Seite 2 von 3 Erste 1 2 3 Letzte
Ergebnis 26 bis 50 von 72
  1. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.404

    Danke
    Danke gesagt 52   Danke erhalten 36

    #26

    Standard

    Da sich das Gerät wahrscheinlich nie im idle-Modus befindet, hat ein etwas größeres NT ja keine Nachteile.
    Unter Last wüde es ja immer im optimalen Bereich laufen.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  2. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #27

    Standard

    So, alles nötige bestellt um das System auch ohne WaKü laufen zulassen. RAM ist kingston HyperX Predator 3200 geworden. Da war ich evtl. bissel zu Konservativ und hätte zu schnellerem RAM greifen können. Aber ich wollte da einfach auf Nummer Sicher gehen. Hardrive 250GB/500GB vom Samsung als M.2 .
    Bis auf das NT, war alles sofort lieferbar. Damit dürfte der Rechner dann diesen Monat schonmal laufen. Den in diesem Monat noch unter Wasser setzen wird nix. Den Kram bestelle ich erst im Dezember, kostet ja auch wieder einiges. Bin aber eh schon durch die Decke. Aber, es sollte ja erst nur ein GPU-Cruncher werden, ist er ja auch, doch er wird mein FX8370 Hauptsystem ersetzen. Was aus dem wird weiß ich noch nicht...den FX6300 hab ich ja auch noch. Einer von beiden wird definitiv gehen müssen.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz


  3. Titel
    BOINC Maniac

    Bewertung

    Registriert am
    10.12.2007

    Ort
    Berlin

    Beiträge
    853

    Danke
    Danke gesagt 0   Danke erhalten 14

    #28

    Standard

    Um die alten AMD-FX-Heizungen ists nun wirklich nicht schade.

  4. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.832

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #29

    Standard

    https://www.hardwareluxx.de/index.ph...-erhoehen.html

    Könnte auch für Dich interessant sein

  5. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #30

    Standard

    An sowas sieht man, wie komplex das Thema CPU geworden ist. Gut die 5% mehr Leistung ist schon nicht schlecht, aber das dabei auch noch die Stromeffiziens gesteigt wird, dürfte dieses Tool wirklich einen Download wert sein. MS und AMD arbeiten ja auch an dieser Baustelle, nur deren Lösung ist wohl nicht so gut wie die von 1usmus. Gibt ja schon einige Ryzencruncher hier, evtl. sollten sie das Tool mal probieren, ob es für unser Hobby wirklich was bringt.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  6. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.404

    Danke
    Danke gesagt 52   Danke erhalten 36

    #31

    Standard

    Es geht hier hauptsächlich um die Singlethread Performance btz. bei Auslastung weniger Kerne, also für unseren Anwendungsfall eher nebensächlich.
    Außer natürlich es werden nur GPU WUs berechnet.
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  7. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #32

    Standard

    So die Radiarorbox ist nun fast fertig. Es fehlt noch das Wasser und die Lüftersteuerung. Bei letzterem kommt ein Problem um die Ecke. Die Lüfter haben einen 3 Pin Stecker und noch einen 4 Pin Schalter, an dem 3 Adern angeschlossen sind. Leider ist das wirklich nur ein Schalter und die Widerstände liegen auf der Platine am Lüfter.
    Stellung 1:
    Pin 1 (ohen Ader dran) und Pin 2 gebrückt
    Stellung 2:
    Pin 2 und Pin 3 gebrückt
    Stellung 3:
    Pin 3 und Pin 4 gebrückt



    Per Schalter kann man so 600, 900 und 1200 U/min einstellen. Ich muss doch jetzt nur raus bekommen, in welcher Stellung der Lüfter auf 1200 U/min läuft und den Schalter in der Stellung belassen.
    Ich hab dafür einen Verteiler gekauft, wo diese 3 Pin-Stecker drauf kommen. An einem Anschluss wird die Lüftergeschwindigkeit eines Lüfters abgegriffen. Dieser Lüfter wird dann direkt geregelt und der Verteiler überträgt das dann auch auf die anderen Lüfter.
    Das blöde ist, je öfter man darüber nach denkt, desto mehr Ergenisse bekommt man, wie die Lüfter funktionieren könnten und wie man das hin bekommt das alle geregelt werden. Aber da die Lüfter pratisch nur einen 3 Pin-Stecker haben, sollten sie ja nur über die Spannung geregelt werden.

    Hier noch ein paar Bilder. Die Box wird oben und seitlich noch mit Kunststoffplatten verschlossen. Hinten kommt noch dieses Wabengitter mit Staubschutz dran. Alles schon fertig.
    Oben hab ich Schottverschraubungen in Kombination mit Schnellverschlüssen verbaut. Am Rechner kommen auch welche dran. Hab absichtlich je eine Art verbaut, somit kann man die Schläuche nie vertauschen, sprich das Wasser kann nicht mal so oder mal so durch das System fließen. Grad beim schreiben hab ich gemerkt, dass ich den Ablasshahn an der falschen Stelle eingebaut habe. Also nochmal ran ans Objekt.



    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  8. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #33

    Standard

    So weiter geht es hier.
    Bei der Lüftersteuerung bin ich noch nicht weiter. Ich hätte gern/brauche eine Blackbox, die mir die Spannung auf die Lüfter verteilt. Ich hab mir den Verteiler gekauft, aber der macht das wohl nur über das PWM. Meine Lüfter haben aber nur einen 3 Pinstecker, somit nix PWM. Somit brauch ich was eigenes, was die Spannung von Lüfter 4 auf Lüfter 1-3 spiegelt. Sowas wie ein automatischen Spannungsregler, der wie ein Relais funktioniert. Also Steuerstromkreis wäre dann die Spannung für Lüfter 4 und Arbeitsstromkreis dann die Spannung Lüfter 1-3. Beide Spannungen müßten gleich dabei sein. Der Regler müßte mit bis zu 12V und 20 Watt arbeiten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LK.jpg 
Hits:	11 
Größe:	26,6 KB 
ID:	6566

    Der ein oder andere wird sagen, steck jeden Lüfter auf einen eigenen Lüfterstecker auf dem Board. Hab nicht genug dafür und dazu wären das recht viele Kabel. Abstand Rechner zu Lüfter werden wohl 3 Meter.
    Dann könnten man 2 Lüfter an einen Lüfteranschluss zusammen betreiben. Wäre jetzt meine Lösung für den Moment. Aber die Lüfter ziehen bei 12V und voller Drehzahl 5,5Watt. Bissel grenzwertig für so einen Lüfteranschluss, denke ich mal.

    Daher will ich 3 Lüfter an den 12V Stromkreis des Netzteils per 4 Pin Molexkabel anschließen.
    Also kennt jemand so ein "Spannungsreglungsrelais" das man auf eine Platine löten kann oder als Fertigteil?
    Geändert von nexiagsi16v (25.01.2020 um 17:11 Uhr) Grund: Bild eingefügt
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  9. Avatar von Schatten
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    02.05.2014

    Ort
    Wolf 359

    Beiträge
    269

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #34

    Standard

    Guten Abend!

    https://www.amazon.de/Noctua-NA-FC1-...0QPD4GZHR1B3N1 so etwas in der Art oder eher....

    sowas?

    Wäre halt vom Mainboard getrennt...eher nicht was du möchtest richtig?

    P.S.: tolles Projekt!

  10. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.832

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #35

  11. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #36

    Standard

    Das sind alles PWM-Lösungen bzw. mit manueller Lüftersteuerung per Hand. und das mit dem Sata klingt zwar gut, aber auch PWM und ich müßte ein 3 Meter Sata-Kabel auftreiben, weil der SPLITTY9 ja in Gehäuse müßte wo die Lüfter sitzen.

    Evtl. möchte ich etwas, was es garnicht gibt. *Haben wir Erfinder bei SG?*
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  12. Avatar von Schatten
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    02.05.2014

    Ort
    Wolf 359

    Beiträge
    269

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #37

    Standard

    Dumme Idee Nr 1.:

    https://www.aquatuning.de/wasserkueh...uro/uk-stecker das ins Gehäuse legen? Das Netzteil ist recht gut und läuft seit Monaten (24/7) bei mir im Rack/Netzwerkschrank mit 2 Lüftern dran.

    Dumme Idee Nr 2.:

    https://www.aquatuning.de/kabel/luef...g-60cm-schwarz ein paar davon...und am Ende https://www.aquatuning.de/kabel/sata...a-15cm-schwarz ?

    Noch dümmere idee:

    https://www.caseking.de/lian-li-pt-f...-geli-390.html Extern irgendwo verbauen...am Tisch oder so? Die Molexverlängerungen+ viele 3pin Verlängerungen https://www.caseking.de/bitfenix-3-p...-zuad-190.html? Ist ne dumme Idee weil ich nicht so richtig weiß ob es dann nicht zu lang wird da der Kabelquerschnitt ja nicht ganz so groß ist und die Strecke recht lang.
    Geändert von Schatten (25.01.2020 um 19:47 Uhr)

  13. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #38

    Standard

    Bei beiden wird dann nix geregelt. Nur 12V zu den Lüfter bekommen ist kein Problem, der PC soll die Lüfter aber steuern können. Sprich wird Lüfter 4 mit 9,5V bestromt (von einem Lüfteranschluss auf dem Mainboard, somit ist der Lüfter direkt geregelt), sollen auch die anderen 3 Lüfter 9,5V bekommen (von einer anderen bis zu 12V Stromquelle, hier Molexanschlauss vom NT). Damit wären sie auch geregelt.
    Ach Mist das ich keine/kaum Ahnung von Elektrotechnik usw. hab.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  14. Avatar von Schatten
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    02.05.2014

    Ort
    Wolf 359

    Beiträge
    269

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #39

    Standard

    Idee Nummer 1+2 sind mit der Noctua-Steuerung gedacht oder dem Teil von Handicap dann lass den Molex zu Sata-adapter weg.

  15. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #40

    Standard

    Die arbeiten aber mit Pulsen (PWM) um die Lüfter zusteuern. Aber meine Lüfter können damit nix anfangen. Die müssen über die Eingangsspannung gesteuert werden...also keine 4 Pin Stecker, sondern nur 3.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  16. Avatar von Schatten
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    02.05.2014

    Ort
    Wolf 359

    Beiträge
    269

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #41

    Standard

    Du hast eine PN. Wenn du magst. Sollte trotzdem gehen...

    Edit: Stimmt es verstellt nur den Puls. Ich suche dann mal weiter...

    Sowas wäre was. Regelt die Spannung das ist ja das was du möchtest. Ist für 3 Pin gedacht und nicht für 4 Pin da kein PWM. https://www.amazon.de/Richer-R-L%C3%...M70PE2KY912447

    Edit2: Ich war komplett auf dem Weg des Holzes.
    Geändert von Schatten (25.01.2020 um 21:12 Uhr)

  17. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #42

    Standard

    Frage in die Runde, könnte das die Lösung sein?

    https://www.aquatuning.de/luftkuehlu...variante?c=415
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  18. Avatar von Schatten
    Titel
    Senior Member

    Bewertung

    Registriert am
    02.05.2014

    Ort
    Wolf 359

    Beiträge
    269

    Danke
    Danke gesagt 2   Danke erhalten 0

    #43

    Standard

    Guten Abend!

    Also laut meiner Ansicht ja. Da hast du dann ein dein "Steuerungssignal" über USB. Fragt sich noch wie gut die Software sich einstellen lässt.

    Edit: Norman ich hatte Dich leider komplett falsch verstanden.
    Geändert von Schatten (26.01.2020 um 00:39 Uhr) Grund: Tante Edit

  19. Avatar von [ETA]MrSpadge
    Titel
    ist hier zu Hause

    Bewertung

    Registriert am
    22.07.2007

    Ort
    Aachen

    Beiträge
    3.208

    Danke
    Danke gesagt 14   Danke erhalten 75

    #44

    Standard

    Möglicherweise ist das genau das Richtige. Klingt für mich aber eher so, dass man die Lüfter dann per Hand in der Software regeln müsste, da die Software laut FAQ keine Sensoren kennt (ist auch ein komplexes Thema). Was mich daran stört: die Beschreibung fängt direkt an, einem nach dem Begriff "utonome Einkanal-Lüfter-/Pumpensteuerung" (was ist das?) technische Einzelheiten zu erklären. Aber "was ist das" und "wie kann ich es benutzen" findet man dort eher nicht, bzw. muss es sich zusammenreimen, Da würd ich evtl. mal direkt den Hersteller anschreiben und erstens nachfragen und zweitens eine bessere Beschreibung anfragen.

    MrS
    ExtraTerrestrial Apes - Scanning for our furry friends since Jan 2002

  20. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.832

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #45
    Geändert von Handicap SG-FC (26.01.2020 um 08:53 Uhr)

  21. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #46

    Standard

    Ja, das Thema ist recht komplex, weil sie auch immer neue Marketingnamen aufrufen, die man nicht sofort deuten kann. Nach einem Blick ins Handbuch (Danke Handicap SG-FC) kommt Licht ins Dunkel.
    Ein-Kanal bedeutet, genau 1 Stecker auf der Platine kann eine Pumpe oder einen Lüfter steuern. Aaaaber, dieser Anschluss kann bei 12V Dauerhaft 30Watt bereit stellen (kurzzeitig 36Watt, Punkt 5.3 im Handbuch). Alle 4 Lüfter ziehen aber maximal 22Watt.
    Daher mein Gedanke, an den Anschluss auf der Platine kommt ein Verteiler für alle 4 Lüfter dran. Das Tachokabel bei 3 Lüftern pinne ich aus, sodass nur das Tachosignal von einem Lüfter an die Platine übermittelt wird. Bei Punkt 9.1. wird eine automatische Lüfterregelung beschrieben, aber nur anhand eines externen Tempsensor. Besser als nix erstmal, auch wenn man zur Version Ultra greifen muss. Ich hab den passenden Sensor schon von AquaComputer hier liegen. Ich werd trotzdem mal anfragen, ob man diese Regelung auch mit der CPU-Temp die vom Board bereitgestellt wird koppeln kann. Das geht dann leider halt alles nur über diese Aquasuit Software. Da ich die aquastream XT als Pumpe verbaut habe, hab ich auch eine Lizenz dafür.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  22. Avatar von No_Name
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    27.01.2017

    Ort
    Emsland

    Beiträge
    2.404

    Danke
    Danke gesagt 52   Danke erhalten 36

    #47

    Standard

    Bei einigen Boards ist auch ein Lüfteranschluss für Pumpen geeignet und kann bis zu 30 Watt bereitstellen.
    Wenn dein Board das ebenfalls kann, brauchst du nur ein Kabel ziehen
    MfG No_Name alias trebotuet
    Zitat Zitat von shka Beitrag anzeigen
    PS: Ich gehe davon aus, dass du uns keine der Lösung dienlichen Hinweise aus dem Meldungs-Log verschweigst, nur um den Schwierigkeitsgrad der Lösungsfindung künstlich zu erhöhen.
    Der Rechenknecht . . . . . . . . . Stats . . . . . . . . . Badges

  23. Avatar von Handicap SG-FC
    Titel
    Freie Cruncher

    Bewertung

    Registriert am
    06.04.2012

    Ort
    Norden von Deutschland

    Beiträge
    2.832

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 31

    #48

    Standard

    Zitat Zitat von nexiagsi16v Beitrag anzeigen

    Das geht dann leider halt alles nur über diese Aquasuit Software. Da ich die aquastream XT als Pumpe verbaut habe, hab ich auch eine Lizenz dafür.
    Was spricht dagegen wenn Du das schon hast ??

    Meine Wakü ist von AQ und ich bin absolut zufrieden. In der Pumpe selber ist doch auch ein Temp. Sensor.

    Dann kann man mit der Software alles schön einstellen und danach vergisst man den Kram einfach.

    Ich schaue da evtl. 2 mal im Jahr rein.

  24. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #49

    Standard

    Ja ich hab so einen Pumpenanschluss, aber bei Geschwindigkeit steht "Standard: volle Geschwindigkeit". Bei den Gehäuselüfter- und CPULüfteranschlüssen steht Q-Fan gesteuert. Daher geh ich davon aus, das der Pumpenanschluss nicht regelbar ist bzw. nur per PWM. Die Pumpe muß dafür den W_Pump+ Standard können.
    An den Anschluss wollte ich eigentlich die Pumpe betreiben, aber in der Anleitung hab ich grad gelesen, das man sie per 4 Pin Molex an das Netzteil anschließen soll. Daher wäre der Pump+ ungenutzt.
    Wollte das grad mal prüfen ob man über den Anschluss einen Lüfter regeln kann. RX 470 eingebaut, bootet nur bis zur Selbstdiagnose und die kann das Problem bei Windows nicht beheben. Abgesicherter Modus usw. auch ohne Erfolg. Das gleiche Spiel mit der R9 270x. Evtl. kommen die mit dem UEFI nicht klar. Leider hab ich alle drei 5700er schon auf WaKü umgebaut, daher sind die grad nicht zu gebrauchen. Werde Win10 jetzt zurück setzen und hoffen das sich dann was tut. Ich werde berichten.

    Meine Aquastream USB ist nur Standard oder Advance, die haben keinen internen Tempsensor. Den gab es nur ab der Ultra und Ultimate.

    - - - Aktualisiert - - -

    So, danke für die vielen Gedanken, aber ich glaube das Problem ist gelöst. Der Pumpenanschluss schafft laut Handbuch 36 Watt und nach einem Test eben, ist der regelbar per Asus Suite 3 und wird somit für die Lüftersteuerung in der Radiatorbox genommen. Die Pumpe kommt an einen 4 Pin Molex direkt ans NT.

    Windows mußte ich praktisch neu installieren und lief nun ohne Probleme mit der R9. Ich lass das alles so wie es ist und schalte den Rechner erst wieder an, wenn alles fertig ist.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

  25. Avatar von nexiagsi16v
    Titel
    Gold Member

    Bewertung

    Registriert am
    05.12.2014

    Beiträge
    1.763

    Danke
    Danke gesagt 17   Danke erhalten 0

    #50

    Standard

    Hier die Antwort vom Support wegen des poweradjust 3. Ich hatte gefragt, ob man per aquasuite Software und dem poweradjust 3 die Lüfter regeln, wenn man sie an die CPU-Temp koppelt.

    das poweradjust 3 kann keine Software-Sensoren für die Regelung nutzen. Es kann nur auf seinen eigenen Temperatursensoranschluss zugreifen.

    Ich versteh das so, dass wenn man den poweradjust 3 nutzt, kann man nur seinen angeschlossenen Sensor als Temperaturwertquelle nutzen und ihn anhand derer die Lüfter regeln lassen.
    Ciao Norman

    Ryzen 5 3600 @4GHz, 3x RX 5700, 32GB DDR4//FX8370 @4GHz, 16GB DDR3 1600, RX 470 + R9 270X// Dauercruncher i3 8300, 8GB RAM // Läppi B940 @2GHz

Ähnliche Themen

  1. Hallo Cruncher
    Von xXInfinityXx im Forum Neue Mitglieder & Begrüßungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.07.2015, 12:09
  2. Tools für Cruncher
    Von Handicap SG-FC im Forum Software - Installation, Probleme usw.
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:24
  3. Ein neuer Cruncher. ;-)
    Von WoozY im Forum Neue Mitglieder & Begrüßungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 20:26
  4. Kaufempfehlung Cruncher!
    Von hoddekopp im Forum Hardware - Probleme, Tuning, Benchmark usw.
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 07:48
  5. Freier SG-Cruncher
    Von Samy.. im Forum Das Hauptforum
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO