Seite 47 von 47 Erste ... 37 45 46 47
Ergebnis 1.151 bis 1.163 von 1163
  1. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.709

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 2

    #1151

    Standard

    Ein andere zum Test dran klemmen würde ich vorher mal probieren, ob sie über die 20 oder 25 MBit kommt. Wenn nicht, liegt es nicht an der alten Box.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  2. Avatar von AxelS
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    28.12.2007

    Beiträge
    2.068

    Danke
    Danke gesagt 245   Danke erhalten 0

    #1152

    Standard

    @nexiagsi16v In der Tat ist es tatsächlich so wie Du, Norman, vermutest.

    Der Fehler lag woanderst. Nach dem ein vom Provider beauftragter Service Techniker die Leitung überprüft hatte, habe ich einen neuen Router testweise an meine Leitung angeschlossen um meinen alten Router ausschließen zu können. Die neue Box zeigt auch die niedrige Geschwindigkeit an. Mein alten Router ist also ok. Und kein Defekt an der Telefonleitung. Das neue Gerät habe ich dann wieder dem Händler zurück gegeben.

    Mein Internetanschluss wurde, mit meiner Mitarbeit am Telefon vom Provider entstört. Es wurde mir mein Port beim HVT neu eingerichtet.

    Warum da ein Fehler zu der niedrigen Geschwindigkeit geführt hat weis ich bis heute nicht.
    Geändert von AxelS (19.11.2021 um 14:47 Uhr) Grund: typo

  3. Avatar von lugu
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    1.191

    Danke
    Danke gesagt 35   Danke erhalten 0

    #1153

    Standard

    So, ich fürchte, jetzt hat es mich auch mal erwischt: Während ich arbeiten war, hat sich mein Heuptrechner (s. Signatur) dazu erdreistet, auszugehen. Seitdem macht er keinen Mucks mehr. Weder Mainboard, noch CPU sehen verkohlt aus. Ich tippe also auf das Netzteil. Schöner Scheiß...
    Hauptrechner: i7-6700K @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1080 | 16 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.14.2
    Nebenrechner: i3-7300 @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1050 Ti | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.8.3
    Nebenrechner: i3-6100 @ 3.70 GHz | Intel HD Graphics 530 | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.6.33
    Statistiken | Badges

  4. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.709

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 2

    #1154

    Standard

    Schau mal ob das NT eine Sicherung hat. Steckdosenleiste kann es nicht sein? Wärmeschutz oder so?
    Ansonsten mal ausbauen und schütteln ob was raus fällt. Bei einem meiner NTs ist mal ein Mosfet explodiert, da ging dann auch nix mehr und gerochen hat man auch nichts. Einzelteilchen davon, verklemmten sogar den Lüfter. Was war es für ein NT?
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  5. Avatar von lugu
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    1.191

    Danke
    Danke gesagt 35   Danke erhalten 0

    #1155

    Standard

    Die Steckerleiste ist es nicht. Alles andere, was dran hängt kriegt Strom. Nach der NT-Sicherung und evtl. raus fallenden Teilen guck ich morgen mal. Es handelt sich um ein be-quiet Dark Power Pro 11 550 W.
    Hauptrechner: i7-6700K @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1080 | 16 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.14.2
    Nebenrechner: i3-7300 @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1050 Ti | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.8.3
    Nebenrechner: i3-6100 @ 3.70 GHz | Intel HD Graphics 530 | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.6.33
    Statistiken | Badges

  6. Avatar von lugu
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    1.191

    Danke
    Danke gesagt 35   Danke erhalten 0

    #1156

    Standard

    Sorry für den Doppelpost.

    Das Netzteil ist definitiv hinüber. Das Mainboard könnte es auch erwischt haben. Das wird gerade gecheckt. Ich hatte eigentlich noch nicht vor, einen komplett neuen PC zu basteln, sondern würde erstmal nur die defekten Teile austauschen. Habt ihr Tipps, wie ich ein be-quiet Dark Power Pro 11 (550 W) und ein Asus Z170-A adäquat ersetzen kann? (Beides ist bei Mindfactory derzeit nicht gelistet.)
    Hauptrechner: i7-6700K @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1080 | 16 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.14.2
    Nebenrechner: i3-7300 @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1050 Ti | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.8.3
    Nebenrechner: i3-6100 @ 3.70 GHz | Intel HD Graphics 530 | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.6.33
    Statistiken | Badges

  7. Avatar von walli
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.06.2016

    Ort
    Bochum

    Beiträge
    458

    Danke
    Danke gesagt 10   Danke erhalten 6

    #1157

    Standard

    Da ich gerade kurz angebunden bin, hier eine schnelle Info bzgl. Mainboard:

    Die Skylake-CPUs funktionieren in aller Regel (aber ohne Gewähr!) auch problemlos auf Kaby-Lake-Boards, also mit dem Nachfolgechipsatz der 200er-Serie. Leider wirst Du auch hier kaum noch bezahlbare Z270-Boards finden. Allerdings könntest Du hier und dort einen Schnapper machen, wenn Du Abstriche in Kauf nimmst, bspw. mit einem B150/250- oder H170/270-Board. Schau zur Not mal bei Wikipedia für eine Übersicht, dann nach der Verfügbarkeit solcher Boards bei bspw. Geizhals und dann beim jeweiligen Hersteller, ob auch Deine spezifische Konfiguration (nebst CPU eben auch RAM usw.) unterstützt wird. Welche Chipsätze sich fürs Übertakten eigenen (sofern Du das machen möchtest), hat mein Gedächtnis bereits wieder überschrieben, also auch hier noch einmal nachforschen .

    Ich selbst betreibe einen i5-6600K ebenfalls auf einem Z270-Board, allerdings habe ich das bereits vor anderthalb Jahren günstig im Ausverkauf geschossen.

    HTH

    Nachtrag: Oh, sieht auch nicht mehr sooo gut aus. Vielleicht mal einen PC-Händler bei Dir um die Ecke überfallen und nachfragen, ob er noch etwas auf Halde liegen hat? Ansonsten eines der Boards von Geizhals nehmen, was nach Möglichkeit viele Spannungswandler hat, weil offensichtlich keines von den "günstigeren" Modellen eine Kühlung auf den Mosfets hat und sich daher auch nicht sonderlich zum Übertakten eignen. Ich drücke daher die Daumen, dass vielleicht doch nur dein Netzteil inne Fritten ist. Oder eben ebay und Co. befragen.
    Geändert von walli (20.01.2022 um 13:50 Uhr)

  8. Avatar von lugu
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    1.191

    Danke
    Danke gesagt 35   Danke erhalten 0

    #1158

    Standard

    Dank dir schonmal!

    Ich hab mich tatsächlich bei diesem PC nie ans Übertakten gemacht. Ein "schlankeres" Board würde es also auch tun. Mal gucken...
    Hauptrechner: i7-6700K @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1080 | 16 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.14.2
    Nebenrechner: i3-7300 @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1050 Ti | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.8.3
    Nebenrechner: i3-6100 @ 3.70 GHz | Intel HD Graphics 530 | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.6.33
    Statistiken | Badges

  9. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.709

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 2

    #1159

    Standard

    Gebrauchte Z170 werden für ~100€ angeboten, das ist mal sportlich. Bei den Z270 sieht es nicht besser aus. Die da günstiger angeboten werden, sind defekt und das sind einige. Daher glaub ich nicht, das man hier eine gute Wahl treffen kann. Allgemein sind die Boards teuer.
    Es wird dann wohl ehr in Richtung B250 laufen. Als Neuware für ~60€ nur von Biostar und das ist µATX-Faktor. Sollte dein Gehäuse also auch aufnehmen können. Da es nur so ein Übergangsrechner wird, sollte das aber erstmal langen. Aber mal abwarten was bei deinem Board raus kommt, evtl. ist es ja nicht hin.

    Netzteil mußt du halt wissen, wo es mit dem neuen Rechner von der Wattzahl hin gehen soll. Wenn du z.b. schon weißt, welche GPU da rein kommt, dann steht schon mal die Mindestanforderung fest. Z.b. eine RTX 3060 braucht ja schon mindestens 550W und eine 3080er bzw. RX 6900XT setzt 850W vorraus. Würd aber zu einem Modularen greifen, dort kann nur die Kabel anschließen, die man wirklich braucht. Da kannst du dich mal bei Alternate durch die Bewertungen klicken. Da bekommst du einen guten Überblick, für welches man sich entscheiden kann oder auch nicht.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  10. Avatar von lugu
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    1.191

    Danke
    Danke gesagt 35   Danke erhalten 0

    #1160

    Standard

    Puuuh, es war doch nur das Netzteil.


    Tante Edith fragt: Die 550 W waren für mein Setup vielleicht etwas zu knapp bemessen. Denkt ihr, 650 W reichen?
    Geändert von lugu (21.01.2022 um 13:33 Uhr)
    Hauptrechner: i7-6700K @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1080 | 16 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.14.2
    Nebenrechner: i3-7300 @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1050 Ti | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.8.3
    Nebenrechner: i3-6100 @ 3.70 GHz | Intel HD Graphics 530 | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.6.33
    Statistiken | Badges

  11. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    2.709

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 2

    #1161

    Standard

    Eigentlich hätte auch schon das alte langen müssen, dazu war es ja auch ein hochwertiges. Das hatte mehrer 12V Anschlüsse. Zwei mit 20A und zwei mit 25A. Evtl. hing die GPU an einem mit 20A? Evtl. war das auf Dauer zuviel, wobei die Grafikkarte denke nicht über 200W und somit 17A gekommen ist. Nur Spannungspitzen sind immer möglich und können für einen Defekt sorgen.
    Mit 650W biste natürlich noch besser aufgestellt und da sollten die 12V Anschlüsse alle 25A liefern bzw. welche mit mehr Ampere. Also mal ein Blick darauf werfen.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  12. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Granada

    Beiträge
    16.862

    Danke
    Danke gesagt 159   Danke erhalten 1.809

    #1162

    Standard

    Einen Tag vor der geplanten Außerbetriebnahme blieb mein treuer, alter i7-980X gestern mehrmals nach kurzer Zeit hängen und ließ sich irgendwann gar nicht mehr einschalten, es gab nur kurz ein sehr lautes Lüftergeräusch und ein paar LEDs leuchteten auf. Schon seit längerem gab der Netzteillüfter unter niedriger Last ungesunde Geräusche von sich (wenn außer der CPU auch mindestens eine Grafikkarte crunchte, wurde der Geräuschpegel aber wieder erträglich), sodass ich außer dem Mainboard sofort auch das Netzteil im Verdacht hatte. Der Anblick, der sich dann bei genauerer Betrachtung bot, ließ sogar befürchten, dass das eine das andere mitgerissen hätte: Die ursprünglich gelben 12V-Kabel waren sowohl am 24-Pin- als auch am 8-Pin-CPU-Stecker eher braun gefärbt und der Plastiksockel auf dem Mainboard an den entsprechenden Pins etwas verschmort.

    Da ich ohnehin gerade einen anderen Rechner zerlegte und daher ein anderes Netzteil zur Hand hatte, habe ich dann gleich getestet, ob das Mainboard noch funktioniert. Zwar war das BIOS komplett zurückgesetzt, aber tatsächlich lebte es noch und ich konnte wenigstens die fertigen WUs melden und die angefangenen zu Ende rechnen lassen.

    Das defekte Netzteil war mein erstes von Corsair (ein HX750, um genau zu sein), seither habe ich nie zu einem anderen Hersteller gegriffen. Wenn meine neueren Corsair-Netzteile ähnlich lange halten, wäre ich auch weiterhin zufrieden. Wobei das HX750 natürlich nach fast 12 Jahren auch einfach noch diesen einen Tag länger hätte durchhalten können.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]


  13. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    14.09.2013

    Beiträge
    172

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #1163

    Standard

    Auch ich habe wieder einen Verlust zu vermelden.

    Das Seasonic SSP-750RT Active PFC F3 fühlte sich nach jahrelangem Quälereien bei KidDoesCrunch bei mir wohl unterfordert und ist nach ca. einem Jahr bei mir verstorben.

    RIP!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 592
    Letzter Beitrag: 29.04.2022, 17:06
  2. Belastung der Hardware!
    Von Superbeowulf im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 21:46
  3. Dabeisein ist alles
    Von Bobo im Forum Neue Mitglieder & Begrüßungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 13:20
  4. Hardware Beitrag zu SPEG Booster ?
    Von Woodman im Forum SPEG
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 20:09
  5. Alles rund um Berkeley
    Von [SG-SPEG]dj uemit im Forum Wissenschaftsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 14:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO