Seite 21 von 21 Erste ... 11 19 20 21
Ergebnis 501 bis 520 von 520

Thema: AMD ZEN


  1. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    313

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #501

    Standard

    Die SoC-Spannung kann mensch im BIOS einstellen? ... und der PBO (Precision Boost Overdrive) ist dann vermutlich deaktiviert?

    Hast Du denn dann auch unterschiedliche Berechnungszeiten?

  2. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.187

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #502

    Standard

    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    Die SoC-Spannung kann mensch im BIOS einstellen? ... und der PBO (Precision Boost Overdrive) ist dann vermutlich deaktiviert?

    Hast Du denn dann auch unterschiedliche Berechnungszeiten?
    Genau, SoC-Spanung im BIOS. Ist bei mir direkt neben der CPU-Kern-Spannung. Precision Boost Overdrive hab ich eh aus, weil ich nicht über die Limits der CPU und an die Limits des Boards gehen möchte, sondern den Stromverbrauch senken. Das normale Precision Boost ohne Overdrive wird davon nicht beeinträchtigt. Das hab ich aber praktisch auch ausgeknipst, indem ich maximal 3,7 GHz festlege und durch die BOINC-Last alle Kerne immer auf dem Maximum laufen. Unterschiedliche Berechnungszeiten im Rahmen der normalen BOINC-Schwankung, würde ich sagen. Dürfte eher konstanter als mit automatischem Boost und TDP-Limit sein, weil jetzt der gleiche Takt unabhängig von der real erzeugten Last anliegt.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002


  3. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    313

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #503

    Standard

    Funktioniert so bei mir nicht. Ich habe auch nicht dieses "blaue" UEFI, sondern ein "graues".
    Ich habe im Tweaker nur ein Menü, genannt "External Digi + Power Control".
    Dort gibt es 2 Untermenüs:

    a. APU-Spannung
    Auto, Manuell, Offset.
    Kann da aber trotzdem manuell nix einstellen. Außer + und -

    b. CPU Soc Voltage
    Die habe ich jetzt auf 1,075 Volt eingestellt.

    At Stock läuft die CPU Core Voltage bei BOINC mit ca. 1,303 V.
    Das bringt ca. 4050 MHz. Die Temps im CPU Package steigen dann auf 83° C bei ca. 25° Raumtemperatur.
    HWInfo zeigt mir allerdings die CPU mit 10 Grad weniger an.
    Die Gesamtwattzahl pendelt sich bei ca. 350 ein.

    Dafür habe ich jetzt alle Boostmöglichkeiten deaktiviert. Und siehe da,
    der PC rennt mit dem angegebenen Normaltakt von 3600 MHz.
    Die Kernspannung sinkt auf 1,000 Volt im Durchschnit unter einem Volt.
    Die CPU-Temperatur sinkt auf geschmeidige 50° C, die Wattzahl sinkt auf 300.
    Also 30°C weniger als vorher.

    Allerdings habe ich noch nicht das neuste BIOS drauf.
    Das neue soll wohl die Watts im Idle senken... braucht kein Mensch.... jedenfalls kein Crunsher...

    Fazit:
    Der FX-8350 braucht mit 8 Kernen und der R9 280x ca. 410 W unter Vollast
    der
    Ryzen 3700x mit 16 Kernen und der R9 280x ca. 300 Watt unter Vollast mit deaktivierten Boostoptionen.
    Das System ohne die GPU zieht ca. 120 Watt, +- 5 W.

    Der 32-Kerner kann also kommen....

    Nachtrag:
    Mit 3600 MHz beträgt die CPU Package Power (SMU) 42 Watt,
    die CPU + SoC Power ca. 45 Watt.
    Jedenfalls lt. HWInfo
    Geändert von MarceloBordon (03.08.2019 um 10:27 Uhr)


  4. Titel
    Neuling

    Bewertung

    Registriert am
    06.07.2013

    Ort
    Schwäbisch Hall

    Beiträge
    47

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 1

    #504

    Standard

    der neue Ryzen 3700X ist ein Hitzekopf. Prime95(small FFT's) erreicht 95°C. Zum Einsatz kommt ein Bequiet Dark Rock Pro 3. Bei Games taktet die CPU mit 4,15-4,20ghz, bei Prime mit 3,95ghz.
    Der Prozessor entwickelt nicht wirklich viel Hitze, und ich denke es liegt an dem sehr winzigen Die bzw. Chiplet mit nur 74mm². So gesehen läuft der neue Ryzen schon fast an der Kotzgrenze. Für +200mhz OC bräuche man schon eine AiO Wakü, nein Danke!

    PS: Mir fiel erst jetzt auf wie effizient auch der alte Ryzen 1700X ist, der wurde in meinem zweiten Rechner verbaut, zusammen mit einem A320 Board von Asus und eine geschenkte 120gb Kingston SSD :-), und die restliche Hardware auch Geschenke aus Schlacht PC's.
    Der Boxed Lüfter ist ja mal echt Spitze, der bleibt relativ leise und kühl bei Seti und Prime95, ich bin wirklich überrascht.
    AMD Ryzen 3700X@stock | Corsair DDR4-3200 2x8gb | EVGA Geforce GTX 1080ti FTW3@2ghz
    AMD Ryzen 1700X@stock | Crucial DDR4-2400DR 2x8gb | XFX Geforce GTX 285


  5. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    313

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #505

    Standard

    Das könnte sein, daß die kleinen Chiplets das Problem sind. Weiß gar nicht, wie AMD das bei Zen 3, 4 und 5 lösen will.
    Ich habe einen Dark Rock Pro 4 draufgeschnallt. Weniger sollte es nicht sein, meiner Meinung nach.
    Nächstes Jahr ist der 16Kerner mein Ziel und da muß wohl eine AiO-Wasserkühlung her.
    Alphacool bietet eine 420er für 130 Euronen an. Die wird es wohl dann werden.

    Dafür habe ich jetzt mein BIOS doch auf 702 aktualisiert.
    Das BIOS auch noch auf Default gestellt.

    Der, die, das Idle sinkt um ca. 8 Watt auf 66.
    Der Boosttakt erhöht sich um ca. 150 MHz und pendelt zwischen 4100 und 4200 MHz.

    Die Gesamtwattzahl sinkt um 20 auf 330 W.
    Temps aktuell: 63 lt. Asus Suite 3 bei 27° C Zimmertemperatur.
    Einstein läuft bei mir gerade auf allen Kernen.

    Ohne die Grafikkarte braucht der PC mit Einstein ca. 160 Watt +- 5.
    Ist nicht viel. meiner Meinung nach.

    P.S.
    Dazu muß man auch schreiben, daß das System in einem Thermaltake Core V71 verbaut ist.
    Die R9 bläst die Abluft mit 58° C ins Gehäuse.
    Kleinere Gehäuse werden die CPU-Temperatur wohl nicht niedriger bekommen.
    Da müßte zwingend ein offenes her.
    Geändert von MarceloBordon (06.08.2019 um 11:40 Uhr)

  6. Avatar von fufu
    Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    03.07.2007

    Beiträge
    177

    Danke
    Danke gesagt 16   Danke erhalten 1

    #506

    Standard

    Zitat Zitat von GT200b Beitrag anzeigen
    der neue Ryzen 3700X ist ein Hitzekopf. Prime95(small FFT's) erreicht 95°C. Zum Einsatz kommt ein Bequiet Dark Rock Pro 3. Bei Games taktet die CPU mit 4,15-4,20ghz, bei Prime mit 3,95ghz.
    Der Prozessor entwickelt nicht wirklich viel Hitze, und ich denke es liegt an dem sehr winzigen Die bzw. Chiplet mit nur 74mm². So gesehen läuft der neue Ryzen schon fast an der Kotzgrenze. Für +200mhz OC bräuche man schon eine AiO Wakü, nein Danke!

    PS: Mir fiel erst jetzt auf wie effizient auch der alte Ryzen 1700X ist, der wurde in meinem zweiten Rechner verbaut, zusammen mit einem A320 Board von Asus und eine geschenkte 120gb Kingston SSD :-), und die restliche Hardware auch Geschenke aus Schlacht PC's.
    Der Boxed Lüfter ist ja mal echt Spitze, der bleibt relativ leise und kühl bei Seti und Prime95, ich bin wirklich überrascht.
    Kann es sein, dass die Wärmeleitpaste nicht genug oder zuviel ist? Das kommt mir sehr viel vor. Wenn ich das hier vergleiche sollte die Temperatur unter Prime abhängig vom Kühler nicht mehr als 70°C Grad betragen.
    https://www.computerbase.de/2019-07/...und_unter_last
    Hauptrechner: AMD Threadripper 1950X 32x 3,4 GHz / G.Skill 32 GB DDR4 / Nvidia GTX 1080
    Zweitrechner: AMD Ryzen 7 1800X 16x 3,6 GHz / G.Skill 16 GB DDR4 / Nvidia GT 730

  7. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    967

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #507

    Standard

    Bei der jetzt laufenden Challenge bei PrimeGrid sind es bei meinem 3700X 58-59 Grad. Das ist mit dem Standard-Lüfter von AMD, der allerdings weit besser ist als die bei Intel (boxed version).
    95 Grad? Entweder krass übertaktet oder den Lüfter falsch montiert. Small FFT werden um einiges wärmer als die Großen, aber erfahrungsgemäß liegt das bei etwa 20 Grad.
    Nach der Challenge werde ich mal ein paar "small FFT" testen. Mal schauen.......

    P.S.: Der 3700X rechnet ein paar Prozente schneller als der 9900K (bei LLR!). Nach über 10 Jahren hat AMD mal wieder richtig was raus gehauen, was Intel (hoffentlich) zu ernsthaften Anstrengungen antreibt. Bin mal auf die Antwort gespannt.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  8. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.148

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #508

    Standard

    Mit den aktuellen AMD Prozessoren habe ich noch keine Erfahrung weil ich bisher auf Intel gesetzt habe, daher eine dumme Frage: Zur Installation des Betriebssystems (Linux) muss eine Grafikkarte vorhanden sein - logisch. Kann ich für den Betrieb anschließend die Grafikkarte ausbauen und den Rechner ohne GPU (über PuTTY) betreiben? Gibt es dann beim Betrieb von VirtualBox Schwierigkeiten - außer dass man nichts sieht?
    Mir gefallen die 3700Xer immer mehr Ich plane ein 450er Mini-ITX Mainboard + 3700X + 32GB RAM.


  9. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    313

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #509

    Standard

    Dann wird Dir der 3700x wg. meinem Post im folgenden Thread noch mehr gefallen:

    https://www.seti-germany.de/forum/th...oftware/page11

    Ich habe mich im Undervolting für die SoC Power und für den RAM versucht. Die Werte sprechen für sich.
    Ich wollte nicht hier alles "zumüllen" deswegen.

    In diesem Sinne

  10. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    967

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #510

    Standard

    Zitat Zitat von JayPi Beitrag anzeigen
    Mit den aktuellen AMD Prozessoren habe ich noch keine Erfahrung weil ich bisher auf Intel gesetzt habe, daher eine dumme Frage: Zur Installation des Betriebssystems (Linux) muss eine Grafikkarte vorhanden sein - logisch. Kann ich für den Betrieb anschließend die Grafikkarte ausbauen und den Rechner ohne GPU (über PuTTY) betreiben? Gibt es dann beim Betrieb von VirtualBox Schwierigkeiten - außer dass man nichts sieht?
    Mir gefallen die 3700Xer immer mehr Ich plane ein 450er Mini-ITX Mainboard + 3700X + 32GB RAM.
    Hallo, JayPi,
    ja, Linux ohne Grafikkarte geht, ich nutze VNC zur Verwaltung ohne Probleme bei 2 PC.
    Bei den alten Mainboards u. den neuen Ryzen muss man schauen ob es passt oder nicht. Habe ein neues x570er-Board, das geht natürlich ohne Probleme. Ein x370er mit Beta-BIOS läuft genauso performat wie die 570er Kombination! Ein Asus Prime-B350-Plus macht mit dem 3700X keine Mucks läuft aber mit dem 1700X bestens. Alle Boards mit dem jeweils aktuellesten verfügbaren BIOS.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  11. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.148

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #511

    Standard

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Hallo, JayPi,
    ja, Linux ohne Grafikkarte geht, ich nutze VNC zur Verwaltung ohne Probleme bei 2 PC.
    Bei den alten Mainboards u. den neuen Ryzen muss man schauen ob es passt oder nicht. Habe ein neues x570er-Board, das geht natürlich ohne Probleme. Ein x370er mit Beta-BIOS läuft genauso performat wie die 570er Kombination! Ein Asus Prime-B350-Plus macht mit dem 3700X keine Mucks läuft aber mit dem 1700X bestens. Alle Boards mit dem jeweils aktuellesten verfügbaren BIOS.
    Danke für die Info!, mein defekter Intel-Rechner wird noch geprüft und 1-2x 9900K werden noch angeschafft, aber einen AMD-Rechner muss ich dann doch mal aufbauen. Das interessiert mich langsam sehr!!

    Eine Frage habe ich dann doch noch: Warum melden Deine Rechner nur 1-2 Cores bei Primegrid. Hast Du da einen Eintrag in der zentralen cc_config.xml dafür getätigt?

  12. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    967

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #512

    Standard

    Ja, z.B. CPU mit 4C/8T soll 2 WU mit je 4 Threads rechnen, dann steht in der cc_config eine 2. Ich bekomme immer genau 2 WU, nicht 4 oder 8, wo die restlichen dann erst mal rum liegen, bevor sie berechnet werden.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  13. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.148

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #513

    Standard

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Ja, z.B. CPU mit 4C/8T soll 2 WU mit je 4 Threads rechnen, dann steht in der cc_config eine 2. Ich bekomme immer genau 2 WU, nicht 4 oder 8, wo die restlichen dann erst mal rum liegen, bevor sie berechnet werden.
    Aha, dann wird mir alles klar. Ich stelle im BoincManager eine CPU-Nutzung von 12,5% (bei 8 Threads) bzw. 6,25% (bei 16 Threads) ein, damit nur eine WU gezogen wird. Gerechnet wird dann per app_config.xml automatisch auf allen physikalischen Kernen (4 oder 8). Das ist dann eine andere Lösung die auch geht!

  14. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.148

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #514

    Standard

    Mein neuer 3700X ist da. Ein erster Probelauf begeistert mich zunächst: Eine Primegrid llrMEGA gestartet - auf dem 9900K 23 Minuten, auf dem 3700X 17 Minuten. Beides mal eine WU alleine auf 8 Threads gerechnet. Der Verbrauch liegt dabei ohne irgend welches Tuning bei ca. 100W incl. einer GT1030, RAM, Disk und Lüfter.

    Aktuell läuft hier Linux RedHat 7. Ohne Grafikkarte startet der Rechner nicht mehr, sie ist also zwingend nötig. Desweiteren werden mit RedHat noch nicht die Temperatursensoren erkannt. Beides gefällt mir nicht so gut

  15. Avatar von Petrus
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    22.02.2009

    Ort
    zu Hause

    Beiträge
    280

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 2

    #515

    Standard

    Für die Sensors musst mal nach einer config datei deies MB suchen.

    Bei meinem Taichi sieht die so aus.

    Code:
    # Asrock X370 Taichi Linux Sensoren
    # kopieren in etc/sensors.d
    
    chip "nct6779-*"
            compute in0 @ * 2, @ / 2
            compute in1 @ * 2, @ / 2
            compute in4 @ * 6.6, @ / 6.6
            compute in12 @ * 3, @ / 3
            label fan1 "CHA_3"
            label fan2 "CPU_FAN"
            label fan3 "CPU_OPT"
            label fan4 "CHA_1"
            label fan5 "CHA_2"
            label in1 "VPPM"
            label in4 "+12V"
            label in5 "SOC"
            label in6 "DRAM"
            label in11 "CHIPSET_+1.05V"
            label in12 "+5V"
            label in13 "VDDP"
            label in14 "+1.8V"
            label temp4 "VRM"
            ignore in9
            ignore in10
            ignore intrusion0
            ignore intrusion1
            ignore temp3
            ignore temp5
            ignore temp6
            ignore temp7
            ignore temp8
            ignore temp9
            ignore temp10
            ignore beep_enabl
    Die dann einfach in /etc/sensors.d kopieren, Dateiname ist egal

    Was für ein Kernel läuft auf RHL 7?

    Hab mir einen Ryzen 3000 bestellt lieferung dauert aber noch.
    AMD Ryzen 1700X Linux Ubuntu


  16. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    313

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #516

    Standard

    Bin richtig neidisch auf die Leute, die Linux können.

    @JayPi

    Wäre es möglich, mal einen halben Tag lang Universe laufen zu lassen?
    Würde gerne wissen, was Du für Werte bekommst. Laufzeiten, Wattzahlen.
    Am besten wäre es natürlich mal mit Vollast und ein anderes Mal mit dem Basistakt.

    Mein Dank würde Dir unendlich nachlaufen!

  17. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.148

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #517

    Standard

    Danke für die Hinweise. Folgende Konfig habe ich:
    - Mainboard: ASUS ROG STRIX B450-I GAMING
    - BIOS: 2602 (ist aktuell)
    - Linux: 3.10.0-957.27.2.el7.x86_64
    Hab schon auf https://github.com/electrified/asus-wmi-sensors versucht, hat auch nicht geholfen.

    Vielleicht ist der Kernel etwas zu sehr angestaubt. Dann verzichte ich mal vorübergehend auf die Temeraturangaben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Nun ist es klar: Kernel version 4.12 or later is required


  18. Titel
    Full Member

    Bewertung

    Registriert am
    11.01.2018

    Ort
    TeAm AnandTech

    Beiträge
    109

    Danke
    Danke gesagt 1   Danke erhalten 0

    #518

    Standard

    Zitat Zitat von GT200b Beitrag anzeigen
    der neue Ryzen 3700X ist ein Hitzekopf.
    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    Das könnte sein, daß die kleinen Chiplets das Problem sind.
    Genauer, die winzigen Strukturen. Aus denen resultiert eine hohe Wärmestromdichte.

    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    Weiß gar nicht, wie AMD das bei Zen 3, 4 und 5 lösen will.
    Bei Zen 3 wird die Strukturgröße gegenüber Zen 2 nicht oder nicht wesentlich geändert.
    Bei weiterer Strukturverkleinerung und Beibehaltung der gegenwärtig verwendet Materialien (edit) und prinzipiellen Transistor-Aufbauten wird es schlicht zu weiterer Verringerung der maximalen Taktfrequenzen kommen.

    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Dark Rock Pro 4 draufgeschnallt. Weniger sollte es nicht sein, meiner Meinung nach.
    Nächstes Jahr ist der 16Kerner mein Ziel und da muß wohl eine AiO-Wasserkühlung her.
    Alphacool bietet eine 420er für 130 Euronen an. Die wird es wohl dann werden.
    Solange wir hier von konventioneller "Ambient"-Kühlung reden, ist der Luftkühler nicht der Flaschenhals. Den Kühler zu vergrößern bringt praktisch nichts.

    Der Flaschenhals liegt nunmehr im Die selbst. Und das Wärmeleit-Interface von Die zu Blechdeckel (von den Herstellern euphemistisch Heat Spreader genannt, tatsächlich aber nur ein mechanischer Schutz) spielt sicherlich auch weiterhin noch eine große Rolle.

    Wenn man mit dem Kühler (also an der falschen Stelle) entgegenwirken wollte, müsste man schon zu einem "Subambient"-Kühler übergehen, also einer Wärmepumpe oder einem Verdampfer.




    (edit 2) Ein häufiger Grund für hohe Temperaturen sind natürlich auch schlecht voreingestellte oder schlecht eingestellte BIOSe.
    Geändert von xii5ku_AT (Gestern um 19:58 Uhr)

  19. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.148

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #519

    Standard

    Zitat Zitat von MarceloBordon Beitrag anzeigen
    @JayPi

    Wäre es möglich, mal einen halben Tag lang Universe laufen zu lassen?
    Würde gerne wissen, was Du für Werte bekommst. Laufzeiten, Wattzahlen.
    Am besten wäre es natürlich mal mit Vollast und ein anderes Mal mit dem Basistakt.

    Mein Dank würde Dir unendlich nachlaufen!
    1. ist zurzeit ist Wow! angesagt.
    2. Ist der Ryzen noch in der Testphase. Morgen werde ich hoffentlich RHEL8 installieren können, CentOS ist noch nicht so weit, um die Sensoren dann auslesen zu können - das erfordert eine BONIC-Pause für ihn.
    3. habe ich leider noch Ziele bei 2 anderen Projekten.

    Aber nach Wow! kann ich ihn mal 6 Stunden mit dem dann vorhandenen Setup laufen lassen, um die Ergebnisse mitteilen.


  20. Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    04.09.2008

    Ort
    Düsseldorf

    Beiträge
    313

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 0

    #520

    Standard

    Sicher! Wenn Du Zeit und Muße hast! Keine Hektik.
    Wenn bei Dir bessere Werte herauskommen, dann muß ich Linux installieren.
    Das wird dann ein Krampf und Kampf werden.

    - - - Aktualisiert - - -

    @ xii5ku_AT

    Habe Deinen Post fast überlesen.

    Deshalb läuft bei mir nix mehr mit Vollast. Ab ca. 28° C Raumtemperatur würde die CPU über 70° heiß.
    Im Package über 80°. Man kommt auch so ans Ziel. Wenn man nicht gerade rendert oder sonstige Dinge benötigt.
    Vom Verschleiß der Hardware ganz zu schweigen.
    Zwischen 21 und 23° habe ich schnuckelige 39° auf der CPU. 50 im Package.
    Bei 60% Lüfterleistung. Wenn ich die höher drehe, dann würde sich die Temps um 2 Grad verringern.
    Bin mir also nicht sicher, ob Deine Hinweise auf die Kühler so stimmen.

    Dann wären ja sämtliche Testbericht obsolet. Oder ich habe Deinen Post falsch verstanden. Kann auch sein.

    Ansonsten:
    Dann wird AMD oder wer auch immer noch CPUs herstellt auf mehr Kerne setzen müssen.
    Vlt. sehen wir irgendwann 4faches SMT. Platz wäre auf den DIEs zur Genüge. Bei 5 bzw. 3 nm.
    Goldene Zeiten für Crunsher!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO