Seite 8 von 8 Erste ... 6 7 8
Ergebnis 176 bis 177 von 177

Thema: POGS

  1. Avatar von lugu
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    963

    Danke
    Danke gesagt 31   Danke erhalten 0

    #176

    Standard

    Das war kurz aber intensiv. Ich hätte gern noch zwei Monate gehabt, um die 1 Mio. Credits vollzumachen, aber was soll's...

  2. Avatar von pschoefer
    Titel
    Esel

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.573

    Danke
    Danke gesagt 152   Danke erhalten 1.711

    #177

    Standard Abschiedsgruß des ICRAR

    Zum Ende der theSkyNet-Projekte POGS und Sourcefinder hat das durchführende International Centre for Radio Astronomy Research (ICRAR) noch einen Abschiedsgruß veröffentlicht. Während die Volunteer-Computing-Schiene mit theSkyNet ihr Ende erreicht hat, plant man auch weiterhin, auf Bürgerwissenschaftler zurückzugreifen.

    Offizieller Abschiedsgruß des ICRAR
    theSkyNet war das allererste Bürgerwissenschaftsprojekt am ICRAR. Seither haben wir Galaxy Explorers gestartet (und beendet) und werden bald den Betatest für unser neues Bürgerwissenschaftsprogramm Astro Quest beginnen.

    Unter Benutzung der verteilten Rechenleistung tausender Rechner auf der ganzen Welt hat theSkyNets Projekt 'SourceFinder' den Duchamp-Algorithmus verwendet, um automatisch zwischen Hintergrundrauschen und echten Radioquellen in den Beobachtungen eines Radioteleskops zu unterscheiden. Das Projekt hat bewiesen, dass Verteiltes Rechnen eine echte Lösung zur Verarbeitung großer Mengen radioastronomischer Daten ist und Wissenschaftlern helfen könnte, die wissenschaftliche Ausbeute der nächsten Generation von Radioteleskopen wie dem Square Kilometre Array zu maximieren.

    Nach SourceFinder haben wir ein weiteres Bürgerwissenschaftsprojekt auf der theSkyNet-Plattform gestartet. Unter dem Namen 'POGS' hat es Daten von Pan-STARRS1 (einem Teleskop am Haleakala-Observatorium in Hawaii) mit denen der Weltraumteleskope GALEX und WISE kombiniert, um einen Multi-Wellenlängen-Galaxienatlas des näheren Universums zu erstellen.

    Die Ergebnisse dieses astronomisch großartigen Verteilten Rechnens haben es unseren Forschern erlaubt, die physikalischen Parameter (wie Sternmasse, Oberflächendichte und Sternbildungssrate) von 107985 Galaxien zu messen! Die Ergebnisse dieser Arbeit werden bald veröffentlicht, behaltet für Einzelheiten die ICRAR-Webseite im Auge.

    Außer Daten für unsere Astronomen zu verarbeiten, hat theSkyNet uns geholfen zu verstehen, wie wir die Gemeinschaft über ein Bürgerwissenschaftsprojekt in unsere Arbeit einbeziehen können. Wir hatten eine großartige Zeit damit und möchten der theSkyNet-Gemeinschaft für eure Zeit, euren Enthusiasmus und euer Engagement für die Wissenschaft danken, während wir es abschließen. Wir hoffen, dass ihr auch bei Astro Quest an Bord sein werdet - haltet danach Ausschau!

    Danke von allen, die am ICRAR an theSkyNet gearbeitet haben.
    11.05.2018, 1:35:11 MEZ

    Originaltext:
    Zitat Zitat von http://pogs.theskynet.org/pogs/
    Official Goodbye from ICRAR
    TheSkyNet was ICRAR’s first ever citizen science project. Since then, we’ve launched (and concluded) Galaxy Explorers, and will soon be launching beta testing for our latest citizen science program, Astro Quest.

    Using the distributed computing power of thousands of computers located around the world, theSkyNet’s ‘SourceFinder’ project used a DuChamp algorithm to automatically tell the difference between background noise and real radio sources in observations from a radio telescope. The project proved that distributed computing is a real solution for processing large volumes of radio astronomy data and may help researchers maximise science returns from the next generation radio telescopes like the Square Kilometre Array.

    After SourceFinder, we launched another citizen science project on theSkyNet platform. Named ‘POGS’, it combined data from Pan-STARRS1 (a telescope at Haleakala Observatory in Hawaii) with space-based telescopes, GALEX and WISE to generate a multi-wavelength galaxy atlas of the nearby Universe.

    The results of this astronomically awesome distributed computing effort has allowed our researchers to measure the physical parameters (such as stellar mass, surface density and star formation rate) of 107, 985 galaxies! The results of this work will be published soon, so keep an eye on the ICRAR website for details.

    As well as processing data for our astronomers, theSkyNet has helped us understand how to involve the community in our work through a citizen science project. We’ve had a great time with it and as we wrap this one up, we’d like to thank theSkyNet community for your time, enthusiasm, and commitment to science. We hope to have you on board for Astro Quest—keep an eye out for it!

    Thank you from everyone that's worked on theSkyNet at ICRAR.
    11 May 2018, 0:35:11 UTC
    Geändert von pschoefer (20.05.2018 um 22:05 Uhr)
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO