• 07.08.2022

    von Veröffentlicht: 07.08.2022 12:15
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Seit einigen Tagen wird nun für Windows und macOS die BOINC-Version 7.20.2 offiziell empfohlen, die dann auch nach und nach in den Paketquellen diverser Linux-Distributionen auftauchen dürfte. Eine signifikante Änderung ist, dass der Client beim Aufbau verschlüsselter (https-)Verbindungen zu den Projektservern jetzt generell auf die Zertifikatsammlung des jeweiligen Betriebssystems zurückgreift, sodass Probleme mit ungültigen Zertifikatsketten nicht mehr auftreten können, sofern das Betriebssystem aktuell gehalten wird und das jeweilige Projekt ein gültiges Zertifikat verwendet.

    Einige weitere Änderungen sind, dass der VRAM von NVIDIA-GPUs jetzt auch korrekt erkannt wird, wenn dieser mehr als 4 GB beträgt, das Passwort für den Remotezugriff in der gui_rpc_auth.cfg wieder leer sein darf, und bei auf null gestelltem Arbeitspuffer wie in älteren Versionen erst dann neue WUs von Backupprojekten (Resource Share 0) angefordert werden, wenn es leergelaufene CPU-Kerne oder GPUs gibt.

    BOINC-Client 7.20.2 veröffentlicht
    Eine neue Version des Clients wurde für Windows und macOS veröffentlicht. Ihr könnt diese hier herunterladen. Die Versionshinweise sind hier (engl.) zu finden.
    27.07.2022, 1:46:28 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://boinc.berkeley.edu/forum_thread.php?id=14730
    BOINC client 7.20.2 released
    A new version of the client has been released for Windows and Mac OS. Download it here. Release notes are here.
    27 Jul 2022, 0:46:28 UTC
Single Sign On provided by vBSSO