• Projekte

    von Veröffentlicht: 11.06.2016 19:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Es ist nun schon ein paar Tage her, aber soll nicht verschwiegen werden, dass die Wartungsarbeiten erfolgreich beendet wurden:

    Server-Wartung abgeschlossen
    Hallo zusammen,

    danke euch allen für eure Geduld in der letzten Woche. ...
    von Veröffentlicht: 06.06.2016 00:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Fast elf Jahre nach Start des Projektes und fast achteinhalb Jahre nach dem ersten Megaprimzahlfund kann PrimeGrid nun seine ...
    von Veröffentlicht: 02.06.2016 20:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    QCN zieht (wieder) um!

    QCN wird im Juni 2016 zu einem neuen (hoffentlich permanenten) Zuhause an der University of Southern California (USC) mit Unterstützung von IRIS (Incorporated Research Institutions for Seismology) und dem SCEC (Southern California Earthquake Center) umziehen. Es kann zu 'unerwarteten' Auszeiten kommen, da Daten und Webadresse nach quakecatcher.net umziehen werden. Wenn alles gut geht, sollte keine Anpassung eurer BOINC-Clienten nötig sein, weil die DNS-Server direkt richtig auf den neuen Server zeigen sollten, wenn dann alles läuft. Wenn ihr euch mit BOINC auskennt, könnt ihr (wenn es soweit ist) das Projekt abmelden und mit der neuen Adresse http://quakecatcher.net/continual wieder "hinzufügen".

    Es wird außerdem neue Client-Software kompiliert die unser neues Zuhause und die Unterstützung widerspiegelt; und hoffentlich alle Treiber updatet, Fehler behebt, etc.

    Originalmeldung:
    Zitat Zitat von http://qcn.caltech.edu/continual/forum_thread.php?id=17
    QCN is Moving (Again)!

    QCN will be moving in June 2016 to a new (hopefully permanent) home based at the University of Southern California (USC) and supported by IRIS (the Incorporated Research Institutions for Seismology) and the SCEC (Southern California Earthquake Center). There may be unexpected "down time" as the data and web addresses are moved to quakecatcher.net. If all goes well you shouldn't have to change your BOINC program, as the web name server (DNS) should resolve to our new server when it's all setup. If you're not afraid with BOINC, you may wish to (when the time comes) "Detach Project" and then "Attach Project" to http://quakecatcher.net/continual

    There will also be new client programs compiled to reflect our new home and support; and hopefully update any drivers, bug fixes etc.
    von Veröffentlicht: 29.05.2016 20:41     Seitenaufrufe: 1117 
    1. Kategorien:
    2. Projekte
    Vorschau

    Hilf einem internationalem Forscher-Team im Kampf gegen das Zika-Virus
    von: Dr. Carolina Horta Andrade, Universidade Federal de Goiás, Brazil

    Original-Beitrag beim WCG: https://secure.worldcommunitygrid.or...?articleId=480
    Übersetzung: XSmeagolX, Team SETI.Germany

    Anmerkung von XSmeagolX:
    Da ich weder Wissenschaftler noch staatlich anerkannter Übersetzer bin, dient dieser Beitrag lediglich als Orientierung für die Interessenten, die der ...
    von Veröffentlicht: 25.05.2016 20:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte
    Vorschau

    Es gibt einen weiteren News-Beitrag von Marius zum Planck-Wettbewerb. Die Grafiken darin zeigen gut die Auswirkungen unserer ...
    von Veröffentlicht: 25.05.2016 19:10
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Probleme aufgrund mangelnden Speicherplatzes sollen nun behoben werden, allerdings wird das etwas länger dauern und in dieser Zeit wird es keine neuen WUs geben:

    Server-Probleme
    Die Server haben wieder Probleme wegen zu wenig freien Speicherplatzes. Wir müssen weitere Daten umziehen, daher wird es in den nächsten ein, zwei Wochen keine neue Arbeit geben und die BOINC-Dienste werden deaktiviert. Das Hochladen von Ergebnissen sollte funktionieren, während der Speicherplatz freigeräumt wird. Sobald der Speicherplatz wieder ausreicht, werde ich die anderen BOINC-Dienste reaktivieren, damit die Ergebnisse validiert werden können.

    Radim Vančo (FoxKyong)
    25.05.2016, 9:05:37 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://asteroidsathome.net/boinc/
    Server issues
    Servers are again experiencing with free space issues. We need to move more data out so there will be no new work for one or two weeks and BOINC compoments will be disabled. Uploading results should work as the space will be freeing up. If there is enough space I will activate other BOINC compoments so that results could be validated.

    Radim Vančo (FoxKyong)
    25 May 2016, 8:05:37 UTC
    von Veröffentlicht: 25.05.2016 18:45
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Seit gestern wird der MilkyWay-Server ein wenig saniert und war deshalb auch zeitweise gar nicht mehr erreichbar:

    Server-Wartung
    Hallo zusammen,

    wir werden innerhalb der nächsten ein, zwei Tage einige Wartungsarbeiten am Server durchführen. Diese sollten sich nicht auf das Generieren neuer WUs auswirken, aber die Website könnte langsam laufen oder kurzzeitig nicht verfügbar sein. Ihr könnt alle Probleme, die euch auffallen, als Antwort auf diesen Beitrag posten.

    Wir wollen in den nächsten Tagen HTTPS-Unterstützung für die Seite ergänzen (ich weiß, wir sind damit etwas spät dran) und alle BOINC-Programmbibliotheken auf dem Server aktualisieren (das könnte die GPU-Unterstützung verbessern).

    Wie bei Aktualisierungen üblich erwarten wir, dass in den nächsten Tagen nicht alles rund läuft, bitte habt Geduld mit uns, während wir uns durcharbeiten.

    Vielen Dank für eure fortwährende Unterstützung.

    Jake W.
    24.05.2016, 16:14:01 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/
    Server Maintanence
    Hey Everyone,

    We will be doing some server maintenance over the next day or two. This should not effect work unit generation, but the website may run slow or be down for short periods of time. Feel free to report any issues you notice by replying to this post.

    We plan on rolling out HTTPS support for the site (I know we are a bit behind the times on this) and updating all of the BOINC libraries on the server (so maybe expanded GPU support) over the next couple days.

    As usual with updates, we expect things to be a bit bumpy for the next couple days, please bear with us while we work through everything.

    Thanks for your continued support.

    Jake W.
    24 May 2016, 15:14:01 UTC
    von Veröffentlicht: 23.05.2016 20:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Der zweite Megaprimzahlfund von SRBase lässt den Beweis der verallgemeinerten Riesel-Vermutung zur Basis 430 etwas näherrücken:

    R430-Megaprimzahl gefunden
    Am 17. Mai hat zombie67 [MM], Mitglied des Teams SETI.USA, die Megaprimzahl 33300*430^417849-1 für die Basis R430. Die Primzahl hat 1100397 Dezimalstellen. Dies ist der bisher zweitgrößte Fund von SRBase und lässt für diese Basis noch 14 weitere ks.

    Gut gemacht!
    23.05.2016, 17:23:29 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://srbase.myfirewall.org/sr5/
    R430 Megaprime found
    On 17th of May, zombie67 [MM], a member of the team Seti.USA has found a megaprime 33300*430^417849-1 for base R430. The prime has 1.100.397 digits. It was the second largest prime ever found by SRBase and reduced the base to 14k.

    Well done!
    23 May 2016, 16:23:29 UTC
    von Veröffentlicht: 22.05.2016 23:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Der Mai brachte bisher schon zwei neue Proth-Megaprimzahlen. Dies sind der 98. und 99. Megaprimzahlfund, an dem PrimeGrid ...
    von Veröffentlicht: 21.05.2016 22:30
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    ATLAS@Home und die weiteren LHC-Projekte fanden Erwähnung in einer Zeitschrift am CERN:

    ATLAS@Home in CERN Bulletin
    ATLAS@Home wird in der dieswöchigen Ausgabe des CERN Bulletin (eine interne, zweiwöchentliche Zeitschrift des CERN) erwähnt:

    http://cds.cern.ch/journal/CERNBulle.../2151943?ln=en

    Hier könnt ihr über die Erfolge von ATLAS@Home und verwandter LHC@home-Projekte lesen. Viel Spaß dabei!
    18.05.2016, 11:34:54 MEZ


    Der Artikel richtet sich entsprechend eher an die Mitarbeiter am CERN, sei aber nichtsdestotrotz an dieser Stelle übersetzt:

    Wie man dem CERN helfen kann, mehr Simulationen durchzuführen
    Mit LHC@home könnt ihr aktiv zur Rechenleistung des Laboratoriums beitragen!

    Ihr glaubt vielleicht, dass das große Rechenzentrum des CERN und das weltweite LHC Computing Grid genug Rechenleistung für alle Benutzer am Laboratorium bereitstellen. Aufgrund der riesigen Datenmenge aus den LHC-Experimenten und anderen Quellen werden jedoch immer zusätzliche Rechenkapazitäten benötigt, insbesondere für Simulationen von Ereignissen im Beschleuniger oder Verbesserungen des Beschleunigers und der Detektoren.

    In diesem Bereich könnt ihr mithelfen, indem ihr BOINC installiert und Simulationen von LHC@home auf euren Bürorechnern oder Laptops durchführt. Diese Simulationen im Hintergrund werden eure Arbeit nicht stören, da BOINC so konfiguriert werden kann, dass es die Berechnung einstellt, wenn der Rechner in Benutzung ist.

    Wie in früheren Ausgaben des Bulletin erwähnt (siehe hier und hier), hat die Beteiligung der LHC@home-Freiwilligen eine große Rolle bei den Simulationsstudien zum Teilchenstrahl im LHC gespielt. Die von ihnen zur Verfügung gestellte Rechenleistung entspricht ungefähr der Hälfte der Leistung des CERN-Batchsystems! Dank dieser wertvollen Beteiligung wurden detaillierte Studien feiner Wirkungen der nichtlinearen Strahl-Dynamik unter Verwendung des SixTrack-Codes durchgeführt. Diese waren nicht nur äußerst nützlich für den LHC, sondern auch für die verbesserte Version HL-LHC.

    In neuerer Zeit wurde LHC@home dank Virtualisierung auf weitere Anwendungen ausgedehnt. Vollständige Physiksimulationen werden in kleinen virtuellen Maschinen (CernVM) auf allen möglichen Rechnern der Freiwilligen durchgeführt. Als erstes wurden Monte-Carlo-Simulationen für Theoretiker in Form eines Projektes namens Test4Theory aufgenommen. Die Ergebnisse werden an eine Datenbank namens MCPLots weitergegeben, die in der Theorie-Abteilung am CERN beheimatet ist. Seit 2011 wurden etwa 2,7 Billionen Ereignisse simuliert.

    Nach diesem Erfolg wurde ATLAS das erste Experiment, das aufgenommen wurde, und die Zahl der Freiwilligen, die sich an den Simulationen der Ereignisse im ATLAS-Detektor beteiligen, ist in den letzten 18 Monaten stetig gewachsen. Die Leistung ist inzwischen gleichwertig zu einem großen WLCG-Tier-2-Rechenzentrum! Diese Ereignisse werden vollständig in das Datenverwaltungssystem des Experiments aufgenommen und werden bereits für die Auswertung der Physik von Run 2 benutzt. Inzwischen werden auch Anwendungen für die anderen LHC-Experimente auf LHC@home getestet.

    Wir rufen euch dazu auf, weitere Ergebnisse zu produzieren. Es ist wirklich einfach, mitzumachen! Auf einem normalen CERN-NICE-PC könnt ihr BOINC mit CMF installieren und dann wie auf der LHC@home-Website und in der CMF-Anleitung beschrieben mit LHC@home verbinden. Wenn ihr einen Macintosh oder Linux-Desktop nutzt, beachtet bitte die Anleitung für eure Plattform auf der Website, welche auch ein Video-Tutorial enthält.

    Helft unserer Beschleuniger- und Forschungsgemeinschaft und macht mit bei LHC@home!

    ---
    Originaltexte:
    Zitat Zitat von http://atlasathome.cern.ch/
    ATLAS@Home in CERN Bulletin
    ATLAS@Home features in this week's CERN Bulletin (CERN's internal bi-weekly newspaper):

    http://cds.cern.ch/journal/CERNBulle.../2151943?ln=en

    Here you can read about the achievements of ATLAS@Home as well as related LHC@Home projects. Happy reading!
    18 May 2016, 10:34:54 UTC
    How to help CERN to run more simulations
    Seite 51 von 61 Erste ... 41 49 50 51 52 53 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO