Seite 10 von 10 Erste ... 8 9 10
Ergebnis 226 bis 250 von 250
  1. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #226

    Standard erster GFN-19-Primzahlfund seit mehr als fünf Jahren

    Nachdem die ersten vier GFN-19-Primzahlen innerhalb von neun Monaten gefunden worden waren, sollte es fünf Jahre und fünf Monate dauern, bis nun das fünfte Exemplar dieser Gattung ins Netz ging:

    GFN-524288-Megaprimzahl!
    Am 15. Januar 2018 um 02:27:20 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    1880370^524288+1

    Die Primzahl hat 3289511 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 2 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 22 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Scott Brown (Scott Brown) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 960 in Verbund mit einem Intel Core i7-2600 @ 3,40 GHz mit 8 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 2 Stunden 27 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL4. Scott ist Mitglied des Teams Aggie The Pew.

    Die PRP wurde am 15. Januar 2018 um 14:47:11 MEZ vom Teilnehmer tangwei@CN aus China mit einer NVIDIA GeForce GTX 1070 in Verbund mit einem Intel Xeon E3-1230v2 @ 3,30 GHz mit 8 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 59 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL4. Tangwei@CN ist Mitglied von Team China.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 20 Stunden 40 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    24.01.2018 | 14:46:31 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-524288 Mega Prime!
    On 15 January 2018, 01:27:20 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    1880370^524288+1

    The prime is 3,289,511 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 2nd for Generalized Fermat primes and 22nd overall.

    The discovery was made by Scott Brown (Scott Brown) of the United States using an NVIDIA GeForce GTX 960 in an Intel(R) Core(TM) i7-2600 CPU at 3.40GHz with 8GB RAM, running Windows 10 Core Edition. This GPU took about 2 hours 27 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL4. Scott is a member of the Aggie The Pew team.

    The prime was verified on 15 January 2018, 13:47:11 UTC by user tangwei@CN of China using an NVIDIA GeForce GTX 1070 in an Intel(R) Xeon(R) E3-1230v2 CPU @ 3.30GHz with 8GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 59 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL4. Tangwei@CN is a member of Team China.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 20 hours 40 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    24 Jan 2018 | 13:46:31 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  2. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #227

    Standard weiterer GFN-18-Fund von SETI.Germany-Mitgliedern gefunden und bestätigt

    Wenige Tage vor Beginn der alljährlichen Tour de Primes gelang ein weiterer Fund bei GFN-18, der ein paar Tage später durchaus ein ernstzunehmender Kandidat für den größten Primzahlfund im Februar gewesen wäre. Erst zum zweiten Mal gehören Erst- und Zweitfinder einer Megaprimzahl dem gleichen Team an, nämlich SETI.Germany.

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 27. Januar 2018 um 21:06:08 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    3933508^262144+1

    Die Primzahl hat 1728783 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 7 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 57 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Alen Kecic (Freezing) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 in Verbund mit einem Intel Core i7-7820X @ 3,60 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 26 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Alen ist Mitglied des Teams SETI.Germany.

    Die PRP wurde am 29. Januar 2018 um 21:09:57 MEZ von Arne Sielemann ([SG-FC] dingdong) aus Deutschland mit einer AMD-GPU der Tahiti-Serie (R9 290/HD 7900) in Verbund mit einem Intel Core i7-3770K @ 3,50 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 56 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Arne ist Mitglied des Teams SETI.Germany.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 4 Stunden 33 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    30.01.2018 | 13:15:06 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 27 January 2018, 20:06:08 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    3933508^262144+1

    The prime is 1,728,783 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 7th for Generalized Fermat primes and 57th overall.

    The discovery was made by Alen Kecic (freezing) of Germany using an NVIDIA GeForce GTX 1060 in an Intel(R) Core(TM) i7-7820X CPU at 3.60GHz with 32GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 26 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Alen is a member of the SETI.Germany team.

    The prime was verified on 29 January 2018, 20:09:57 by Arne Sielemann ([SG-FC] dingdong) of Germany using an AMD R9 290/HD 7900 (Tahiti) series GPU in an Intel(R) Core(TM) i7-3770K CPU at 3.50GHz with 16GB RAM, running Windows 10 Core Edition. This GPU took about 56 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Arne is a member of the SETI.Germany team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 4 hours 33 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details please see the official announcement.
    30 Jan 2018 | 12:15:06 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  3. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #228

    Standard GFN-15 nur noch für GPU

    Deutlich früher als geplant können einige GFN-15-WUs nicht mehr erfolgreich mit der CPU-Anwendung bearbeitet werden, sodass dieses Subprojekt jetzt nur noch für GPU verfügbar ist.

    CPU-Aufgaben für GFN-15 sind deaktiviert!
    Wir haben das b-Limit der CPU-Version von Genefer für n=15 erreicht. Daher werden für GFN-15 zumindest vorerst keine weiteren CPU-Aufgaben verschickt. GPU-Aufgaben sind nicht betroffen und weiterhin verfügbar. Für weitere Einzelheiten und zur Diskussion siehe bitte diesen Thread.
    31.01.2018 | 23:11:29 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-15 CPU tasks are disabled!
    We've reached the B limit for the CPU version of Genefer on n=15. As a result, at least temporarily, no more CPU tasks will be sent out on GFN-15. GPU tasks are unaffected and are still available. For more information and discussion, please see this forum thread.
    31 Jan 2018 | 22:11:29 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  4. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    1.736

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 12

    #229

    Standard

    Och hatte heute bei einer WU folgenden Fehler:

    maxErr exceeded for 30368882^65536+1, 1.0000 > 0.4500 during final check
    Errors occurred for all available transform implementations
    Waiting 10 minutes before attempting to continue from last checkpoint...


    Die Karte ist sonst stabil. Liegt es an GFN oder an meinem Rechner?
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  5. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    935

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #230

    Standard

    Eigentlich muss man sich bei der Suche nach Primzahlen nur mit Ganzen Zahlen befassen, eigentlich.
    Bei der Größe der Zahlen werden aber Transformationen benutzt, weil in dem Transformationskörper/Raum die Berechnungen weitaus schneller erledigt werden können; allerdings hat man hier Fließkommazahlen.
    Das Ergebnis muss dann wieder zurück transformiert werden, und am Ende gerundet auf eine Ganze Zahl. ----> Da kommt die (theoretische oder auch tatsächliche) Rundungsdifferenz her.
    Die Rundungsdifferenz sollte nahe bei 0 liegen, ansonsten ist es ein Indiz, dass man sich, auf welche Art auch immer, "verrechnet" hat.

    Größer 0.45 ----> Grafikkarte wird 10 Minuten pausiert (in der Abnahme dass die Abkühlung hilfreich sei)
    Passiert das öfter wird die WU mit einem Fehler abgebrochen.

    Der vermutete Fehler ist, dass die Grafikkarte leicht überhitzt; das kann sowohl die GPU als auch den Speicher zu Fehlleistungen "verleiten".
    Takte die Karte einfach mal runter und schau dann, ob es besser wird. Die Frage, ob der Fehler von der GPU oder vom Memory kommt ist nur durch einiges Ausprobieren zu beantworten.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  6. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    1.736

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 12

    #231

    Standard

    Danke für die Hilfe.

    Karte lief bei allen anderen GFN ohne Fehler und die Taktraten sind schon reduziert, um den Stromverbrauch zu senken.
    GPU Temp liegt bei 62°C.
    Ich beobachte es mal weiter und schaue heute Abend mal alle anderen WUs durch, ob es noch weitere Fehler gab.
    Wenn es nur der eine war, wird es wohl eine Ausnahme sein.

    Edit: Die letzten 60 Wus durchgeschaut, nix zu sehen.
    Geändert von No_Name (03.02.2018 um 12:50 Uhr)
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  7. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #232

    Standard erster Top-100-Primzahlfund der Tour de Primes 2018

    Der bisherige Höhepunkt der Tour de Primes 2018 ist wie in den vergangenen beiden Jahren ein Fund bei GFN-18, der bisher einzige Top-100-Primzahlfund dieses Monats:

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 15. Februar 2018 um 03:15:40 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    4246258^262144+1

    Die Primzahl hat 1737493 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 7 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 57 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Rob Gahan (Robish) aus Irland mit einer NVIDIA GeForce Titan X in Verbund mit einem Intel Core i7-5930K @ 3,50 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 23 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Rob ist Mitglied des Teams Storm.

    Die PRP wurde am 15. Februar 2018 um 03:18:23 von Daniel Frużyński ([B@P] Daniel) aus Polen mit einer NVIDIA GeForce GTX 1070 in Verbund mit einem Intel Core i7-2600K @ 3,40 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 20 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Daniel ist Mitglied des Teams BOINC@Poland.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 4 Stunden 37 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    19.02.2018 | 13:26:52 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 15 February 2018, 02:15:40 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    4246258^262144+1

    The prime is 1,737,493 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 7th for Generalized Fermat primes and 57th overall.

    The discovery was made by Rob Gahan (Robish) of Ireland using an NVIDIA GeForce Titan X in an Intel(R) Core(TM) i7-5930K CPU at 3.50GHz with 32GB RAM, running Windows 10 Core Edition. This GPU took about 23 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Rob is a member of the Storm team.

    The prime was verified on 15 February 2018, 02:18:23 by Daniel Frużyński ([B@P] Daniel) of Poland using an NVIDIA GeForce GTX 1070 GPU in an Intel(R) Core(TM) i7-2600K CPU at 3.40GHz with 16GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 20 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Daniel is a member of the BOINC@Poland team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 4 hours 37 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    19 Feb 2018 | 12:26:52 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  8. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #233

    Standard b-Limit für OCL4 bei GFN-19, neue Genefer-Version

    In Kürze werden die getesteten Zahlen bei GFN-19 zu groß für OCL4, sodass dann eine langsamere Transformation verwendet werden muss. Im Normalfall wählt Genefer automatisch die schnellste verwendbare Transformation aus (für NVIDIA-Grafikkarten ab Maxwell wird das OCL3 sein, für andere OCL5). Außerdem wird voraussichtlich ab dem 1. März die neueste Genefer-Version über BOINC verteilt, welche leichte Geschwindigkeitszuwächse für neuere CPUs bei der x87-Transformation bringt und die GPU-Anwendung wieder mit höherer Prozess-Priorität laufen lässt (sodass GPU-WUs praktisch immer die benötigte CPU-Zeit abbekommen, auch wenn kein CPU-Kern freigehalten wird). Die meisten Teilnehmer werden auch die neue Anwendungsversion automatisch bei Zuteilung der nächsten WU bekommen. Lediglich Benutzer von app_info.xml und app_config.xml müssen unter Umständen selbst eingreifen:

    Wichtige kommende Änderungen bei Genefer
    Es wird in den kommenden Tagen einige Änderungen bei Genefer geben. Falls ihr eine app_config.xml oder app_info.xml verwendet, müsst ihr möglicherweise einige Änderungen vornehmen. Falls ihr weder app_info.xml noch app_config.xml verwendet, sind von eurer Seite keine Maßnahmen erforderlich.

    1) GFN-19 nähert sich dem b-Limit für OCL4. Falls ihr Genefer mittels "-x OCL4" in der app_info.xml oder app_config.xml dazu zwingt, OCL4 für GFN-19-WUs zu verwenden, werden eure Aufgaben abbrechen, wenn ihr GFN-19-WUs jenseits des b-Limits erhaltet. Ich empfehle, "-x OCL4" zu entfernen und Genefer selbst die Transformation auswählen zu lassen.

    2) Sobald die Tour de Primes vorüber ist, werde ich die nächste Genefer-Version für den Produktivbetrieb freigeben. Das ist Genefer-Version 3.3.3-2 oder 3.3.3-3, welche die BOINC-Anwendungsversionsnummer 3.19 tragen wird. Falls ihr eine app_info.xml (d.h. die "anonyme Plattform") verwendet, solltet ihr Genefer auf eurem Rechner manuell auf den neuesten Stand bringen. Das betrifft nur die app_info.xml; es sind keine Maßnahmen erforderlich, falls ihr eine app_config.xml verwendet.
    28.02.2018 | 2:33:53 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=7889
    Important Upcoming Genefer Changes
    There are a couple of changes to Genefer coming in the next couple of days. If you use app_config.xml or app_info.xml, you may need to make some changes. If you do not use app_info.xml or app_config.xml, no action is necessary on your part.

    1) GFN-19 is approaching the B limit for OCL4. If you force Genefer to use OCL4 for GFN-19 tasks by specifying "-x OCL4" in either app_info.xml or app_config.xml, your tasks will fail when you receive a GFN-19 above the B limit. I recommend removing "-x OCL4" and letting Genefer choose the transform itself.

    2) Once TdP is over I will be releasing the next version of Genefer into production. This is Genefer version 3.3.3-2 or 3.3.3-3 and will show up as BOINC app version 3.19. If you are using app_info.xml (i.e., "anonymous platform") you should manually update your system to the new version of Genefer. This only applies to app_info.xml; no action is necessary if you're using app_config.xml.
    28 Feb 2018 | 1:33:53 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  9. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #234

    Standard nächster GFN-18-Megaprimzahlfund durch SETI.Germany-Mitglied

    Nur wenige Stunden nach dem Monatswechsel wurde sichergestellt, dass auch der März nicht ohne GFN-18-Megaprimzahl bleiben wird. Der Fund ist die vierte Top-100-Primzahl des Jahres (alle GFN-18), zum zweiten Mal gehört dabei der Finder unserem Team SETI.Germany an.

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 1. März 2018 um 05:16:07 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    4489246^262144+1

    Die Primzahl hat 1743828 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 7 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 56 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Wolfgang Schwieger (DeleteNull) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti in Verbund mit einer Intel-CPU @ 2,30 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 18 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Wolfgang ist Mitglied des Teams SETI.Germany.

    Die PRP wurde am 1. März 2018 um 05:28:47 von Jonathan Sipes (k4m1k4z3) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 in Verbund mit einem Intel Core i7-2700K @ 3,50 GHz mit 8 GB RAM unter Windows 7 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 20 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Jonathan ist Mitglied des Teams Overclock.net.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Xeon E3-1240 v6 @ 3,70 GHz mit 2 GB RAM unter Linux bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 5 Stunden 33 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    03.03.2018 | 14:09:30 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 1 March 2018, 04:16:07 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    4489246^262144+1

    The prime is 1,743,828 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 7th for Generalized Fermat primes and 56th overall.

    The discovery was made by Wolfgang Schwieger (DeleteNull) of Germany using an NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti in an Intel(R) CPU at 2.30GHz with 32GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 18 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Wolfgang is a member of the SETI.Germany team.

    The prime was verified on 1 March 2018, 04:28:47 by Jonathan Sipes (k4m1k4z3) of the United States using an NVIDIA GeForce GTX 1080 GPU in an Intel(R) Core(TM) i7-2700K CPU at 3.50GHz with 8GB RAM, running Windows 7 Professional Edition. This GPU took about 20 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Jonathan is a member of the Overclock.net team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Xeon(R) E3-1240 v6 CPU @ 3.70GHz with 2GB RAM, running Linux. This computer took about 5 hours 33 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    3 Mar 2018 | 13:09:30 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  10. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #235

    Standard sechste GFN-19-Primzahl gefunden

    Nachdem im Januar nach über fünf Jahren wieder ein Megaprimzahlfund bei GFN-19 zu verzeichnen war, dauerte es nur gut zwei Monate bis zum nächsten Erfolg bei diesem Subprojekt:

    GFN-524288-Megaprimzahl!
    Am 20. März 2018 um 09:28:32 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    2061748^524288+1

    Die Primzahl hat 3310478 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 2 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 22 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Cesare Marini (Cesare Marini) aus Italien mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 in Verbund mit einem Intel Core i7-6700 @ 3,40 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 1 Stunde 32 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5.

    Die PRP wurde am 20. März 2018 um 20:46:06 MEZ von Håkan Lind (sangis43) aus Schweden mit einer NVIDIA GeForce GTX 1070 in Verbund mit einem Intel Core i7-4930K @ 3,40 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 7 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 1 Stunde 16 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Håkan ist Mitglied des Teams Sicituradastra..

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 21 Stunden 6 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    28.03.2018 | 12:45:28 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-524288 Mega Prime!
    On 20 March 2018, 08:28:32 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    2061748^524288+1

    The prime is 3,310,478 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 2nd for Generalized Fermat primes and 22nd overall.

    The discovery was made by Cesare Marini (Cesare Marini) of Italy using an NVIDIA GeForce GTX 1060 in an Intel(R) Core(TM) i7-6700 CPU at 3.40GHz with 32GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 1 hour 32 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5.

    The prime was verified on 20 March 2018, 19:46:06 UTC by Håkan Lind (sangis43) of Sweden using an NVIDIA GeForce GTX 1070 in an Intel(R) Core(TM) i7-4930K CPU @ 3.40GHz with 16GB RAM, running Windows 7 Professional Edition. This GPU took about 1 hour 16 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Håkan is a member of the Sicituradastra. team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 21 hours 6 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    28 Mar 2018 | 11:45:28 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  11. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #236

    Standard das Glück der Iren schlägt erneut bei GFN-18 zu

    Mit dem sprichwörtlichen Glück der Iren hat der Gewinner des roten Trikots für den größten Fund bei der diesjährigen Tour de Primes knapp vier Monate später beim gleichen Subprojekt noch einmal zugeschlagen:

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 5. Juni 2018 um 06:24:10 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    5152128^262144+1

    Die Primzahl hat 1759508 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 8 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 60 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Rob Gahan (Robish) aus Irland mit einer NVIDIA GeForce GTX Titan X in Verbund mit einem Intel Core i7-5930K @ 3,50 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 25 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Rob ist Mitglied des Teams Storm.

    Die PRP wurde am 5. Juni 2018 um 06:43:47 MEZ von Aaron Houston Clinton (denim) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti in Verbund mit einem Intel Core i7-6700K @ 4,00 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 13 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Aaron ist Mitglied des Teams SETI.USA.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 7 Stunden 11 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    06.06.2018 | 22:39:58 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 5 June 2018, 05:24:10 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    5152128^262144+1

    The prime is 1,759,508 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 8th for Generalized Fermat primes and 60th overall.

    The discovery was made by Rob Gahan (Robish) of Ireland using an NVIDIA GeForce GTX Titan X in an Intel(R) Core(TM) i7-5930K CPU at 3.50GHz with 32GB RAM, running Windows 10 Core Edition. This GPU took about 25 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Rob is a member of the Storm team.

    The prime was verified on 5 June 2018, 05:43:47 by Aaron Houston Clinton (denim) of the United States using an NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti GPU in an Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU at 4.00GHz with 16GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 13 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Aaron is a member of the SETI.USA team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 7 hours 11 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    6 Jun 2018 | 21:39:58 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  12. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #237

    Standard weiterer Fund bei GFN-18

    Während es vor dem letzten Fund Anfang des Monats eine dreimonatige Pause gab, sollte der nächste Treffer bei GFN-18 nach nicht einmal zwei Wochen folgen:

    Weitere GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 17. Juni 2018 um 16:40:35 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    5205422^262144+1

    Die Primzahl hat 1760679 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 8 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 60 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Scott Brown (Scott Brown) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 in Verbund mit einem Intel Xeon E5-1650 v3 @ 3,50 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 7. Diese GPU brauchte etwa 18 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Scott ist Mitglied des Teams Aggie The Pew.

    Die PRP wurde am 17. Juni 2018 um 17:44:04 MEZ von Keith Reinhardt (Keith) aus Kanada mit einer NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti in Verbund mit einem Intel Core i7-4790 @ 3,60 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 7 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 43 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Keith ist Mitglied des Teams BOINC@Denmark.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Xeon E3-1240 v6 @ 3,70 GHz mit 2 GB RAM unter Linux bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 5 Stunden 50 Minuten für den Primalitätstest mit LLR im Multithread-Betrieb.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    19.06.2018 | 16:08:24 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8110
    Another GFN-262144 Mega Prime!
    On 17 June 2018, 15:40:35 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    5205422^262144+1

    The prime is 1,760,679 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 8th for Generalized Fermat primes and 60th overall.

    The discovery was made by Scott Brown (Scott Brown) of the United States using an NVidia GeForce GTX 1080 in an Intel(R) Xeon(R) E5-1650 v3 CPU @ 3.50GHz with 32GB RAM, running Windows 7 Enterprise Edition. This GPU took about 18 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Scott is a member of the Aggie The Pew team.

    The prime was verified on 17 June 2018, 16:44:04 UTC by Keith Reinhardt (Keith) of Canada using an NVidia GeForce GTX 1050 Ti in an Intel(R) Core(TM) i7-4790 CPU at 3.60GHz with 16GB RAM, running Windows 7 Professional Edition. This GPU took about 43 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Keith is a member of the BOINC@Denmark team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Xeon(R) E3-1240 v6 CPU @ 3.70GHz with 2GB RAM, running Linux. This computer took about 5 hours 50 minutes to complete the primality test using multithreaded LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    19 Jun 2018 | 15:08:24 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  13. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #238

    Standard dritter GFN-19-Fund des Jahres

    Es ist erst die siebte bekannte verallgemeinerte Fermat-Primzahl für N=524288, aber bereits die dritte, die in diesem Jahr gefunden wurde. Auch für den Finder ist es keine ganz neue Erfahrung, fand er doch bereits je zwei GFN-18- und GFN-17-Megaprimzahlen.

    GFN-524288-Megaprimzahl!
    Am 4. August 2018 um 10:10:53 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    2312092^524288+1

    Die Primzahl hat 3336572 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 2 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 24 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Rob Gahan (Robish) aus Irland mit einer NVIDIA GeForce GTX 690 in Verbund mit einem Intel Core i7-3930K @ 3,20 GHz mit 12 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 2 Stunden 36 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5. Rob ist Mitglied des Teams Storm.

    Die PRP wurde am 5. August 2018 um 00:28:14 MEZ von Naoaki Tokuda (semanterion) aus Japan mit einer NVIDIA Titan V in Verbund mit einem Intel Core i7-4960X @ 3,60 GHz mit 64 GB RAM unter Windows 7 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 24 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL5.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 20 Stunden 55 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    11.08.2018 | 14:08:34 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8174
    GFN-524288 Mega Prime!
    On 4 August 2018, 09:10:53 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    2312092^524288+1

    The prime is 3,336,572 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 2nd for Generalized Fermat primes and 24th overall.

    The discovery was made by Rob Gahan (Robish) of Ireland using an NVIDIA GeForce GTX 690 in an Intel(R) Core(TM) i7-3930K CPU at 3.20GHz with 12GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 2 hours 36 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5. Rob is a member of the Storm team.

    The prime was verified on 4 August 2018, 23:28:14 UTC by Naoaki Tokuda (semanterion) of Japan using an NVIDIA Titan V in an Intel(R) Core(TM) i7-4960X CPU @ 3.60GHz with 64GB RAM, running Windows 7 Ultimate Edition. This GPU took about 24 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL5.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 20 hours 55 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    11 Aug 2018 | 13:08:34 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  14. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #239

    Standard

    Eine neue Version von Genefer für CPU ist nun im üblichen Härtetest und könnte bald über BOINC verteilt werden. Geändert wurden der AVX- und der FMA3-Modus (unter anderem wird nun Multithreading unterstützt), sodass diese Änderung nur für GFN-21 relevant ist (alle kleineren haben bereits das b-Limit für AVX und FMA3 überschritten, GFN-22 ist aufgrund der Länge nicht mehr für CPU verfügbar).
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  15. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    1.736

    Danke
    Danke gesagt 27   Danke erhalten 12

    #240

    Standard

    Das könnte passend zur Challenge im Dezember fertig sein
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  16. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #241

    Standard Genefer-Multithreading für AVX-CPUs und eine GFN-18-Megaprimzahl

    Eine neue Version von Genefer für CPU bringt eine überarbeitete Version des AVX- und FMA3-Codes, der unter anderem die Benutzung mehrerer CPU-Kerne für eine WU erlaubt. Da AVX und FMA3 nur bei GFN-21 verwendet werden können, funktioniert das vorerst auch nur bei diesem Subprojekt und natürlich nur, wenn die CPU wenigstens AVX beherrscht.

    Genefer 3.3.4 jetzt in Verwendung
    Die neueste Genefer-Version (3.3.4) wurde nun unter BOINC als Anwendungsversion 3.20 herausgegeben. Der Client wird die neue Anwendung automatisch herunterladen, ihr müsst nichts unternehmen, sofern ihr keine app_info.xml verwendet (wenn ihr nicht wisst, was das bedeutet, seid unbesorgt).

    Die neue Version bringt einen Geschwindigkeitsvorteil von etwa 10% für die AVX- und FMA3-Transformationen für n=21 sowie Multithread-Unterstützung. Um diese zu aktivieren, erstellt eine app_config.xml im Verzeichnis BOINC/projects/www.primegrid.com mit folgendem Inhalt (für 2 Threads pro WU)

    Code:
    <app_config>
       <app_version>
           <app_name>genefer</app_name>
           <cmdline>-nt 2</cmdline>
           <avg_ncpus>2</avg_ncpus>
           <plan_class>cpuGFN21</plan_class>
       </app_version>
    </app_config>
    Wenn ihr Probleme oder Fragen habt, lasst es uns wissen! Bitte nehmt zur Kenntnis, dass die neue Version den OpenCL-Code nicht betrifft und die GPU-Anwendungsversion daher unverändert bleibt.
    28.09.2018 | 9:02:29 MEZ


    Auch wurde nach drei Monaten wieder einmal eine Primzahl bei GFN-18 gefunden. Aufmerksamen Lesern wird der Name des Finders bekannt vorkommen, hat er damit doch nun drei der bisher sieben Primzahlen bei diesem Subprojekt in diesem Jahr gefunden und war außerdem auch zuletzt bei GFN-19 erfolgreich.

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 26. September 2018 um 14:24:01 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    5828034^262144+1

    Die Primzahl hat 1773542 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 9 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 66 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Rob Gahan (Robish) aus Irland mit einer NVIDIA GeForce GTX Titan X in Verbund mit einem Intel Core i7-5930K @ 3,50 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 25 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Rob ist Mitglied des Teams Storm.

    Die PRP wurde am 26. September 2018 um 14:51:13 MEZ von Jan Kumšta (Honza1616) aus Tschechien mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 in Verbund mit einem AMD Ryzen 7 1700 mit 32 GB RAM unter Windows 10 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 18 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Jan ist Mitglied des Czech National Team.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 5 Stunden 57 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten, siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    01.10.2018 | 11:50:56 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8220
    Genefer 3.3.4 now live
    The latest release of genefer (3.3.4) is now released on BOINC labelled as app version 3.20. The client will download the new app automatically, no action is required on your part unless you are using app_info.xml (if you don't know what this means, don't worry).

    The new version provides a speed-up of around 10% for AVX and FMA3 transforms for n=21, as well as providing support for multithreading. To enable it, create an app_config.xml file in your BOINC/projects/www.primegrid.com directory containing (for 2 threads per task)

    Code:
    <app_config>
       <app_version>
           <app_name>genefer</app_name>
           <cmdline>-nt 2</cmdline>
           <avg_ncpus>2</avg_ncpus>
           <plan_class>cpuGFN21</plan_class>
       </app_version>
    </app_config>

    Any problems or questions, let us know! Please note that as the new release does not affect the OCL code, the GPU app versions remain unchanged.
    28 Sep 2018 | 8:02:29 UTC
    Zitat Zitat von http://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8223
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 26 September 2018, 13:24:01 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    5828034^262144+1

    The prime is 1,773,542 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 9th for Generalized Fermat primes and 66th overall.

    The discovery was made by Rob Gahan (Robish) of Ireland using an NVIDIA GeForce GTX Titan X in an Intel(R) Core(TM) i7-5930K CPU at 3.50GHz with 32GB RAM, running Windows 10 Core Edition. This GPU took about 25 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Rob is a member of the Storm team.

    The prime was verified on 26 September 2018, 13:51:13 by Jan Kumšta (Honza1616) of the Czech Republic using an NVIDIA GeForce GTX 1080 GPU in an AMD Ryzen 7 1700 CPU with 32GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 18 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Jan is a member of the Czech National Team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 5 hours 57 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    1 Oct 2018 | 10:50:56 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  17. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #242

    Standard Weltrekord für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen geht nach Irland

    Ein Jahr und zwei Monate hat es nach dem ersten Fund bei GFN-20 gedauert, bis der Weltrekord für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen nun verbessert werden konnte. Für den Finder war es nach seinen Funden bei allen GFN-Subprojekten für n ≤ 19 wohl nur eine Frage der Zeit, bis er auch bei n = 20 erfolgreich sein würde.

    GFN-1048576-Megaprimzahl!
    Am 31. Oktober 2018 um 01:42:47 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    1059094^1048576+1

    Die Primzahl hat 6317602 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 1 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 13 insgesamt. Dies ist die zweitgrößte von PrimeGrid gefundene Primzahl und die zweitgrößte bekannte nicht-Mersenne-Primzahl.

    Die Entdeckung gelang Rob Gahan (Robish) aus Irland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1080 in Verbund mit einem Intel Core i7-7820HK @ 2,90 GHz mit 32 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 3 Stunden 35 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL4. Rob ist Mitglied des Teams Storm.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 4 Tage 5 Stunden 54 Minuten für den Primalitätstest mit LLR im Multithread-Modus.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    05.11.2018 | 17:42:53 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8274
    GFN-1048576 Mega Prime!
    On 31 October 2018, 00:42:47 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    1059094^1048576+1

    The prime is 6,317,602 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 1st for Generalized Fermat primes and 13th overall. This is the second-largest prime found by PrimeGrid, and the second-largest non-Mersenne prime.

    The discovery was made by Rob Gahan (Robish) of Ireland using a Nvidia GeForce GTX 1080 in an Intel(R) Core(TM) i7-7820HK CPU at 2.90GHz with 32GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 3 hours 35 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL4. Rob is a member of the Storm team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional Edition. This computer took about 4 days, 5 hours, 54 minutes to complete the primality test using multithreaded LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    5 Nov 2018 | 16:42:53 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  18. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #243

    Standard GFN-18-Doppelpack

    Die gerade beendete Winter Solstice Challenge war eigentlich ein Versuch, die erste verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl für n=21 zu finden. Erfolgreicher waren jedoch Projektteilnehmer, die sich statt der Challenge lieber den kleineren Tests mit n=18 widmeten:

    GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 12. Dezember um 06:32:25 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    6287774^262144+1

    Die Primzahl hat 1782186 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 10 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 66 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Greg Miller (Olgar) aus den Vereinigten Staaten mit einer NVIDIA GeForce GTX 1050 in Verbund mit einem AMD Phenom II x4 965 mit 16 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 60 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL2. Greg ist Mitglied des Teams USA.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 15 Stunden 44 Minuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    22.12.2018 | 14:09:42 MEZ


    Das ist die 27. bekannte verallgemeinerte Fermat-Primzahl für n=18 und die 28. folgte nur zwei Tage später:

    Noch eine GFN-262144-Megaprimzahl!
    Am 14. Dezember 2018 um 08:07:34 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    6291332^262144+1

    Die Primzahl hat 1782250 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 10 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 66 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Karsten Freihube (KFR) aus Deutschland mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 in Verbund mit einem Intel Core i7-4790 @ 3,60 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 35 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL2.

    Die Primzahl wurde am 14. Dezember 2018 um 15:47:41 MEZ von Andreas Zenker (Buddy) aus Österreich mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 in Verbund mit einem Intel Core2 Quad @ 2,50 GHz mit 4 GB RAM unter Windows 7 bestätigt. Diese GPU brauchte etwa 42 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL2. Andreas ist Mitglied von Team PC-Reflate.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Core i7-7700K @ 4,20 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10 bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 4 Stunden 59 Munuten für den Primalitätstest mit LLR.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    22.12.2018 | 14:28:43 MEZ


    Originaltexte:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8354
    GFN-262144 Mega Prime!
    On 12 December, 05:32:25 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    6287774^262144+1

    The prime is 1,782,186 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 10th for Generalized Fermat primes and 66th overall.

    The discovery was made by Greg Miller (Olgar) of the United States using an NVIDIA GeForce GTX 1050 in an AMD Phenom(TM) II x4 965 CPU with 16GB RAM, running Windows 10 Professional Edition. This GPU took about 60 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL2. Greg is a member of the USA team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 15 hours 44 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    22 Dec 2018 | 13:09:42 UTC
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8355
    Another GFN-262144 Mega Prime!
    On 14 December 2018, 07:07:34 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    6291332^262144+1

    The prime is 1,782,250 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 10th for Generalized Fermat primes and 66th overall.

    The discovery was made by Karsten Freihube (KFR) of Germany using an NVIDIA GeForce GTX 1060 in an Intel(R) Core(TM) i7-4790 CPU at 3.60GHz with 16GB RAM, running Windows 10 Proffesional Edition. This GPU took about 35 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL2.

    The prime was verified on 14 December 2018, 14:47:41 by Andreas Zenker (Buddy) of Austria Republic using an NVIDIA GeForce GTX 1060 GPU in an Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU at 2.50GHz 4GB RAM, running Windows 7 Professional Edition. This GPU took about 42 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL2. Andreas is a member of Team PC-Reflate.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz with 16GB RAM, running Microsoft Windows 10 Professional. This computer took about 4 hours 59 minutes to complete the primality test using LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    22 Dec 2018 | 13:28:43 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  19. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #244

    Standard Do You Feel Lucky?

    Vor beinahe 7 Jahren wurde mit GFN-22 ein gezielter Versuch begonnen, GIMPS den Weltrekord der größten bekannten Primzahl zu entreißen. Schon ein Jahr später konnte GIMPS den eigenen Rekord knapp verbessern, sodass GFN-22 einige Zeit brauchte, um bei kontinuierlicher Suche wieder bei hinreichend großen Zahlen anzugelangen. 2016 schlug GIMPS dann erneut zu mit einer Primzahl, welche die kontinuierliche GFN-22-Suche heute noch immer nicht überbieten könnte, und ließ seither noch zwei weitere größere Funde folgen. An den Weltrekord-Versuch erinnert daher nur noch der interne Anwendungsname genefer_wr.

    Bei jedem neuen Weltrekord von GIMPS gab es Stimmen, es doch einfach mit hinreichend großen bs erneut zu versuchen, diesen zu überbieten, GFN-17 habe man ja schließlich auch in einen kontinuierlichen und einen Megaprimzahl-Teil aufgeteilt. Diese Stimmen wurden nun erhört. Unter dem Namen Do You Feel Lucky? (intern auch genefer_extreme) werden in Kürze GFN-22-Tests mit b ≥ 846398 verteilt, welches das kleinste, nicht ausgesiebte b ist, mit welchem der aktuelle Weltrekord überboten werden kann. Sollte GIMPS den Weltrekord erneut verbessern, wird das b entsprechend weiter erhöht.

    Wie zumindest derzeit die normale GFN-22-Suche wird auch Do You Feel Lucky? ein reines GPU-Subprojekt sein. Zwar ist für das normale GFN-22 dank Multithreading die Verwendung von CPUs durchaus wieder in den Bereich des Vorstellbaren gerückt, bei der Weltrekord-Suche könnte jedoch nicht der schnelle AVX/FMA3-Code, sondern der um eine Größenordnung langsamere x87-Code verwendet werden, der zudem auch derzeit kein Multithreading unterstützt. Auch GPUs können nicht den schnellen OCL- bzw. OCL4-Code verwenden, sondern OCL5, sodass insbesondere die alten, Double-Precision-starken AMD-GPUs deutlich hinter aktuelle NVIDIA-Karten zurückfallen werden.

    Unter normalen Umständen wird es letztlich ein aussichtsloses Unterfangen bleiben. GIMPS sucht nach Mersenne-Primzahlen 2^p-1, die Größe der Zahl skaliert also linear mit p und außerdem müssen keine zusammengesetzten ps getestet werden. In diesem Rennen haben verallgemeinerte Fermat-Primzahlen, deren Größe logarithmisch mit b wächst und für die theoretisch jedes gerade b in Frage kommt, daher immer einen Nachteil. Aber vielleicht hat GIMPS nach dem neuesten Weltrekord ja nun sein Glück aufgebraucht, nachdem dort die Erwartungen bisher deutlich übertroffen wurden.
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  20. Avatar von dingdong
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bad Salzuflen

    Beiträge
    1.862

    Danke
    Danke gesagt 81   Danke erhalten 52

    #245

    Standard

    Hat denn jemand bereits Erfahrung mit den luckies, was Laufzeiten und Creditausbeute betrifft?
    Auf meiner alten Hawaii soll eine WU voraussichtlich etwa 10 Tage dauern...
    Was auch immer ich verspreche, bei welchem Projekt ich mitmache: wenn es bei ralph@home Arbeit gibt, geht das vor...wenn es die Team - 1 erfordert

    http://www.seti-germany.de/wcg/badge...dingdong_0.png

  21. Avatar von Freezing
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.12.2013

    Ort
    Karlsruhe

    Beiträge
    1.229

    Danke
    Danke gesagt 76   Danke erhalten 4

    #246

    Standard

    Habe bisher eine mal angetestet. Sind ca. 4,3 Tage (374,971.29 Sekunden) mit ner 1060er und ergibt 943,981.33 Punkte.

  22. Avatar von KidDoesCrunch
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    23.01.2011

    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium

    Beiträge
    1.392

    Danke
    Danke gesagt 7   Danke erhalten 4

    #247

    Standard

    GTX 1080 TI um die 31 Stunden. RTX 2080 um die 26 Stunden. Habe 3 oder 5 WU gerechnet.
    [myNumbers] || [myBadges]
    KIVA: Eintritt 2016/09 || 2016=204 || 2017=406 || 2018=693 || 2019=(target>1000) || 2019 Team-Target 150K ||

  23. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #248

    Standard

    Eine schon etwas ausführlichere Liste gibt es im PG-Forum, darin ist jeweils die schnellste bisher gemessene Zeit für jede Karte angegeben. Bei manchen Karten kann die schnellste Zeit natürlich von stark übertakteten Exemplaren kommen. Rechner mit mehr als zwei GPUs wurden nicht berücksichtigt, da das unterschiedliche GPUs sein könnten und eine WU nach einer Unterbrechung mitunter die GPU wechselt.
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  24. Avatar von dingdong
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bad Salzuflen

    Beiträge
    1.862

    Danke
    Danke gesagt 81   Danke erhalten 52

    #249

    Standard

    Danke für die Infos!
    Was auch immer ich verspreche, bei welchem Projekt ich mitmache: wenn es bei ralph@home Arbeit gibt, geht das vor...wenn es die Team - 1 erfordert

    http://www.seti-germany.de/wcg/badge...dingdong_0.png

  25. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    14.790

    Danke
    Danke gesagt 145   Danke erhalten 1.586

    #250

    Standard erster Top-100-Fund des Jahres bei GFN-19

    Fast drei Monate hat es gedauert bis zum ersten Megaprimzahlfund dieses Jahres, der die Top 100 der größten bekannten Primzahlen erreicht und daher mit einer eigenen Meldung in den Projektnachrichten gewürdigt wird.

    GFN-524288-Megaprimzahl!
    Am 18. März 2019 um 08:26:42 MEZ hat PrimeGrids Generalized Fermat Prime Search eine verallgemeinerte Fermat-Megaprimzahl gefunden:

    2733014^524288+1

    Die Primzahl hat 3374655 Dezimalstellen und erreicht Chris Caldwells Datenbank der größten bekannten Primzahlen auf Platz 3 für verallgemeinerte Fermat-Primzahlen und Platz 26 insgesamt.

    Die Entdeckung gelang Yair Givoni aus Israel mit einer NVIDIA GeForce GTX 960 in Verbund mit einem Intel Core i5-6600 @ 3,30 GHz mit 16 GB RAM unter Windows 10. Diese GPU brauchte etwa 2 Stunden 57 Minuten für den PRP-Test mit GeneferOCL3. Yair ist Mitglied des Teams The Planetary Society.

    Die Primalität dieser PRP wurde mit einem Intel Xeon E3-1240 v6 @ 3,70 GHz mit 4 GB RAM unter Debian-Linux bewiesen. Dieser Rechner brauchte etwa 26 Stunden 43 Minuten für den Primalitätstest mit LLR im Multithread-Betrieb.

    Für weitere Einzelheiten siehe bitte die offizielle Bekanntgabe.
    10.04.2019 | 1:28:50 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von https://www.primegrid.com/forum_thread.php?id=8545
    GFN-524288 Mega Prime!
    On 18 March 2019, 07:26:42 UTC, PrimeGrid’s Generalized Fermat Prime Search found the Generalized Fermat mega prime:

    2733014^524288+1

    The prime is 3,374,655 digits long and enters Chris Caldwell's The Largest Known Primes Database ranked 3rd for Generalized Fermat primes and 26th overall.

    The discovery was made by Yair Givoni of Israel using an NVIDIA GeForce GTX 960 in an Intel(R) Core(TM) i5-6600 CPU @ 3.30GHz CPU with 16GB RAM, running Windows 10. This GPU took about 2 hours 57 minutes to probable prime (PRP) test with GeneferOCL3. Yair is a member of The Planetary Society team.

    The PRP was confirmed prime by an Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1240 v6 @ 3.70GHz with 4GB RAM, running Linux Debian. This computer took about 26 hours and 43 minutes to complete the primality test using multithreaded LLR.

    For more details, please see the official announcement.
    10 Apr 2019 | 0:28:50 UTC
    Gruß
    Patrick
    Trinity, ein paar Taschenrechner und der UL1-SG-Booster - laufende WUs

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

Ähnliche Themen

  1. 321 Prime Search
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 23.03.2019, 18:16
  2. Cullen/Woodall Prime Search
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 03.04.2018, 17:35
  3. Factorial Prime Search
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.02.2018, 11:52
  4. Sophie Germain Prime Search
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.08.2017, 19:03
  5. Twin Prime Search Sieve
    Von pschoefer im Forum PrimeGrid
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 06:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO