Core(TM) i7-5960X CPU @ 3.00GHz with 32GB RAM, running Microsoft Windows 7 Ultimate. This computer took 3 hours and 44 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    9 Oct 2016 | 21:55:11 UTC
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    GFN-131072 Mega Prime!
    On 5 October 2016, 19:10:08 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    44049878^131072+1

    The prime is 1,001,908 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 18th for Generalized Fermat primes and 191st overall.

    The discovery was made by Alexander Falk (Alexander Falk) of the United States using an NVIDIA GeForce GTX 970 in an Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU @ 3.40GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This GPU took about 14 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL4. Alexander is a member of The Knights Who Say Ni! team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i5-4670K CPU @ 3.40GHz with 8GB RAM, running Windows 7 Professional. This computer took about 9 hours 33 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    10 Oct 2016 | 10:40:18 UTC
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    Its another PPS Mega Prime!
    On 8 October 2016, 05:09:38 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:

    415*2^3559614+1

    The prime is 1,071,554 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 134th overall.

    The discovery was made by Randall Scalise (Randall J. Scalise) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i5-4590 CPU @ 3.30GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 1 hour 26 minutes to complete the primality test using LLR.

    The prime was verified on 8 October 2016, 06:43:05 UTC by Alexander Falk (Alexander Falk) of the United States using an Intel(R) Xeon(TM) X5680 CPU @ 3.33GHz with 8GB RAM, running Linux. This computer took about 2 hours 57 minutes to complete the primality test using LLR. Alexander is a member of The Knights Who Say Ni! team.

    For more details, please see the official announcement.
    8 Oct 2016 | 18:04:14 UTC
    von Veröffentlicht: 05.10.2016 07:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Originaltext:
    Dear POEM@HOME community,

    first of all we want to express our deepest gratitude for every contributor to our project. Last year we developed a GPU optimized version of SIMONA, which is used as part of POEM@HOME, which speeds up the calculations by various magnitudes. Due to this speedup it has been very hard for us to supply sufficient work to saturate our BOINC project.
    Therefore after eight years running, we have so much computational power that we do not require your large and generous contributions to conduct our science anymore. At the same time other, smaller and bigger projects require more computational power than ever.

    The GPU accelerated algorithm will be open-sourced so that other groups can use the efficient forcefield freely to conduct research on GPU clusters on their own (the timeframe for this will be until Christmas. The code is ready to be shipped and the paper is written, but needs to be peer-reviewed before).

    We are sorry for the hiccups in the last month; we would have liked to prepare a cleaner and better run of the final tasks.

    Thank you again for your amazing support and we hope that your contributions will help other BOINC projects from now on. We want to especially thank Vladimir Tankovich for his contributions to the GPU code.

    Best regards,
    The POEM@HOME admin team

    P.S.: We will keep the forums and website open for some time and will gradually empty the queue and shutdown the server daemons after approximately 2 months.
    Versuch einer Übersetzung:

    Liebe POEM @ HOME-Community,

    Zuerst möchten wir unsere tiefste Dankbarkeit für jeden Beitrag zu unserem Projekt zum Ausdruck bringen. Letztes Jahr haben wir eine GPU optimierte Version von SIMONA entwickelt, welche im Rahmen von POEM @ HOME verwendet wird, die die Berechnungen von verschiedenen Einflußgrößen beschleunigt. Aufgrund dieser Beschleunigung war es sehr schwer für uns, konstant ausreichend Arbeit für unsere BOINC-Projekt zu liefern.
    Nach achtjähriger Laufzeit verfügen wir deshalb über so viel Rechenleistung, dass wir Ihre großen und großzügigen Spenden zur Durchführung unseres Projektes nicht mehr benötigen. Gleichzeitig benötigen andere, kleinere und größere Projekte mehr Rechenleistung als je zuvor.

    Der GPU-beschleunigte Algorithmus wird Open-Source sein, so dass andere Gruppen das effiziente Kraftfeld frei zur Forschung auf ihren eigenen GPU-Clustern verwenden können (Der Zeitpunkt wird etwa zu Weihnachten sein. Der Code ist bereit versendet zu werden und das Papier wird geschrieben , muss aber vorher per Peer-Review kontrolliert werden).

    Wir entschuldigen uns für den Schluckauf im letzten Monat; Wir hätten gerne eine sauberere und bessere Lauf der letzten Aufgaben vorzubereiten.

    Nochmals vielen Dank für Ihre großartige Unterstützung und wir hoffen, dass Ihre Beiträge andere BOINC-Projekte ab sofort helfen. Wir möchten uns im Besonderen bei Vladimir Tankovich für seine Verdienste um den GPU-Code bedanken.

    Freundliche Grüße,
    Die POEM @ HOME Admin-Team

    P.S .: Wir halten die Foren und Website offen für einige Zeit und werden allmählich die Warteschlange leeren und die Server-Daemons nach ca. 2 Monate herunterfahren.
    von Veröffentlicht: 30.09.2016 19:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Zum Start in die an den ersten Satelliten-Start und die Unterzeichnung des Weltraumvertrags erinnernde Weltraumwoche wird eine Raketenstart-ähnliche eintägige Challenge ausgetragen. Letztmalig in der diesjährigen Challenge Series sind ausschließlich die CPUs gefordert:

    World Space Week Kickoff Challenge
    Beginn: 03.10.2016, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 04.10.2016, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: Sophie Germain Prime Search LLR (SGS)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts Sophie Germain Prime Search LLR (SGS), die nach dem 03.10. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 04.10. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32- und 64-Bit. Da die Anwendung relativ groß ist (~35 MB) bietet es sich an, bereits vor der Challenge wenigstens eine beliebige PrimeGrid-LLR-WU zu crunchen, falls noch nicht geschehen.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Mit Laufzeiten von unter 10 Minuten auf den schnellsten Rechnern sind auch für ältere Rechner reichlich WUs zu schaffen. Erweiterungen wie FMA3 und AVX werden automatisch verwendet, sofern verfügbar. i7-CPUs werden in den meisten Fällen ohne Hyperthreading mehr Durchsatz erreichen.

    Sollten einzelne WUs doppelt so lange laufen wie andere, so ist dies nicht zwangsläufig ein Problem, sondern deutet auf einen Primzahlfund hin.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits (39,91 Cobblestones pro WU), werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 30.09.2016 16:50
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Zwei weitere Proth-Megaprimzahlfunde kurz vor Monatsende:

    Weitere PPS-Megaprimzahl!
    Am 28. September 2016 um 13:23:48 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:

    447*2^3533656+1

    Die Primzahl hat 1063740 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 138 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Stefan Geiger (Steve) aus Österreich mit einem Intel Core i7-6700K @ 4 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10. Dieser Rechner brauchte etwa 42 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Stefan ist Mitglied des Teams Aggie The Pew.

    Die Primzahl wurde am 29. September 2016 um 07:53:13 MEZ von Eric Eskam (Doc No) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-3770K @ 3,50 GHz mit 8 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 21 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Eric ist Mitglied des Teams Heinlein Fans.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    29.09.2016 | 11:51:07 MEZ


    Kann das sein? Ja, es ist noch eine PPS-Megaprimzahl!
    Am 30. September 2016 um 10:27:42 MEZ hat PrimeGrids Subprojekt PPS Mega Prime Search eine Megaprimzahl gefunden:

    465*2^3536871+1

    Die Primzahl hat 1064707 Dezimalstellen und erreicht in Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen Platz 138 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Kenneth Biscop (Kenneth) aus Belgien mit einem Intel Core i5-4460 @ 3,20 GHz mit 7 GB RAM unter Windows 8.1. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 33 Minuten für den Primalitätstest mit LLR. Kenneth ist Mitglied des Teams VUB/ULB.

    Die Primzahl wurde am 30. September 2016 um 10:30:54 MEZ von Els Floren (Kurt Janssens) aus Belgien mit einem Intel Core i5-4670 @ 3,40 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 8.1 bestätigt. Dieser Rechner brauchte etwa 1 Stunde 44 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    01.10.2016 | 18:10:48 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    Another PPS Mega Prime!
    On 28 September 2016, 12:23:48 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:

    447*2^3533656+1

    The prime is 1,063,740 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 138th overall.

    The discovery was made by Stefan Geiger (Steve) of Austria using an Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4GHz with 16GB RAM, running Windows 10. This computer took about 42 minutes to complete the primality test using LLR. Stefan is a member of the Aggie The Pew team.

    The prime was verified on 29 September 2016 06:53:13 UTC, by Eric Eskam (Doc No) of the United States using an Intel(R) Core(TM) i7-3770K CPU @ 3.50GHz with 8GB RAM running Windows 10. This computer took about 1 hour 21 minutes to complete the primality test using LLR. Eric is a member of the Heinlein Fans team.

    For more details, please see the official announcement.
    29 Sep 2016 | 10:51:07 UTC
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/
    Could it be? Yes, its another PPS Mega Prime!
    On 30 September 2016, 09:27:42 UTC, PrimeGrid’s PPS Mega Prime Search project found the Mega Prime:

    465*2^3536871+1

    The prime is 1,064,707 digits long and will enter Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 138th overall.

    The discovery was made by Kenneth Biscop (Kenneth) of Belgium using an Intel(R) Core(TM) i5-4460 CPU @ 3.20GHz with 7GB RAM, running Windows 8.1. This computer took about 1 hour 33 minutes to complete the primality test using LLR. Kenneth is a member of the VUB/ULB team.

    The prime was verified on 30 September 2016 09:30:54 UTC, by Els Floren (Kurt Janssens) of Belgium using an Intel(R) Core(TM) i5-4670 CPU @ 3.40GHz with 16GB RAM running Windows 8.1. This computer took about 1 hour 44 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    1 Oct 2016 | 17:10:48 UTC
    von Veröffentlicht: 22.09.2016 20:20
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Die kleinen Verbesserungen bei Cosmology@Home gehen in die nächste Runde, insbesondere ist die Unterstützung von HTTPS neu:

    Einige Sicherheits- und kosmetische Verbesserungen
    Wir haben die Möglichkeit geschaffen, die C@H-Seite über "https" sicherer aufzurufen; wenn ihr dies tun möchtet, könnt ihr eure Lesezeichen auf https://www.cosmologyathome.org umstellen. Für den Moment bleibt das völlig optional (wenn ihr z.B. nicht wisst, was https ist, könnt ihr dies ignorieren). Irgendwann in der Zukunft werden wir das wahrscheinlich verlangen, aber vorher eine Warnung und weitere Einzelheiten posten.

    Außerdem habe ich eine Reihe kleinerer kosmetischer Fehler auf der Seite behoben, insbesondere 1) funktionieren nun die BBCode-Buttons beim Posten ins Forum und 2) sollten einige Seiten, die vorher zu breit dargestellt wurden, nun korrekt auf den Bildschirm passen. Wenn ihr beim Benutzen der Seite weitere Fehler findet, zögert bitte nicht, einen Screenshot ins Forum zu posten, damit wir sie beheben können! Danke an alle!
    22.09.2016, 16:19:08 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://www.cosmologyathome.org/
    Some security and cosmetic upgades
    We have added the option to access the C@H website more securely via "https", if you'd like to do so, you can update your bookmarks to use https://www.cosmologyathome.org. For now this remains purely optional (for example, if you don't know what https is, you can ignore this). At some point in the future, we will likely move to requiring this, but we'll give warning and post more details then.

    Also, I've fixed a number of minor cosmic things about the site, most notably 1) the BBCode buttons when posting to the forums now work 2) a number of pages which were rendered too wide should now correctly fit the screen. If, as you're using the site, you find any other glitches, please don't hesitate to take a screenshot and post on the forums so we can fix things! Thanks all!
    22 Sep 2016, 15:19:08 UTC
    Seite 51 von 67 Erste ... 41 49 50 51 52 53 61 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO