• 17.11.2022

    von Veröffentlicht: 17.11.2022 08:25
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Während unsere übliche Feier zu diesem Anlass ausfallen muss, teilte das Projekt zu seinem Geburtstag folgende Meldung:

    18. Jahrestag des WCG
    Zur Feier der Erfolge des WCG in den letzten 18 Jahren.

    World Community Grid wurde als philanthropische Initiative im Rahmen der unternehmerischen Sozialverantwortung von IBM gegründet und vom 16. November 2004 bis Februar 2022 betrieben, um es jedem mit einem Rechner, Android-Gerät oder Raspberry Pi zu ermöglichen, zu Gesundheits- und Nachhaltigkeitsforschung beizutragen. Diese Hochleistungs-Rechenplattform war frei verfügbar für Offene Wissenschaft und Open-Data-Forschung zum Wohle der Menschheit. Insgesamt nahmen 807 451 Freiwillige teil, welche durch die Spende von 7 619 667 Geräten die Leistung zur Verfügung stellten. Die wissenschaftlichen Partner des WCG haben die daraus hervorgegangenen 2 432 965 Jahre CPU-Zeit für die Suche nach Antworten auf die größten Fragen der Welt verwendet.


    2 432 965 Jahre CPU-Zeit (engl. CPU years) für weltverändernde Forschung haben 6 623 603 997 Ergebnisse verteilt auf 32 Projekte erzeugt.


    Wir sind IBM für ihre finanzielle und operative Unterstützung über viele Jahre dankbar. WCG stellt weiterhin eine Plattform für quelloffene und Open-Data-Forschung bereit und hilft beim Verringern der Berechnungszeit, um es Wissenschaftlerinnen zu ermöglichen, die drängendsten Fragen der Welt ohne weitere Kosten für die Forscher anzugehen. Im Laufe des letzten Jahres ist das WCG ans Krembil Research Institute, Teil des University Health Network (UHN), in Toronto, Kanada, umgezogen. WCG wird nun von der Jurisica-Gruppe (engl.) im UHN verwaltet. Als akademische Gruppe ist es für uns eine große finanzielle Herausforderung, die globale Forschungsgemeinde auf gleichem Niveau wie bisher und weiterhin kostenfrei zu unterstützen. Ein Jahr mag für den "WCG-Systemumzug" lang erscheinen, aber unser kleines Team musste sich von einer Forschungsgruppe, die Mapping Canter Markers im Rahmen des WCG durchführte, weiterentwickeln und lernen, das WCG-System auf unseren Servern mit unserer Architektur und unseren Leistungsbeschränkungen aufzubauen und einzurichten (die Server waren nicht optimal für das WCG-System konfiguriert).


    Während wir weiterhin kritische Engpässe identifizieren und beheben, ist es ermutigend, engagierte Freiwillige zu sehen, die weiterhin die Wissenschaft befeuern, indem unsere derzeitig vier aktiven Projekte weiterhin Forschungsergebnisse erhalten.


    Darstellung der gemeldeten Ergebnisse der aktiven Projekte im Monatsdurchschnitt über die 18 Jahre. Im Jahr 2014 wurden mehrere Forschungsprojekte beendet, wodurch die durchschnittliche Ergebniszahl wesentlich anstieg.


    Während der Umzug auf eine neue Plattform viele technische und logistische Herausforderungen bereitet hat, läuft das WCG wieder und unterstützt weiterin Anwendungen zum Wohle der Menschheit ohne Kosten für die Forscherinnen. Während wir die Systemkonfiguration abschließen, suchen wir auch nach neuen Herausforderungen in medizinischer und Klimawandel-Forschung. Alles in allem hat das WCG eine strahlende Zukunft vor sich dank der Unterstützung unserer Freunde und Freiwilligen.

    Fragen und Diskussionen könnt ihr in diesem Thread (engl.) loswerden.

    Das WCG-Team am Krembil Research Institute
    16.11.2022

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.worldcommunitygrid.org/about_us/article.s?articleId=778
    WCG’s 18th Anniversary
    Celebrating WCG’s achievements over the past 18 years.

    World Community Grid was created and funded by a philanthropic initiative of IBM Corporate Social Responsibility from November 16 2004 until February 2022, to empower anyone with a computer, Android or Raspberry Pi device to contribute to research on health and sustainability. This high performance computing platform was freely available for open science/open data research that benefits humanity. Cumulatively, it expanded to 807,451 volunteers who powered it up by donating 7,619,667 devices. WCG scientific partners used the resulting 2,432,965 CPU years for searching for answers to the world’s biggest problems.

    [img]
    2,432,965 CPU years for world changing research generated 6,623,603,997 results across 32 projects.


    We are grateful to IBM for their many years of financial and operational support. WCG continues to provide a platform for open-source and open-data research and helps reduce computational time to allow scientists to address the world’s most pressing questions at no cost to the researchers. Over the past year, the WCG has been transferred to the Krembil Research Institute, University Health Network (UHN), located in Toronto, Canada. The WCG is now managed by the Jurisica lab at UHN. As an academic group, we face a significant financial challenge in providing the same level of support to the global research community, still free of charge. One year may seem a long time for “WCG system migration”, but our small team had to transition from a research team that ran Mapping Cancer Markers on WCG to learning, building and configuring the WCG system on our servers, with our architecture and performance constraints (s the servers were not optimally configured for the WCG system).


    While we continue identifying and resolving the critical bottlenecks, it is encouraging to see dedicated volunteers that continue to power the science as the research results on our four currently active projects continue to increase.

    [img]
    Plotting monthly average results returned per active project across the 18 years. In 2014, multiple research projects have finished, substantially increasing the average results per project.


    While the transition to a new platform presented many technical and logistical challenges, the WCG is running again and continues to support applications that benefit humanity, and to do so at no cost to the researchers. While finalizing the system configuration, we are also looking for new challenges to address in medical and climate change research. All in all, there is a bright future for WCG thanks to the support of our friends and volunteers.

    For any questions or discussions, please leave them in this thread.

    WCG team at Krembil Research Institute
    16 Nov 2022
Single Sign On provided by vBSSO