Seite 1 von 2 1 2 Letzte
Ergebnis 1 bis 25 von 46
  1. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    990

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #1

    Cool Lattepanda - Ein Windows Micro-Board.....mit BOINC.

    Was ist der Lattepanda? (Hier verglichen mit dem Raspberry Pi)

    Nun, das Board ist von den Abmessungen her genau so gross wie bei einem Raspberry Pi (1/2/3); die Anordnung von USB, Ethernet, Stromversorgung, Audio, etc. ist aber anders, so dass man (leider) nicht die Gehäuse vom RasPi verwenden kann.
    Die Stromversorgung wird ebenfalls wie beim RasPi über Micro-USB angeschlossen; angeblich genügen 2A. Bei mir (und anderen) geht es aber nur stabil mit einem 3A Ladegerät.

    Die technischen Daten meines Lattepanda:
    Intel-Atom-x5-Z8300 Quad-Core CPU @ 1,44 GHz (x86_64 bit)
    4 GByte RAM
    64 GByte "Disk-Space" (Flash Memory)
    Ethernet, WLAN (nur mit Antenne, sonst zu schwach)
    2 mal USB 2.x, ein mal USB-3.0
    Intel HD-Graphic mit HDMI (plus einem MIPI-Connector) und zusätzlich separatem Audio (Klinken-Stecker).
    Ein Port um eine SD-Karte aufzunehmen (keine Ahnung wie groß die sein kann).
    BlueTooth-Device

    Ausgeliefert wird das Teil mit einem vorinstallierten Windows10-64bit-Home (Core) Edition English.
    Es gibt auch noch eine kleine Version des Lattepanda mit 2 GByte RAM, und 32 GByte "Disk-Space" zu kaufen.

    BOINC:
    Einfach die BOINC-Windows-64bit Variante (inklusive VirtualBox) herunterladen und installieren. Dieses kleine Rechnerlein ist tatsächlich kompatibel zu seinen großen PC-Brüdern!
    Wer einen Blick auf das Teil (hier bei Cosmology) werfen will, hier ist es.
    Einen Blick auf das Micro-Board kann man bei lattepanda.com werfen. Linux mit BOINC lässt sich (allein wegen der Binärkompatabilität) sicher auch installieren, nur gemacht hat es wohl noch keiner?!

    Vorteile gegenüber einem Raspberry Pi v3:
    Die 4 Cores sind deutlichst schneller als beim RasPi-3 (und natürlich x86 kompatibel), Messungen (BOINC) werden noch folgen.
    Es gibt 64bit Software u. OS die auch laufen.
    4 GByte RAM statt einem!
    "Festplatte" (doppelt so groß wie das Maximum von 32 GB beim RasPi) plus Software mit dabei, keine Installationsorgie!
    USB 3.0
    Trotz etwas höherem Stromverbrauch deutlich kühler (4 x größere metallene Kühlfläche)

    Nachteile gegenüber einem Raspberry Pi v3:
    Etwas höherer Stromverbrauch.
    Das mitgelieferte Gehäuse ist Schrott, ließ sich bei mir (wegen Fertigungsungenauigkeiten) gar nicht zusammen stecken.
    WLAN funktioniert nur mit Antenne.
    Die verfügbare (technische) Information geht gegen Null; das was verfügbar ist hat Reklame-Niveau, und ist teils falsch.

    Ein erstes kurzes Fazit:
    Lattepanda (und damit auch Intel) hat gezeigt, dass man zu der Welt der ARM-Micro-Boards eine interessante und technisch überlegene Alternative zu den Raspberrys bieten kann.
    Die jetzt schon existierende Möglichkeit von 64bit-Betriebssystemen, die Mainstream (x86_64) kompatibel sind, machen eine Inbetriebnahme der Geräte sehr leicht.
    Dennoch existiert noch einiges an "Luft nach oben", wie z.B. SSD-Hard-Disk SATA-Anschluss, ein ordentliches Gehäuse, besseres WLAN und natürlich belastbare Dokumentation!

    WOW: Und während ich das hier schreibe hat Lattepanda immerhin eine kleine Dokumentation ihres Gerätes selber ins Internet gestellt
    Geändert von DeleteNull (16.04.2016 um 15:02 Uhr)
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  2. Die folgenden 7 Benutzer haben sich bei DeleteNull bedankt für diesen nützlichen Beitrag:

    AxelS (16.04.2016), Freezing (16.04.2016), Holger (20.04.2016), pschoefer (16.04.2016), schensi (16.04.2016), stevenluet (17.04.2016), Xaleox (16.04.2016)

  3. Avatar von pschoefer
    Titel
    Administrator

    Bewertung

    Registriert am
    07.07.2007

    Ort
    Osterode / Göttingen

    Beiträge
    15.144

    Danke
    Danke gesagt 147   Danke erhalten 1.639

    #2

    Standard

    Klingt durchaus interessant. Ich habe ja seit knapp drei Jahren einen Raspberry Pi für einen meiner Radioactive@Home-Detektoren, aber eine etwas leistungsstärkere und gern auch flexibler einsetzbare CPU bei ähnlichem Stromverbrauch dürfte es natürlich schon sein. Die diversen Compute-Sticks erscheinen mir immer nicht dauerlasttauglich, der Lattepanda hat da klar den cruncherfreundlicheren Aufbau.
    Gruß
    Patrick

    "Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg." [H. Ford]

  4. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #3

    Standard

    Nett, der x5-Z8300 ist der aktuelle Atom mit effizienterem 14 nm Prozess und einer relativ starken GPU mit 12 EUs auf Broadwell-Niveau. Die vorherigen 22 nm Modelle hatten nur 4 EUs auf Ivy-Bridge-Niveau. Lässt man die GPU mitrechnen, würde sie unter Collatz richtig credits holen (geschätzt 15k RAC), unter Einstein und SETI zumindest so viel rechnen können wie die Speicherbandbreite hergibt. Die 2 W TDP wird den Takt limitieren, wenn CPU und GPU zusammen rechnen sollen.

    Aber die kleine Version (2 / 32 GB) für 90$ gefällt mir schon deutlich besser für BOINC als die Pi's.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  5. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    990

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #4

    Standard

    Als Finanzierung über Kickstarter habe ich meinen (4 / 64 GB) für 99$ bekommen, inklusive Gehäuse, was jetzt mit Feile und Sekundenkleber auch seinen Dienst tut. Morgen werde ich ihn mal auf Collatz und später auf Einstein los lassen, weil da auch Vergleichs-Daten vom RasPi-3 vor liegen. Wird interessant
    ----------
    Gruss
    Wolfgang


  6. Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    12.10.2007

    Ort
    Berlin

    Beiträge
    56

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 0

    #5

    Standard

    Ich warte noch auf meinen ...

    sent from telefonino

  7. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #6

    Standard

    Vergleichswerte für ne HD530, 23 EUs auf Skylake-Niveau (d.h. eine minimale Architekturstufe neuer) auf 1000 MHz:
    Collatz: ca. 2900s für ca. 4500 credits -> RAC ~134k
    SETI: ca. 2900s für ca. 2 x 50 credits -> RAC ~ 3k
    Einstein: ca. 50% als falsch detektierte Ergebnisse (Treiberfehler)

    Mit 12 EUs auf maximal 500 MHz dürfte deine GPU bestenfalls ca. 25% dieses Durchsatzes erreichen, mit Taktlimitierung auch weniger. Falls die Rechenleistung gut mit der Rohleistung skaliert und nichts anderes limitiert (da bin ich mir nicht so sicher). Bin auf jeden Fall auf Werte gespannt!

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  8. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    990

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #7

    Standard

    Morgen früh gibt es erste Ergebnisse (nur OpenCL auf Grafikkarte), ca. 50K geschätzt bei Collatz nach den ersten 6 Minuten. Dafür habe ich den Lattepanda aber nicht gekauft (habe da bessere Hardware), sondern wollte nur wissen, ob man mit dem Volumen von 2 Zigarettenschachteln einen Büro-PC aufbauen kann. Man kann!

    .....so, nach 7 Stunden ist die Vorhersage ca. 18750 Credits/Tag. Offensichtlich (wird recht warm) taktet das Teil dann etwas runter, der Gesundheit wegen.
    Geändert von DeleteNull (18.04.2016 um 07:49 Uhr)
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  9. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #8

    Standard

    Kannst du nen kleinen Alu-Kühlkörper raufpacken? Mit Wärmeleitpaste befestigen sollte reichen, solange der Rechner waagerecht liegt

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  10. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    990

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #9

    Standard

    Also mechanisch geht das sicher sehr gut, glatte metallene Fläche, ideal für einen Lüfter. Aber......ich wollte ja gerade das Teil, weil da nix dran ist was sich dreht. Übrigens: mit Credits pro Watt landet das teil in der Spitzengruppe der derzeitgen Hardware.

    Zur Software: Win10 läuft ohne Einschränkungen, das Windows ist mittlerweile deutsch, VirtualBox, Visual Studio 2015 sind installiert und laufen. Fehlt noch ein Office und "Win7-Games for Win10" ....und fertig.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  11. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #10

    Standard

    Ein Kühlkörper, kein Lüfter! Der sorgt nur für ne vergrößerte Oberfläche und Wärmeabgabe. So ein Chipsatz-Kühler könnte passen, wenn er nicht zu groß ist und andere Bauelemente ni der Nähe kurz schließt. Aber Alu kann man ja auch ganz gut bearbeiten..

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  12. Avatar von Holger
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    09.04.2016

    Ort
    Höxter

    Beiträge
    87

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #11

    Standard

    Dieser Lattepanda hört sich doch recht interessant an, mußtest Du außer die 99$ + Versand noch Zollgebühren und/oder MWST zahlen ?

  13. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    990

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #12

    Standard

    Nein, diesmal keine Zollgebühren. Das ist aber eh eine Lotterie. Jedes Mal wenn etwas aus den USA oder China kommt, vor allem etwas was "die Zöllner" nicht kennen, kann es passieren
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  14. Avatar von Merhvo
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.04.2016

    Ort
    nähe Halle/Saale

    Beiträge
    345

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 5

    #13

    Standard

    Ich hab mich nun auch mal ein wenig über das schicke Teil informiert.
    Bevor man sich neue Komponenten für eine neue Station besorgt, ist der Panda schon eine Überlegung wert...

    Der Kühlkörper wird aber sicherlich notwendig werden, da viele scheinbar schon Probleme mit der Hitzeableitung haben bzw. ziehmlich weit am oberen Ende fahren.
    Mal sehen wie das Case aussehen soll^^
    Martin

    Ryzen 1700(3,35GHz, 1,06V), MSI B350 GAMING PLUS, MSI GTX 1060, 16GB G.Skill RipJaws V

  15. Avatar von Holger
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    09.04.2016

    Ort
    Höxter

    Beiträge
    87

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #14

    Standard

    Habe mir aus China die Wintel W8 Pro Box schicken lassen die ja im grunde die gleiche Hardware hat, naja nur 2GB und 32GB eMMC.

    Auch wenn es ggf etwas babarisch ist, es läuft Boinc + VirtualBox darauf.

  16. Avatar von Uwe-Bergstedt
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.04.2008

    Beiträge
    2.257

    Danke
    Danke gesagt 169   Danke erhalten 34

    #15

    Standard

    und was ist mit so eimem Teil?:

    https://www.csl-computer.com/shop/pr...editorial_nk09


    nicht ganz so MINI aber noch klein und lautlos:

    https://www.csl-computer.com/shop/pr...ducts_id=12089
    Geändert von Uwe-Bergstedt (03.05.2016 um 13:50 Uhr)

  17. Avatar von Merhvo
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    18.04.2016

    Ort
    nähe Halle/Saale

    Beiträge
    345

    Danke
    Danke gesagt 3   Danke erhalten 5

    #16

    Standard

    Zitat Zitat von Holger Beitrag anzeigen
    Habe mir aus China die Wintel W8 Pro Box schicken lassen die ja im grunde die gleiche Hardware hat, naja nur 2GB und 32GB eMMC.

    Auch wenn es ggf etwas babarisch ist, es läuft Boinc + VirtualBox darauf.
    Zitat Zitat von Uwe-Bergstedt Beitrag anzeigen
    und was ist mit so eimem Teil?:

    https://www.csl-computer.com/shop/pr...editorial_nk09


    nicht ganz so MINI aber noch klein und lautlos:

    https://www.csl-computer.com/shop/pr...ducts_id=12089
    Ich hab da aber die Befürchtung, dass der RAM eine kleine Bremse darstellt... oder bekommt man das mit virtuellem RAM wieder glatt gezogen?
    Soweit ich das noch im Kopf habe, nimmt sich Windows von den 2GB RAM ja schon knapp 900MB
    Martin

    Ryzen 1700(3,35GHz, 1,06V), MSI B350 GAMING PLUS, MSI GTX 1060, 16GB G.Skill RipJaws V

  18. Avatar von Holger
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    09.04.2016

    Ort
    Höxter

    Beiträge
    87

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #17

    Standard

    Zitat Zitat von Merhvo Beitrag anzeigen
    Ich hab da aber die Befürchtung, dass der RAM eine kleine Bremse darstellt... oder bekommt man das mit virtuellem RAM wieder glatt gezogen?
    Soweit ich das noch im Kopf habe, nimmt sich Windows von den 2GB RAM ja schon knapp 900MB
    Der RAM ist zu 89% belegt + einer Auslagerungsdatei von 1.2GB und nicht zu vergessen auch die GPU zwackt sich ein paar MB ab und trotzdem bin ich selber erstaunt wie flüssig das läuft.

  19. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #18

    Standard

    @Uwe: der Stick ist fast die gleiche Hardware, nur mit ner etwas langsameren CPU und vermutlich größeren Kühlungsproblemen. Da kann man nicht mal eben nen Passivkühler raufpacken. Das größere System hat die gleiche CPU wie der Panda und verhält sich wahrscheinlich ziemlich gleich, dafür teurer und in nem größeren Gehäuse.

    @RAM: die VM hilft da bestimmt nicht, sondern müsste sich noch etwas für sich selbst abzwacken, wenn sie denn genutzt wird. Und zu den "Win nimmt sich 900 MB": das tut es, wenn der RAM verfügbar ist. Wird er knapp, werden nicht oder selten benutzte Komponenten ausgelagert.. da ist schon noch Luft nach unten. Seit Vista ist übrigens jede Win Version etwas sparsamer mit dem RAM geworden, von daher passt win 10 32 Bit schon gut zu diesen Kisten.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  20. Avatar von Holger
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    09.04.2016

    Ort
    Höxter

    Beiträge
    87

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #19

    Standard

    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    @RAM: die VM hilft da bestimmt nicht, sondern müsste sich noch etwas für sich selbst abzwacken, wenn sie denn genutzt wird. Und zu den "Win nimmt sich 900 MB": das tut es, wenn der RAM verfügbar ist. Wird er knapp, werden nicht oder selten benutzte Komponenten ausgelagert.. da ist schon noch Luft nach unten. Seit Vista ist übrigens jede Win Version etwas sparsamer mit dem RAM geworden, von daher passt win 10 32 Bit schon gut zu diesen Kisten.

    MrS

    Du wirst lachen, Windows 10 ist als 64Bit Version installiert warum das weiß ähm .. ja ... !

    Die VM selber braucht nicht viel da diese von Boinc im Headless modus genutzt wird und deswegen nur so um die 70MB braucht.
    Geändert von Holger (04.05.2016 um 07:53 Uhr)

  21. Avatar von DeleteNull
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    18.10.2007

    Ort
    38440 Wolfsburg

    Beiträge
    990

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 29

    #20

    Standard

    Nun, ich hab ja das Teil mit 4 GigaByte RAM, und da macht das 64-bit Windows schon Sinn. Bei 2 GigaByte wäre 32bit sinnvoller.

    Wie viel RAM eine VM braucht hängt wohl vom Projekt ab, bei Cosmology steigt der RAM-Verbrauch mit der Laufzeit, und 70MB reichen da definitiv nicht.
    ----------
    Gruss
    Wolfgang

  22. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #21

    Standard

    Es war der Verbrauch nur für die VM selbst gemeint (OK, 70 MB sind da überraschend gut). Die Anwendung kommt natürlich noch hinzu, egal mit welchem OS.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  23. Avatar von Holger
    Titel
    Junior Member

    Bewertung

    Registriert am
    09.04.2016

    Ort
    Höxter

    Beiträge
    87

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #22

    Standard

    Zitat Zitat von DeleteNull Beitrag anzeigen
    Morgen früh gibt es erste Ergebnisse (nur OpenCL auf Grafikkarte), ca. 50K geschätzt bei Collatz nach den ersten 6 Minuten. Dafür habe ich den Lattepanda aber nicht gekauft (habe da bessere Hardware), sondern wollte nur wissen, ob man mit dem Volumen von 2 Zigarettenschachteln einen Büro-PC aufbauen kann. Man kann!

    .....so, nach 7 Stunden ist die Vorhersage ca. 18750 Credits/Tag. Offensichtlich (wird recht warm) taktet das Teil dann etwas runter, der Gesundheit wegen.
    Eigendlich sollte der Wintel das ja können, mußte aber feststellen das mir zB Collatz zwar eine WU runterläd dann aber mit "Berechnungsfehler" abbricht.

    Wollte den jetzt eigendlich für Projekte einsetzen wo Intel GPU's unterstützt werden.

  24. Avatar von JayPi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    08.07.2007

    Ort
    Kölle am Rhing

    Beiträge
    2.216

    Danke
    Danke gesagt 13   Danke erhalten 0

    #23

    Standard

    Bei Dir tritt die Fehlermeldung "(unknown error) - exit code -1073741515 (0xc0000135)" auf. Hier scheinen DLLs oder Berechtigungen dorthin zu fehlen. Bei Einstein wurde dies in Verbindung mit NVIDIA-GPUs diskutiert, z.B.: https://einstein.phys.uwm.edu/forum_thread.php?id=9489
    Wenn das nicht hilft musst Du nach dieser Fehlermeldung im Internet weiter suchen.

  25. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.198

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #24

    Standard

    Das ist normal bei CC. Installiere die Visual C++ Runtimes 2013 in 32 und 64 Bit und der Fehler sollte verschwinden. Evtl. waren's auch die 2012'er, weiß nicht mehr genau.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  26. Avatar von schensi
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    16.01.2009

    Ort
    in der Stadt mit der einst weltgrössten Motorradfabrik

    Beiträge
    1.804

    Danke
    Danke gesagt 120   Danke erhalten 22

    #25

    Standard

    Zitat Zitat von [ETA]MrSpadge Beitrag anzeigen
    Das ist normal bei CC. Installiere die Visual C++ Runtimes 2013 in 32 und 64 Bit und der Fehler sollte verschwinden. Evtl. waren's auch die 2012'er, weiß nicht mehr genau.

    MrS
    lt. Collatz-Startseite 2012
    Gruß
    Jens

    Der Mensch soll lernen. Nur die Ochsen büffeln. (Erich Kästner)

Ähnliche Themen

  1. windows 8 - boinc
    Von NoUser im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 23:50
  2. Boinc mit Windows Server 2003
    Von macal im Forum BOINC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 23:03
  3. Neues V8-Micro-ATX Mainboard von Supermicro
    Von Yamazaki im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 17:10
  4. BOINC 5.10.45 für Windows
    Von Sir_Ulli im Forum SETI@home
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 23:02
  5. Boinc und Seti auf windows PDA
    Von milan im Forum BOINC
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 13:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO