• 15.05.2019

    von Veröffentlicht: 15.05.2019 18:35
    1. Kategorien:
    2. BOINC Pentathlon

    Back to the Pentathlon pages



    Day 11 - 15 May 2019


    Today brings with it the fourth round of the Javelin Throw and with that, one or other decision. The Pentathletes are on the home straight in the Cross-Country where they will attempt to decide the outcome in their favour. Before we start analysing those highlights tomorrow, I will take it easy and take a last look (before the finish line) at the Marathon (OpenZika).

    As is always the case, the field has sorted itself out after 10 days. Some of the Pentathletes turn out to be lone wolves. Others prefer company and like it in groups. TSBT continue to control the field and can already see Gold shining in the distance. Likewise for P3D whose chances for Silver are good, whereby TAAT (#3) continuously accelerate, however, they are unable to come any closer. TC (#4) are the big unknown. Ordinarily, I would count on an attack by the Dragon who appears sated and sluggish this year. For that reason, my hopes are beginning to fade. On the other hand, it would bring in some welcome suspense in the fight for medals.

    [H] will most likely finish at #5 in the end as SG at #6 are already trailing by a considerable margin. Even though CNT (#7) are always good for a surprise, the Czechs will probably put more of their resources into the Javelin Throw and the Sprint. Behind, RKN (#8) continue to do their thing. They could, in theory, still attack the Czechs but their stable output over all the disciplines leads us to conclude that this won’t happen. They will surely not want to risk this at the Sprint, or will they?

    AF (#9) must hope that LTT (#10) aren’t now going to risk an attack. There’s no danger lurking behind them so they could indeed still risk an attempt. Behind, 2ch are running at #11 and are followed by AMD Users (#12). The AMDs are capable to slowly and steadily reduce the margin to the Japanese. That might turn out to be quite a squeeze in the end.

    BOINC.Italy (#13) are not able to match this speed which gives the Italians a chance to take it easy with Espresso and ice cream. OCN (#14) won’t be able to move forwards or slip backwards which could also be said about Crunching@EVGA (#15). It’s far from quiet in the lower rankings. Ukraine have still not managed to secure #16 as BOINC@MIXI (#17) are fast advancing since they detached from Chinese Dream (#18).

    All BOINCstats’ wishes must seem fulfilled at reaching #19. They shouldn’t get too careless because Meisterkuehler (#20) and BOINC@AUSTRALIA (#21) are currently fighting amongst themelves and could thus goad each other on. Russia (#22) continue to hold their own ahead of SUSA (#23). Once again, there’s a bitter fight for the remaining points, all reserves are being mobilized. SETIKAH (#24) and UBT (#25) are only separated by a whisker. Then follow BOINC@Pfalz (#27), BOINC Confederation (#28) and SETI.Bitola (#29).

    The ongoing Javelin Throw has also slightly modified our Overall Standings. TSBT have once again managed to crunch an advantage over P3D and are profiting from the Javelin Throw. That also applies to TAAT who have pushed up to #3 with quite a leap. Not far behind and still within attacking distance are CNT (#4), SG (#5) and [H] (#6). SG especially must take care because they could still drop points at the Javelin Throw and not win more. This year, the decision will most likely be made at the Sprint, as long as there’s no slip-up at the Javelin Throw.

    TC continue to be content at (#7) but are strong enough to keep RKN (#8) at a distance. AF (#9) succeeded in creating a little breathing space whilst OCN (#10) lost ground at the Javelin Throw. This however brings LTT (#11) closer to OCN. 5 teams are tightly packed from Rank 12 to 15. AMD Users still manage to keep their nose ahead (#12) which is also due to BOINC@MIXI (#13) and Crunching@EVGA (#14) having suffered a loss of points. 2ch (#15) used this to their advantage and moved into the centre of the group, right next to BOINC.Italy (also #15).

    There’s no clear plan for BOINC@AUSTRALIA (#17) on where to go to next. Advancing will be difficult and there’s trouble coming up from behind with Meisterkuehler (#18). The Cool-Team profit from the fact that Ukraine (#19) have weakened and thus moved within reach of LITOMYSL (#20), SUSA (#21) and Chinese Dream (#22).

    Can BOINCstats still make up the deficit? It’s still possible if there’s a little more at the Javelin Throw. UBT (#24) will most likely not be able to keep the Statisticians behind them for much longer. There’s no change at Russia (#25), SETIKAH (#26) and BOINC@Pfalz (#27). Both BOINC Confederation (#28) and SETI.Bitola (#29) managed an increase in points.

    - Who will collect Gold at the Cross-Country?
    - Who will claim Silver at the Javelin Throw?
    - Who will grab Bronze at the Marathon?

    As you can see, it remains exciting at the BOINC Pentathlon.

    Yours, Jeeper

    PS: tomorrow’s bulletin will either be published early in the morning or otherwise late in the evening.

    [Based on stats at 11:00 UTC]



    Jour 11 - 15/05/2019


    Aujourd'hui a lieu le quatrième essai au Lancer de javelot, il devrait apporter quelques réponses. De plus, les Pentathlètes sont sur la dernière ligne droite du Cross-country et cherchent à y amener une décision aussi. Avant d'analyser ces points forts demain, je vais prendre les choses plus calmement aujourd'hui et regarder pour la dernière fois le Marathon (avant le passage de la ligne d'arrivée).

    Comme d'habitude, les positions se sont clarifiées après 10 jours. Certains Pentathlètes s'avèrent être des solitaires, d'autres au contraire se sentent bien en groupe. TSBT continue à dominer le peloton et voit déjà briller l'or au loin. Pour P3D aussi, les chances sont bonnes de décrocher l'argent, mais TAAT (#3) fait régulièrement des accélérations, sans toutefois se rapprocher. La grande inconnue est TC (#4). Normalement, je compterais sur une attaque du Dragon, mais cette année il semble rassasié et endormi. J'ai donc perdu un peu l'espoir, pourtant ce serait bien pour apporter un peu de suspense dans la bataille pour le podium.

    Finalement, [H] devrait passer la ligne d'arrivée à la 5e place, car SG (#6) est déjà bien loin derrière. Certes, CNT (#7) est toujours bonne pour une surprise, mais les Tchèques semblent mettre davantage de puissance dans le Lancer de javelot et le Sprint. Derrière, RKN (#8) suit son bonhomme de chemin. Théoriquement elle pourrait encore attaquer les Tchèques, mais leur performance stable sur toutes les disciplines contredit cette théorie. Et elle ne risquera sûrement pas cette stabilité au Sprint, si?

    L'AF (#9) espère sûrement que LTT (#10) n'osera pas attaquer. Il n'y a pas de danger derrière, donc elle pourrait tout à fait essayer. Derrière, 2ch court au rang 11 et est poursuivie par AMD Users (#12). Les membres d'AMD arrivent lentement mais sûrement à réduire leur retard sur les Japonais. Ça pourrait encore devenir serré à la fin.

    BOINC.Italy (#13) n'arrive pas à suivre ce rythme, du coup les Italiens y vont plus calmement et savourent un café et une glace. OCN (#14) ne devrait plus ni avancer, ni reculer, ce qui pourrait aussi s'appliquer à Crunching@EVGA (#15). En revanche, c'est nettement moins calme derrière: L'Ukraine est loin d'être sûre de la 16e place, car BOINC@MIXI (#17) approche rapidement et a réussi à se détacher de Chinese Dream (#18).

    Pour BOINCstats, le rang 19 semble être l'objectif de ses désirs. Elle ne doit pourtant pas devenir trop imprudente, car les Meisterkühler (#20) et BOINC@AUSTRALIA (#21) se livrent une bataille épique et pourraient encore en profiter pour la menacer. Russia (#22) se maintient vaillamment devant SUSA (#23). On se bat avec acharnement pour les derniers points et toutes les réserves sont mobilisées. SETIKAH (#24) et UBT (#25) sont uniquement séparées par un battement de cil. Suivent BOINC@Pfalz (#27), BOINC Confederation (#28) et SETI.Bitola (#29).

    L'actuel Lancer de javelot a une fois de plus modifié notre classement général. TSBT en profite et a de nouveau gagné de l'avance sur P3D. C'est aussi valable pour TAAT qui a bondi d'un coup à la 3e place. À une courte distance, on trouve CNT (#4), SG (#5) et [H] (#6) à portée de tir. C'est surtout SG qui va devoir faire attention: elle peut encore perdre des points au Javelot sans pouvoir en gagner. Ce sera probablement le Sprint qui amènera la décision cette année, à condition de ne pas faire de faute au Lancer de javelot.

    TC se satisfait encore et toujours de la 7e place, mais elle est assez forte pour maintenir RKN (#8) à distance. L'AF (#9) a réussi à prendre un bol d'air parce qu'OCN (#10) a perdu du terrain. Ce qui rapproche LTT (#11) d'OCN. De la 12e à la 15e place, 5 équipes sont dans un mouchoir de poche: pour l'instant les AMD Users (#12) mènent d'une courte tête, surtout parce que BOINC@MIXI (#13) et Crunching@EVGA (#14) ont perdu des points. 2ch (#15) en a profité pour ce placer au centre du groupe, juste à côté de BOINC.Italy (également #15).

    Il n'est pas clair où BOINC@AUSTRALIA (#17) veut aller: vers l'avant sera difficile et derrière les Meisterkühler (#18) menacent. Les gars cool profitent de la faiblesse de l'Ukraine (#19) qui l'a amenée à la portée de LITOMYSL (#20), SUSA (#21) et Chinese Dream (#22).

    Est-ce que BOINCstats pourra encore refaire le contact? C'est possible si elle fait encore un effort au Lancer de javelot. Il semblerait qu'UBT (#24) ne puisse plus retenir les Statisticiens. Aucun changement au niveau de Russia (#25), SETIKAH (#26) et BOINC@Pfalz (#27). BOINC Confederation (#28) et SETI.Bitola (#29) ont pu gagner quelques points.

    - Qui décrochera l'or au Cross-country?
    - Qui décrochera l'argent au Lancer de javelot?
    - Qui décrochera le bronze au Marathon?

    Vous voyez, le BOINC Pentathlon reste captivant.

    Votre Jeeper

    PS: Le compte-rendu de demain pourrait paraître relativement tôt ou seulement tard le soir.

    [Basé sur les stats de 11h00 UTC]



    Tag 11 - 15.05.2019


    Der heutige Tag bringt den vierten Durchgang beim Speer mit sich und damit die eine oder andere Entscheidung. Dazu sind die Pentathleten auf der Zielgeraden beim Querfeldein und suchen dort die Entscheidung. Bevor es morgen an die Auswertung dieser Höhepunkte geht, lasse ich es heute wieder etwas ruhiger angehen und schaue zum letzten Mal (vor dem Zieleinlauf) auf den Marathon (OpenZika).

    Wie gewohnt hat sich das Feld nach 10 Tagen sortiert. Einige Pentathleten entpuppen sich als Einzelgänger, andere dagegen fühlen sich in Gruppen wohl. TSBT kontrolliert weiter das Feld und sieht in der Ferne bereits Gold blitzen. Auch für P3D stehen die Chancen auf Silber gut, wobei TAAT (#3) immer mal das Tempo verschärft, allerdings dennoch nicht näher kommt. Die große Unbekannte ist TC (#4). Normalerweise würde ich mit einem Angriff des Drachens rechnen, doch in diesem Jahr scheint er satt und träge. Daher fehlt mir etwas die Hoffnung. Es wäre aber schön, um Spannung in den Medaillenkampf zu bringen.

    Auf #5 dürfte [H] am Ende wohl einlaufen, denn SG ist auf #6 schon recht weit hinten dran. Zwar ist auch CNT (#7) immer mal für eine Überraschung gut, aber die Tschechen werden wohl mehr Kraft in den Speer und den Sprint legen. Dahinter macht RKN (#8) weiter sein Ding. Theoretisch könnten sie die Tschechen noch angreifen, dagegen spricht aber die stabile Leistung über alle Disziplinen hinweg. Und diese wird man beim Sprint bestimmt nicht aufs Spiel setzen, oder?

    AF (#9) wird hoffen das LTT (#10) nicht noch einen Angriff wagt. Von hinten droht keine Gefahr und so könnten sie es durchaus versuchen. Dahinter läuft 2ch auf #11 und wird verfolgt von AMD Users (#12). Die AMDler können den Rückstand langsam aber stetig auf die Japaner verringern. Das könnte am Ende noch eng werden.

    Diesem Tempo kann BOINC.Italy (#13) nicht folgen und so können es die Italiener bei Espresso und Eis etwas ruhiger angehen. Für OCN (#14) wird es weder nach vorn noch nach hinten gehen, was auch auf Crunching@EVGA (#15) zutreffen sollte. Dahinter geht es aber nicht so geruhsam zu. Die Ukraine hat #16 längst nicht sicher, denn BOINC@MIXI (#17) kommt schnell näher und konnte sich von Chinese Dream (#18) lösen.

    Für BOINCstats scheint #19 das Ziel der Wünsche zu sein. Zu leichtsinnig sollten sie nicht werden, denn Meisterkuehler (#20) und BOINC@AUSTRALIA (#21) sind im heißen Kampf miteinander und könnten sich so richtig hochschaukeln. Russia (#22) hält sich wacker vor SUSA (#23). Um die letzten Punkte wird wieder erbittert gerungen und alle Reserven mobilisiert. SETIKAH (#24) und UBT (#25) trennt nur ein Wimpernschlag. Es folgen BOINC@Pfalz (#27), BOINC Confederation (#28) und SETI.Bitola (#29).

    Das laufende Speerwerfen hat auch unsere Gesamtwertung wieder etwas modifiziert. TSBT hat sich wieder einen Vorsprung auf P3D ercruncht und profitieren so vom Speer. Das gilt auch für TAAT, die sich mit einem Satz auf #3 geschoben haben. Nur kurz dahinter sind CNT (#4), SG (#5) und [H] (#6) noch in Schlagdistanz. Vor allem SG muss aufpassen, denn sie können beim Speer noch Punkte lassen und keine mehr gewinnen. Der Sprint wird in diesem Jahr wohl die Entscheidung bringen, vorausgesetzt, man patzt beim Speer nicht.

    TC gibt sich weiter mit (#7) zufrieden, ist aber stark genug um RKN (#8) auf Abstand zu halten. AF (#9) konnte sich etwas Luft verschaffen, weil OCN (#10) beim Speer Boden verloren hat. Dies wiederum bringt LTT (#11) näher an OCN. Von Platz 12 bis 15 haben wir gedrängt 5 Teams. Noch haben die AMD Users (#12) die Nase vorn, auch weil BOINC@MIXI (#13) und Crunching@EVGA (#14) ebenso Punkte einbüßten. Dies konnte 2ch (#15) nutzen um sich mitten in der Gruppe zu platzieren, genau neben BOINC.Italy (auch #15).

    Für BOINC@AUSTRALIA (#17) ist nicht klar, wo es hingeht. Nach vorn wird schwer und von hinten droht mit den Meisterkuehlern (#18) Unheil. Die Coolen profitieren davon, das die Ukraine (#19) schwächelt und so in Reichweite von LITOMYSL (#20), SUSA (#21) und Chinese Dream (#22) gelangt sind.

    Ob BOINCstats hier noch den Anschluss finden kann? Möglich ist es, wenn beim Speer noch etwas kommt. UBT (#24) wird die Statistiker wohl nicht mehr halten können. Keine Änderung gibt es bei Russia (#25), SETIKAH (#26) und BOINC@Pfalz (#27). Etwas an Punkten zulegen konnten BOINC Confederation (#28) und SETI.Bitola (#29).

    - Wer holt sich Gold beim Querfeldein?
    - Wer holt sich Silber beim Speer?
    - Wer holt sich Bronze beim Marathon?

    Ihr seht, es bleibt spannend beim BOINC Pentathlon.

    Euer Jeeper

    PS: Der morgige Bericht könnte recht früh oder erst am späten Abend erscheinen.

    [Basis sind die Stats von 13:00 MESZ]
    von Veröffentlicht: 15.05.2019 13:45
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Ähnlich wie das Subprojekt ATLAS Simulation gibt es für bastelfreudige Linux-Nutzer nun auch die Möglichkeit, Theory-WUs ohne VirtualBox zu berechnen. Dafür muss zwingend die Software installiert sein, die sonst in der Virtuellen Maschine bereitgestellt wird, daher ist es wichtig, die Anleitung zur Einrichtung zu befolgen.

    Theory Native (TheoryN) veröffentlicht
    Das Subprojekt Theory Native für Linux hat den Beta-Status verlassen und ist nun allgemein verfügbar. Es ist insofern mit der nativen ATLAS-Anwendung vergleichbar, dass es eine lokale Installation von CVMFS benötigt, es braucht jedoch nicht Singularity, da Linux-Container (runc) genutzt werden. Um eure Rechner für dieses Subprojekt einzurichten, folgt bitte dieser Anleitung (engl.). Folgt den Anweisungen auch, wenn native ATLAS-Aufgaben erfolgreich laufen, um sicherzustellen, dass CVMFS für beide Subprojekte korrekt konfiguriert ist und Linux-Container aktiviert sind. Dies ist ein neues Subprojekt (TheoryN) statt einer alternativen Anwendung für das Subprojekt Theory Simulation, da die Ressourcenanforderungen unterschiedlich sind. Wenn es Probleme gibt, meldet sie bitte im Theory-Forum.
    13.05.2019, 9:07:13 MEZ


    Eine weitere Nachricht gibt es für aktive Teilnehmer des Subprojektes CMS Simulation: Sie werden gebeten, vorerst keine neuen BOINC-Aufgaben zu beginnen, da die Warteschlage für eine Softwareaktualisierung leerlaufen muss.

    Bitte keine neuen CMS-Aufgaben zulassen
    Hallo an alle CMS-Teilnehmer. Wir müssen die Aufgaben-Warteschlange leerlaufen lassen, damit eine neue WMAgent-Version installiert werden kann.
    Könnt ihr bitte auf "keine neuen Aufgaben" stellen, damit eure aktuellen Aufgaben fertiggestellt werden und keine neuen begonnen werden? Wenn ihr WUs habt, die auf die Ausführung warten, pausiert sie bitte oder brecht sie ab.
    Danke, ich werde euch informieren, wenn die Änderung abgeschlossen ist.
    14.05.2019, 15:40:22 MEZ


    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://lhcathome.cern.ch/lhcathome/forum_thread.php?id=5023
    Native Theory Application (TheoryN) Released
    The Native Theory Application for Linux has moved out of Beta status and is now generally available. It is similar to the Native ATLAS application in that it requires CVMFS to be installed locally but does not require Singulariy as it uses Linux Containers (runc). To setup your machine for this application please follow the instructions.. Even if the Native ATLAS tasks are running successfully, follow the instructions to ensure that CVMFS is configured correctly for both and that Linux Containers are enabled. This is a new application (TheoryN) rather than an alternative version of the Theory application as they have different resources requirement. If there are any issues, please post them to the Theory messages board.
    13 May 2019, 8:07:13 UTC
    Zitat Zitat von https://lhcathome.cern.ch/lhcathome/forum_thread.php?id=5028
    CMS -- Please set "no new tasks"
    Hi to all CMS-ers. We need to drain the job queue so that a new version of the WMAgent can be installed.
    Can you please set No New Tasks so that your current tasks can run out and no new jobs start? If you have any tasks waiting to run, please suspend or abort them.
    Thanks, I'll let you know as soon as the change is done.
    14 May 2019, 14:40:22 UTC
Single Sign On provided by vBSSO