Seite 14 von 14 Erste ... 4 12 13 14
Ergebnis 326 bis 350 von 350

  1. Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    13.03.2014

    Ort
    Siegen

    Beiträge
    65

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #326

    Standard

    Die Pakete lm-sensors und psensor für das Monitoring unter Linux sind bekannt?

  2. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    3.795

    Danke
    Danke gesagt 209   Danke erhalten 54

    #327

    Standard

    Echt, gibt's nicht bei Linux? Oder was willst du anderes? Gekürzte Fassung als Textdatei wegen Forenbeschränkung:

    Computer
    ********
    Summary
    -Computer-
    Processor : 8x Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz
    Memory : 32884MB (11398MB used)
    Operating System : MX 17 Horizon
    User Name : taurec (Unknown)
    Date/Time : So 11 Nov 2018 16:59:47 CET
    -Display-
    Resolution : 1920x1080 pixels
    OpenGL Renderer : GeForce GTX 970/PCIe/SSE2
    X11 Vendor : The X.Org Foundation
    -Multimedia-
    Audio Adapter : HDA-Intel - HDA Intel PCH
    Audio Adapter : HDA-Intel - HDA NVidia
    -Input Devices-
    LITEON Technology USB Multimedia Keyboard
    MOSART Semi. 2.4G Keyboard Mouse
    MOSART Semi. 2.4G Keyboard Mouse
    Power Button
    Power Button
    HDA Intel PCH Rear Mic
    HDA Intel PCH Line
    HDA Intel PCH Line Out
    Eee PC WMI hotkeys
    HDA NVidia HDMI/DP,pcm : 3=
    HDA NVidia HDMI/DP,pcm : 7=
    HDA NVidia HDMI/DP,pcm : 8=
    HDA NVidia HDMI/DP,pcm : 9=
    ACPI Virtual Keyboard Device
    Operating System
    -Version-
    Kernel : Linux 4.15.0-1-amd64 (x86_64)
    Compiled : #1 SMP Debian 4.15.4-1~mx17+1 (2018-02-23)
    C Library : Unknown
    Default C Compiler : GNU C Compiler version 6.3.0 20170516 (Debian 6.3.0-18+deb9u1)
    Distribution : MX 17 Horizon
    -Current Session-
    Computer Name : lt4790
    User Name : taurec (Unknown)
    Home Directory : /home/taurec
    Desktop Environment : XFCE 4
    -Misc-
    Uptime : 10 days, 20 hours and 18 minutes
    Load Average : 9,00, 0,00, 0,00
    Kernel Modules
    -Loaded Modules-
    -Display-
    Resolution : 1920x1080 pixels
    Vendor : The X.Org Foundation
    Version : 1.19.2
    -Monitors-
    Monitor 0 : 1920x1080 pixels
    -Extensions-
    BIG-REQUESTS
    Composite
    DAMAGE
    DOUBLE-BUFFER
    DPMS
    DRI2
    GLX
    Generic Event Extension
    MIT-SCREEN-SAVER
    MIT-SHM
    NV-CONTROL
    NV-GLX
    Present
    RANDR
    RECORD
    RENDER
    SECURITY
    SHAPE
    SYNC
    X-Resource
    XC-MISC
    XFIXES
    XFree86-DGA
    XFree86-VidModeExtension
    XINERAMA
    XINERAMA
    XInputExtension
    XKEYBOARD
    XTEST
    XVideo
    -OpenGL-
    Vendor : NVIDIA Corporation
    Renderer : GeForce GTX 970/PCIe/SSE2
    Version : 4.6.0 NVIDIA 390.87
    Direct Rendering : Yes
    Environment Variables
    XDG_MENU_PREFIX : xfce-
    LANG : de_DE.UTF-8
    XDG_VTNR : 7
    SSH_AUTH_SOCK : /tmp/ssh-UEESDFmYJ7bA/agent.3180
    GLADE_CATALOG_PATH : :
    XDG_SESSION_ID : 1
    XDG_GREETER_DATA_DIR : /var/lib/lightdm/data/taurec
    USER : taurec
    GLADE_MODULE_PATH : :
    DESKTOP_SESSION : lightdm-xsession
    QT_QPA_PLATFORMTHEME : gtk2
    PWD : /home/taurec
    HOME : /home/taurec
    SSH_AGENT_PID : 3228
    QT_ACCESSIBILITY : 1
    XDG_SESSION_TYPE : x11
    QT_PLATFORM_PLUGIN : gtk2
    XDG_DATA_DIRS : /usr/share/xfce4:/home/taurec/.local/share/flatpak/exports/share:/var/lib/flatpak/exports/share:/usr/local/share:/usr/share:/usr/share
    XDG_SESSION_DESKTOP : lightdm-xsession
    GLADE_PIXMAP_PATH : :
    GTK_MODULES : canberra-gtk-module
    SHELL : /bin/bash
    XDG_SEAT_PATH : /org/freedesktop/DisplayManager/Seat0
    XDG_CURRENT_DESKTOP : XFCE
    QT_LINUX_ACCESSIBILITY_ALWAYS_ON : 1
    SHLVL : 1
    XDG_SEAT : seat0
    GDMSESSION : lightdm-xsession
    LOGNAME : taurec
    DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS : unix:abstract=/tmp/dbus-g1Y5L4D8oI,guid=f26219384efb1bf7df27f0385bda0570
    XDG_RUNTIME_DIR : /run/user/1000
    XAUTHORITY : /home/taurec/.Xauthority
    XDG_SESSION_PATH : /org/freedesktop/DisplayManager/Session0
    XDG_CONFIG_DIRS : /etc/xdg
    PATH : /usr/local/bin:/usr/bin:/bin:/usr/local/games:/usr/games
    QT_PLATFORMTHEME : gtk2
    _ : /usr/bin/xfce4-session
    SESSION_MANAGER : local/lt4790:@/tmp/.ICE-unix/3239,unix/lt4790:/tmp/.ICE-unix/3239
    DISPLAY : :0.0

    Devices
    Processor
    -Processors-
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz
    Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz : 4000,00MHz

    Memory
    -Memory-
    Total Memory : 32884916 kB
    Free Memory : 2411980 kB
    MemAvailable : 21811868 kB
    Buffers : 101844 kB
    Cached : 19102096 kB
    Cached Swap : 0 kB
    Active : 7619584 kB
    Inactive : 14080076 kB
    Active(anon) : 1962848 kB
    Inactive(anon) : 656768 kB
    Active(file) : 5656736 kB
    Inactive(file) : 13423308 kB
    Unevictable : 40 kB
    Mlocked : 40 kB
    Virtual Memory : 32530428 kB
    Free Virtual Memory : 32530428 kB
    Dirty : 29708 kB
    Writeback : 0 kB
    AnonPages : 2058416 kB
    Mapped : 8099756 kB
    Shmem : 123872 kB
    Slab : 913956 kB
    SReclaimable : 784332 kB
    SUnreclaim : 129624 kB
    KernelStack : 10720 kB
    PageTables : 52124 kB
    NFS_Unstable : 0 kB
    Bounce : 0 kB
    WritebackTmp : 0 kB
    CommitLimit : 48972884 kB
    Committed_AS : 12193904 kB
    VmallocTotal : 34359738367 kB
    VmallocUsed : 0 kB
    VmallocChunk : 0 kB
    HardwareCorrupted : 0 kB
    AnonHugePages : 966656 kB
    ShmemHugePages : 0 kB
    ShmemPmdMapped : 0 kB
    HugePages_Total : 0
    HugePages_Free : 0
    HugePages_Rsvd : 0
    HugePages_Surp : 0
    Hugepagesize : 2048 kB
    DirectMap4k : 985316 kB
    DirectMap2M : 27267072 kB
    DirectMap1G : 6291456 kB

    PCI Devices
    -PCI Devices-
    Host bridge : Intel Corporation 4th Gen Core Processor DRAM Controller
    PCI bridge : Intel Corporation Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor PCI Express x16 Controller
    USB controller : Intel Corporation 9 Series Chipset Family USB xHCI Controller
    Communication controller : Intel Corporation 9 Series Chipset Family ME Interface #1
    USB controller : Intel Corporation 9 Series Chipset Family USB EHCI Controller #2
    Audio device : Intel Corporation 9 Series Chipset Family HD Audio Controller
    PCI bridge : Intel Corporation 9 Series Chipset Family PCI Express Root Port 1
    PCI bridge : Intel Corporation 9 Series Chipset Family PCI Express Root Port 3
    PCI bridge : Intel Corporation 82801 PCI Bridge
    USB controller : Intel Corporation 9 Series Chipset Family USB EHCI Controller #1
    ISA bridge : Intel Corporation 9 Series Chipset Family Z97 LPC Controller
    SATA controller : Intel Corporation 9 Series Chipset Family SATA Controller [AHCI Mode]
    SMBus : Intel Corporation 9 Series Chipset Family SMBus Controller
    VGA compatible controller : NVIDIA Corporation GM204 [GeForce GTX 970]
    Audio device : NVIDIA Corporation GM204 High Definition Audio Controller
    Ethernet controller : Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
    PCI bridge : ASMedia Technology Inc. ASM1083/1085 PCIe to PCI Bridge
    Ciao taurec

  3. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.567

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #328

    Standard

    Ja lm-sensors und psensor sind installiert, darüber wollte ich meinen Lüfter steuern. Ging aber nicht, weil kein pwm-Lüfter gefunden werden konnte. Egal, hab das jetzt übers Bios geregelt.

    HWinfo ist nicht das gleiche wie HWinfo64. Zeig mir in deiner LOG-Datei die Spannung oder den aktuellen Stromverbrauch. Das Tool liest "nur" die ganzen Werte der Hard- und Software aus. Auch nicht schlecht, aber nicht das was ich brauche.

    Die CPU-Spannung könnte bei 1,1V eingestellt sein (wenn es die VCCST Voltag ist). Im HWMonitor des Bios werden 1,008 Volt als CPU-Spannung angezeigt.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  4. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #329

    Standard

    Hab mal in die Anleitung deines Boards geschaut. Nö, da ist tatsächlich nichts einzustellen! Das einzige wäre "Long Duration Power Limit", welches nach ca. 30s Last greift (auch einstellbar). Setzt du das herunter, wirst du bis zu einem gewissen Limit automatisch effizienter, da die CPU dann selbst Takt und Spannung senkt. Den Übertaktungsspielraum zum Spannung weiter absenken kannst du so natürlich nicht nutzen, dafür bräuchte es wohl ein anderes Board.

    Edit: "laut Intel eine VCCST Voltage ist: Vcc Sustain Power Supply Voltage" -> ich weiß nicht genau, was die bewirkt, aber eine klassische Kernspannung ist es nicht. Falls du ein Verbrauchsmessgerät hast könntest du ja trotzdem mal versuchen, sie abzusenken.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  5. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.567

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #330

    Standard

    Das ganze System verbraucht bei 4 WUs WCG konstant 55Watt. Hab mal bei Long Duration Power Limit 20Watt eingegeben und Zeitfaktor 1 (was wohl 1h Stunde bedeutet, wird leider nicht näher erklärt). Nach gut 1h, fängt laut Messgerät die Leistungsaufnahme an mit schwanken und das zwischen 20 und 80Watt. Die Taktrate der CPU bleibt aber konstant bei ihren 3,7GHz. Wenn ich bei der Short Duration Power Limit 20Watt eingeben, fängt er scheinbar gleich an mit dem Schwanken.
    Leider ist der Bunker durch bei meinem i3, daher kann ich erstmal nicht weiter probieren. Wenn ich was neues raus bekomme, werde ich mich in einem gesonderten Thread melden, sonst verwässert der hier zu sehr.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  6. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #331

    Standard

    Nimm erstmal einen weniger extremen Wert, d.h. 30 oder 40 W für beide Limits. Und bist du dir sicher, dass der momentane Takt angezeigt wird, und nicht der nominelle / spezifizierte Takt? Und ja, eigener Thread wäre gut. Vielleicht kann ein Mod auch die vorherigen Beiträge gleich dort hin verschieben.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  7. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.567

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #332

    Standard

    Um das abzuschließen, mit dem ASRock-Board kann man die Taktrate der CPU nicht verändern. Diese Powerlimitgeschichte funktioniert auch nicht wirklich...ehr garnicht. Ich hab gesehen, die Watt-Anzeige schwankt nun immer, keine Ahnung wieso, der Takt bleibt aber konstant. Ich vermute die CPU stemmt sich dagegen bzw. Intel will nicht das man an ihr rumspielt. Nun war die Frage doch eine 8xxxT zukaufen. Die CPU hat dann ein Low-Power-Option, die man über das BIOS aktivieren kann. Nur dann müßte ich den i3 8300 mit Verlust verkaufen und wieder 180€ auf den Tisch legen für den T. Ist es mir nicht wert und somit bleibt der i3 ohne T drin, aber nur 3 Kerne rechnen im 24h Betrieb. So würde ich auf ~350 KWh im Jahr kommen. Bei allen Kernen ~450 KWh, wobei der Wert noch mit W-LAN gemessen wurde, aber der Rechner nun am LAN-Kabel hängt. Bei Events werden alle Kerne aktiviert.
    Der ein oder andere wird es nicht verstehen das ich einen Kern erstmal still lege, aber ich setze mir halt Grenzen was die Kosten angeht. Der Rechner liefert auch so immer noch 50-100% mehr Output bei Universe@Home als mein alter J2900 und das bei nur ca. 10Watt mehr verbrauch pro Stunde ( j2900 ca. 30W/h, i3 ca. 40W/h) . Ich bin somit zufrieden.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  8. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #333

    Standard

    Setz mal das short und long duration power limit auf den gleichen Wert. Es klingt für mich so, als wenn er zwischen beiden umschaltet. Das wäre von den Spezifikationen her wahrscheinlich vollkommen OK, aber nicht das was wir wollen. 4 Kerne auf 80-90% Takt wären deutlich besser als 3 Kerne auf 100% Takt bei gleichem Verbrauch.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  9. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.567

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #334

    Standard

    Long und Short sind auf Auto, von daher sollte da grad nix drosseln und trotzdem schwankt die Wattzahl am Messgerät. Das hab ich auch schonmal an einem anderen Gerät angeschlossen, da blieb die Anzeige konstant.
    Ich setze Long und Short aber jetzt mal zum Test beide auf 40Watt und beobachte die Taktrate. Bin mir sicher das sie Konstant bleibt, die CPU will einfach nicht in der Taktrate eingebremst werden.

    btw: der Rechner lief jetzt 2 Tage mit 3 Kernen bei vollem Takt...da kamen 396KWh im Jahr bei raus, also ziemlich genau 10€ im Monat.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  10. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    06.07.2013

    Ort
    Schwäbisch Hall

    Beiträge
    47

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 1

    #335

    Standard

    -AMD Ryzen 1700X@3,9ghz
    -ASRock X370 Gaming K4
    -Corsair Vengeance 2x8gb DDR4-3200
    -EVGA Geforce GTX 1080ti FTW3@2ghz
    -Samsung 960 EVO SSD M.2 NVMe 250gb | Crucial MX500 500gb SSD
    -Western Digital Blue 6TB
    -BeQuiet Dark Base 900Pro
    -BeQuiet Dark Rock Pro 3
    -Creative X-Fi Titanium 24-Bit/192khz
    -Enermax Platimax 750W
    -Dell S2417DG 24" 2560x1440 144Hz Nvidia G-Sync
    -Windows 10 Pro 64-Bit

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-09-23 at 18.05.55.jpg 
Hits:	40 
Größe:	50,9 KB 
ID:	5830
    AMD Ryzen 3700X@stock | Corsair DDR4-3200 2x8gb | EVGA Geforce GTX 1080ti FTW3@2ghz
    AMD Ryzen 1700X@stock | Crucial DDR4-2400DR 2x8gb | XFX Geforce GTX 285

  11. Avatar von jedion
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.12.2018

    Ort
    Duisburg

    Beiträge
    62

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #336

    Standard

    4 Raspberrys im Rack. Heisst 4 ARM CPU's mit je 4 Kernen bei 1,2 GHz Takt.
    Anschaffung der Hardware und auch der Betrieb sehr kostengünstig. Kühlung problemlos passiv, alles absolut geräuschlos.
    Die CPU's sind bestimmt nicht die schnellsten aber es ist ja im Prinzip auch eine Spende und viel Freude macht es trotzdem.
    Mit dem Netz sind die Geräte über WLAN verbunden. Das spart einen Switch und zusätzliche Kabel
    Verwaltet werden die 4 Rechner von mir mit Boinc-Task 1.78

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20181218_182743.jpg 
Hits:	56 
Größe:	74,5 KB 
ID:	5858
    Geändert von jedion (19.12.2018 um 11:27 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert

  12. Avatar von Topper
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.09.2017

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    456

    Danke
    Danke gesagt 5   Danke erhalten 5

    #337

    Standard

    Cool. Ich mag ja solche Cluster. Ich hab selber Orange Pis (Orange Pi Lite um genau zu sein) aber ich hab die einzeln in Cases. Letztens ist einer ausgefallen... =/ Aber ist schon Ersatz unterwegs =)

  13. Avatar von jedion
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.12.2018

    Ort
    Duisburg

    Beiträge
    62

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #338

    Standard

    Zitat Zitat von Topper Beitrag anzeigen
    Cool. Ich mag ja solche Cluster. Ich hab selber Orange Pis (Orange Pi Lite um genau zu sein) aber ich hab die einzeln in Cases. Letztens ist einer ausgefallen... =/ Aber ist schon Ersatz unterwegs =)
    Ein Cluster ist es nicht, nur 4 einzelene Rechner im Rack. Soweit mir bekannt ist gibt es für Linux momentan keine Clusterlösung welche über ein WLAN laufen würde. Aber ich bleib dran

  14. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #339

    Standard

    Ein Cluster sind nur Rechner + Netzwerkverbindung, also hast du auch eins
    Wenn alle zusammen an einer Aufgabe rechnen sollen, muss das Netzwerk natürlich so schnell wie bezalhbar sein. Ethernet fällt aufgrund der Latenzen normalerweise raus und man nimmt Infiniband oder so. Ist für BOINC aber zum Glück alles völlig egal.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  15. Avatar von jedion
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.12.2018

    Ort
    Duisburg

    Beiträge
    62

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #340

    Standard

    Hallo MrSpadge,
    ein Cluster ist eine logische, Maschine. Ein Cluster ist ausfallsicher das heisst Hochverfübar, da kritische Hardware-Komponenten redundant sind. Das geht so weit das bei einem Defekt die komplette Anwendung auf eine andere Maschine dieses Clusters switchen kann. Dabei können durchaus unterschiedliche Anwendungen auf unterschiedlichen Membern dieses Clusters laufen.
    Ich bin jetzt in Rente, aber meine Brötchen habe ich seiner Zeit als Systemingenieur verdient. Mein Spezialgebiet waren hochverfügbarkeits Clustersysteme unter HP-UX, mit einer garantierten Verfügbarkeit der Applikationen von 99,9%. Das macht eine geplante Downtime von 30 min im Jahr. Die größte Ausfallsicherheit bieten bei HP sogenannte Continental-Cluser bei denen sich jeder Mermber eines Clusters auf einem anderen Kontinient befindet. Selbst im Rechnzentrum sind die Clustermember nie im gleichen Rack. Deine Defenition eines Clusters greift also nicht.
    Mehrere Maschinen in ein Rack zu schrauben macht defenitiv keinen Cluster
    Im Prinzip könnte man es sogar darauf herunter Brechen das ein Cluster eine Software ist die mehrere Maschinen verwaltet.

  16. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #341

    Standard

    Ja, da habe ich den Software-Aspekt komplett weggelassen und nur die Hardware betrachtet. Ansonsten würde ich nur noch einwerfen wollen, dass deine Ausführungen meines Verständnisses nach nicht für ein HPC-Cluster gelten. Hier müssen zwar auch im Fall eines Defekts andere Knoten übernehmen können. Aber wichtiger als Hochverfügbarkeit dürfte die Leistung im Normalfall sein. Und da die Kommunikation zwischen den Knoten der Flaschenhals jedes HPC-Clusters ist, möchte man die Kisten eher nah beieinander haben, um Latenz und Energieverbrauch für die Kommunikation zu reduzieren.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002


  17. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    23.01.2019

    Beiträge
    5

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #342

    Standard

    Hallo,
    dann schreib ich auch mal was - zu meinem BOINC-Konglomerat:

    Hauptrechner: Intel Core i7-5775C mit Nvidia GTX1050Ti, Gigabyte GA-Z97X-Gaming5, 12 GB RAM auf WIn7 SP1 - Dualboot mit Ubuntu 18.04 LTS
    Zweitrechner: Orbsmart Intel Atom x5-Z8300 mit Intel HD Graphics, 2 GB RAM auf Win10
    Drittrechner: Acer Netbook Intel Atom N280, 2 GB RAM auf Win7 SP1 - Dualboot mit Ubuntu 18.04 LTS
    4.: HP Thin Client Transmeta Crusoe TM5700, 512 MB RAM auf Debian 9 Stretch
    5.: Cubietruck ARMv7, 2 Kerne, 2 GB RAM auf Linaro 16.04 LTS
    6.: Toshiba AC100, ARMv7, 2 Kerne (Nvidia Tegra), 512 MB RAM auf Lubuntu 14.04 LTS
    7.: Blaupunkt Endeavour Tablet, ARMv7, 2 Kerne, 1 GB RAM auf Android 4.1
    8.: Raspberry Pi1 Model B, ARMv6, 1 Kern, 512 MB RAM auf Raspbian Stretch
    9.: Raspberry Pi3 Model B, ARMv8(7), 4 Kerne, 1 GB RAM auf Raspbian Stretch

    Wobei meinen Stromkosten zu Liebe meist immer nur die Raspberrys und der Cubie laufen...

  18. Avatar von Ai_Wiz
    Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    10.12.2017

    Ort
    Frankfurt a. Main <-> Eberswalde

    Beiträge
    20

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #343

    Standard

    Hallo Leute,

    anbei mal mein 24/7 Crunch_HImbeerKuchen der Gen. 3/3b+ mit aktiver Kühlung

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190730_081306_1~2.jpg 
Hits:	51 
Größe:	37,7 KB 
ID:	6203 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190730_081943_9~2.jpg 
Hits:	43 
Größe:	32,0 KB 
ID:	6204


  19. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    350

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #344

    Standard

    Das "Gehäuse" sieht genial aus! Wie von "Fischertechnik". Nur größer.

  20. Avatar von AxelS
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    28.12.2007

    Beiträge
    1.611

    Danke
    Danke gesagt 208   Danke erhalten 0

    #345

    Standard

    Dies ist mal eine nette Lösung. Ein Gestell, realisiert mit Alu-Profilen. Ob 's item-Profile sind kann ich aber nicht erkennen...

  21. Avatar von Ai_Wiz
    Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    10.12.2017

    Ort
    Frankfurt a. Main <-> Eberswalde

    Beiträge
    20

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #346

    Standard

    Hi Leute,

    es sind Aluminiumprofile 20x20 B-Typ Nut 6 Der Rest ist 3d gedruckt. Mir war es sehr wichtig das ein Tragehenkel dran ist, und was ist besser als ein Tragehenkel? klaro zwei

    Falls jemand mal daran Interesse hat so etwas zu bauen, ich helfe da gern mit Infos usw. aus

    Gruß
    Ai_Wiz

  22. Avatar von jedion
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.12.2018

    Ort
    Duisburg

    Beiträge
    62

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #347

    Standard

    Einer meiner 3 Windows PC's. Ich hatte ihn grade offen um die Lüftung zu optimieren. Nachdem ich die zweite Grafikkarte eingebaut hatte wurde es bei Zimmertemperaturen von 38°C dann doch etwas eng.
    Auf dem Luxus X470 Mainboard von Asrock werkelt zur Zeit noch ein Ryzen 7 2700 (ohne x). Das ist ein 8 Kerner mit 16 Threads. In Bälde werde ich ihn durch den neuen Ryzen 9 mit 16 Kernen und 32 Threads ersetzen, der soll im September auf den Markt kommen und wird auf diesem Mainboard auch laufen. Der 7 2700 ist sehr sparsam. Unter Vollast läuft er noch weit unterhalb seiner TDP von 65W. Verbaut sind zudem die schon erwähnten beiden Grafikarten: Nvidea GTX1050 Ti, passiv gekühlt. All das macht das System derart leise das ich es 24/7 laufen lassen kann. Eine PCIE MM2 und eine Sata SSD mit insgesamt 750 GB und 32 GB RAM sind verbaut. Das Gehäuse ist ein Midi-Tower von Fractal Design, es bietet viel Platz und herrvoragende Lüftungseigenschaften. Wie alle meine PC's ist auch dieser ein Eigenbau. Ich benutze ihn vorwiegend zum crunchen. Perfomancemässig bin ich mit meinem leistungsfähigerem Intel i9-9900K dann doch besser bedient, was zum Teil aber auch daran liegen mag das er innerhalb seiner TDP übertaktet ist (Turbo-Modus).
    Das letzte Bild ist die aktuelle Konfigutration. 4 140'er Lüfter einblasend, 2 140'er ausblasend, plus der beiden niedrig drehenden 120'er am CPU-Küher in Push-Pull Konfiguiration.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	comp_IMG_20190509_075023.jpg 
Hits:	37 
Größe:	42,1 KB 
ID:	6210Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	comp_IMG_20190509_075132.jpg 
Hits:	36 
Größe:	39,4 KB 
ID:	6211Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	comp_IMG_20190509_075441.jpg 
Hits:	34 
Größe:	26,1 KB 
ID:	6212Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	comp_IMG_20190802_092242.jpg 
Hits:	37 
Größe:	36,3 KB 
ID:	6213
    Geändert von jedion (02.08.2019 um 14:48 Uhr) Grund: Text ergänzt

  23. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #348

    Standard

    Eine feine Kiste hast du da!

    Allerdings: woher weißt du, dass der 2700 unter Volllast unter 65 W zieht? Normalerweise müsste der um die 90 W ziehen, wenn man das gesamte Package betrachtet und nicht nur die Kerne. HWInfo64 zeigt das z.B. schön an. Und der 9900K ist mit Turbo-Mdous nicht übertaktet, sondern er läuft schlicht mit höherem Takt. Das ist von Intel so vorgesehen und läuft garantiert. Was sie nicht garantieren, ist wie hoch über den Basistakt der Turbo es unter welchen Bedingungen schafft. Und innerhalb der TDP bleibt Intel gerade mit dem 9900K bei weitem nicht. Der liegt unter Volllast bei ca. 150 - 180 W. Auf die 95 W kommt man nur, wenn man ihn auf den Basistakt beschränkt. AMDs Precision Boost ist übrigens prinzipiell das gleiche, nur besser. AMD gibt nämlich keine festen Maximaltakte abhängig von der Anzahl der belasteten Kerne vor, sondern regelt nur abhängig von Temperatur, Stromverbrauch und Stromversorgung.

    Sicher ist der 9900K etwas schneller, aber man bezahlt auch dafür - sowohl in der Anschaffung als auch in den höheren laufendne Kosten durch den Stromverbrauch.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  24. Avatar von jedion
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.12.2018

    Ort
    Duisburg

    Beiträge
    62

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #349

    Standard

    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    Eine feine Kiste hast du da!

    Allerdings: woher weißt du, dass der 2700 unter Volllast unter 65 W zieht?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_1.jpg 
Hits:	19 
Größe:	40,2 KB 
ID:	6216

    Ich wollte AMD nicht schlecht reden oder abwerten, ich mag diese CPU. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen das mein Arbeitsrechner ein Anderer ist als dieser
    Man kann die Systeme so gar nicht vergleichen. Mein Intel-PC hat eine Nvidea RTX 2080 TI, welcher ich die Leistungsaufnahme um 50% gedrosselt habe. Dennoch kann ich auf ihm zocken, arbeiten HD-Videos schauen etc. All das während er, auch mit der Grafikkarte cruncht. Beim zocken nehme ich 4 CPU-Kerne vom crunchen aus. Das reicht völlig.
    Die Intel CPU hält ihre TPD von 95W im Turbo Modus unter Vollast ziemlich exakt ein. Dabei läuft sie meist auf um die 4,33 MHz. Das schwankt zwischen 4,2 und 4,6 MHz, in Abhängigkeit von der CPU-Temperatur und der Auslastung der Kerne. Ich kühle sie mit einer 240'er AIO Wasserkühlung und halte sie so auf um die 50°C CPU-Temp, die Kerne haben dann ca. 10° mehr.
    Geändert von jedion (04.08.2019 um 07:53 Uhr) Grund: Text ergänzt

  25. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #350

    Standard

    Ah OK, danke! Dann hast du ein Board, welches die 95 W TDP des Intel (PL1) auch wirklich einhält, statt die CPU unbeschränkt rennen zu lassen (link). Anandtech nennt das extra "9900K für SFF-Systeme"

    Zum AMD fällt mir da gerade ein, dass die Ryzen 1xxx und 2xxx den Stromverbrauch des SoC bzw. Uncore nicht melden. Die Kerne bekomme ich bei meinem 3700X auch auf ca. 45 W unter WCG-Last, da kommen dann aber noch gut 20 W für SoC (Speichercontroller, PCIe, Infinity Fabric etc.) hinzu. Das dürfte bei der älteren CPU nicht weniger sein (ca. 60 W bei Threadripper mit 2 Chips, ca. 90 W bei Epyc mit 4 Chips). Wenn ich die noch drauf rechne stimmt mein Weltbild wieder
    Edit: link

    Mrs
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

Ähnliche Themen

  1. Hallo liebe Cruncher
    Von [SG] Sebastian im Forum Neue Mitglieder & Begrüßungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 17:35
  2. Euer Watcher2k3
    Von [SG]TheWatcher2k3 im Forum Neue Mitglieder & Begrüßungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 10:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO