• 18.01.2023

    von Veröffentlicht: 18.01.2023 22:45
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Wie gewohnt teilte der Projektadministrator zu Jahresbeginn seinen Rückblick auf das Vorjahr, wobei es dieses Mal eher Ziele für das neue Jahr sind:

    Jahreszusammenfassung 2022
    2022 war das Jahr von ℚ(√-10) (Unterkörper 7), da wir die meiste Zeit mit dieser Suche verbracht haben. Viele neue Zahlkörper wurden gefunden und wir erreichen nun die letzte Reihe dieser Suche. In den nächsten 3 bis 6 Monaten sollten wir den Punkt erreichen, an dem wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen können, dass sie vollständig ist.

    Die Ziele für 2023 sind einfach:
    1. Unterkörper 7 an den Punkt bringen, wo er im Wesentlichen vollständig ist.
    2. Zu Unterkörper 3 zurückkehren und diesen offiziell abschließen, sodass wir zu 100% sicher sagen können, dass er fertig ist.
    3. Mehr an Unterkörper 7 arbeiten oder zu Unterkörper 6 (der letzten Suche) übergehen.

    Danke an alle für eure Beiträge und ein wunderbares neues Jahr!
    01.01.2023, 21:20:10 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://numberfields.asu.edu/NumberFields/forum_thread.php?id=581
    2022 Year End Summary
    2022 was the year of ℚ(√-10) (subfield 7), as most of our time was spent on that search. Many new fields were found and we are now entering the final row of the search. In the next 3 to 6 months we should be at the point where we can say with almost certainty that it is complete.

    The goals for 2023 are simple:
    1. Get subfield 7 to the point where it is essentially complete.
    2. Go back and officially complete subfield 3, so we can say with 100% certainty that it is done.
    3. Do more on subfield 7 or move on to subfield 6 (the final search).

    Thanks everyone for your contributions and have a wonderful New Year!
    1 Jan 2023, 20:20:10 UTC
    von Veröffentlicht: 18.01.2023 22:30
    1. Kategorien:
    2. Projekte

    Fast ein Jahr ist es nun her, dass an dieser Stelle der letzte Primzahl-Report für den Dezember 2021 erschien. Eigentlich war der Plan, weiterhin monatlich auf das Geschehen des Vormonats zu blicken, was jedoch aus verschiedenen Gründen nicht gelang. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, sodass nun in nächster Zeit mit etwas höherer Frequenz die Primzahl-Reports für alle Monate des Jahres 2022 nachgereicht werden, beginnend mit dem Januar. In jenem Monat wurden insgesamt 254 Primzahlen gefunden, davon 22 von SETI.Germany-Mitgliedern, die außerdem bei 11 Funden als Doublechecker mitwirkten.

    Das Jahr 2022 war noch nicht allzu alt, als die erste Top-100-Primzahl gefunden wurde, über die auch in den Projektnachrichten berichtet wurde:

    • 3*2^18196595-1, 5 477 722 Dezimalstellen, gefunden von vaclav_m (Team: BOINC@Poland) aus Polen am 08.01.2022 um 21:46:05 MEZ



    Weitere 39 Megaprimzahlen wurden gefunden, woran nicht zuletzt die Challenge bei GFN-17 einen gewissen Anteil hatte. Dabei entfielen fünf Erstfunde und sechs Doublechecks auf Mitglieder von SETI.Germany, bei einer Primzahl stammten sogar sowohl Erstfinder als auch Doublechecker aus unseren Reihen. Die vollständige Liste:

    • Die 1 020 687-stellige Proth-Primzahl 4639*2^3390634+1 wurde am 02.01.2022 um 13:57:33 MEZ von Charles Jackson aus den Vereinigten Staaten mit einer Intel-CPU gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 etwa 1 Stunde 34 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1 046 319-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 96111850^131072+1 wurde am 02.01.2022 um 15:38:03 MEZ von tng (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 2070 in Verbund mit einem Intel Core i7-5820K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 1 Sekunde benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgt am 02.01.2022 um 16:37:14 MEZ durch reiner (Planet 3DNow!) aus Deutschland mit einem AMD EPYC 7452, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 30 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 020 671-stellige Proth-Primzahl 5265*2^3390581+1 wurde am 02.01.2022 um 20:05:15 MEZ von Klaus Gundermann (ngb:setiteam) aus Deutschland mit einem Intel Xeon Silver 4110 gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 etwa 1 Stunde 34 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1 020 946-stellige Proth-Primzahl 6475*2^3391496+1 wurde am 09.01.2022 um 20:40:27 MEZ von Randall J. Scalise aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-8500 gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 etwa 2 Stunden 23 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1 046 534-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 96475576^131072+1 wurde am 10.01.2022 um 16:48:09 MEZ von time108@lounge (Team2ch) aus Japan mit einer NVIDIA GeForce RTX 2070 in Verbund mit einem Intel Core i7-9700K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 4 Minuten 40 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 10.01.2022 um 16:55:05 MEZ durch zombie67 [MM] (SETI.USA) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti in Verbund mit einem AMD Ryzen Threadripper 3970X, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 29 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 046 686-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 96734274^131072+1 wurde am 14.01.2022 um 23:25:04 MEZ von kuroganet (BOINC@MIXI) aus Japan mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 5950X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 20 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 15.01.2022 um 00:28:46 MEZ durch bcavnaugh (Crunching@EVGA) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 3090 in Verbund mit einem Intel Core i9-11900K, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 46 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 021 169-stellige Proth-Primzahl 9787*2^3392236+1 wurde am 15.01.2022 um 23:59:22 MEZ von Buckeye4lf (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einem AMD Ryzen Threadripper 3970X gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 auf 2 Threads etwa 30 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1 046 738-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 96821302^131072+1 wurde am 16.01.2022 um 00:23:22 MEZ von jelleslaets (Aggie The Pew) aus Belgien mit einem Intel Xeon Gold 5118 gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 19 Minuten 8 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 16.01.2022 um 20:59:30 MEZ durch jave200372 (BOINC@AUSTRALIA) aus Australien mit einer NVIDIA GeForce GTX 1650 SUPER in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 3900X, wobei für den PRP-Test mit Genefer 8 Minuten 4 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 046 870-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 97046574^131072+1 wurde am 17.01.2022 um 16:40:28 MEZ von Nick (BOINC@AUSTRALIA) aus Australien mit einer NVIDIA GeForce RTX 3090 in Verbund mit einem Intel Core i9-9960X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 10 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 17.01.2022 um 16:47:40 MEZ durch tng (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER in Verbund mit einem Intel Core i9-9980XE, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 53 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 143-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 97512766^131072+1 wurde am 18.01.2022 um 04:31:50 MEZ von Subaguru (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 2070 in Verbund mit einem Intel Core i3-4170 gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 49 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 18.01.2022 um 05:24:29 MEZ durch Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-6700, wobei für den PRP-Test mit Genefer 56 Minuten 45 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 507-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98137862^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 00:04:57 MEZ von Wingless Wonder (Guardians of the Galaxy) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti in Verbund mit einem Intel Core i7-11700F gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 21 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 00:09:37 MEZ durch Azmodes (Metal Archives) aus Österreich mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 27 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 566-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98240694^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 02:44:43 MEZ von robish (Storm) aus Irland mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 31 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 20:26:18 MEZ durch Soulfly (Antarctic Crunchers) aus Dänemark mit einem Intel Core i7-6950X, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Stunden 45 Minuten 21 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 727-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98518362^131072+1 wurde am 19.01.2022 | 10:08:24 MEZ von Subaguru (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 2060 SUPER in Verbund mit einem Intel Core i5-6600 gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 4 Minuten 17 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 11:47:41 MEZ durch N.Tamai@jisaku (Team 2ch) aus Japan mit einem Intel Xeon E5-2699 v3, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 42 Minuten 25 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 750-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98557818^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 10:59:46 MEZ von EXT64 ([H]ard|OCP) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA TITAN Xp in Verbund mit einem Intel Core i7-4770K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 33 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 11:05:14 MEZ durch tng (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1660 in Verbund mit einem Intel Core i7-5820K, wobei für den PRP-Test mit Genefer 9 Minuten 15 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 804-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98652282^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 12:30:58 MEZ von Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 37 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 12:31:14 MEZ durch MiHost (AMD Users) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 33 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 543-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98200338^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 15:41:53 MEZ von zunewantan (Aggie The Pew) aus Japan mit einem Intel Xeon E5-2670 0 gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 26 Minuten 37 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 12:51:06 MEZ durch markfw (TeAm AnandTech) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 Ti in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 5950X, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 25 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 047 960-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98922946^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 16:33:13 MEZ von jelleslaets (Aggie The Pew) aus Belgien mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 37 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 16:52:00 MEZ durch Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Quadro P1000 in Verbund mit einem Intel Core i7-9700, wobei für den PRP-Test mit Genefer 24 Minuten 50 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 021 275-stellige Proth-Primzahl 5229*2^3392587+1 wurde am 19.01.2022 um 17:12:29 MEZ von BlisteringSheep (Ars Technica) aus den Niederlanden mit einem Intel Core i7-4500U gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 auf 2 Threads etwa 52 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1 047 992-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 98978354^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 17:19:31 MEZ von MiHost (AMD Users) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 34 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 17:28:24 MEZ durch Skillz (TeAm AnandTech) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 33 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 113-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 99189780^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 20:39:23 MEZ von Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Quadro P1000 in Verbund mit einem Intel Core i7-9700 gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 24 Minuten 12 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 19.01.2022 um 21:22:41 MEZ durch jpldcon4 (Team 2ch) aus Japan mit einem AMD Ryzen Threadripper 3990X, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 8 Minuten 22 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 206-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 99351950^131072+1 wurde am 19.01.2022 um 22:21:43 MEZ von Vato (Team-Goobee.org) aus dem Vereinigten Königreich mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 34 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 12:23:01 MEZ durch unis (Czech National Team) aus Tschechien mit einem Intel Core i5-4440, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Stunden 19 Minuten 45 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 324-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 99557826^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 01:21:38 MEZ von Filter-Z (Team JPN) aus Japan mit einer NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 3950X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 29 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 01:28:55 MEZ durch Pooh Bear 27 (The Knights Who Say Ni!) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 3090 in Verbund mit einem Intel Core i9-10980XE, wobei für den PRP-Test mit Genefer 8 Minuten 4 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 377-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 99650934^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 03:04:44 MEZ von Skillz (TeAm AnandTech) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 30 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 25.01.2022 um 03:55:44 MEZ durch DeleteNull (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 5900X, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 44 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 386-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 99665972^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 04:01:19 MEZ von Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i7-6700 gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 56 Minuten 31 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 21.01.2022 um 04:10:54 MEZ durch AlbertCZ (Czech National Team) aus Tschechien mit einem AMD Ryzen 7 3700X, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 7 Minuten 34 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 582-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100010426^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 08:27:04 MEZ von Skillz (TeAm AnandTech) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA A100-SXM4-40GB in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 14 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 08:38:02 MEZ durch walli (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 in Verbund mit einem Intel Xeon E-2186G, wobei für den PRP-Test mit Genefer 7 Minuten 41 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 761-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100324226^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 13:03:54 MEZ von Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 37 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 15:27:54 MEZ durch Fardringle (TeAm AnandTech) aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Xeon E5-2678 v3, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Stunden 29 Minuten 46 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 786-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100369508^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 13:36:33 MEZ von YuW3-810 (Team 2ch) aus Japan mit einer NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 3900X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 55 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 17:00:42 MEZ durch Venec (Czech National Team) aus Tschechien mit einer NVIDIA Tesla P40 in Verbund mit einem Intel Xeon E5-2620 v4, wobei für den PRP-Test mit Genefer 6 Minuten 17 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 794-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100382228^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 13:57:19 MEZ von boss (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 32 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 14:59:51 MEZ durch pschoefer(SETI.Germany) aus Deutschland mit einem Intel Core i7-3770K, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 14 Minuten 25 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 827-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100441116^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 14:45:25 MEZ von Freezing (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti in Verbund mit einem Intel Core i9-10940X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 59 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 15:05:53 MEZ durch Jarekcz (Czech National Team) aus Tschechien mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 in Verbund mit einem Intel Core i7-7700HQ, wobei für den PRP-Test mit Genefer 13 Minuten 9 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 872-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100520930^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 16:05:48 MEZ von Scott Brown (Aggie The Pew) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 29 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 16:37:38 MEZ durch Bernd Mollerus aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 in Verbund mit einem Intel Core i7-6700K, wobei für den PRP-Test mit Genefer 8 Minuten 2 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 880-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100534258^131072+1 wurde am 20.01.2022 um 16:19:06 MEZ von tng (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 42 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 20.01.2022 um 16:20:01 MEZ durch boss (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 39 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 048 985-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100719472^131072+1 wurde am 21.01.2022 um 02:45:41 MEZ von [AF>Amis des Lapins] Xe120 (L'Alliance Francophone) aus Frankreich mit einer NVIDIA GeForce RTX 2080 SUPER in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 5950X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 4 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 24.01.2022 um 19:09:23 MEZ durch walli (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce RTX 2080 in Verbund mit einem Intel Core i5-6600K, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 11 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 049 067-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 100865034^131072+1 wurde am 22.01.2022 um 00:51:36 MEZ von vaughan (AMD Users) aus Australien mit einer NVIDIA Tesla T4 in Verbund mit einem Intel Xeon gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 5 Minuten 34 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 27.01.2022 um 01:54:56 MEZ durch DeleteNull (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 3900XT, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 41 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 049 295stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 101270816^131072+1 wurde am 25.01.2022 um 10:16:07 MEZ von tng (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti in Verbund mit einem Intel Core(TM) i7-9700K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 22 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 25.01.2022 um 10:20:03 MEZ durch yuki (Team 2ch) aus Japan mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti in Verbund mit einem Intel Core i7-11700F, wobei für den PRP-Test mit Genefer 3 Minuten 57 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 049 328-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 101328382^131072+1 wurde am 26.01.2022 um 03:33:59 MEZ von DeleteNull (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Ti in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 5900X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 44 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 26.01.2022 um 03:35:40 durch Skillz (TeAm AnandTech) aus den Vereinigten Staten mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 42 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 021 511-stellige Proth-Primzahl 4911*2^3393373+1 wurde am 26.01.2022 um 13:53:22 MEZ von zombie67 [MM] (SETI.USA) aus den Vereinigten Staaten mit einem AMD Ryzen Threadripper 3970X gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 etwa 48 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1 021 515-stellige Proth-Primzahl 1865*2^3393387+1 wurde am 26.01.2022 um 15:36:28 MEZ von DeleteNull (SETI.Germany) aus Deutschland mit einem Intel Core i7-10700F gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 auf 8 Threads etwa 25 Minuten benötigt wurden.

    • Die 1 049 484-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 101607438^131072+1 wurde am 29.01.2022 um 07:17:35 MEZ von DeleteNull (SETI.Germany) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 in Verbund mit einem AMD Ryzen 9 3900X gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 31 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 29.01.2022 um 08:53:11 MEZ durch zunewantan (Aggie The Pew) aus Japan mit einem Intel Xeon E5-2680 0, wobei für den PRP-Test mit Genefer 1 Stunde 34 Minuten 47 Sekunden benötigt wurden.

    • Die 1 049 623-stellige verallgemeinerte Fermat-Primzahl 101856256^131072+1 wurde am 31.01.2022 um 18:51:48 MEZ von SEARCHER (BOINC@Pfalz) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 in Verbund mit einem Intel Core i9-9900K gefunden, wobei für den PRP-Test mit Genefer 2 Minuten 37 Sekunden benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 02.02.2022 um 11:33:47 MEZ durch TrueBlue (SETI.USA) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA RTX A2000 Mobile in Verbund mit einem Intel Core i9-11900H, wobei für den PRP-Test mit Genefer 7 Minuten 54 Sekunden benötigt wurden.



    Zwei kleinere Primzahlen seien explizit erwähnt, da sie erweiterte verallgemeinerte Fermat-Zahlen teilen:

    • Die 954 581-stellige Proth-Primzahl 305*2^3171039+1 ist ein Teiler der erweiterten verallgemeinerten Fermatzahl xGF(3171038,3,2)=3^2^3171038+2^2^3171038. Sie wurde am 25.01.2022 um 23:22:44 MEZ von WezH (Universe Examiners) aus Finnland mit einem Intel Core i3-2120 gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR2 etwa 2 Stunden 4 Minuten benötigt wurden.

    • Die 498 392-stellige Proth-Primzahl 3735*2^1655610+1 ist ein Teiler der erweiterten verallgemeinerten Fermatzahl xGF(1655608,9,5)=9^2^1655608+5^2^1655608. Sie wurde am 27.01.2022 um 11:21:55 MEZ von Buckeye4lf (Antarctic Crunchers) aus den Vereinigten Staaten mit einem AMD Ryzen Threadripper 3970X gefunden, wobei für den Primalitätstest mit LLR etwa 11 Minuten benötigt wurden. Die Bestätigung erfolgte am 27.01.2022 um 11:27:27 MEZ durch Ravi Fernando aus den Vereinigten Staaten mit einem Intel Core i5-5250U, wobei für den Primalitätstest mit LLR auf 2 Threads etwa 7 Minuten benötigt wurden.



    Von den übrigen 212 Primzahlfunden entfielen aufgrund der bereits erwähnten Challenge überdurchschnittlich viele auf das damit zu Ende gegangene Subprojekt GFN-17-Low:

    • Proth Prime Search (PPS): 9 weitere Funde im Bereich 3151457 ≤ n ≤ 3173567 (948 686-955 342 Dezimalstellen)
    • Proth Prime Search Extended (PPSE): 45 weitere Funde im Bereich 1651241 ≤ n ≤ 1656998 (497 077-498 810 Dezimalstellen)
    • Sophie Germain Prime Search (SGS): 70 Funde im Bereich 6708346617537 ≤ k ≤ 6780601207305 (388 342 Dezimalstellen), darunter zehn Erstfunde von Freezing sowie je ein Erstfund von pschoefer und EXT
    • Generalized Fermat Prime Search (n=15): 46 Funde im Bereich 268413884 ≤ b ≤ 274491350 (276 196-276 514 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund von roundup sowie je ein Doublecheck von POPSIE und boss
    • Generalized Fermat Prime Search (n=16): 22 Funde im Bereich 139462208 ≤ b ≤ 142036092 (533 756-534 276 Dezimalstellen), darunter je ein Erstfund von [SG]KidDoesCrunch und Kai Gerstenberger
    • Generalized Fermat Prime Search (n=17 low): 20 Funde im Bereich 39100746 ≤ b ≤ 42550702 (995 123-999 937 Dezimalstellen), darunter ein Erstfund und ein Doublecheck von DeleteNull, ein Erstfund von Freezing sowie je ein Doublecheck von [SG]KidDoesCrunch und vmc



Single Sign On provided by vBSSO