Seite 14 von 15 Erste ... 4 12 13 14 15 Letzte
Ergebnis 326 bis 350 von 363
  1. Avatar von HJL
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    19.12.2009

    Ort
    weit im Süden

    Beiträge
    2.215

    Danke
    Danke gesagt 62   Danke erhalten 24

    #326

    Standard

    Zitat Zitat von Urs Beitrag anzeigen
    win wus. n paar (700). jetzt!
    gegen 20.00 Uhr gabs allerdings keine mehr .., (höchstens noch paar Nachzügler oder abgebrochene)
    hab mir mal einige sichern können, die scheinen diesmal sehr lange Laufzeiten zu haben, selbst auf relativ
    schnellen Rechner ~ 120h, mit HT und so 200+
    hl

  2. Avatar von Urs
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.02.2017

    Ort
    NRW

    Beiträge
    1.606

    Danke
    Danke gesagt 22   Danke erhalten 28

    #327

    Standard

    win wus!

    HJL "FASS"

  3. Avatar von HJL
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    19.12.2009

    Ort
    weit im Süden

    Beiträge
    2.215

    Danke
    Danke gesagt 62   Danke erhalten 24

    #328

    Standard

    Zitat Zitat von Urs Beitrag anzeigen
    win wus!

    HJL "FASS"
    ich habe z.Z. andere Intensionen, hab aber mir aber trotzdem schon wieder welche eingefangen (64) ....
    die haben allerdings keine Priorität 😉
    hl

  4. Avatar von stevenluet
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    14.04.2013

    Beiträge
    702

    Danke
    Danke gesagt 86   Danke erhalten 36

    #329

    Standard

    Moin.

    Irgendwie mag mich CPDN nicht mehr.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cpdn2.JPG 
Hits:	20 
Größe:	21,7 KB 
ID:	8027Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	cpdn1.JPG 
Hits:	18 
Größe:	17,2 KB 
ID:	8028
    ------------------------------------------
    Gruss Steven
    Die Welt im Statistikwahn

  5. Avatar von lugu
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    1.237

    Danke
    Danke gesagt 37   Danke erhalten 0

    #330

    Standard

    Ich hab gerade tatsächlich ganze 7 WAH2-WUs gekriegt!
    Hauptrechner: i7-6700K @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1080 | 16 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.14.2
    Nebenrechner: i3-7300 @ 4.00 GHz | GeForce GTX 1050 Ti | 8 GB DDR4 | Windows 10 | BOINC 7.8.3
    Statistiken | Badges

  6. Avatar von Urs
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.02.2017

    Ort
    NRW

    Beiträge
    1.606

    Danke
    Danke gesagt 22   Danke erhalten 28

    #331

    Standard

    Hab auch eine. Eine re. Lz 9T19St.


  7. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #332

    Standard

    Seit gestern Abend wird eine Serie von OpenIFS-Arbeitseinheiten herausgegeben, von der sich das Projekt erhofft, bis Weihnachten etwa 60,000 Resultate zurückzubekommen:
    https://www.cpdn.org/forum_thread.ph...9&postid=66479

    Umgekehrt heißt das also, das in den nächsten Wochen Stück für Stück wahrscheinlich 60,000 OpenIFS-Aufgaben ausgegeben werden, plus Resends.

    • Die Anwendung läuft auf Linux x86-64.
    • Auf typischen Desktop-CPUs dauert eine Aufgabe in der Größenordnung von 15 Stunden.
    • Die maximale RAM-Anforderung während der Laufzeit einer Aufgabe könnte 8 GB betragen; typisch sind 3.2…4.2 GB RAM-Belegung.
    • Während der Laufzeit produziert eine Aufgabe kontinuierlich Ergebnisdateien und lädt diese hoch. Es sind zusammen 123 Dateien zu je >14 MB Größe, insgesamt 1.72 GB hochzuladende Dateien pro Aufgabe.
    • Bei 15 Stunden Laufzeit einer Aufgabe wäre somit 33.3 kByte/s Upload-Bandbreite pro aktiver CPU erforderlich, wenn man dort längere Zeit mitrechnen möchte.


  8. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    14.09.2013

    Beiträge
    194

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #333

    Standard

    Ich würde gerne mitmachen, aber da ich "linux frei" bin wird das wohl nichts.

    Das es bei dem Projekt dauernd Arbeit für linux gibt und kaum was für Windows verteilt wird nervt mich ganz gewaltig.


  9. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #334

    Standard

    Bei CPDN plant man, die neue OpenIFS-Anwendung zunächst multicore-fähig zu machen, und anschließend eine VirtualBox-basierte Anwendungsversion für Windows auf die Beine zu stellen:
    https://www.cpdn.org/forum_thread.ph...2&postid=66163
    (D.h. dann wohl eine vboxwrapper-basierte Anwendung.) Wird aber noch eine Weile dauern, bis das passiert.

  10. Avatar von KidDoesCrunch
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    23.01.2011

    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium

    Beiträge
    3.079

    Danke
    Danke gesagt 11   Danke erhalten 5

    #335

    Standard

    vbox? Vergiss es. Entweder nativ Windows oder null Punkte.
    [myNumbers] || [myBadges]
    KIVA: Eintritt 2016/09 || 2016=204 || 2017=406 || 2018=693 || 2019=844 || 2020=660 || 2021=844 || 2022=1024 || 2023=(target=1111) || 2023 Team-Target 85,0K ||


  11. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #336

    Standard

    Stelle ich mir auch unrealistisch vor. Nachdem dann auch noch vage Gedanken über eine Linux-vbox-Anwendung gepostet wurden (#66653), habe ich mich vorsorglich in dieser Hinsicht im Projektforum geäußert (#66672, #66685). Bei meinem Spruch bezüglich einer Minderheit von vbox-Befürwortern dachte ich an die spezielle Klientel, die mit dem Nullargument "hat für mich schon jahrelang prima funktioniert" um die Ecke kommt. Und siehe da: #66688. :-(


  12. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    14.09.2013

    Beiträge
    194

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #337

    Standard

    Ich bin auch nicht wirklich ein Freund von vbox, aber das funktioniert für mich eher als gar keine WU, weil fast alles nur Linux ist.

    Vbox macht, zumindest für mich, weniger Ärger als ein "richtiges" Linux mit Boinc Client auf einem Computer oder einer VM aufzusetzen.


    Ich habe die letzten Tage mit Linux in einer VM herum probiert.

    Offensichtlich sind die Entwickler von Linux nicht in der Lage Linux auf die Benutzerfreundlichkeit von MacOs oder Windows zu bringen.

    Das Aufsetzen eines Ubuntu 22.04 LTS oder Mint 21 Cinnamon in der VM war noch einfach.... Aber bei der Installation des Boinc Clients hakte es schon.

    So Eigenheiten das ich ständig mein Passwort eingeben muß, oder das man Programme mit dieser Paketverwaltung sucht und installiert kann ich ja noch akzeptieren, aber dann muß das dann auch funktionieren.

    In der Paketverwaltung Boinc suchen und installieren klicken und danach kann man das Programm starten kann man vergessen! Hat alles nicht hingehauen.

    Die Idee auf dem alten iMac und dem MacBook Pro für die es keine Betriebssystemupdates mehr gibt Linux zu installieren habe ich nach der Erfahrung auch wieder verworfen.
    Lieber betreibe ich die Geräte ohne MacOs Updates, als mich mit der beschissenen Benutzerführung von Linux herum zu quälen.

    Damit ist bei mir das Thema Linux erst mal für die nächsten Jahre wieder vom Tisch!


  13. Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    17.06.2012

    Beiträge
    96

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 0

    #338

    Standard

    Zitat Zitat von ID4 Beitrag anzeigen
    Ich bin auch nicht wirklich ein Freund von vbox, aber das funktioniert für mich eher als gar keine WU, weil fast alles nur Linux ist.

    Vbox macht, zumindest für mich, weniger Ärger als ein "richtiges" Linux mit Boinc Client auf einem Computer oder einer VM aufzusetzen.


    Ich habe die letzten Tage mit Linux in einer VM herum probiert.

    Offensichtlich sind die Entwickler von Linux nicht in der Lage Linux auf die Benutzerfreundlichkeit von MacOs oder Windows zu bringen.

    Das Aufsetzen eines Ubuntu 22.04 LTS oder Mint 21 Cinnamon in der VM war noch einfach.... Aber bei der Installation des Boinc Clients hakte es schon.

    So Eigenheiten das ich ständig mein Passwort eingeben muß, oder das man Programme mit dieser Paketverwaltung sucht und installiert kann ich ja noch akzeptieren, aber dann muß das dann auch funktionieren.

    In der Paketverwaltung Boinc suchen und installieren klicken und danach kann man das Programm starten kann man vergessen! Hat alles nicht hingehauen.

    Die Idee auf dem alten iMac und dem MacBook Pro für die es keine Betriebssystemupdates mehr gibt Linux zu installieren habe ich nach der Erfahrung auch wieder verworfen.
    Lieber betreibe ich die Geräte ohne MacOs Updates, als mich mit der beschissenen Benutzerführung von Linux herum zu quälen.

    Damit ist bei mir das Thema Linux erst mal für die nächsten Jahre wieder vom Tisch!
    Mh...also ich hatte da bisher nie Probleme. früher maximal das die Grafikkarte nicht erkannt wurde aber ansonsten wars eigentlich einfach installieren und starten. Was gab es denn für einen Fehler?
    Bin jetzt auch kein Linux Experte aber würde mich wundern wenn wir das nicht einfach zum laufen kriegen würden, falls überhaupt noch gewünscht
    Kann natürlich verstehen wenn du keine Lust mehr hast auf Linux, es ist schon manchmal etwas unhandlich und es gibt oft nicht so tolle Gui-Tools wie unter windows wenn man bspw. den Stromverbrauch der Grafikkarte oder sowas anpassen will.

    Ich persönlich rechne keine Projekte mehr die nur eine vbox Anwendung anbieten da das nur Probleme macht. Selber eine vBox aufsetzen und darin dann die natvie App rechnen läuft bei mir zumindest deutlich besser. Wobei ich auch Linux im Dualboot habe.

    Edit: Außerdem sollte man wissen dass manche Projekte unter Linux deutlich schneller laufen (selbst in einer vBox) sodass es eine massive Stromverschwendung ist diese unter Windows zu rechnen


  14. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #339

    Standard

    Zitat Zitat von ID4 Beitrag anzeigen
    Lieber betreibe ich die Geräte ohne MacOs Updates, als mich mit der beschissenen Benutzerführung von Linux herum zu quälen.
    Sie kann subjektiv beschissen sein, objektiv ist sie lediglich anders, im Sinne von nicht komplett identisch.
    Wenn man es gewohnt ist, kann man mit ganz wenigen Zeilen copy&paste eine frische virtuelle Maschine mit Linux und boinc-client aufsetzen und legt in weniger als einer Minute mit Distributed Computing los.

    Ich habe früher nebenher ein bisschen Mac OS 7…10.4 benutzt. Dort bin ich nun so außer Übung, dass die primitivsten Anfängerschritte für mich (als jemand, der gegenüber variierenden Benutzerführungen auch eher wenig Geduld aufbringt) eine Qual sind.
    Geändert von xii5ku_AT (04.12.2022 um 11:33 Uhr) Grund: Kontext ergänzt


  15. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #340

    Standard

    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    Seit gestern Abend wird eine Serie von OpenIFS-Arbeitseinheiten herausgegeben, von der sich das Projekt erhofft, bis Weihnachten etwa 60,000 Resultate zurückzubekommen:
    https://www.cpdn.org/forum_thread.ph...9&postid=66479

    Umgekehrt heißt das also, das in den nächsten Wochen Stück für Stück wahrscheinlich 60,000 OpenIFS-Aufgaben ausgegeben werden, plus Resends.

    • Die Anwendung läuft auf Linux x86-64.
    • Auf typischen Desktop-CPUs dauert eine Aufgabe in der Größenordnung von 15 Stunden.
    • Die maximale RAM-Anforderung während der Laufzeit einer Aufgabe könnte 8 GB betragen; typisch sind 3.2…4.2 GB RAM-Belegung.
    • Während der Laufzeit produziert eine Aufgabe kontinuierlich Ergebnisdateien und lädt diese hoch. Es sind zusammen 123 Dateien zu je >14 MB Größe, insgesamt 1.72 GB hochzuladende Dateien pro Aufgabe.
    • Bei 15 Stunden Laufzeit einer Aufgabe wäre somit 33.3 kByte/s Upload-Bandbreite pro aktiver CPU erforderlich, wenn man dort längere Zeit mitrechnen möchte.
    Seit Dienstag Abend ist nun tatsächlich für kontinuierliche Versorgung mit Arbeit für "OpenIFS 43r3 Perturbed Surface v1.05 x86_64-pc-linux-gnu" gesorgt. Updates:
    – Es sind 39 000 Arbeitseinheiten vorgesehen.
    – Diese werden jetzt zwar nicht alle auf einmal, aber womöglich doch ohne die sonst typischen "0 tasks ready to send"-Lücken auf den Server gegeben.
    – Typische Laufzeit pro Aufgabe bleibt wie oben genannt.
    – Die Rate, mit der Ergebnisdaten produziert werden, bleibt genau wie oben beschrieben. Deshalb wurde als Upload-Server ein größer als bisher dimensionierter Cloud-Server in Dienst gestellt.
    – Der maximale RAM-Bedarf einer laufenden Aufgabe tritt immer nur in kurzen Spitzen auf (wenn der Strahlungs-Code läuft, der mit größeren Zeitschritten als andere Code-Teile abgearbeitet wird).
    – Diese kurzzeitigen Spitzen in der RAM-Belegung dürften es dem Boinc-Client erschweren, selbständig die Anzahl gleichzeitig laufender OpenIFS-Aufgaben im Zaum zu halten. Nach meiner Beobachtung liegt der Spitzenbedarf wohl bei 4,8 MB, könnte wie oben bemerkt aber je nach Arbeitseinheit auch noch mehr werden. Der Server gibt 5.6 GB als rsc_memory_bound in den Arbeitseinheiten an.
    – Ferner gibt der Server 7.0 GB Festplattenplatz pro Arbeitseinheit an.

    Sowohl wegen der Upload-Rate als auch wegen des RAM-Bedarfs und ggf. des Massenspeicherbedarfs sollte der Anwender dafür sorgen, dass nicht zu viele OpenIFS-Aufgaben zugleich laufen.
    Geändert von xii5ku_AT (22.12.2022 um 07:37 Uhr)


  16. Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    11.06.2017

    Ort
    Bei Backnang

    Beiträge
    859

    Danke
    Danke gesagt 11   Danke erhalten 0

    #341

    Standard

    Vielen Dank für deine Zusammenfassung, fasst die Hunderten Foreneinträge schön zusammen
    Eine Korrektur:
    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    – Diese kurzzeitigen Spitzen in der RAM-Belegung dürften es dem Boinc-Client erschweren, selbständig die Anzahl gleichzeitig laufender OpenIFS-Aufgaben im Zaum zu halten. Nach meiner Beobachtung liegt der Spitzenbedarf wohl bei 4,8 GB, könnte wie oben bemerkt aber je nach Arbeitseinheit auch noch mehr werden. Der Server gibt 5.6 GB als rsc_memory_bound in den Arbeitseinheiten an.
    Da hast glaub ich die falsche Größeneinheit erwischt

    Grüße
    Felix


  17. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #342

    Standard

    Ups. Von Mitte zu Mitte gemessen liegen M und G auf meiner Tastatur 51 mm auseinander; an dicken Fingern kann es somit nicht gelegen haben.


  18. Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    11.06.2017

    Ort
    Bei Backnang

    Beiträge
    859

    Danke
    Danke gesagt 11   Danke erhalten 0

    #343

    Standard

    Passiert


  19. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #344

    Standard

    Man sollte außerdem das Boinc-Verzeichnis auf einem mindestens normal schreibfesten Datenträger liegen haben, also z.B. gewöhnliche HDD oder SSD, jedoch lieber nicht auf USB-Stick oder SD-Card. Denn pro laufender OpenIFS-Aufgabe der derzeitigen Batches gibt es um die 1…3 MB/s Schreibvolumen (zeitgemittelt, je nach Ausführungsgeschwindigkeit — und diesmal tatsächlich M, nicht G).
    Geändert von xii5ku_AT (24.12.2022 um 07:24 Uhr)

  20. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    4.487

    Danke
    Danke gesagt 230   Danke erhalten 55

    #345

    Standard

    hm, ich habe hier jetzt zwei von den Wus fertig, stehen unter gütlig mit Null Punkten:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2022-12-24_CPDN_OIFS.jpg 
Hits:	8 
Größe:	14,0 KB 
ID:	8355


  21. Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    11.06.2017

    Ort
    Bei Backnang

    Beiträge
    859

    Danke
    Danke gesagt 11   Danke erhalten 0

    #346

    Standard

    Würde ich mir zunächst keine Sorgen machen. Bei CPDN läuft das Creditscript nur ein mal in der Woche, ich meine Sonntags um die Mittagszeit etwa.

  22. Avatar von joe_carnivore
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    15.07.2007

    Ort
    Kaiserstadt Goslar

    Beiträge
    916

    Danke
    Danke gesagt 8   Danke erhalten 2

    #347

    Standard

    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    [*] Während der Laufzeit produziert eine Aufgabe kontinuierlich Ergebnisdateien und lädt diese hoch. Es sind zusammen 123 Dateien zu je >14 MB Größe, insgesamt 1.72 GB hochzuladende Dateien pro Aufgabe.
    [/list]
    Bei mir waren schon welche mit 24 oder 27 MB pro trickle.


  23. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    14.09.2013

    Beiträge
    194

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #348

    Standard

    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    Man sollte außerdem das Boinc-Verzeichnis auf einem mindestens normal schreibfesten Datenträger liegen haben, also z.B. gewöhnliche HDD oder SSD, jedoch lieber nicht auf USB-Stick oder SD-Card. Denn pro laufender OpenIFS-Aufgabe der derzeitigen Batches gibt es um die 1…3 MB/s Schreibvolumen (zeitgemittelt, je nach Ausführungsgeschwindigkeit — und diesmal tatsächlich M, nicht G).
    Kein Problem. Ich habe noch >200 Micron C400 128gb SSDs......

    Das dauert ein Weilchen bis ich die tot geschrieben habe.


  24. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    367

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #349

    Standard

    Zitat Zitat von joe_carnivore Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von xii5ku_AT Beitrag anzeigen
    Während der Laufzeit produziert eine Aufgabe kontinuierlich Ergebnisdateien und lädt diese hoch. Es sind zusammen 123 Dateien zu je >14 MB Größe, insgesamt 1.72 GB hochzuladende Dateien pro Aufgabe.
    Bei mir waren schon welche mit 24 oder 27 MB pro trickle.
    Das ist die letzte Datei mit der Nummer 122 (von 0…122). In die wird noch ein bisschen Überschuss hineingepackt, so dass sie größer ist als die vorangegangenen Dateien.

    Kann man z.B. jetzt sehr gut sehen, da der Upload-Server seit gestern Abend außer Funktion ist, und sich nun im Boinc-Client zahlreiche auf den Upload wartende Ergebnisdateien aufgestaut haben dürften.

    Ob der Upload-Server schon nach Weihnachten oder erst im neuen Jahr wieder zum Laufen gebracht wird, bleibt nun abzuwarten…

  25. Avatar von joe_carnivore
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    15.07.2007

    Ort
    Kaiserstadt Goslar

    Beiträge
    916

    Danke
    Danke gesagt 8   Danke erhalten 2

    #350

    Standard

    Leider sind bei mir von der einen WU nur noch 121 und 122 im upload. Die sind 27 und 43 MB groß.
    Ich bin der Meinung das es immer 27 MB waren . Ich hatte mir gestern mal die Größen notiert.

    Sonst sind ja alle 14 MB.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 23.10.2021, 20:53
  2. Cafe QMC (News, Begrüßungen, SmallTalk zum Projekt & ...)
    Von marodeur6 im Forum QMC@HOME (Chemie)
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 15.10.2017, 13:24
  3. Cafe ABC (News, Begrüßungen, SmallTalk zum Projekt & ...)
    Von RealSanta im Forum ABC@home (Mathematik)
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 23:27
  4. Cafe RCN (News, Begrüßungen, SmallTalk zum Projekt & ...)
    Von RealSanta im Forum Rectilinear Crossing Number (Mathematik)
    Antworten: 595
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 19:05
  5. Cafe NQueens (News, Begrüßungen, SmallTalk zum Projekt & ...)
    Von marodeur6 im Forum Beendete Projekte
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 11:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO