Seite 20 von 21 Erste ... 10 18 19 20 21 Letzte
Ergebnis 476 bis 500 von 520

Thema: AMD ZEN

  1. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    282

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #476

    Standard

    Hab mich beim RAM auf das verlassen was in Completsystemen und Aufrüstkits angeboten wird. Die wollen ja das die Hardware ohne Probleme läuft. Corsair Vengeance LPX, bin froh das ich den alten entlich los bin.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  2. Avatar von fufu
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Beiträge
    177

    Danke
    Danke gesagt 16   Danke erhalten 1

    #477

    Standard

    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    Ganz Wilde spekulieren schon auf den neuen Threadripper:
    https://wccftech.com/exclusive-amd-i...ly-as-q4-2019/

    Da muß der Sparstrumpf eine Strumpfhose werden.
    64 Kerne bzw. 128 Threads lässt das Cruncher-Herz höher schlagen!
    Der Anschaffungspreis natürlich trotzdem eine Hausnummer.
    Hauptrechner: AMD Threadripper 1950X 32x 3,4 GHz / G.Skill 32 GB DDR4 / Nvidia GTX 1080
    Zweitrechner: AMD Ryzen 7 1800X 16x 3,6 GHz / G.Skill 16 GB DDR4 / Nvidia GT 730

  3. Avatar von lugu
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    23.02.2016

    Beiträge
    761

    Danke
    Danke gesagt 21   Danke erhalten 0

    #478

    Standard

    Zitat Zitat von fufu Beitrag anzeigen
    64 Kerne bzw. 128 Threads lässt das Cruncher-Herz höher schlagen!
    Der Anschaffungspreis natürlich trotzdem eine Hausnummer.
    *sabber* Könnte man daraus auch einen Cluster bauen? *sabber*

    Ginge das oder braucht es spezielle CPUs dafür?

  4. Avatar von fufu
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Beiträge
    177

    Danke
    Danke gesagt 16   Danke erhalten 1

    #479

    Standard

    Zitat Zitat von lugu Beitrag anzeigen
    *sabber* Könnte man daraus auch einen Cluster bauen? *sabber*

    Ginge das oder braucht es spezielle CPUs dafür?
    Ich denke nicht dass das geht. Ist ja die TR4 Plattform. Also für Workstations. Für ein Cluster bräuchte man vermutlich die Servervariante Epyc.

    Gesendet von meinem Pixel 2 mit Tapatalk
    Hauptrechner: AMD Threadripper 1950X 32x 3,4 GHz / G.Skill 32 GB DDR4 / Nvidia GTX 1080
    Zweitrechner: AMD Ryzen 7 1800X 16x 3,6 GHz / G.Skill 16 GB DDR4 / Nvidia GT 730

  5. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #480

    Standard

    Klar kann man daraus ein Cluster bauen. Die FRage wäre dann nur, warum mit Threadripper statt Epyc? Von 4 auf 8 Speicherkanäle zu gehen wird sich bei 64 Kernen sicherlich lohnen.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002


  6. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    315

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #481

    Standard

    Ist hier niemand von den neuen Ryzen begeistert?
    30 % mehr Leistung in Anwendungen und geringerer Stromverbrauch als der 9900K.

    Bei mir wird es der 3700x. Unter Vollast hat er mehr als 60 Watt weniger als der 3900er.
    Hat dafür aber auch 4 Kerne mehr. So gesehen wieder effizienter... grob gerechnet.

    Dafür müßte ich aber erst 4 Solarmodule mehr aufs Dach installieren....
    Ich hoffe, daß bekomme ich dieses Jahr noch hin.
    Geändert von MarceloBordon (12.07.2019 um 10:49 Uhr)

  7. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #482

    Standard

    Doch, hab meinen gestern bestellt

    CPU: es ist auch der 3700X geworden. Dachte erst an den 3600, weil so schön günstig und im Stromverbrauch locker handhabbar. Später dann evtl. nen 12- oder 16-Kerner Ryzen 3 rein, wenn das geht... dachte ich mir. Hab mich dann aber dich für die 8 Kerne entschieden, denn: wenn ich mir schon die Mühe des Umrüstens mache, dann soll es sich richtig lohnen. Und es besteht die Gefahr, dass es zu der späteren Aufrüstung nie kommt (bleiben zu teuer, dann gibt's besseres, Stromverbrauch zu hoch, wer-weiß-was-noch) und die jetzige CPU lange im Rechner werkeln wird -> wenn schon dann denn schon!

    Board: die X570 sind mir zu teuer und kosten aufgrund des höheren Stromverbrauchs auch noch mehr im Unterhalt. Also lieber X470/B450. Letzterer reicht mir von den Funktionen her völlig und kostet wiederum weniger. Da ich keinen Zugriff auf eine ältere AM4-CPU habe, möchte ich beim BIOS aber kein Risiko eingehen. Deshalb musste es ein MSI werden, da man bei denen bei einigen Modellen inzwischen ohne CPU flashen kann. Hoffentlich bereue ich das mit MSI nicht... hatte für meinen Skylake mein erstes MSI und war nicht zufrieden (sehr zickig beim Tuning, ständig BIOS reset nötig, RAM nicht auf vollen Takt bekommen), bevor ich dann wieder zu Asus gewechselt war und alles passte wieder. Mal sehen.. eine zweite Chance bekommen sie noch mit dem Tomahawk. Das Board ist 12€ teurer als das B450 Pro, hat dafür aber größere VRM-Kühler (10°C weniger laut MSI), was für einen 12 oder 16-Kerner wichtig werden könnte und es hat schon ein nicht-beta-bios für die neuen CPUs, d.h. mit etwas Glück ist das schon drauf.

    RAM: ich hoffe, das Board kommt mit meinen G.Skill DDR4-3200 16-16-16 klar, auch wenn sie noch deutlich aus der vor-Ryzen-Zeit stammen. Und ich hoffe, die 8 GB reichen mir noch lange genug. Es kommen ja jetzt einige BOINC threads hinzu.

    Kühler: aktuelles bolt-thru-kit und neuen Lüfter für meinen Thermalright Ultra Extreme 120 sollte noch reichen. Für 12 oder 16 Kerne bräuchte ich wahrscheinlich ein größeres Update.

    @MarceloBordon: mir scheint ich plane etwas weniger großzügig als du

    Edit: alleine bei Mindfactory sind in den 4 Tagen seit Verkaufsstart schon >1800 3700X verkauft worden! Insgesamt >4200 Stück der neuen CPUs.

    MrS
    Geändert von [ETA]MrSpadge (11.07.2019 um 21:21 Uhr)
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  8. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    967

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #483

    Standard

    Mein 3700x ist heute angekommen, zusamen mit einem x570 Board, und 3200er Speicher. Das x570 habe ich mir gegönnt gerade wegen des Memory, die erste Ryzen-Generation hatte ja üble Probleme mit dem Speicher, bei der Zweiten ging es so halbwegs, und um es vorweg zu nehmen: Die dritte Generation kann jetzt 3200 auf Anhieb, einfach XMP einstellen und gut. Einen Mischbetrieb der Generationen mit CPU u. Board wollte ich nicht riskieren.

    Seit den LLR-Zeiten bei PrimeGrid war Intel dort das Maß der Dinge; AMD hatte arg Mühe überhaupt die halbe Performance abzubilden. Kurz u. Knapp: Dies ist jetzt vorbei, der 3700X kann mit den 7820X oder 9900K mithalten bzw. sogar leicht in Front liegen; ein 7700K (mit 3000er Memory) wird um Faktor 2 abhängt. Die Effizienz (TDP 65W wird eingehalten, TDP bei Intel ist zwar 140W, Verbrauch aber bei 180W (7820X)) ist um knapp Faktor 3 besser!!!
    Die 7820X glühen, der 3700X ist cool, man kann die Heat-Pipes vom mitgelieferten Lüfter anfassen, lauwarm!

    Fazit: Anschaffung deutlich günstiger, Betrieb ebenfalls deutlich günstiger, Performance (gegenüber 9900K) sicher mal besser oder auch schlechter, aber in Summe gut vergleichbar. Intel muss runter von den 14nm. Sicher kann man den Takt hier u. da hochdrücken, oder für teures Geld noch Kerne dazu packen, nur (als BOINCer): Wie bekommt man das noch gekühlt?!
    Der 3700x ist schon eine coole S@u!
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  9. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #484

    Standard

    Das klingt ja toll! Die WCG-Geschwindigkeit wird dann wohl am verdoppelten AVX-Durchsatz liegen.

    Bei "TDP von 65 W wird eingehalten" wäre ich allerdings etwas skeptisch: link
    Kurzfassung: AMD definiert das so, dass mit dem mitgelieferten Kühler bei den "65 W" CPUs bis zu 88 W anfallen dürfen und noch weggekühlt werden können, bei den "105 W" des 3900X dürfen es bis zu 142 W sein. Vorausgesetzt es greift kein anderes Limit, was normalerweise nicht der Fall ist. Hinzu kommt, dass die CPUs den Verbrauch der Kerne melden und getrennt davon den Verbrauch des "Uncore", also Speichercontroller, InfinityFabric, evtl. L3$. Mit bis zu 23 W beim 3700X und bis zu 30 W beim 3900X ist das erheblich, ist in den 88 bzw. 142 W allerdings schon mit drin und heißt dann "package power". HWInfo64 soll das wohl gut anzeigen, aber du nutzt ja Linux, oder? Da weiß ich kein Tool, was das anzeigen kann.

    Bin mal gespannt, ob ich meinen noch etwas eco-tunen kann. Oder das überhaupt will.. vielleicht lockt ja doch eher der Geschwindigkeitsrausch

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  10. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    967

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #485

    Standard

    Ja, ich nutze Linux, und bis da die passenden Treiber für Sensors kommen.......... Allerdings bleibt das Teil trotz 100% Nutzung so cool, das man unten an der Heatpipe anfassen kann, und da ist es noch nicht mal unangenehm. Also viele Watts können das nicht sein.
    Wenn ich mehr Tests und bessere Treiber habe, wird das genauer,
    Allerdings so frustrierend wie der erste Test mit einem 1700x war, so vielversprechend ist es jetzt mit dem 3700x. Ist schon ein Quantensprung. AMD hat AVX/FMA aufgebohrt und gleichzeitig die Strukturgröße halbiert. Das ist schon ein Paket!
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  11. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    282

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #486

    Standard

    Ich warte erst mal ab, was es dann für eine wird ist noch nicht klar.

    RAM ist sehr abhängig vom Hersteller. Die alten waren Hynx die liefen sehr schlecht als recht, jetzt mit den Micron absolut keine Probleme. Keinerlei Bootbrobleme und lassen sich auch bis 3600 MHz übertakten. 3400MHz sind absolut sicher. Und das auf einem Ryzen 1.

    Mein Board hat schon Ryzen 3 unterstützung bekommen aber mit den AGESA Versionen wird sich noch was tun. AMD hat wohl haubtsächlich darauf hingearbeitet den Termin 7.7 zu halten.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  12. Avatar von [SG-2W]Kurzer
    Titel
    2nd Wave

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Ort
    Terra

    Beiträge
    447

    Danke
    Danke gesagt 37   Danke erhalten 3

    #487

    Standard

    Die neuen CPU's sind zwar schön aber ein bissel "teuer"
    https://notebookmonstar.de/shop/deta...MB+Cache+VPE12

    Gruß Kurzer


  13. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    315

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #488

    Standard

    Yo.... und die Maße werden mit 0 mm angegeben.

    Wie auch immer. Habe gerade bei Igors Lab gelesen, daß die Speicherbandbreite (Memory Bandwith) beim
    "Schreiben (Write)" unterschiedlich sind. Der R9 ist da signifikant besser. Beim "Lesen (Read)" allerdings
    nicht so dramatisch:

    https://www.tomshw.de/2019/07/11/amd...-und-r7-3700x/

    Keine Ahnung, ob sich das beim Crunshen bemerkbar macht.
    Das wäre mal eine Frage an unsere Experten hier in der Runde.
    Auch die Frage, wie sich der große Cache (70 Mb) auf Boinc auswirkt.

    Den Stromverbrauch hat AnandTech sehr gut dargestellt:
    https://www.anandtech.com/show/14605...ing-the-bar/19

    Beim Motherboard habe ich mir gedacht, wenn schon eine neue CPU, dann auch mit dem X570-Chipsatz.
    Zumal dort wahrscheinlich ZEN 3 besser laufen wird als auf den alten Chipsatztreibern.
    Mit "16C/32T" habe ich noch nicht vollständig abgeschlossen.

    Wer einen Überblick über die neuen Mainboards braucht, der kann sich auf hw-journal.de informieren:
    https://www.hw-journal.de/testberich...owall=&start=2
    Man kann dort nach Preisklassen unterscheiden. Interessant ist auch die Angabe der maximalen Taktraten der
    RAMs auf den einzelnen Boards. Wobei sich der Sweetspot bei 3600 MHz befinden soll.

    Neuerdings hat ASUS angekündigt, für einige Boards PCIe 4 zu unterstützen.



    @MrSpadge
    Ja, einmal kurz übertreiben, dann ist wieder für 5 Jahre Ruhe. .... hoffentlich
    Aber AMD haut in den nächsten 2 Jahren noch bessere CPUs heraus.....
    Da fällt es einem schwer, sich zu beherrschen...
    Allerdings muß ich unbedingt 4 neue 300-Watt-Module haben, damit ich auch bei
    Kackwetter crunshen kann. Zumindest mit der CPU.


    In diesem Sinne
    Geändert von MarceloBordon (12.07.2019 um 10:48 Uhr)


  14. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    06.07.2013

    Ort
    Schwäbisch Hall

    Beiträge
    47

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 1

    #489

    Standard

    Wie schlägt sich denn der neue Ryzen 3700X bei Seti? Ich werde mir demnächst ein neuen Ryzen anschaffen, ein Update für mein ASRock X370 Gaming K4 gibt es schon.
    AMD Ryzen 3700X@stock | Corsair DDR4-3200 2x8gb | EVGA Geforce GTX 1080ti FTW3@2ghz
    AMD Ryzen 1700X@stock | Crucial DDR4-2400DR 2x8gb | XFX Geforce GTX 285

  15. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #490

    Standard

    SETI auf der CPU? Kommt mir nicht in's Haus

    Bei GPU-Grid scheint meine GPU von 23 ks auf 22 ks für die aktuellen long runs gefallen zu sein. Das wird richtig was bringen, auch wenn ich die CPU eigentlich für nen höheren WCG-Durchsatz gekauft hatte. Vorher war's ein i3 6100 (3.7 GHz).

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  16. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.041

    Danke
    Danke gesagt 38   Danke erhalten 12

    #491

    Standard

    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    SETI auf der CPU? Kommt mir nicht in's Haus
    Bei identischem Verbrauch kommt mit den optimierten Windows Anwendungen die GPU nicht wesentlich besser weg.
    Aber einen neuen Ryzen ahbe ich noch nicht da zum testen.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  17. Avatar von Rainer Baumeister
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.07.2007

    Ort
    Hagen/Westfalen

    Beiträge
    1.739

    Danke
    Danke gesagt 71   Danke erhalten 90

    #492

    Standard

    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    SETI auf der CPU? Kommt mir nicht in's Haus

    MrS
    Für das Event bringt man auch mal Opfer..
    Gruß Rainer
    i7-920 mit GTX970 und Win7pro. Ryzen1700 mit RTX2070 leider mit Win10pro. Laptop i5 2430M Win7 Home und 4x Odroid XU4 mit Android

  18. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #493

    Standard

    Ich kann mal Verbrauchs- und Taktwerte für einen 3700X in den Ring werfen. Dabei lief auf einem Kern GPU-Grid, was ca. halb so viel Stromverbrauch kostet wie CPU-Projekte, und auf den anderen 7 Kernen / 14 Threads WCG im aktuellen Mix (alles erlaubt):

    Takt in MHz CPU-Spannung in V Package Power in W
    3840 1,234 90,2
    3770 1,185 82,0
    3630 1,130 71,7
    3440 1,030 61,5
    1950 1,010 45,1
    3700 1,069 68,2

    Alle Werte bis auf die letzte Zeile sind per Runterregeln des Power Limits entstanden, also mit AMDs Takt-Spannungskurve. Die erste Zeile entspricht dem Normalbetrieb dieser "65 W" CPU. Das Power Limit ist dann eigentlich 88 W, aber es ist wohl normal, dass Ryzen 2 da 2 W drüber liegt. Die Kerne machen übrigens nur 57 W davon aus, der Rest geht auf SoC (26 W) und vermutlich Spannungswandler. Letzteres ist meine Spekulation, denn Core + SoC ergibt zusammen immer weniger Leistung als das Package gesamt. Wobei die Differenz grob linear mit dem Gesamtverbrauch skaliert, was typisch für Spannungswandler wäre. Ebenso die Verluste im Bereich von ca. 10%.

    Die letzte Zeile ist mein momentan bestes Ergebnis mit manuellem tuning. Kann sein, dass es noch etwas zu wenig Spannung ist - eine Stufe drunter (1 W weniger) wird er schon instabil (nach ca. 2 h Prime95). Den SoC-Stromverbrauch hab ich noch nicht versucht zu reduzieren... hier gehen vermutlich noch wenige 10 mV, was noch mal 2 - 4 W bringen könnte.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  19. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.528

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #494

    Standard

    Da hast du aber gut getunt. 1,090V und 3.7GHz dürften stabil laufen und für´s crunchen taugen. Ich vermute mal die Temperaturen sind kein Problem.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  20. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    282

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #495

    Standard

    Sieht schon mal gut aus, man muss aber bedenken das es auch sehr auf die Berechnungen ankommt.

    Max. Belastung wäre Astroids@home.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  21. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #496

    Standard

    Genau, der Verbrauch ist abhängig von den Berechnungen. Bei Prime95 "small FFT" auf allen Kernen sind es mit der gleichen Konfiguration z.B. 89 W statt 68 W.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  22. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.528

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #497

    Standard

    Aber immer noch recht ansehnlich für das Geleistet! Mit der 3. Gen hat AMD wirklich mal was abgeliefert. Die Versionen davor waren vom Datenblatt her auch stark, aber in der Realität dann doch mehr nur wenn, dann, aber...naja. Sieht man auch an Intel und die Preise für deren Chips das sich was tut.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  23. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #498

    Standard

    Zitat Zitat von No_Name Beitrag anzeigen
    Bei identischem Verbrauch kommt mit den optimierten Windows Anwendungen die GPU nicht wesentlich besser weg.
    Aber einen neuen Ryzen ahbe ich noch nicht da zum testen.
    Aber nicht mehr, wenn man diese CUDA 10 App zum Vergleich nimmt, oder?
    https://www.gpugrid.net/forum_thread...rap=true#52314

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  24. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    282

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #499

    Standard

    Seti ist da einfach sehr speziell. Vergleich zum Wingman.

    Ryzen 1700X mit 3,5 GHz 2,178.33 Sec. 10 Wus gleichzeitig. Verbrauch so 80 Watt.
    NVIDIA GeForce GTX 1070 293.6 Sec. plus 91.05 Sec. CPU

    Rechnerrisch bin ich mit der CPU einfach effiezienter.

    Da rumzudiskutieren macht auch keinen Sinn. Jeder soll so rechnen lassen wie er will.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu

  25. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.188

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #500

    Standard

    Update:
    Takt in MHz CPU-Spannung in V Package Power in W
    3840 1,234 90,2
    3770 1,185 82,0
    3630 1,130 71,7
    3440 1,030 61,5
    1950 1,010 45,1
    3700 1,069 68,2
    3700 1,069* 63,9

    Für den neuen Wert in der letzten Zeile hab ich zusätzlich die SoC-Spannung von standardmäßig 1,09 V auf 0,956 V abgesenkt. Ob das wirklich stabil ist, weiß ich noch nicht, da es bei 0,931 V gerade einen BSOD gab, obwohl vorher Prime95 Large für 5h ohne Fehler durchgelaufen ist. Mit diesen Werten geht der SoC-Verbrauch bei meiner BOINC-Last von 27 auf 20 W zurück. Ob ich nun dadurch "nur" 4 W spare oder eher 7 W, kann ich nicht sicher sagen und würde eher "etwas mehr als 4 W" angeben.

    Damit liegt meine CPU jetzt wirklich im Rahmen von "3,6 GHz bei 65 W"

    Un dja, die Temperaturen sind dann kein Problem (gut 60°C bei gut 25°C Raumtemperatur). Nutze noch meinen originalen Thermalright Ultra Extreme 120, von dem ich wusste, dass er 65 W locker im Griff und bei 90 W laut wird.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO