Schön zu lesen, Keep. Auch wenn da ne gehörige Portion SPEG-Sentimentalität mitschwingt.
Als Späthinzugestoßener habe ich nicht die Kämpfe der ersten Stunde miterlebt, sondern konnte nur von deren Ergebnissen profitieren. Aber... und heutzutage gibt es leider immer eine aber...

SG "leidet" heute auch irgendwie darunter, dass irgendwann alles so gut lief. Sei es die No. 1, ein informatives und belebtes Forum, perfekt organisierte Events - alles schien möglich, alles Mögliche wurde erreicht, vieles wurde für den Großteil von SG zum Selbstläufer ohne Notwendigkeit der eigenen Beteiligung. Deshalb hinterlies und hinterlässt auch jeder alteingesessene aktive S(PE)G-ler eine Lücke, welche derzeit nur schwer geschlossen werden kann. (die Crunching-Power dabei völlig nachrangig)

Und ob die neuen Herausforderungen nun im Gewand von SPEG (oder war dein Post eher als Gründung einer Alumni SPEGiasis zu sehen?) oder eben einem noch erwachsen werden müssenden SGa geschehen - keine Ahnung, aber letzteres hat zumindest für mich mehr Potential. C’est la vie.