Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. Avatar von Morgoth
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.10.2009

    Ort
    VH I.OG

    Beiträge
    197

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #1

    Standard Der richtige Umgang mit Google

    Hallo liebe Leute,

    Google steht mit seiner Geschäftspolitik ordendlich in der Kritik. Ich denke die Kritik ist mehr als berechtigt.
    Nur nach und nach kommen die fiesen machenschaften der Firma an Tageslicht.
    Nur mal das letzte aktuelle Beispiel. GoogleStreetView.

    Nicht nur das GoogleStreetView kein Schwein haben will, was soll das?
    Und wie kommt "zufällig" WLANs und gar eigene Dateien in die Datenbanken der Firma?
    Von Zufall kann keine rede sein.
    ----
    Nun aber zu euch: Was ist der richtige Umgang mit Google? Wie kann man der Datensammelwut entgegentreten? Sachen die mir negativ auffallen sind nicht nur GoogleStreetView sondern auch GoogleAnalytics ein.
    ----
    Wird es nicht Zeit dem möchtegern Internetmonopolisten in den hintern zu treten?


    mfg
    Morgoth
    Geändert von Morgoth (18.05.2010 um 14:19 Uhr)

  2. Avatar von Saenger
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bremen

    Beiträge
    3.177

    Danke
    Danke gesagt 175   Danke erhalten 281

    #2

    Standard

    Ich benutze ein Plugin für den FF, GoogleSharing, und erlaube Google auch keinerlei Cookies.

  3. Avatar von CR62
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    04.03.2010

    Ort
    59073 Hamm

    Beiträge
    822

    Danke
    Danke gesagt 112   Danke erhalten 17

    #3

    Standard

    Ich benutze zum Glück kein WLAN.
    Verdammte Schweinerei.
    CR
    Meine Badges
    Meine Skynet Trophies

    17.191h SETI@home classic CPU time

  4. Avatar von Yeti45
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.02.2010

    Ort
    Landkreis Regensburg

    Beiträge
    419

    Danke
    Danke gesagt 57   Danke erhalten 11

    #4

    Reden

    hier ein Teil meiner hosts-datei:

    # ================================================== =========
    # Google Inc
    127.0.0.1 domains.googlesyndication.com
    127.0.0.1 pagead.googlesyndication.com
    127.0.0.1 pagead2.googlesyndication.com
    127.0.0.1 adservices.google.com
    127.0.0.1 video-stats.video.google.com
    127.0.0.1 ssl.google-analytics.com

    127.0.0.1 google-analytics.com
    127.0.0.1 4.afs.googleadservices.com
    127.0.0.1 feedads.googleadservices.com
    127.0.0.1 imageads.googleadservices.com
    127.0.0.1 partner.googleadservices.com
    127.0.0.1 www.googleadservices.com
    127.0.0.1 apps5.oingo.com
    127.0.0.1 www.appliedsemantics.com
    127.0.0.1 service.urchin.com
    # etracker.com
    127.0.0.1 etracker.com
    127.0.0.1 www.etracker.com
    # ================================================== =========

    google kann mich mal... am Abend besuchen
    Steter Tropfen höhlt den Stein
    --> my BOINC-Stats
    Wer den Kopf hängen lässt sieht weniger

  5. Avatar von Morgoth
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.10.2009

    Ort
    VH I.OG

    Beiträge
    197

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #5

    Standard

    @Yeti45
    versteh ich nicht.

    Ich versuche auch google mehr und mehr zu meiden. aber so richtig gelingt mir das nicht.

  6. Avatar von Jeeper74
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bautzen

    Beiträge
    5.069

    Danke
    Danke gesagt 143   Danke erhalten 1.232

    #6

    Standard

    Ich verstehe diese ganze Anti-Google-Hysterie nicht.
    Krake Staat weiß mehr über uns als Google jemals wissen kann und ist vor allem weitaus gefährlicher. Wenn rauskommt das Google Daten mißbraucht, ist Google praktisch über Nacht tot.

    Wen wirklich die Angst packt, gibt es genug Möglichkeiten.
    Firefox mit noscript und Ruhe ist.

    VG Jeeper
    Sei aktiv bei SG aktiv
    "Lange Tage und angenehme Nächte..."

  7. Avatar von SDI
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Potsdam

    Beiträge
    2.342

    Danke
    Danke gesagt 221   Danke erhalten 77

    #7

    Standard

    Wer wissen will, wo ich gesurft habe, was ich für ein System habe, welche Seiten ich besucht habe usw. soll das wissen, ich habe nichts zu verstecken.

    Google ist praktisch und die Treffer bei meinen Tests jeweils genauerer als andere Suchmaschinen.

    Deshalb verstehe ich diese negativ-Stimmung ebenfalls nicht.
    Greets
    Daniel
    Unsere Stadt braucht Einwohner!
    meine Stats Unsere Stadt mein Hauptrechner

  8. Avatar von Frank [SG]
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    15.01.2008

    Ort
    Herford

    Beiträge
    563

    Danke
    Danke gesagt 51   Danke erhalten 77

    #8

    Standard

    Google legt nach...

    Da fragt man sich : Was kommt als nächstes ?

    Ach ja, es kam ja schon im ZDF : Google Home View

    Und Jeeper : Wer sagt denn, daß unser Staat und Google nicht zusammenarbeiten ?
    In China hat Google doch fleißig dabei geholfen die Zensur durch den Staat aufrecht zu erhalten...
    MfG,
    Frank

  9. Avatar von AgentSchatten
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Münster

    Beiträge
    2.947

    Danke
    Danke gesagt 128   Danke erhalten 159

    #9

    Standard

    Lol. Eher nicht. War gut das sie erst mal mit gemacht haben bei der Zensur. Dadurch haben sie erst mal nen Fuß in die Tür bekommen. Mittlerweile ist die Zensur nämlich raus und die China google user werden auf die unzensierte Hongkong seite umgeleitet.

  10. Avatar von Morgoth
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.10.2009

    Ort
    VH I.OG

    Beiträge
    197

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #10

    Standard

    TV tip für den 20.05.
    (20.05.2010) "Google & Co. - Internet außer Kontrolle?"
    http://www.phoenix.de/content/164826

    "Schnüffelstaat-Deutschland"
    aber noch besser finde ich Frau Prof. Kurz von der Humbolt Uni & CCC-Mitglied ab ca. 36min, speziell google&Datenkracke.
    http://www.phoenix.de/sixcms/detail....t=4&transfer=2


  11. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    16.11.2009

    Beiträge
    191

    Danke
    Danke gesagt 65   Danke erhalten 2

    #11

    Standard

    Also ich sehe das ganze Googleversum auch sehr kritisch und es ist schon sehr Bedenklich das die vom GG geschützte Privatphäre immer häufiger erst erstritten oder erklagt werden muss.

    MFG Keyx

  12. Avatar von Jeeper74
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bautzen

    Beiträge
    5.069

    Danke
    Danke gesagt 143   Danke erhalten 1.232

    #12

    Standard

    Zitat Zitat von Keyx Beitrag anzeigen
    Also ich sehe das ganze Googleversum auch sehr kritisch und es ist schon sehr Bedenklich das die vom GG geschützte Privatphäre immer häufiger erst erstritten oder erklagt werden muss.
    Was muss denn eingeklagt werden? Google erfährt nichts, wenn der User es nicht will. Diese Informationen sind eben der Preis den der Nutzer für die Produkte bezahlen muss. Google Produkte kosten zwar nichts, kostenlos sind sie aber nicht.

    VG Jeeper
    Sei aktiv bei SG aktiv
    "Lange Tage und angenehme Nächte..."

  13. Avatar von Morgoth
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.10.2009

    Ort
    VH I.OG

    Beiträge
    197

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #13

    Standard

    Zitat Zitat von Jeeper74 Beitrag anzeigen
    Was muss denn eingeklagt werden? Google erfährt nichts, wenn der User es nicht will. Diese Informationen sind eben der Preis den der Nutzer für die Produkte bezahlen muss. Google Produkte kosten zwar nichts, kostenlos sind sie aber nicht.

    VG Jeeper
    Achso du wurstest gefragt, ob jeder von oben per EarthView in deinen Garten schauen kann. Noch scheint das GoogleAngebot kostenlos zu sein, aber Google ist keine nette kleine OpenSource Gemeinde sondern ein Gigant an Firma, die Geld verdienen will, mit allen mitteln. Man kann doch nicht so naiv sein und glauben, das Google bei der "nutzerfreundlichen" Firmenpolitik bleibt. Es muss verhindert werden das Google mit den vielen gesammelten Informationen und Daten unlautere Geschäfte betreiben.

    Die Gefahr ist einfach das man jedes bit das man heute freiwillig google anbietet oder unfreiwillig von google genommen wird, morgen für $ & €, wahlweise Paypal etc. zurück kaufen muss.




    mfg
    Morgoth
    Geändert von Morgoth (20.05.2010 um 15:41 Uhr)


  14. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.09.2009

    Ort
    Regensburg

    Beiträge
    419

    Danke
    Danke gesagt 102   Danke erhalten 4

    #14

    Standard

    Zitat Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
    Achso du wurstest gefragt, ob jeder von oben per EarthView in deinen Garten schauen kann. Noch scheint das GoogleAngebot kostenlos zu sein, aber Google ist keine nette kleine OpenSource Gemeinde sondern ein Gigant an Firma, die Geld verdienen will, mit allen mitteln. Man kann doch nicht so naiv sein und glauben, das Google bei der "nutzerfreundlichen" Firmenpolitik bleibt. Es muss verhindert werden das Google mit den vielen gesammelten Informationen und Daten unlautere Geschäfte betreiben.

    Die Gefahr ist einfach das man jedes bit das man heute freiwillig google anbietet oder unfreiwillig von google genommen wird, morgen für $ & €, wahlweise Paypal etc. zurück kaufen muss.
    Also bitte... Willst du dann ein Flugverbot über deiner Hütte durchsetzen? Es gibt Leute die machen aus Leichtflugzeugen Fotos...

    Wenn Google meint, für meine Daten Geld zu verlangen, wird die Welt aufschreien und Google ist innerhalb von 1 Jahr pleite durch die ganzen Schadensersatzforderungen!

  15. Avatar von Jeeper74
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bautzen

    Beiträge
    5.069

    Danke
    Danke gesagt 143   Danke erhalten 1.232

    #15

    Standard

    Zitat Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
    Achso du wurstest gefragt, ob jeder von oben per EarthView in deinen Garten schauen kann.
    Dir ist schon klar das es nicht Google war die diese Bilder gemacht haben?
    Es regt niemand auf das Spionagesatelliten tonnenweise Bilder machen, aber das Google Bilder nutzt wird als Horror hochstillisiert. Es regt niemand auf das der Staat fleißig mehr Daten sammelt und sie nutzt!, als es Google jeweils könnte. Es gibt staatliche Datenbanken von den die meisten Menschen nichts wissen, aber sie sind da und sie werden nicht dafür verwendet dem Menschen etwas gutes zu tun.

    Den gläsernen Bürger mag es geben, aber in der Wirtschaft hat er die Wahl, beim Staat nicht.

    Zitat Zitat von Morgoth Beitrag anzeigen
    Man kann doch nicht so naiv sein und glauben, das Google bei der "nutzerfreundlichen" Firmenpolitik bleibt. Es muss verhindert werden das Google mit den vielen gesammelten Informationen und Daten unlautere Geschäfte betreiben.
    Googles Produkt ist Vertrauen. Wenn sie das missbrauchen gibt es Google innerhalb von Wochen nicht mehr. Daher ist diese Angst vor unlauteren Geschäften einfach nur sinnlose Panikmache, Ich sehe auch nicht alles unkritischem und deshalb ist es gut immer ein offenes Auge zu haben, aber die aktuelle Hysterie ist einfach nur sinnlose Panik.

    So finde ich nicht gut, wie Google mit Eigentumsrechten z.b. von Büchern umgeht, aber das muss man sachlich diskutieren und nicht in Panik.

    Für die Massenprodukte wird Google auch in Zukunft kein Geld verlangen, da man Geld mit Anzeigen verdient. Dazu braucht es einer gewissen Masse und die erreicht man nun mal am besten wenn man Produkte kostenfrei macht.

    VG Jeeper
    Sei aktiv bei SG aktiv
    "Lange Tage und angenehme Nächte..."

  16. Avatar von puzzle-peter
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.09.2007

    Ort
    Kernen, Großraum Stuttgart

    Beiträge
    1.518

    Danke
    Danke gesagt 24   Danke erhalten 43

    #16

    Standard

    Zitat Zitat von GER_Moki Beitrag anzeigen
    Also bitte... Willst du dann ein Flugverbot über deiner Hütte durchsetzen? Es gibt Leute die machen aus Leichtflugzeugen Fotos...
    Selbst wenn sich jemand auf die Straße vor meinem Haus stellt und es fotografiert, dürfte man das kaum unterbinden können. Bilder meiner Person ja, daran habe ich Rechte, solange ich nicht Teil einer größeren Gruppe oder ein Promi bin. Aber mein Haus, mein Garten, meine Straße, mein Block....?

  17. Avatar von AgentSchatten
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Münster

    Beiträge
    2.947

    Danke
    Danke gesagt 128   Danke erhalten 159

    #17

    Standard

    Bei uns im Kreis wurde vor einiger Zeit einige Hubschrauber gemietet. Die haben dann alle Häuser von oben Fotografiert und anhand der Bilder die versiegelte Fläche festgelegt und damit auch den zu zahlenden Abwasserbeitrag. Das kannst du auch nicht verbieten kommt aber schon Nahe an einen Eingriff in meine Privatsphäre.
    Wer ein offenes WLan nutzt und dämlich genug ist, persönliche Daten darüber zu senden oder zu empfangen, der sollte froh sein das die Daten bei Google gelandet sind und nicht bei jemanden der damit was anfangen kann.

    Auf der anderen Seite haben die meisten Leute die nu schreien auch nen Facebook Account mit jeder Menge persönlicher Daten. Die unterliegen übriegens dem amerikanischen Recht das es mit dem Datenschutz ja auch nicht so hat. Ausserdem hat Facebook in den AGBs stehen, das der Nutzer die Rechte an den Daten nicht nur Facebook sondern auch seinen Partnern zur Verfügung stellt.

    So what? Die Medien versuchen Quote zu machen und alle leichtgläubigen Massenmenschen springen auf den Zug auf. Macht euch doch mal ein differenziertes eigenes Bild bevor ihr alles glaubt. Die Medien leben von Sensationen und Werbung.

  18. Avatar von Rainer Baumeister
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.07.2007

    Ort
    Hagen/Westfalen

    Beiträge
    1.790

    Danke
    Danke gesagt 73   Danke erhalten 90

    #18

    Standard

    Moin,

    die Bildchen sehe ich auch als harmlos an.
    Allerdings sollte man im Netz schon überlegen, was man von sich offen legt.

    Einige werden wohl mit Google Kopfschmerzen vorgeben, aber andererseits in jedem sozialem Netzwerk tätig sein und dort jede Bewegung von sich breittreten.

    In meinen Augen sollte zum Beispiel "no Script" beim Firefox zur Pflicht werden.
    Bei mir ist es aktiv und nur gelegentlich temporär geöffnet.

    Gruß Rainer
    Ryzen 3700X mit RTX2070 und Win10pro. Ryzen1700 mit GTX970 saust auf Linux-Mint Tina/Mate. Laptop i5 2430M Win7 Home und 4x Odroid XU4 mit Android


  19. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    02.06.2010

    Beiträge
    2

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #19

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Baumeister Beitrag anzeigen
    Allerdings sollte man im Netz schon überlegen, was man von sich offen legt.

    Einige werden wohl mit Google Kopfschmerzen vorgeben, aber andererseits in jedem sozialem Netzwerk tätig sein und dort jede Bewegung von sich breittreten.
    Das Problem ist einfach weiterhin, dass die meisten Internet-Nutzer recht leichtfertig ihre Daten an Facebook und Co herausgeben und dann schockiert sind, dass es Unternehmen gibt, die die Daten sammeln. da denken die meisten einfach nicht drüber nach.

  20. Avatar von tuktuk
    Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    22.04.2010

    Ort
    Münster/NRW

    Beiträge
    11

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 4

    #20

    Standard

    Für mich besteht der richtige Umgang mit Google darin, diese Suchmaschine erst gar nicht zu nutzen. Meine Google-Suchen in den letzten Jahren lassen sich an zehn Fingern abzählen - und das werde ich auch nicht ändern.

    Ich verwende seit Jahren www.metager.de bzw. www.metager2.de. metager wird von der Leibniz Universität in Hannover und die Weiterentwicklung metager2 vom Gemeinnützigen Verein zur Förderung der Suchmaschinen-Technologie und des freien Wissenszugangs e.V. betrieben.

    Diese beiden Suchmaschinen liefern mir schnell die gewünschten Ergebnisse, ohne mich mit tausenden von Links zuzumüllen. Außerdem werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. metager bietet darüber hinaus über wählbare Optionen die Möglichkeit, die Suche den eigenen Anforderungen und Wünschen anzupassen.

    Wenn jemand von euch sich für eine Alternative zu Google interessiert, schaut euch die beiden Seiten doch einfach mal an. Vielleicht ist auch diese Beschreibung von metager2 interessant für euch: http://www.metager2.de/advantages.php.

  21. Avatar von taurec
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    30.06.2008

    Ort
    Allerorten

    Beiträge
    3.833

    Danke
    Danke gesagt 210   Danke erhalten 55

    #21

    Standard

    Ich nutze seit ca. 2 Jahren www.scroogle.org als Suchmaschine
    Ciao taurec


  22. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.09.2009

    Ort
    Regensburg

    Beiträge
    419

    Danke
    Danke gesagt 102   Danke erhalten 4

    #22

    Standard

    Zitat Zitat von tuktuk Beitrag anzeigen
    Diese beiden Suchmaschinen liefern mir schnell die gewünschten Ergebnisse, ohne mich mit tausenden von Links zuzumüllen. Außerdem werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. metager bietet darüber hinaus über wählbare Optionen die Möglichkeit, die Suche den eigenen Anforderungen und Wünschen anzupassen.

    Wenn jemand von euch sich für eine Alternative zu Google interessiert, schaut euch die beiden Seiten doch einfach mal an. Vielleicht ist auch diese Beschreibung von metager2 interessant für euch: http://www.metager2.de/advantages.php.
    Wie funktioniert das dann ohne persönliche Daten zu speichern/auszulesen?

  23. Avatar von Bullitt
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.04.2010

    Ort
    Ruhrpott

    Beiträge
    1.056

    Danke
    Danke gesagt 122   Danke erhalten 73

    #23

    Standard

    Ich hab auch schon mehrere Suchmaschinen ausprobiert, aber bei Google hab ich die besten Ergebnisse. Ask.com gefiel mir eigentlich auch noch gut, aber da ist mir zuviel Werbung. Bei Bing dasselbe. Hab gerade mal metager2 probiert, tuktuk, hab probeweise nach nascar gesucht, erst 2 Werbelinks, dann die ganzen Wikipedialinks dazu. Und wenn man dann noch runterscrollt kommt man an die Ergebnisse. Ne, nix für mich.

    Was ich noch empfehlen kann ist www.wolframalpha.com für Mathesachen, einfach die Funktion eingeben und schon hat man Graph, Ableitungen usw

  24. Avatar von bobdschingis
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    29.06.2010

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    79

    Danke
    Danke gesagt 10   Danke erhalten 12

    #24

    Standard

    Hier ist noch eine interessante Suchmaschine:
    http://www.ixquick.com/

    Oben rechts kann man das Teil fast so aussehen lassen wie Google.
    Ich mag den minimalen look von Google.

    Hier paar INfos über die Suchmaschine - es ist eine Metasuchmaschine und sucht über mehrere Suchmaschinen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ixquick

    Hab es einige Zeit benutzt, war auch voll begeistert davon bis ich rausgefunden hab,
    dass man das Feature: Qualität vor Quantität nicht ausschalten kann.
    Ich persönlich mags nciht wenn man mir Ergebnisse vor enthält und für mich entscheidet welche Ergebnisse die besten sein sollen.

    Das hier is echt armselig:
    "33 unterschiedliche Top-Ten platzierte Seiten ausgewählt aus mindestens 71.034 gefundenen Einträgen."

    Hier werden Fragen benatwortet:
    http://www.ixquick.com/deu/what-make...k-special.html


    Hier ein Ausschnitt aus den FAQ:
    " ... 4. Ixquick scheint nur einen kleinen Teil der insgesamt gefundenen Ergebnisse anzuzeigen. Wie komme ich an die anderen Ergebnisse heran, die von Ixquick nicht angezeigt werden?
    Bei Ixquick bevorzugen wir Qualität statt Quantität. Unser Ziel ist es, Ihnen die relevantesten Ergebnisse zu liefern. Das sind die Ergebnisse, die in mehreren Suchmaschinen, die unterschiedliche Methoden verwenden, übereinstimmend als wichtig gewertet werden.
    Wir haben diese Ergebnisse aus einem größeren Pool „übereinstimmender Ergebnisse“ ausgewählt, von denen die meisten mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht sehr relevant sind. Ixquick gibt gewöhnlich 50 bis 70 relevante Ergebnisse aus. Für die meisten Suchanfragen ist das mehr als genug. ..."

    Ich habe mal angefragt ob man das Feature nicht in Zukunft in seinen persönlichen Einstellungen deaktivieren kann.
    Geändert von bobdschingis (01.07.2010 um 11:22 Uhr) Grund: Erweiterung

  25. Avatar von bobdschingis
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    29.06.2010

    Ort
    Darmstadt

    Beiträge
    79

    Danke
    Danke gesagt 10   Danke erhalten 12

    #25

    Standard

    Ixquick hat geantwortet - hier erstmal meine Frage:

    Hallo Ixquick Team,
    wird es in Zukunft möglich sein dass Feature Qualität vor Quantität in seinen persönlichen Einstellungen zu deaktivieren? Ich persönlich war anfangs echt begeistert von dieser Suchmaschine bis ich bemerkt hatte, dass mir andere Suchmaschinen dann doch mehr passendere Treffer liefern konnten.
    Vielen Dank
    Gruß Bob
    Dann hier die Antwort:

    Guten Tag Bob,

    Herzlichen Dank für Ihre Anmerkung zu unserer Webseite Ixquick.com!
    Bei Ixquick bemühen wir uns stets, unseren Benutzern das beste Suchergebnis zu bieten.

    Besser wenn ich weiter in English antworte. Entschuldigung fur mein Deutsch...

    We are looking for ways to show more results, although we believe the ones we show are the most relevant...
    Let you know when this is implemented.

    Hope this helps... please let me know if I can do anything else for you.

    Did you know we have developed a search plugin for Internet Explorer 7/8, Firefox and other browsers?
    This makes it possible to search directly from the search box in your browser, without the need to install a toolbar.
    You find the Ixquick Plugin description on: http://ixquick.com/deu/download_ixquick_plugin.html

    Weitere Informationen:
    Seit Juni 2006 können die Ixquick-Benutzer in 12 der besten Suchmaschinen der Welt suchen, ohne dass diese Maschine Ihr Suchverhalten speichert. Vor allem in der heutigen Zeit muss das Privatleben besonders vor Angriffen geschützt werden, dazu unser Hinweis auf folgenden Link: http://eu.ixquick.com/deu/protect_privacy.html
    Seit Januar 2009 hat Ixquick die Speicherung von IP-Adressen der Nutzer ganz aufgegeben!Mehr erfahren Sie in der angefügten Pressemitteilung... Und seit 28. Jänner 2010 haben wir unseren Service erweitert und die neue Proxy Option zum erweiterten Schutz der Privatsphäre unserer Besucher frei gegeben. Diese schützt auch nach dem Verlassen von Ixquick auf Drittanbieter Webseiten. Weitere Informationen über den Ixquick Proxy Service finden in der beliegenden Pressemeldung.
    Wir sind die erste und bis jetzt die einzigste Suchmaschine die Ihre Privatsphäre schützt und dieses Engagement ist überwältigend positiv aufgenommen worden.

    Wir danken Ihnen im voraus, wenn Sie uns weiterempfehlen.
    Nochmals vielen Dank für Ihr Vertrauen.

    Herzliche Grüsse,
    Mann der geantwortet hat
    Ixquick.com
    Im Anhang war noch ein PDF - hab ich hier auch angehängt

Ähnliche Themen

  1. Google earth / Ufo`s
    Von Dirkules im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 21:05
  2. Neulich bei Google, London
    Von [SG]Arsenic im Forum Games & Fun
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 18:21
  3. die richtige optimierte App für den CPU
    Von Wagumba im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 13:43
  4. Google Sky erobert den Weltraum!!!
    Von [SG-SPEG]dj uemit im Forum Wissenschaftsforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 20:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO