Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Avatar von Oliver Deisenroth
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.12.2013

    Ort
    Schwalmstadt

    Beiträge
    79

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 3

    #1

    Standard Sinnvolle Projekte für ein Android-Tablet

    Guten Abend liebe Cruncher,
    Frohes Neues,

    ich bräuchte mal eine Auskunft bezüglich meines einen Weihnachtsgeschenkes. Praktisch eine Frage zur Rechengeschwindigkeit.

    Es geht um ein "Odys Uno X10" Tablet, darauf läuft Android und ich habe die offizielle BOINC-App installiert, denn es soll nebenbei auch ordentlich für die Forschung/Medizin rechnen (habe bereits PCs in Einsatz).

    Da ein Tablet ja nur einen Bruchteil so leistungsstark wie ein aktueller sechskern-PC ist, wurde bei mir die Frage laut, welche Projekte denn "sinnvoll" darauf zu crunchen wären. Da ich früher die App schon mal mit meinem S3 Smartphone in Verwendung hatte, weiß ich, dass die WCG-Tasks durchaus an Tagen zu erreichen sind. Aber die Smartphone-Cruncherei habe ich mir schnell wieder abgewöhnt, da mein S3 doch recht warm wurde (Pause bei Akku-Temp-Überschreitung)

    Als Projekt habe ich aktuell nur das WCG drin wo gerade zwei FightAIDS@Home - Vina - Tasks am crunchen sind. Nach einer Stunde haben jetzt beide Tasks in etwa 10 Prozent gleichzeitig erreicht. Also damit bin ich schon mal zufrieden.

    Meine Frage: Welche weiteren Projekte ließen sich darauf in passabler Zeit crunchen?

    (hauptsächlich für IDLE falls WCG mal keine neuen Tasks haben sollte / zur Abwechslung)

    Die Leistungsdaten vom Tablet (Odys Uno X10) sind da wohl wichtig (wegen der WU-Zeit):
    Prozessor: 1,5 GHz, 2 Kerne (ARM-Architektur) / 1 GB RAM

    892 integer MIPS (Dhrystone) per CPU
    291 floating point MIPS (Whetstone) per CPU
    (BOINC Benchmark)

    AnTuTu macht ca 12.000 Punkte.


    Folgende sind meine aktuellen PC-Projekte im RAC (exkl. WCG):
    - Asteroids@Home (schlägt die App vor)
    - theSkyNet POGS (schlägt die App vor)
    - POEM@Home
    - Rosetta@Home (schlägt die App vor)
    - LHC@Home

    Weitere Projekte ließen sich auch via URL hinzufügen. ARM-Kompatibilität vorrausgesetzt.

    Ich will damit keinen Rekord knacken, aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist und bevor es vor sich hin idlelt...ich mag keine Idlenden Geräte... die WUs sollten nur nicht Monate, sondern Tage dauern, auch wegen dem Ablaufdatum

    WCG läuft bisher sehr anständig und soll weiterlaufen. LG

  2. Avatar von arctic light
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    24.08.2008

    Ort
    Balingen

    Beiträge
    1.344

    Danke
    Danke gesagt 74   Danke erhalten 6

    #2

    Standard

    Ich habe ein Nexus7 mit mit einer Tegra-CPU (4x 1,3 Ghz), das allerdings nur sporadisch rechnet.

    Mit Enigma, Pogs habe ich gute Erfahrungen gemacht. Die WUs sind nicht allzu lang und werfen in der Relation ganz gute Credits ab. SIMAP würde ich in die gleiche Kategorie stecken, leider hat das Projekt nun aber BOINC verlassen.

    Während der WCG Challenge habe ich einige FightAids WUs laufen lassen, fand die Creditausbeute im Vergleich aber mehr als unterirdisch. Was Dich nicht in Deiner Entscheidung beeinflussen soll, welche Projekte Du persönlich als sinnvoll betrachtest. Denn letztlich ist das der wichtigste Faktor für die Entscheidung.

    Auf der Projekte-Seite im Wiki siehst Du, welche Projekte Anwendungen für Android anbieten: http://www.seti-germany.de/wiki/Projekte

    Interessant für Mobilgeräte finde ich auch die nicht CPU-intensiven Projekte. Auf meinem Smartphone lasse ich z.B. ausschließlich QCN laufen während es nachts am Ladekabel hängt. Das läuft gemütlich nebenher und belastet das Gerät sehr wenig.

  3. Avatar von Oliver Deisenroth
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.12.2013

    Ort
    Schwalmstadt

    Beiträge
    79

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 3

    #3

    Standard

    Danke für deine Einschätzung und die schnelle Antwort arctic light. Habe jetzt erste Ergebnisse bei F@H zurückbekommen: 10 bis 15 Credits per WU (mager wie du sagtest), dafür aber für einen guten Zweck, also werde ich WCG weiter laufen lassen.

    Pogs hatte ich eben mehrmals ausprobiert, er meldet dort immer "fitseedwrapper needs more diskspace, you only have 238 mb left..." etc... dabei sind aber noch 4.6 Gigabyte vom internen Speicher frei. Also Pogs geht leider nicht (wegen Fehler).

    Aber Asteroids@Home läuft, Einstein@Home und rosetta@Home läuft.

    QCN finde ich sehr interessant, dafür müsste man sich dann ja den USB-Sensor bestellen, um die Erdbeeben messen zu können? Und QCN funktioniert mit Android, also den USB-Sensor einfach via USB-OTG Kabel anschließen, ja?

    Anbei ein paar Screenshots:
    http://www.image24.net/uploads/c4099...z-zz-zz-zz.png
    http://www.image24.net/uploads/8b4f9...z-zz-zz-zz.png

  4. Avatar von HeNiNnG
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    02.03.2011

    Ort
    Bochum

    Beiträge
    2.630

    Danke
    Danke gesagt 75   Danke erhalten 91

    #4

    Standard

    QCN müsste die im Handy/Tablet verbauten Sensoren benutzen. Dass jemand nen Sensor ans Smartphone anschließt, habe ich noch nicht gehört...
    Selbst getestet habe ich es aber nicht.
    MfG HeNiNnG
    - Sei aktiv bei SG aktiv!
    (´・_・`) <BOINCStats> ( ͡° ͜ʖ ͡°) <Badges, etc.> (ºoº) <WUProp@home> (ツ)
    Menschen, die alles schlecht finden: Denen sollte man beim Suchen helfen.

  5. Avatar von Oliver Deisenroth
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.12.2013

    Ort
    Schwalmstadt

    Beiträge
    79

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 3

    #5

    Standard

    Dass die im Tablet verbauten Sensoren ausreichen könnten vermutete ich auch schon, weiß es aber nicht genau. Wie wäre das Tablet denn dann ruhig zu stellen? Beim USB-Sensor ist es ja laut Anleitung Pflicht, dass man ihn sogar am Boden festklebt. Beim Tablet: Keine Ahnung. Auch auf den Boden legen? Das Projekt dann pausieren, wenn man Morgens wieder aufsteht? (vielleicht hat jemand Ahnung)

    Ein Standard-PC hat ja keine integrierten Sensoren, deswegen wird hier http://qcn.stanford.edu/join-qcn/request-a-sensor für Standard-Personen (keine Lehrer) der USB-Sensor für ca. 50 Dollar angeboten.

    Nebenbei: Man sollte wohl auch in einem Gebiet wohnen, wo Erdbeben auch generell auftreten. Bei mir in Hessen z.B. sehr selten und dann sehr schwach der Fall.

  6. Avatar von arctic light
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    24.08.2008

    Ort
    Balingen

    Beiträge
    1.344

    Danke
    Danke gesagt 74   Danke erhalten 6

    #6

    Standard

    Bei Smartphone und Tablet in Verbindung mit QCN empfiehlt es sich, die Standardwerte des BOINC Clients zu nehmen - dass also nur gerechnet wird, wenn das Gerät am Strom hängt und mit WLAN verbunden ist. Dann wird die Berechnung pausiert, sobald man das Gerät Morgens mitnimmt. Würde ja auch keinen Sinn machen, nach Erdbeben zu suchen, wenn das Gerät in der Tasche durch die Gegend getragen wird.

    In den Projekteinstellungen kann man pro Gerät Vorgaben für den Sensor definieren. Also z.B. die Höhe über NN und die Platzierung nach Himmelsrichtung. Dort kann man auch angeben, dass das Gerät nicht speziell ausgerichtet ist. Ohne mich jetzt mit den Details auszukennen denke ich, dass es von Vorteil ist, diese Werte nach bestem Gewissen anzugeben.

  7. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.259

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #7

    Standard

    Zitat Zitat von OliverDeisenroth Beitrag anzeigen
    Pogs hatte ich eben mehrmals ausprobiert, er meldet dort immer "fitseedwrapper needs more diskspace, you only have 238 mb left..." etc... dabei sind aber noch 4.6 Gigabyte vom internen Speicher frei.
    In den lokalen BOINC Einstellungen müsste es wie unter anderen OS ne Option geben, den benutzten Speicher zu beschränken. Standardmäßig sind da evtl. höchstens 10% des verfügbaren Platzes oder der Wert aus dem Profil (auf den Projekt-Homepages) eingetragen.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  8. Avatar von Dennis-TW
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    25.01.2008

    Ort
    Taiwan

    Beiträge
    1.254

    Danke
    Danke gesagt 4   Danke erhalten 66

    #8

    Standard

    Zitat Zitat von OliverDeisenroth Beitrag anzeigen
    Man sollte wohl auch in einem Gebiet wohnen, wo Erdbeben auch generell auftreten
    154 (>3.0) im Jahr 2014 sollten diese Bedingung erfüllen. Von QCN auf Tablet hatte ich bislang noch nichts gehört, klingt ideal für Taiwan!
    Grüße aus dem fernen Taiwan

  9. Avatar von Oliver Deisenroth
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    06.12.2013

    Ort
    Schwalmstadt

    Beiträge
    79

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 3

    #9

    Standard

    Zitat Zitat von arctic light Beitrag anzeigen
    In den Projekteinstellungen kann man pro Gerät Vorgaben für den Sensor definieren.
    Danke, diesen Hinweis habe ich im QCN-Forum auch gefunden. Habe mal mein altes Android-Smartphone ordentlich am Fußboden fixiert und QCN aufgespielt, die Tage mal sehen ob es funktioniert. Die WorkUnits werden das dann zeigen. (success / error)

    Ein allgemeiner Tipp von mir für das Vorhaben Android + QCN: Es gibt einige Apps im PlayStore, die die Aktivität vom integrierten Accelerometer-Sensor grafisch darstellen. Diese App (Accelerometer Monitor) ist mein Favorit, Graph vom Sensor in Echtzeit wie vom Seismogramm bei einem Erdbeben. Hatte mein Smartphone mal testweise auf meinen aktiven 2.1 Subwoofer gelegt: Ja, es schlägt empfindlich dem Beat nach aus. Kann man interessant mit experimentieren. (Erdgravitation kann man in den Einstellungen auch deaktivieren)

    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    In den lokalen BOINC Einstellungen müsste es wie unter anderen OS ne Option geben, den benutzten Speicher zu beschränken.
    Ist alles richtig eingestellt. Ich kenne die Speicher-Einstellungen. Auf dem PC läuft pogs schon eine Ewigkeit und die anderen Projekte laufen unter Android auch. Nur pogs stellt sich mit dieser fitsedwrapper Speicherplatzmangelmeldung unter Android quer. Dann geht's unter Android auch ohne pogs. Das Tab hat jetzt gut zu tun. Danke.

    Edit: Auf meinem alten Smartphone läuft pogs unter Android aber ohne Probleme. Keine fitsedwrapper-Fehler-Meldungen. Das Tablet ist wohl eine Ausnahme.

    Zitat Zitat von Dennis-TW Beitrag anzeigen
    klingt ideal für Taiwan!
    Viel Spaß beim QCN!
    Geändert von Oliver Deisenroth (03.01.2015 um 23:33 Uhr) Grund: Pogs läuft aber auf altem Smartphone.

  10. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.259

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #10

    Standard

    Vielleicht könnte ein Mod den Titel des Threads noch ändern, so dass man weiß, dass hier Android Tabletts diskutiert werden.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  11. Avatar von arctic light
    Titel
    SG aktiv

    Bewertung

    Registriert am
    24.08.2008

    Ort
    Balingen

    Beiträge
    1.344

    Danke
    Danke gesagt 74   Danke erhalten 6

    #11

    Standard

    Zitat Zitat von OliverDeisenroth Beitrag anzeigen
    Danke, diesen Hinweis habe ich im QCN-Forum auch gefunden. Habe mal mein altes Android-Smartphone ordentlich am Fußboden fixiert und QCN aufgespielt, die Tage mal sehen ob es funktioniert. Die WorkUnits werden das dann zeigen. (success / error)
    Wird schon klappen. Zu beachten ist, dass bei QCN nur alle paar Tage validiert wird und in den letzten Wochen leider gar nichts validiert wurde. Das soll im Januar folgen, wann auch immer. Also nicht wundern, wenn die Credits auf sich warten lassen. Und selbst Berechnungsfehler sind nicht sinnlos, da Trickles gewertet werden ähnlich wie bei Climateprediction.

Ähnliche Themen

  1. WCG auf Android
    Von XSmeagolX im Forum World Community Grid
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.03.2020, 15:02
  2. QCN für Android verfügbar
    Von pilotpirx im Forum Quake Catcher Network
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.07.2017, 18:54
  3. BOINC auf Android
    Von arctic light im Forum BOINC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.07.2016, 10:51
  4. Android app for BOINC available
    Von Martin im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 12:32
  5. Kategorie:Android
    Von Saenger im Forum Wiki
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 19:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO