Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #1

    Standard GPU Cruncher *Winterprojekt*

    So, Wetter ist grad schlecht da kann man bissel grübeln. Im Winter soll nun mein Cruncher mit 3 GPUs gebastelt werden, daher fang ich schon mal mit der Planung an. Es werden sich einige Fragen auftun und die werd ich dann hier rein werfen.

    Also die Grundidee ist das in das PC-Gehäuse mein Fx6300 auf einem ASRock Extrem 970 wandert. Dazu gesellen sich 3 GPUs und das Netzteil und eine Festplatte.
    Die Kühlung soll ausgelagert werden, sprich in ein anderes Gehäuse kommt ein WaKü-System inkl. Pumpe(n).

    Nun zur ersten Frage, welche Radiatorfläche/Lüftergrößen würdet ihr nehmen? Für die CPU wird ein 120er od. 140er reichen. Ob ich diese WaKü mit in/an das PC-Gehäuse packe oder auch in das WaKü-Gehäuse, weiß ich noch nicht, ist aber erstmal egal.
    Aber die GPUs machen mir Kopf zerbrechen. Die einzelne GPU wird so maximal 150Watt ziehen. Eine RX470 wird rein kommen, dazu plane ich noch eine GTX1060...bei der dritten bin ich mir noch nicht schlüssig. Ich gehe daher von 450Watt für alle 3 GPUs zusammen aus. Mir schwebt da 2x140mm pro GPU vor.
    Nun, für jede GPU einen eigenen Radiator, was aber auch je eine eigene Pumpe bedeuten würde. Diese würden dann auf der jeweiligen GPU sitzen und somit doch wieder im PC-Gehäuse. Würde dann auf Alphacool NexXxos hinaus laufen. Vorteil wäre, das alles unabhängig von einander wäre. Nachteil, so müßten mindestens 6 Wasserschläuch nach Außen geführt werden.
    Oder alle an einen großen Radiator? Dann würde da nur jeweils ein Wärmetausche auf der GPU sitzen. Hier wären es dann nur 2 Wasserschläuche, aber man muß dafür auch erstmal für die jeweilige GPU so einen Wärmetauscher finden, die man auf die gesammte Karte schnallen kann. Für die Alphacool NexXxos hab ich leider nur diese Pumpenaufsätze gesehen (auch für die RX470), also keine "nur Wärmetauscher". Für die 1060er gibt es beides...

    Die Grafikkarten nur per Luft zukühlen ist mir zu laut und wird wohl auch nicht wirklich funktionieren.

    Was wären eure Gedanken zu dem Thema?

    Tschau Norman
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  2. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.761

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #2

    Standard

    Also ich habe ja 3 GPU's im Rechner und kann Dir dazu einiges sagen.

    Luftkühlung kannst Du vergessen es wird nicht gehen.

    Drei verschiedene Graka's wird aber echter Aufwand.

    AIO Kühlung wirst Du evtl. nicht montieren können weil die Pumpen zu dick auftragen muss man sich mal das MB ansehen und die Graka natürlich. Der Abstand wird nicht immer gleich sein, je nachdem wo die PCIe Anschlüsse liegen.

    Die Schläuche werden auch nicht so lang sein das man Radi auslagern kann.

    Ich würde immer einen großen Kühler nehmen oder evtl. 2 mittlerer Größe.

    2 x 140 wird schlechter sein wie 1 x 280 Kühler. Je mehr Verschraubungen Du hast um so kleiner wird der Durchlauf. Jeder Winkel / Schott etc. kostet Durchlauf.

    Warum nicht einen Monster Kühler wie Mora seitlich am PC Gehäuse installieren ?? Dort 4 200 mm Lüfter drauf und gut ist.

    Dazu eine ordentliche Pumpe wie die Aquastream und Du hast schon mal die wichtigsten Sachen mit Regelung.

    Dazu Vollcover Kühler für die Graka's und bissi Schlauch und paar Anschlüsse.

  3. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #3

    Standard

    Mit 2x140 meinte ich 1x280...sorry.

    Bauhöhe ist natürlich ein Punkt den man sehen muß. Zwischen PCIe Slot1 und 2 hab ich noch einen Zwischenslot frei, als 1,5cm Platz. Bei 2 zu 3 würden die Grakas direkt untereinader liegen, also nur ein paar mm Luft. Aber die Nexxxos-Teile sehen in etwa so groß aus wieder das Luftdeck der GraKas.

    Die Wasserschläuche intern würde ich nur bis zur Rückwand des PC-Gehäuse führen und dort in Schnellkupplungen investieren. Von dort dann 1 Meter Schlauch bis zum Radiator. Somit kann ich PC und WaKü-System schnell trennen. So wird jeder Teil gleich handlicher wenn man mal ran muß.
    Das auslagern der Radiatoren in ein extra Gehäuse (was ich aus Aluprofilen bauen will) hat den Vorteil, ich kann es auch etwas anderst stellen als den PC. Dazu kann ich es Luftdicht machen und die angesaugte Luft zieht ungehindert und gefiltert rein. Somit setzen sich die Radiatoren nicht zu. Und man gewinnt Platz im PC, wenn da nicht die Pumpe und der Ausgleichsbehälter drin steckt. Als Gehäuse fasse ich aktuell das LC-Power 978BG ins Auge. Da hab ich dann auch noch Luft von der untersten GPU bis zum Netzteil.
    Deine Variante mit dem seitlichen Verbau des Radiators ist halt die kompakte Variante, aber ich glaube für die Kühlung nicht optimal. Aber der von dir vorgeschlagene Radiator ist aber eine gut Wahl wenn ich da 4x 180mm Lüfter dran baue.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  4. Avatar von bossmaniac
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    16.06.2012

    Beiträge
    356

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #4

    Standard Custom Loop Pflicht

    3 Grafikarten in einen Rechner, da ist ein Custom Loop eigentlich pflicht. Die AIO kriegt man ja auch kaum befestigt in einem Gehäuse. Ich würde bei so einem Vorhaben nicht unter 2700 Ryzen anfangen (Oberende Threadripper 2990 wx :P). Bulldozer ist einfach eine zu große Luftpumpe.

    Ich habe mal eine 570 und zwei 560ti in ein Gehäuse gepackt. Eigendlich wollte ich eine SLI Brück verwenden, nur war der Anschluss am Fullcover Cooler von Watercool bei der 570 vier mm weiter links.
    Auch habe ich drei 560 ti in ein anderen Rechner gesteckt. Einer war Standart Layout, da ging ein Full Cover Kühler drauf. Die beiden anderen nicht. Auf die habe ich von EK Waterblocks einen Kühler auf die GPU gesetzt. Auf die Spreicher Module und Spannungswandler habe ich passive Kühlkörper geklebt und geschaut das die Karten mit einen Gehäuse Seitenteillüfter angeblasen wurden. Auf den kurzen Abstand war ein mords Gefriekel das in einen Loop zu kriegen bei den Abständen. Daher kann ich dir nur empfehlen drei gleiche Karten (zb. 1070) zu nehmen. Dann kanst du ne SLI Wasserkühlungsbridge verwenden und natürlich Full Cover. Tricky ist hauerauszufinden um die Karte denn das Standardlayout verwendet. Ek Waterblocks pflegt da mehr oder weniger eine Kompabilitätsliste.(drauf ahcten ob die Karte dann für ein Fullcover Modell freigegeben wird)
    Als externen Radiator habe ich auch ne MoRa 3 im Einsatz mit vier 180mm Silverstone Lüfter (freistehend nicht ans Gehäsue geschraubt). Aus dem Gehäuse gehen zwei Schläuche, ein Kabel für die Lüfter und seins für den Temeratursensor am Raditor für die Wassereingangstemperatur.
    Ich hatte anfangs die billigen Schnellkupplungen von Aquatunning verwendet. Habe direkt 3 O-Ringe geschrottet und auch sonst Ultra Schwer die überhaupt zusammen zu stecken. Verkanten irgendwie ständig die drecks Dinger. Mit den Schnellkupplungen von Koolance läufts jetzt besser. Man muss nur bei trennen dauf achten den Entrieglungsring ganz zu ziehen, sonst kann das Innenleben sich etwas verhacken, tropft zwar nicht direkt, sieht aber sonst so aus als wäre das Ding kurz vor Schrott, was es nicht ist. (Bin also nicht 100% glücklich mit den von Koolance, aber die sind zumindest 300% besser als die Billigheimer)
    To bodly crunch what no man has crunched before...
    http://stats.free-dc.org/cpidtagb.ph...heme=14&cols=3

  5. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #5

    Standard

    Schöne Tipps....aber 1070er nee, zu teuer. Wie gesagt zwischen Slot 1 und 2 hätte ich noch einen Slot als Luft. Daher würde ich da gerne meine RX470 in Slot 1 einbauen. Aber mit den 2 gleichen Karten für eine Wasserkühlungsbridge macht Sinn bei den Slot 2 zu 3, wo ich keinen Slot frei habe, sprich wenig Platz. Da also zwei 1060er.
    Warum will ich da eine ATI und NVidia drin haben fragt sich der ein oder andere? So kann ich auf dem Rechner zwei Projekte getrennt und gleichzeitig auf den GPUs rechnen. Das eine Projekt soll dann nur WUs für ATI verschicken, das andere für NVidia.

    CPU bleibt der FX erstmal, da ich nicht glaube das eine schnellere CPU da soviel bringt. Außerdem hab ich FX und Board und RAM ja schon da.

    Es kommt keine AiO bei dem System in Frage...das wird alles costum. Bei den Fullcovern von Nexxxos wird halt die Pumpe auf das Cover geschraubt und die sitzt dann auf der GPU. Da wird nur der Chip dann mit Wasser gekühlt, der RAM nur durch das Cover, also passiv. Bei den EK Waterblocks wird die ganze Karte bewässert wenn ich das richtig sehe, und da ist keine Pumpe dabei. Von daher wäre das was ich brauche...aber ob es sowas für meine RX gibt, muß ich erstmal schauen.

    Aber so einige Fragen haben sich für mich schon geklärt. Den ein oder anderen Fehler hätte ich auch schon gemacht und diese Tipps...
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  6. Avatar von bossmaniac
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    16.06.2012

    Beiträge
    356

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #6

    Standard

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Schöne Tipps....aber 1070er nee, zu teuer. Wie gesagt zwischen Slot 1 und 2 hätte ich noch einen Slot als Luft. Daher würde ich da gerne meine RX470 in Slot 1 einbauen. Aber mit den 2 gleichen Karten für eine Wasserkühlungsbridge macht Sinn bei den Slot 2 zu 3, wo ich keinen Slot frei habe, sprich wenig Platz. Da also zwei 1060er.
    Die 1070 war nur ein Beispiel. Full Cover Lösungen gibt es auch nur bis max 1060 herunter. Ich bin etwas Nvidia fixiert weil die GPU Anwendungen für Cuda etwas besser liefen (Weniger CPU benötigten)

    Für unterschielde Slotabstände gibts zb. Lösungen von Watercool:
    https://www.aquatuning.de/wasserkueh...i-link?c=12270
    (In diesen Fall funtzt das dann natürlich nur für Watercool GPU Kühler)

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Warum will ich da eine ATI und NVidia drin haben fragt sich der ein oder andere? So kann ich auf dem Rechner zwei Projekte getrennt und gleichzeitig auf den GPUs rechnen. Das eine Projekt soll dann nur WUs für ATI verschicken, das andere für NVidia.
    Man kann in der cc_config.xml einzelne GPUs für bestimmte Projekte Exludieren.
    <exclude_gpu>
    <url>project_URL</url>
    [<device_num>N</device_num>]
    [<type>NVIDIA|ATI|intel_gpu</type>]
    [<app>appname</app>]
    </exclude_gpu>

    https://boinc.berkeley.edu/dev/forum...d.php?id=11531

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    CPU bleibt der FX erstmal, da ich nicht glaube das eine schnellere CPU da soviel bringt. Außerdem hab ich FX und Board und RAM ja schon da.
    Naja, es gibt mehr CPU Projekte als GPU, daher finde ich, dass man auch ein paar anständige Cores drin haben sollte.

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Es kommt keine AiO bei dem System in Frage...das wird alles costum. Bei den Fullcovern von Nexxxos wird halt die Pumpe auf das Cover geschraubt und die sitzt dann auf der GPU. Da wird nur der Chip dann mit Wasser gekühlt, der RAM nur durch das Cover, also passiv. Bei den EK Waterblocks wird die ganze Karte bewässert wenn ich das richtig sehe, und da ist keine Pumpe dabei. Von daher wäre das was ich brauche...aber ob es sowas für meine RX gibt, muß ich erstmal schauen.

    Aber so einige Fragen haben sich für mich schon geklärt. Den ein oder anderen Fehler hätte ich auch schon gemacht und diese Tipps...
    EK Waterblocks bietet beide, nur GPU Kühler und Full Cover, wo dann die Bauteile Bestückung wichtig ist. Daher gehen die meist Fullcover nur auf Standard Layout Platinen.

    Im Prinzip ist das Ding von Aplhacool doch eine AiO, nur mit schnellverschlüssen, was auf etwas Flexibilität bei der länger der Schläuche hoffen lässt.
    Oder hattest du vor die Eiswolf in Reihe zu setzten und dann durch einen dicken ext. Raditor?

    "Die Alphacool Eiswolf GPX-Pro ist der weltweit erste vorbefüllte Wasserkühler für Grafikkarten mit integrierter Pumpe.

    Alphacool setzt bei der Pumpe auf eine völlig neue Konstruktion um die Pumpengeräusche zu minimieren und die Performance zu erhöhen. Die saugende Pumpe ist geboren. Durch das saugende Prinzip entstehen im Wasser weniger Verwirbelungen für eine gleichmäßigere Strömung. Dadurch wird die Pumpe nahezu unhörbar. Ein Novum auf dem AiO Markt."
    Geändert von bossmaniac (30.08.2018 um 10:58 Uhr)
    To bodly crunch what no man has crunched before...
    http://stats.free-dc.org/cpidtagb.ph...heme=14&cols=3

  7. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #7

    Standard

    Bei Alpha rede ich von Nexxxos.
    Aber für die Nvidias wird es aber wohl eine Watercoollösung sein mit dieser SLI-Brücke. Mal schauen wie ich die 470er kühle, da gibt es kaum Fullcovers. Hab hab ja noch Zeit für die Suche.

    Da es ein reiner GPU-Cruncher wird und er nur bei Events läuft wo GPUs gefragt sind, macht ein aufrüsten der CPU keinen Sinn.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  8. Avatar von bossmaniac
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    16.06.2012

    Beiträge
    356

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #8

    Standard

    Hier findest du den Kompabiltäts Checker für EK Waterblocks und Grafikkarten.
    https://www.ekwb.com/configurator/

    Von wem ist die rx 470? Ek Waterblocks führt 3 Hersteller auf.
    Scheinbar haben die mit Radiallüfter AMD Standardlösung ein Standard Platinen Layout, das bei der 470 und 480 gleich ist. Dann würde ein Full Cover für 480 auf eine 470 passen.

    Edit: Ich wusste doch, das ich ein Foto mit den drei 560ti gemacht habe. So sieht der zusammengefummelt Loop ohne SLI Bridge aus. Unten die beide mit EK Waterblock Supremacy und oben glaube ich ein Full Cover von Watercool.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tripple 560ti.jpg 
Hits:	32 
Größe:	49,7 KB 
ID:	5650
    Geändert von bossmaniac (31.08.2018 um 15:55 Uhr)
    To bodly crunch what no man has crunched before...
    http://stats.free-dc.org/cpidtagb.ph...heme=14&cols=3

  9. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #9

    Standard

    Meine RX 470 ist von XFX https://www.mindfactory.de/product_i...-_1115784.html . Das die 470er und 480er vom Layout identisch sind/sein können hab ich auch schon gelesen. Welches ich habe, würde ich vorher prüfen und dann nach einem entsprechendes Pendant von einem anderen Hersteller suchen, welches mehr verbreitet ist. Ich glaub nicht das jemand eine Karte von XFX in seiner Kompatibilitäsliste hat.

    Netter Kabelsalat...kenn ich auch irgendwo her.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  10. Avatar von SETIBOOSTER
    Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    28.03.2008

    Ort
    Westerwald

    Beiträge
    909

    Danke
    Danke gesagt 39   Danke erhalten 87

    #10

    Standard

    Nexi, wen ich sowas machen wollen würde - würde ich nur mit 3 vom selben GraKa Modell - dann gibt's nur einen externen Radiator für mich:
    Aquacomputer Aquaduct 720 XT Mark V Ceramic
    Den Godfather der externen Radiatoren...
    Wenn ich so was machen wollte...

    Ich würde da eher zwei günstig geschossene Altrechner Büro-Klasse mit je einer von den zwei übrigen GraKa's laufen lassen.
    Warum? Keine teure WäKü-Lösung nötig, etwas höhere Leistung, viel geringere Stromkosten - die von eingesparten Aufbaugeld bereits vorab gedeckt sind -, weniger anfällig als ein dreier System und höhere Flexibilität beim Projekteinsatz. Dazu kommen drei volle Bunker statt nur einem und ein wesentlich kleinerer Herr Pending, da gemischtere WU Blöcke. Und wenn Du unterschiedlichste OS einsetzt, sogar noch mehr Flexi für Nexi...

    Aber es ist bei Dir sicherlich analog so: Ein Doge RAM macht auch keinen Sinn in Deutschland, aber *** viel Spaß...
    In diesem Sinne...viel Spaß beim Winterprojekt!

    Geändert von SETIBOOSTER (02.09.2018 um 11:10 Uhr)
    Meine Stats und Badges - Hotel "Zur letzten "BOINC-Ruh" Bewohner:
    1 x GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i7-3517U CPU @ 1.90GHz [Family 6 Model 58 Stepping 9] (4 Prozessoren) & INTEL Intel(R) HD Graphics 4000 (1297MB) OpenCL: 1.2
    2 x GenuineIntel Intel(R) Core(TM) i5 CPU M 540 @ 2.53GHz [Family 6 Model 37 Stepping 5] (4 Prozessoren)

  11. Avatar von bossmaniac
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    16.06.2012

    Beiträge
    356

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #11

    Standard

    Zitat Zitat von SETIBOOSTER Beitrag anzeigen
    Ich würde da eher zwei günstig geschossene Altrechner Büro-Klasse mit je einer von den zwei übrigen GraKa's laufen lassen.
    Warum? Keine teure WäKü-Lösung nötig, etwas höhere Leistung, viel geringere Stromkosten -
    Dann habe ich auch 3 mal den Wirkungsgrad von einem 0815 Netzteil und 3 mal HDD, Mainboard usw. Ich glaube nicht dass das weniger Saft frist.
    Und etwas mehr Platz brauche ich auch noch. Evt. einen KVM, zwei weitere Ports am Switch...
    To bodly crunch what no man has crunched before...
    http://stats.free-dc.org/cpidtagb.ph...heme=14&cols=3

  12. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #12

    Standard

    Dazu hat man mehr Arbeit beim betreiben der Rechner. Es geht hier um einen reinen Eventcruncher und den muß man ja für jedes Event "optimieren" und einstellen. Den Rest hat ja bossmaniac schon richtig aufgezählt.

    Dein genannter 720er Radiator hab ich auf die schnelle nicht zum Kauf gefunden. Aber selbst die kleineren 360er davon liegen schon bei 500€. Das einzig Interessante an den Teilen ist diese Steuerung. Selber gestrickt sollte man am Ende nur halb soviel Geld auf den Tisch legen müssen, aber ja, auch einiges an Arbeit investieren. Aber hey, das hier ist ein Hobby und dazu gehört das selber Machen und probieren. Außerdem bekommt man so auch das Forum voll.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  13. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.761

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #13

    Standard

    Moin,

    Wegen der Steuerung mach Dir mal keinen Kopf. Ich hatte damals das volle Programm genommen und hinterher festgestellt das es nicht nötig gewesen wäre. Ich hab 4 x 200 mm Lüfter die drehen mit ca. 650 Umdrehungen und sind eh nicht zu hören. Wüsste nun nicht warum ich die regeln sollte.

    Mit so einer Pumpe hat man schon alles wichtige: https://shop.aquacomputer.de/product...oducts_id=3379

    Was man aber deutlich hört ist das NT.

    Der Radi ist bei mir verbaut: https://www.aquatuning.de/wasserkueh...or-full-copper

    Hab gerade gesehen das ich den habe:https://www.hardwareluxx.de/communit...st-778841.html

    Der ist aber wohl nicht mehr auf dem Markt.

    Frage mich wo Deine 500.- Euro herkommen ??

    Mal ein paar Impressionen. Mein Ansatz war damals weg von Gehäuse und Halter für Radi, alles so kompakt wie es geht. Da ich mit 3 Screens arbeite und game ist das ganze ein Turm geworden der gleichzeitig auch der Monitor Halter ist. Der Rechner selber hängt hinter dem mittleren Monitor und lässt sich nach außen aufklappen. Zu Wand hin dann der Radi und die Pumpe.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0301.jpg 
Hits:	36 
Größe:	52,4 KB 
ID:	5659

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0302.jpg 
Hits:	35 
Größe:	58,6 KB 
ID:	5660

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0309.jpg 
Hits:	33 
Größe:	83,0 KB 
ID:	5661

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0312.jpg 
Hits:	32 
Größe:	56,2 KB 
ID:	5662

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0315.jpg 
Hits:	36 
Größe:	88,1 KB 
ID:	5663
    Geändert von Handicap SG-FC (07.09.2018 um 14:44 Uhr)

  14. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.761

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #14

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0319.jpg 
Hits:	37 
Größe:	54,0 KB 
ID:	5664

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0320.jpg 
Hits:	35 
Größe:	56,0 KB 
ID:	5665

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMGP0323.jpg 
Hits:	37 
Größe:	70,5 KB 
ID:	5666

    Vielleicht hilft es ja weiter.

  15. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #15

    Standard

    Hoffentlich sieht das bei mir Anfang des nächsten Jahres genauso gut aus.

    Bei den 500€ ging es um Aquacomputer Aquaduct 720 XT Mark V Ceramic und deren kleinere Versionen.

    Aber mal eine andere Frage, wie umgeht man das Problem mit den nicht angeschlossenen Lüftern der GPU? Schlagen die nicht grundsätzlich Alarm wenn nix angeschlossen, ist bzw. verweigern sie den Dienst?
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  16. Avatar von bossmaniac
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    16.06.2012

    Beiträge
    356

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 3

    #16

    Standard

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen
    Aber mal eine andere Frage, wie umgeht man das Problem mit den nicht angeschlossenen Lüftern der GPU? Schlagen die nicht grundsätzlich Alarm wenn nix angeschlossen, ist bzw. verweigern sie den Dienst?
    Ich habe noch keinen GPU Lüfteralarm gesehen. Wüsste auch nicht das es soetwas gibt.
    To bodly crunch what no man has crunched before...
    http://stats.free-dc.org/cpidtagb.ph...heme=14&cols=3

  17. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #17

    Standard

    So die erste Bestellrunde ist raus. Ich werde erstmal mit dem Bau der Box beginnen. Da kommt dann der Radi und die Pumpe mit Behälter rein. Leider wird sich der Bau wohl etwas verschieben, denn einige Komponenten sind nicht Lieferbar. Mit Pech ist der Mo-Ra 360 erst im Februar da. Aber so haben die GraKas noch Zeit im Preis zufallen.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  18. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.543

    Danke
    Danke gesagt 15   Danke erhalten 0

    #18

    Standard

    Eine Frage...wie stabil ist eine Polyethylenplatte in 400x400x5mm? Auf ihr wird die Pumpe und das Wasserreservoir befestigt. Sie wird von allen Seiten in einer 5mm Nut gelagert...Aluprofil. Taugt die was oder ist sie zu weich und verformt sich? Vorallem wenn es warm wird?
    Eine Platte aus POM taugt dafür sicher, aber sie kostet das 3 bis 4-fache.
    Ciao Norman

    FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, 1x RX 470 + 1x R9 270X// FX6300 @3,5Hz, 8GB DDR1600, 1x RX 470// Dauercruncher I3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

Ähnliche Themen

  1. Hallo Cruncher
    Von xXInfinityXx im Forum Neue Mitglieder & Begrüßungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 11:09
  2. Tools für Cruncher
    Von Handicap SG-FC im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 17:24
  3. Ein neuer Cruncher. ;-)
    Von WoozY im Forum Neue Mitglieder & Begrüßungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 19:26
  4. Kaufempfehlung Cruncher!
    Von hoddekopp im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 06:48
  5. Freier SG-Cruncher
    Von Samy.. im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 18:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO