Seite 2 von 2 Erste 1 2
Ergebnis 26 bis 38 von 38
  1. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.667

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #26

    Standard

    Die Prozessorzeit immer auf 100%. Auf 80% beduetet nicht, das die CPU zu 80% konstant belastet wird, sondern das sie 80% von 1 Sekunde zu 100% belastet wird und für 20% im Leerlauf ist. Das mit der 1 Sekunde ist ausgedacht, ich weiß nicht welchen Zeitrahmen man da zugrunde legt. Evtl. hat das auch was mit Rechenzyklen oder Takten zutun. Egal, es wird in kurzer Zeit volle Last und dann 0 Last gegeben, das kann nicht gut sein.
    Ich würde die Cores begrenzen, denn die Handys dürften auch ordentlich warm werden. Ich hab mal bei der Thor Challenge für WCG ein Handy mitcrunchen lassen, nur da war der Speed egal, da es bei der Challenge nur um die gecrunchte Zeit geht und nicht um die Menge an WUs.
    Ob sich das jetzt von der Credit- und Stromseite her lohnt, muß jeder selber entscheiden. Das Handy dürfte immer am Netz hängen, oder? Denn sonst dürfte der Akku schnell runter sein.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  2. Avatar von ShootY
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2016

    Beiträge
    150

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 3

    #27

    Standard

    Danke erstmal an nexiagsi16v!
    Das mit der CPU-Zeit hab ich schon verstanden. Ich habe dazu auch viel gelesen und im Menü bzw unter den Berechnungseinstellungen kann man das auch nachlesen, wenn man mit der Maus darüber fährt (PC):
    "75 % bedeutet 3 Sekunden zu rechnen und 1 Sekunde zu warten"

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CPU-Zeit.jpg 
Hits:	6 
Größe:	16,3 KB 
ID:	6415

    Aber genau das, was du im unteren Bereich geschrieben hast, habe ich mir auch gedacht, dass das wohl schonender für die Hardware ist. Statt die CPU-Zeit zu begrenzen, dann wohl lieber die Cores begrenzen. Es ist eben immer so ein Für und Wider. Ich war mir eben nicht sicher. Ich habe aber gemerkt, dass auch durch die Begrenzung der CPU-Zeit die CPU kühler bleibt. Dennoch hast du vermutlich Recht und eine Reduzierung der Cores wäre a) schonender für die CPU und b) für den Akku.

    Übrigens: meine Handys in meiner Crunchbox hängen immer am Strom ja
    Falls du Interesse hast, findest du hier eine Bauanleitung:
    https://wiki.lan-com.de/doku.php?id=...ekte:crunchbox
    Geändert von ShootY (14.11.2019 um 21:50 Uhr)
    == BoincStats | SETI@home | World Community Grid | PrimeGrid | GPUGrid | LAN-Community | patricksuttner.de ==
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  3. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.667

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #28

    Standard

    Das ja mal eine feine Sache. Schade das die Lüfter nicht ins Innere der Box passen. Außen dann ein Gitter davor, wäre schön clean.
    Im Allgemeinen steh ich mehr auf Metall https://www.seti-germany.de/forum/th...nterprojekt%2A und etwas größer. Die Radiatorbox ist nun bei ca 90% der Fertigstellung, der Rechner grundsätzlich bei 80%. Da müssen jetzt nur noch 2 weitere Grafikkarten rein und das ganze mit den Wasserkühlern bestückt werden. Ich hoffe das ich das bis Weihnachten fertig bekomme, sodass Ende Januar alles zu 100% funktioniert.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  4. Avatar von ShootY
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2016

    Beiträge
    150

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 3

    #29

    Standard

    Ach auch nicht schlecht! Das hab ich letztens schon mal gesehen. Sieht gut aus. Bin gespannt wie es aussieht, wenn es dann fertig ist.

    Ja, da hast du Recht, ich hatte mir das mit den Lüftern auch anderes vorgestellt und wollte das eigtl auch so. Allerdings war letztendlich die Box zu klein, was ich erst hinterher festgestellt habe. Ich hätte das dann anders anordnen müssen, aber da waren die Löcher schon drin
    Vielleicht baue ich mal eine neue Box und plane das dann mal noch etwas anders.
    == BoincStats | SETI@home | World Community Grid | PrimeGrid | GPUGrid | LAN-Community | patricksuttner.de ==
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  5. Avatar von Topper
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.09.2017

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    483

    Danke
    Danke gesagt 6   Danke erhalten 5

    #30

    Standard

    Nette Box

  6. Avatar von Rainer Baumeister
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.07.2007

    Ort
    Hagen/Westfalen

    Beiträge
    1.786

    Danke
    Danke gesagt 73   Danke erhalten 90

    #31

    Standard

    Moin,
    Nutze auf den Androiden Boinc schon sehr lange mit 4x Xu-4, Tablet und 2-3 Handys.

    Auf den XU-4 laufen alle 8 Kerne -also 32Kernchen- im Dauerbetrieb, Rosetta ist dort aber sehr fordernd vom RAM.

    In der Erfolgsreihenfolge: Univers, Yoyo (OGR), Astroids, Seti und Citizien (Subset(z.Zt. keine Arbeit) gehen gut.
    WCG ist zur Zeit für unsere Kleinen nicht aktiv.

    Auf Handy und Tablet ist die Reihenfolge gleich.
    Aber dort rechne ich nur WuProp und Quake Catcher, da es fast keine Ressourcen erfordert.

    Auch für den Akku nicht gerade fördernd! Ich habe schon einige getauscht,
    da meine Smarts ständig am Netzteil der XU-4 hängen.

    Wenn dennoch ein CPU-Projekt eingesetzt wird, dann nur 1 Kern und nur mit Netz-Unterstützung.
    Gerade bei den sehr modernen Smartphones ist der Akku nicht tauschbar: Sind in meinen Augen Müll!

    Beim Tablet -rechnet volle Lotte(gammelt eh nur rum)- habe ich den Akku entfernt und feure das Teil mit der USB Buchse.
    Gruß Rainer

    PS: Das Wiki müsste -bin zu blöd- mal aktualisiert werden: Einstein und Milkyway bieten keine Androiden mehr an.
    Ryzen 3700X mit RTX2070 und Win10pro. Ryzen1700 mit GTX970 saust auf Linux-Mint Tina/Mate. Laptop i5 2430M Win7 Home und 4x Odroid XU4 mit Android

  7. Avatar von ShootY
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2016

    Beiträge
    150

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 3

    #32

    Standard

    @Rainer Baumeister: Du lässt die Smartphones auf 100 % laufen? Also alle Cores und 100 % der Prozessorzeit? Werden die dan icht verdammt warm - um nicht zu sagen heiß?! Ist ja auch nicht förderlich für den Akku. Ich habe nun ein bisschen mit den Einstellungen rumgespielt und bin nun dazu übergegangen, dass ich die hälfte an verfügbaren Cores verwende, die aber dann auf 100 % laufen lasse. Der Akku bleibt unter 35 °C.
    == BoincStats | SETI@home | World Community Grid | PrimeGrid | GPUGrid | LAN-Community | patricksuttner.de ==
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  8. Avatar von Rainer Baumeister
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.07.2007

    Ort
    Hagen/Westfalen

    Beiträge
    1.786

    Danke
    Danke gesagt 73   Danke erhalten 90

    #33

    Standard

    Moin,
    nein, nur die 4 kleinen XU-4 (Einplatinencomputer) laufen mit Vollpower.
    Ebenso das Tablet, dort habe ich den LIPO-Akku raus-operiert.

    Die Smartphones laufen NUR mit non-CPU Projekten: WuProp und QCN (Erdbeben).

    Gruß Rainer
    Ryzen 3700X mit RTX2070 und Win10pro. Ryzen1700 mit GTX970 saust auf Linux-Mint Tina/Mate. Laptop i5 2430M Win7 Home und 4x Odroid XU4 mit Android

  9. Avatar von ShootY
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    20.07.2016

    Beiträge
    150

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 3

    #34

    Standard

    Hat jemand eine neuere Android-Version wie z.B. Android 9 oder gar 10 auf einem crunchenden Smartphone laufen?
    Meine Frage ist, ob SETI@home oder auch andere Projekte einwandfrei laufen, da im S@h-Forum eine entsprechende Information kundgetan wurde, dass es bei diesen Android-Versionen zu Problemen kommt. Siehe hier: https://setiathome.berkeley.edu/foru...021239#2021239

    Grüße
    == BoincStats | SETI@home | World Community Grid | PrimeGrid | GPUGrid | LAN-Community | patricksuttner.de ==
    “The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
    ― Carl Sagan, Contact

  10. Avatar von Topper
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.09.2017

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    483

    Danke
    Danke gesagt 6   Danke erhalten 5

    #35

    Standard

    Moin,
    Ich habe da mal eine Frage an die Handy-BOINC-Cruncher. Ich hatte früher BOINC auf meinem ausgedienten Handy laufen. Punkteausbeute war sehr gut aber lief auch auf einem Octa Core auf 100%. Nach einer Zeit blähte aber der Akku auf, so das ich das Teil dann entgültig wegwerfen konnte. Jetzt habe ich mir wieder eines besorgt um BOINC zu crunchen. Frage ist: Zu wie viel Prozent kann ich die CPU dauerhaft belasten ohne das der Akku draufgeht. Ich will ja das Teil so lange wie möglich benutzen.

  11. Avatar von Dennis-TW
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.01.2008

    Ort
    Taiwan

    Beiträge
    1.028

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 47

    #36

    Standard

    Eine solide Ausgangsbasis sind wohl immer 50% oder besser die Hälfte der Kerne auf 100%

    Man kann auch mal in CPU-Z für Android schauen, wie sich die Last auf die einzelnen Kerne verteilt. Heutige Smartphones verfügen fast immer über eine Mischung aus leistungsstarken (aber stromfressenden) und leistungsschwachen (aber dafür energiesparenden) Kernen. Ach ja, und Akkutemperatur nicht über 45-50 Grad steigen lassen.

    Aber egal wie man es einstellt ... Mobilgeräte sind nun mal nicht für so eine Dauerlast konzipiert, d.h. die Wahrscheinlichkeit eines aufgeblähten Akkus wird durch Boinc auf jeden Fall deutlich erhöht. Ich setze Android Geräte nur noch ein, wenn mir der Verlust nichts ausmacht.
    Grüße aus dem fernen Taiwan

  12. Avatar von Topper
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.09.2017

    Ort
    Hessen

    Beiträge
    483

    Danke
    Danke gesagt 6   Danke erhalten 5

    #37

    Standard

    Ok, es kam eben per Post und ich hab alles einstellen können. Sind die hälfte der CPUs auf 100% und Akkutemp soll nicht über 40 Grad gehen. Jetzt läuft es erstmal.


  13. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    30.12.2010

    Ort
    31542

    Beiträge
    40

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #38

    Standard

    Schlicht und ergreifend
    Ab Android 9 nicht mehr funktionsfähig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO