Seite 16 von 23 Erste ... 6 14 15 16 17 18 ... Letzte
Ergebnis 376 bis 400 von 554

Thema: AMD ZEN

  1. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.067

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #376

    Standard

    Er läuft nur nicht 24/7 und ich habe meine CPU meistens nicht so lange
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  2. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.761

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #377

    Standard

    Zitat Zitat von No_Name Beitrag anzeigen
    Er läuft nur nicht 24/7 und ich habe meine CPU meistens nicht so lange
    Naja...

    Du kannst ja die Werte auf Deine Bedürfnisse anpassen.

    Ich muss auch mal dringend rechnen 2 Meiner Kisten sollten mal so langsam in Rente geschickt werden.

  3. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.540

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #378

    Standard

    Wenn ich das richtig verstehe, ist der neue besser, weil auch die Software dafür optimiert wird. Daher ist die Frage, ob es auch bei Boinc schneller geht, oder man nur denzent besser ist. Und wenn man den nicht 24h laufen hat, lohnt das dann schon nicht mehr. Daher lieber beim alten bleiben...?
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  4. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.067

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #379

    Standard

    Es wurden lediglich die Latenzen vom Ram und den Caches verringert. Das steigert vor allem die Leistung in Spielen.
    Bei Anwendungen sind die Auswirkungen eher gering.
    Durch die neuere Fertigung wurde die Effizienz verbessert, was bei gleichem Takt dann endsprechend Strom spart oder bei gleichem Verbrauch mehr Takt ermöglicht.
    Der 2700 ist in Anwendungen fast so schnell wie der 1700x, bei deutlich weniger Verbrauch. In Spielen ist er deutlich schneller, bei ebenfalls gleichem Verbrauch.

    Bei 24/7 Einsatz lohnt sich der Umstieg wohl, sobald die Preise etwas sinken.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  5. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    290

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #380

    Standard

    Ich denke mal das er @Core so bei 4 GHz läuft, das wären dann im Vergleich zu meinen (3.7 GHz) 1700X 2,4 GHz mehr. Ein Upgrade rentiert sich da in meinen Augen nicht.

    Hab ihn nur über den Ref. Takt um 6% übertaktet, der läuft so sogar sparsamer als wenn ich einen festen Takt vorgebe. Gedrosselt wird er nut durch Temp. und Leistungsaufnahme, läuft alles automatisch. Wie es aussieht ist die Taktungssteuerung von AMD her auf Serverbetrieb eingestellt. Von der Temp wären noch 15 C° Luft nach oben, hab aber dafür keinen Einstellmöglichkeit.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu


  6. Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    24.01.2010

    Beiträge
    1.515

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 3

    #381

    Standard

    laut dresdenboy lässt sich das neue set auch wunderbar undervolten:

    "2700X requires just 1.1875v to work @ 3.9"

  7. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    290

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #382

    Standard

    Bei AMD Settings läuft der 1700X mit 1,24 Volt VID auf 3,7 GHz. Wenn ich nur von auto auf manuell umstelle mit den Werten die hinterlegt sind steuert er die VID auf 1,35 hoch bei gleichem Takt. Das mit der SOC Steuerung und die vom MB her, da ist irgendwie der Wurm drin.
    Da sollten sie nacharbeiten, mit dem kudelmuddel aufräumen.

    Mit einer AMD CPU lässt sich wenigstens noch der Referenz Takt ändern, Bei Intel ebe nicht mehr.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  8. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #383

    Standard

    Ich finde Ryzen 2xxx sehr gelungen. Für Besitzer von Ryzen 1xxx sind die Neuen aber eher nicht interessant, außer man bekommt nen sehr guten Preis für den alten oder will von 4 auf 8 Kerne oder so.

    Der Vergleich "2700 genauso schnell wie 1700X aber mit viel weniger Verbrauch" hinkt etwas, da die CPUs schlicht anders konfiguriert sind. Senkt beim 1700X das PowerTarget auf 65 W ab, und die CPUs verbrauchen ungefähr das Gleiche. Die CPU verliert dann ca. 300 MHz, wie man am Unterschied der Basistakte der 95 und 65 W Versionen sieht. Das ist dann schon messbar, wäre mir aber keine 100€ Aufpreis wert. Da dürften die 3000'er CPUs in 7 nm einen ganz anderen Sprung hinlegen!

    AMD hat selbst gesagt: 3% mehr Leistung pro Takt im Durchschnitt und schon mit dem schnelleren RAM (3.1% gemessen bei Anandtech) und ca. 250 MHz mehr bei gleichem Verbrauch. Von 3.5 GHz auf 3.75 GHz wären das gerade mal 7% mehr, mit IPC-Steigerung dann 10% schneller.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002


  9. Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    24.01.2010

    Beiträge
    1.515

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 3

    #384

    Standard

    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    Ich finde Ryzen 2xxx sehr gelungen. Für Besitzer von Ryzen 1xxx sind die Neuen aber eher nicht interessant, außer man bekommt nen sehr guten Preis für den alten oder will von 4 auf 8 Kerne oder so.
    klar, innerhalb der gleichen liga ist der fortschritt dann doch zu gering.

    Da dürften die 3000'er CPUs in 7 nm einen ganz anderen Sprung hinlegen!
    davon kann man wohl ausgehen. vor allem, da dort dann mit grösseren designupgrades zu rechnen ist.
    2xxx war schliesslich von vornherrein nur aus facelift geplant..

  10. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #385

    Standard

    Zitat Zitat von Dr. Frank-N-Furter Beitrag anzeigen
    2xxx war schliesslich von vornherrein nur aus facelift geplant..
    ... und hat mehr gebracht als manch eine "neue Generation" von Intel vor wenigen Jahren

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  11. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.540

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #386

    Standard

    Intel hatte es damals nicht nötig Sprünge zumachen, da die Konkurenz am Altenteil nicht wirklich ran kam. Die 2xxx-Generation wirkt auf mich wirklich wie ein Facelift. Also so hätten sie gern den Ur-Ryzen auf den Markt gebracht, aber der Termin für SOP war erreicht und somit keine Zeit für Feinschliff.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  12. Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    24.01.2010

    Beiträge
    1.515

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 3

    #387

    Standard

    Ich verlink mal das zusammengetragene: https://m.3dcenter.org/artikel/launc...amd-ryzen-2000

  13. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.174

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #388

    Standard

    Eine Frage habe ich an die AMD-Faktion:
    es gibt jetzt einen 2700X und einen 2700er. Kann man den 2700X so runtertakten, dass er genauso wie ein 2700er mit 65W läuft? Der Gedanke ist, dass in Zeiten, in der nicht die volle Leistung benötigt wird, die CPU mit allen 8 Cores sparsam betrieben werden kann, man aber Gas geben kann, wenn Leistung benötigt wird.

  14. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #389

    Standard

    Im BIOS geht das prinzipiell, wenn das Board es zulässt. Kann sein, dass einige nur eine Erhöhung des Power-Limits vorsehen. Mit dem Ryzen Master müsste es auch gehen, allerdings hab ich den mangels passender Hardware noch nie live gesehen.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  15. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    290

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #390

    Standard

    Wenn man Windows nutzt braucht man nur in den Energiesparoptionen die maximale Leistung z. B. auf 60% stellen. Und die CPU geht dann nicht höher.

    Unter Linux braucht man ein passendes MB das man im Bios alles einstellen kann.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  16. Avatar von Merhvo
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.04.2016

    Ort
    nähe Halle/Saale

    Beiträge
    345

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 5

    #391

    Standard

    Zitat Zitat von JayPi Beitrag anzeigen
    Eine Frage habe ich an die AMD-Faktion:
    es gibt jetzt einen 2700X und einen 2700er. Kann man den 2700X so runtertakten, dass er genauso wie ein 2700er mit 65W läuft? Der Gedanke ist, dass in Zeiten, in der nicht die volle Leistung benötigt wird, die CPU mit allen 8 Cores sparsam betrieben werden kann, man aber Gas geben kann, wenn Leistung benötigt wird.
    Das geht im Ryzen Master recht gut. Du hast mehrere Profile, in denen du unterschiedliche Konfigurationen abspeichern kannst. Nach belieben also ein sparsames mit Undervolting und weniger Kernen, eines zum zocken und noch eines für die Hochleistungsrechnung
    Einziger Wermutstropfen... ich habe es bisher noch nicht vollbracht, dass Ryzen Master beim Systemstart anständig mit hochfährt. Es ploppt nämlich immer noch ein Fenster auf, das dich darauf hinweißt, dass du das Tool unter eigener Verantwortung nutzt. Außerdem muss ich bei jedem Toolstart das gewünschte Profil wieder neu auswählen, welches aktuell sein soll.
    Martin

    Ryzen 1700(3,35GHz, 1,06V), MSI B350 GAMING PLUS, MSI GTX 1060, 16GB G.Skill RipJaws V

  17. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.067

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #392

    Standard

    Wenn das Bios OC Profile unterstützt, einfach eines mit 3,5 GHz erstellen und fertig.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  18. Avatar von Merhvo
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.04.2016

    Ort
    nähe Halle/Saale

    Beiträge
    345

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 5

    #393

    Standard

    Zitat Zitat von No_Name Beitrag anzeigen
    Wenn das Bios OC Profile unterstützt, einfach eines mit 3,5 GHz erstellen und fertig.
    Es sei denn, du hast solche Probleme wie ich...
    Bei mir war doch das Problem, dass sich nach einem tiefgreifendem Bios-Update, das nicht rückgängig gemacht werden konnte, einige Einstellungen zum Undervolting und runtertakten nicht mehr genutzt werden konnten. Dann bringt dir sowas leider nicht viel.

    Edit:

    Ich brauch mal einen fachkundigen Rat...
    Nach dem Penta überlege ich, ob es sinnvoll wäre, schon auf ein neues Mainboard zu wechseln. Da stellen sich mir nur folgende Fragen:
    Da ich erst 2020 zur neuen Ryzen-Reihe meine CPU wechseln will, lohnt sich da jetzt schon ein Wechsel auf x470 oder sollte man, laut allmächtiger Glaskugel, vielleicht auf eine neue Mainboardreihe warten?
    Wenn ich jetzt schon wechsele, lohnt sich ein Unterschied von ca. 50€ bei den günstigen zwischen x370 und x470 wirklich? Der x470 Chip ist ja eigentlich nur für die APU's gekommen oder?
    Martin

    Ryzen 1700(3,35GHz, 1,06V), MSI B350 GAMING PLUS, MSI GTX 1060, 16GB G.Skill RipJaws V

  19. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.067

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #394

    Standard

    Für deine CPU macht der neue Chipdatz keinen Sinn, außer er besitzt Ausstattungsmerkmale, welche die alten nicht haben.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  20. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    290

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #395

    Standard

    Ich weiß nicht genau was jetzt das MSI-Carbon mit den neuen Biosen alles zulässt. Mein 1700X lief die 3,5 GHz mit 1,2 Volt auf dem Board darunter ging nichts. Wobei ich nicht die besste CPU hab. Die hat bei 3,4 GHz 1,35 Volt in den AMD-CBS Settings hinterlegt. Andere haben da z. B. für 3,6 GHz unter 1,3 Volt eingetragen.

    Die besten Ergebnisse bekomme ich mit 5% OC über den Referenztakt mit +0.1 Volt Offset Vcore. Irgend etwas zu tauschen ist für mich keine Lösung ich lasse es halt laufen, wenn dann müsste schon etwas kaputt gehen.

    Nach dem Penta werd ich dann mal das neuste Bios austesten.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  21. Avatar von Merhvo
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.04.2016

    Ort
    nähe Halle/Saale

    Beiträge
    345

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 5

    #396

    Standard

    Dann hab ich wohl schon eine bessere Produktion erwischt
    Mein 1700 läuft momentan ja schon mit 1,085V auf 3,4GHz(bzw. mit 1,035V auf 3,3GHz wenn es warm ist), nur macht mir ab da die Mainboardtemperatur(aus HWMonitor abgelesen) einen Strich durch die weitere Erhöhung. Daher auch meine Überlegung zu wechseln.
    Martin

    Ryzen 1700(3,35GHz, 1,06V), MSI B350 GAMING PLUS, MSI GTX 1060, 16GB G.Skill RipJaws V

  22. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.067

    Danke
    Danke gesagt 41   Danke erhalten 12

    #397

    Standard

    Wo wird die Temperatur denn gemessen? Bei einem meiner Asrock Boards zeigt er auch über 60°C an, aber ich kann überall noch mit der Hand anfassen, also für mich vollkommen in Ordnung.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  23. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    290

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #398

    Standard

    Keine Ahnung wie AMD das jetzt geregelt hat. Bei Release hatte meiner ein Offset von 20 C° also ging bis 95 C°. Mit dem neuen Bios haben sie anscheinen da was geändert. Momentan betreibe ich ihn mit den AMD-CBS Settings und da regelt er ab 75 C° runter.

    Real laufen jetzt Astroids und PG auf der GPU, das alles in einem Wasserkreislauf. Er regelt jetzt die CPU auf um 3,4 GHz mit 1,05 VID (95 Watt) so das er nicht höher als die 75 C° kommt. Die eingestellten 3,675 GHz schafft er je nach Berechnung. Turpo bis 4,1 GHz. Eigentlich recht nett da die CPU nie überhitzt. Mehr wie 3,7 GHz all Core gehen bei mir nur sehr schwer.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  24. Avatar von Merhvo
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.04.2016

    Ort
    nähe Halle/Saale

    Beiträge
    345

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 5

    #399

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.PNG 
Hits:	14 
Größe:	25,3 KB 
ID:	5435

    Wo das genau gemessen wird weiß ich jetzt auf die schnelle nicht, ich weiß nur, dass die CPU selber noch einiges mehr vertragen würde.
    Martin

    Ryzen 1700(3,35GHz, 1,06V), MSI B350 GAMING PLUS, MSI GTX 1060, 16GB G.Skill RipJaws V

  25. Avatar von Yeti45
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.02.2010

    Ort
    Landkreis Regensburg

    Beiträge
    419

    Danke
    Danke gesagt 57   Danke erhalten 11

    #400

    Standard

    Zitat Zitat von Merhvo Beitrag anzeigen
    Bei mir war doch das Problem, dass sich nach einem tiefgreifendem Bios-Update, das nicht rückgängig gemacht werden konnte, ...
    Schon mal hier geschaut? Flashen von AMD-Boards in EFI https://forum-de.msi.com/index.php/topic,113838.0.html

    Ich bleibe erst mal bei V1.90
    Steter Tropfen höhlt den Stein
    --> my BOINC-Stats
    Wer den Kopf hängen lässt sieht weniger

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO