Seite 11 von 11 Erste ... 9 10 11
Ergebnis 251 bis 263 von 263

  1. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    265

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #251

    Standard

    Bei mir sind die Seitenteile eh ab und halte einen Lüfter drauf...
    Übertakten werde ich nicht. Dann sollte das reichen.

    Bist Du mit dem Taichi zufrieden? Wenn, dann hole ich mir das Teil auch...
    Asrock hat ja auch eine VII..

    Aber ein neues Netzteil sollte schon drin sein....
    Zumal ich es nicht am Anschlag nutzen will.
    750 W müßten ausreichen.. wenn ich mich nicht irre.

  2. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.180

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #252

    Standard

    Die vollen 64 MB L3 bekommt man aber nur oberhalb von 8 Kernen, momentan also nur mit dem 12-kernigen 3900X. Und Aufpassen bei den "65 W TDP": die bisherigen Ryzen ziehen damit ca. 90 W. AMD hat eine etwas komische Erklärung, warum das trotzdem OK ist.

    Und noch zum FX: ja, die 65°C (wie bei allen vorherigen Athlon 64 und Phenom) sind viel weniger als Intel angibt. Allerdings hat AMD da auch anders als Intel gemessen. Bei AMD war's so eine Art durchschnittliche Chiptemperatur, bei Intel dagegen an der heißesten Stelle gemessen. Im gleichen Chip liegen zwischen beiden Werten ca. 20 - 30°C, je nach Design, sodass letztlich also ähnliche Verhältnisse herrschen. Ist ja auch logisch bei sehr ähnlicher Herstellungstechnik.

    Ansonsten: für BOINC sehen die Zen 2 echt lecker aus!

    Edit: ja ein hochwertiges 750 W NT reicht für eine dicke GPU + normale dicke CPU aus.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002


  3. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    265

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #253

    Standard

    "Normal dicke CPU" ... ... Was ist für dich "normal dick"?

    Ich schätze mal, daß heute Dr. Sue den 16-Kerner bekannt gibt.
    Dann käme Intel noch mehr ins Schwitzen..
    Allerdings werden die neuen Boards wohl nicht preiswert werden.

    Egal. Wichtig wäre erst einmal die Radeon VII. Die Ryzen haben keine Eile.
    Zumal die teuer genug wäre. Aber den 3,3 GFlops FP 64 kann ich nicht wiederstehen.
    Müßte MilkyWay in um die 20 Sek. berechnen. Die R9 280x braucht so ca. 55 Sek.

    Das Netzteil ist schon ausgesucht: BeQuiet Straight Power 11. Die haben fast Platinstandard..

  4. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.180

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #254

    Standard

    Eine "normal dicke CPU" hat für mich um die 100 W Verbrauch. Unter 50 W ist's ne sparsame CPU, 150W und aufwärts eine "außergewöhnlich dicke CPU". Ich sehe ein, dass das aus meinem Beitrag in keinster Weise hervorging

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002


  5. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    265

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #255

    Standard

    Bei 104,9 Watt ist bei AMD schluß. Ab da wird gedrosselt. Wenn ich es richtig verstanden habe.

    Seit heute morgen bin ich total angefixt vom 16Kerner. Lisa Su hat gesagt, daß ich erst ab September
    daran denken soll, einen neuen PC zu kaufen.
    Das dürfte dann eine normal dicke CPU werden?!

    Wenn ich grob überschlage, dann hätte bei ca. 15 - 20% weniger Stromverbrauch, die dreifache Leistung.
    Meine beiden aktuellen PCs verbrauchen unter Vollast ca. 780 Watt.

    Muß "nur" die Kohle zusammenbekommen.


  6. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    265

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #256

    Standard

    Mahlzeit!

    Das mit der mit der Radeon VII werde ich mir wohl erstmal abschminken.
    Die neuen Ryzen 3000 sind haben ab jetzt Priorität. Vlt. kaufe ich mir die Radeon mal gebraucht....

    Dafür habe ich schon das neue Case, in dem sich der FX und die 280x austoben können:

    https://geizhals.de/thermaltake-core...-a1461675.html

    Schluß mit offenem Gehäuse! Das Teil ist riesig und funzt auch bei 35° C.
    Nie wieder ein kleineres Case! Die EUR 145,00 sind gut angelegt.

    Dafür mußte ich leider auf Win 10 wechseln. Nochmal EUR 120,00.
    Und noch EUR 70,00 für eine Crucial MX500 und eine HDD für Boinc... nochmal EUR 45,00.

    Das neue Motherboard wird von Asus sein, PRO WS x570 Ace:
    https://geizhals.de/asus-pro-ws-x570...-a2079101.html

    Ich muß gestehen, daß ich das Board nach Augenschein gekauft habe.
    Sieht einfach nur geil aus.... Je nach Betrachtungsweise im Bauhaus- oder Art-Deko-Stil.
    Ich konnte nicht wiederstehen.
    Nochmal EUR 240,00 bei Caseking.

    Dazu noch ein Thermal Grizzly Carbonaut. 12,90 Euronen.
    Ich hoffe, daß damit das "Geschmiere" mit den Pasten von nun an obsolet sein wird.

    Jetzt bin ich pleite. Und muß einen Monat auf die neue CPU warten bzw. das Geld muß
    ich erstmal wieder zusammenbekommen.

    Die neue CPU wird der 3700x sein. Das muß reichen.
    Zumal ich noch neue RAMs kaufen muß´.....

    In diesem Sinne

  7. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.180

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #257

    Standard

    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    Dafür mußte ich leider auf Win 10 wechseln. Nochmal EUR 120,00.
    Tipp für's nächste mal: lizengo ist ein völlig legaler shop mit Käuferschutz und allem und bietet Win 10 für ca. 40€ an: link. Bei Ebay und Amazon bekommt man die Schlüssel auch für ca. 10€, wobei da manchmal dubiose Angebote dabei sind.

    Und noch EUR 70,00 für eine Crucial MX500 und eine HDD für Boinc... nochmal EUR 45,00.
    HDD für BOINC wegen der Schreibzyklen? Nicht nötig, außer es soll WCG clean energy project sein (keine Ahnung, ob das noch läuft). Und: dafür müsste es keine neue, aktuelle HDD sein. Wenn du PC-Bastelmenschen kennst, haben die wahrscheinlich einige HDDs im Bereich 100 - 200 GB rumliegen, die für nichts mehr zu gebrauchen sind... außer für BOINC

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  8. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.508

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #258

    Standard

    Genau das wollte ich auch schreiben...120€ ist bissel viel für Win10.
    Das Case ist gut auf Durchzug getrimmt und hat sogar noch Platz für eine zweite GPU und das Netzteil ist unten gekapselt wenn ich das richtig sehe.
    Bei den Lüftern vorn evtl. noch bissel Staubschutzmatte rein machen...oder ähnliches. So kann man dort von vorn mit dem Staubsauger ran gehen und sie reinigen. Andernfalls hast du den Staub schnell auf dem Propeller und im Case drin.
    Ich würde vorn die 2 Lüfter einbauen und einen hinten raus und oben hinten einsetzen. Den vorderen nach oben würd ich nicht einbauen.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  9. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    265

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #259

    Standard

    Guter Hinweis auf Lizengo! Kam leider zu spät... aber ich habe vor, den FX-Rechner noch auf Win 10 Pro "aufzurüsten".
    Für die 80 Euro Unterschied hätte ich mir den Noctua 15 holen können......

    HDDs kaufe ich nur neu. Mir sind in den letzten Jahren doch einige durch Defekt verlust gegangen.
    Die SSD soll was länger halten. Ich habe sogar die Auslagerungsdatei auf die HDD verschoben.
    Auch die ganzen Downloads landen bei mir auf der HDD.
    Ich trau dem Kram mit der SSD noch nicht. Meine Samsung Evo 850 hat nach den Jahren noch 98 % "Remaining Life".
    Was immer das auch heißen mag.

    Das Case, nexi, habe ich vorne mit der magnetischen Staubschutzmatte vom Corsairgehäuse beglückt.
    Staub dürfte damit erstmal kein Thema sein.
    Ich habe mir die TG Carbonaut-Pads nicht umsonst geholt. Quartalsweise werden die Gehäuse und der Inhalt gereinigt.

    Vorne sind 2 Lüfter, hinten und oben jeweils noch einer. Die waren schon eingebaut.
    Warum den Vorderen oben nicht einbauen?
    Die Teile werden allerdings noch mit Silent Wings 3 Highspeed ausgetauscht.
    An normalen Tagen wäre das nicht nötig, aber bei Hitzewellen hilfreich... hoffe ich.

    Ansonsten müßte ich über Wasserkühlungen nachdenken. Aber da habe ich leider keine Ahnung von.
    Der Dark Rock Pro 4 und der Noctua 15 sollten eigentlich ausreichen.
    Beide sind bis auf einer TDP von 250 Watt ausgerichtet.

    Egal, wie der neue PC wird, bzw. die CPU oder das Motherboard... das Gehäuse ist einfach nur genial...
    Endlich keine Fummelei mehr!

    In diesem Sinne

  10. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.508

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #260

    Standard

    Hast du mal einen Link zu diesen mangnetischen Staubmatten? Der vordere obere Lüfter würde die Luft die von vorne kommt direkt nach oben raus saugen. Wäre besser, wenn die Luft von vorne erstmal ungestört bis zur Mitte des Gehäuses kommt, denn da sitzen die Hitzequellen.

    Für deinen FX nicht mal über Linux nach denken? Wenn nur CPU definitiv eine gute Wahl. Bei GPU weiß ich nicht wie das mit den Treiber für Linux ausschaut. Ich kann dir echt Linux Mint xfce empfehlen 64 bit empfehlen. Wirklich einfach zu bedienen und nur für das crunchen eigentlich auch noch zu üppig ausgestattet, aber alles dabei. https://linuxmint.com/download.php
    Booten und Bedienung ist fast wie Windows, nur schneller. Man muß sich halt an die neuen Menus und Programmnamen gewöhnen. Aber einmal 1h Zeit genommen und dann Boinc noch drauf, echt gut. Nur wenn es ums tuning und Überwachung des Systems angeht, wird es etwas unkomfortabel. Zumindest hab ich da keine so Plug&Play Lösung gefunden wie sie bei Windows gibt. Linux ist halt bei einigen Projekten was die CPU angeht schneller. Außerdem braucht es von Haus aus weniger Resourcen. Für die Installation 11GB...davon braucht es am Ende aber die Häfte oder weniger. Die anderen beiden Versionen sind halt mit noch mehr Programmen ausgestattet, dafür aber auch langsamer.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  11. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    265

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #261

    Standard

    Die Staubfilter waren von meinem vorherigen Gehäuse. Das Cooler Master Box Q300L.
    Ansonsten gibt es magnetische Staubfilter von Silverstone in der Größe 320x155mm:
    https://www.mindfactory.de/product_i...--_845385.html

    Nur CPU-Crunshen ist angesagt, wenn das Wetter bescheiden ist. Aber ich werde mich des Themas "Linux" annehmen, wenn ich den
    neuen PC zusammenhabe. Vorher gehts ja nicht. Dann kommt der FX wieder ins Cooler Master Case.
    Am besten wäre es, wenn der PC vorm Booten nachfragen würde, welches Betriebssystem gebootet werden soll.
    Ist das möglich?

  12. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    272

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #262

    Standard

    Das geht, Ubuntu ist recht Einsteigerfreundlich. Ich hab W10 und Linux auf sepperaten Platten, Über den Linux Bootloader starte ich das System da kann man dann W10 auswählen oder er startet einfach zum Linux Desk.

    Bei LInux ist erst mal sehr viel lesen angesagt. https://wiki.ubuntuusers.de/Startseite/

    Hab mir damals ein Buch gekauft um die Grundlagen zu lernen.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  13. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.180

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #263

    Standard

    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    Ich trau dem Kram mit der SSD noch nicht. Meine Samsung Evo 850 hat nach den Jahren noch 98 % "Remaining Life".
    Was immer das auch heißen mag.
    Das bedeutet, dass deine SSD erst 2% ihrer garantierten Schreibzyklen verbraucht hat und noch 98% übrig sind. Angenommen du hattest sie jetzt 3 Jahre lang, und würdest sie weiterhin mit der gleichen Schreiblast betreiben, dann würden die garantierten Schreibzyklen noch prognostizierte 150 Jahre halten. Danach sollte man eine wichtige SSD austauschen, für unwichtige Aufgaben können aber auch noch mal ca. ein Faktor 2-3 (typisch für TLC Mainstream) oder bis zu 10 (Samsung 850 Pro) mehr drin sein.

    Die Betrachtung hat natürlich 2 Schwachpunkte: erstens wird sich die Schreiblast mit der Zeit moderat erhöhen (neue Software wird größer, Bilder und Videos bekommen höhere Auflösung etc.). Und zweitens wird der Controller der SSD oder irgend ein anderes Teil (Lötstelle etc.) mit ziemlicher Sicherheit vorher den Geist aufgeben. Bisher hab ich nur wenige SSDs sterben sehen, aber nur in einem der Fälle waren es wirklich die Schreibzyklen. Und das war eine sehr alte 64 GB SSD, die immer randvoll war.

    Fazit: mach dir um die Schreibzyklen keine Sorgen, außer du hast extreme Anwendungen (Server etc.). Die SSD wird sehr wahrscheinlich vorher aus anderen Gründen ausfallen oder einfach zu klein werden, um sinnvoll genutzt werden zu können. Und wenn das passiert, passiert es nicht häufiger als bei HDDs, eher seltener (bis auf ein paar schwarze Schafe wie die ersten Sandforce-SSDs). Und falls du es genau wissen willst, gibt es auch ein Tool, das die Schreibzugriffe überwacht und daraufhin die Haltbarkeit bei deinem Nutzungsprofil ausrechnet.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

Ähnliche Themen

  1. Software für den Booster
    Von RealSanta im Forum Der SG-Booster
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 19:24
  2. Tuning-Tips erbeten
    Von xtc22 im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 09:46
  3. Backup Software ?
    Von Hoshione im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 16:49
  4. Ich brauche auch Hilfe
    Von Jenne[Bluebird] im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 15:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO