Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Kristoph
    #1

    Standard Festplattenrecorder Kaufempfehlung

    Schönen guten Abend,

    kurz zu mir als neues Forenmitglied: Kristoph, 24 Jahre alt, Student. Jetzt zu meinem ersten Artikel hier im Forum. Ich bin gerade umgezogen und möchte mir jetzt endlich einen Festplattenrecorder gönnen, ich habe mich etwas im Internet erkundigt und habe auch zwei Kandidaten gefunden, jedoch habe ich leider keine Ahnung von technischen Geräten und weiß nicht ob sie gut sind und ob der Speicherplatz ausreichend ist, nicht dass ich nur 5 Aufnahmen machen kann und dann immer wieder löschen muss.

    Folgende zwei Geräte habe ich im Netz gefunden, die auch in meiner Preisklasse wären:

    1. http://www.neckermann.de/Samsung%20%...lattenrecorder

    2. http://www.dvdfestplattenrecorder.or...c-dmr-eh535egs

    Hat jemand von euch vielleicht einen von diesen Festplattenrecordern oder einen ganz anderen, wenn ihr mir einen empfehlen könntet, dann wäre ich da sehr dankbar drüber.

    Ich wünsche noch einen schönen Abend und würde mich über antworten freuen


  2. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.09.2009

    Ort
    Regensburg

    Beiträge
    419

    Danke
    Danke gesagt 102   Danke erhalten 4

    #2

    Standard

    Müsste man für das Geld nicht einen PC mit TV-Karte bekommen?

    Der kann dann auch aufnehmen usw...

  3. Avatar von [BC]rebirther
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Beiträge
    160

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #3

    Standard

    Falls du ein TV mit Aufnahmefunktion besitzt und zwar auf USB dann reicht eine externe USB Festplatte aus (billig und platzsparend). Ansonsten bist du mit dem Panasonic bestens bedient, da der Lüfter unhörbar ist und auch ein DVD-Brenner dran ist, schneiden kannst du die Filme am Gerät und gleichzeitig brennen auf DVD. USB Sticks im FAT32 sind lesbar und spielen ohne Probleme Divx oder mpeg ab. Die Größe ist aber auf glaube ich auf 128MB begrenzt.
    Neue Projekte gesucht? http://www.bc-team.org

  4. Avatar von Jeeper74
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Bautzen

    Beiträge
    5.069

    Danke
    Danke gesagt 143   Danke erhalten 1.232

    #4

    Standard

    Was hast du denn für einen Fernseher?
    Bei einigen Herstellern kann man sich so eine Fernbedienung sparen bzw. den Komfort erhöhen.
    So habe ich einen Löwe TV und Festplattenrekorder. Ergebnis: nur eine Fernbedienung und über Digital Link kann ich den Rekorder über den TV programmieren und sogar digitale Sendungen aufnehmen.

    Ansonsten reichen 250 GB aus, wenn du nicht eine Sammlung anlegen willst.
    Ich habe einen mit 160, ausgelastet habe ich den noch nie.

    Vor dem Löwe hatte ich einen Panasonic Festplattenrekorder.
    Mit dem war ich auch sehr zufrieden.

    VG Jeeper
    Sei aktiv bei SG aktiv
    "Lange Tage und angenehme Nächte..."

  5. Avatar von arctic light
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    24.08.2008

    Ort
    Balingen

    Beiträge
    1.343

    Danke
    Danke gesagt 72   Danke erhalten 6

    #5

    Standard

    Ich habe einen Comag SL90 HD. Das ist ein günstiger HD Receiver ohne eingebaute Festplatte, hat aber eine USB Schnittstelle, so dass Aufnahmen direkt auf USB Platte möglich sind. Diese kann ich dann über den Aufnahme-Manager abspielen lassen oder am PC schneiden/umwandeln/etc.

    Natürlich hängt es auch davon, was man mit den Aufnahmen machen möchte und wo man sie in erster Linie anschauen wird. Generell halte ich Comag für eine gute Wahl.

  6. Avatar von SDI
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Potsdam

    Beiträge
    2.342

    Danke
    Danke gesagt 221   Danke erhalten 77

    #6

    Standard

    Ich habe einen MediaCenter-PC bzw. zwei. Einen selbst zusammengestellt für ca. 500 EUR auf Basis eines Intel C2D, einer war ein Komplettkauf (ACER iDea 510 vor ca. 1,5 Jahren günstig bei eBay geschossen).

    Vorteil: Wie eben bei PCs üblich kann ich mit Software jederzeit Funktionen nachrüsten (soferns die Hardware kann), im Allgemeinen sind auch die meisten Teile austauschbar.

    Ausserdem können die Dinger BOINCen

    Von deinen Vorschlägen finde ich den Panasonic überzeugender.
    Greets
    Daniel
    Unsere Stadt braucht Einwohner!
    meine Stats Unsere Stadt mein Hauptrechner

  7. Avatar von h3px
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.01.2008

    Ort
    Bayern

    Beiträge
    670

    Danke
    Danke gesagt 153   Danke erhalten 25

    #7

    Standard

    Hi,
    habe selber seit Jahren einen Panasonic EX-75 und es gibt bisher keinen Grund zur Beschwerde.
    Wenn ich mir die Bewertungen bei Amazon für den Samsung und den Panasonic anschaue würde ich wohl wieder zu Panasonic greifen

    Gruß h3px

  8. Avatar von [SG]TorstenS
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Henschtal

    Beiträge
    1.404

    Danke
    Danke gesagt 127   Danke erhalten 59

    #8

    Standard

    Zitat Zitat von arctic light Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Comag SL90 HD. Das ist ein günstiger HD Receiver ohne eingebaute Festplatte, hat aber eine USB Schnittstelle, so dass Aufnahmen direkt auf USB Platte möglich sind. Diese kann ich dann über den Aufnahme-Manager abspielen lassen oder am PC schneiden/umwandeln/etc.
    Diese Funktion bieten auch eine Fernseher mit eigebauten TV Tunern und USB-Anschluss. Das dürfte dann die günstigste Variante sein.
    Gruß
    Torsten
    Core i7 3770K, 16 GB Corsair Vengeance 1866Mhz, Win 8.1 Pro; Notebook Core i7 3632QM, 6 GB Ram, Win 8.1 Core; Core i3 3225, 8 GB G.Skill Ripjaws X 1600Mhz, Win 8.1 Pro; Notebook Core i5 2430M, 6 GB Ram, Win 7 HP


  9. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.09.2009

    Ort
    Regensburg

    Beiträge
    419

    Danke
    Danke gesagt 102   Danke erhalten 4

    #9

    Standard

    Zitat Zitat von [SG]TorstenS Beitrag anzeigen
    Diese Funktion bieten auch eine Fernseher mit eigebauten TV Tunern und USB-Anschluss. Das dürfte dann die günstigste Variante sein.
    Nur mit Dual-Tuner (nennt man das so?), also mit 2 Tunern. Sonst kannst du nur das aufnehmen, was du dir anschaust...

  10. Avatar von Grubix
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    19.08.2008

    Ort
    Unna

    Beiträge
    883

    Danke
    Danke gesagt 46   Danke erhalten 58

    #10

    Standard

    Kommt auf das Gerät an. Digital-Receiver (egal ob jetzt im TV eingebaut oder als einzelnes Gerät) können häufig ein Programm anzeigen und ein Programm vom gleichen Transponder aufzeichnen (z.B. ZDF-Transponder: ZDF, Kika, 3Sat, ZDF-Info, Neo, ZDF-Theater). Also eins davon anschauen und eins aufzeichnen.
    Bei zwei Tunern kann man (manchmal mit Einschränkung) ein Programm anschauen und ein beliebiges anderes Programm aufzeichnen.

    Im ersten Beitrag ging es aber um einen Festplattenrecorder. Der nimmt ja das Signal auf, was das Gerät ausgibt. Ich kenne kein Gerät das auf den analogen Ausgängen ein anderes Signal liefern kann als auf dem Bildschirm angezeigt wird. Ich wüste auch nicht das ein Gerät per HDMI was anderes ausgeben kann als auf dem analogen Ausgang.

    Wenn man also etwas anderes aufnehmen als anschauen möchte, bleibt einem nur ein Media-PC oder ein Receiver/TV mit Festplatte (oder "HD-Ready", dann muss man die Festplatte per USB anschließen). Ist von der Qualität sowieso besser. Ich habe seit Jahren Topfield und bin absolut zufrieden.

    Bis denn dann, Grubix.


  11. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.09.2009

    Ort
    Regensburg

    Beiträge
    419

    Danke
    Danke gesagt 102   Danke erhalten 4

    #11

    Standard

    Öhm... HD-ready ist die Auflösung des Fernsehers (Quelle).

    Ja, das Transpondersignal, hätte ich vielleicht schreiben können.

    Falls 2 Coax-Kabel von der SAT-Anlage kommen, würde zB auch eine Dreambox etc gehen.
    Wäre mal gut zu wissen, über was du fernsiehst: SAT, Kabel, terristrisch oder IPTV?

  12. Avatar von Grubix
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    19.08.2008

    Ort
    Unna

    Beiträge
    883

    Danke
    Danke gesagt 46   Danke erhalten 58

    #12

    Standard

    Zitat Zitat von GER_Moki Beitrag anzeigen
    Öhm... HD-ready ist die Auflösung des Fernsehers (Quelle).
    Naja, so ist das eben mit Abkürzungen, nicht jeder meint das gleich damit. Lange Zeit wurden Receiver mit "HD-Ready" beworben, wobei "HD" für "Hard Disk" stand. Also Geräte, in die man eine Festplatte einbauen oder per USB anschließen kann, die aber keine Festplatte fest (ab Werk) eingebaut haben.
    Danach wurde solche Geräte wegen "HD = High Definition" dann häufig mit "HD-PVR-Ready" bezeichnet. Inzwischen schreiben viele auch nur noch PVR-Ready.

    Aus der Anfangszeit (vor HDTV) ist bei mir eben das HD-Ready für die Möglichkeit einer Festplatte hängen geblieben.

    Bis denn dann, Grubix.

Ähnliche Themen

  1. Brauche Kaufempfehlung für Netzteil ca. 500 W
    Von ploost im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 16:49
  2. Kaufempfehlung Schreib-PC für Eltern
    Von Ardruin@WCG im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 01:10
  3. Kaufempfehlung Laptop
    Von RealSanta im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 17:28
  4. Kaufempfehlung E5200 oder Phenom 9550
    Von ploost im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 01:11
  5. Wer hat Kaufempfehlung für All-in-One?!
    Von RealSanta im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 01:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO