• Projekte

    von Veröffentlicht: 07.08.2015 20:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach knapp 2 Monaten Pause wird die PrimeGrid Challenge Series fortgesetzt. Den Temperaturen angemessen ist der Schauplatz wiederum eines der CPU-Sieve-Subprojekte:

    Perseid Shower Challenge
    Beginn: 10.08.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 12.08.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: The Riesel Problem Sieve (TRP-Sieve)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt The Riesel Problem Sieve (TRP-Sieve), die nach dem 10.08. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 12.08. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das richtige Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen ausgewählt werden.

    Gefragt sind ausschließlich CPUs. Eine Anwendung gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32bit und 64bit. Die 64bit-App ist im Durchschnitt 70% schneller als die 32bit-App, also ist ein 64bit-Betriebssystem sehr zu empfehlen. Auch Hyperthreading ist von Vorteil.

    Verglichen mit den LLR-Subprojekten heizen die Sieve-WUs die CPUs nicht so sehr auf, sind also auch für hochsommerliche Temperaturen geeignet.

    Die WUs laufen auf schnellen Rechnern weniger als eine Stunde. Quorum ist 2, im Gegensatz zu den Credits werden die Punkte für die Challenge sofort gutgeschrieben und im Falle eines falschen Ergebnisses nachträglich wieder abgezogen.

    Noch eine Bitte an alle, um dem Server und euch selbst zu helfen:
    Für die Berechnung wird eine ca. 22 MB große Datei (das Sievefile) benötigt. Wenn nun zu Challengebeginn mehrere hundert Rechner gleichzeitig diese Datei herunterladen würden, könnte das die Downloads verlangsamen und zu Leerlauf führen. Sorgt daher bitte dafür, dass ihr die Datei TRP_20141006.sieveinput bereits vorher auf dem Rechner habt, und zwar im BOINC-Datenverzeichnis unter \projects\www.primegrid.com. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Bereits vor der Challenge ein paar TRP-Sieve-WUs crunchen, damit das Sievefile heruntergeladen wird.
    2. Das Sievefile manuell herunterladen: https://primegrid.com/download/TRP_20141006.sieveinput

    Wenn ihr die Datei bereits auf einem Rechner habt, könnt ihr sie von dort auch einfach auf andere Rechner kopieren. Wenn die Datei im richtigen Verzeichnis liegt, wird BOINC das beim Downloadversuch merken und etwa folgende Meldung ausgeben: "File TRP_20141006.sieveinput exists already, skipping download".

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 07.06.2015 20:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Was als kleines Message@Home auf dem Notebook des Administrators begann, ist zu einem großen Projekt herangewachsen. Wir feiern den zehnten Geburtstag des Projektes mit einer Challenge:

    PrimeGrid Birthday Challenge
    Beginn: 12.06.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 15.06.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: The Sierpinski Problem ESP/PSP/SoB Sieve (ESP-Sieve)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt The The Sierpinski Problem ESP/PSP/SoB Sieve (ESP-Sieve), die nach dem 12.06. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 15.06. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das richtige Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen ausgewählt werden.

    Gefragt sind ausschließlich CPUs. Eine Anwendung gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32bit und 64bit. Die 64bit-App ist im Durchschnitt 70% schneller als die 32bit-App, also ist ein 64bit-Betriebssystem sehr zu empfehlen. Auch Hyperthreading ist von Vorteil.

    Verglichen mit den LLR-Subprojekten heizen die Sieve-WUs die CPUs nicht so sehr auf, sind also auch für hochsommerliche Temperaturen geeignet.

    Die WUs laufen auf schnellen Rechnern weniger als eine Stunde. Quorum ist 2, im Gegensatz zu den Credits werden die Punkte für die Challenge sofort gutgeschrieben und im Falle eines falschen Ergebnisses nachträglich wieder abgezogen.

    Noch eine Bitte an alle, um dem Server und euch selbst zu helfen:
    Für die Berechnung wird eine ca. 5 MB große Datei (das Sievefile) benötigt. Wenn nun zu Challengebeginn mehrere hundert Rechner gleichzeitig diese Datei herunterladen würden, könnte das die Downloads verlangsamen und zu Leerlauf führen. Sorgt daher bitte dafür, dass ihr die Datei ESP_20150107.sieveinput bereits vorher auf dem Rechner habt, und zwar im BOINC-Datenverzeichnis unter \projects\www.primegrid.com. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Bereits vor der Challenge ein paar ESP-Sieve-WUs crunchen, damit das Sievefile heruntergeladen wird.
    2. Das Sievefile manuell herunterladen: http://primegrid.com/download/ESP_20150107.sieveinput

    Wenn ihr die Datei bereits auf einem Rechner habt, könnt ihr sie von dort auch einfach auf andere Rechner kopieren. Wenn die Datei im richtigen Verzeichnis liegt, wird BOINC das beim Downloadversuch merken und etwa folgende Meldung ausgeben: "File ESP_20150107.sieveinput exists already, skipping download".

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 18.04.2015 20:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach den etwas kürzeren WUs im März wird es bei der kommenden Challenge noch einmal lang. Erstmals in diesem Jahr sind auch die Grafikkarten gefordert:

    World Expo Challenge
    Beginn: 23.04.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 01.05.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekte:
    - Generalized Fermat Prime Search n=20 (GFN-Short)
    - Generalized Fermat Prime Search World Record n=22 (GFN-WR)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs der Subprojekte Generalized Fermat Prime Search n=20 (GFN-Short) und Generalized Fermat Prime Search World Record n=22 (GFN-WR), die nach dem 23.04. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 01.05. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen sind für folgende Plattformen verfügbar:
    - ATI/AMD-Grafikkarten (OpenCL)*: Windows, Linux, MacOS (32-Bit-Anwendung, wird automatisch auch an 64-Bit-Clients verschickt)
    - NVIDIA-Grafikkarten (CUDA oder OpenCL)**: Windows, Linux, MacOS (32-Bit-Anwendung, wird automatisch auch an 64-Bit-Clients verschickt)
    - CPU (nur GFN-Short): Windows 64-Bit, Linux 64-Bit, MacOS 64-Bit (Befehlssatzerweiterungen wie FMA3, FMA4 und AVX werden automatisch benutzt, sofern von CPU und Betriebssystem unterstützt)

    *: Nur Double-Precision-fähige Grafikkarten ab der HD5000-Serie werden unterstützt.

    **: Double-Precision-fähige Grafikkarten ab GTX 260 erforderlich; in den Projekteinstellungen kann zwischen CUDA und OpenCL gewählt werden, wobei die OpenCL-Version in den meisten Fällen schneller ist, jedoch ebenfalls einen CPU-Kern belegt. Achtung: Insbesondere Karten der GTX500-Serie haben ab Werk einen zu hohen Speichertakt, der zu Berechnungsfehlern führen kann. Erst recht ist vom Übertakten abzuraten.

    Die Laufzeiten liegen in der Größenordnung von Tagen für GFN-WR (nur Grafikkarten der gehobenen Mittelklasse werden eine WU in 8 Tagen schaffen), für GFN-Short bei einigen Stunden auf Grafikkarten, einigen Tagen auf CPUs (aktuelle CPUs haben aufgrund der Befehlssatzerweiterungen wie AVX, FMA3 und FMA4 große Vorteile gegenüber älteren CPUs).

    Da es für GFN-WR-WUs einen Creditbonus von 50% gibt, bietet es an, hinreichend schnelle Grafikkarten mit diesen WUs zu versorgen.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid


    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 12.03.2015 08:41
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nach einer Pause wegen der traditionellen Tour de Primes wird die PrimeGrid Challenge Series nun fortgesetzt. Anlass ist eine bevorstehende Sonnenfinsternis:

    Solar Eclipse Challenge
    Beginn: 15.03.2015, 7:41 UTC = 8:41 MEZ
    Ende: 20.03.2015, 7:41 UTC = 8:41 MEZ
    Subprojekt: Sierpinski / Riesel Base 5 Problem LLR (SR5)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs des Subprojekts Sierpinski / Riesel Base 5 Problem LLR (SR5), die nach dem 15.03. um 8:41 Uhr heruntergeladen und vor dem 20.03. um 8:41 Uhr zurückgemeldet werden! Man beachte die ungewohnte Start- und Endzeit, da die Challenge endet, wenn der Mondschatten auf die Erde trifft. Das Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32- und 64-Bit. Da die Anwendung relativ groß ist (~25MB) bietet es sich an, bereits vor der Challenge wenigstens eine beliebige PrimeGrid-LLR-WU zu crunchen, falls noch nicht geschehen.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Zu erwarten sind WU-Laufzeiten in der Größenordnung von wenigen Stunden, wie üblich haben moderne Intel-CPUs durch die automatisch benutzten Optimierungen (AVX, FMA3) einen Vorteil. Die meisten Rechner mit i7-CPU laufen effizienter, wenn Hyperthreading nicht benutzt wird.

    In seltenen Fällen kann eine WU plötzlich bis zu zehnmal so lang laufen wie andere, nämlich bei einem Primzahlfund. Natürlich ist es etwas unglücklich, wenn man dadurch am Ende weniger WUs im Challengezeitraum abliefern kann, aber es lohnt sich trotzdem, solche Langläufer nicht abzubrechen. Nach allen Regeln der Wahrscheinlichkeit dürfte das auch kaum mehr als eine WU betreffen.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 29.12.2014 19:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Das neue Jahr beginnt mit dem allerersten Challenge-Schub für Seventeen or Bust. Damit nicht nur die schnellsten Rechner mitmachen können, gibt es eine weitere Premiere: Zum ersten Mal werden mehrere Subprojekte zu einer einzigen Challenge kombiniert.

    Year of the Sheep Challenge
    Beginn: 03.01.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ
    Ende: 11.01.2015, 18:00 UTC = 19:00 MEZ
    Subprojekte:
    - Seventeen or Bust LLR (SOB)
    - Prime Sierpinski Problem LLR (PSP)
    - Extended Sierpinski Problem LLR (ESP)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs der Subprojekte Seventeen or Bust LLR (SOB), Prime Sierpinski Problem LLR (PSP) und Extended Sierpinski Problem LLR (ESP), die nach dem 03.01. um 19:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 11.01. um 19:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32- und 64-Bit. Da die Anwendung relativ groß ist (~25MB) bietet es sich an, bereits vor der Challenge wenigstens eine beliebige PrimeGrid-LLR-WU zu crunchen, falls noch nicht geschehen.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Die zu erwartenden WU-Laufzeiten sind je nach Subprojekt, CPU und RAM sehr unterschiedlich:

    • Seventeen or Bust LLR: Mehrere Tage selbst auf den schnellsten (Intel-Haswell-)CPUs. Um überhaupt eine Ladung im Challenge-Zeitraum zu schaffen, ist mindestens eine schnelle AVX-fähige Intel-CPU (ab i7-2xxx) bei ungenutztem Hyperthreading erforderlich.

    • Prime Sierpinski Problem LLR (PSP): 1-2 Tage auf den schnellsten CPUs. Auch dieses Projekt ist vor allem für AVX-fähige Intel-CPUs geeignet, wobei auch i7-CPUs der ersten Generation und die schnellsten AMD-CPUs wenigstens eine Ladung schaffen können.

    • Extended Sierpinski Problem LLR (ESP): Wenige Stunden auf den schnellsten CPUs. Die klare Empfehlung für alle langsameren/älteren Rechner.


    Das Risiko, zu längeren WUs zu greifen, kann sich aber lohnen: Für die langen SOB-WUs gibt es einen Creditbonus von 50%, für PSP-WUs 35%, für die kurzen ESP-WUs nur 10%.

    Neben der CPU spielt auch der RAM eine Rolle: Je langsamer der RAM, desto stärker bremsen sich parallel auf dem Rechner laufende WUs aus. Dieser Effekt ist bei den längeren WUs stärker als bei den kürzeren. In den allermeisten Fällen lohnt es sich, i7 ohne Hyperthreading zu betreiben, um die Zahl der parallel laufenden WUs zu reduzieren.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 17.12.2014 00:03
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Das Jahr geht mit großen Schritten dem Ende zu und so endet auch die lange PrimeGrid Challenge Series 2014. Zum traditionellen Abschluss zum Winteranfang sind noch einmal besonders die Grafikkarten gefordert:

    Winter Solstice Challenge
    Beginn: 18.12.2014, 23:03 UTC = 19.12.2014, 00:03 MEZ
    Ende: 21.12.2014, 23:03 UTC = 22.12.2014, 00:03 MEZ
    Subprojekt: Proth Prime Search Sieve (PPS-Sieve)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt Proth Prime Search (Sieve), die nach dem 19.12. um 00:03 Uhr heruntergeladen und vor dem 22.12. um 00:03 Uhr zurückgemeldet werden. Bitte die ungewohnte Start- und Endzeit beachten! Das passende Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Folgende Anwendungen sind verfügbar:
    CPUs: Windows (32bit/64bit), Linux (32/64), MacOS (Intel32/64)
    NVIDIA-GPUs: Windows, Linux, MacOS
    ATI/AMD-GPUs: Windows, Linux, MacOS

    Es werden alle CUDA-fähigen NVIDIA-Grafikkarten unterstützt, sofern ein nicht völlig veralteter Treiber installiert ist.

    Bei den ATI/AMD-Karten wird der OpenCL-fähige APP-Treiber benötigt (bei aktuellen Treiberpaketen standardmäßig dabei). Natürlich muss die Grafikkarte auch OpenCL unterstützen, also ist mindestens eine HD4xxx erforderlich. Einige Grafikkarten der R9-Serie benötigen unter Umständen eine app_info.xml, um WUs zu bekommen.

    Die schnellsten NVIDIA-Grafikkarten (Fermi, Kepler) brauchen 8-15 Minuten pro WU, ATI-Karten sind ein Stück langsamer, CPUs werden einige Stunden brauchen. Es gibt feste 3371 Credits pro WU, entsprechend werden für die Statistik einfach nur die Credits gezählt. In der Statistik werden auch die Punkte für abgelieferte, aber noch nicht validierte WUs gezählt. Sollte sich ein Ergebnis später als falsch herausstellen, werden diese Punkte wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 02.12.2014 01:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Bevor die Challenge Series in der mittlerweile traditionellen Grafikkartenschlacht zur Wintersonnenwende endet, werden ein letztes Mal für einen kurzen Sprint die CPUs gefordert:

    Saint Nicholas' Challenge
    Beginn: 05.12.2014, 00:00 UTC = 01:00 MEZ
    Ende: 06.12.2014, 00:00 UTC = 01:00 MEZ
    Subprojekt: Sophie Germain Prime Search LLR (SGS)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt Sophie Germain Prime Search LLR (SGS), die nach dem 05.12. um 01:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 06.12. um 01:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das passende Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32- und 64-Bit. Da die Anwendung relativ groß ist (~25MB) bietet es sich an, bereits vor der Challenge wenigstens eine PrimeGrid-LLR-WU zu crunchen, falls noch nicht geschehen.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Mit Laufzeiten von unter 10 Minuten auf den schnellsten Rechnern sind auch für ältere Rechner noch einige WUs an einem Tag zu schaffen. Erweiterungen wie FMA3 und AVX werden automatisch verwendet, sofern verfügbar. Hyperthreading-fähige i7-CPUs können je nach RAM-Geschwindigkeit mit oder ohne Hyperthreading mehr Durchsatz erreichen.

    Sollten einzelne WUs doppelt so lange laufen wie andere, so ist dies nicht zwangsläufig ein Problem, sondern deutet auf einen Primzahlfund hin.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind bis auf einen festen Faktor identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn die WU validiert wurde. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 01.10.2014 20:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Nachdem im August einige Kandidaten ausgesiebt wurden, wird nun für das gleiche Subprojekt geLLRt:

    World Animal Day Challenge
    Beginn: 04.10.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 09.10.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: The Riesel Problem LLR (TRP)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt The Riesel Problem LLR (TRP), die nach dem 04.10. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 09.10. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das passende Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Anwendungen gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32- und 64-Bit. Befehlssatzerweiterungen wie FMA3 oder AVX werden automatisch verwendet, sofern CPU und Betriebssystem dies unterstützen.

    Die verwendete LLR-Anwendung belastet die CPU sehr stark und toleriert keinerlei Fehler. Daher bitte nicht zu stark übertakten und auf gute Kühlung achten!

    Die zu erwartenden Laufzeiten liegen im Bereich von einigen Stunden bis einem Tag auf neueren CPUs. Hyperthreading-fähige Intel-CPUs sind üblicherweise ohne HT schneller.

    Die Punkte für die Challenge-Statistik sind identisch mit den BOINC-Credits, werden jedoch sofort gutgeschrieben, während die BOINC-Credits erst vergeben werden, wenn das Quorum von 2 übereinstimmenden Ergebnissen erreicht ist. Sollte sich ein Ergebnis als falsch erweisen, werden die Punkte natürlich wieder abgezogen.

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 09.08.2014 20:00
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Genau wie das jährlich wiederkehrende Ereignis der Perseiden hat mittlerweile auch diese Unterbrechung der Sommerpause einen festen Platz im Kalender:

    Perseid Shower Challenge
    Beginn: 12.08.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Ende: 14.08.2014, 18:00 UTC = 19:00 MEZ = 20:00 MESZ
    Subprojekt: The Riesel Problem Sieve (TRP-Sieve)


    Der offizielle Thread zur Challenge im PrimeGrid-Forum ist hier zu finden.

    Es zählen für diese Challenge nur WUs vom Subprojekt The Riesel Problem Sieve (TRP-Sieve), die nach dem 12.08. um 20:00 Uhr heruntergeladen und vor dem 14.08. um 20:00 Uhr zurückgemeldet werden! Das richtige Subprojekt kann in den PrimeGrid-Einstellungen festgelegt werden.

    Gefragt sind ausschließlich CPUs. Eine Anwendung gibt es für Windows, Linux und MacOS (Intel), jeweils 32bit und 64bit. Die 64bit-App ist im Durchschnitt 70% schneller als die 32bit-App, also ist ein 64bit-Betriebssystem sehr zu empfehlen. Auch Hyperthreading ist von Vorteil.

    Verglichen mit den LLR-Subprojekten heizen die Sieve-WUs die CPUs nicht so sehr auf, sind also auch für hochsommerliche Temperaturen geeignet.

    Die WUs laufen auf schnellen Rechnern weniger als eine Stunde. Quorum ist 2, im Gegensatz zu den Credits werden die Punkte für die Challenge sofort gutgeschrieben und im Falle eines falschen Ergebnisses nachträglich wieder abgezogen.

    Noch eine große Bitte an alle, um dem Server und euch selbst zu helfen:
    Für die Berechnung wird eine ca. 35 MB große Datei (das Sievefile) benötigt. Wenn nun zu Challengebeginn mehrere hundert Rechner gleichzeitig diese Datei herunterladen würden, wäre die Leitung zum Server wohl dicht und der Download würde ziemlich langsam vorangehen. Sorgt daher bitte dafür, dass ihr die Datei TRP_20131229.sieveinput bereits vorher auf dem Rechner habt, und zwar im BOINC-Datenverzeichnis unter \projects\www.primegrid.com. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. Bereits vor der Challenge ein paar TRP-Sieve-WUs crunchen, damit das Sievefile heruntergeladen wird.
    2. Das Sievefile manuell herunterladen: http://www.primegrid.com/download/TR...229.sieveinput

    Wenn ihr die Datei bereits auf einem Rechner habt, könnt ihr sie von dort auch einfach auf andere Rechner kopieren. Wenn die Datei im richtigen Verzeichnis liegt, wird BOINC das beim Downloadversuch merken und etwa folgende Meldung ausgeben: "File TRP_20131229.sieveinput exists already, skipping download".

    Team-Stats bei PrimeGrid
    User-Stats bei PrimeGrid

    Zum Diskussionsthread
    von Veröffentlicht: 30.07.2014 23:58
    1. Kategorien:
    2. Allgemein,
    3. Projekte,
    4. SETI.Germany,
    5. Wow!-Event

    Logo SETI@Home Wow! Event 2014

    SETI.Germany lädt zum 3ten SETI@Home Wow!-Event seiner Geschichte ein. Das SETI.Event findet vom 15. August 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) bis 29. August 2014 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) 37 Jahre nach Entdeckung des Wow Signals statt. SETI.Germany lädt alle Teams ein bei dem Event mitzumachen.

    Es stehen 12 Gruppen zur Auswahl:

    • Aries logo Aries small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Aquarius logo Aquarius small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Cancer logo Cancer small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Capricornus logo Capricornus small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Gemini logo Gemini small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Leo logo Leo small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Libra logo Libra small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Pisces logo Pisces small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Sagittarius logo Sagittarius small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Scorpio logo Scorpio small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Taurus logo Taurus small SETI@Home Wow! Event 2014

    • Virgo logo Virgo small SETI@Home Wow! Event 2014


    Ihr könnt euch eine Gruppe aussuchen, bei der ihr mitrechnen wollt.

    Aktuell gehen Einladungsmails an die Teamleader der verschiedenen Teams raus. Wir bitten Teammitglieder, die Zugriff auf andere Foren haben, dort Einladungsthreads zu erstellen. Unterstützung ist gerne gesehen.

    Hier erfahrt ihr Näheres über das Event:

    37 Jahre nach der Entdeckung des Wow Signals am 15. August 1977, welches aus Richtung des Sternbildes Schütze empfangen wurde, wollen wir die Mutter aller BOINC-Projekte gebührend ehren.

    SETI.Germany ruft daher vom 15. August 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) bis 29. August 2014 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) zum dritten SETI@Home Wow!-Event auf.

    Nähere Infos über das Wow Signal findet ihr hier: Informationen zum Wow!-Signal und zum SETI Projekt auf Informationen zu SETI@Home.

    Die aktuelle BOINC Software und Anleitung zum Installieren von SETI gibt es auf der Homepage von SETI.

    Um die optimale Leistung bei SETI heraus zu holen, habt ihr die Möglichkeit, die Berechnung der Arbeitspakete zu beschleunigen. Die Anleitung dafür findet ihr hier: optimierte Anwendungen -> optimierte Anwendungen -> schneller rechnen !

    Bunkern von Pendings vor Event-Start ist nicht nur erlaubt, sondern gern gesehen! Es soll mal wieder richtig viel für SETI@home gearbeitet werden und somit eine große Unterstützung erfolgen. Also scheut euch nur nicht, schon vor Event-Start mit allen zur Verfügung stehenden CPUs & GPUs bei SETI@home einzusteigen.

    Und wer weiß vielleicht seid gerade ihr es, die ein neues Wow!-Signal finden und damit nicht nur in die Geschichte des Grid-Computing eingehen werdet.

    Informationen rund um das Wow-Event, zum spannenden Event-Konzept und ein Anmeldeformular findet Ihr hier: http://www.seti-germany.de/Wow/anmeldung.php?lang=de .

    SETI.Germany wünscht euch viel Spaß beim SETI@Home Wow!-Event 2014.
    Seite 51 von 58 Erste ... 41 49 50 51 52 53 ... Letzte
Single Sign On provided by vBSSO