Seite 1 von 18 1 2 3 11 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 25 von 442
  1. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #1

    Standard Raumfahrt allgemein

    Hallo allerseits,ich eröffne einen Thread über allgemeine Raumfahrtnach-
    richten,bei denen sich die Eröffnung eines neuen Threads nicht lohnt.Die
    Nachrichten können hier rein geschrieben werden.

    Hab hier 2 Meldungen über die neue Mondrakete der NASA:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/92845

    Boing baut obere Stufe der neuen Trägerrakete Ares 1:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/95140/from/rss09
    Geändert von Terminator (30.08.2007 um 15:22 Uhr)
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  2. Die folgenden 3 Benutzer haben sich bei Terminator bedankt für diesen nützlichen Beitrag:

    .:CrunchBeast_[FC]:. (03.02.2012), Furchi (08.03.2009), [SPEG]Locke (19.03.2008)

  3. Avatar von Pingihuhn
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.07.2007

    Ort
    Ostseeküste

    Beiträge
    146

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 2

    #2

    Standard

    Ich denke mal, dass diese Meldung auch hierhin gehört.

    Betrunkene Astronauten

    Dass nichts gefunden wurde, wundert mich eigentlich nicht, denn die NASA hat die Untersuchung ja selbst durchgeführt und es ist ja nicht anzunehmen, dass sie sich selbst in schlechtes Licht setzt. Schließlich sind Astronauten auch nur Menschen und wenn es betrunkene Taxifahrer, Kapitäne oder Piloten gibt, warum dann nicht auch Raumfahrer?
    Gruß Pingihuhn Mybrute

  4. Avatar von Joynergy
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.07.2007

    Ort
    Melbeck

    Beiträge
    199

    Danke
    Danke gesagt 8   Danke erhalten 9

    #3

    Reden Höchste Zeit für einen Besuch.

    Phobos, der etwa die Ausmaße einer Großstadt hat, kreist so eng um den Mars, dass er ihn alle siebeneinhalb Stunden einmal umrundet - das ist schneller, als der Planet selbst rotiert. Lange hält Phobos dieses exzessive Tempo auf der Überholspur nicht mehr durch: In etwa fünfzig Millionen Jahren wird er auf den Mars stürzen, das ist in kosmischen Maßstäben ein Wimpernschlag. Höchste Zeit also für einen Besuch. "Menschen sollten möglichst bald zu Phobos fliegen", dafür plädiert Lee, der auch für das internationale Mars Institute arbeitet.
    fünfzig Millionen Jahre, das wird verdammt knapp!
    Ich könnt mich wegschmeissen wenn ich solch geballten Schwachsinn lese
    Quelle:http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...0782-2,00.html
    MfG+Happy Vollgascrunching, Joynergy [TGC]
    <^> | <^>BVdKC<^> |<^> Pleased to meet you ! *
    <SETI.Germany - Senior Member No.99 - 02. Juni 2001>

  5. Xydrol
    #4

    Standard

    Hehe ja,

    ich warte lieber noch ein bischen. Schließlich will ich den Aufschlag mit erleben.

  6. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #5

    Standard

    Höhleneingänge auf dem Mars entdeckt

    Die NASA-Raumsonde "Mars Odyssey" hat sieben mögliche Höhleneingänge
    auf dem Roten Planeten entdeckt.Wie die US-Raumfahrtbehörde bekannt
    gab,nahmen Wissenschaftler aus diesem Anlass erneut die Suche nach
    anderen Höhlen auf,die Lebensraum für Mikroorganismen sein könnten.
    Für die nun entdeckten "Sieben Schwestern" sei dies aufgrund ihrer
    Höhenlage ausgeschlossen.Die Bilder der Sonde,die den Planeten seit 2001
    umkreist,zeigen dunkle,runde Flecken mit 100 bis 250 m Durchmesser am
    Hang eines Marsvulkans.

    Quelle: ARD Videotext Seite 512 vom So,den 23.09.2007 Zeit: 23.25 Uhr
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  7. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #6

    Standard

    Bis 2037 Menschen auf dem Mars

    Die US-Raumfahrtbehörde NASA will innerhalb der nächsten 30 Jahre
    Menschen auf dem Mars landen lassen."Wir haben den Langzeitplan,bis
    2037 einen Mann auf den Mars zu schicken",sagte NASA-Direktor
    Michael Griffin nach Angaben der Nachrichtenagentur PTI beim Internatio-
    nalen Astronautischen Kongress im südindischen Hyderabad.
    Ziel der NASA sei,eine "Weltraumzivilisation für morgen" zu schaffen.
    Griffin rief zu mehr Privatinvestitionen auf,um die Kosten für Weltraum-
    transporte zu verringern und Missionen zum Mond und zum Mars zu
    ermöglichen.

    Quelle: ARD Videotext Seite 517 vom Mi,den 26.09.2007 Zeit: 15.15 Uhr
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator



  8. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    138

    Danke
    Danke gesagt 9   Danke erhalten 13

    #7

    Standard

    Zitat Zitat von Pingihuhn Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, dass diese Meldung auch hierhin gehört.

    Betrunkene Astronauten

    Dass nichts gefunden wurde, wundert mich eigentlich nicht, denn die NASA hat die Untersuchung ja selbst durchgeführt und es ist ja nicht anzunehmen, dass sie sich selbst in schlechtes Licht setzt. Schließlich sind Astronauten auch nur Menschen und wenn es betrunkene Taxifahrer, Kapitäne oder Piloten gibt, warum dann nicht auch Raumfahrer?
    Ich möchte dir nicht widersprechen. Allerdings glaube ich, da die NASA immer mehr vom "Wohlwollen" der Steuerzahler abhängig ist, dass die Untersuchungen zu diesen Beschuldigungen (oder wie es im NASA-Umgangston genannt wird, Vorfällen) sehr gründlich vorgenommen wurden.

    Natürlich kann, eben wegen dieser "Verpflichtung zum Steuerzahler" eine "ungenaue" oder "verwaschene" Untersuchung nicht ausgeschlossen werden.
    "God not only play dice , but sometimes he throws them, where they cannot be seen." S. Hawking

    Computer means: Von Neumann, ENIAC, SSEC, BESM-6 and many more

  9. Avatar von aendgraend
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    21.06.2007

    Beiträge
    7.533

    Danke
    Danke gesagt 468   Danke erhalten 578

    #8

    Standard

    Interessante Artikel über zwei Raumsonden:

    Der Merkur-Orbiter BepiColombo

    und

    Messenger-Sonde (ebenfalls Merkur)

    beide Artikel sind schon älter, aber allemal lesenswert

  10. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #9

    Standard

    Deutsche bauen Mond-Roboter

    Deutsche Wissenschaftler bauen bis 2009 einen Roboter für die Mondforschung.Das System "Lunaris" soll aus einem Landegerät,einem fahrenden Rover und einem Laufroboter mit Greifarmen bestehen,teilte das Bremer Raumfahrtunternehmen EADS Astrium mit.
    Das im April gestartete Projekt habe ein Volumen von 2,2 Millionen Euro.Ein Zeitpunkt für einen Einsatz auf dem Mond sei noch unklar.EADS Astrium ist seit Donnerstag neuer Gesellschafter beim Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI).

    Quelle: ARD Videotext Seite 515 vom So,den 30.09.2007 Zeit: 15.25 Uhr
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator



  11. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    138

    Danke
    Danke gesagt 9   Danke erhalten 13

    #10

    Standard

    Hier etwas über unsere russischen Nachbarn:


    Roskosmos: Russische Raumfahrt sieht sich vor Renaissance

    Die Liste der russischen Weltraumerfolge ist lang: Sputnik, der erste künstliche Satellit, und Juri Gagarin, der erste Mensch im All, sind wohl die bekanntesten. Freilich sind fast alle diese russischen Erfolge im All älter als drei Jahrzehnte. Vor allem seit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 und der russischen Wirtschaftskrise der 90er-Jahre ist die Raumfahrt im größten Land der Erde nur noch ein

    Zwar verfügt Russland anerkanntermaßen noch immer über die besten Erfahrungen mit Langzeitflügen ins All wie auch beim Bau von Raumstationen, schreibt das Technologiemagazin Technology Review in einer ausführlichen Analyse der aktuellen russischen Pläne. Doch wegen chronischem Geldmangel betrieb Russland seit Ende der 80er-Jahre kaum noch Forschung mit Satelliten und Raumsonden, brach das einst vielversprechende Raumfährenprojekt Buran ab und verschrottete die entgegen ihres schlechten Images recht gut funktionierende Raumstation Mir.

    Das soll sich nun ändern

    Mehr hier: Roskosmos: Russische Raumfahrt sieht sich vor Renaissance
    Quelle: Heise Online
    "God not only play dice , but sometimes he throws them, where they cannot be seen." S. Hawking

    Computer means: Von Neumann, ENIAC, SSEC, BESM-6 and many more

  12. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #11

    Standard

    14 November 2007 ESA's Rosetta has returned extraordinary images captured 13 November 2007 as the comet-chasing spacecraft completed a critical Earth swing-by at 45 000 kilometres per hour.

    http://www.esa.int/SPECIALS/Rosetta/index.html
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  13. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #12

    Standard

    Darmstadt (ddp). Bei ihrem erfolgreich verlaufenen Vorbeiflug an der Erde hat die europäische Kometensonde «Rosetta» Aufnahmen von der Antarktis und vom Mond gemacht. Die Europäische Weltraumorganisation ESA veröffentlichte die aus einer Höhe von rund 6000 Kilometern entstandenen Fotos am Mittwoch im Internet. Zu sehen ist unter
    anderem die im Norden des antarktischen Kontinents liegende Halbinsel Grahamland.
    Mit 45 000 Stundenkilometern war «Rosetta» am Dienstagabend um 21.57 MEZ südwestlich von Chile über den Pazifik geflogen. Das «Swing-By»-Manöver diente dazu, die Flugbahn und die Geschwindigkeit von «Rosetta» zu ändern. Der Satellit nutzte die Schwerkraft der Erde, um Schwung für seinen weiteren Flug zu bekommen. Überwacht wurde das Manöver vom Kontrollzentrum der ESA in Darmstadt. Von dort hieß es, der «Swing-By» sei planmäßig verlaufen.
    «Rosetta» ist seit März 2004 auf dem Weg zum 480 Millionen Kilometer entfernten Kometen «67 P/Churyumov-Gerasimenko». Diesen soll die Sonde 2014 erreichen. Geplant ist, dass «Rosetta» dann ein Landegerät auf dem Kometen zur Untersuchung von dessen Oberfläche absetzt. Von den gewonnenen Daten erhoffen sich Wissenschaftler neue Erkenntnisse zur Beschaffenheit der Milliarden Jahre alten Kometen. Außerdem wollen sie klären, welche Rolle Kometeneinschläge auf der Erde bei der Entwicklung des Lebens spielten.
    «Rosettas» Vorbeiflug war bereits das zweite dieser Art an der Erde seit dem Start. Ein ähnliches Manöver hatte es zuletzt Anfang dieses Jahres am Mars gegeben. Alle diese Manöver sind notwendig, um die Sonde zu beschleunigen. Ein letztes «Swing-By»-Manöver an der Erde ist für November 2009 geplant.
    Bis zur Ankunft am Kometen «67 P/Churyumov-Gerasimenko» soll «Rosetta» noch zwei weitere Aufgaben erfüllen: 2008 und 2010 plant die ESA, mit der Sonde zwei Asteroiden im sogenannten Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter zu untersuchen.
    (ddp)

    http://www.pr-inside.com/de/bilder-a...he-r301424.htm
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  14. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #13

    Standard

    Ariane-Rakete mit zwei Satelliten in Kourou gestartet
    Kourou (dpa) - Eine europäische Trägerrakete des Typs Ariane 5-ECA ist von Kourou in Französisch- Guayana aus erfolgreich mit zwei Satelliten in den Weltraum gestartet. Neben dem britischen Militärsatelliten Skynet 5B soll die Rakete auch den brasilianischen Fernmeldesatelliten Star One C1 in Erdumlaufbahnen transportieren. Es ist der 27. mit Arianespace transportierte Militärsatellit. Der Flug war zweimal kurz vor dem Start wegen technischer Probleme verschoben worden.

    http://www.maerkischeallgemeine.de/c...1066755/63589/
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  15. Avatar von KidCongo
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.08.2007

    Ort
    KÖLN

    Beiträge
    98

    Danke
    Danke gesagt 8   Danke erhalten 5

    #14

    Standard

    Spiegel online:

    BEGEGNUNG IM ALL
    Unbekanntes Flugobjekt verfolgt Raumsonde "Rosetta"

    Von Thorsten Dambeck

    Mysteriöse Szenen im Weltraum: Die Raumsonde "Rosetta" wird von einem unbekannten Flugobjekt verfolgt. Forscher aus Arizona entdeckten den rätselhaften Körper beim jüngsten Erdvorbeiflug der Sonde.

    "Rosetta" hat einen Verfolger. Erstmals fiel das unbekannte Flugobjekt den Himmelsforschern auf, weil es wie "Rosetta" auf die Erde zuraste. "Es war etwas dunkler als unsere Sonde und bewegte sich auf einer fast identischen Bahn", sagt Gerhard Schwehm vom "Rosetta"-Team SPIEGEL-ONLINE. Die US-Forscher haben schon einen Namen für das Objekt: "Son of Rosetta" - "Rosettas Sohn". "Wir gehen davon aus, dass es sich um einen bislang unbekannten Asteroiden handelt", vermutet Schwehm.

    Zunächst dachten die Wissenschaftler in eine ganz andere Richtung. War "Rosetta" unterwegs vielleicht irgendein Bauteil abhanden gekommen? Die 14 Meter langen Sonnenpaddel zur Stromversorgung? Oder das Landegerät Philae, mit dem im Jahr 2014 eine Landung auf einem Kometenkern versucht werden soll? Oder vielleicht eine Folie, in die der Kometenjäger verpackt ist? Schwehm hält das für ausgeschlossen: "Hätten wir Folie verloren, dann wäre das den zahlreichen Temperaturfühlern an Bord sofort aufgefallen. Deren Daten werden regelmäßig überwacht." Auch die anderen Teile hätten sich kaum unbemerkt lösen können.

    Selbst die alte Raketenstufe, mit der die Sonde vor Jahren auf ihren Pirouettenkurs geschossen wurde, komme nicht in Frage. "Das Objekt ist nicht menschengemacht", sagt Schwehm. Es handele sich vermutlich vielmehr um einen Kleinplaneten aus der sogenannten Apollo-Gruppe. Damit bezeichnen Experten Asteroiden, die auf ihren Bahnen um die Sonne die Erdbahn kreuzen.

    Eine Rückrechnung der Umlaufbahn des Sonden-Stalkers ergab, dass er "Rosetta" bereits eine ganze Weile nachstellt. Ebenso wie die Raumsonde kam er aus der Richtung des Mars, wo die Sonde im vergangenen Frühjahr ein Swing-by-Manöver absolviert hatte (mehr...). "Zwischen beiden Mars-Begegnungen lagen damals fünf Wochen", erklärt Trevor Morley, Chef-Navigator der "Rosetta"-Mission an der Darmstädter Kontrollwarte der Esa. Mittlerweile hat sich "Rosettas Sohn" jedoch deutlich näher an die Esa-Sonde heran gepirscht.

    Beide passierten die Erde innerhalb von nur sechs Stunden. (mehr...) Während sich uns "Rosetta" bis auf 5302 Kilometer näherte, hielt ihr "Sohn" mit 230.000 Kilometern deutlich mehr Abstand. Die Begegnung in Erdnähe dauerte laut Schwehm nur verhältnismäßig kurz. Beide Körper werden nun wieder langsam auseinander driften. Der mysteriöse Begleiter wird so schnell kaum weitere Geheimnisse preisgeben, denn Beobachtungen dürften schwierig werden: Die Sonde und ihr Verfolger stehen nun beide am Taghimmel - fast direkt in Sonnenrichtung.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...517608,00.html
    Gruß
    KidCongo
    Live the live you love & love the life you live
    ]
    http://boincstats.com/signature/-1/bam/27297/sig.png

  16. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #15

    Standard

    Hallo KidCongo,danke für deinen Beitrag,sehr interesannt.
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  17. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #16

    Standard

    Ein nicht alltäglicher Mond

    Nach der zur Zeit gängigsten Theorie entstand er durch eine Kollision eines marsgroßen Objektes mit der Proto-Erde vor etwa 4,5 Milliarden Jahren. Große Teile des Erdmantels und des Einschlagskörpers wurden herausgerissen, verdampften durch die Einschlagsenergie und sammelten sich als Wolke um die Erde. Bald danach verklumpte das Material zu unserem Mond, der uns zunächst in nur 20.000 Kilometern Entfernung umkreiste


    http://www.raumfahrer.net/news/astro...07145757.shtml
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  18. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #17

    Standard

    Die neuesten Ergebnisse von ESA's Venus-Express werfen ein neues Licht auf die Venus. Zum ersten Mal können Wissenschaftler die Venus von der obersten Schicht der Atmosphäre bis fast auf die Oberfläche des Planeten untersuchen. Hierbei zeigt sich, das die Venus der Erde einmal sehr ähnlich war und das in gewissen Ausmass auch immer noch ist.

    http://www.raumfahrer.net/news/astro...07201013.shtml
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  19. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.239

    Danke
    Danke gesagt 148   Danke erhalten 1.647

    #18

    Standard

    Zitat Zitat von Terminator Beitrag anzeigen
    Die neuesten Ergebnisse von ESA's Venus-Express werfen ein neues Licht auf die Venus. Zum ersten Mal können Wissenschaftler die Venus von der obersten Schicht der Atmosphäre bis fast auf die Oberfläche des Planeten untersuchen. Hierbei zeigt sich, das die Venus der Erde einmal sehr ähnlich war und das in gewissen Ausmass auch immer noch ist.

    http://www.raumfahrer.net/news/astro...07201013.shtml
    Siehe auch dieser Thread zur Venus.

    (Wo ist eigentlich der Zusammenhang zwischen der Venus und dem Titel "Raumfahrt allgemein" dieses Threads?)
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  20. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #19

    Standard

    Zitat Zitat von pschoefer[SPEG] Beitrag anzeigen
    Siehe auch dieser Thread zur Venus.

    (Wo ist eigentlich der Zusammenhang zwischen der Venus und dem Titel "Raumfahrt allgemein" dieses Threads?)
    Danke für den Hinweis Patrick,setzte den Link in den Thread !Die Daten stammen von der ESA Raumsonde Venus
    Express.
    Geändert von Terminator (29.11.2007 um 22:12 Uhr)
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  21. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #20

    Standard

    Neue Aufgaben für Deep Impact-Orbiter
    http://www.astronews.com/news/artike...0712-023.shtml
    Geändert von Zwitschi (18.11.2008 um 22:59 Uhr) Grund: kopierter Text abgeändert
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  22. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #21

    Standard

    ISS - Progress M-62 hat angedockt


    Am 26. Dezember 2007 hat der automatische Transporter Progress M-62 erfolgreich an der ISS angedockt.


    Gegen 09:15 Uhr MEZ legte das Raumschiff Progress M-62 erfolgreich automatisch an der ISS an. An Bord sind ca. 2.500 kg Versorgungsgüter und auch Weihnachtsgeschenke für die Besatzung. Progress M-62 soll ca. sechs Monate an der ISS angedockt bleiben.


    Quelle:

    http://www.raumfahrer.net/portal/isrn/home.shtml
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  23. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #22

    Standard

    Merkur bekommt wieder Besuch von der Erde

    http://www.astronews.com/news/artike...0801-015.shtml
    Geändert von Zwitschi (18.11.2008 um 22:59 Uhr) Grund: kopierter Text abgeändert
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  24. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #23

    Standard

    Deutscher Radarsatellit TerraSAR-X nimmt Betrieb auf
    http://www.astronews.com/news/artike...0801-018.shtml
    Geändert von Zwitschi (18.11.2008 um 23:00 Uhr)
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  25. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #24

    Standard

    Messenger macht Merkur-Beobachtungen
    http://www.astronews.com/news/artike...0801-020.shtml
    Geändert von Zwitschi (18.11.2008 um 23:00 Uhr) Grund: kopierter Text abgeändert
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


  26. Avatar von Terminator
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Heidelberg (Neckar)

    Beiträge
    8.197

    Danke
    Danke gesagt 358   Danke erhalten 365

    #25

    Standard

    Europas Merkur-Mission kommt voran
    http://www.astronews.com/news/artike...0801-027.shtml
    Geändert von Zwitschi (18.11.2008 um 23:00 Uhr) Grund: kopierter Text abgeändert
    altes SETI.Germany Forum: Beiträge 8588 reg.20.November 2001 - 19:28 Uhr
    9tes SETI@Home Wow!-Event: 15.08.-29.08.2020: https://www.seti-germany.de/Wow/de
    Gruß an alle: Terminator


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 02:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO