Seite 2 von 7 Erste 1 2 3 4 ... Letzte
Ergebnis 26 bis 50 von 160
  1. Avatar von aendgraend
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    21.06.2007

    Beiträge
    7.495

    Danke
    Danke gesagt 461   Danke erhalten 578

    #26

    Standard

    Wem sagst du das, wem sagst du das *leidgeprüftschaut*

  2. Avatar von Pingihuhn
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.07.2007

    Ort
    Ostseeküste

    Beiträge
    146

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 2

    #27

    Standard

    Zitat Zitat von Svenie25 Beitrag anzeigen
    Mal was zum anhören. Dauert zwar 20 Minütchen, aber man sieht wie weit die Kinder sind, die uns mal die Rente verdienen sollen...
    Guckst du hier
    Da kann einem ja Angst und Bange werden. Man fragt sich nur, was solche Typen wohl früher ohne Computer und Games gemacht haben. Solche Menschen sollten unter Beobachtung gestellt werden.

    Gruß Pingihuhn


  3. Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    09.07.2007

    Ort
    Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

    Beiträge
    876

    Danke
    Danke gesagt 212   Danke erhalten 0

    #28

    Standard

    @Joey das nenne ich ne sehr gute Ausnutzung einer Festplatte

  4. Avatar von Major
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Mulinhuson

    Beiträge
    2.441

    Danke
    Danke gesagt 35   Danke erhalten 99

    #29

    Standard

    Zehn Grundsätze der Luftfahrt:

    1. Jeder Start ist freiwillig; jede Landung ist obligatorisch.
    2. Drückst Du den Knüppel nach vorn, werden die Häuser größer. Wenn Du den Knüppel ziehst, werden sie kleiner. Dies gilt solange Du den Knüppel nicht dauernd ziehst; dann werden sie auch größer.
    3. Es ist immer besser unten zu sein und zu wünschen, man wäre oben, als oben zu sein und zu wünschen, man wäre unten.
    4. Der einzige Moment in dem Du zu viel Treibstoff hast ist der, wenn es brennt.
    5. Eine "gute" Landung ist eine, nach der Du das Flugzeug noch selbst verlassen kannst. Eine "großartige" Landung ist die, nach der Du das Flugzeug nochmals benutzen kannst.
    6. Lerne von den Fehlern anderer. Du wirst nicht lange genug leben, um alle selbst zu machen.
    7. Die Wahrscheinlichkeit zu überleben ist umgekehrt proportional zum Winkel des Aufsetzens bei der Landung. Große Winkel ergeben eine geringere Wahrscheinlichkeit und umgekehrt.
    8. Du startest mit einem vollen Beutel Glück und einem leeren Beutel Erfahrung. Der Trick besteht darin, den Beutel Erfahrung zu füllen bevor der Beutel Glück geleert ist.
    9. Die Fähigkeit zu richtigen Entscheidungen kommt durch Erfahrung. Unglücklicherweise entwickelt sich die Erfahrung durch falsche Entscheidungen.
    10. Die drei unnützesten Dinge für einen Piloten sind die Höhe über ihm, die Startbahn hinter ihm und die vergangene zehntel Sekunde.

    Gruß Mario
    "Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie wahr sind." ― Leonardo da Vinci
    BOINCStats FreeDC UotD

  5. Avatar von MichaelR
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bad Aibling

    Beiträge
    2.747

    Danke
    Danke gesagt 96   Danke erhalten 50

    #30

    Standard

    Warum wird es in der Raumfahrt niemals reine Frauenteams geben?

    nah?

    dann währe es ja keine bemannte Raumfahrt mehr.!
    Gruß Michl

    Die Antwort ist 42. Die Frage muss noch formuliert werden

  6. Avatar von Joynergy
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.07.2007

    Ort
    Melbeck

    Beiträge
    190

    Danke
    Danke gesagt 8   Danke erhalten 9

    #31

    Standard

    Tagebuch einer Ich-AG
    16. Juni: Habe endlich die Firma gegründet. Auf die Ausschreibung für die Stelle kam nur eine Bewerbung. Meine. Das Bewerbungsgespräch verlief positiv. Ich entspreche genau meinen Vorstellungen. Trotzdem Vorsicht: Habe vier Wochen Probezeit vereinbart.

    02. Juli: Erste Zwischenbilanz nach 14 Tagen: Es läuft. Zwar noch nicht so besonders, aber doch irgendwie. Aber es wird schon, da bin ich mir einig.

    26. Juli: Das Geschäft brummt! Habe eigentlich eine Woche Urlaub beantragt. Kann ich aber einfach nicht genehmigen. Muss ich mir noch sensibel nahe bringen. Aber die Kunden gehen vor.

    13. August: Muss dringend mit mir übers Geld reden. Kann ja nicht so sein, dass ich einerseits Gewinn mache (Einzelheiten erfährt man ja nicht als Angestellter), während andererseits mein Gehalt stagniert. Was wäre ich denn ohne mich?

    17. August: Habe mich heute früh über mich aufgeregt. Mehr Gehalt - das kann wohl nicht wahr sein. Erst mal muss ich doch Kapital ansammeln, damit ich investieren kann. Aber das werde ich mir schon noch beibringen. Wahrscheinlich muss ich die Zügel ein bisschen anziehen. Sonst komme ich noch auf die Idee, einen Betriebsrat zu bilden.

    21. August: Heute früh zwei Stunden Warnstreik. Wenn ich es anders nicht kapiere, dann ziehe ich eben einen knallharten Arbeitskampf durch. Keinen Urlaub, keine Gehaltserhöhung - nicht mit mir.

    22. August: Warnstreik! Na warte. Da gibt's eine gediegene Aussperrung.

    23. August: Ha, jetzt habe ich's mir gezeigt! Mit Aussperrung hatte ich nicht gerechnet. Aber die Firma kann sich keine Pause leisten. Deshalb brauche ich einen Streikbrecher. Am besten mich, ich kenne mich ja aus. Ich als Streikbrecher - da werde ich Augen machen.

    26. August: Habe mit eigenen Ohren gehört, wie ich mich "Dummes Schwein" genannt habe. Habe es mir sofort gemeldet, denn den Chef zu beleidigen stört eindeutig den Betriebsfrieden.

    27. August: Die Beleidigung hat Folgen - habe mir eine Abmahnung erteilt. Noch einmal, und ich bin entlassen.

    17. September: Seit dem Streikbrecher-Einsatz und der Abmahnung ist Ruhe in der Firma - kein Gemecker mehr, keine Gehaltsforderungen. Man muss eben mal die Instrumente zeigen.

    21. Oktober: Ich gehe an die Börse. Wenn schon Ich-AG, dann richtig. Spiele mit dem Gedanken, alle Aktien selbst zu kaufen, damit mir keiner reinquatschen kann.

    03. November: Der Börsengang war ein voller Erfolg. Die Aktien gingen weg wie warme Semmeln. Bin allen anderen möglichen Käufern zuvorgekommen. Tja, clever muss man sein. Jetzt bin ich nicht nur Inhaber und Geschäftsführer, sondern auch Vorstandsvorsitzender. Und Vorsitzender des Aufsichtsrates.

    14. Dezember: Irgendwie klemmt das Geschäft im Moment. Liegt es am Wetter? Oder an der Vorweihnachtszeit?

    16. Dezember: Jetzt weiß ich, woran es liegt: Die Lohnnebenkosten sind zu hoch. Habe mir das unmissverständlich klargemacht. Ja, wenn ich ein Osteuropäer wäre, da wär's vielleicht billiger. Aber so - ich habe zu hohe Ansprüche.

    03. Januar: Musste mir eine Gewinnwarnung geben. Jetzt regt sich der Aktionär auf. Und der Aktienkurs fällt. Da werde ich wohl am Personal sparen müssen.

    04. Januar: Kurzarbeit. Das fehlte noch. Andererseits - ich könnte mich nach einem Nebenjob umsehen. Vielleicht mache ich auch Schwarzarbeit bei mir.

    07. Januar: Habe mich heute entlassen. Der Aktionär jubelt - der Kurs ist kurzzeitig nach oben geschnellt. Shareholder value ist eine tolle Sache.

    12. Januar: Habe viel Zeit. Werde noch eine Firma gründen, gehe damit auch an die Börse, kaufe mir gegenseitig die Anteile weg. Das erzeugt Nachfrage und jagt den Kurs hoch. Obwohl - vielleicht sind das verbotene Insidergeschäfte? Egal, Hauptsache es bringt Gewinn. Außerdem, wenn ich dicht halte, kommt es nie raus.



    Quelle: Wolfgang Hübner, Neues Deutschland
    MfG+Happy Vollgascrunching, Joynergy [TGC]
    <^> | <^>BVdKC<^> |<^> Pleased to meet you ! *
    <SETI.Germany - Senior Member No.99 - 02. Juni 2001>


  7. Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2007

    Beiträge
    51

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 8

    #32

    Standard

    what is the difference between american beer an a couple having sex in a canoe?

    Theres no difference - both are fucking close to water
    ./.


  8. Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2007

    Beiträge
    51

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 8

    #33

    Standard

    Unterhalten sich zwei Männer, der eine ist ein Hochstapler:
    "Ich war letztens in der Sahara, da ist ja weit und breit nur Sand. Keine Häuser,
    keine Flüsse usw.
    Auf einmal seh ich wie ein Löwe auf mich zugerannt kommt. Da bin ich zwar so schnell
    gelaufen wie ich konnte, aber der Löwe war natürlcih schneller.
    Aber kurz bevor er mich gekriegt hat konnte ich mich noch auf einen Baum retten."
    Daruf der andere:" Aber in der Sahara gibts doch gar keine Bäume!"
    Da antwortet der Hochstapler: "Das war mir in dem Moment egal!"
    ./.

  9. Avatar von marodeur6
    Titel
    Boincaholic

    Bewertung

    Registriert am
    23.06.2007

    Ort
    Bad Homburg bei Frankfurt

    Beiträge
    3.810

    Danke
    Danke gesagt 93   Danke erhalten 787

    #34

    Standard

    Ein Mann berichtet:


    Letzten Mittwoch war unser Hochzeitstag. Wir waren jetzt für 36 Jahre
    verheiratet.
    Ich sah meine Frau an dem Tag an und sagte: "Liebling, vor 36 Jahren
    hatten wir ein billiges Appartement, ein billiges Auto, schliefen auf dem
    Sofa und hatten ein 10" Schwarz-Weiß-Fernseher, aber jede Nacht habe ich
    mit einer 25jährigen heißen Blondine geschlafen. Jetzt haben wir ein
    Haus für 300.000 Euro, ein Auto für 60.000 Euro, ein extragroßes Bett
    und einen 50" Plasma Fernseher, aber jetzt schlafe ich mit einer
    61jährigen, grauhaarigen Frau.
    Es scheint mir, dass sich die Lebensqualität in einem wichtigen Punkt stark
    verschlechtert hat."
    Meine Frau, sehr verständnisvoll für mein Problem, sagte mir, ich solle
    rausgehen und eine heiße 25jährige Blondine suchen. Sie würde dann dafür
    sorgen, dass ich wieder in einem billigen Appartement leben, ein billiges
    Auto fahren, auf dem Sofa schlafen und einen 10" Schwarz-Weiß-Fernseher
    haben würde

  10. Avatar von Jenne[Bluebird]
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Hamburg

    Beiträge
    240

    Danke
    Danke gesagt 39   Danke erhalten 1

    #35

    Standard

    Ein Mann lag einige Zeit im Koma, aus welchem er ab und zu erwachte. Seine Ehefrau war Tag und Nacht an seinem Bett. Eines Tages als er wieder mal bei Bewusstsein war, deutete er ihr näher zu kommen.Er flüsterte:
    "In all den schlimmen Zeiten warst du stets an meiner Seite. Als ich entlassen wurde, warst du für mich da. Als mein Geschäft pleite ging, hast du mich unterstützt. Als wir das Haus verloren, du bliebst bei mir. Als es später mit meiner Gesundheit abwärts ging, warst du stets in meiner Nähe.Weißt du was?"

    Ihre Augen füllten sich mit Tränen der Rührung.
    "Was denn, mein Liebling?"hauchte sie.
    "Ich glaube, du bringst mir Pech..."
    "Niemand braucht einen Computer. Aber kein Computerbesitzer will das Gesicht verlieren, indem er zugibt, daß die ganze Sache ein teurer Irrtum war." *

    *Nach Murphys Computergesetze
    Gruß [SG-SPEG] Jenne [Bluebird]

  11. Avatar von bernd@home
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    05.07.2007

    Ort
    Nettetal-Kaldenkirchen

    Beiträge
    551

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 18

    #36

    Standard


    Was, wenn Weihnachten nicht vor 2007 Jahren, sondern heute stattgefunden hätte ...


    Säugling in Stall gefunden - Polizei und Jugendamt ermitteln.

    Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen

    BETHLEHEM , JUDÄA - In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem besorgten Bürger alarmiert. Er hatte eine junge Familie entdeckt, die in einem Stall haust. Bei der Ankunft fanden die Beamten des Sozialdienstes, die durch Polizeibeamte unterstützt wurden, einen Säugling, der von seiner erst 14-jährigen Mutter, einer gewissen Maria H. aus Nazareth, in Stoffstreifen gewickelt in eine Futterkrippe gelegt worden war.

    Bei der Festnahme von Mutter und Kind versuchte ein Mann, der später als Joseph H., ebenfalls aus Nazareth identifiziert wurde, die Sozialarbeiter abzuhalten.
    Joseph, unterstützt von anwesenden Hirten sowie drei unidentifizierten Ausländern, wollte die Mitnahme des Kindes unterbinden, wurde aber von der Polizei daran gehindert.

    Festgenommen wurden auch die drei Ausländer, die sich als "weise Männer" eines östlichen Landes bezeichneten. Sowohl das Innenministerium als auch der Zoll sind auf der Suche nach Hinweisen über die Herkunft dieser drei Männer, die sich anscheinend illegal im Land aufhalten. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass sie keinerlei Identifikation bei sich trugen, aber in Besitz von Gold sowie einigen möglicherweise verbotenen Substanzen waren. Sie widersetzten sich der Festnahme und behaupteten, Gott habe ihnen angetragen, sofort nach Hause zu gehen und jeden Kontakt mit offiziellen Stellen zu vermeiden.
    Die mitgeführten Chemikalien wurden zur weiteren Untersuchung in das Kriminallabor geschickt.

    Der Aufenthaltsort des Säuglings wird bis auf weiteres nicht bekanntgegeben. Eine schnelle Klärung des ganzen Falls scheint sehr zweifelhaft. Auf Rückfragen teilte eine Mitarbeiterin des Sozialamts mit: "Der Vater ist mittleren Alters und die Mutter ist definitiv noch nicht volljährig. Wir prüfen gerade mit den Behörden in Nazareth, in welcher Beziehung die beiden zueinander stehen."

    Maria ist im Kreiskrankenhaus in Bethlehem zu medizinischen und psychiatrischen Untersuchungen. Sie wird mit einer Anklage wegen Fahrlässigkeit rechnen. Ihr geistiger Zustand wird deshalb näher unter die Lupe genommen, weil sie behauptet, sie wäre noch Jungfrau und der Säugling stamme von Gott.

    In der offiziellen Mitteilung des Leiters der Psychiatrie steht: "Mir steht nicht zu den Leuten zu sagen, was sie glauben sollen, aber wenn dieser Glaube dazu führt, dass -wie in diesem Fall- ein Neugeborenes gefährdet wird, muss man diese Leute als gefährlich einstufen. Die Tatsache, dass Drogen, die vermutlich von den anwesenden Ausländern verteilt wurden, vor Ort waren, trägt nicht dazu bei, Vertrauen zu erwecken. Ich bin mir jedoch sicher, dass alle Beteiligten mit der nötigen Behandlung in ein paar Jahren wieder normale Mitglieder unserer Gesellschaft werden können."


    Zu guter Letzt erreicht uns noch diese Meldung:
    Die anwesenden Hirten behaupteten steif und fest, dass ein großer Mann in einem weißen Nachthemd mit Flügeln (!) auf dem Rücken ihnen befohlen hätte, den Stall aufzusuchen und das Neugeborene zu seinem Geburtstag hoch leben zu lassen. Dazu meinte ein Sprecher der Drogenfahndung: "Das ist so ziemlich die dümmste Ausrede eines vollgekifften Junkies, die ich je gehört habe."
    Gruß Bernd
    Seit dem 15. März 2001 dabei - SETI@home classic workunits 10,649 - SETI@home classic CPU time 119,751 hours
    meine Stats, nur CPUs

  12. youknowwho64[SPEG]
    #37

    Standard

    Zwei ältere Herren sitzen auf der Pankbank. Erzählt der erste: " Ich hab mir ein neues Hörgerät gekauft, das ist super, kann jetzt viel besser hören als vorher." Fragt der zweite: " Und was hat das gekostet ? "

    Antwortet der erste " Halb Vier !!! "

  13. Avatar von MichaelR
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bad Aibling

    Beiträge
    2.747

    Danke
    Danke gesagt 96   Danke erhalten 50

    #38

    Standard

    Die Flagge von Guadeloupe

    Die Flagge besteht aus waagerechten Streifen,als da sind(v.o.n.u.):ein
    schmaler grüner Streifen,ein dünnes weißes Band,ein breiter roter
    Streifen,ein dünner weißer und wieder ein schmaler grüner Streifen.Ein
    fünfzackiger goldener Stern befindet sich links in der Mitte des roten
    Streifens.

    Bei offiziellen Anlässen wird die französchische Flagge gehisst

    aus Schotts Sammelsurium

    Gruß Michael
    Gruß Michl

    Die Antwort ist 42. Die Frage muss noch formuliert werden

  14. Xydrol
    #39

    Standard

    ...........Er zwingt sich die Augen zu öffnen und blickt zuerst auf eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine gesamte Kleidung, schön zusammengefaltet. Er sieht, dass im Schlafzimmer alles sauber und ordentlich aufgeräumt ist.
    Und so sieht es in der ganzen Wohnung aus.

    Er nimmt das Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: "Liebling, das Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe Dich!" Also geht er in die Küche und tatsächlich - da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch.

    Außerdem sitzt da sein Sohn und isst. Er fragt ihn: "Kleiner, was ist gestern eigentlich passiert?" Sein Sohn sagt: "Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewusstlos.

    Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gekotzt und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als Du gegen einen Türgriff gelaufen bist."

    Verwirrt fragt er weiter: "Und warum ist dann alles hier so aufgeräumt und das Frühstück auf dem Tisch?" "Ach das!"antwortet ihm sein Sohn, "Mama hat Dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, Dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt:
    "Hände weg, Du ********, ich bin glücklich verheiratet."

    Ein selbstverschuldeter Kater: 100 Euro

    Kaputte Möbel: 250 Euro

    Frühstück: 10 Euro

    Im richtigen Moment das Richtige sagen: unbezahlbar!!!

  15. Avatar von monsi
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    13.12.2007

    Ort
    Goslar, Harz

    Beiträge
    579

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 9

    #40

    Standard

    Deutschland und Frankreich befinden sich im Krieg. Die Stellungen sind festgefahren und es ist stockfinstere Nacht. Da fragt der deutsche Oberst: "Sagen Sie mal Soldat, wie heißen eigentlich die meisten Franzosen?" Er antwortet: "Pierre! Herr Oberst." Der Oberst ruft in den Wald: "Ey, Pierre!?" "Oui?", "Oui?, "Qui?" "Oui?" PENG! PENG! PENG! PENG! Die Deutschen schießen auf jeden der antwortet. Der Oberst noch mal "Ey Pierre!?" "Oui?", "Oui?", "Oui?" PENG! PENG! PENG. Die Franzosen verlieren einen Soldaten nach dem anderen. Da fragt der französische Oberst seinen Soldaten: "Wie heißen denn die Deutschen?" Er antwortet: "Hans!" Der Oberst ruft: "Ey Hans!?!" Nix passiert. "Ey Hans!!!" Wieder nix. Darauf der Deutsche: "Hier gibt es keinen Hans, bist Du das Pierre?" "Oui!" PENG!

  16. Avatar von mete_puck
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.11.2007

    Ort
    FFM, DE

    Beiträge
    768

    Danke
    Danke gesagt 59   Danke erhalten 17

    #41

    Standard

    Der Frosch

    Eine Frau geht in den Tierladen, aber sie findet die Preise für die Tiere
    sehr hoch. Als sie den Inhaber nach günstigen Tieren fragt, bietet der Ihr
    einen Frosch für 25 Euro an. Sie wundert sich warum auch dieses Tier so
    teuer ist. Er erklärt ihr, dass es ein ganz besonderer Frosch sei.

    Er könne blasen!
    Sie überlegt nicht lange und kauft den Frosch, mit dem Hintergedanken es
    selber nicht mehr machen zu müssen. Zuhause überreichte sie den Frosch
    ihrem
    Mann. Dieser war sehr skeptisch und wollte es gleich in dieser Nacht
    ausprobieren.

    Die Frau ging dann spät am Abend zu Bett.
    Um 2 Uhr in der Nacht wachte sie auf, da sie in der Küche Töpfe und
    Pfannenklappern gehört hatte.

    Als sie in die Küche geht, sieht Sie ihren Mann und den Frosch zusammen
    Kochbücher durchstöbern. "Warum durchstöbert ihr zwei Kochbücher um diese
    Uhrzeit?", fragte sie. Ihr Mann schaut zu ihr auf und sagt: "Wenn der
    Frosch
    auch kochen kann, fliegst Du hier raus"

  17. Avatar von MichaelR
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bad Aibling

    Beiträge
    2.747

    Danke
    Danke gesagt 96   Danke erhalten 50

    #42

    Standard Fußball

    Gründe warum Frauen Fußball besser finden als Sex?!!!
    Weil nur die Ecke ne Fahne hat
    Weil\'s 90 Minuten dauert
    Weil Versager ausgewechselt werden
    Weil\'s schon nach 45 Minuten in die zweite Runde geht
    Weil man das Spiel auch abblasen kann
    Weil nach dem Abpfiff keiner schnarcht
    Weil man die Pfeifen schon vor dem Match erkennt
    Weil man abschalten kann, wenn\'s langweilig ist
    Weil\'s immer die Hoffnung auf Verlängerung gibt
    Weil keiner Dumm guckt, wenn du laut schreist
    Weil die Latte ja 7m lang ist.

    ...und nun Gründe warum Männer Fußball besser finden als Sex...?
    Weil du sicher sein kannst, dass die Bälle echt sind
    Weil alle jubeln, wenn er drin ist
    Weil es leichter ist, das Leder ins Tor, als die Frau ins Bett zu kriegen.
    Weil ein Volltreffer nicht gleich Alimente nach sich zieht
    Weil nach der Halbzeit die Seiten gewechselt werden
    Weil niemand ein endlos langes Vorspiel und Nachspiel fordert
    Weil 22 Männer Gas geben aber nur 2 verhüten müssen
    Weil keiner meckert, wenn die Socken anbleiben.
    Weil jede Woche ein neues Spiel ist
    Weil´s Fussball täglich gibt
    Weil nachher keine Nummern getauscht werde
    Gruß Michl

    Die Antwort ist 42. Die Frage muss noch formuliert werden


  18. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    01.07.2008

    Beiträge
    3

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #43

    Standard

    Was haben Windows und ein U-boot gemeinsam?

    Kaum macht man ein Fenster auch, schon gehen die Probleme los.


    Worin liegt der Unterschied zwischen einem Microsoftprogrammierer und einem Eurofighterpiloten?

    Die Eurofighterpiloten schaffen einen kontrollierten Absturz

  19. Avatar von MichaelR
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bad Aibling

    Beiträge
    2.747

    Danke
    Danke gesagt 96   Danke erhalten 50

    #44

    Standard

    Der Gynäkologe wird arbeitslos und stellt sich in einer Autowerkstatt als Mechaniker vor. Sagt der Meister: „Gut, als Aufnahmeprüfung müssen Sie einen Motor auseinandernehmen und wieder zusammenbauen. Es sind dabei höchstens 100 Punkte zu erreichen.“ Der Gynäkologe macht sich an die Arbeit, zerlegt den Motor, baut ihn wieder zusammen. Der Meister ist ganz angetan von der Arbeit: „Hervorragend! Sie haben 150 Punkte!“ Sagt der Gynäkologe: „Aber ich dachte, es gibt höchstens 100 Punkte?“ Darauf der Meister: „Ja, eigentlich schon: 50 fürs Auseinandernehmen und 50 fürs Zusammenbauen. Aber Sie kriegen 50 Sonderpunkte dafür, dass Sie alles durch den Auspuff gemacht haben!“
    Gruß Michl

    Die Antwort ist 42. Die Frage muss noch formuliert werden

  20. Avatar von Jenne[Bluebird]
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Hamburg

    Beiträge
    240

    Danke
    Danke gesagt 39   Danke erhalten 1

    #45

    Standard Niemals

    Ich sitze in meinem Stammlokal am Tresen.
    Plötzlich kommt die schönste Frau, die ich je gesehen habe, zur Tür herein.

    Ich überlege, wie ich sie ansprechen könnte und bestelle schließlich eine der besten Flaschen Champagner, die das Lokal zu bieten hat. Mit der Notiz, ob sie diese mit mir trinken würde, lasse ich die Flasche vom Ober zu ihr bringen.

    Sie liest die Notiz, lächelt zu mir herüber und schreibt ebenfalls etwas auf, das sie den Ober dann zu mir bringen lässt.

    Darauf steht:
    "Verehrter Herr, wenn ich diese Flasche mit Ihnen trinken soll, müssen sich in ihrer Garage ein Mercedes befinden, auf ihrem Konto mindestens eine Million liegen, in ihrer Hose sollten sich 17cm befinden, und ein Ferienhaus auf den Kanaren wäre auch wünschenswert."

    Ich lese dies schmunzelnd und schreibe zurück:
    "Sehr geehrte Dame, in meiner Garage befinden sich ein Porsche, ein Ferrari und ein Mercedes, auf all meinen verschiedenen Konten befinden sich überall mehrere Millionen, und ich habe Ferienhäuser auf Bali, in Italien, in Österreich und noch eins in Florida.

    Aber niemals im Leben, auch nicht für die schönste Frau der Welt, würde ich mir 6cm abschneiden lassen
    "Niemand braucht einen Computer. Aber kein Computerbesitzer will das Gesicht verlieren, indem er zugibt, daß die ganze Sache ein teurer Irrtum war." *

    *Nach Murphys Computergesetze
    Gruß [SG-SPEG] Jenne [Bluebird]

  21. Avatar von cloood
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    21.10.2008

    Ort
    Am Bodensee

    Beiträge
    435

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 11

    #46

    Standard

    "Sag mal, schreit deine Frau auch immer so wenn sie kommt?"
    "Ne, meine hat immer `nen Schlüssel dabei"

  22. Avatar von h3px
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.01.2008

    Ort
    Bayern

    Beiträge
    670

    Danke
    Danke gesagt 153   Danke erhalten 25

    #47

    Standard Was ist echte Kälte?

    ....alles eine Frage der Einstellung ...

    +10°C:
    Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung ab.
    Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.
    +5°C:
    Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont steigt.
    +2°C:
    Italienische Autos springen nicht mehr an.
    0°C:
    Destilliertes Wasser gefriert.
    -1°C:
    Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
    Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.
    -4°C:
    Die Katze will mit ins Bett.
    -10°C:
    Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen.
    Die Lappen gehen zum Schwimmen.
    -12°C:
    Zu kalt zum Schneien.
    -15°C:
    Amerikanische Autos springen nicht mehr an.
    -18°C:
    Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.
    -20°C:
    Der Atem wird hörbar.
    -22°C:
    Französische Autos springen nicht mehr an.
    Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.
    -23°C:
    Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.
    -24°C:
    Deutsche Autos springen nicht mehr an.
    -26°C:
    Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.
    -29°C:
    Die Katze will unter den Schlafanzug.
    -30°C:
    Kein richtiges Auto springt mehr an.
    Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada.
    -31°C:
    Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.
    Lapplands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.
    -35°C:
    Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen.
    Die Lappen schaufeln den Schnee vom Dach.
    -39°C:
    Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.
    Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.
    -40°C:
    Das Auto will mit ins Bett.
    Die Lappen ziehen einen Pullover an.
    -44°C:
    Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu schließen.
    -45°C:
    Die Lappen schließen das Klofenster.
    -50°C:
    Die Seelöwen verlassen Grönland.
    Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.
    -70°C:
    Die Eisbären verlassen den Nordpol.
    An der Universität Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.
    -75°C:
    Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.
    Die Lappen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.
    -120°C:
    Alkohol gefriert. Folge davon: Die Lappen sind sauer.
    -268°C:
    Helium wird flüssig.
    -270°C:
    Die Hölle friert.
    -273,15°C:
    Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
    Die Lappen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl, gib mir noch einen Schnaps zum Lutschen"

    Und jetzt kennst Du den Unterschied zwischen Lappen und Waschlappen!
    Also stellt euch nicht so an!


  23. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    22.12.2008

    Beiträge
    3

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #48

    Standard

    wollen wir nicht mit deine-mudder-witzen anfangen?




    deine Mudder is schwarz und fährt den bus vom a-team!
    -
    deine mudder hat den riesenkackhaufen in jurassic park gespielt!
    -
    deine mudder is soo fett... ich wollte mich umdrehen, aber da war sie auch!

  24. Avatar von mete_puck
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.11.2007

    Ort
    FFM, DE

    Beiträge
    768

    Danke
    Danke gesagt 59   Danke erhalten 17

    #49

    Standard

    Zitat Zitat von Niklos75 Beitrag anzeigen
    wollen wir nicht mit deine-mudder-witzen anfangen?
    Ehrlich gesagt, bräuchte ich die hier nicht unbedingt auch noch. Wer Sehnsucht danach hat, kann sie sicher alle googlen......

  25. Avatar von Susanne
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.12.2008

    Ort
    England

    Beiträge
    315

    Danke
    Danke gesagt 68   Danke erhalten 47

    #50

    Idee zum Schmunzeln

    Ein Mann geht in eine Bar und bestellt einen doppelten Whisky.
    Mann: eigentlich sollte ich den gar nicht trinken mit dem was ich hab.
    Barmann: was haben sie denn?
    Mann: 50 Cent.

    Man walks into a bar and orders a double Whisky.
    Man: I shouldn't really drink this with what I've got.
    Barman: What have you got?
    Man: 50 Pence.

    (da momentan so gut wie 1:1 brauchte ich nicht umrechnen.
    (Quelle: Radio 2, BBC)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO